Vor ein paar Tagen erblickte man Kate Hudsons (32) Verlobten, den Frontmann der Band Muse, Matthew Bellamy (32), unterwegs in Malibu. Er schlenderte mit seiner Mutter durch die Geschäfte eines Shopping-Centers. Sie schauten in den Geschäften und genossen ihre gemeinsame Zeit.

Doch nachdem es vor einiger Zeit einen großen Streit bezüglich eines Ehe-Vertrages zwischen Kate und ihrem Matt gab, wie Promiflash berichtete, fragt man sich schon, warum Kate nicht mit von der Partie war? Natürlich darf und soll der Musiker auch Zeit allein mit seiner Mutter verbringen. Doch gerade weil dieser Streitpunkt der beiden bekannt ist, könnte man bei diesem Anblick auch die Vermutung haben, Matt sei extra mit seiner Mutter allein unterwegs, um sich ein wenig Ruhe vor dem heimischen Chaos zu gönnen. Auch könnte es die eventuellen Gefühls-Schwankungen seiner Liebsten sein, die ihm den einen oder anderen Nerv rauben. Schließlich kennen viele schwangere Frauen das Problem mit den unkontrollierbaren Ausbrüchen. Da kann es einem Mann schon das ein oder Mal zu emotional werden.

Matthew suchte sich wohl einfach ein wenig Entspannung und nahm seine Mum mit zum Shoppen. Als sie nach ein paar Stunden fertig mit ihrem Ausflug waren, holten sie leckere Shakes und Kaffee für die wartende Familie zu Hause. Außerdem war Matt mit einer Tüte bewaffnet, in der ja möglicherweise ein Mitbringsel für die Hochschwangere Kate drin war?! Demnach scheint ja doch alles in Butter zu sein, auch wenn seine Verlobte mal nicht dabei ist. Schließlich braucht jeder auch zwischendurch etwas Zeit für sich. Das ist doch völlig verständlich.