Mit Kim Kardashian (31) und Kanye West (35) hat sich offenbar nicht nur ein echtes Traumpaar gefunden, sondern auch modisch scheinen sich die beiden Superstars gegenseitig zu befruchten. Beide sind absolute Fashion-Victims und Kanye, als talentierter Nachwuchsdesigner, dient ihr mittlerweile als persönlicher Shopping-Berater.

Doch wo viel eingekauft wird, will auch im heimischen Ankleidezimmer Platz geschafft werden. Daher vollzog Kim jetzt in der aktuellen Folge „Keeping up with the Kardashians“ eine ausgiebige Entrümplungs-Aktion. Natürlich nicht ohne ihren stylischen Rapper an der Seite. Zur Unterstürzung brachte dieser auch noch seine Stylistin mit. Gemeinsam waren sie rigoros mit Kims teilweise sehr plüschigen Klamotten und besonders im Schuhschrank wurde radikal aussortiert. Kanyes Meinung nach sei ihr Schrank viel zu „ghetto“.

Insgesamt wurden neben zahlreichen Designer-Kleidern etwa 100 Paar Schuhe aussortiert, die teilweise noch ungetragen waren. Sie wanderten natürlich nicht in die Mülltonne, sondern werden für einen guten Zweck gespendet. Kim ließ Kanye dabei freie Hand und stellte ihren eigenen Geschmack hinter den ihres Liebsten. Dennoch war sie der festen Ansicht: „Er inspiriert mich dazu, ein bisschen individueller zu sein!“