Kate Moss (38) ist für ihren einzigartigen Style berühmt und gilt als absolute Fashion-Ikone. Ohne viel Wert auf die Meinung anderer zu geben, kreiert sie ihren kreativen Look und bleibt ihrem Stil stets treu. Edle Blusen, dunkle Stoffe und hohe Hacken gehören zu Kate einfach dazu. Auf Letztere verzichtet sie allerdings jetzt wohl häufiger, denn sie hat sich einen Hund angeschafft.

Kate Moss verlässt Haus
WENN
Sie verzichtet auf hohe Absätze

Der acht Monate alte Staffordshire-Mischling Archie habe sie einige Styling-Fragen völlig neu überdenken lassen, wie sie jetzt der britischen Grazia verriet. Sie kleide sich seitdem alltagstauglicher und berichtete: „Es ist ein Alptraum! Man kann mit Absätzen keinen Hund halten. Ich muss alles neu überdenken. Man kann keinen Hund in Heels ausführen. Das wäre lächerlich!“.

Kate Moss in schwarzer Bluse Portrait
WENN
Man könne keinen Hund in Heels ausführen

Ihr Archie ist allerdings wohl der einzige „Mann“, für den sie sich verändern würde. Denn auf die Frage, ob sie auch für Ehemann Jamie Hince (43) ihren Look wandeln würde, antwortete sie: „Nein! Definitiv nicht! Er würde verrückt werden, wenn ich mich wie eine Ehefrau anziehen würde. Nein! Er mag mich als Rock'n'Roll-Mädchen“.

Kate Moss schwarzer Blazer Perlenkette
Lia Toby/WENN.com
Für ihren Ehemann hätte sie das nicht gemacht