Durch angesagte Trends wie Cut-Out-Kleider, extreme Rückenausschnitte und sehr weite Tank-Tops bekommen wir sie derzeit häufig zu Gesicht: „Die Sideboobs“. So der englische Begriff. Er bezeichnet die seitliche Brust, die durch solche Kleidungsstücke häufig entblößt oder sogar absichtlich betont wird. Es scheint, als habe das klassische Dekolleté mittlerweile ausgedient und als werde der Brustansatz zunehmend eher unter der Achsel als unterm Hals gezeigt.

Irina Shayk lässt im Abendkleid seitlich tief blicken
WENN
Im Gegensatz zum klassischen Dekolleté setzten sie auf seitliche Busen-Einblicke

Der besondere Reiz solcher aufreizenden Kleider und Tops liegt darin, dass sie von vorne oft sehr hochgeschlossen und züchtig wirken. Erst von der Seite offenbaren sie ihr erotisches Potenzial und gewähren verführerische Einblicke. Stars wie Irina Shayk (26) lieben den sexy Schnitt und posieren damit ganz selbstbewusst auf dem roten Teppich. Ein echter Fan von „Sideboob-Shirts“ ist Miley Cyrus (19), die mit weiten Unterarm-Ausschnitten gerne mal ihren BH blitzen lässt.

Nicole Scherzinger auf der MIB 3 Premiere in New York
ActionPress/ ZUMA PRESS, INC.
Von vorne wirken die seitlich ausgeschnittenen Kleider oft sehr hochgeschlossen und züchtig

Noch ist der seitliche Busenanblick etwas ungewohnt, doch immer mehr Stars wagen sich an den sexy Trend. Doch wie findet ihr diesen Look? Stimmt ab!

Miley Cyrus zeigt blauen BH
AKM-GSI / Splash News
Ein echter Fan von „Sideboob-Shirts“ ist Miley Cyrus


Mischa Barton im plissierten Dress
Lia Toby/WENN.com
Noch ist der seitliche Busenanblick etwas ungewohnt, doch immer mehr Stars wagen sich an den sexy Trend
Naomi Watts auf dem roten Teppich
Lia Toby/WENN.com
Wie findet ihr diesen Look?