12
Er hat die Spendierhosen an

Charlie Sheen: Großzügige Millionen-Spende

Charlie Sheen möchte eine Million Dollar spenden
Bildquelle:  Brian To/WENN.com
Charlie Sheen (46) ist für seinen ausschweifenden Lebenswandel bekannt, der ihn wohl monatlich einige Summen kosten dürfte. Doch der berühmt-berüchtigte Two and a half Men-Star gibt sein ganzes Geld nicht nur für Alkohol, Frauen und seinen Luxus-Lifestyle aus, sondern legt offensichtlich auch genug beiseite, um nebenher noch Gutes tun zu können.

Jetzt wolle er, laut TMZ, mindestens eine Million US-Dollar an die amerikanische Armee spenden. Das sei die größte Spendensumme, die jemals von einer Einzelperson gespendet worden sei. Der Schauspieler habe versprochen, dass er ein Prozent der Einnahmen seiner neuen Serie „Anger Management“, wenigstens aber eine Million Dollar, an die United Service Organisation spenden wolle.

General John I. Pray, Jr., Executive Vice President, erklärte: „Seine Unterstützung wird sehr geschätzt, vor allem von unseren verletzten Kämpfern und ihren Familien.“ Und auch Sheen persönlich habe sich geäußert: „Es ist mir eine Ehre in der Lage zu sein, den Männern und Frauen etwas zurückgeben zu können, die so viel für uns getan haben.“
12 Kommentare

Moderator sagt seine Meinung

Echt?! Das denkt Oli Geissen über die DSDS-Kandidaten

Oliver Geissen moderiert dieses Jahr DSDS
Bildquelle:  © RTL / Stefan Gregorowius
Heute ist es endlich so weit und DSDS geht mit der ersten großen Show der Top-10-Kandidaten an den Start. Mit von der Partie ist natürlich auch der neue Moderator Oliver Geissen (45), der in diesem Jahr durch die Sendung führen wird. Schon jetzt hat sich der RTL-Star allerdings eine Meinung über die diesjährigen Teilnehmer gebildet - und die dürfte für den einen oder anderen ziemlich überraschend ausfallen.

Denn obwohl die Quoten der Staffel immer wieder zu wünschen übrig ließen und die Zuschauer sich aufgrund des schlechten Niveaus der Gesangstalente regelrecht über die Show lustig machen, steht Oliver Geissen voll und ganz hinter seinen Schützlingen. "Die Kandidaten sind qualitativ so gut wie nie zuvor. Es ist definitiv eine sehr hochwertige Staffel", erklärte er gegenüber spot on news. Wie bitte? Schließlich gab es wohl in keiner der bisherigen Staffeln so viele Textpatzer, schiefe Töne und sonstige Eskapaden. Doch Oliver scheint als DSDS-Gesicht ganz begeistert von den Teilnehmern zu sein - einen Favoriten hat er aber dennoch nicht.

Ihr kennt euch mit DSDS bestens aus? In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen beweisen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
DSDS
In welchem Jahr startete DSDS?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

4
Seit dieser Staffel dabei

Mandy Capristo: Das ärgert sie am DSDS-Jury-Job

Mandy Capristo sitzt in der diesjährigen DSDS-Jury
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Jedes Jahr aufs Neue, stellt man sich die Frage welcher Star als Nächstes am DSDS-Jurypult Platz nimmt. Dieses Mal war die Überraschung besonders groß, denn ausgerechnet Mandy Capristo (25) vervollständigte das Quartett. Jetzt spricht sie über ihre bisherigen Erfahrungen als Teil der Jury.

Über das nötige Know-how, in der Zusammenarbeit mit anderen Individuen, verfügt die Sängerin eigentlich zu genüge, schließlich war sie jahrelang Mitglied der Girlgroup Monrose. An der Seite von Dieter Bohlen (61), Heino (76) und DJ Antoine (39) zu arbeiten, ist aber auch für Mandy etwas total Neues. Doch wer jetzt davon ausgeht, dass sie sich das als einzige Frau durchboxen muss, der irrt: "Die Jungs sind große Gentlemen! Wir verstehen uns sehr gut, auch abseits der Kameras. Dieter ist sehr charmant, lustig und weiß nach zwölf Staffeln 'DSDS' genau, wovon er spricht", verrät sie in der Zeitschrift People. Statt Konkurrenz-Denken aufzubauen, herrscht also Friede, Freude, Eierkuchen.

Eine Sache gibt es aber, die die sonst so liebe Mandy ärgert: "Viele denken: 'Ich hüpfe da mal kurz rein und gewinne 500.000 Euro.' Aber das ist der falsche Ansatz." Und die 25-Jährige weiß, wovon sie da spricht, schließlich startete sie ihre Karriere selbst durch einen Sieg in einer Casting-Show.

Seid ihr große Mandy-Fans? Dann dürfte euch dieses Quiz viel Spaß machen.
Mandy Capristo
In welcher Castingshow wurde Mandy Capristo berühmt?
Frage 1 von 7
4 Kommentare

Er spielt Whitey Bulger

Kaum zu erkennen: Johnny Depp im "Black Mass"-Trailer

Johnny Depp spielt in "Black Mass" den kriminellen Whitey Bulger
Bildquelle:  Screenshot YouTube
Vor fast einem Jahr erschreckte Johnny Depp (51) mit Fotos, auf denen er kaum wiederzuerkennen war. Rapide gealtert und gar nicht mehr mit seinen gewöhnlichen, außergewöhnlichem Look zu vergleichen wurde der Hollywood-Star abgelichtet. Schnell stellte sich aber heraus, dass Johnny nur für einen Film eine solch krasse Verwandlung durchgemacht hatte, nämlich für das Crime-Drama "Black Mass". Jetzt gibt es einen coolen Trailer zum auf wahren Begebenheiten beruhenden Action-Streifen.

Mit weit zurückgewichenem Haaransatz und blauen, statt seinen normalerweise braunen, Augen spielt der 51-Jährige mit stechendem Blick und unheimlicher, sanfter Stimme den Kriminellen Whitey Bulger. Die Vorschau zum im September in Deutschland erscheinenden Kinofilm zeigt auf wirklich beeindruckende Weise, warum er das Chamäleon unter den Schauspielern ist. Denn Eitelkeit ist für Johnny Depp in Sachen Filmrollen definitiv ein Fremdwort. Und so ist zu erwarten, dass er auch in "Black Mass" wieder eine unvergleichliche Performance hinlegt.

Hier könnt ihr euch den Trailer ansehen:

Jetzt kommentieren!

8
Für 620.000 Euro zu haben

Reimanns ziehen nach Hawaii: Konny Island steht zum Verkauf!

Konny Reimann zieht mit seiner Familie nach Hawaii
Bildquelle:  RTL II
Eigentlich kann man sich die Kult-Familie Reimann nur an einem Platz auf dieser Erde vorstellen: zu Hause in Texas auf ihrem Anwesen Konny Island, das Familienoberhaupt Konny Reimann (59) mit eigenen Händen errichtet hat. Doch seit Langem hegen die USA-Auswanderer auch noch einen anderen Traum: ein Leben auf Hawaii!

Immer wieder wurde in letzter Zeit spekuliert, wann es die Reimanns auf die paradiesische Insel verschlägt, nun machen die Ex-Hamburger und bald auch Ex-Texaner aber augenscheinlich Nägel mit Köpfen: Konny Island steht zum Verkauf - samt Leuchtturm, Bootssteg und Gästehäusern. Auf der Website der Reimanns wird das Anwesen für umgerechnet 620.000 Dollar angepriesen - ein echtes Schnäppchen, wenn man bedenkt, wie viel Schweiß und Liebe in den Objekten am Moss Lake steckt.

Der Plan, auch auf Hawaii Gästehäuser zu vermieten, scheint also in greifbare Nähe zu rücken. Nun bleibt abzuwarten, wer sich die Immobilie schnappt und wann Konny seinen Cowboy-Hut gegen einen Hula-Rock tauschen kann!
8 Kommentare

8
Das zweite Kind für Chickadee

Anna ist schwanger: "Honey Boo Boo"-Clan bekommt Nachwuchs

Anna Cardwell ist schwanger
Bildquelle:  Jason Winslow / Splash News
Noch Ende Januar wurde darüber berichtet, dass Anna Cardwell gerne schon bald ein zweites Mal Mutter werden und den Honey Boo Boo-Clan damit noch ein wenig vergrößern möchte. Nun scheint es, als sei Chickadee auf dem besten Weg dorthin, denn sie ist bereits in der sechsten Woche schwanger.

Wie TMZ berichtet, habe Anna ihrer Mama June Shannon noch nichts von der tollen Neuigkeit erzählt, sie wird wohl aus den Medien von der zweiten Schwangerschaft ihrer Tochter erfahren. Das hat natürlich auch einen Grund, denn bei Kaitlyn, Annas erstem Kind, war June alleine diejenige, die in der Erziehung den Ton angegeben hat, deshalb steht für Anna dieses Mal fest, dass ihre Mutter das ungeborene Kind nur besuchen darf, wenn sie selbst mit dabei ist. Aufgrund der furchtbaren Geschehnisse, die im letzten Jahr ans Licht kamen, vertraut Anna ihrer Mutter nicht mehr voll und ganz.

Ihr freut euch auf euch auf den Nachwuchs in Honey Boo Boos (9) Familie? Dann teste euer Wissen über deren Reality-Show in diesem Quiz:
Honey Boo Boo
Wo lebt Honey Boo Boo?
Frage 1 von 7
8 Kommentare

Er wollte sie nicht verletzen

Wegen Outing: Bruce Jenner hatte Angst vor seinen Kindern

Bruce Jenner outete sich gerade im TV
Bildquelle:  WENN
Endlich konnte sich Bruce Jenner (65) vor der ganzen Welt öffnen und persönlich darstellen, was in ihm vorgeht, wie er sich fühlt und was mit ihm passieren wird. Im zweistündigen Interview mit Diane Sawyer (69) sprach der ehemalige Leistungssportler natürlich auch darüber, wie seine Familie damit umging, dass er sich nicht als Mann, sondern als Frau fühle, und wie schwer es ihm überhaupt fiel, seinen Kindern gegenüber ehrlich zu sein.

"Hattest du Angst, es deinen Kindern zu sagen?", wollte Diane in dem langersehnten Interview von Bruce wissen. Seine Antwort darauf ist mehr als eindeutig: "Ja, vor jedem von ihnen. Sie sind die Einzigen, mit denen ich mich wirklich befasst habe. Sie sind die Einzigen in meinem Leben, die ich nicht... Ich kann sie nicht verletzen...", beteuert der 65-Jährige. Er erklärte seinen Kinder, dass er immer für sie da sein werde. Als erstes hat er Brandon Jenner (33), seinen Sohn aus der Ehe mit Linda Thompson (64), in seine Gefühlswelt mit einbezogen.

Brandon, der ebenfalls ein kurzes Gespräch mit Diane Sawyer führte, erklärte, wie er sich nach der krassen Offenbarung seines Vaters fühlt: "Ich kann nicht perfekt damit umgehen. Ich tue aber mein Bestes. Und wenn ich meinen Vater als Frau sehe, könnte ich erst einmal ein wenig schockiert sein."

Am Ende zeigten sich aber doch alle Kinder von Bruce - ob nun leibliche oder angeheiratete - sehr stolz auf ihn und teilen das auch aller Welt mit!
Jetzt kommentieren!

65
Kein Rosenkrieg in Sicht

Cora Schumacher: Darum behält sie den Namen ihres Ex-Mannes

Cora Schumacher will ihren Nachnamen behalten
Bildquelle:  WENN
Nach 13 Jahren fand die Ehe von Cora (38) und Ralf Schumacher (39) ein Ende. Die beiden haben ein gemeinsames Kind. Unter anderem aus diesem Grund hat Cora sich entschieden, auch weiterhin den Namen ihres Ex-Mannes tragen zu wollen.

Gegenüber RTL Punkt 12 erklärte die Blondine: "Ich behalte den Namen, weil wir nach wie vor eine Familie sind. Das wird auch so bleiben, ich werde mit meinem Ex-Mann eine Familie sein, weil wir durch unseren Sohn vereint sind. Aus Respekt gegenüber meinem Sohn und meinem Ex-Mann will ich den Namen Schumacher behalten." Noch ein anderes Argument spricht für "Schumacher" im Ausweis. Für den Start in ein neues Leben vor der Kamera ist es nämlich nicht gerade hinderlich, den berühmten Namen zu tragen. Erst kürzlich wurde bekannt, dass Cora bei Let's Dance als Backstage-Reporterin fungieren soll. Wie es danach für sie weitergeht, hat die 38-Jährige aber bislang noch nicht konkret verraten.
65 Kommentare

3
Dieser Look ging daneben

Sideboob-Panne! Wer lässt denn hier Busen-Tape blitzen?

Pixie Lott passierte jetzt ein Outfit-Fauxpas
Bildquelle:  INFphoto.com
Da wollte sie doch einfach nur auf Nummer sicher gehen und dann sowas! Pixie Lott verbrachte jetzt einen feucht fröhlichen Abend mit ihren Freunden in London. Einfach mal um die Häuser ziehen, mit den Mädels quatschen und das Tanzbein schwingen. Doch klar, eine Pixie Lott bleibt nicht lange unerkannt. So folgten ihr die Paparazzi und enthüllten dann auch noch einen Outfit-Fauxpas.

Pixie entschied sich an diesem Abend für ein unter den Armen weit ausgeschnittenes kleines Schwarzes. Doch als erfahrene Red-Carpet-Besucherin weiß sie natürlich: So ein Kleid birgt Gefahren! Also her mit dem doppelseitigen Klebeband und das Kleid kurzerhand an der Haut befestigt. So kann sicher nichts passieren. Doch im Laufe des Abends verschob sich das Kleid dennoch und legte eben jenes Tape wieder frei. Es schaute an den Seiten deutlich hervor und war kaum zu übersehen. Ups! Doch davon ließ sich Pixie nicht den Abend verderben. Was ist auch schon so ein bisschen Klebeband, wenn man einen ausgelassenen Abend hat!
3 Kommentare

7
Gemischte Gefühle in Ischgl

1. große DSDS-Show! So aufgeregt ist die Top 10

Die DSDS-Top-10 ist heute erstmals zu sehen
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Heute gibt es endlich den ersten Auftritt der Top-10-Kandidaten von DSDS zu sehen. Seit Anfang des Jahres können die Zuschauer schon mit den Kandidaten mitfiebern, jetzt geht es auf die Zielgerade. Nun, wo sie auch vor Live-Publikum ihr Können beweisen mussten, liegen die Nerven doch etwas blank. Aufregung gehört da ganz klar für alle dazu.

Zwar wurde der Auftritt in Ischgl bereits vor zwei Wochen aufgezeichnet, über ihn abstimmen können die DSDS-Fans aber erst jetzt. Im Interview mit Promiflash offenbaren die Teilnehmer, wie es um ihre Gefühle stand. "Mein Auftritt hat sich gut angefühlt. Ich habe mich wirklich sehr wohl gefühlt. Ich war zufrieden, dass sehr viele Menschen dort waren und ich von ihnen ein gutes Feedback bekommen habe. Ich war schon ein bisschen aufgeregt", meint Viviana Grisafi, die mit ihren 17 Jahren die Jüngste im Teilnehmerfeld ist. Seraphina hatte hingegen etwas Angst vor den Reaktionen: "Es ist sehr emotional, vor allem, wenn dann auch die Familie und Freunde oder auch viele Menschen, die dich nicht mögen und ausbuhen, dabei sind. Da hat man schon Angst vor. Dieses Gefühl kann man gar nicht beschreiben."

Etwas schwerer hatte es von vornherein Severino Seeger, der mit einer Verletzung auf der Bühne stand. Aber auch er war extrem aufgeregt. Ebenso wie Laura Lopez: "Vor dem Auftritt war ich wahnsinnig aufgeregt. Die ganze Zeit ging es eigentlich, aber etwa zehn Minuten davor habe ich gedacht: 'Jetzt ist alles vorbei.' Mein Herz hat wahnsinnig schnell geklopft, meine Beine haben gezittert. Es war furchtbar. Dann kam mein Vocalcoach und sagte 'Jetzt entspann dich' und wir haben erst mal Meditationsübungen gemacht. Dann ging es auch wieder. Ich habe aber eine ganz furchtbare Selbsteinschätzung. Ich kann nicht sagen, wie es rüber kommt. Mein Gefühl ist da eher so fifty-fifty, ich hab keinen blassen Schimmer. Ich kann nur sagen, dass es sich toll angefühlt hat und Spaß gemacht hat." Wie sie gut die jungen Sänger wirklich waren und was die Zuschauer davon halten, wird sich schon in kurzer Zeit zeigen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de
7 Kommentare

Wahrscheinlich für 200.000$

Paul Walkers 1. "Fast & Furious"-Flitzer wird versteigert

Pauk Walkers erstes "Fast & Furious"-Auto wird versteigert
Bildquelle:  WENN
Auch fast eineinhalb Jahre nach seinem Tod lebt Paul Walker (✝40) in den Herzen von Familie, Freunden und Fans weiter. Besonders mit der Fast & Furious-Reihe bleibt er quasi unsterblich. Und jetzt hat ein treuer Anhänger die Chance, sich ein Auto seines Idols zu sichern: Der orange-farbene Flitzer aus dem ersten "Fast & Furious"-Teil wird jetzt versteigert.

Wie MTV berichtet, soll der ikonische Rennwagen Toyota Supra mit dem Baujahr 1993 von Mecum Auctions bei einem Event im Mai in Indianapolis im US-Bundesstaat Indiana einem Publikum angeboten werden. Ein glücklicher Käufer wird demnach bald schon die Möglichkeit haben, in dem Fahrersitz Platz zu nehmen, in dem auch Paul Walker schon gesessen hat. Was für eine Aussicht für einen sein Vorbild schmerzlich vermissenden Fan. Allerdings hat dieser Traum einen Haken, denn der potenzielle Rennwagenbesitzer sollte mit einem prall gefüllten Portemonnaie gesegnet sein - es wird erwartet, dass das Fahrzeug den Versteigerern zwischen 150.000 und 200.000 Dollar einbringt. Ein stolzer Preis für ein außergewöhnliches Paul-Walker-Souvenir.
Jetzt kommentieren!

10
Das ist wirklich passiert

Trennung vor Kameras? Anouschka Renzi redet Klartext

Anouschka Renzi ist wieder Single
Bildquelle:  WENN
Wie peinlich - Beziehungsstreit in der Öffentlichkeit. Und dummerweise direkt vor der Linse von Fotoapparaten. So soll sich die Situation zwischen Anouschka Renzi (50) und ihrem Freund Karsten abgespielt haben. Das Ende vom Lied: die Trennung! Doch ganz so, wie in den Medien dargestellt, ist die Sache dann wohl doch nicht abgelaufen. Im Interview mit Promiflash redet Anouschka jetzt jedenfalls Klartext.

"Nein, das war nicht öffentlich, sondern ich wurde gefilmt von einer Entfernung von 80 Metern. Damit habe ich nicht gerechnet", lautete ihre Version der Geschichte, nachdem sie zuvor noch einmal bestätigte, dass ihre Beziehung mit Karsten der Vergangenheit angehört. Doch halt, hatte ihr Ex-Freund nicht während des Streits die Reporter gesehen und sie darauf aufmerksam gemacht? "Es war aber ganz weit weg und es war ja nichts zu sehen. Wir haben ja nichts gemacht. Wir haben uns nur unterhalten und ich bin auch nicht auf die Idee gekommen, dass man so nah ran kann, obwohl man so weit weg ist."

Ob nun bewusst oder unbewusst - wenn andere Leute einen persönlichen und sicher sehr emotionalen Zoff haben, ist das immer unangenehm. Und noch trauriger ist wohl das Resultat - Anouschka Renzi ist wieder Single.
10 Kommentare

20
Bei "Fack ju Göhte 2" dabei

Nach "Let's Dance": Enissa Amani bald regelmäßig im Kino?

Comedian Enissa Amani zeigt gerade ihr Tanztalent
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Ihre Karriere als Comedian lief für Enissa Amani (31) auch schon vor Let's Dance sehr gut, doch gerade wird sie noch bekannter. In der Tanzshow macht sie sich ganz gut - gestern gab es 19 Punkte für sie und Christian Polanc (36) von der Jury - und auch bei den Zuschauern kommt sie gut an. Nach dem Humor und dem Tanzen könnte sie aber schon bald noch ein weiteres Talent beweisen.

Wie in dieser Woche bekannt wurde, wird Enissa in dem nächsten Teil von Fack ju Göhte an der Seite von Elyas M'Barek (32) mitspielen. Über diese Rolle freut sie sich sehr, wie sie im Interview mit Promiflash verriet. Aber dafür ging ihr auch viel Zeit verloren: "Ich hatte letzte Woche einen Drehtag für den Kinofilm. Das heißt, einen kompletten Trainingstag weniger, aber trotzdem war Chris sehr zufrieden. Mir ist seine Meinung wichtiger als jede andere Meinung hier. Und wenn die Profis sagen, dass es super war, dann glaube ich das auch. Aber drehen hat sehr viel Spaß gemacht", so Enissa.

Doch bei dieser einen Rolle wird es unter Umständen nicht bleiben, denn Enissa hat Gefallen an der Schauspielerei gefunden und kam auch richtig gut an: "Also, ich kann sagen, dass der Regisseur sehr, sehr glücklich war und er hat gesagt: 'Enissa, wir müssen in Zukunft ganz, ganz viele Sachen machen.' Und er hat gesagt, ich hab sehr viel Schauspieltalent. Und ich dachte, ich hab gar kein Schauspieltalent." Tja, der Weg auf die Kinoleinwand scheint definitiv geebnet zu sein.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de
20 Kommentare

2
Er verehrt seine Kollegin

Alan Rickman & Kate Winslet: Film-Reunion nach 20 Jahren

Alan Rickman und Kate Winslet feierten nach 20 Jahren für "Die Gärtnerin von Versailles" eine Film-Reunion
Bildquelle:  WENN
Für die "Die Gärtnerin von Versailles" taten sich zwei alte Show-Hasen zusammen. Die britischen Schauspielkollegen Alan Rickman (69) und Kate Winslet (39) standen sogar schon zum zweiten Mal zusammen vor der Kamera, ihr erstes gemeinsames Projekt war "Sinn und Sinnlichkeit". Allerdings dauerte es sage und schreibe 20 Jahre bis zur Film-Reunion.

Während Kate in der Verfilmung des Jane-Austin-Romans noch ein süßer Teenager war und der Titanic-Hype noch in weiter Ferne lag, ist sie jetzt eine gestandene Frau, die sich sogar schon über einen Oscar freuen durfte. Im Interview mit Promiflash verriet Alan Rickman, wie die erneute Zusammenarbeit war: "Ganz, ganz besonders! In der Zwischenzeit ist so viel passiert. Sie bekam drei Kinder, für uns beide gab es große Veränderungen. Ich hatte sie eine ganze Weile nicht gesehen, weil sie nach New York gezogen war, und dann kam sie nach England zurück."

Dass Kate Winslet seit damals eine mega Hollywood-Karriere hingelegt hat, wundert den 69-Jährigen nicht. Und er fand es offenbar interessant, zu sehen, wie sich Kate in den zwei Jahrzehnten verändert hat: "Sie war immer eine gescheite, enorm talentierte Person, aber zwanzig Jahre machen einen großen Unterschied aus."

Das Interview könnt ihr euch in diesem "Newsflash" ansehen:
2 Kommentare