12
Er hat die Spendierhosen an

Charlie Sheen: Großzügige Millionen-Spende

Charlie Sheen möchte eine Million Dollar spenden
Bildquelle:  Brian To/WENN.com
Charlie Sheen (46) ist für seinen ausschweifenden Lebenswandel bekannt, der ihn wohl monatlich einige Summen kosten dürfte. Doch der berühmt-berüchtigte Two and a half Men-Star gibt sein ganzes Geld nicht nur für Alkohol, Frauen und seinen Luxus-Lifestyle aus, sondern legt offensichtlich auch genug beiseite, um nebenher noch Gutes tun zu können.

Jetzt wolle er, laut TMZ, mindestens eine Million US-Dollar an die amerikanische Armee spenden. Das sei die größte Spendensumme, die jemals von einer Einzelperson gespendet worden sei. Der Schauspieler habe versprochen, dass er ein Prozent der Einnahmen seiner neuen Serie „Anger Management“, wenigstens aber eine Million Dollar, an die United Service Organisation spenden wolle.

General John I. Pray, Jr., Executive Vice President, erklärte: „Seine Unterstützung wird sehr geschätzt, vor allem von unseren verletzten Kämpfern und ihren Familien.“ Und auch Sheen persönlich habe sich geäußert: „Es ist mir eine Ehre in der Lage zu sein, den Männern und Frauen etwas zurückgeben zu können, die so viel für uns getan haben.“
12 Kommentare

6
Schaulaufen in Hamburg

Die schönsten Looks der Goldenen Kamera 2015

In Hamburg wurde am Freitag die Goldene Kamera verliehen
Bildquelle:  WENN
10 weitere Bilder anzeigen
Gestern wurde in Hamburg zum fünfzigsten Mal die Goldene Kamera verliehen. Natürlich ließen es sich die deutschen Promis nicht nehmen, ihre schönsten Outfits auf dem roten Teppich spazieren zu führen. Besonders die Damen der deutschen Schauspielriege - egal ob Newcomer oder schon länger im Geschäft - ließen sich in Sachen Styling nicht lumpen.

Auffällig viele Ladys entschieden sich für ein Outfit passend zum Titel der Veranstaltung. Unter anderem Model Franziska Knuppe (40) sowie Moderatorin Sylvie Meis (36) und Schauspielerin Mirja du Mont (39) trugen Kleider in Gold oder mit goldenen Details. Auch andere schillernde Roben wurden von den Fotografen festgehalten. Esther Schweins (44) setzte ihre Figur beispielsweise in einem dunkelblauen Paillettenkleid in Szene, Doris Golpashin (34) schillerte an der Seite von Klaas Heufer-Umlauf (31) in Silber und auch Musikerin Jeanette Biedermann (35) posierte in einem silbernen Kleid mit Spitzenoberteil.

Während Iris Berben (64) auf einen klassischen Look in Schwarz setzte, erinnerte Verona Pooth (46) in ihrem modernen Outfit ein wenig an Kim Kardashian (34). Die trägt ja seit einiger Zeit auch mit Vorliebe enge High-Waist-Röcke in Kombination mit einem bauchfreien Oberteil. Cosma Shiva Hagen (33) pfiff ebenfalls auf ein klassisches Kleid und schlenderte in einem lässigen Hosenanzug über den Red Carpet.

Die Looks könnt ihr euch jetzt noch einmal in Ruhe in der Bildergalerie ansehen. Viel Spaß!
6 Kommentare

34
Nach dreieinhalb Jahren

Vorbei: Ingrid Michaelsons Ehe ist gescheitert

Es ist vorbei mit der Ehe von Ingrid Michaelson
Bildquelle:  Dominic Chan/WENN
Sängerin Ingrid Michaelson (35) hat wohl schon für so manch einen Fan ihrer Songs den perfekten Soundtrack für melancholische Stunden geschrieben, mit dem Ende der Liebe scheint sich die Gute also bestens auszukennen. Nachdem sie in der Vergangenheit bereits davon erzählt hatte, wie kompliziert ihre eigene Ehe ist, hat sie nun zusammen mit Greg Laswell Folgendes bekannt gegeben: Das Paar hat sich getrennt!

Im August 2011 hatten sich Ingrid und der 40-jährige Tontechniker das Ja-Wort gegeben, noch im selben Jahr waren sie gemeinsam nach Brooklyn gezogen. Doch nun ist auch diese Liebesgeschichte an ihr Ende gelangt, gegenüber dem Magazin Us Weekly erklärten die beiden: "Nach reichlicher Überlegung - und in tiefstem gegenseitigen Respekt - haben wir uns dazu entschlossen, getrennte Wege zu gehen. Wir bitten allerdings um die Wahrung unserer Privatsphäre in dieser Zeit unseres Lebens."

Noch vor gut einem Jahr hatte die Singer-Songwriterin darüber gescherzt, wie sie und ihr Gatte sich kennengelernt hatten, fröhlich erzählte sie: "Zuerst jagte ich hinter ihm her - und dann begann er, mir nachzulaufen."
34 Kommentare

5
Arnie für Lebenswerk geehrt

50. Goldene Kamera: Das sind die Gewinner!

Arnold Schwarzenegger wurde bei der Goldenen Kamera in Hamburg für sein Lebenswerk geehrt
Bildquelle:  WENN
Heute Abend wurde sie bereits zum 50. Mal verliehen: die Goldene Kamera. Im Hamburg tummelten sich deswegen haufenweise deutsche Promis. Doch nicht nur Iris Berben (64) und Co. flanierten über den roten Teppich, auch internationale Stars zog es in die Hansestadt.

Olly Murs (30), der in der Kategorie "Beste Musik International" geehrt wurde, erklärte im Interview mit Promiflash: "Es zeigt mir, dass meine Musik hier Beachtung findet und das deutsche Publikum mich mag. Ich mag das deutsche Publikum und das deutsche Essen. Natürlich geht es bei der Preisverleihung aber vorrangig um Filme. Arnold Schwarzenegger (67) durfte sich über die Auszeichnung für sein Lebenswerk freuen. "Der Preis bedeutet mir sehr viel, weil ich meine Karriere eigentlich hier begonnen habe. Vor fast genau 50 Jahren habe ich hier in Deutschland fast täglich vier bis fünf Stunden für die Mister-Universum-Wahl trainiert. Also war Deutschland mein Karrieresprungbrett", zeigte Arnie sich dankbar. Auch Susan Sarandon (68) wurde als internationaler Star für ihr Lebenswerk geehrt. Kevin Spacey (55) bekam einen Preis als "Bester Schauspieler International".

Alle Gewinner des Abends haben wir hier für euch zusammengefasst:

Lebenswerk Musik: Nile Rogers
Beste Musik National: Herbert Grönemeyer
Beste deutsche Schauspielerin: Martina Gedeck
Bester deutscher Schauspieler: Ulrich Matthes
Bester deutscher Fernsehfilm: "Tatort: Im Schmerz geboren"
HÖRZU-Leserwahl: Loriot
HÖRZU-Nachwuchspreis: Maria Ehrich
5 Kommentare

7
Staffel startet gefühlvoll

Voice Kids: Die Coaches schleimen wie noch nie!

Bei "The Voice Kids" hat der Wettkampf der Coaches begonnen
Bildquelle:  Sat.1
Heute hat sie also begonnen, die neue Staffel von The Voice Kids: Starlet Lena Meyer-Landrut (23) und Revolverheld-Frontmann Johannes Strate (34) sind zum wiederholten Male dabei, Frischling Mark Forster hingegen musste erst einmal beweisen, dass man durchaus mit ihm zu rechnen habe. Und weil jeder der drei Künstler die bestmöglichen Talente für das eigene Team akquirieren wollte, galt zum Auftakt die Devise: Emotions sell!

Lena und Johannes waren aber mehr oder weniger auch dazu gezwungen, ganz viel Charme spielen zu lassen, immerhin schnappte sich Mark gleich einmal die erste hoffnungsvolle Stimme des Abends. Und dann verschenkte er auch noch stylishe Basecaps! Da wartete Lena also gleich einmal mit Keksen auf, Johannes schmeichelte einem jungen Mann, der sich an eine Nummer von Philipp Poisel (31) herangetraut hatte: "Hätte Philipp das gehört, dann hätte er sich sehr gefreut!" Für eine weitere junge Kandidatin sang er dann sogar noch eine abgewandelte Version seines eigenen Hits "Ich lass' für dich das Licht an", damit sie doch bitte in sein Team käme.

Da haben die drei Coaches also gleich einmal ganz schön auf die Schmeichel-Tube gedrückt! Wer am Ende wohl die Nase in Sachen Team-Aufstellung vorne haben wird? Mark jedenfalls hat schon einmal ordentlich abgeräumt...
7 Kommentare

10
Die Nachricht stimmt traurig

Emotionale Fan-Reaktionen auf Leonard Nimoys Tod

Leonard Nimoy ist am Freitagmorgen verstorben
Bildquelle:  Vladimir Labissiere/Splash News
1 weiteres Bild anzeigen
Nachdem er bereits in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder im Krankenhaus ärztlich behandelt werden musste, hat Schauspieler Leonard Nimoy am Freitagmorgen in Los Angeles den Kampf gegen seine Lungenerkrankung verloren: Der Star Trek-Mime ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Ein Schock, nicht nur für seine Familie und Freunde, sondern gleichfalls für seine Kollegen, die ihn sehr geschätzt und geachtet haben. Auch die Fans lässt diese Nachricht nicht unberührt.

So schrieb beispielsweise ein Promiflash-Leser zu der traurigen Nachricht: "Jetzt leuchtet am Himmel ein neuer, heller Stern." Einige User bedankten sich bei dem Darsteller dafür, dass er ihnen viele herrliche filmische Momente beschert hatte. "So traurig", fand das Ganze wiederum jemand anderes, wobei Leonard zumindest ein "gesegnetes Alter" erreicht habe. "Unerwartet war sein Tod nicht, es macht mich aber trotzdem traurig", so wird in einem weiteren Kommentar zusammengefasst, was sich wohl manche dazu denken dürften. Immerhin war der Kultstar schon vergangene Woche wegen schlimmer Schmerzen in der Notaufnahme gewesen.

Auf dem legendären Walk of Fame in Hollywood haben Fans und Freunde bereits Blumen und Abschiedsbriefe am Stern der TV-Ikone niedergelegt.
10 Kommentare

28
Bei Goldener Kamera verraten

Muriel Baumeister: Das ist der Name ihres Babys!

Muriel Baumeister wurde am 30. Dezember zum dritten Mal Mutter
Bildquelle:  WENN
Im Dezember zeigte Muriel Baumeister (43) sich kugelrund auf dem roten Teppich. Damals stand sie kurz vor der Geburt ihres dritten Kindes. Seitdem hat die Schauspielerin nichts mehr von sich hören lassen. Doch nun sprach sie mit Promiflash bei der Verleihung der Goldenen Kamera in Hamburg über das jüngste Familienmitglied.

Im Interview verriet Muriel, dass ihr Töchterchen bereits am 30. Dezember zur Welt gekommen ist. Es wäre also beinahe ein kleiner Silvesterknaller geworden. Auch den Namen der Kleinen offenbarte die 43-Jährige voller Stolz - Ava Pipina heißt der süße Fratz. Und während die Mama sich zum ersten Mal wieder in einem Abendkleid auf ein großes Event wagte, schlummerte Baby Ava ganz friedlich im Hotel unter der Obhut ihrer Großmutter.

In Sachen Baby-Management ist Muriel ja bereits ein Profi, immerhin hat sie bereits zwei weitere Kinder, Tochter Frieda und Sohn Linus. Der muss jetzt wohl oder übel lernen, sich unter den Mädels zu behaupten.
28 Kommentare

11
Hat er etwas zu verbergen?

Bobbi Kristina: Nick Gordon behindert Ermittlungen

Nick Gordon behindert die Ermittlungen um Bobbi Kristina
Bildquelle:  WENN
Schon seit etwa einem Monat liegt Bobbi Kristina (21) nun im Krankenhaus, nachdem sie bewusstlos in ihrer Badewanne gefunden worden war. Die Ursachen, die zu diesem schrecklichen Vorfall geführt haben, sind nach wie vor mehr als unklar. Nun soll ihr Liebster Nick Gordon bei den Ermittlungen helfen - doch bisher stellt er sich noch quer!

Schon seit einigen Wochen wird spekuliert, was zu diesem Vorfall geführt haben könnte. Kurz bevor die Tochter von Whitney Houston (✝48) gefunden wurde, soll sie einen heftigen Streit mit ihrem Mann gehabt haben. Hat er etwa etwas mit der ganzen Sache zu tun? Wie Us Weekly nun berichtet, wollte die Polizei für die Ermittlungen schon das Material seiner Sicherheitskamera überprüfen - doch Nick Gordon lehnte das ab! Die Daten seien privat.

Hat er etwa etwas zu verbergen? Es scheint fast so, als wäre es ihm wichtiger seinen eigenen Kopf zu retten, als seiner Liebsten zu helfen. Es bleibt also spannend, was wirklich zu diesem Vorfall geführt hat.
11 Kommentare

110
Fans lieben Pics & Selfies

PO-tastisch! So feiert Kim Kardashian 27 Mio. Fans

Kim Kardashian postete ein Selfie...
Bildquelle:  Instagram/kimkardashian
Auf der Instagram-Seite von Kim Kardashian (34) ist immer etwas los! Kaum ein Tag vergeht, an dem sie kein neues Foto postet. Ob Schnappschüsse mit ihrer Familie oder ihre berühmten Selfies: Die Fans lieben diese Einblicke in Kims Leben – und belohnen sie jetzt mit unglaublichen 27 Millionen Followern auf Instagram.

"27 Millionen! Ich danke euch! Ich liebe euch alle", schrieb die 34-Jährige daraufhin und bedankte sich zusätzlich mit einem – wie sollte es auch anders sein: Selfie! Nur in Unterwäsche im Leopardenmuster bekleidet, rekelt sich Kim auf dem Bett und blickt lasziv in die Kamera. Dabei zeigt sie ihren prallen Po und bekommt auch dafür prompt eine Menge Likes: Knapp 700.000 Fans gefällt das Foto – und das allein acht Stunden nach dem Post. Kims Instagram-Account wird wohl auch in der Zukunft noch heiß glühen.

Noch viel mehr zu Kims heißen Aussichten erfahrt ihr hier in unserer "Coffee Break":

110 Kommentare

7
Er meistert harte Ausbildung

Tests bestanden! Prinz William wird Rettungspilot

Prinz William hat seine Rettungspiloten-Prüfungen bestanden
Bildquelle:  Getty Images
Auch einem Royal fliegt nicht alles zu! Das weiß auch Prinz William (32), der sich nicht etwa auf seinem Familienstatus ausruhen wollte, sondern diszipliniert seinen Weg zum Traumberuf verfolgte: Rettungspilot.

Der Brite kann mächtig stolz auf sich sein, denn er hat gerade seinen Verkehrspilotenschein abgeschlossen. "Der Herzog hat insgesamt 14 Prüfungen geschrieben zu verschiedenen Luftfahrt-Themen wie Grundlagen des Fliegens, Navigation, Flugplanung und Luftfahrtrecht", teilte der Londoner Kensington-Palast offiziell mit. Derzeit befindet er sich noch auf seiner viertägigen Reise durch Japan und China. Den Trip absolviert er selbstverständlich ohne seine schwangere Frau Kate (33) und Sohnemann George (1). Wenn er von dieser Auslandsreise wiederkehrt, ist nicht etwa Ausruhen angesagt, nein, geht es gleich weiter mit der nächsten Stufe der Ausbildungsphase. Er wird bei der East Anglian Air Ambulance antreten und weiterhin Flugtraining absolvieren. Zudem warten noch weitere schriftliche Prüfungen auf ihn.

Keine leichte Aufgabe, der sich der Thronfolger da stellt, dennoch sind sicherlich nicht nur seine Frau und sein Kind, sondern auch die restlichen Briten stolz, dass er sich nicht "nur" repräsentativen Terminen widmet, sondern sich auch in diesem verantwortungsvollen Beruf ausbilden lässt.
7 Kommentare

6
Facts zur "Star Trek"-Ikone

Leonard Nimoy (†83) war so viel mehr als Mr. Spock

Leonard Nimoy verstarb im Alter von 83 Jahren
Bildquelle:  WENN
Leonard Nimoy, den viele Menschen vor allem durch seine Star Trek-Rolle Mr. Spock kannten, ist am Freitagmorgen nach schwerer Krankheit verstorben. Auch wenn ihn die meisten nur mit der markanten schwarzen Frisur und den spitzen Ohren in Erinnerung haben - im Leben von Leonard Nimoy ist so viel mehr passiert.

Hättet ihr zum Beispiel gewusst, dass besagter Haarschnitt im Bostoner Friseurladen seines eigenen Vaters entstanden ist? Auch, dass Leonard in den Sechzigern eine Tierhandlung hatte, war sicher nicht jedem Fan bekannt. Vor seinen Karrieren als Ladenbesitzer und Schauspieler machte er seinen Master in Erziehungswissenschaften und studierte Fotografie. Der Hollywoodstar schien vielseitig interessiert zu sein, denn neben seinen Auftritten in unzähligen Filmen und Serien landete er 1967 mit seinem Song "Visit to a Sad Planet" sogar auf Platz 121 der Billboard Charts. Außerdem war er begeisterter Poet und verfasste mehrere Bücher. 2011 war er der Stargast in einem Musikvideo von Bruno Mars (29) und nur ein Jahr später hörte man Nimoy als Mister Spock in der Erfolgsserie The Big Bang Theory zu Sheldon Cooper (Jim Parsons, 41) sprechen. Mit seinem jahrelangen Co-Star William Shatner (83) war er auch privat befreundet. Bei dessen dritter Hochzeit war Leonard sein Trauzeuge.

So ganz ging es dann doch nicht ohne "Star Trek". Ist aber auch kein Wunder, immerhin gehörte seine Rolle zu den 50 bekanntesten Fernseh-Charakteren. Er war auch der einzige Charakter, der in jeder Folge der Original-Serie zu sehen war. Oder fiel er einfach nur mehr auf? Leonard war der größte Schauspieler am Set.
6 Kommentare

24
Krisen-Gespräch beim Bachelor

Zweifel an Oli! Ist Liz zu Recht eifersüchtig?

Liz zweifelt an ihrer Situation beim Bachelor
Bildquelle:  RTL
Es könnte eigentlich alles sooo schön für die beiden sein. Bachelor Oliver Sanne (28) und Kandidatin Liz scheinen schon vor Ablauf der Kuppel-Show ein echtes Traumpaar zu sein. Sie hat ihm bereits gestanden, sich ernsthaft in ihn verliebt zu haben, er hat ebenfalls vor laufender Kamera zugegeben, Gefühle für sie entwickelt zu haben - mehr nicht ausgeschlossen. Doch leider genießt Liz (noch?) nicht Olis ungeteilte Aufmerksamkeit. Immerhin will Konkurrentin Caro Liz das Feld ja nicht freiwillig überlassen. Und genau deshalb droht die Liebesgeschichte zwischen Liz und Oli schon vorbei zu sein, bevor sie richtig angefangen hat.

Bereits in der letzten Sendung deutete sich an: Die Blondine aus Eberswalde erträgt es langsam nicht mehr, nicht die Exklusivrechte an den Zärtlichkeiten ihres Rosenkavaliers zu besitzen. Deshalb konnte sie sich auch gar nicht so recht darüber freuen, die allererste Rose fürs Finale von ihm zu bekommen. Denn bevor sie den letzten Schritt der TV-Show mit ihm macht, will sie erst mal ein ernstes Wörtchen mit ihm über sich und ihre Situation reden. Sonst habe alles wohl keinen Sinn. Puh, klingt nach einem ausgemachten Krisen-Gespräch! Was meint ihr? Sind Liz' Zweifel nachvollziehbar?




Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.
24 Kommentare

544
BFF Sylvie Meis war mit dabei

Grandios! So bunt war André Borchers' B-Day-Party!

Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
1 weiteres Bild anzeigen
Am Donnerstag gab André Borchers (28) eine riesige Sause anlässlich seines Geburtstags in Hamburg. Alles, was hierzulande Rang und Namen hat, feierte gemeinsam mit dem angesagten Designer und ließ ihn ordentlich hochleben. Diese Fete konnte sich natürlich auch Promiflash nicht entgehen lassen.

André scheint in Promi-Kreisen wirklich ganz schön beliebt zu sein, so beteuert er auch im Interview: "Also alle Leute, die kommen, sind wirklich Freunde von mir. Ich habe davon abgesehen, Leute irgendwie zu buchen oder für ein Event zu kaufen. Es ist mein Geburtstag, es ist mein persönliches Event und da sind alles meine persönlichen Freunde da." Und bei diesen lieben Leuten darf natürlich auch Andrés allerbeste Freundin Sylvie Meis (36) nicht fehlen. Gemeinsam strahlten die beiden in die Kamera. Ein Herz und eine Seele - mehr gibt es dazu wirklich nicht zu sagen!

Welche Prominenz sich sonst noch auf Andrés Fest tummelte, was er sich von seinen Freunden wünschte und was Olivia Jones (45) noch zu berichten hat, könnt ihr euch in unserem "Newsflash" anschauen!
544 Kommentare

6
William Shatner äußert sich

Leonard Nimoys Tod: Jetzt spricht "Captain Kirk"!

Bei "Star Trek" waren Leonard Nimoy und William Shatner enge Kollegen
Bildquelle:  WENN
Was für eine traurige Nachricht: Kultstar Leonard Nimoy ist am Freitagmorgen verstorben. Der Darsteller, der 83 Jahre alt wurde, erlag den Folgen seiner schweren Lungenerkrankung COPD. Nachdem sein Nachfolger in der Rolle des "Mr. Spock", Schauspieler Zachary Quinto (37), sich bereits mit sehr traurigen Worten zu dem Verlust äußerte, hat nun auch ein enger Freund des Mimen ein Statement veröffentlicht: William Shatner (83), der im Fernsehen an der Seite von Leonard den "Captain Kirk" gab.

"Ich habe ihn geliebt wie einen Bruder. Wir werden alle seinen Humor vermissen, sein Talent und seine große Fähigkeit, zu lieben", so der 83-Jährige via Facebook. In den 60er Jahren hatten Leonard und William sehr eng zusammengearbeitet, waren sie beide doch die Stars der Star Trek-Serie. Auch noch lange Jahre nach Ende der Dreharbeiten hatten die zwei nicht aufgehört, ihr gemeinsames Projekt immer wieder zu promoten, waren auf Conventions gemeinsam unterwegs und besuchten viele Feiern von Fans.
6 Kommentare