6
Die Pläne nach dem Abschied

AWZ: Darum steigt Michael N. Kuehl aus

Michael N. Kuehl verlässt AWZ
Bildquelle:  WENN
Als vor einigen Tagen verkündet wurde, dass gleich zwei Darsteller die Serie Alles was zählt verlassen, war das natürlich ein kleiner Schock für die Fans. Julia Engelmann (20) wird zusammen mit ihrem Kollegen Michael N. Kuehl (24) aussteigen und hatte bereits im exklusiven Promiflash-Interview verkündet, dass sie nun ein Studium plant, am liebsten in Psychologie. Und was hat Michael in Zukunft vor und wieso hat er sich überhaupt für einen Ausstieg entschieden?

Wie uns der Schauspieler verriet, hat sein Abschied mehrere Gründe. „Einerseits war für mich von vornherein klar, dass meine Grenze bei zwei bis drei Jahren liegt, die ich bei der Soap mitmachen möchte. Und jetzt bin ich bei zweieinhalb Jahren und da war es für mich eigentlich ein ganz guter Zeitpunkt, um aufzuhören, weil ich selber gemerkt habe, dass ich jetzt eine Menge gelernt und eine Menge Erfahrungen gesammelt und viele Leute kennengelernt habe. Ich habe all das bekommen, was ich mir erhofft habe. Und deswegen ist es jetzt einfach Zeit, weiterzugehen“, erklärte er. Er habe „schöne Storys gehabt und die Höhen und Tiefen eines Soap-Charakters durchspielen können“ und nun einfach Lust, etwas Neues zu probieren. „Im Prinzip könnte ich jetzt auch noch 30 Jahre bei 'Alles was zählt' bleiben, weil das wirklich ein tolles Team ist und es so viel Spaß macht, aber gerade weil ich erst 24 bin, will ich noch etwas probieren, will noch etwas riskieren.“

Vor einem Neustart hat er auch keine Angst und hat sich deshalb für einen großen Schritt entschieden. „Meine Pläne sind es, nach Spanien zu gehen, weil ich die Sprache spreche und das möchte ich halt ausnutzen. Ich möchte da Schauspielunterricht an einer sehr tollen Schule nehmen und mir da eine Agentur suchen und hoffentlich dann auch in Spanien Theater spielen oder einen Film drehen. So etwas Ähnliches möchte ich dann auch in England machen, weil ich auch Englisch spreche. Das sind so meine Ziele. Ein bisschen Abenteuer eingehen und etwas wagen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, erläuterte er seine nächsten Pläne.

Natürlich fällt ihm der Abschied nach zweieinhalb Jahren Daily Soap auch nicht ganz leicht, immerhin hat er viele nette Leute kennengelernt, mit denen er beim Dreh viel Spaß hatte. „Auch wenn es immer wieder mal anstrengend ist und es auch mal nicht so schöne Tage gibt, gibt es doch genug Momente, wo man sich denkt: Wow, das macht so viel Spaß und ich habe so ein Glück und es ist so ein Privileg, dass ich diesen Job hier machen darf. Das werde ich auf jeden Fall vermissen. Nichtsdestotrotz überwiegt auf jeden Fall die Freude, etwas Neues zu probieren.“

Und ganz egal, wie sein Neuanfang in Spanien und England auch ausgeht, die Schauspielerei hängt Michael ganz bestimmt nicht an den Nagel. „Ich würde nie im Leben mit der Schauspielerei aufhören, es sei denn, ich könnte mich nicht mehr bewegen“, lachte er.
6 Kommentare

2
Mode mit viel Herz

Mutterliebe: Blake Lively designt "James"-Handtaschen

Blake Lively designte eine Handtasche
Bildquelle:  @JDH Imagez / Splash News
Sie ist eine Frau mit vielen Talenten. Schon lange ist Blake Lively (28) nicht mehr einfach nur ein Gossip Girl. Sie schaffte den Sprung auf die Kinoleinwand und liebt es, sich bei allem, was mit den eigenen vier Wänden zu tun hat, auszuleben - schließlich ist Martha Stewart ihr großes Idol. Wie schön, dass Blake nun auch eine kleine Tochter hat, die ihr das häusliche Dasein sogar noch mehr ans Herz wachsen ließ. Und jetzt ging Blake Livley sogar unter die Designerinnen. Sie designte eine Handtasche und widmete sie ihrem Baby James Reynolds.

Wie Daily Mail berichtet, arbeitete die Schauspielerin für dieses Projekt mit Sandast zusammen und heraus kam eine tolle Handtasche aus Leder, die in cognac oder verschiedenen Blautönen erhältlich ist. Die Stücke werden in den USA handgefertigt und kosten je 860 Dollar. Kein kleiner Preis - für ein auf Kundennachfrage gefertigtes Accessoire, das zudem nach Blake Livelys Tochter "James" benannt wurde, aber wohl nicht zu viel.

Immerhin kann Blake ihrem Kind später stolz seine ganz persönliche Handtasche präsentierten und das kann wohl nicht jeder von sich behaupten.
2 Kommentare

13
Sie will akzeptiert werden

Caitlyn Jenner: Männer sollen in ihr eine echte Frau sehen

Caitlyn Jenner wünscht sich, von einem Mann wie eine echte Frau behandelt zu werden
Bildquelle:  I Am Cait / E!
Caitlyn Jenner (65) hat sich mit der Verwandlung zu einer Frau ihren größten Traum erfüllt. Und trotzdem hat sie immer noch mit sich im weiblichen Körper zu kämpfen. In einem Gespräch mit ihrer ebenfalls transsexuellen Freundin Jenny offenbarte das Jenner-Oberhaupt nun, dass sie sich einfach nur wünsche, von einem Mann wie eine echte Frau behandelt zu werden.

In der neuen Folge von I Am Cait des Senders E! vertraute sich Caitlyn ihrer Freundin Jenny an und erzählte von ihrem sehnlichsten Wunsch: "Es wäre so schön für mich, einen Mann zu haben, der mich wie eine Frau behandelt. Wie jede andere Frau auf der Straße auch und nicht so ein Transsexuellending draus macht. Nur eine normale Beziehung!" Jenny nimmt ihr diesen Wunsch etwas übel, denn sie verstehe nicht, warum Caitlyn die Bestätigung eines Mannes brauche, um sich wie eine Frau zu fühlen.

"Also, weißt du was, Caitlyn Jenner? Du bist eine normale Frau, genau jetzt. Heute. Du brauchst keinen Mann, der aus dir eine Frau macht", belehrte Jenny ihre Freundin. Caitlyn brauche keinen Mann, um ihr mehr Selbstwertgefühl zu geben. "Du bist durch solche Qualen gegangen, um eine Frau zu sein. Sei keine Dumme, sei eine Clevere!", sprach Jenny der sentimentalen Caitlyn zu.
13 Kommentare

Schöner Vater-Sohn-Moment

Happy Birthday: So süß gratuliert David Beckham seinem Romeo

David Beckham gratuliert seinem Sohn Romeo mit einem ganz besonderen Foto
Bildquelle:  Instagram/David Beckham
Von den Beckhams bekommt einfach nicht genug und David (40) selbst geht es scheinbar genauso! Seit dem Ende seiner glorreichen Fußballerkarriere widmet er sich noch intensiver seiner Familie und lässt seine Fans in den sozialen Netzwerken nur zu gerne daran teilhaben - sein neuester Post beweist das wieder eindrucksvoll.

Ganz zärtlich drückt er Romeo (13) an seine Brust und küsst ihn dabei sanft auf den Kopf. Mit einem Foto, das diesen besonders schönen Vater-Sohn-Moment festhält, gratuliert David Beckham seinem Sohnemann zum Geburtstag. Begleitend dazu schreibt er auf Instagram: "Mein kleiner Mann wird heute 13. Er ist jetzt ein Teenager und immer noch ein Arsenal-Fan. Happy Birthday mein schöner Junge." Damit dürfte der 40-Jährige kein Zweifel daran lassen, wie stolz er auf sein Kind ist. Und das kann er auch sein, schließlich hat er trotz seines Alters schon so einiges in seinem Leben vorzuweisen - das Gesicht von Burberry zu sein, ist nur eines dieser Dinge.
Jetzt kommentieren!

6
Er will nicht mehr dick sein

Im Notfall: Rob Kardashian denkt über Magen-Bypass-OP nach

Rob Kardashian denkt über einen Magen-Bypass nach
Bildquelle:  Judy Eddy/WENN.com
Dass er nicht mehr der Schlankste ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Robert Kardashian (28), der biologische Bruder von Kim (34), Khloe (31) und Kourtney (36) hat in letzter Zeit so einige Kilos zugelegt. Doch um wieder abzunehmen, denkt der 28-Jährige wohl sogar über eine Operation nach.

Rob ist das schwarze Schaf des Kardashian-Clans. Mit seinem Drogenproblem machte er Schlagzeilen, insbesondere für Marihuana hatte er über Jahre hinweg eine Leidenschaft entwickelt. Aus diesem Grund herrschte zwischen ihm und seiner Familie Funkstille. Außerdem war Rob früher ein echter Womanizer und seine wohl heißeste Eroberung Sängerin Rita Ora (24). Sie trennten sich 2012, nachdem er herausfand, dass sie ihn betrogen hatte. Es folgte der Absturz: Im letzten Jahr legte er besonders stark an Gewicht zu.

Doch neuerdings soll der Kardashian-Bruder wieder angefangen haben, Sport zu treiben. Auch über einen Magen-Bypass denke er anscheinend ernsthaft nach, berichtet Radar Online. "Rob weiß, dass es wirklich ungesund und schlecht für sein Herz ist, so dick und nicht in Form zu sein wie er", erzählte ein Insider dem Nachrichtenportal. Sein neuestes Instagram-Foto beweist jedoch, dass man mit Sport wohl die besten Veränderungen erzielen kann. Auf seinem schwarz-weißen Selfie sieht sein Gesicht schon viel schlanker aus. Da haben wohl die Fitness-Einheiten wirklich was gebracht.
6 Kommentare

14
Sie ist ein Burberry-Model

Verräterischer Post: Hat Zayn Malik bereits eine Neue?

Zayn Malik soll bereits eine Neue haben
Bildquelle:  Getty Images
Keine Band und auch keine Verlobte mehr - für viele wäre diese Kombination ein sicherer Grund Trübsal zu blasen. Aber nicht für Zayn Malik (22): Der Ex-One Direction-Sänger kurbelt derzeit nicht nur seine Solokarriere an, sondern angeblich auch sein Liebesleben.

Dies meldet zumindest die Daily Mail und beruft sich dabei auf eine Quelle aus seinem Umfeld. Demnach soll es sich bei Zayns neuer Flamme um die 20-jährige Neelam Gill handeln. Zum ersten Mal getroffen haben sich die beiden im März in einem Londoner Musikstudio. Zu der Zeit war Zayn noch mit Perrie Edwards (22) verlobt. Nach Zayns Trennung soll sich die junge Freundschaft dann in Liebe verwandelt haben. Auch ein Twitter-Post des Models legt den Schluss nahe, dass es heftig zwischen den beiden knistert: "Leben und Sterben in LA - hier bin ich richtig!", schrieb Neelam ihren Followern. Da passt es natürlich ins Bild, dass Zayn gerade sein erstes Soloalbum in Los Angeles aufnimmt. Alles nur ein Zufall?
14 Kommentare

Alter Fall neu aufgerollt

Unter Mordverdacht: Wrestling-Legende Jimmy Snuka verhaftet!

Jimmy Snuka wurde jetzt verhaftet
Bildquelle:  Facebook/Jimmy Superfly Snuka
Im Wrestling-Business scheint es momentan ziemlich heftig zuzugehen: Erst sorgt Hulk Hogan (62) mit seinen rassistischen Äußerungen für Empörung, dann wird Dean Ambrose (29) von einem Zuschauer mit einem Messer angegriffen und jetzt steht Jimmy Snuka unter Mordverdacht.

Eingefleischten Fans dürfte der Name Jimmy Snuka ein Begriff sein. In den 1980ern etablierte er sich als "Superfly" in der WWF (heute WWE). Während seine Kämpfe im Ring gestellt waren, soll es privat ganz anders ausgesehen haben. Immer wieder soll es zu Handgreiflichkeiten mit seinen Partnerinnen gekommen sein, so auch mit seiner einstigen Freundin Nancy Argentino, die vor 32 Jahren ermordet wurde. Schon damals stand die Wrestling-Legende unter Verdacht, die Tat begangen zu haben. Allerdings konnte ihm zu dem Zeitpunkt nichts nachgewiesen werden. Auf Druck von Nancys Familie wurde der Fall laut TMZ nun neu aufgerollt und jetzt sieht alles ganz anders aus. Ermittler gehen aktuell davon aus, dass Snuka die junge Frau 1983 in einem Motel angegriffen und getötet haben soll. Der 72-Jährige wurde inzwischen verhaftet und wartet auf seine erste Anhörung.
Jetzt kommentieren!

10
Sommer, Sonne, Strand & Popos

Heiße KERR-Seite! Wem gehören denn diese schönen Knackpos?

Dieses Foto postete Miranda Kerr auf ihrer Instagram-Seite
Bildquelle:  mirandakerr/Instagram
Wow, was für ein Anblick! Bei diesem Schnappschuss bekommen wohl nicht nur die Herren der Schöpfung Schnappatmung: Sommer, Sonne, Strand und mittendrin zwei runde knackige Popos! Dieses Foto postete eine berühmte Schönheit auf ihrer Instagram-Seite und sorgt für großes Rätselraten...

Solch eine sexy Rückenansicht kann wohl nur einem Model gehören und so ist es auch: Bis 2013 modelte die Australierin für das Dessous-Label Victoria's Secret, mit einem Hollywood-Star war sie verheiratet - drei Jahre später gaben sie ihr Liebes-Aus bekannt. Aus dieser Ehe ging auch der gemeinsame Sohn Flynn (4) hervor. Na klar, es ist Miranda Kerr (32)! Wer sich das Foto noch genauer angeschaut hat, dem wäre sicher ihr unverkennbares Erkennungszeichen aufgefallen: Die Natur-Schönheit hat ein Muttermal am rechten Oberschenkel!

Für dieses imPOsante Foto gab es für die 32-jährige Schönheit über 160.000 Likes. Doch wer ihre Freundin ist, die ebenfalls ihren Knack-Po auf dem Foto präsentiert, hat Miranda leider nicht verraten. Vielleicht ist es ja auch ein heißer Victoria's Secret-Engel...
10 Kommentare

39
Paparazzi-Fotos mit Folgen

Krasse Kritik: Ist Keira Knightleys Baby zu jung zum Sitzen?

Für Keira Knightley und James Righton hagelt es Kritik
Bildquelle:  NIGNY / Splash News
Zum ersten Mal Eltern werden ist zwar ein wunderbares Gefühl, macht vielen aber auch große Angst. Ist das Kind erst einmal da, heißt es rund um die Uhr wachsam sein. Keira Knightley (30) und James Righton (32) machen aktuell genau das durch - und ihnen schaut dabei gleich die ganze Welt zu. So kann es also auch mal passieren, dass die frischgebackenen Eltern von der Öffentlichkeit belehrt werden.

Es sind die Bilder, auf denen man zum ersten Mal ihr Töchterchen Edie sehen kann, die Keira jetzt Kritik einbringen. Nachdem vielen bewusst wurde, dass das Baby gerade Mal drei Monate alt ist, wunderten sie sich über die Tatsache, dass die Kleine bereits sitzend durch die Gegend gefahren wird: "Sollten so kleine Babys nicht liegend im Kinderwagen herumgefahren werden? Sieht irgendwie nicht so aus, als könnte die Kleine schon sitzen", schreibt beispielsweise eine Promiflash-Leserin. Und da hat sie nicht ganz unrecht: Experten bestätigen, dass die meisten Kinder erst ab dem achten Lebensmonat in der Lage sind, sich selbstständig in die Sitzposition zu begeben, denn zuvor ist es durch die Größe und Schwere des Kopfes ein ziemlicher Balance-Akt für sie.
39 Kommentare

10
Im Kampf gegen Drogen

Eric Stehfest: Drogen-Vergangenheit war früher Tabu-Thema!

Eric Stehfest war drogenabhängig
Bildquelle:  RTL/Rolf Baumgartner
Es hat wohl keiner erwartet, dass Eric Stehfest (26) vor ein paar Jahren noch stark drogenabhängig war. Sieben Jahre lang konsumierte der Jung-Schauspieler Crystal Meth. Heute macht er lieber auf die Gefahren von Drogen aufmerksam. Lange machte er ein Geheimnis daraus und schockte seine Fans erst kürzlich mit einer Drogenbeichte. Doch damals wollte er partout nicht darüber reden.

Als Chris Lehmann ist er als der charmante Chaot in der Daily-Soap GZSZ zu sehen. Doch im wahren Leben zerstörte er fast sein Leben mit Crystal Meth - der fiesesten Droge, die wohl zurzeit im Umlauf ist. Den Teufelskreis konnte der 26-Jährige dennoch durchbrechen und machte in einer Klinik einen Entzug. Mit seinem Projekt "Station B 3.1", einer Recherche-Filmreihe und einer gemeinsamen Aktion mit der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, engagiert er sich im Kampf gegen Drogen. Damals wollte er über die Schattenseiten seines Lebens noch nicht sprechen. "Jetzt geht’s schon wieder um mich, das spielt keine Rolle, gerade finde ich, das ist sehr privat und darüber müssen wir nicht sprechen. Jeder hat seine Höhen und Tiefen schon im Leben erlebt", äußerte er sich noch damals gegenüber Promiflash. Erst nach seiner Therapie konnte er sich seiner Vergangenheit stellen und scheint sein Leben jetzt fest im Griff zu haben.

Was Eric damals noch zu erzählen hatte, könnt ihr in diesem Clip sehen:
10 Kommentare

28
Sie hat sich Piercen lassen

Kylie Jenner: Ihre Brüste lenken von neuem Piercing ab

Kylie Jenner hat sich ein neues Piercing stechen lassen
Bildquelle:  Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner (18) präsentiert gerne den Part an ihrem Körper, auf den sie am Stolzesten ist: Ihre Brüste. Dafür enthüllt die gerade erst 18-jährige oft und gern ihren Oberkörper, damit sich die Welt von ihrem perfekt geformten Busen überzeugen kann, wie sie sie selbst beschrieb. Doch auf ihrem neuesten Foto sollte eigentlich nicht ihr XXL-Dekolleté, sondern ihr neues Piercing im Fokus stehen.

Auf Instagram postete die jüngste Jenner ein neues Bild von sich, auf dem den Betrachtern vor allem ihre halb nackte Oberweite sofort ins Auge springt. Doch eigentlich wollte Kylie mit dem Schnappschuss etwas ganz anderes präsentieren - ihr neues Piercing in der Ohrmuschel. Deswegen hielt sie ihren Kopf seitlich zur Kamera und band ihre wieder dunklen Haare in einen Dutt am Hinterkopf. Ihr Bildkommentar beschränkte sich auf einen grinsenden Smiley, der keinen Hinweis auf den neuen Körperschmuck gab. Offenbar wurde das Pic kurz nach einer Trainingseinheit von Tygas (25) Freundin geschossen, denn sie war bloß in einer Sport-Leggings und einem Sport-BH bekleidet, der ihre liebste Körperregion mal wieder perfekt in Szene setzte.
28 Kommentare

14
Gönnt sie ihm sein Glück?

Marco von Reeken verliebt: Jetzt spricht Ex Natalia Osada

Natalia Osada äußert sich zur neuen Beziehung ihre Ex-Freundes
Bildquelle:  Mathis Wienand / Getty; Facebook / Marco von Reeken
Überglücklich sind zurzeit Sarah Joelle Jahnel (26) und Marco von Reeken (26): Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin und der TV-Makler räumen mit den Gerüchten um eine mögliche Beziehung auf und machen ihre Liebe nun öffentlich. Doch während die beiden auf Wolke 7 schweben, hat sich eine noch nicht zu Wort gemeldet: Marcos Ex-Freundin Natalia Osada (25). Bis jetzt!

Im Interview mit Promiflash zeigt sich die Ex-Catch the Millionaire-Teilnehmerin überrascht über die Neu-Beziehung ihres Ex-Freundes: "Ich habe davon aus der Zeitung erfahren." Kontakt zu Marco oder Sarah Joelle, die einst eine gute Freundin von ihr war, hat Natalia bereits seit Längerem nicht mehr. Die Vergangenheit möchte die 25-Jährige daher auch auf sich beruhen lassen: "Sollen die mal machen. Für mich ist das Thema gegessen. Ich wünsche den beiden einfach nur alles Gute. Ist schon alles gut so." Ob Natalia MArcos und Sarah Joelles Liebes-Glück tatsächlich so kält lässt?

Euer Wissen zu Natalia Osada könnt ihr in unserem Quiz testen:
Natalia Osada
Wodurch wurde Natalia bekannt?
Frage 1 von 7
14 Kommentare

368
Akuter Gefäßverschluss

Intensivstation! Helmut Schmidt liegt im Krankenhaus

Helmut Schmidt liegt im Krankenhaus
Bildquelle:  gbrci / Future Image / ActionPress
Erst wenige Wochen ist es her, dass Helmut Schmidt (96) wegen Dehydrierung in ein Krankenhaus eingewiesen werden musste und nun befindet er sich erneut dort. Dieses Mal ist die Situation noch ernster, denn es wurde ein akuter Gefäßverschluss im rechten Bein diagnostiziert.

Kaum ein Foto oder Auftritt, bei dem der Altkanzler nicht mit einer Zigarette zu sehen ist. Das jahrzehntelange Kettenrauchen scheint nun aber große Konsequenzen zu haben. Seit heute liegt der 96-Jährige sogar auf der Intensivstation im St. Georg Krankenhaus in Hamburg. "Die Lage ist sehr ernst, die Verstopfung im Gefäß ist langstreckig, konnte bisher nicht durch einen Katheter eröffnet werden", erzählt der Leibarzt der Bild. Zwar soll Schmidts Zustand nicht akut lebensgefährlich sein, dennoch besteht große Sorge aufgrund seines hohen Alters.

Morgen soll nun geprüft werden, ob eine Operation notwendig ist. Durch einen Eingriff könnte der Blutkreislauf im rechten Bein wiederhergestellt werden, allerdings sei das "höchst aufwendig und schwierig."
368 Kommentare

28
Eure Meinung ist gefragt!

Job steht vor Familie: Ist Prinz Harry ein schlechter Onkel?

Prinz Harry soll sich für einen "schlechten Onkel" halten
Bildquelle:  Youtube.com/user/SentebaleCharity
Familie und Job unter einen Hut zu bekommen, ist auch für Prinz Harry (30) eine große Herausforderung. Der jüngere Sohn von Prinz Charles (66) begibt sich regelmäßig auf mutige Missionen, die viel Einsatz und Zeit erfordern. Er unterstützte beispielsweise das australische Militär und kämpft aktuell für den Erhalt gefährdeter Tierarten in Afrika. Wegen dieser Missionen im Ausland verpasst der 30-Jährige jedoch wichtige familiäre Ereignisse, wofür er sich nun selbst rügte. Ist sein schlechtes Gewissen berechtigt?

Aufgrund seines ausgeprägten Engagements musste Prinz Harry schon des Öfteren auf seine Familie verzichten, was er offenbar bitter bereut. Seine Nichte Prinzessin Charlotte lernte der Royal erst drei Wochen nach ihrer Geburt kennen, ihre Taufe verpasste er sogar. Harry hält sich selbst deswegen für einen schlechten Onkel. Doch geht er damit zu sehr mit sich ins Gericht? Ist es legitim, seine Familie für die Arbeit an zweite Stelle zu rücken, oder hat Harry recht, wenn er von sich als schlechtem Onkel spricht?

Wie steht ihr zu dem Konflikt des Prinzen? Gebt eure Stimme hier ab:

Ist Prinz Harry zu hart mit sich selbst?

  • Ja, immerhin geht er wichtigen Verpflichtungen nach
  • Ganz und gar nicht, die Familie geht vor
Ergebnisse zeigen
28 Kommentare

14
Neue Biografie enthüllt

Koks-Angebot: Jack Nicholson verführte Prinzessin Margaret

Royaler Skandal um Jack Nicholson und Prinzessin Margaret
Bildquelle:  Getty Images
Er ist der Draufgänger in Hollywood - und das bereits seit Jahrzehnten: Jack Nicholson (78) beeindruckt seine Fans nicht nur mit seinen herausragenden schauspielerischen Leistungen, sondern in regelmäßigen Abständen auch mit seinen Eskapaden. Nun wurde eine neue Anekdote aus dem bewegten Leben des dreifachen Oscar-Gewinners bekannt: Er wollte einst mit Prinzessin Margaret koksen!

Dies behauptet eine neue Biografie, die sich mit dem Leben der Hollywood-Agentin Sue Mengers befasst. Die Schwester von Queen Elizabeth II. (89) soll 1979 eine Party veranstaltet haben, auf der auch etliche Hollywood-Stars zu Gast waren - unter ihnen Jack Nicholson. Dort soll es zum unmoralischen Kokain-Angebot gekommen sein, wie die Daily Mail aus der Biografie zitiert. Doch Prinzessin Margaret, die durch ihren unsteten Lebenswandel von sich Reden machte, habe sich nicht verführen lassen und sei standhaft geblieben. Stattdessen soll sie bis nach Mitternacht mit John Travolta (61) getrunken und getanzt haben.

So oder so: Queen Elizabeth II. war mit Sicherheit "not amused" über Jack Nicholsons Koks-Offerte an ihre kleine Schwester.
14 Kommentare

9
Umut ist "Stepping Out"-Chef

Natascha Ochsenknecht: "Für den Sieg halte ich die Klappe!"

Natascha Ochsenknecht gibt ihrem Umut das Gefühl, der Chef zu sein
Bildquelle:  ActionPress/ Ukas,Michael
In nur wenigen Tagen startet die neue Tanzshow Stepping Out, für die Paare ihre Tanzküste ganz ohne professionellen Beistand beweisen müssen. Natascha Ochsenknecht (51) und ihr Umut (31) trainieren seit Wochen schon hart und gefährdeten damit sogar die Gesundheit der Blondine. Doch sie blieb ehrgeizig und probte eisern weiter. Während Umut behauptet, schon fitter in den Tänzen zu sein, übte Natascha sich in Zurückhaltung und gewährte ihrem Freund die Überlegenheit.

Mit Punkt 12 waren Natascha und ihr Umut im Gespräch über die bevorstehenden Auftritte. In einigen Dingen musste Natascha zugeben, dass ihr Tanzpartner besser sei, als sie. "Er hat natürlich mehr Kondition, aber dafür schmeiße ich ihm meine Beine um den Hals, wenn es drauf ankommt", versicherte die Dreifach-Mama eindringlich. Doch Umut sei seiner Meinung nach noch in anderen Dingen vorbereiteter als seine Freundin. "Im Moment habe ich die Choreo etwas besser drauf als sie. Deshalb haben wir uns gestern Abend auch erst gestritten", gab der gebürtige Türke zu.

Anstatt zu widersprechen, wandte die Blondine eine andere Taktik an, die sie sich im Voraus überlegt hatte. "Ich halte die Klappe, so ist das einfach. Er muss hier jetzt einfach zu hundert Prozent der Chef sein und ich nehme mich zurück." Offenbar sieht sie den Sieg dann in greifbarer Nähe, wenn Umut das Gefühl hat, die Hosen anzuhaben. Ob ihre Methode aufgeht, wird die Show zeigen.
9 Kommentare