Für die deutsche Nationalmannschaft gibt es derzeit wohl nur ein Thema: Die EM 2012. In ihrer Vorrunden-Gruppe haben sie es mit harten Gegnern zu tun und Trainer Joachim Löw (52) tut alles, um die Spieler bestens auf die Matches vorzubereiten. Dazu zählt auch, dass er ihnen erlaubt, ihre Freundinnen und Familien zu sehen.

Sylvie knutscht Rafael
Actionpress/ JON DE BONT
Die Oranje-Stars müssen alleine schlafen

Bei den Niederländern, denen die deutsche Mannschaft im zweiten Spiel gegenüberstehen wird, wird dieses Thema etwas anders gehandhabt. Für die Spieler aus unserem Nachbarland herrscht ein striktes Sex-Verbot und die Kicker müssen abends alleine ins Bett gehen. Noch während der letzten WM wurde dies anders geregelt und immerhin schaffte es die Mannschaft bis ins Finale. Sylvie van der Vaart (34), Ehefrau von Oranje-Star Rafael van der Vaart (29), akzeptiert die Entscheidung des Trainers und hofft, dass sie zu dem gewünschten Erfolg führt, erklärt sie gegenüber der Bild: „Es ist schon schade, dass wir unsere Männer nicht sehen können. Aber für den EM-Titel ist jedes Opfer wert.“

Rafael knutscht seine Sylvie
Actionpress/Sunshine
Sylvie findet es schade, kann es aber verstehen

Welcher Trainer die bessere Vorbereitung und Taktik gewählt hat, kann man dann am 13. Juni begutachten, da trifft nämlich die deutsche Mannschaft auf die Niederlande.

Sylvie van der Vaart mit seitlichem Flechtwerk
Frank Altmann/Wenn
Sylvie ist gerne bereit Opfer zu bringen, wenn es um den EM-Titel geht