Ist Prinz Harry (27) wirklich so eine Nervensäge? Im März dieses Jahres zog Harry mitsamt Sack und Pack von seinem bisherigen Zuhause in ein Ein-Zimmer-Apartment, das sich im Hauptgebäude des Kensington Palace befindet. Das Tolle daran: Von dort ist es nur ein kurzer Spaziergang zum Nottingham Cottage, wo sich sein Bruder William (29) und dessen Frau Kate (30) schon vor einiger Zeit häuslich eingerichtet haben.

Eigentlich toll, dass die Geschwister nun wieder so nah beieinander wohnen, doch offenbar sieht vor allem Kate die ganze Sache ein wenig anders. Denn Harry soll es sich laut dem Ok! Magazine zur Gewohnheit gemacht haben, einfach bei dem Paar reinzuschneien, wann immer ihm danach ist. Dass die beiden ihre wenige Freizeit aber auch einmal in trauter Zweisamkeit genießen möchten, scheint Harry recht egal zu sein. „Er wohnt da jetzt erst ein paar Wochen und treibt sie schon jetzt völlig in den Wahnsinn“, berichtete ein enger Freund der beiden. „Vor ein paar Nächten kam er wirklich spät nach Hause und wollte mit Will unbedingt noch ein paar Bier trinken und sich unterhalten.“

Zwar versuchte Kate die nächtlichen Besuche zunächst noch locker zu nehmen und sich zu freuen, dass sich die beiden Brüder so gut verstehen, doch mittlerweile sei sie einfach nur noch genervt. „Sie hat William gesagt, dass er unbedingt etwas wegen seines Bruders unternehmen muss.“ Doch ganz so einfach gestaltet sich das wohl nicht, zumal Harry derzeit auch Single sein soll und zuweilen etwas einsam ist. Doch vielleicht ändert sich das ja schon ganz bald und Kate und Will haben dann wieder ihre Ruhe – wir sind jedenfalls gespannt!