6
Die Pläne nach dem Abschied

AWZ: Darum steigt Michael N. Kuehl aus

Michael N. Kuehl verlässt AWZ
Bildquelle:  WENN
Als vor einigen Tagen verkündet wurde, dass gleich zwei Darsteller die Serie Alles was zählt verlassen, war das natürlich ein kleiner Schock für die Fans. Julia Engelmann (20) wird zusammen mit ihrem Kollegen Michael N. Kuehl (24) aussteigen und hatte bereits im exklusiven Promiflash-Interview verkündet, dass sie nun ein Studium plant, am liebsten in Psychologie. Und was hat Michael in Zukunft vor und wieso hat er sich überhaupt für einen Ausstieg entschieden?

Wie uns der Schauspieler verriet, hat sein Abschied mehrere Gründe. „Einerseits war für mich von vornherein klar, dass meine Grenze bei zwei bis drei Jahren liegt, die ich bei der Soap mitmachen möchte. Und jetzt bin ich bei zweieinhalb Jahren und da war es für mich eigentlich ein ganz guter Zeitpunkt, um aufzuhören, weil ich selber gemerkt habe, dass ich jetzt eine Menge gelernt und eine Menge Erfahrungen gesammelt und viele Leute kennengelernt habe. Ich habe all das bekommen, was ich mir erhofft habe. Und deswegen ist es jetzt einfach Zeit, weiterzugehen“, erklärte er. Er habe „schöne Storys gehabt und die Höhen und Tiefen eines Soap-Charakters durchspielen können“ und nun einfach Lust, etwas Neues zu probieren. „Im Prinzip könnte ich jetzt auch noch 30 Jahre bei 'Alles was zählt' bleiben, weil das wirklich ein tolles Team ist und es so viel Spaß macht, aber gerade weil ich erst 24 bin, will ich noch etwas probieren, will noch etwas riskieren.“

Vor einem Neustart hat er auch keine Angst und hat sich deshalb für einen großen Schritt entschieden. „Meine Pläne sind es, nach Spanien zu gehen, weil ich die Sprache spreche und das möchte ich halt ausnutzen. Ich möchte da Schauspielunterricht an einer sehr tollen Schule nehmen und mir da eine Agentur suchen und hoffentlich dann auch in Spanien Theater spielen oder einen Film drehen. So etwas Ähnliches möchte ich dann auch in England machen, weil ich auch Englisch spreche. Das sind so meine Ziele. Ein bisschen Abenteuer eingehen und etwas wagen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, erläuterte er seine nächsten Pläne.

Natürlich fällt ihm der Abschied nach zweieinhalb Jahren Daily Soap auch nicht ganz leicht, immerhin hat er viele nette Leute kennengelernt, mit denen er beim Dreh viel Spaß hatte. „Auch wenn es immer wieder mal anstrengend ist und es auch mal nicht so schöne Tage gibt, gibt es doch genug Momente, wo man sich denkt: Wow, das macht so viel Spaß und ich habe so ein Glück und es ist so ein Privileg, dass ich diesen Job hier machen darf. Das werde ich auf jeden Fall vermissen. Nichtsdestotrotz überwiegt auf jeden Fall die Freude, etwas Neues zu probieren.“

Und ganz egal, wie sein Neuanfang in Spanien und England auch ausgeht, die Schauspielerei hängt Michael ganz bestimmt nicht an den Nagel. „Ich würde nie im Leben mit der Schauspielerei aufhören, es sei denn, ich könnte mich nicht mehr bewegen“, lachte er.
6 Kommentare

3
Nach der Trennung von Nick

Neuanfang? Umzugswagen vor Mariah Careys Wohnung

Vor Mariah Careys Appartement wurden Umzugswagen gesichtet
Bildquelle:  247PapsTV / Splash News
Nach der Trennung von Mariah Carey (44) und Nick Cannon (33) wurde darüber berichtet, dass die beiden schon seit Monaten nicht mehr zusammenwohnen. Nick ist seitdem im Hotel unterkommen und wohnt dort. Wie es scheint, fühlt sich Mariah in ihrem Appartement nun nicht mehr so wohl, denn vor dem Gebäude wurden jetzt Umzugswagen gesichtet.

Die Diva bricht offenbar die Zelte in ihrer New Yorker Wohnung ab und zieht in ein neues Heim. Vielleicht versucht sie so, ihrem Trennungsschmerz aus dem Weg zu gehen, denn an dem Liebes-Aus scheint Mariah ordentlich zu knabbern. Sie soll nächtelang wach bleiben und jedes Foto im Haus analysieren, wie ein Insider kürzlich verriet.

Möglicherweise hat die Sängerin jetzt genug Mut, um einen Neuanfang zu wagen. Vor allem für ihre Zwillinge Monroe (3) und Moroccan (3) muss Mariah jetzt stark sein. Denn Streitigkeiten um das Sorgerecht der Kleinen scheinen nicht ausgeschlossen zu sein.

Erst vor Kurzem wurde Nick vor dem New Yorker Appartement seiner ehemaligen Liebsten angetroffen. Die Bilder dazu findet ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

3 Kommentare

1
Traditionen werden eingehalten

Königin Silvia: Als Oma ist sie ganz entspannt

Königin Silvia verbringt gerne Zeit mit ihren Enkelkindern
Bildquelle:  Getty Images/Luca Teuchmann
Drei Kinder hat Königin Silvia von Schweden (70) bereits aufgezogen. Zwei davon, Prinzessin Victoria (37) und ihre jüngere Schwester Prinzessin Madeleine (32), sind selbst schon Mütter zweier kleiner Prinzessinnen. Baby Leonore lebt zwar mit Mama Prinzessin Madeleine und Papa Chris O'Neill (40) in New York, doch Estelle (2) ist eigentlich ständig in Omas Nähe...

... und das genießt die stolze Großmutter in vollen Zügen. Denn die Zeit hat sie natürlich verändert, somit gibt es einen bestimmten Unterschied zwischen dem Mutter- und dem Omasein. So erzählte die Königin gegenüber Bild: "Ich glaube, ich besitze mehr Ruhe, mehr Humor, mehr Zeit. Man kann sich zurücklehnen und alles genießen." Das klingt auch für die süßen Prinzessinnen sehr entspannt, doch nicht alles lässt Oma Silvia durchgehen. Auf die Frage, ob es auch Süßigkeiten für die Racker gibt, antwortete sie somit: "Nur am Samstag. Das ist in ganz Schweden so. Das machen alle: Eltern, Zahnärzte, Lehrer. Meine Tochter fragte mich mal: Was für ein Tag ist heute? Ich sagte ihr, es sei Mittwoch. Dann sagte sie: Gut, dann warte ich. Damals war sie erst vier. Es gibt für alle Kinder nur am Samstag Süßigkeiten." Ganz genau, das ist schwedische Tradition und diese wird im Königshaus natürlich erst recht eingehalten.

Beim Keksebacken im Winter hat die kleine Vorschülerin aber dennoch das eine oder andere Teigstück vernascht. Wie niedlich sie ihrer Arbeit nachging, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode ansehen:

1 Kommentar

3
Lässig in Latzhosen

Rachel Bilson: Letzter Outdoor-Urlaub vor dem Baby

Rachel Bilson und Hayden Christensen machten einen letzten Wochenend-Ausflug zu zweit
Bildquelle:  Splash News
Was tut einer werdenden Mutter besonders gut? Genau: Sommer, Sonne und ganz viel frische Luft. Das dachte sich wohl auch Rachel Bilson (33), schnappte sich ihren Freund Hayden Christensen (33) und machte sich auf zum letzten gemeinsamen Camping-Ausflug zu zweit.

Das Paar fuhr raus nach Ventura County, Kalifornien, wo Rachel und Hayden einfach ein paar entspannte Tage genossen, schließlich erwarten sie bald ihr erstes gemeinsames Kind. Wie Celebrity Baby Scoop berichtet, erwischten Fotografen die scheuen Schauspieler, als sie sich im örtlichen Supermarkt mit Vorräten eindeckten. Während sich Hayden im Freizeitlook dezent im Hintergrund hält, zeigen die Bilder eine extrem lässige Rachel Bilson, die mittlerweile ganz schön schwanger ist! Ganz bequem, in Latzhosen und pinkfarbenen Sneakers, macht die 33-Jährige immer noch eine tolle Figur. Allerdings kann ihre grüne Baseball-Kappe nicht verbergen, dass sich ihre gute Laune in Grenzen hält. Ob das an der schweren Tüte liegt, die Hayden seine Freundin schleppen lässt oder daran, dass sie den Paparazzi vor die Linse gelaufen ist, lässt sich schwer sagen.

So oder so werden ein paar erholsame Urlaubstage in der Natur hoffentlich wieder ein Lächeln auf Rachels hübsches Gesicht zaubern.

Ihr seid echte Fans des Hart of Dixie -Stars? Dann testet euer Wissen in unserem Quiz:
Rachel Bilson
Durch welche Serie wurde Rachel bekannt?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

4
Er darf sich ihr nicht nähern

Britney Spears: Kontaktsperre für ihren Ex David!

Britney Spears und David Lucado sind nicht mehr zusammen
Bildquelle:  AKM-GSI / Splash News
Diese Nachricht kam für den ein oder anderen Fan vielleicht ein wenig überraschend: Sängerin Britney Spears (32), die doch zuletzt noch so verliebt war in ihren David Lucado, ist wieder Single. Diesen Schlussstrich hätte die Entertainerin ziehen müssen, nachdem sie herausgefunden haben will, dass er sie betrogen hat. Und nun? Offenbar wird David nicht einmal mehr die Gelegenheit bekommen, diese delikate Angelegenheit seiner Ex von Angesicht zu Angesicht zu erklären - er darf nämlich keinen Kontakt mehr zu ihr aufnehmen.

Wie TMZ erfahren haben will, verhindert sowohl das gesamte Team der Musikerin als auch ihr Vater Jamie Spears, dass David sich nochmals persönlich mit seiner Verflossenen aussprechen kann. Dieser soll gegenüber Freunden geäußert haben, dass er während seines Fremdflirts nicht "zu 100 Prozent" mit Britney zusammen gewesen wäre, was er nun auch seiner einstigen Freundin gerne darlegen würde. Allerdings darf er sich nun weder ihrer Show in Las Vegas noch ihrem Haus in Thousand Oaks in Kalifornien nähern.

Zudem soll Britney David mit keiner Silbe persönlich davon unterrichtet haben, dass sie die Beziehung für beendet ansieht. Vielleicht wittert der Verschmähte nun im direkten Gespräch eine kleine Chance, das Blatt doch noch einmal zu wenden. Aber genau das dürfte wohl auch der Grund sein, warum ein solches unbedingt verhindert werden soll.

Mehr zu Britneys gescheiterten Beziehungen erfahrt ihr in der folgenden "Coffee Break"-Episode:

4 Kommentare

9
Besser als im letzten Jahr

Nach 15 Tagen: "Promi Big Brother" endete imposant

"Promi Big Brother" konnte zum Finale sehr gute Quoten verbuchen
Bildquelle:  Twitter / PromiBB
Nachdem die erste Staffel von Promi Big Brother im letzten Jahr nicht sonderlich gut beim TV-Publikum ankam, konnte die aktuelle Show in der Tat bei den Zuschauern punkten. Über die gesamten 15 Tage hinweg konnte der Sender stabile und annehmbare Quoten verbuchen, die sich auch im gestrigen Finale weiterhin hielten.

Somit schalteten insgesamt sage und schreibe 3,03 Millionen Zuschauer ein, um zu sehen, wer mit einem Pokal und um 100.000 Euro reicher wieder in die Freiheit entlassen wird. Fünf Mal wurde damit während der zweiwöchigen Sendezeit die Marke von 3 Millionen Fernsehenden geknackt. Wie Quotenmeter berichtet, lag der Marktanteil der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen bei famosen 19,4 Prozent, eine wirklich herausragende Quote für den Sender. Diese Zahl entspricht umgerechnet 1,64 Millionen Zuschauern, die sich ansahen, wie Aaron Troschke den ersten Platz einheimste.

Vergleicht man die Zahlen mit denen aus dem vergangenen Jahr, könnte man glatt ins Staunen geraten. Wie Jenny Elvers (42) den Pokal abräumte, interessierte nur schlappe 12,9 Prozent der Zielgruppe.
9 Kommentare

2
Der Kampf der Moderatoren

"Schlag den Star": Schölermann & Schreyl im Duell

Thore Schölermann und Marco Schreyl treten bei "Schlag den Star" an
Bildquelle:  © ProSieben
Das letzte Duell bei Schlag den Star lieferten sich Joey Kelly (41) und Steffen Henssler (41). Mit einem finalen Punktestand von 24:12 speiste Joey vor wenigen Wochen den TV-Koch ab und siegte verdient. Heute Abend duellieren sich Marco Schreyl (40) und Thore Schölermann (29) im Kampf der Moderatoren. Letzterer hat sich bereits ausgiebig in der freien Natur vorbereitet.

"Ich bin der Typ, der sich durch Stall ausmisten, Holz hacken und Traktor reparieren fit hält. Dank der Vorbereitung auf 'Schlag den Star' habe ich schon mein ganzes Brennholz für den Winter fertig", scherzte Thore gegenüber Prosieben. Gute Voraussetzungen, um Marco zu besiegen, sind dies allemal. Doch auch er wird sich bestens auf seinen Gegner Thore vorbereitet haben. Der Sieger bekommt eine Gewinnsumme von 50.000 Euro und entscheidet selbst, was er mit dem Geld anstellt.

Doch welcher Moderator gewinnt "Schlag den Star": Thore oder Marco? Stimmt hier ab:


2 Kommentare

31
Der Sender gibt ihm einen Korb

Absage von RTL: Kein "Bachelor"-Comeback von Paul

Paul Janke wird kein zweites Mal als "Bachelor" Rosen verteilen dürfen
Bildquelle:  RTL / Charlie Sperring
Es hätte alles so schön werden können: Im Promi Big Brother-Container gestand Ex-Bachelor Paul Janke (32), dass er es sich gut vorstellen könne, ein zweites Mal Rosen zu verteilen. Auch sein Nachfolger Christian Tews (34) hätte nichts dagegen einzuwenden, wenn Paul sein Liebes-Glück noch einmal vor laufenden Kameras suchen würde. Doch einer spielt bei all den munteren Überlegungen nicht mit: RTL.

Der Sender schiebt möglichen Gedankenspielen gleich einen Riegel vor: "Bei der nächsten Staffel von der Der Bachelor werden natürlich neue Junggesellen zu sehen sein", erklärt RTL gegenüber Promiflash. Das war es also mit Pauls zarten Comeback-Hoffnungen. Doch ganz kalt lässt den Sender das Schicksal des unfreiwilligen Singles nicht: "Wir wünschen Paul, dass er seine große Liebe bald findet." Nur eben nicht mehr als Rosenkavalier.

Den Kopf sollte Paul jetzt aber nicht hängen lassen, denn es gibt ja noch genügend andere Möglichkeiten, im Fernsehen die Frau fürs Leben zu finden. Und wer weiß: Vielleicht sehen wir den smarten Junggesellen ja bald in einem Promi-Special von "Adam sucht Eva"? Dies wäre für den Zuschauer mindestens genauso reizvoll, wie "Der Bachelor 2.0". Ob die anderen Bachelors ihren Kollegen hierbei auch unterstützen würden? Seht in unserer "Coffee Break"-Folge, was Christian Tews und Jan Kralitschka (38) zu Pauls "Bachelor"-Überlegungen zu sagen haben:

31 Kommentare

6
Bei Foto-Shooting

Miley Cyrus macht sich nackig für Karl Lagerfeld

Miley Cyrus zeigt sich jetzt gewohnt lasziv in einem Foto-Shooting von Karl Lagerfeld
Bildquelle:  V Magazine / The Rebel Issue
Da wollte sie neulich noch mit einer scheinbar guten Tat ihr Image aufbessern und lud einen obdachlosen jungen Mann zu den MTV Video Music Awards ein. Doch genauso, wie dieser Schuss nach hinten losging, könnte Miley Cyrus (21) auch jetzt wieder mit einem neuen Foto-Shooting allen Klischees um ihre Person gerecht werden.

Nicht umsonst haben einige Eltern vor der gerne nur spärlich bekleideten Twerk-Lady regelrecht Angst, und die Dominikanische Republik hat ihr sogar wegen obszönen Verhaltens das Konzertieren in dem Staat verboten. Und auch jetzt zeigt sich Miley wieder in gewohnt lasziver Pose und mit schrägem Outfit. Für die Herbst-Ausgabe des V-Magazins mit dem vielsagenden Oberthema "Rebell" präsentiert sich Rebellen-Miley wieder einmal mit nur wenig Textil behaftet auf dem Cover: Dort räkelt sie sich in einem Shooting von Karl Lagerfeld (80) sexy auf einem Haufen Plüschtiere, passenderweise nur mit einem knapp geschnittenen Flausch-Monokini bekleidet. Dazu halb geschlossene Augen, Wet-Look-Frisur, gespreizte Beine und hinter dem Kopf verschränkte, tätowierte Arme - fertig ist Mileys neuester provokanter Look! Doch es kommt noch besser: Auf Instagram macht Miley auch noch Werbung für das im September erscheinende Heft - und zwar offenbar gänzlich nackt! In einem Schwarz-Weiß-Foto ist Miley da in all ihrer natürlichen Pracht zu sehen, ihre Bikini-Zone diesmal nur von ihrer Hand und einem aufgesetzten Banner verdeckt.

Spätestens bei diesem Anblick werden wohl einige Gemüter wieder hochkochen. Und Miley dürfte sich darauf einstellen, weiteren Gegenwind für ihre Konzerttour zu bekommen. Sogar auch mal von Plüschtieren, wie ihr in dieser "Coffe Break"-Ausgabe sehen könnt:

6 Kommentare

16
Sie war doch so unbeliebt

Promi BB-Überraschung: Warum kam Claudia so weit?

Claudia Effenberg belegte in der diesjährigen "Promi Big Brother"-Staffel den zweiten Platz
Bildquelle:  Sat.1 / Willi Weber
Mit dem Sieg des Berliner Kioskbesitzers Aaron Troschke nahm Promi Big Brother gestern Abend ein eher weniger überraschendes Ende. Auch bei den Promiflash-Lesern lag der einstige Wer wird Millionär-Kandidat fast ausschließlich mit großem Abstand vorne. Was allerdings eine riesige Überraschung ist, ist der Fakt, dass Claudia Effenberg (48) den zweiten Platz erklommen hat - war sie doch von Anfang an eher unbeliebt.

Claudia wurde mehr oder weniger von den Zuschauern der Show gedisst: Zu Beginn wurde sie von ihren Konkurrenten aus dem Keller nach oben gewählt, doch die Abstimmenden schickten sie direkt zurück in die Hölle - und das gleich zwei Mal. Auch die Deutsche Prominenz zeigte sich nicht gerade angetan von Frau Effenberg. Peer Kusmagk (39) beispielsweise beteuerte: "Der Wendler hat dieses Mal Glück, dass im Gegensatz zum Dschungel jetzt Leute dabei sind, die noch dämlicher sind." Harte Worte!

Moderator Jochen Schropp (35) jedoch hielt zu Claudia, bloß dass sie vor Beginn des TV-Experimentes vehement abgelehnt hat, jemals in den Container einzuziehen, kann er nicht ganz verstehen. Auch die Ex-Bachelor-Kandidatin, Ela Taş, die nur kurze Zeit im BB-Haus verweilte, hat in Claudia eine richtig gute Freundin gefunden. Die Stefan Effenberg-Ex selbst sah sich natürlich sowieso schon die ganze Zeit über im Finale.

Wirklich komisch, obwohl die Zuschauer tatsächlich gar nicht mit Claudia sympathisieren konnten, schaffte sie es so weit. Möglich, dass das Publikum seine Buhfrau einfach nur leiden sehen wollte? Oder war der Rest der Kandidaten einfach noch unbeliebter? Was denkt ihr? Teilt uns doch hier eure Meinung mit:


16 Kommentare

37
Viele vermuteten seinen Gewinn

Aarons Sieg vorhersehbar: BB-Finale langweilig?

Aaron Troschke hat "Promi Big Brother" gewonnen
Bildquelle:  SAT.1/Willi Weber
Promi Big Brother Staffel 2 ist vorbei. Nach zwei Wochen und sofortigem Favoriten-Status hat es Aaron Troschke Freitagabend tatsächlich geschafft, die Show zu gewinnen. 100.000 Euro gehören nun ihm. Überraschend kam das für die meisten nicht wirklich. War das Finale deshalb auch zu vorhersehbar und damit langweilig?

Die größte Überraschung dürfte für viele wohl gewesen sein, dass Ronald Schill (55) den dritten Platz belegte und sich gegen Schlagerstar Michael Wendler (42) und Bachelor Paul Janke (32) durchsetzen konnte. Aaron hingegen war schon für fast 70 Prozent der Promiflash-Leser im Vorfeld der Gewinner. Auch die bereits ausgezogenen Bewohner sagten seinen Sieg im Studio bei Jochen Schropp (35) voraus. Nur er selbst und die anderen Finalisten wunderten sich über den Wer wird Millionär?-Kandidaten als den Erstplatzierten.

War die finale Sendung von "Promi Big Brother" in euren Augen zu vorhersehbar? Nehmt am Voting teil und stimmt ab!


37 Kommentare

2
Zwei Stunden gemeinsame Zeit

Diese Bayern-Stars besuchten Uli Hoeneß im Knast

Uli Hoeneß bekam Besuch in der JVA
Bildquelle:  WENN
Anfang Juni trat Uli Hoeneß (62) seine Haftstrafe in der JVA Landsberg an. Wegen Steuerhinterziehung wurde der ehemalige Präsident des FC Bayern München zuvor zu 3,5 Jahren Gefängnis verurteilt. Am Freitag wurde er dort von Pep Guardiola (43) und Franck Ribéry (31) besucht.

Etwa zwei Stunden hatten die früheren Kollegen vom FC Bayern Zeit, um im Besucherraum der JVA zu sprechen, wie Bild berichtet. Guardiola und Ribéry sollen sich dort zum Teil auch getrennt voneinander mit Uli Hoeneß unterhalten haben. Seine besondere Beziehung zu dem 62-Jährigen würdigte auch Bastian Schweinsteiger (30): Nach dem WM-Sieg der deutschen Nationalelf in Brasilien dankte er Hoeneß für dessen jahrelange Unterstützung.

"Ein ganz spezieller Gruß an Uli Hoeneß, ohne den wir alle nicht hier wären. Wir denken an Sie und glauben daran, dass alles gut wird und unterstützen Sie sehr", so Bastian damals. Es scheint, als dürfte sich Hoeneß nun bald auf weiteren Besuch in der JVA freuen dürfen.
2 Kommentare

7
Eine Geschichte mit Happy End

Brangelina in Kapiteln: Das ist ihre Love-Story!

Brad Pitt und Angelina Jolie haben geheiratet
Bildquelle:  Adriana M. Barraza/WENN.com
1 weiteres Bild anzeigen
Sie sind nun Mann und Frau! Nur die engsten Freunde und Verwandten wurden im Rahmen einer intimen Feier Zeugen davon, wie Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50) sich gegenseitig die berühmten drei Worte "Ja, ich will" zuhauchten. Hätte ihre Liebe wohl in einem schöneren Moment gipfeln können? Es ist der Beginn eines neuen und hoffentlich glücklichen Lebenskapitels - wobei es in ihrer gemeinsamen Geschichte durchaus so manch kleine Krise gab.

Das Traumpaar lernte sich bereits vor zehn Jahren am Set des Streifens "Mr. & Mrs. Smith" kennen. Zu dieser Zeit war Brad allerdings noch mit Jennifer Aniston (45) verheiratet, also per se gar nicht verfügbar. Aber das Herz will eben, was das Herz will, es dauerte also überhaupt nicht lange, bis Anfang 2005 bereits die ersten Gerüchte eine Affäre witterten. Beide Darsteller stritten dies zunächst allerdings ab. Angelina, deren eigene Mutter im Übrigen von ihrem Vater betrogen wurde, wies es gar kategorisch von sich, sich mit einem Mann einzulassen, der seiner Frau untreu werden könnte.

Es musste daraufhin noch fast ein ganzes Jahr ins Land ziehen - Brads Scheidung inbegriffen - bevor Angelina im Januar 2006 gegenüber People nicht nur endlich offiziell die Beziehung bejahte, sondern gleichzeitig verlauten ließ, dass sie schwanger sei. "Brangelina" hatte seine finale Geburtsstunde erfahren! In den Jahren darauf spekulierte man immer einmal wieder auf eine Trennung - am 13. April 2012 verlobten sich die Superstars dennoch, unbeeindruckt von Presse und Liebes-Aus-Schlagzeilen. Womit man beim vorerst letzten Kapitel, der Hochzeit in Südfrankreich, angekommen wäre. Wie diese Geschichte wohl weitergehen wird? Hoffentlich bleibt es auch die nächsten zehn Jahre genauso spannend!
7 Kommentare

3
Baby-Bauch bekommt Konkurrenz

Nippel-Show! Tila Tequila zeigt ihre XXL-Rundungen

Tila Tequila wird immer runder
Bildquelle:  Facebook/ Tila Tequila
Sollten die Black Eyed Peas vielleicht doch noch mal zusammenfinden und erneut mit "My Humps" die weiblichen Rundungen besingen wollen - sie müssten die schwangere Tila Tequila (32) für eine Kollaboration verpflichten. Denn mit dem immer größer werdenden Babybauch der US-Amerikanerin ist ihr zierlicher Körper längst um eine stattliche Rundung reicher geworden...

"Schaut euch diesen Bauch an! Ahhhh!", scheibt Tila unter eines ihrer jüngsten Selbstporträts bei Facebook. Tatsächlich muss wohl ein jeder Beobachter dazu aufgefordert werden, schließlich hat der Babybauch von Tila Tequila mächtig Konkurrenz: Auf knapp 1,50 Meter verteilen sich jede Menge Rundungen. Zu allem Überfluss präsentiert die US-Amerikanerin ihren Fans auch noch eine kleine Nippel-Show, die unter dem hautengen Kleid nur noch besser zur Geltung kommt. Bei diesem Anblick dürfte sich aktuell wohl nur Tila darauf freuen, wenn das Baby, ein kleines Mädchen, endlich auf der Welt ist!

Dass der knackige Baby-Body von Tila Tequila nicht von ungefähr kommt, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

3 Kommentare