Nadja Abd el Farrag (47) hat sich gerade dazu entschieden Österreich den Rücken zu kehre, und wieder nach Hamburg zu ziehen. Dort lebt auch ihre Familie, die ihr am Wörthersee doch sehr gefehlt hat.

Micaela Schäfer, Ralf Richter, Nico Schwanz und Nadja Abd el Farrag
WENN Den Job hat sie nun aber aufgegeben

Dennoch ist Naddel auch in Deutschland erst einmal wieder alleine, denn vor drei Monaten ging ihre Beziehung in die Brüche und nun ist sie wieder auf der Suche nach einem Mann – aber auch nach einer neuen Arbeit. Ihren Job als DJane hat sie nämlich an den Nagel gehängt. „Die Zeiten sind vorbei. Ich hatte gut verdient, aber es bringt mich nicht weiter. Ich bin zu alt dafür“, erklärte sie im Interview mit der Bild. Stattdessen möchte sie sich nun als Moderatorin versuchen, wie Naddel ankündigte.

Nadja abd el Farrag kurz vor ihrem Einzug
Frank Altmann/WENN.com Nadja Abd el Farrag will jetzt lieber moderieren

Den Schritt dorthin will sie allerdings alleine schaffen und in keinem Fall auf die Hilfe von ihrem Ex Dieter Bohlen (58) zurückgreifen. „Wir haben keinen Kontakt mehr, ich trauere ihm auch nicht mehr hinterher“, stellte die 47-Jährige in dem Interview stattdessen klar.

Naddel in einem lila Oberteil
Faehnrich/WENN.com Naddel will dabei aber keine Hilfe von Dieter Bohlen

Ob ihr der Pop-Titan allerdings überhaupt zu einem Job verhelfen würde, ist auch fraglich, obwohl gerade ja bekanntlich noch eine Moderatoren-Stelle bei DSDS zu vergeben wäre.