Im Februar machte Jürgen Drews (67) seiner Ehefrau Ramona ganz öffentlich einen zweiten Heiratsantrag. Jetzt war es endlich soweit. 18 Jahre nach der ersten Hochzeit hat das glückliche Paar sein Eheversprechen erneuert.

Jürgen Drews fasst sich an die Nase
WENN Trauung Nummer zwei fand jetzt in Venedig statt

Die Trauung fand ganz romantisch bei schönstem italienischen Wetter in Venedig statt. Mit von der Partie war nicht nur die gemeinsame Tochter Joelina (16), sondern auch die Familie der Braut. Gerade deswegen hatte die Zeremonie für Ramona eine ganz besondere Bedeutung – denn ihre erste Hochzeit auf Mauritius fand ohne Familienmitglieder statt. Gegenüber dem Fernsehmagazin Prominent! verriet die 38-Jährige, dass für sie ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen sei: „Ich habe immer davon geträumt, von meinem Papa an den Altar geführt zu werden“.

Jürgen Drews in schimmernden Anzug und Ramona
WENN Mit dabei waren auch Tochter Joelina und die Brautfamilie

Ihre Eltern waren anfangs übrigens alles andere als begeistert von dem neuen Schwiegersohn. Mama Hildegard erklärte gegenüber dem TV-Magazin auch, warum sie anfangs so skeptisch gewesen sei: „Der hatte sexuell so einen komischen Ruf.“ Doch die Meinung der beiden hat sich inzwischen geändert. Schließlich sind Jürgen und Ramona seit nunmehr 22 Jahren ein glückliches Paar.

Jürgen Drews uns seine Ramona
WENN Besonders für Ramona ging damit ein Traum in Erfüllung