Ist es dieses Mal die große Liebe? Das fragen sich sicher viele Zuschauer, wenn sie Lothar Matthäus (51) und seine Model-Freundin Joanna (28) in der wöchentlichen Doku-Soap „Lothar – immer am Ball“ sehen. Kann es wirklich sein, dass der Ex-Fußballprofi nach all den gescheiterten Ehen nun die Frau fürs Leben gefunden hat? Wenn es nach seiner Tochter Viola (24) geht, dann könnte es nun wirklich ernst sein.

Im Interview mit der Bild sprach die 24-Jährige über ihren Vater, der früher oft wenig Zeit für sie und ihre zwei Geschwister hatte. „Als Kind war ich schon manchmal enttäuscht, wenn er nicht kam. Was und wer er ist, habe ich erst später verstanden. Heute haben wir manchmal Meinungsverschiedenheiten, weil wir beide stur sind. Doch er ist nicht so von sich eingenommen, wie viele denken“, so Viola. Heute verstehen sich die beiden aber bestens und natürlich ist sie darum auch sehr darauf bedacht, dass es bei Lothar auch in der Liebe endlich einmal glatt läuft.

Die 28-jährige Joanna, die somit nur wenige Jahre älter ist als sie selbst, hält sie für keine schlechte Wahl. „Wir haben ein gutes Verhältnis zueinander. Sie ist nicht so wie andere Freundinnen, die er hatte. Die wollten auf seine Kosten nur Karriere machen. Ich wünsche mir für ihn, dass er mit ihr die Frau seines Lebens gefunden hat.“

Zu wünschen wäre es dem ehemaligen Kicker allemal.