28
Er will ihr nichts verbieten

Bushido: Indizierter Rap fürs Töchterchen?

Bushidos Songtexte stehen oft in der Kritik
Bildquelle:  WENN
Bushidos (33) Texte sind von jeher umstritten, insbesondere die seiner älteren Werke. „Frauenverachtend, schwulenfeindlich, gewaltverherrlichend“, sagt die Bundersprüfstelle für jugendgefährende Medien und setzte das ein oder andere Werk auf den Index. Nun wird der Hip Hopper ja bekanntlich Vater, was die Frage aufwirft, ob er seiner Tochter alle seine Songs bedenkenlos vorspielen würde. Darauf antworte er im ZDF-Talk bei Peter Hahne auch prompt. „Ich habe in meinem Leben sehr viele Fehler begangen und auch Dinge getan, auf die ich nicht unbedingt stolz bin im Nachhinein. Ich weiß aber, dass ich keinen Fehler und auch keine Dummheiten getan habe aufgrund der Musik, die ich gehört habe“, so der Bundestagspraktikant.

Deshalb setzt er bei der Kindererziehung auch nicht auf strenge Verbote: „Ich würde versuchen, meine Tochter, meine Kinder generell eigentlich, so zu erziehen, dass ich immer in jeder Situation weiß, dass meine Tochter bewusst gerade das erlebt, was passiert und sich auch wirklich damit auseinandersetzt. Und wenn ich dann das nötige Vertrauen in meine Tochter setze, glaube ich, dass sie selbst auch mit schwierigen Situationen wirklich gut zurechtkommen wird. Und deswegen würde ich ihr auf gar keinen Fall irgendetwas verbieten.“ Stattdessen setzt er auf einen offen Dialog. „Ich würde von ihr erwarten, dass sie sich wirklich aufmerksam und aktiv damit auseinandersetzt und wir auch Dinge diskutieren", so Bushido. Wenn er sehen würde, dass sie sich Musik anhört, deren Inhalte fragwürdig sind, würde er sie direkt ansprechen und fragen, was ihr daran gefällt.

Es wird sich wohl erst in einigen Jahren zeigen, ob die Kleine einen ähnlichen Musikgeschmack entwickelt wie der Herr Papa. Vielleicht steht sie ja auch eher auf Klassik oder Pop als auf Rap, um wie viele andere Teenies gegen die Eltern und deren Vorlieben zu rebellieren. Vielleicht beschwert sich Bushido dann ja doch über die Musik seiner Tochter, wenn sie zu laut den Sound der angesagtesten Boyband statt harter Beats pumpt.
28 Kommentare

Wie der Vater, so der Sohn

Süße Promi-Kids! So hübsch sind Elias, Romeo & Co.

Elias Becker, Romeo Beckham und Rafferty Law: drei extrem schöne Promisöhne!
Bildquelle:  Twitter/Elias Becker; Lia Toby/WENN.com; Tiger of Sweden
6 weitere Bilder anzeigen
Diese Jungs haben im Gen-Lotto gewonnen! Als Promi-Sprösslinge sind sie ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten - und schon als Kids echte Trendsetter. Keine Frage, diese kleinen Kerle werden in ein paar Jahren die Damenwelt im Sturm erobern: Hier ist die neue Generation der Herzensbrecher!

Ein paar der Söhnemänner kennt man dank der Doppel-Prominenz der Eltern schon von Geburt an. Romeo Beckham (12), Damian van der Vaart (8) und Elias Becker (15) sind aber schon lange keine Babys mehr - sondern mittlerweile riiiichtig hübsche Mini-Männer! Aber auch die Söhne von Supermodel Cindy Crawford (48) oder Schauspieler Jude Law (41) muss man auf dem Schirm haben: Diese bildschönen Teenager verdrehen jetzt schon reihenweise die Köpfe der Mädels! Gratulation, diese Promi-Eltern haben also einen echt guten Job gemacht. Und egal, ob die Jungs mal in die Fußstapfen der Erzeuger treten und selber Popstar, Fußballer, Model oder Schauspieler werden - Mädchenschwarm-Potenzial haben sie allesamt!

Also einmal durchatmen, gleich wird es richtig süß: Viel Spaß mit der Bildergalerie der schönen Star-Söhne!
Jetzt kommentieren!

2
Mama Kris ist Christmas-Queen

Kylie und Kendall Jenner: So wird ihr Weihnachten

Kendall und Kylie Jenner sollten ihren Konkurrenzkampf über die Feiertage besser beiseite legen
Bildquelle:  FayesVision/WENN.com
Kendall (19) und Kylie Jenner (17) sind sich ja nicht immer ganz so grün: Zwischen den beiden läuft ein Wettrennen darüber, wer den größeren It-Faktor hat. Aber zu Weihnachten werden sie sich wohl bemühen, ihren Schwestern-Zoff beizulegen. Denn da versammelt sich der ganze Jenner-Kardashian-Clan unter einem Dach - und Mama Kris (59) ist der absolute Weihnachts-Fanatiker!

Die beiden Schwestern verrieten jetzt, wie die Festtage bei ihrer etwas anderen Familie aussehen - da ist natürlich alles ein bisschen größer. "Meine Mutter ist die Feiertags-Königin", erzählt Kylie im Interview mit dem Magazin Splash. "Sie dekoriert das ganze Haus für jeden einzelnen Feiertag", wirft Kendall ein. "Zu dieser Zeit des Jahres ist die Deko um einiges größer ausgefallen. Es macht wirklich Spaß. Die Feiertage sind die Zeit, die wir mit der Familie verbringen." Ob das Fest auch wirklich dramafrei abläuft, bei einem ganzen Haus voll mit Reality-Stars? Familienoberhaupt Kris Jenner wird sich aber Weihnachten nicht vermiesen lassen und bei dem verrückten Clan für Ruhe im Karton sorgen.

Wie gut kennt ihr Momager Kris Jenner? Zeigt euer Wissen im Quiz!
Kris Jenner
Wie heißt die Realityshow rund um Kris und ihre Familie?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

5
Defibrillator war in der Nähe

Udo Jürgens: Begleiter eilte zu Erste-Hilfe-Gerät

Auch ein Defibrillator in der unmittelbaren Umgebung konnte das Leben von Udo Jürgens nicht retten
Bildquelle:  WENN
Neue Details zum plötzlichen Tod von Udo Jürgens (✝80): Die Schlager-Legende starb gestern während eines Spaziergangs in Gottlieben am Bodensee an plötzlichem Herzversagen. Nun kam heraus: Sein Begleiter, der langjährige Assistent Billy Todzo, versuchte, Udo Jürgens mit einem Defibrillator, der im Erfolgsfall mit Schockwellen einen Herztod noch verhindern kann, zu reanimieren.

Das Gerät für medizinische Notfälle hing am Gemeindehaus in Gottlieben, nur wenige hundert Meter von der Seepromenade, auf der Udo Jürgens unterwegs war. "Der Begleiter von Udo Jürgens hat es dort geholt", sagte die Bürgermeisterin des Ortes, Rosmarie Obergfell, der Bild-Zeitung. In der Region rund um den Bodensee gebe es für Notfälle viele solcher Defibrillatoren.

Doch auch der Defibrillator konnte Udo Jürgens nicht mehr das Leben retten. Um 16.25 Uhr hörte das Herz des Entertainers, der bis zuletzt auf einer seiner großen Tourneen seine Fans begeisterte und für 2015 sogar noch zuversichtlich Pläne schmiedete, für immer auf zu schlagen.
5 Kommentare

5
Sie freut sich schon lange

Nach Trennung: So feiert Alena Gerber Weihnachten

Alena Gerber wird Weihnachten bei ihrer Mutter verbringen
Bildquelle:  Promiflash - Lizenzbedingungen für kostenlose Nutzung hier
Für Alena Gerber (25) war es wahrlich kein leichtes Jahr. Monatelang wurde über ihre Beziehung zu Sven Hannawald (40) spekuliert. Die beiden waren verlobt, zu einer Hochzeit kam es aber nie. Denn nach vier Jahren Beziehung bestätigte Alena im Juli dieses Jahres die Trennung. Da stellt sich natürlich die Frage: Mit wem verbringt das schöne Model das Weihnachtsfest?

Die Antwort darauf gibt Alena gegenüber Promiflash: "Ich verbringe Weihnachten bei meiner Mama. Meine Eltern sind geschieden, dann ist es natürlich immer so ein bisschen kompliziert, das aufzusplitten. Aber Heiligabend muss ich bei meiner Mutter sein, weil ich mich wirklich schon fast ab März darauf freue." Und gerade nach diesem stressigen Jahr kann Alena den Rückhalt ihrer Familie sicherlich brauchen und freut sich umso mehr: "Da kehrt endlich Ruhe ein und meine Mutter deckt immer ganz toll eine riesige Tafel ein." Das hört sich doch wirklich gut an und im Kreise der Liebsten wird Alena sicher ein wunderbares Weihnachtsfest verbringen.

Wie gut ihr Alena kennt, könnt ihr in diesem Quiz testen:
Alena Gerber
Mit wem war Alena Gerber 2010 acht Wochen lang liiert?
Frage 1 von 7
5 Kommentare

"Ich überdenke jede Handlung"

Taylor Swift: Ferngesteuert durch Image-Ängste?

Taylor Swift überdenkt jede ihrer Handlungen
Bildquelle:  Lia Toby/WENN.com
Taylor Swift (25) hat bis heute geschafft, sich ihre weiße Weste zu bewahren. Selbst die ewig währenden Schlagzeilen um ihre vermeintliche Promiskuität hat sie seit einiger Zeit einigermaßen eingedämmt. Doch das skandalfreie Dasein hat einen hohen Preis: Unbeschwerte, impulsive Aktionen scheinen für Taylor ein Ding der Unmöglichkeit zu sein.

In ihrem Interview mit Barbara Walters (85) für die Show-Reihe "Barbara Walters' 10 Most Fascinating People" gestand der Popstar nun: "Ich schicke alle meine Handlungen durch einen Filter, bevor ich sie ausführe. Das ist die Realität... Wenn ich etwas Unverantwortliches oder Unüberlegtes tue, oder jemanden schlecht behandle, wirkt sich das nicht nur auf mich aus, es wirkt sich auch auf diese Person aus. Wenn diese Geschichte dann herauskommt, oder ein zehnjähriges Kind in einem Artikel darüber liest, dass ich so etwas getan habe... Meine Taten haben Auswirkungen."

Klingt verantwortungsvoll, jedoch auch schrecklich unfrei - doch Taylor ist mit ihrem überlegten Lifestyle vollkommen im Reinen. "Es ist irgendwie nett, stets darauf bedacht zu sein, ein gutes Leben zu führen. Es ist kein goldener Käfig, so wie es die Leute manchmal darstellen. Dein Leben richtig zu leben und zu versuchen, die richtigen Entscheidungen zu treffen ist nicht unbedingt eine schlimme Strafe."

Ihr seid echte Fans der braven Taylor? Dann beweist es im Quiz!
Taylor Swift
Womit verdiente Taylors Großmutter ihr Geld?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

7
Streit ums Kind mit Tyga

Zu viel Party: Verliert Blac Chyna das Sorgerecht?

Blac Chyna könnte ihren Sohn King Cairo bald seltener sehen
Bildquelle:  Facebook/Blac Chyna
Blac Chyna gehört zu den glühenden Fans des Twerkens. Mit ihren Freundinnen lässt sie es darum häufig mal so richtig krachen. Die Lust am Feiern könnte ihr allerdings bald vergehen. Einem passt dieses ausschweifende Verhalten nämlich gar nicht: ihrem Ex Tyga (25).

Tyga ist allerdings nicht etwa eifersüchtig, er hat ein höheres Motiv für seinen Ärger. Der Rapper sorgt sich nämlich um das Wohl des gemeinsamen Sohnes King Cairo, wie TMZ berichtet. Er glaubt, dass Blac Chyna sich derzeit vor allem um sich selbst, statt um ihr zweijähriges Kind kümmert. Darum will Tyga jetzt das alleinige Sorgerecht für seinen Sohn beantragen. So will er wohl verhindern, dass der Kleine von Nannys großgezogen wird, während seine Mutter mit Amber Rose (31) durch die Clubs zieht. Bislang gab es keine offizielle Regelung für das Sorgerecht, das will Tyga schnellstmöglich ändern. Seine Ex wollte sich zu den Anschuldigungen und dem drohenden Sorgerechtsstreit vorerst nicht äußern.
7 Kommentare

3
Neue Darsteller enthüllt

AWZ stellt vor: Das sind die neuen Serien-Stars!

Das Personalkarussell bei "Alles was zählt" dreht sich heftig
Bildquelle:  RTL / Willi Weber
3 weitere Bilder anzeigen
Für Alles was zählt-Fans kommt die Weihnachtsbescherung bereits ein paar Tage früher: Zwar werden im Januar 2015 durch einen fürchterlichen Bus-Unfall 18 Darsteller den Serien-Tod sterben, doch RTL gab nun Details zur Zukunft der Vorabend-Serie bekannt. So wird es unter anderem regelmäßige Rückblenden in die Vergangenheit der Figuren geben. Und auch die neuen Hauptdarsteller wurden nun enthüllt.

Im Mittelpunkt steht dabei das neue Serienpaar Thomas Brück (Daniel Brockhaus) und Ehefrau Sonja (Barbara Sotelsek), wie RTL in einer Pressemeldung bekanntgab. In der Serie haben sich die beiden Enddreißiger nach 20 Jahren Beziehung erst kürzlich getrennt und die ehemalige Kunstturnerin Sonja versucht nun, ein unabhängiges Leben ohne ihren Mann aufzubauen: "Sonja ist eine wirklich tolle, mutige Heldin", beschreibt Barbara, die zuvor bereits bei Hinter Gittern und Hand aufs Herz mitspielte, ihren Serien-Charakter. In den Retro-Rückblenden werden Sonja und Thomas von den Jungschauspielern Helena Reetz und Lars Dickel gespielt, die bei AWZ ihre ersten großen Rollen spielen werden. In der Jetzt-Zeit hat das Paar die gemeinsame Tochter Flo, die durch Julia Albrecht verkörpert wird. Zu ihrer Serien-Figur gibt es eine lustige Parallele: "Ich bin selbst Turnerin. Bis ich 12 Jahre alt war, habe ich Leistungsturnen gemacht und weiß daher, was es bedeutet, hart trainieren zu müssen und erfolgreich im Leistungsturnen sein zu wollen."

Komplettiert wird die Riege der Neueinstiege durch Ex-Verbotene Liebe-Star Lars Korten, dessen Einstieg bei AWZ bereits vor einigen Tagen feststand. Es wird also ein heißer Januar für die Fans der Vorabend-Serie.
3 Kommentare

3
Bewegendes letztes Interview

So ging es Udo Jürgens (✝80) kurz vor seinem Tod

Udo Jürgens ging es kurz vor seinem Tod wunderbar
Bildquelle:  ActionPress/Future Image
Es sind die letzten Worte eines rundum glücklichen Mannes. Einen Tag nach dem plötzlichen Tod von Udo Jürgens (✝80) zeigt nun ein Interview, wie glücklich der beliebte Entertainer in seiner letzten Lebensphase war. In seinem letzten Presse-Gespräch jubelte der 80-Jährige: "Ich fühle mich wunderbar!"

Im Interview mit der Bild sagte die Schlager-Legende: "Alles, wonach ich immer gestrebt habe, darf ich jetzt im Alter erleben. Die Liebe der Menschen, die mir auf meinen Konzerten entgegenströmt, erfüllt mich mit Demut und Dankbarkeit. In Hamburg haben die Leute geweint vor Rührung." Tatsächlich dreht der Unterhalter auf seiner Tournee noch einmal so richtig auf, wirkt laut Aussagen seiner Weggefährten gelöster, viel positiver als in den vergangenen Jahren, als er auch oft über die Kehrseiten des Alterns grübelte. In mehreren Interviews hatte der Lebemann immer wieder beteuert: Ich höre auf, wenn man mich auf die Bühne tragen müsste. Sein Abschied von der Bühne war glücklich und voller Elan - so wie er es geliebt hätte.

Zum Abschied sagte Udo Jürgens euphorisch: "Wir sehen uns im nächsten Jahr. Da geht meine Tournee weiter." Wenige Tage nach dem letzten Interview stirbt der Entertainer mit dem bewegten und erfüllten Leben - beim glücklichen Sonntagsspaziergang.
3 Kommentare

8
Erster offizieller Auftritt

Prinzessin Madeleine: Strahlend schön schwanger

Prinzessin Madeleine ist mit ihrem zweiten Kind schwanger
Bildquelle:  Pelle T Nilsson / AOP Sweden
Erst vor wenigen Tagen verkündeten Madeleine von Schweden (32) und ihr Mann Chris O'Neill (40), dass Töchterchen Leonore ein Geschwisterchen bekommen wird. Das Paar ist vollkommen aus dem Häuschen vor Freude und besonders Madeleine ist ihr Familienglück am allgegenwärtigen Strahlen anzusehen.

Am Samstagabend absolvierte die 32-Jährige ihren ersten Auftritt seit Bekanntwerden der Baby-News. Gemeinsam mit dem Rest der schwedischen Königsfamilie besuchte sie eine Veranstaltung der Schwedischen Akademie im Stockholmer Börshuset. Mit ihrem glücklichen Lächeln und dem Funkeln in den Augen war sie der Star des Abends. Unter ihrer dunkelgrünen Robe mit V-Ausschnitt ließ sich auch schon eine leichte Wölbung erahnen. Ja, so langsam beginnt das Babybäuchlein zu wachsen. Einen machen diese speziellen Umstände ganz besonders stolz: ihren Chris. Mit liebevollen Gesten zeigte er allen, zu wem diese schöne Schwangere gehört.

Nur zehn Monate nach der Geburt ihres ersten Kindes, ist bereits weiterer Nachwuchs auf dem Weg - für die 32-jährige Prinzessin könnte es wohl gerade nicht besser laufen. Auch ihr mögt den Sonnenschein der Schweden? Dann testet euer Wissen in unserem Quiz!
Madeleine von Schweden
Im Oktober 2013 zierte Madeleine das Cover der schwedischen...
Frage 1 von 7
8 Kommentare

5
Nach Kim Kardashian

Nachgemacht? Lindsay Lohan hat jetzt auch eine App

Lindsay Lohan hat jetzt eine App
Bildquelle:  Splash News/Space Inch
Lindsay Lohan (28) wandelt auf den Spuren vom Kim Kardashian (34). Erst vor einigen Monaten veröffentlichte die Frau vom Kanye West (37) ihre eigene App "Kim Kardashian: Hollywood" - mit Erfolg! Angeblich verdiente der Reality-Star damit mehrere hundert Millionen Dollar. "Was Kim kann, kann ich schon lange", dachte sich wohl Lindsay Lohan und zog jetzt mit einer ähnlichen App nach.

"Lindsay Lohan's The Price of Fame" heißt die App der ehemaligen Skandalnudel und ist eine Parodie auf das Leben der Stars und der Paparazzi. Darin hat der Spieler die Möglichkeit, selbst zum weltberühmten Star zu werden und alles zu erleben, was die Glamour-Welt so zu bieten hat. "Zuerst bekommst du ein paar Fans, dann werden es mehr, dann werden es Tausende, Millionen, Milliarden, Trilliarden", lautet die Beschreibung des Spiels.

"Ich liebe dieses Spiel und bin glücklich, ein Teil davon zu sein. Es macht so viel Spaß. Die App ist humorvoll, smart und einnehmend", so Lindsay in einem offiziellen Statement. Die App entwickelte Lindsay gemeinsam mit Space Inch.

Ihr findet Lindsays Leben total spannend? Dann werdet ihr sicher auch die Fragen aus unserem Quiz problemlos beantworten können.
Lindsay Lohan
In welcher amerikanischen Stadt wurde Lindsay Lohan geboren?
Frage 1 von 7
5 Kommentare

6
Riesiges Weihnachtswunder

Nach Soap-Star-Kampf: Carlos hat Spender gefunden!

Carlos und seine Familie durften ein echtes Weihnachtswunder erleben
Bildquelle:  Klaus J. A. Mellenthin
Wer nicht an Weihnachtswunder glaubt, der wird nun eines Besseren belehrt: Denn kurz vor den Festtagen ist für die Familie des an Blutkrebs erkrankten Carlos (2) der größte Traum ihres Lebens wahr geworden. Nachdem sich zahlreiche Soap-Stars in der Kampagne "Carlos und Du" starkgemacht hatten, hat sich nun tatsächlich ein geeigneter Spender für den Kleinen gefunden.

In einer Pressemitteilung von RTL zeigten sich die Eltern erleichtert und endlos froh über den Erfolg der Medienaktion: "Wir sind überglücklich und können es kaum fassen. Ein schöneres Weihnachtsgeschenk können wir uns gar nicht vorstellen. Voller Hoffnung starten wir ins neue Jahr, dass unser Carlos bald wieder gesund wird." Schon für Mitte Januar 2015 ist die lebensrettende Transplantation geplant, über die sich natürlich auch Susan Sideropoulos (34), die sich besonders für Carlos eingesetzt hatte, freut: "Eine schönere Nachricht hätte es für mich in diesem Jahr nicht mehr geben können. Alle meine Gebete gelten weiter Carlos und seiner Familie für die nächsten Schritte in ein hoffentlich ganz bald gesundes 2015."

Dank des Einsatzes der Soap-Darsteller haben sich nach DKMS-Schätzungen über 20.000 Menschen als Stammzellenspender registrieren lassen - ein toller Erfolg. Ihr bewundert Schirmherrin Susan Sideropoulos und kennt euch richtig gut mit ihr aus? Dann könnt ihr jetzt noch unser Quiz über sie lösen!
Susan Sideropoulos
In welchem Jahr wurde Susan geboren?
Frage 1 von 7
6 Kommentare

4
Regelmäßige Retro-Einblenden

Alles neu bei AWZ: Serie geht "back to the 90's"

Bei AWZ geht es ab Januar 2015 zurück in die Neunziger
Bildquelle:  RTL / Kai Schulz
Das neue Jahr steht bei Alles was zählt ganz im Zeichen eines folgenschweren Bus-Unglücks, bei dem 18 Darsteller den Serien-Tod sterben werden. Doch nicht nur was den Cast der Vorabend-Serie anbelangt, wird es drastische Änderungen geben: Auch der Erzählstil soll mit neuen Elementen deutlich aufgepeppt werden.

Wie RTL in einer Pressemitteilung bekannt gab, wird es ab Januar für einige Figuren "back to the 90's" gehen: In regelmäßigen Rückblenden wird so die Vorgeschichte der Protagonisten vor 20 Jahren erzählt - unter anderem wird so die turbulente Liebesgeschichte der neuen Charaktere Sonja Brück und ihres Ehemannes Thomas durch die Zeit näher beleuchtet. Der Clou: Die beiden Erzählebenen werden durch unterschiedliche Schauspieler dargestellt. Eine Herausforderung für alle Beteiligten, wie Neueinsteigerin Helena Reetz verrät: "So wirklich Erinnerungen an die 90er habe ich nicht", erläutert die 1995 geborene Darstellerin, die die Neunziger-Sonja verkörpern wird.

In amerikanischen Serien sind regelmäßige Rückblenden bereits ein beliebtes Stilmittel - in deutschen Vorabend-Serien werden diese jedoch nur spärlich eingesetzt. Doch die ersten Bilder der neuen Folgen zeigen bereits, dass es bei "Alles was zählt" sehr authentisch zurück in die Neunziger gehen wird. Die Fans dürfen sich also schon auf eine gehörige Portion Retro-Charme freuen.
4 Kommentare

11
Dieser Weggefährte war bei ihm

Udo Jürgens (✝80): Neue Details zum Tod

Udo Jürgens hatte bei seinem Tod einen langjährigen Weggefährten an seiner Seite
Bildquelle:  Getty Images
Tiefe Trauer um Udo Jürgens (✝80): Der Entertainer starb gestern während eines Spaziergangs völlig unerwartet an Herzversagen. Nun wurde bekannt, wer in den letzten Minuten an der Seite der Schlager-Legende war - Udo Jürgens' Chauffeur.

Wie die Schweizer Blick berichtet, spazierte der Sänger unmittelbar vor seinem Tod nicht alleine durch das verträumte Dorf Gottlieben am Bodensee, sondern mit seinem langjährigen Assistenten Billy Todzo (63). Laut Informationen der Bild soll er nach dem Zusammenbruch seines Weggefährten auch den Notarzt gerufen haben.

Udo Jürgens und sein Assistent kannten sich seit vielen, vielen Jahren. Der gebürtige Ghanese war auf allen großen Konzert-Tourneen des Österreichers dabei, wohnte sogar einige Jahre im Haus des Sängers. Der Chauffeur schrieb einige Stunden nach dem Tod bei Facebook: "Ich trauere um einen Freund" - und teilte ein Bild von einem gemeinsamen Auftritt mit seinen Nutzern.

Zusammen mit Millionen Fans, die bis zuletzt auf die großen Konzerte des nimmermüden Sängers gingen, trauert Billy Todzo um einen der letzten großen Entertainer Europas.
11 Kommentare