Gewagt! Eigentlich hätte Madonna (55) mit ihrem Rocker-Outfit auch gut auf dem Weg zu einem Nachtclub sein können, doch diesmal ging es einzig und allein um ihre eigene Fitness-Kette. Und mit dem knallengen Look bewies die Ikone, dass sie selbst das beste Aushängeschild für ihren neuen Laden in Berlin ist. Ob sie in ihrer Leder-Kluft aber nicht sogar mehr ins Schwitzen kam als auf dem Laufband?

Madonna mit Nicole Winhoffer
Stephan Schraps/Future Image/WENN.com
Dabei warb sie für ihr neues Fitness-Studio

Für die offizielle Eröffnung ihrer "Hard Candy"-Filiale in der Hauptstadt kam die Queen of Pop ganz persönlich und zeigte, wie viel Biker-Braut in ihr steckt! Von Kopf bis Fuß in schwarzes Leder gekleidet strahlte Madonna mit ihrer Fitness-Trainerin Nicole Winhoffer für die aufgeregten Fotografen um die Wette. Und eines fiel doch schnell auf: Genauso glatt gebügelt wie Madonnas hautenge Hose war, war auch ihr Gesicht! Hat sich die 55-Jährige etwa ihr Gerät für den Auftritt ein wenig aufpimpen lassen?

Madonna faltenfrei in Berlin
Stephan Schraps/Future Image/WENN.com
Der enge Look saß absolut straff

Einen ersten Blick durften wir ja schon vor einigen Wochen in das Luxus-Studio im idyllischen Stadtteil Dahlem werfen, als Nicole dem Team von Promiflash ein paar Details zu Madonnas striktem Fitness-Programm verriet. Wie ernst die Sängerin dieses nimmt, sah man ja nun. Denn auch wenn sich Madge in ihr Outfit nach eigenen Aussagen mit viel Mühe quetschen musste, saß am Ende an den Schenkeln alles wunderbar straff. Kompliment!

Madonna in Berlin
Promiflash
Genauso glatt war auch Madonnas Gesicht

Einen genaueren Blick auf Madonna könnt ihr in dieser Folge von "Coffee Break" werfen: