Das konnte Kate Upton (21) nun wirklich nicht auf sich sitzen lassen: Eine Website manipulierte Fotos von dem Model und ließ die Blondine damit ziemlich nackt aussehen. Das ließ sie sich nicht gefallen und droht mit Klage.

Kate Upton lächelt in schwarzem Kleid
Bridow/WENN.com
Die zeigen die Blondine nämlich splitternackt

Kate ist gerade dabei, ein richtig großer Star zu werden. Erst vor Kurzem war sie der Mittelpunkt eines auffälligen Foto-Shootings für ein weltbekanntes Sportmagazin. Dabei wagte sie sich in die Schwerelosigkeit und sorgte für heiße Bilder. Was die hübsche Dame aber bei all der Sexyness trotzdem nicht leiden kann, ist, wenn man Fotos von ihr retuschiert. Eine amerikanische Spaß-Seite hat genau das gemacht und die Bilder der Sexbombe so bearbeitet, dass aus ästhetischen Bikini-Fotos plötzlich Nacktfotos geworden sind. Ein Brief von Kates Anwalts flatterte, laut TMZ, der Website ins Haus, mit der dringenden Forderung, diese Bilder zu löschen, da sie sonst Klage einreichen würden. Schmerzhaft musste die erst 21-Jährige jetzt also feststellen, dass mit größer werdender Bekanntheit auch die Zahl derer wächst, die sie offensichtlich am... besten in Ruhe lassen sollten.

Kate Upton
WENN
Auch wenn Kate gerne Haut zeigt, fand sie das nicht gut
Kate Upton mit "Verlobungsring"
Twitter / Kate Upton
Ihr Anwalt droht der Website, die die Fotos veröffentlichten, mit einer Klage