Nicht nur, dass ihr erstes eigenes Parfüm eine komplett innovative Mixtur enthält, die bewirkt, dass sich die Farbe während des Sprühvorgangs von schwarz zu durchsichtig verwandelt. Nein, auch für die Werbekampagne hat sich Lady GaGa (26) natürlich wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen!

„Fame“ (zu dt.: Ruhm) heißt das Duftwässerchen. Und weil die Sängerin so „berühmt“ ist, wollen auch alle ein Stück von ihr abhaben. Das könnte eine Erklärung dafür sein, dass all diese gut gebauten, winzigen Männer auf dem Werbeplakat an ihr hochkrabbeln. Das allein ist natürlich nicht besonders skandalös - dafür aber die Tatsache, dass die Mini-Männer, vielleicht auch „little Monsters“, dürftig die primären und sekundären Geschlechtsmerkmale der 26-Jährigen bedecken, die sich nackt, lasziv, mit Lackmaske und dem Flakon in der Hand am Boden räkelt.

Wie wohl ein Parfüm riecht, das so beworben wird? Der Beschreibung zufolge nach Tiger-Orchidee, Honig, Jasmin, Tollkirsche und Safran. Ab September kann man sich davon in der Realität berauschen lassen.