Lange Zeit war es ruhig um Katy Karrenbauer (48), doch nun scheint sie als Schauspielerin wieder durchzustarten.
Bekannt als Walter, dem Star aus „Hinter Gittern“, lief es für die Schauspielerin in den letzten Jahren nicht gerade gut. Schlechte Geldinvestitionen trieben sie an den Rand ihrer Existenz. Hohe Schulden, kaum lukrative Aufträge als Schauspielerin ließen sie sogar zur Hartz IV-Empfängerin werden. Anfang des Jahres meldete sie sich dann als Teilnehmerin der 5. Staffel Dschungelcamp voller Optimismus zurück und ihr ungebrochener Kampfgeist hat sich gelohnt.

Nun steht sie für „Wolkenatlas“, den teuersten deutschen Film aller Zeiten, vor der Kamera. Dort spielt sie neben Hollywood-Größen wie etwa Oscar-Preisträger Tom Hanks (55), Hugh Grant (51) oder Halle Berry (45) eine Nebenrolle. Der B.Z. wurde diese Meldung von der Presseagentur der Produktion bestätigt: „Ja, es ist richtig, dass Katy Karrenbauer für eine Nebenrolle besetzt wurde.“ Die Rolle die sie in dem Film übernimmt, dürfte ihre bekannt vorkommen: Tough, kantig, Leder-Rocker-Kluft und bei Kneipenschlägereien gerne vorne mit dabei. Etwas erinnert die Beschreibung an Knast-Liebling Walter, die die Schauspielerin über Jahre hinweg verkörperte.

Doch diese Rolle ist nicht die einzige, die Katy Karrenbauer in letzter Zeit an Land ziehen konnte. In dem Film „Zettl“ spielt sie neben Bully Herbig (43) und Senta Berger (70). Es scheint also bergauf zugehen für die 48-Jährige, doch so richtig freuen möchte sie sich noch nicht, schließlich wisse sie nur allzu gut, wie schnell man auch wieder ganz unten sein kann.