Bei der gestrigen Oscar-Verleihung war Kristen Stewart (22) der Hingucker, allerdings nicht etwa wegen ihres Outfits, sondern weil die Schauspielerin ein ganz besonderes Accessoire dabei hatte. Der Twilight-Star kam nämlich gestern Abend auf Krücken und alle fragten sich: Was ist da passiert?

Oscar 2013: Kristen Stewart in weißer Spitze
KYLE ROVER/ Startraks Photo/ActionPress Für die Fotografen posierte sie tapfer ohne Gehhilfen

Wer den Schaden hat, braucht bekanntlich für den Spott nicht zu sorgen und so wurde bereits vermutet, die Schauspielerin sei auf ihren goldenen Himbeeren, die sie am Tag vor den Oscars gewann, ausgerutscht. Während sich die Mimin in Schweigen hüllte, war ihr Stylist, Beau Nelson, da schon etwas mehr in Plauderlaune und verriet gegenüber posh24.com den wahren Grund für die Gehhilfen: "Sie hat sich vor zwei Tagen ziemlich schwer am Fußballen geschnitten, als sie in ein Glas getreten war." Autsch, das klingt allerdings sehr schmerzhaft. Kein Wunder also, dass sich Kristen lieber auf Krücken fortbewegte, auch wenn sie beim Posing tapfer die Zähne zusammenbiss und auf die silbernen Stützen verzichtete. Wir wünschen der lädierten Kristen gute Besserung.

Kristen Stewart auf Krücken
KYLE ROVER/ Startraks Photo/ActionPress Sie hatte sich einen tiefen Schnitt am Fußballen zugezogen
Oscar 2013: Kristen Stewart
Doug Peters/All Action/ActionPress Es wurde viel über Kristens Verletzung gespottet