Eigentlich gelten die beiden als DAS Traumpaar schlechthin. Selena Gomez (19) und Justin Bieber (18) sind trotz ihrer häufigen berufsbedingten räumlichen Trennung unzertrennlich und nutzen jede sich bietende Gelegenheit, sich zu sehen. Das Thema Hochzeit kam bei den beiden schon des Öfteren auf, zumindest wurden der kanadische Sänger und seine Liebste in Interviews hin und wieder danach befragt und plädierten für die Ehe. Jetzt allerdings sieht es ganz danach aus, als habe es der Musiker nicht mehr so eilig damit.

Für Justin stand lange Zeit fest, dass er erst heiraten und dann mit Selena zusammenziehen wolle. Am liebsten wolle er spätestens mit 25 in den Hafen der Ehe eingefahren sein. Bei einem Pressetermin bei J&R Records in New York, wo der 18-Jährige anlässlich seines Albums „Believe“ eine Autogrammstunde gab, wollte ein Fan laut holywoodlife.com von ihm wissen: „Wirst du Selena heiraten?“ Die kurze und knappe Antwort lautete: „Mal schauen.“ Klingt nicht gerade sehr euphorisch. Hat Justin seine Meinung über eine Hochzeit mit seiner Freundin etwa geändert?

Vielleicht will er auch einfach nur seine Privatsphäre wahren und nicht jedes noch so kleinste Detail an die Öffentlichkeit preisgeben. Verständlich irgendwie.