In der letzten Nacht wurden zwei unbekannte Männer verhaftet, in dem Verdacht, sie wollten angeblich die britische Soul-Sängerin Joss Stone (24) kidnappen, berauben und ermorden.

Joss Stone in einem Seidenkleid mit Jeansjacke
WENN/PNP
Sie hat Glück, solch aufmerksame Nachbarn zu haben

Nachbarn der Sängerin haben zwei Männer in einem roten Fiat Punto beobachtet, die immer wieder langsam um das Anwesen von Joss fuhren. Es schien so, als würden die beiden der Sängerin auflauern wollen. Mit diesem Verdacht verständigten die Nachbarn schnellstmöglich die Polizei. Bei den beiden 30 und 33-jährigen fanden die Polizeibeamten, so der Mirror, eine Karte und Luftbilder des Anwesens von Joss Stone. Auch hat man Schwerter, Seile sowie einen Leichensack bei ihnen gefunden! Die Polizei berichtete, dass die Ermittlungen gegen die Männer nun laufen. Diese sitzen jetzt in Untersuchungshaft und es wird ermittelt im Verdacht auf Verschwörung zum Raub und Verschwörung zum Mord. Hintergrund der zu vermutenden Tat ist das Vermögen der Sängerin, welches auf ca. 13.8 Million US Dollar geschätzt wird, und an das die beiden Verdächtigen vermutlich heran wollten.

Joss Stone mit Overknees
WENN/Lia Toby
Die Sängerin wurde fast entführt

Die britische Sängerin kann von Glück reden, dass sie so aufmerksame Nachbarn hat und die Polizei handelte, bevor etwas Schlimmes passieren konnte!

Joss Stone auf der Bühne
WENN/Daniel Deme
Die verdächtigen Männer sind zur Zeit in Untersuchungshaft und die Ermittlungen laufen