Für viele Fans der Serie war es ein echter Schock, als Jan Kralitschka (36) seine letzte kostbare Rose an die schöne Alissa (25) verschenkte. Mona (30), mit der Der Bachelor eine tiefe Vertrautheit spürte und die schnell als Favoritin gehandelt wurde, musste Südafrika allein, sichtlich enttäuscht und mit gebrochenem Herzen verlassen. Jan wollte Alissa erobern, ihr ihre Geheimnisse entlocken, denn es reizte ihn, dass sie nicht wie ein offenes Buch für ihn war. Doch besagter Reiz soll längst wieder verflogen, das Paar schon kein Paar mehr sein.

Nun fragen sich alle: Wird Mona, die offensichtlich ehrliche Gefühle für den Single hatte, diesem seine Zurückweisung verzeihen und ihm vielleicht eine zweite Chance geben? Will Jan das überhaupt? Oder waren die Worte "Ich habe das Gefühl wir haben etwas übersprungen. Es wäre okay, wenn wir vielleicht in 10 Jahren so wären wie jetzt. Ich habe mich einfach nicht verliebt" zu viel Kränkung für die sympathische Schweizerin?

Es wäre jedenfalls nicht das erste Liebes-Comeback mit der Zweitplatzierten bei "Der Bachelor". Der Junggeselle der ersten Stunde Marcel Maderitsch, schnappte sich, nachdem es mit seiner Auserwählten Juliane Ziegler nicht klappte, auch die Zweitplatzierte Nicole.

Eine Kuscheldecke, viele Taschentücher und schnulzige Filme haben Mona über die erste schwere Zeit (das Finale wurde bereits im November gedreht) hinweg geholfen. Jetzt will sie sich in Arbeit stürzen, um Jan endgültig zu vergessen, erklärt sie im Interview mit Blick.ch. Wir wünschen Mona, dass sie schon bald ihr Glück findet!

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de.