Auf der großen Leinwand durften die Fans von Kristen Stewart (22) und Robert Pattinson (26) ihr Lieblingspärchen bereits beim schönsten Tag ihres Lebens beobachten. Jetzt warten selbstverständlich alle darauf, dass die Twilight-Traumhochzeit Realität wird und sich das Paar auch im wahren Leben das Ja-Wort gibt. Die Spekulationen laufen heiß und man munkelt, dass es Ende des Jahres endlich so weit sein soll.

Dass sich vermeintliche Insider zu Wort melden und private Details über die Celebs preisgeben, kennt man ja bereits. Was KStew und Rob betrifft, hat sich ein angeblicher Freund der Schauspieler plauderfreudig gezeigt und munter über die vermeintlichen Heiratspläne der beiden VIPs geredet. Geht es nach der Quelle, die der National Enquirer zitiert, so haben die beiden bereits genaue Vorstellungen von ihrer Trauung und den Feierlichkeiten. Die zwei Stars wollen angeblich jeglichen Rummel vermeiden und ziehen eine private Zeremonie am Strand vor. Eine Vermählung wie im Hollywood-Streifen sei ihnen zu kitschig.

Zu durchgeplant soll das Event nicht werden, allerdings soll Robert bereits gesagt haben, dass der erste gemeinsame Tanz mit seiner frisch Angetrauten zu dem Lied „Beside You“ von Van Morrison (66) stattfinden soll. Als Hochzeitskuchen würde Kristen angeblich eine Vanille-Buttercremetorte favorisieren. Auch eine genaue Vorstellung vom Kleid soll sie bereits haben. Die Designerin Reem Acra, die für ihre Hochzeitsroben und Red-Carpet-Outfits bekannt ist, soll ein schlichtes Dress entwerfen, das keinerlei Ähnlichkeit mit dem Film-Kleid haben soll. Zudem will die Braut in spe auf High Heels verzichten. Was an diesen Ausführungen tatsächlich dran ist, ist leider unklar, aber vielleicht trauen sich die Turteltäubchen ja tatsächlich bald.