Anfang der Woche noch bat der trauernde Schauspieler Sylvester Stallone (66) die US-amerikanische Presse noch darum, das Andenken seines Sohnes Sage (†36) zu wahren und mit den Spekulationen über dessen tragischen Tod am Freitag aufzuhören. Jetzt sorgt Ex-Frau Sasha Czack (61) selbst dafür, dass die Mutmaßungen über die Todesursache des gemeinsamen Kindes fortbestehen.

Frank Stallone + Sylvester Stallone +  Sasha Czack
EVERETT COLLECTION, INC./ Action Press
Sasha Czack und Sylvester Stallone waren bis 1985 verheiratet

Diese verriet nämlich nun gegenüber der New York Post, dass sie sicher sei, ihr Sohn sei an den Folgen einer schweren Zahnoperation gestorben. Man habe dem 36-Jährigen zwei Wochen vor dessen Ableben fünf Zähne auf einmal gezogen, in der Folge hatte dieser natürlich unerträgliche Schmerzen. In ihrem ersten Statement gegenüber der Presse ließ die traurige Mutter verlauten, dass sie ihn vor dieser Operation gewarnt habe: „Ich habe ihm davon abgeraten. Ich habe von Leuten gehört, die nach Mehrfach-Operationen im Mundraum gestorben sind. Man sollte sich nicht mehr als einen Zahn ziehen lassen.“ Auf die Frage, ob ihr Sohn nach der Behandlung zu Schmerzmitteln gegriffen habe, anwortete die 61-Jährige lediglich „Hätten sie das nicht getan?“ und hat damit wahrscheinlich recht.

Sage Stallone
DAILYCELEB / BULLS
Sage Stallone verstarb vergangenen Freitag

Tragischerweise sieht es inzwischen so aus, als habe Sage diese versehentlich überdosiert und dafür mit seinem Leben bezahlt. Genaue Testergebnisse lassen allerdings noch auf sich warten.

Tor zu Sage Stallones Haus
WENN
Die Mutter glaubt, eine Zahn-OP sei Schuld