Den Sohn von Dieter Hallervorden (76), Johannes Hallervorden (13), haben wir ja bereits gesehen. Doch noch eine deutsche Comedy-Legende hat ein Kind, auf das er richtig stolz sein kann. Die Rede ist von Karl Dall (71) und seiner Tochter Janina (37). Während der geborene Ostfriese schon seit über 40 Jahren auf der Bühne steht, tobt sich seine hübsche Tochter im wahrsten Sinne des Wortes hinter den Kulissen aus, denn Janina ist erfolgreiche Stuntfrau in Kanada!

Seit sie Deutschland 1996 verlassen hat, stand sie sogar schon für Titanic-Regisseur James Cameron (57) oder Francis Ford Coppola (73) vor der Kamera. Dennoch meinte sie, als sie in der NDR Talk Show gefragt wurde, ob aus dem Humor ihres Vaters eine gewisse Todessehnsucht entspringe: „Karl ist nicht der Grund, warum ich mich vom Hochhaus stürze. Er war für mich immer da.“ Doch auch, weil Janina sein einziges Kind ist, findet er es nicht gerade gut, dass sie einen so gefährlichen Beruf hat. „Ich war ein paar Mal dabei und das hat mir nicht gefallen. Ich bin ganz froh, dass es jetzt durch das Kind - sie hat ein vierjähriges Mädel - dass sie jetzt nicht mehr diese schwierigen Sachen machen muss.“

Dass Karl jetzt also schon Großvater ist, war wohl auch die Inspiration für sein neues Ein-Personen-Stück „Der Opa“, mit dem er ab dem 4. Oktober in ganz Deutschland unterwegs sein wird. Ob er allerdings so ein perfektes Vorbild für seine Enkelin ist? Mama Janina plauderte nämlich mit einem Augenzwinkern aus: „Erstmal lernt sie alle Schimpfwörter von ihm.“