Man musste sich schon wundern, als Justin Bieber (18) Anfang des Jahres ein Bild im Internet hochgeladen hat, das Raum für Spekulation ließ: War der Gute einfach nur verheult, oder hatte er gekifft? Eine ganz ähnliche Frage dürfte man sich nun auch über Miley Cyrus (20) stellen.

Es kursiert zwar kein Bild im Web, welches die Blondine mit roten, geweiteten Augen zeigt - eigentlich knuddelt sie auch nur mit ihrem kleinen Welpen, den sie neuerdings nicht mehr aus den Händen geben mag -aber auf dem Tisch im Vordergrund des Schnappschusses sieht man verdächtiges, grünliches Pulver verteilt. Völlig aus der Luft gegriffen wäre der Verdacht ja nicht, dass sich auch Miley mal ein klein wenig Entspannung in Form von Marihuana gönnt, wurde sie doch letzten Sommer in Philadelphia dabei erwischt, wie sie mit etwas Gras die Seele baumeln ließ.

Natürlich wurde nun sofort der Vorwurf von Fans laut, das Bild von Miley und ihrem kleinen Bean sei nur gephotoshopt. Doch wer kann das schon so genau sagen?