Dass Justin Bieber (18) per YouTube erst so richtig berühmt wurde – denn da wurde er dann von Mentor Usher (33) entdeckt – ist schon länger kein Geheimnis mehr. Auch seiner guten Freundin Carly Rae Jepsen (26) verhalf er durch die Video-Plattform zu einem größeren Bekanntheitsgrad, als er für ihren Ohrwurm „Call Me Maybe“ gemeinsam mit Selena Gomez (19) und Ashley Tisdale (26) ein lustiges Homevideo erstellte.

Justin Bieber mit Babys
WENN Er möchte Ryan Seacrests YouTube-Kanal damit helfen, weit über 100 Millionen Views zu bekommen

Sein nächstes Ziel ist es nun, Ryan Seacrest (37) zu helfen, den Fans des Moderators und Freundes von sexy Footloose-Star Julianne Hough (23) für ihre Treue und Unterstützung zu danken, immerhin hat Ryans YouTube-Kanal inzwischen schon über 100 Millionen Views. Doch da man seine Ziele immer noch größer stecken sollte, schlägt Justin vor, ein ultimatives Video online zu stellen, damit die Anzahl der Views wächst und wächst.

Justin Bieber kuschelt mit Welpen
WENN Er meint, mithilfe von Babys, Welpen, einem Tanz und einem Coversong würde das klappen

Und was braucht man dafür? Für Justin ist das ganz klar: Welpen. Doch neben Welpen kommen dann auch noch ganz entzückende Babys hinzu, ein Tanz mit Seltenheitswert und ein Cover, denn das mache ja jeder heutzutage. Wirklich ganz lustig anzusehen und geholfen hat es anscheinend auch, da der Kanal nun schon sieben Millionen mehr Views verzeichnen kann.

Justin Bieber trägt eine gelbe Cappi
Will Alexander/WENN.com Der Biebs selbst wurde durch YouTube-Videos bekannt