Sie können wohl wirklich nicht ohneeinander: Rihanna (24) und Chris Brown (23). Obwohl ihre Beziehung vor Jahren äußerst unschön endete und sie lange keinen Kontakt hatten, scheinen sie seit geraumer Zeit wieder zueinandergefunden zu haben – ob nur als Freunde oder ob doch mehr dahintersteckt, wissen wohl nur sie selbst.

Rihanna zeigt ihren tollen Körper
Bulls / DLM Press
Zusammen mit Freunden sei er in Sardinien an Bord gekommen

Immerhin stehen sie sich nahe genug, dass Chris seine Ex nun auf ihrer luxuriösen Yacht für einen Kurz-Trip besucht haben soll. Wie nydailynews.com berichtet, sei Chris mit einigen Freunden an Bord gekommen, als Rihanna mit ihrem Schiff vor Sardinien vor Anker lag. Ein Insider will das Ganze beobachtet haben und verriet: „Er war wahrscheinlich für zwei Tage dort. Rihanna will nicht, dass irgendjemand weiß, dass sie zusammen sind.“ Zusätzlich sollen die Sängerin und Chris sehr darauf geachtet haben, nicht von Paparazzi abgelichtet zu werden.

Chris Brown sitzt mit einer Blondine im Auto
SHARPSHOOTER IMAGES/Splash News
Eigentlich hat Chris Brown aber eine feste Freundin

Eigentlich ist der 23-Jährige aber offiziell in einer festen Beziehung – und das nicht mit Rihanna. Dass er sich mittlerweile von seiner Freundin Karrueche Tran getrennt hätte, ist nämlich nicht bekannt. Deshalb betonte einer seiner Pressesprecher nun auch, dass die Geschichte „nicht wahr“ und Chris nie auf Rihannas Yacht gewesen sei. Stattdessen sei er nach Sardinien gereist, um ein Video zu drehen. Seine Freundin habe ihn begleitet und er habe Rihanna überhaupt nicht getroffen. Was wohl stimmt? Fakt ist, dass die Gerüchte rund um Rihanna und Chris Brown aus irgendeinem Grund nicht verschwinden wollen...

Chris Brown in roter Jacke
Stefan Jeremiah/WENN.com
Chris Browns Pressesprecher betonte, Chris war nicht bei Rihanna, sondern drehte ein Video