Nach zwei Transformers-Filmen war Schluss mit lustig, denn Megan Fox (26) und Regisseur Michael Bay kamen gar nicht miteinander aus und wollten kein weiteres Mal miteinander arbeiten. Für den dritten Streifen der Action-Reihe wurde deshalb als Megans Ersatz Rosie Huntington-Whiteley (25) engagiert. Es schien, als mache die andauernde Fehde zwischen der sexy Schaupielerin, die im letzten Jahr zum ersten Mal Mutter wurde, und dem für seine sehr spezielle Arbeitsweise bekannten Filme-Macher jegliche Art der Reunion unmöglich, doch das war ganz offensichtlich ein Irrtum.

Denn wie nun bekannt wurde, sprangen Megan und Michael beide über ihren Schatten und verpflichteten sich jetzt erneut für ein gemeinsames Projekt! Megan Fox ist nämlich die erste Darstellerin, die für den Film "Ninja Turtles" offiziell feststeht. Das bestätigte Michael Bay auf seiner Webseite: "TMNT: Wir bringen Megan Fox zurück in die Familie!" Die 26-Jährige wird aller Voraussicht nach als April O'Neil, einer Nachrichtenreporterin und einer der wenigen menschlichen Freunde der Turtles, zu sehen sein.

Unbekannt ist, wie es zu dem "Waffenstillstand" zwischen der Schauspielerin und dem Regisseur kam oder ob die Meldungen rund um eine Fehde der beiden vielleicht sogar maßlos übertrieben waren. Feststeht aber, dass die Ninja Turtles es schafften, die beiden wieder zusammenzubringen. Jetzt sind wir natürlich schon sehr gespannt auf das Ergebnis dieser coolen Reunion - leider müssen wir dafür aber noch bis 2014 warten...