Justin Bieber (18) ist ein absoluter Mädchenschwarm und immer von hübschen Frauen umgeben, doch zum Leid vieler Fans seit Langem schon an Sängerin und Schauspielerin Selena Gomez (19) vergeben. Nun hat der Herzensbrecher allerdings verraten, dass auch er auf ein ganz schlimmes Kuss-Erlebnis zurückblicken kann, denn nicht an alle seine Küsse erinnert sich der Sänger gerne.

Justin Bieber in weiblicher Fan-Menge
HRC/ WENN.com
Er ist immer von vielen Frauen umgeben

Doch das Trauma beruht nicht etwa auf einem besonders schlimmen Kuss mit einem Mädchen, sondern war eher eine Art Mutprobe, wie Justin gegenüber dem We Love Pop Magazine verriet. „Das Schlimmste, was ich je machen musste, war einen Fisch zu küssen! Und das war nicht irgendein Fisch, sondern ein toter Fisch! Das war schon sehr widerlich“, erinnert er sich. Zum Glück hat ihn dieses Erlebnis jedoch nicht gänzlich vom Knutschen abgebracht, denn von den Küssen seiner Sel kann er gar nicht genug bekommen - und dieses Motiv bekommen die Paparazzi, die den beiden immer wieder auflauern, nur zu gerne vor die Linse!

Justin Bieber schaut verdutzt
Daniel Tanner/ WENN.com
Justin hat mal einen toten Fisch geküsst
Justin und Selena am Flughafen
S Fernandez / Splash News
Seine Selena küsst er aber am liebsten