27
Zweisamkeit in seiner Villa

Bert Wollersheim: Sein 1. Wunsch in der Freiheit

Ehefrau Sophia Wollersheim durfte ihren Mann Bert wieder in der Freiheit begrüßen
Bildquelle:  ActionPress / Ralf Jürgens
Seit gerade mal zwei Tagen darf Rotlicht-König Bert Wollersheim (61) wieder den Wind der Freiheit spüren. Vorgestern wurde er aus der Untersuchungshaft entlassen und von seiner Frau Sophia (25) wieder in die Arme geschlossen.

Mit dieser verbrachte er auch die erste Nacht außerhalb der Haft in trauter Zweisamkeit. Sophia freute sich: „Es war sehr schön, endlich wieder zu zweit zu sein!“ Nach 47 Tage in Haft, war es natürlich eine Wohltat sich im Schlafzimmer zu Hause ins große Bett zu kuscheln. Und welchen besonderen Wunsch hatte Bert nach der Zeit des Leids an seine Gattin? Der Bild verrieten die beiden, dass die Lust nach Fleisch nach der Haft am größten war. Bert wünschte sich nämlich ein saftiges Steak auf den Tisch! Das gab es dann auch direkt in seiner Villa in der Nähe von Düsseldorf.

Trautes Heim, Glück allein. Das Paar Wollersheim ist also wieder glücklich vereint. Die Ermittlungen in seinem Fall sind allerdings noch nicht abgeschlossen.
27 Kommentare

1
Wieder rank und schlank

Mama Stacy Keibler verrät ihr Schlank-Geheimnis

Stacy Keibler ist nicht anzusehen, dass sie erst vor fünf Monaten ein Baby zur Welt brachte
Bildquelle:  Splash News
Nur einen Monat nach der Geburt ihrer süßen Tochter Ava war Stacy Keibler (35) wieder beneidenswert schlank geworden. Und jetzt fünf Monate später ist ihrem Body die Schwangerschaft wirklich gar nicht mehr anzusehen. Doch natürlich steckt hinter den Traummaßen jede Menge Disziplin und harter Arbeit. Und wie genau das in ihrem Fall aussieht, verrät die Neu-Mama nur allzu gerne.

Mit ausführlichen Erklärungen hält die Ex von George Clooney (53) auf ihrer Webseite stacykeibler.com ihre Fans über ihre Workout-Erfolge auf dem Laufenden. Doch damit nicht genug, sie erklärt nämlich darüber hinaus den genauen Ablauf ihrer Trainingsübungen und begleitet diese mit anschaulichen Bildern - so können motivierte Anhänger der sexy Blondine alles ganz leicht nachmachen. Nebenher berichtet Stacy, dass das Stillen ihres Babys tatsächlich auch ganz viel dazu beigetragen habe, die Schwangerschaftspfunde schnell zu verlieren. Doch das allein reicht natürlich nicht. Deswegen ist zum einen disziplinierter Sport angesagt, zum anderen ist aber auch die Ernährung das A und O des Schlankheitsprogramms: "Ich fühle mich stark, dehnbar und voller Energie. Tatsächlich sind meine Bauchmuskeln jetzt besser in Form als vor der Schwangerschaft. Aber die wichtigste Sache, die mir geholfen hat, wieder in Form zu kommen, war die Frage, was ich meinem Körper als Nahrung zuführe."

Von nichts kommt also auch nichts. Da geht es den großen Stars nicht anders als allen anderen Menschen auch.
1 Kommentar

1
Dakota Johnson & Jamie Dornan

"Shades of Grey": Sex-Szenen waren keine Anturner!

Dakota Johnson & Jamie Dornan fielen die Sex-Szenen nicht immer leicht
Bildquelle:  Glamour UK
Über keinen erotischen Film wurde jemals vorab schon so viel diskutiert wie über Shades of Grey. Unzählige Fans rund um den Globus warten sehnsüchtig auf die filmische Umsetzung der Liebesgeschichte rund um Christian Grey und Anastasia Steele. Besonders gespannt sind dabei viele von ihnen natürlich auf die heißen Sex-Szenen - die gestalteten sich bei den Dreharbeiten allerdings als eher weniger erotisch.

In der britischen Ausgabe der Glamour sprechen die Hauptdarsteller Jamie Dornan (32) und Dakota Johnson (25) über ihre Erlebnisse am Set. In besonderer Erinnerung sind ihnen dabei natürlich die SM-Szenen geblieben: "Es gab Zeiten, da hatte Dakota nicht gerade viel an und ich musste Dinge mit ihr anstellen, die ich nie freiwillig mit einer Frau machen würde", verrät Jamie, der zur Vorbereitung auf den Film sogar einen SM-Kerker besuchte. Und auch Dakota zeigte sich nicht gerade begeistert: "Es ist schon stressig genug nackt an ein Bett gefesselt zu sein, dann ruft auch noch jemand 'Schnitt' und du musst auch weiterhin nackt und gefesselt daliegen." Ob sich ihre Mühen am Ende aber doch noch ausgezahlt haben, erfährt man ab dem 12. Februar - dann kommt "Shades of Grey" nämlich in die Kinos.
1 Kommentar

14
Er reiste unverzüglich an

Bobbi Kristina im Koma: Vater Bobby ist bei ihr!

Bobby Brown ist mittlerweile an der Seite seiner Tochter im Krankenhaus
Bildquelle:  Derrick Salters/WENN.com
Das Drama um Bobbi Kristina (21) spitzt sich zu: Nachdem sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, weil sie bewusstlos in ihrer Badewanne aufgefunden worden war, ist sie mittlerweile ins künstliche Koma versetzt worden. Angeblich soll sie zuvor Medikamente eingenommen haben, was mehr Fragen aufwirft, als es Antworten gibt. Wollte sie sich vielleicht umbringen, weil ihr ihre verstorbene Mutter Whitney Houston (✝48) auch drei Jahre nach ihrem Ableben noch immer zu sehr fehlt? Ihr Vater, Bobby Brown (45), zu dem die 21-Jährige zuletzt kaum mehr Kontakt gehabt haben soll, ist jetzt auf jeden Fall bei seiner Tochter - sofort, nachdem die Nachricht die Runde machte, setzte er sich in ein Flugzeug.

Wie das Magazin Us Weekly berichtet, soll sich der Songwriter mittlerweile an der Seite seines Kindes befinden, nachdem er unverzüglich von Los Angeles nach Roswell, Georgia reiste, wo Bobbi Kristina aktuell behandelt wird. Ein Insider erklärte, dass er wirklich glaube, dass das ganze Drama dem Gefühl der jungen Frau geschuldet sei, dass sie alleine sei: "Sie ist auch niemals darüber hinweggekommen, dass Whitney nicht mehr da ist. Es ist alles so traurig. Das hat sie viel härter getroffen, als sich manche vielleicht vorstellen können." Dazu kam das schlechte Verhältnis zu Bobby im Laufe der vergangenen Monate. Doch jetzt ist er erst einmal da für die junge Frau.
14 Kommentare

7
Offene Worte zum Gefühlsleben

Jörn gesteht: Dschungel hat Liebe zu Syra gestärkt

Jörn Schlönvoigt gibt zu: Im Dschungelcamp hatte er viel Zeit, nachzudenken
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Noch vor dem Dschungel-Einzug machte Jörn Schlönvoigt gegenüber Promiflash klar: Er und Syra (31) legen viel Wert auf regelmäßigen Kontakt. War sein Camp-Abenteuer also eine Belastungsprobe für das Liebesglück der beiden? Promiflash hat mit dem GZSZ-Star gesprochen - und erstaunliches herausgefunden!

"Das war emotional schon eine sehr harte Zeit - auch eine sehr glückliche Zeit, weil ich sehr viel über mich und meine Grenzen gelernt habe", erklärt Jörn und macht damit gleich deutlich, warum ihm die Dschungelkrone gar nicht so viel bedeutet hat. Er hat aus dem Busch viel mehr mitgenommen - und wird mit neuen Erkenntnissen nach Deutschland zurückfliegen. Auf die Frage hin, wie er die Funkstille zu Syra erlebt hat, gibt Jörn zu verstehen: "Distanz schafft auf jeden Fall auch immer Nähe."

Viel Zeit zum Nachdenken und der süße Liebesbrief seiner Freundin haben dazu sicherlich beigetragen! "Ich habe meine ganzen lieben Menschen in Deutschland vermisst. Nicht nur Syra, sondern natürlich auch meine Familie", so Jörn weiter. Wie sehr er sich freut, seine Liebsten endlich wieder in die Arme zu schließen - das lässt sich nur allzu leicht erahnen: "Du merkst, wie groß der Zusammenhalt ist, wenn du einfach völlig isoliert von der Außenwelt im Dschungel hockst, kein Telefon hast und keine Möglichkeit hast, dich mitzuteilen - außer in das Dschungeltelefon zu gehen und zu sagen, dass Du deine lieben Menschen vermisst."

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
7 Kommentare

15
Nicht immer Lust auf Fotos

Ups! Hier ist Nori genervt von Mama Kim Kardashian

Nori ist von den Fotosessions ihrer Mutter genervt
Bildquelle:  Twitter / Kim Kardashian
Sie ist das ein und alles ihrer Eltern und wird mit Aufmerksamkeit überhäuft. Denn Kanye West (37) und Kim Kardashian (34) sind zurecht stolz auf ihre süße, kleine Nori (1). Und natürlich freuen sich die Fans des hübschen Trios immer über niedliche Schnappschüsse der Kleinen. Doch die ist dann doch nicht immer dazu aufgelegt, Foto-Model zu spielen. Das musste auch Mama Kim jetzt einsehen - nahm es aber mit Humor.

Sie postete via Twitter einen Schnappschuss, auf dem sie ihrer Tochter einen dicken Schmatzer aufdrückt, diese davon aber gar nicht begeistert ist. Denn ihr genervter Gesichtsausdruck spricht Bände. "Ich weiß nicht, ob sie von meinen Millionen, täglichen Küssen oder von meinem Alien-Gesicht genervt ist", kommentierte ihre Mutter scherzhaft das Pic. Offenbar hielt die eher unlustige Stimmung aber nicht lange an. Denn ein weiteres Foto zeigt, das Kim und Nori Spaß zusammen haben und der niedliche Fratz auch gar nichts gegen Mamas Küsse einzuwenden hat. Einfach niedlich - diese kleine Nori - ob genervt oder lachend.

Hier gibt es jetzt noch ein cooles Quiz über Kim Kardashian:
Kim Kardashian
Wer ist für Kim eine wahre Stil-Ikone?
Frage 1 von 7
15 Kommentare

29
Die falsche Throninhaberin?

Nicht Maren: Jörn ist euer Dschungelkönig!

Die Promiflash-Leser hätten lieber Jörn als Dschungelkönig gehabt
Bildquelle:  RTL
Sie hat es geschafft! Maren Gilzer (54) ist Dschungelkönigin 2015 und hängte Langzeit-Favoriten Jörn Schlönvoigt (28) spielend leicht ab. Sie selbst hatte nicht mit ihrem Sieg gerechnet, freut sich dafür natürlich jetzt umso mehr. Doch wie sehen das die Dschungelcamp-Fans eigentlich? Ist Maren die verdiente Queen des Dschungels? Die Promiflash-Leser haben abgestimmt und ihr Urteil gefällt: Nicht Maren, sondern Jörn hätte es verdient, auf dem Thron zu sitzen!

Das Ergebnis des Votings zur Frage "Hat Maren zu Recht die Krone gewonnen?" zeichnet ein eindeutiges Bild. Die Promiflash-Leser finden, dass mit Maren die falsche Wahl getroffen wurde und stattdessen Jörn den Sieg der neunten Staffel verdient gehabt hätte. Von insgesamt 10.905 Abstimmenden finden nämlich 47,36 Prozent, dass Jörn den Titel des Dschungelkönigs hätte bekommen müssen. Immerhin 40,92 Prozent freuen sich aber auch für Marens Erfolg. Tanja Tischewitsch (24) dagegen hätte wohl nie eine Chance auf die Krone gehabt. Denn nur traurige 11,72 Prozent hätten ihr den ersten Platz gegönnt.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
29 Kommentare

9
Die ungeschminkte Wahrheit

Ungewohnt! Courtney Stodden zeigt sich "oben ohne"

Courtney Stodden zeigte sich ungeschminkt
Bildquelle:  Instagram/ courtneyastodden
Ein wirklich ungewohnter Anblick. Trash-Sternchen Courtney Stodden (20) zeigt sich auf einem sehr privaten Foto total ungeschminkt.

Eigentlich kennen wir die vollbusige Blondine mit Schichten von Make-up, viel Lippenstift und Mascara. Wie sie wirklich aussieht, bekommen Courtneys Fans nur selten zu sehen. Doch auf ihrem neusten Schnappschuss auf ihrem Instagram-Account, zeigt sie sich von ihrer natürlichen Seite. Die 20-Jährige posiert lasziv im Badezimmer, bekleidet mit einem Mini-String und einem sehr engen, sehr bauchfreien Top. Zugegeben, bei diesem Bild fällt der erste Blick sowieso nicht gerade auf Courtneys Gesicht.

Courtney wurde im Jahr 2011 als die 16-jährige Braut bekannt. Sie heiratete den 35 Jahre älteren Schauspieler Doug Hutchison (54) mit dem sie - nach einigen Aufs und Abs - bis heute noch zusammen ist. Die Beziehung der beiden findet seitdem für jedermann nachvollziehbar im TV und anderen Medien statt.

Ihr seid Courtney-Fans und kennt euch in ihrem Leben ziemlich gut aus? Dann ist dieses Quiz sicher kein Problem für euch.
Courtney Stodden
Wie lautet Courtneys zweiter Vorname?
Frage 1 von 7
9 Kommentare

21
Sie stellt sich dem PR-Vorwurf

Lover-Lüge? Tanja steht zu ihrem Dschungel-Tratsch

Tanja Tischewitsch macht klar: Ihre Liebes-Enthüllung ist kein PR-Trick
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Rolf Scheider (58) packt über Heidi Klum (41) aus? Patricia Blanco (45) über ihren Vater? Interessantes Busch-Geflüster hat man im diesjährigen Dschungelcamp vergeblich gesucht. Da war die Liebes-Offenbarung von Tanja Tischewitsch (24) schon eines der Highlights. Während die Identität um ihren heimlichen Lover weiterhin unklar ist, sind sich viele Beobachter bei einer anderen Sache umso sicherer: Die ganze Geschichte sei nur eine faule PR-Nummer! Promiflash hat mit der ehemaligen DSDS-Kandidatin darüber gesprochen - und wollte mehr über ihren Liebsten erfahren.

"Nein, das ist alles real!", machte Tanja gleich zu Beginn des Interviews klar. Die Diskussion versteht sie so gar nicht: "Das Ding ist einfach: Wenn du eine Woche im Camp bist, vergisst Du einfach alle Kameras um dich herum. Da redet man auch einfach über private Sachen und irgendwann ist mir dann aufgefallen: 'Huch, jetzt habe ich doch ein bisschen zu viel erzählt.' Dann haben ja auch alle nachgefragt, aber dann dachte ich mir auch: 'Nee, das will ich schon noch alles ein bisschen geheim halten.'"

Und wenn Tanja eines im Dschungel bewiesen hat, dann das: Diese Frau kann reden, und wie! Nur im Hinblick auf ihren Lover sieht das ganz anders aus: "Ich werde auf gar keinen Fall verraten, wer das ist. Wir sind gerade in der Kennenlern-Phase." Bislang weiß Tanja noch nicht einmal, wie er ihre Plaudereien im Dschungel so aufgenommen hat: "Ich habe selber noch nicht mit ihm telefoniert."

Im Liebesleben von Tanja bleibt es also weiterhin spannend!

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
21 Kommentare

7
Trotz verpatzter Beauty-OP

Farrah Abraham: Po-OP nach Lippen-Pfusch?

Farrah Abraham ist Schönheits-OPs nicht abgeneigt
Bildquelle:  Getty Images
Mit positiven Schlagzeilen sorgt Farrah Abraham (23) eher weniger für Aufmerksamkeit. Zuletzt war es ein verpfuschter Schönheitseingriff, mit dem sie in den Fokus rückte - etwas daraus gelernt zu haben scheint sie aber nicht!

Für die Ex-Teen Mom hatte das Jahr nicht wirklich gut begonnen. Als sie sich ihren Wunsch nach größeren Lippen erfüllen wollte, hat sie nämlich mehr bekommen als geplant. Bei The Doctors erzählte sie, dass noch bevor die OP beginnen und ihr ein Implantat in die Oberlippe eingesetzt werden konnte, sie allergisch auf die Spritze reagierte. Daraufhin schwoll ihre Lippe immer weiter an und erreichte sogar einen kritischen Zustand. In der Sendung verriet die Gute jetzt aber, dass sie zwar sehr glücklich darüber ist, dass Schlimmeres verhindert werden konnte, doch auf die Frage nach einem weiteren Eingriff an einer südlicheren Region, zeigte sie sich auch weiterhin uneinsichtig. Denn neben dem Wunsch nach vollen Lippen sehnt sich Farrah auch nach einem volleren Hintern - und den will sie sich auf jeden Fall noch zulegen. Manche lernen es eben nie...
7 Kommentare

17
Unverhüllt in einer Zink-Wanne

Zu sexy? Emily Ratajkowski badet splitternackt

Emily Ratajkowski zog sich zuletzt im Urlaub einfach einmal komplett aus
Bildquelle:  Instagram/emrata
Mannequin Emily Ratajkowski (23) ist mehr als nur eine sagenhafte Beauty - mittlerweile brilliert sie auch in echten Hollywood-Blockbustern. Nichtsdestotrotz sind die Kurven der jungen Lady ein regelrechter Eyecatcher - warum sollte man diese also verstecken? Zumindest scheint dem Model selbst kein ordentlicher Grund dafür eingefallen zu sein, sonst hätte sie wohl nicht einmal mehr die Nackedei-Nummer abgezogen...

Via Instagram teilte die Gute einen Schnappschuss aus ihrem Urlaub, der in einer pittoresken Bilderbuch-Umgebung aufgenommen wurde: grünes Gras, hellster Sonnenschein, alte, authentische Zinkwanne - und ein komplett entkleidetes Fräulein mittendrin! Ihr "Greenhouse getaway", wie Emily das Foto selbst betitelte, scheint wohl reinigend nicht für den Geist, sondern auch für den Körper gewesen zu sein. Bei diesem Anblick mag es kaum mehr verwundern, dass auch ein Schönling wie Zac Efron (27) sehr schwach geworden sein soll. Aber es ist für Emily wohl eigentlich schon von Berufs wegen ein Leichtes, sich verführerisch zu zeigen, ohne dabei eine gewisse Anmut zu verlieren!
17 Kommentare

14
Voting-Zahlen enthüllt

Angelinas Abgang rettet Tanja vor Dschungel-Aus

Tanja Tischewitsch entkam nur knapp dem Dschungel-Aus
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Welch große Überraschung war es am elften Tag im Dschungel, als die Camper durch Angelina Hegers (22) freiwilligen Auszug aus dem Busch Schonfrist bekamen und niemand das Camp verlassen musste. Das Erstaunen ist nun noch viel größer, nachdem RTL heute die offiziellen Voting-Ergebnisse aller Zuschauerstimmen bekannt gab: Tanja (24), die über ihre Bronze-Medaille im Dschungel selbst völlig überrascht ist, hätte an Tag 11 eigentlich gehen müssen!

Während Aurelio (37) als zweiter Wackelkandidat 8,78 Prozent der Anrufe erhielt, reichte es bei Tanja nur für 8,69 Prozent. Ohne Angelinas Abgang hätte die ehemalige DSDS-Kandidatin an jenem Tag also eigentlich gehen müssen. Stattdessen durfte sie bleiben, konnte sich am zweiten Tag mit 8,17 Prozent vor Rebecca Siemoneit-Barum (37) behaupten - und schaffte es schließlich sogar auf den dritten Platz!

Man muss wohl kein PR-Profi sein, um zu wissen: Mehr Sendezeit bedeutete im Fall der unterhaltsamen Tanja auch notgedrungen mehr Aufmerksamkeit. Nach ihrem Dschungel-Aus erreichten sie zahlreiche Booking-Anfragen, wie Tanja unlängst gegenüber Promiflash verriet. Kaum auszumalen, wie ihr Marktwert heute wäre, hätte es die Schonfrist dank Angelina Heger nicht gegeben.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
14 Kommentare

17
Sie hat andere Pläne

Keine Lust mehr? GZSZ-Auszeit für Nadine Menz

Nadine Menz nimmt sich eine Auszeit bei GZSZ
Bildquelle:  RTL
Gerade erst nahm sich Jörn Schlönvoigt (28) für seine Teilnahme beim Dschungelcamp eine Pause und jetzt steht schon die nächste GZSZ-Auszeit an. Auch Nadine Menz (25) wird eine Weile nicht für die tägliche Serie vor der Kamera stehen. Seit Mai 2014 ist die Schauspielerin erst dabei, übernahm die Rolle der Ayla Höfer, nachdem ihre Vorgängerin Sila Sahin (29) ihren endgültigen Ausstieg bekannt gab. Hat Nadine Menz jetzt - nach noch nicht einmal einem Jahr - schon genug?

Nein, natürlich dreht die 25-Jährige nach wie vor unheimlich gerne für GZSZ, aber ein Urlaub muss zwischendurch auch einmal sein und deshalb entschloss sie sich zu der kleinen Pause. "Ich freu mich echt auf meinen Urlaub und die freie Zeit", verriet die Schauspielerin gegenüber Bild.de, "ich werde von Februar bis Ende April nicht vor der Kamera stehen. So bin ich auch frei für andere Optionen." Denn Nadine wird während der Serien-freien Zeit nicht etwa verreisen und faul in der Sonne liegen, sondern die Monate für andere Projekte und private Vergnügungen nutzen: "Ich werde meine Klausur schreiben, also mein Studium wieder in Angriff nehmen und sonst ganz viel Zeit mit meiner Familie, meinen Freunden und meinem Freund verbringen."

Also gar kein Grund zur Sorge! Denn für alle Fans, die angesichts der Nachricht über Nadines Auszeit nun doch etwas beunruhigt sind, hat die Ayla-Darstellerin folgende Botschaft: "Ich werde auf jeden Fall zurückkommen! Das steht fest!"
17 Kommentare

28
Tanja & Jörn beziehen Stellung

Langweiler-Dschungel? Jetzt sprechen die Camper!

Tanja Tischewitsch und Jörn Schlönvoigt können den Tenor aus Deutschland nicht verstehen
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Mehr als kleine Läster-Attacken oder wage Enthüllungen aus dem Privatleben bot das Dschungelcamp dieses Jahr nicht. Da schien außerhalb des Dschungels schon mehr zu passieren! Promiflash hat die vermeintlichen Schnarchnasen Australiens gesprochen und sie mit den Vorhaltungen in Deutschland konfrontiert.

"Mir ist egal, was die Leute sagen. Mir hat es gefallen", macht Tanja Tischewitsch (24) gegenüber Promiflash klar. Sie hätte an der Camp-Runde nichts auszusetzen: "Ich finde cool, dass wir alle so harmonisch waren und uns so gut verstanden haben." Zu viel Knatsch unter den Busch-Bewohnern wäre vielleicht für die Zuschauer zu Hause ein wahres Fest gewesen - aber man müsse ja schließlich noch an die Camper, oder besser an deren Haut denken: "Ich bin kein Freund von irgendwelchen Streitigkeiten. Von Streit bekommt man Falten - das ist doch unnötig."

Jörn (28) ist sich ganz nebenbei auch gar nicht so sicher, ob all zu viel Stunk beim Publikum überhaupt gut angekommen wäre. Schließlich ist auch mit ihm ein eher unscheinbarer Kandidat bis ins Finale gekommen: "Ich bin bestimmt nicht die spannendste Person, aber ich bin mir treu geblieben. Und unterm Strich haben die Zuschauer das honoriert." Stattdessen sind Störenfriede wie Walter Freiwald (60) viel schneller aus dem Dschungelcamp geflogen: "Wir hatten nicht das Gefühl, dass wir wie Walter Freiwald da irgendeine Rolle spielen müssen, unterhalten müssen."

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
28 Kommentare