3
Es sei "mit ihr durchgegangen"

Brooke Mueller gesteht: Es war eine Überdosis!

Brooke Mueller gesteht: Es war eine Überdosis!
Bildquelle:  WENN
Am Wochenende erreichte uns die Nachricht, dass Brooke Mueller (35), die Ex von Charlie Sheen (47) wegen Erschöpfung und Dehydration ins Krankenhaus eingeliefert wurde, da sie außerdem nicht ansprechbar gewesen sei. Schnell wurde vermutet, dass die Ursache für ihren Zustand eine Überdosis gewesen sein könnte, da Brooke schon lange gegen ihre Drogensucht kämpft und immer wieder rückfällig wurde. Nun hat die Schauspielerin selbst zugegeben, dass sie tatsächlich eine große Menge Tabletten eingenommen habe, wie TMZ berichtet.

Gegenüber ihren engsten Freunden habe sie nun gestanden, dass sie eine erhöhte Menge des verschreibungspflichtigen Medikaments Adderall eingenommen habe, bevor sie in die Klinik eingeliefert wurde. Dieses Mittel habe sie von einem Arzt bekommen, da sie am Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom mit Hyperaktivität, ADHS, leide, doch leider sei es „mit ihr durchgegangen“ und sie habe mehr als die erlaubte Dosis des Medikaments eingenommen, sodass ihr Assistent sie lieber vorsorglich ins Krankenhaus einweisen ließ. Sie versicherte dem Onlinedienst zwar, dass sie keine illegalen Drogen genommen habe, dennoch macht Adderall schnell abhängig und ist eines der am häufigsten missbrauchten Medikamente in den USA, da es einen ähnlichen Effekt wie Kokain hat. Ob es dann schlau war, ihr gerade diese Arznei zu verschreiben?
3 Kommentare

1
Keine Lust auf "Fuller House"

Absage der Olsen-Twins: John Stamos ist untröstlich

John Stamos ist enttäuscht über die "Fuller House"-Absage der Olsen-Twins
Bildquelle:  WENN
Als die Zwillinge zunächst erklärten, gar nicht für das Spin-off gefragt worden zu sein, klang es ganz so, als hätten sie durchaus Lust auf ein Michelle-Comeback in "Fuller House". Doch mittlerweile ist klar, dass dies eine irrtümliche Annahme war, denn Mary-Kate (28) und Ashley Olsen (28) erteilten der Produktion eine klare Absage. Das stimmt nicht nur viele Fans, sondern auch Onkel Jesse-Darsteller John Stamos (51) traurig.

Nachdem bekannt wurde, dass die Twins bei der Reunion nicht dabei sein wollen, reagierte John, der die treibende Kraft des Full House-Ablegers ist, prompt via Twitter: "Ich verstehe, dass sie mit komplett anderen Dingen beschäftigt sind und wünsche ihnen alles Gute. Ich verspreche euch, dass ihr von der Reunion und dem Spin-off nicht enttäuscht sein werdet! Untröstlich." Obwohl der 51-Jährige enttäuscht ist, auf Ashley und Mary-Kate verzichten zu müssen, versteht er ihre Entscheidung und findet nette Worte. Dabei hatte er vor Kurzem noch genervt reagiert, als er die Aussage der Twins, sie hätten nichts von dem Spin-off gewusst, als unwahr klar stellte.

Immerhin: Bösen Full House-Zoff scheint es nicht zu geben. Und wer weiß - vielleicht lässt sich ja doch die kleine Schwester der Twins, Elizabeth Olsen (26), zumindest für einen Gastauftritt in der Rolle der Michelle gewinnen...
1 Kommentar

Rührendes Foto

Sarah Michelle Gellars Tochter Charlotte ehrt toten Opa

Sarah Michelle Gellars Tochter Charlotte ehrte ihren toten Opa
Bildquelle:  Instagram / Sarah Michelle Gellar
Dieses Foto geht wirklich ans Herz! Sarah Michelle Gellar (38) teilte auf Instagram jetzt ein Pic ihrer Tochter Charlotte, das sowohl sie selbst als auch ihren Mann Freddie Prinze Junior (39) sehr emotional werden ließ. Denn es zeigt das kleine Mädchen, das eine Hand auf den Grabstein ihres toten Opas gelegt hat und ihm ihren Respekt zeigt.

Bei der Ruhestätte, an der Charlotte ihrem verstorbenen Verwandten gedenkt, handelt es sich um die des Comedian Freddie Prinze, also um den Vater ihres Papas. Freddie Prinze beging bereits 1977 mit gerade einmal 22 Jahren Selbstmord durch Erschießen und lernte seine Enkeltochter daher nie kennen. Noch schlimmer: Selbst sein heute 39-jährige Sohn war erst ein Jahr alt, als er starb! Dieser hegt jedoch keinerlei Groll gegen seinen toten Vater, weshalb er noch vor seiner Frau das Pic mit Charlotte veröffentlichte. Freddie Prinze Junior schrieb auf Twitter dazu: "Sie zeigt dem Einen ihre Ehrerbietung...#Respekt #BigChico." Wie sehr Sarah Michelle Gellar Anteil nimmt, zeigt ihr Post, den sie zusammen mit dem süßen Foto online stellte: "Mein Mann teilte dieses Bild und ich musste es einfach reposten. Es ist wahrscheinlich das berührendste Foto, das ich je gesehen habe. Meine Tochter und ihr Großvater #ChicoAndTheMan #FreddiePrinze."
Jetzt kommentieren!

2
John Nash bei Unfall gestorben

Russell Crowe trauert: "Beautiful Mind"-Vorbild ist tot!

Russell Crowe spielte in "A Beautiful Mind" den Mathematiker John Nash
Bildquelle:  Rex Features / Rex Features / ActionPress
Im Jahr 2002 war Russell Crowe (51) für seine Rolle als John Nash in "A Beautiful Mind" als bester Hauptdarsteller für einen Oscar nominiert und musste sich am Ende knapp Denzel Washington (60) geschlagen geben. Jetzt gibt es Grund zur Trauer für Russell Crowe, denn das Vorbild für den autobiografischen Film gibt es nicht mehr.

Der echte John Nash ist nämlich am vergangenen Samstag bei einem Autounfall getötet worden. Wie NJ.com berichtet, war der 86-jährige Mathematiker mit seiner Frau im Taxi unterwegs, als ein anderer Wagen mit ihrem kollidierte. Offenbar war das Ehepaar dabei nicht angeschnallt. Sein Darsteller Russell Crowe zeigte sich ob dieser Nachricht sehr betrübt und bekundete via Twitter sein Beileid: "Fassungslos! Mein Herz ist bei John, Alicia und ihrer Familie." Offenbar hatte der Schauspieler ein sehr gutes Verhältnis zu dem Mann, den er verkörperte.

Während Russell Crowe gerade also privat bereits angeschlagen wegen des Hin und Hers mit seiner Ex-Freundin ist, hat er nun auch noch einen guten Freund verloren. Bleibt ihm zu wünschen, dass er diesen Schicksalsschlag schnell verdauen kann.
2 Kommentare

4
FCB zum 25. Mal Meister

Die besten Party-Pics: So feiern die Bayern ihren Titel

Der FC Bayern ist wieder deutscher Meister
Bildquelle:  Getty Images
2 weitere Bilder anzeigen
Schon seit einigen Wochen stand es bereits fest: Der FC Bayern München hat sich auch in dieser Saison den deutschen Meistertitel gesichert. Auch wenn es in den anderen Wettbewerben nicht ganz nach den Vorstellungen von Thomas Müller (25), Bastian Schweinsteiger (30) und Co. lief, so konnten sie wenigstens diesen Triumph ausgelassen feiern.

Nach dem letzten Spiel zu Hause gegen Mainz stemmte Kapitän Philipp Lahm (31) um 17:40 Uhr die legendäre Meisterschale in die Luft und die Party konnte losgehen. Noch im Stadion feierten die FCB-Stars mit ihren Fans, wobei es Jérôme Boateng (26) gelang, seinem Coach Pep Guardiola (44) wieder die erste Bierdusche zu verpassen. Später sorgten die Verteidiger Dante (31) und Rafinha (29) auch noch für den richtigen Beat in der Kabine. Heute ging es dann weiter zur Party mit den Fans, die Sebastian Rode (24) so auf seiner Facebook-Seite zusammenfasste: "Richtig geile Stimmung am Marienplatz!"

Insgesamt sind es nun also zwei Tage große Feierei, bevor sich die Jungs in den Urlaub verabschieden. In der nächsten Saison wollen sie dann wieder richtig durchstarten. Wenn ihr sehen wollt, wie die Bayern gefeiert haben, dann seht euch einfach das folgende Video an:

Samba party!!! Deutscher Meister FCB!!!

Posted by Rafinha Official on Samstag, 23. Mai 2015
4 Kommentare

1
Frau lag 44 Stunden in Wehen

Es ist ein Sohn: "Hart of Dixie"-Star Scott Porter ist Papa

Scott Porter und seine Frau Kelsey sind zum ersten Mal Eltern geworden
Bildquelle:  WENN
Großes Baby-Glück für Hart of Dixie-Star Scott Porter (35). Der Schauspieler, der vor zwei Jahren seine Liebste Kelsey Mayfield heiratete und im Februar enthüllte, dass sie zum ersten Mal Eltern werden, ist jetzt frischgebackener Vater. Am späten Samstagabend erblickte das Kind des Paares das Licht der Welt - und es ist ein Junge.

Via Twitter informierte Scott seine Fans gestern bereits darüber, dass es losgehe mit der Geburt und auch ein Zwischenstand blieb nicht aus: "Schon 30 Stunden. Meine Frau ist ein Gladiator im Ring! Ich bin überwältigt von ihrem Kampfgeist. Es liegt noch einiges vor ihr und das ganz ohne Medikamente. Gebete für Kraft!" Noch weitere 14 Stunden dauerte es, doch dann brachte Kelsey einen gesunden Sohn zu Welt, wie Scott heute berichtete: "Nach einer 44-stündigen Odyssey hat #HousePorter jetzt einen neuen Erben! Mama und Söhnchen sind beide wohlauf und ruhen sich aus!"

Da kann man Scott Porter und seiner Frau nur gratulieren und darauf warten, dass die glücklichen Eltern bald sowohl den Namen ihres Babys mitteilen als auch ein paar süße Schnappschüsse veröffentlichen werden.
1 Kommentar

7
Große Veränderungen kommen

"Pretty Little Liars"-Zeitsprung: 1. Spoiler für Staffel 6

Die Mädels von "Pretty Little Liars" erleben in Staffel 6 einen Zeitsprung
Bildquelle:  Collection Christophel / ActionPress
Nachdem das Mysterium um Oberschurke "A" am Ende von Staffel 5 zumindest ein bisschen aufgelöst wurde, erwartet die Mädels bei Pretty Little Liars in der sechsten Staffel ein Zeitsprung. Statt von der High School mit den Hauptdarstellerinnen jetzt zum College zu wechseln, wird diese Zeit außen vor gelassen und stattdessen zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt eingesetzt. Diese Strategie bietet natürlich viele Möglichkeiten, mit der bisher ziemlich linear erfolgten Handlung zu spielen. Womöglich sieht das Leben von Aria (Lucy Hale, 25), Hanna (Ashley Benson, 25), Emily (Shay Mitchell, 28) und Spencer (Troian Bellisario, 29) zu Beginn von Staffel 6 extrem anders aus. Diesbezüglich lieferte Produzent Oliver Goldstick gegenüber Access Hollywood jetzt ein paar Spoiler.

Achtung Spoiler:

Eins muss wohl nicht extra betont werden: Der Alltag der vier Freundinnen wird nicht weniger spannend und gefährlich werden. Diese Situation könnte sich sogar noch drastisch verschlimmern, denn neben "A" wird es nun noch einen Bösewicht geben, der aktuell einfach noch "Über A" genannt wird. Den Mädels wird aber auch nie eine Verschaufspause gegönnt. Neben dem spannungsgeladenen Überlebenskampf ist aber auch das Liebesleben des Quartetts von immenser Bedeutung für die Show. Und auch in dieser Hinsicht könnte es so manche Veränderungen geben. Doch beunruhigte Fans können aufatmen - ihre bisherigen Liebschaften spielen auch in der neuen Staffel weiter eine wichtige Rolle.

Da sind zum Beispiel Aria und Ezra (Ian Harding, 28), die sich eigentlich gerade getrennt hatten. In den neuen PLL-Folgen scheint dieses Liebes-Aus aber plötzlich gar nicht mehr so endgültig zu sein. "Ein Teil von ihr weiß, dass sie und Ezra getrennte Wege gehen sollten", plauderte Oliver Goldstick aus, "aber am Anfang von Staffel 6 passiert etwas, dass sie wieder eng zusammen bringt." Ähnlich geht es auch Spencer und Toby (Keegan Allen, 25). Dass er Polizist wurde, beeinflusste ihre Beziehung negativ und ähnlich geht es für die beiden auch weiter. Am Ende des Tages, so Goldstick, arbeiten sie aber stets zusammen und lieben sich. Und dann ist da ja noch ein weiteres PLL-Traumpaar: Hanna und Caleb (Tyler Blackburn, 28). Nach Calebs Rückkehr aus Ravenswood fanden sie wieder zusammen, doch Staffel 6 wird sie auf eine harte Probe stellen: "Wegen ihres Traumas weiß sie vielleicht nicht immer so zu schätzen, wie gut Caleb zu ihr ist."

Am rätselhaftesten wird Emilys Liebesleben beschrieben: "Sie realisiert vielleicht gerade, dass ihre Seelenverwandte ihr näher ist, als sie denkt. Und das Puppenhaus wird eine große Rolle darin spielen, dass sich Emilys Sicht auf das, was sie von einem Partner will, verändert - wen und was sie will." Wirklich sehr geheimnisvoll!
7 Kommentare

7
Ajsa, Anuthida oder Vanessa?

Heidi Klum: Das denkt sie über ihre GNTM-Finalistinnen

Bei "Germany's next Topmodel" stehen noch drei Kandidatinnen im Finale
Bildquelle:  Simon Hofmann/Getty Images
Noch ist die diesjährige Gewinnerin von Germany's next Topmodel nicht gewählt, einer der Hauptpreise musste aber trotzdem schon vergeben werden. Denn auch wenn sonst nur eine auf das Cover der Cosmopolitan kommen kann, waren es aus gegebenem Anlass diesmal gleich drei Kandidatinnen. Zwei von ihnen dürfen sich bis zum 23. Mai, wenn das Finale im zweiten Anlauf aufgezeichnet wird, noch darüber freuen, auch ohne Gewinn auf den Titel des Magazins gekommen zu sein. Für den Weg nach dem Finale hat Heidi Klum (41) noch wertvolle Tipps.

So sollten Ajsa, Anuthida und Vanessa ihr Ziel auch danach fest im Blick haben: "Zum Modeljob gehören Absagen und Rückschläge einfach dazu. Davon darfst du dich nicht unterkriegen lassen", erzählt Heidi der Cosmopolitan. Auch Unprofessionalität geht gar nicht. "Wer zum Beispiel seine Modelmappe vergisst oder in unangemessener Kleidung zum Casting kommt, keine Persönlichkeit hat und vorzeigen kann, hat so gut wie keine Chance." Was sie selbst von ihren drei GNTM-Finalistinnen hält? "Vanessa - Beauty-Face. Sehr klassisches Gesicht und guter Body mit top Kurven. Anuthida - super auf dem Catwalk, schöner Körper, scheu bei Shootings, aber sehr schönes Gesicht. Ajsa - muss mehr von ihrer interessanten Persönlichkeit zeigen. Außergewöhnliches und interessantes Gesicht durch ihre schönen, weit auseinanderstehenden Augen."

Auch die Gewinnerin der vierten Staffel, Sara Nuru (25), hat noch einen Tipp für die Gewinnerin und diejenigen, die es auch ohne GNTM-Sieg schaffen wollen: "Man sollte für Jobs ins Ausland gehen und immer auf sein Bauchgefühl hören - die erste Intuition ist meist die richtige", so Sara.
7 Kommentare

4
Kind mit Myriel unterwegs

Aufregung steigt: Ist Marc Terenzi bei der Geburt dabei?

Marc Terenzi und seine Myriel erwarten ein Kind
Bildquelle:  Schick, Michael/ActionPress
Für Marc Terenzi (36) läuft es privat derzeit ziemlich rund. Schon bald erwartet er mit seiner Freundin Myriel Brechtel einen kleinen Jungen und auch der Schritt vor den Traualtar, scheint danach nicht unbedingt in weiter Ferne zu sein. Doch vorher hat das Paar schließlich noch eine Kleinigkeit zu erledigen.

Schon zum vierten Mal wird der Musiker nun Papa. Deswegen ist er, wie er nun gegenüber Promiflash verriet, auch schon bestens vorbereitet: "Wir warten auf das nächste Kind. Es ist schon alles fertig für das Baby." Auch wenn er diesen Prozess bereits drei Mal miterlebt hat, so steigt auch bei ihm langsam die Nervosität: "Ich bin total aufgeregt, aber ich bin ja fast ein Profi mit Kindern." Entgehen lassen will sich der 36-Jährige diesen bedeuteten Augenblick übrigens nicht: "Bei der Geburt bin ich auf jeden Fall dabei."

Die Aufregung steigt also so langsam im Hause Terenzi/Brechtel ins unermessliche. Das ist auch kein Wunder, schließlich ist es schon bald so weit.
4 Kommentare

28
Frust-Feiern nach Niederlage?

Trotz ESC-Nullnummer: Ann Sophie rockt die Aftershow-Party!

Ann Sophie erlebte gestern ein wahres ESC-Debakel
Bildquelle:  Sehrsam,Heiko / ActionPress
Null Punkte für Deutschland. Mit solch einer niederschmetternden Niederlage beim Eurovision Song Contest hätte Ann Sophie wohl nicht gerechnet. Denn obwohl sie selbst ihren Song "Black Smoke" als nicht so ESC-typisch beschrieb, hatte sie wohl doch gehofft, besser abzuschneiden. Entsprechend groß war die Enttäuschung. Nach dem ersten Schock konnte Ann Sophie das Debakel dann aber offenbar doch erstaunlich schnell abschütteln - denn auf der späteren Aftershow-Party ging es tatsächlich noch so richtig rund!

Wie Bild berichtet, erschien die Sängerin gegen 03:30 Uhr auf der Feier. Sie hatte sich umgezogen und war in einem gemütlichen Outfit bestehend aus Leggings, weitem Shirt und Turnschuhen nun für die ganz große Sause gerüstet. Und tatsächlich war bei Ann Sophie von Frust und Trauer nichts zu spüren. Stattdessen tanzte und lachte sie ausgelassen, trank Gin Tonic, unterhielt sich mit Fans und Freunden und führte sogar gekonnt einen Spagat vor.

Da kann man wohl wirklich nur staunen und den Hut vor einer tollen und fairen Verliererin ziehen.
28 Kommentare

Zwilling Cheyenne klärt auf

Valentina Pahde: So hat sie sich seit GZSZ verändert!

Valentina Pahde spielt Sunny bei GZSZ
Bildquelle:  RTL – GZSZ.de
Seit über einem halben Jahr verkörpert Valentina Pahde (20) bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten die Rolle der Sunny Richter. Diese Rolle spielt sie ziemlich gut und auch ihre Zwillingsschwester Cheyenne Pahde (20) ist unheimlich stolz auf die Schwester.

Für Valentinas Rolle mussten die beiden Mädels ihre eingespielte WG auflösen. Während Cheyenne weiterhin in München lebt, wohnt Valentina nun allein in Berlin. Verändert hat sie sich dadurch aber nur zum Positiven, verrät Cheyenne gegenüber Promiflash: "Sie strahlt, sie hat jetzt eine Aufgabe, die ihr wahnsinnig viel Spaß macht. Privat finde ich, dass sie selbstständiger geworden ist. Wir haben zusammen gewohnt und alles und dann musste sie nach Berlin. Neue Stadt, fremde Leute - aber sie findet sich hier super zurecht und ist so ein bisschen erwachsener geworden."

Erwachsener werden schadet ja nicht und vielleicht ist genau das auch ein Grund für Cheyennes Wunsch, bei GZSZ einzusteigen. Ob sich dieser Wunsch allerdings erfüllt, bleibt weiterhin abzuwarten.
Jetzt kommentieren!

12
Sie ist ganz ehrlich

Jenny Elvers offen: Sohn Paul weiß alles über Alkoholsucht

Jenny Elvers redet mit ihrem Sohn offen über ihre Alkoholsucht
Bildquelle:  AEDT/WENN.com
Mit ihrer Alkoholsucht sorgte Jenny Elvers (43) eine Zeit lang regelmäßig für Schlagzeilen. Die Krankheit bestimmte ihr Leben und Jenny war es wichtig, dass ihr Sohn Paul über die Sucht Bescheid wusste. "Ich bin für Offenheit", sagte sie und erklärt jetzt, wie sie die in ihrer Familie schafft.

Im Interview mit Frau im Spiegel sprach die Schauspielerin nun über die Zeit, als es ihr schlecht ging und sie in den Entzug ging. "Es war mir sehr wichtig, dass Paul mich in der Klinik besucht und sieht, dass dort ganz normale Leute sind und nicht die allerletzten Penner von der Parkbank. Das ist ja das Klischee der Alkoholsüchtigen", erzählte die 43-Jährige. Dabei sei es ihr wichtig gewesen, ihrem Kind jegliche Vorurteile zu nehmen. "Es gibt immer einen Grund, warum Menschen wie du und ich zur Flasche oder was anderem greifen. Ich wollte mir das Leben schön trinken", erklärte sie.

Diese Zeiten sind vorbei und ihr kennt von der Blondine auch mehr als nur das eine Kapitel? Dann macht doch mal das folgende Quiz:
Jenny Elvers
Aus welchem Ort in Niedersachsen stammt Jenny?
Frage 1 von 7
12 Kommentare

3
Pure Lebensfreude

Butterfly! So frei ist Nina Dobrev nach "Vampire Diaries"

Nina Dobrev fühlt sich offenbar frei wie ein Schmetterling
Bildquelle:  Instagram / Nina Dobrev
Frei wie ein Vogel? Nein - wie ein Schmetterling! Nina Dobrev (26) hat Vampire Diaries endgültig Ade gesagt und beginnt nach einem rührenden Abschied von Kollegen und Freunden einen neuen Lebensabschnitt. Der scheint augenblicklich erst einmal aus Freizeit und jede Menge Spaß zu bestehen, denn die süße Nina fühlt sich jetzt so richtig frei!

Wer ihrem Instagram-Profil folgt, kommt nämlich gerade in den Geschmack cooler Fotos, die zeigen, wie Nina ihre neu gewonnene freie Zeit verbringt - natürlich mit guten Freunden. Da trifft man sich abends am Strand, um die Sonne mit einem kleinen Tänzchen zu verabschieden oder powert sich in der Gruppe so sehr aus, dass ein kleines Powernapping angesagt ist. Und wenn das Motto dann Verkleidung ist und Nina Dobrev riesige, bunte Schmetterlingsflügel verpasst bekommt, wird die Schauspielerin wieder zum kleinen, quiekenden Mädchen, das an Zauberei glaubt, wie ihr Foto-Kommentar zeigt: "Magie existiert also doch." Na, aber sicher! Hat Nina Dobrev das in ihrer Zeit bei "Vampire Diaries" etwa nicht gelernt?!
3 Kommentare

Seit 17 Jahren befreundet

Tom Beck & GZSZ-Eva: So funktioniert ihre platonische Liebe

Eva Mona Rodekirchen mit Tom Beck
Bildquelle:  RTL / Rolf Baumgartner
Viele glauben nicht, dass es sie gibt, andere sind davon mehr als überzeugt: Die platonische Liebe. Tom Beck (37) und Eva Mona Rodekirchen (38) sind offenbar ein Paradebeispiel, wenn es um die freundschaftliche Liebe zwischen Mann und Frau geht, aber wie funktioniert das eigentlich?

Vor Kurzem wurde bekannt, dass Tom bald in einer Gastrolle bei GZSZ zu sehen sein wird. Über seine gute Freundin Eva kam er zu der Erfolgsserie. In Interviews zeigten sich die beiden danach immer sehr vertraut und auch bei GZSZ werden sie bald einen heißen Flirt vor die Kamera. Privat sind die beiden aber nur gute Freunde, wie funktioniert das eigentlich? "Wir sind wie Männer-Kumpel. Eva ist jetzt kein Girlie-Girl, sondern ich habe schon früher mit ihr zusammen Bier getrunken und Fußball geschaut", erklärt Tom gegenüber OK! Er widmete der blonden Mimin sogar einen Song. Auf die Frage, ob da wirklich nie mehr Gefühle als Freundschaft im Spiel waren, erklärt er: "Ne, noch nie. Ich glaube, sonst würde das auch nicht funktionieren. Es war immer klar, dass wir uns nicht anziehend finden. Wir sind eher wie Bruder und Schwester."
Jetzt kommentieren!