Selbstbräuner, Sprüh-Bräune, Solarium – die Liste der zahlreichen Möglichkeiten um sich schnell einen gebräunten Teint zu verpassen geht heutzutage ins Endlose.

Audrina Patridge mit Beach-Waves
Nikki Nelson/Wenn
Mit Beach-Waves im typischen America Girl-Look kam Audrina zur Filmpremiere

Beste Beispiele für das übermäßige Bräunen oder den falschen Umgang mit Bräunungscremes sind in Hollywood Phänomene wie die Tanning Mom (44) oder Bodybuilderin Jodie Marsh (33). Nicht ganz so daneben, aber dafür umso knackiger ging es auch auf dem roten Teppich in Los Angeles zu, als TV-Sternchen Audrina Patridge (27) bei der Premiere von „Total Recall“ auftauchte. Im knappen Leder-Mini mit ausgestelltem Glockenrock und zartem Spitzen-Top war es vor allem der extrem braune Teint des TV-Sternchens, der vom tollen Outfit ablenkte. Mit strahlend weißen Beißerchen und soften Wellen im Beach-Look setzte Audrina voll und ganz auf den typischen California Babe-Style, der in Amerika scheinbar noch immer voll angesagt ist.

Audrina Patridge mit orangefarbenem Rock
Judy Eddy/WENN.com
Audrina ist normalerweise nicht so extrem gebräunt

Kein Wunder also, dass Stars wie Rooney Mara (27) mit ihrer edlen Blässe ein so großes Gesprächsthema sind, wenn noch immer so viele Frauen auf die künstliche Bräune setzen. Schade eigentlich, denn die eine oder andere braune Sprüh-Dusche weniger hätte es mit Sicherheit auch getan.

Audrina Patridge mit pinkfarbener Clutch
Fayes Vision/Wenn
Sie hat die Sprüh-Bräune definitiv nicht nötig