12
Er hat die Spendierhosen an

Charlie Sheen: Großzügige Millionen-Spende

Charlie Sheen möchte eine Million Dollar spenden
Bildquelle:  Brian To/WENN.com
Charlie Sheen (46) ist für seinen ausschweifenden Lebenswandel bekannt, der ihn wohl monatlich einige Summen kosten dürfte. Doch der berühmt-berüchtigte Two and a half Men-Star gibt sein ganzes Geld nicht nur für Alkohol, Frauen und seinen Luxus-Lifestyle aus, sondern legt offensichtlich auch genug beiseite, um nebenher noch Gutes tun zu können.

Jetzt wolle er, laut TMZ, mindestens eine Million US-Dollar an die amerikanische Armee spenden. Das sei die größte Spendensumme, die jemals von einer Einzelperson gespendet worden sei. Der Schauspieler habe versprochen, dass er ein Prozent der Einnahmen seiner neuen Serie „Anger Management“, wenigstens aber eine Million Dollar, an die United Service Organisation spenden wolle.

General John I. Pray, Jr., Executive Vice President, erklärte: „Seine Unterstützung wird sehr geschätzt, vor allem von unseren verletzten Kämpfern und ihren Familien.“ Und auch Sheen persönlich habe sich geäußert: „Es ist mir eine Ehre in der Lage zu sein, den Männern und Frauen etwas zurückgeben zu können, die so viel für uns getan haben.“
12 Kommentare

Ziehen Sylvie & Damian mit?

Umzug mit Sabia! Rafael van der Vaart verlässt Hamburg

Sabia und Rafael van der Vaart werden Hamburg im Sommer verlassen
Bildquelle:  Getty Images
Gemunkelt wurde schon länger, nun ist es Gewissheit: Eine Zukunft scheint es für Rafael van der Vaart (32) bei seinem Verein HSV aktuell nicht zu geben. Ein Umzug weg aus Hamburg ist damit sicher. Sabia (36) wird da sicher mitziehen, doch was wird aus Sylvie (36) und dem gemeinsamen Sohn Damian (8)?

Der musste schon zuletzt als Sündenbock für aufgebrachte HSV-Fans herhalten und beim Verein stehen nun tatsächlich große Veränderungen bevor. Der Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer erzählte im Interview mit HSV.de: "Wir haben schon mit Rafael van der Vaart, Marcell Jansen, Heiko Westermann und Slobodan Rajkovic sehr offen über unsere Personalplanungen gesprochen. [...] Rafael und Marcell wissen, dass wir mit ihnen keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung führen werden." Der Klassenerhalt steht für den Verein aktuell auf dem Spiel und so werden alle möglichen Register gezogen.

Komplett von Rafael abwenden möchte man sich aber nicht. "Rafael ist einer der besten und bedeutendsten Spieler der jüngeren HSV-Vergangenheit. Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, nach seiner aktiven Karriere hierher zurückzukehren. Über eine mögliche Position werden wir zu gegebener Zeit mit ihm sprechen", so Beiersdorfer. Doch erst einmal steht nun im Sommer ein Umzug für die van der Vaarts an. Wohin es wohl geht? Sowohl sein alter Verein Ajax Amsterdam als auch der US-Verein Kansas Citys Wizards haben bisher ihr Interesse bekundet.

Wohin es für den Fußballer geht, ist aber nicht nur eine Geldfrage, sondern auch eine Familienangelegenheit. Unter Umständen kommt aber auch Sylvie ein Umzug sehr zupass: Ihre Hollywood-Ambitionen lassen sich vom Mittleren Westen der USA nämlich bedeutend besser verfolgen.
Jetzt kommentieren!

2
1. "Red Carpet"-Auftritt

In enger Leggings: Neu-Mama Liv Tyler mit Super-Body

Liv Tyler präsentiert sich erstmals nach der Geburt auf dem roten Teppich
Bildquelle:  Joel Ginsburg/WENN.com
Vor fünf Wochen brachte Schauspielerin Liv Tyler (37) ihren Sohn Sailor Gene Gardner zur Welt und bezauberte jetzt erstmals wieder auf dem Red Carpet. Auf einer Veranstaltung in New York präsentierte sich Liv in einem Komplett-Outfit ganz in Schwarz.

Der weite Blazer im Frack-Stil schmeichelte ihrem Oberkörper, während die enge Leggings ihre tollen Beine betonte. Eine schlaue Wahl, da Liv so kurz nach der Geburt am Bauch sicherlich noch nicht die alte Form erreicht hat. Der dunkle Blazer umspielte bestens ihre Kurven und lenkte den Fokus, dank des voluminösen Schnitts, auf ihre schmalen Beine. Oben weit unten eng: Liv hat den Dreh in Sachen Styling einfach raus und versteckte ihre Problemzonen gekonnt.

Ein bisschen zurückhaltend lächelte sie in die Kameras und bewegte sich noch schüchtern im Blitzlichtgewitter. Völlig unbegründet, denn Liv ist schließlich Profi im Business und kann sich auch so kurz nach der Schwangerschaft schon wieder zeigen.

Ihr sehr natürlicher Look, ohne viel Make-up überzeugte und wirkte nicht zu übertrieben. Neu-Mama Liv Tyler war an diesem Abend also definitiv der absolute Hingucker auf dem roten Teppich.
2 Kommentare

1
Nachfolger von "Skyfall"

James Bond ist zurück! Hier kommt der 1. "Spectre"-Trailer

Daniel Craig schlüpft wieder in die Rolle des James Bond
Bildquelle:  Getty Images
Darauf haben die Fans des Geheimagenten, der im Auftrag der Krone gegen Bösewichte vorgeht, schon lange gewartet: Der erste Trailer des neuen James Bond-Streifens ist endlich da! Das Werk, das den Titel "Spectre" trägt, soll Ende dieses Jahres kommen (der US-Start ist für den 6. November geplant) und den ein oder anderen Vorgeschmack gab es schon während der Dreharbeiten. Nun folgen auch endlich erste fertige Sequenzen.

James Bond, erneut gespielt von Daniel Craig (47), hat dieses Mal gleich drei Bond-Girls an seiner Seite, was der Action allerdings nicht schadet. Gedreht wurde unter anderem in den österreichischen Alpen, dabei herausgekommen sind düstere Bilder der verschneiten Landschaft, die dem Film einen geheimnisvollen Hauch geben. Wie auch schon im Bond-Vorgänger "Skyfall" geht es in "Spectre" um die Vergangenheit des Agenten, in die er versucht, etwas mehr Licht zu bringen. Am Ende steht ihm natürlich auch wieder ein Bösewicht gegenüber: Wird Christoph Waltz (58) auch in dieser Rolle wieder brillieren? Einige Monate muss man sich bis zur Beantwortung aber leider doch noch gedulden.

Den ersten Trailer des neuen, spannenden Bond-Streifens könnt ihr euch hier ansehen:

1 Kommentar

3
Sie stopft sich mit Essen voll

Mariah Carey total deprimiert: Jo-Jo-Effekt wegen Nick

Mariah Carey soll es gerade gar nicht gut gehen
Bildquelle:  Photographer Group / Splash News
Schon Mitte letzten Jahres wurde gemunkelt, dass es um die Ehe von Mariah Carey (45) und Nick Cannon (34) nicht gerade zum Besten steht. Inzwischen ist das Ehe-Aus nach langem Hin und Her auch offiziell, für die Kinder will man sich aber doch etwas zusammenreißen. Doch so ganz spurlos geht die Trennung vor allem an Mariah nicht vorbei.

Ihren Frust soll die Sängerin jetzt auf ihre ganz eigene Weise "verdauen"... Ihre aktuelle Gemütslage kompensiert sie nämlich vor allem mit Essen: "Wenn Mariah eine schwere Zeit durchmacht, dann findet man sie für gewöhnlich in einem Restaurant oder in der Küche. Das ist nichts Neues. All ihre Gewichtsschwankungen über die letzten Jahre hängen mit ihren Trennungen zusammen", verriet ein Insider der amerikanischen InTouch. Demnach soll sie sich zurzeit mit Pizza, Chicken Wings, Chips, Schokolade und Eis regelrecht vollstopfen und gar nicht mehr damit aufhören können.

Der Stress ihrer bevorstehenden Las Vegas-Show setzt ihr zusätzlich zu. Der Jo-Jo-Effekt wird bei Mariah außerdem noch durch etwas anderes perfekt gemacht: Sie soll sich wieder verliebt haben! Kilos rauf Kilos runter - wie bei so manchen Frauen, ist das bei der Diva sehr von ihrer aktuellen Stimmungslage abhängig und die schwankt nun einmal gerne. Statt auf dem Weg zum Restaurant könnte man sie also demnächst in Richtung Fitnessstudio pilgern sehen...

Euer Wissen über die Diva könnt ihr hier unter Beweis stellen:
Mariah Carey
Welchen Job hatte sie unter anderem inne vor ihrem Erfolg?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

55
Sleek Look war gestern

Hola Rastas! Jorge Gonzalez trägt jetzt Zöpfchen

Jorge Gonzalez zeigte sich jetzt mit Rastazöpfen
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Frohnatur Jorge Gonzalez (47) ist immer für eine Überraschung gut. Vor allem, was seine Looks angeht. Daran, dass der Model-Coach so gut wie immer High Heels trägt, haben wir uns längst gewöhnt, doch jüngst bewies er einmal mehr bei den Echos, dass er auch sonst in Sachen Styling keine Grenzen kennt. Hier erschien er im orangeleuchtenden Zukunfts-Kostüm. Doch auch bei Let's Dance sorgte er aktuell mal wieder für einen echten Hingucker. Und zwar auf dem Kopf!

Sonst ist Jorge für seinen glatten Sleek Look bekannt. Extrem geglättete Haare gehören zu ihm fast wie die hohen Hacken. Jetzt versuchte er sich jedoch an einem andren Style und saß auf einmal mit Rastazöpfen neben Motsi Mabuse (33) und Joachim Llambi (50) in der Promi-Tanz-Jury. Mit einem Hut und Kajalstift verzierten Augen erinnerte er an Boy George (53) zu seinen besten Culture-Club-Zeiten. Man darf gespannt sein mit welchem Look und Jorge in der kommenden Woche bei "Let's Dance" überrascht!
55 Kommentare

17
Steilvorlage für Hater

Selbstüberschätzung? Malle-Jens ist selbst sein größter Fan

Jens Büchner ist selbst sein größter Fan
Bildquelle:  VOX/99pro media
Jens Büchner (45) hat ja schon mit so mancher Handlung die Zuschauer ganz schön provoziert. Doch offenbar scheint der Auswanderer Gefallen daran gefunden zu haben, den Fans Grund zum Aufregen zu geben. Nachdem er zuletzt durch sein Liebesleben wieder einmal auffiel, überrascht er jetzt mit einem Statement bezüglich seiner eigenen Grandiosität.

Man sagt ja nicht ohne Grund, dass Eigenlob doch nicht ganz so angenehm riecht. Jens neueste Idee kommt daher wohl bestimmt nicht bei allen so gut an. Via Facebook schreibt er nämlich jetzt: "Ich leide heute (ok oft) an Selbstüberschätzung, meine Hater werden sich freuen!" Dazu stellte er ein Bild online auf dem der Joker aus Batman zu sehen ist und geschrieben steht: "Ich brauche keinen Wahnsinn. Ich bin der Wahnsinn!" Na, wenn Jens da nicht mal ein wenig übertreibt. Schnell das Ganze auch noch einmal selbst geliket, macht der Mallorca-Star seinem manchmal ihm etwas voreilenden Ruf alle Ehre. Aber so wirklich ernst kann er diesen Post wohl nicht gemeint haben.
17 Kommentare

7
Mit Fellknäuel am Red Carpet

Tierisch süß! Hündchen Butters stiehlt Katy Perry die Show

Katy Perry brachte einen besonderen Ehrengast mit auf den Red Carpet
Bildquelle:  Brian To/WENN.com
Eigentlich ist Katy Perry (30) an sich schon auf jedem Red Carpet ein Hingucker, schließlich ist sie dank ihrer Optik heiß begehrtes Fotomotiv. Doch nicht nur für ihr Aussehen hat die Sängerin ein Faible, auch die tierischen Begleiter spielen eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Das wurde nun auch auf dem roten Teppich deutlich, denn dort hatte Katy ein zuckersüßes Anhängsel dabei.

Eigentlich legte sie einen ganz eleganten Auftritt hin, als sie in Los Angeles bei der TV-Premiere ihrer Prismatic-Tour für die Fans und Fotografen posierte, und präsentierte sich dabei ganz ladylike. Doch plötzlich stand Katy ganz und gar nicht mehr im Mittelpunkt, denn ein flauschiges Fellknäuel stahl ihr die Show: Ihr Hündchen Butters kam fröhlich zu seinem Frauchen gelaufen und wurde von Katy gleich mal für eine Kuschelstunde auf den Arm genommen.

Mit seinen dunklen Knopfaugen und dem plüschig-weichen Fell avancierte er blitzschnell zum Liebling des Abends!


Das tierisch süße Duo könnt ihr euch noch einmal in unserer "Primetime"-Ausgabe anschauen:
7 Kommentare

3
Er gibt die Hoffnung nicht auf

Trotz schlechter Zeichen: Bobby Brown Kämpft um Bobbis Leben

Bobby Brown bangt um seine Tochter Bobbi Kristina
Bildquelle:  Instagram/realbkristinahg
Um Bobbi Kristina (22) steht es aktuell wirklich nicht gut. Seit Wochen liegt sie nun schon im Koma und zeigt keine Anzeichen der Genesung. Kürzlich wurde sie sogar in eine Langzeitpflegeeinrichtung verlegt, was nicht gerade darauf hindeutet, dass in Kürze mit Besserung zu rechnen ist. Doch trotz all der schlechten Zeichen will ihr Vater Bobby Brown (46) die Hoffnung einfach nicht aufgeben.

Selbst Oma Cissy Houston (81) hatte in ihrem letzten Interview bereits verlauten lassen, dass sie nicht davon ausgeht, dass ihre Enkelin jemals wieder aus dem Koma erwache, und sie sich sogar schon auf ihren Tod einstelle. Anders sieht jedoch Bobby Brown das ganze Drama: Er weicht Bobbi Kristina kaum von der Seite, wacht an ihrem Krankenbett und hofft weiter auf ein großes Wunder. Wie Insider gegenüber TMZ verrieten, versucht er noch immer, seine Tochter mit Gebeten aus dem Koma zu holen.

Seit dem 1. Februar, dem Tag, an dem sie in das künstliche Koma versetzt wurde, hat sich laut den Medizinern aber kein Fortschritt bei Bobbi Kristina gezeigt.
3 Kommentare

1
Er muss sich fernhalten

Nach Einbruch: Gwen Stefanis Stalker verurteilt!

Gwen Stefani ist wieder in Sicherheit
Bildquelle:  Lek/INFphoto.com
Nicht immer hat ein Leben als Prominenter Vorteile. Das bekommt zurzeit Gwen Stefani (45) am eigenen Leib zu spüren. Ein irrer Fan verfolgt sie bereits seit längerer Zeit, lauert der schönen Sängerin auf und hinterlässt Briefe vor ihrem sowie dem Haus ihrer Eltern.

Gwens Dad, Dennis Stefani, wurde das nun alles zu bunt und er beantragte eine einstweilige Verfügung gegen den Mann, der seine Tochter belästigt, ihr sogar Geschenke vor die Tür stellt. Gwen sorgt sich nämlich nicht nur um ihre Sicherheit, sondern auch um die ihrer Kinder. Richard Portnoy heißt der Mann, berichtet TMZ, der schon im Februar vor Gwens und dem Anwesen ihrer Eltern lauerte. Der Höhepunkt des Ganzen: Portnoy gelang es in das Eigenheim von Dennis Stefani einzudringen und ihm einen Brief über seine Gefühle vor Gwen vorzutragen. Der Stalker soll alles über den Popstar herausgefunden haben und wartete sogar vor einem Ärztehaus auf Gwen, um ihr nahe zu sein.

Woher er all seine Informationen bezieht, ist bislang nicht klar. Wahrscheinlich ist jedoch, dass er Gwen verfolgt, um auf Schritt und Tritt in ihrer Nähe ist. Ein Umstand, der nun ein Ende hat. Denn ab sofort darf sich Portnoy der Familie Stefani nicht mehr nähern und muss 90 Meter Abstand halten.
1 Kommentar

19
Shitstorm auf Twitter

Provoziert! Liam Payne disst Justin Bieber

Liam Payne ließ sich von einem Fan provozieren
Bildquelle:  Getty Images
Da konnte Liam Payne (21) von One Direction wohl nicht an sich halten und ließ sich doch tatsächlich vom Twitter-Post eines Fans provozieren.

Was genau war passiert? Auf Twitter veröffentlichte ein Fan von Justin Bieber (21) folgenden Post: "@Real_Liam_Payne Wie deprimierend muss das für dich sein, zu wissen, dass Justin Bieber immer erfolgreicher sein wird als du?" Doch statt darüber hinwegzusehen, reagierte Liam auf die Worte mit einem kleinen Diss: "Wie viele Male wurde ich schon verhaftet?" Damit spielte der Sänger natürlich darauf an, dass Justin bereits des Öfteren mit dem Gesetz in Konflikt geraten ist, während Liam selbst diesbezüglich eine reine Weste hat.

Wie nicht anders zu erwaten, schlugen die Bieber-Fans mit einem Shitstorm zurück. Und dann ruderte auch Liam zurück und twitterte die Worte "Vergesst es!" mit dem Hashtag banter, was auf deutsch so viel bedeutet, wie "kleiner Scherz"!

Ihr findet Liams Diss total daneben und seid Fans von Justin Bieber? Dann löst doch unser Quiz über den Sänger.
Justin Bieber
Was unterstellte ihm eine junge Frau im Jahr 2011?
Frage 1 von 7
19 Kommentare

9
Er ist kein Unbekannter

Vergeben! Mariah Carey datet Hollywood-Regisseur

Mariah Carey kann endlich wieder lachen
Bildquelle:  Instagram/Mariah Carey
Nick Cannon (34) scheint der Vergangenheit anzugehören! Denn Popdiva Mariah Carey (45) soll wieder auf Wolke sieben schweben. Der Glückliche: Brett Ratner, mit dem sie derzeit einen romantischen Liebesurlaub in der Karibik verbringt.

Seit Jahren kennen sich Mariah und der Hollywood-Regisseur schon, doch jetzt, nach der Trennung von Nick Cannon im letzten Jahr, ist die Bahn endlich frei. "Ihre Beziehung hat sich in den vergangenen Wochen zu etwas sehr Ernstem entwickelt", berichtet ein Insider Radar Online. "Sie sind ein heißes Paar!" Nach St. Barth soll es das Neu-Paar aktuell verschlagen haben, um dort die Geburtstage (Brett feiert am 28. und Mariah nur einen Tag vorher) zusammen gebührend zu feiern. Mit einem Privatjet seien die beiden in den gemeinsamen Urlaub geflogen und sonnen sich nun auf einer 70 Millionen Dollar Yacht eines Bekannten.

Bereits am 24. März postete Mariah ein Foto, das sie an Brett gekuschelt zeigt. Ein erstes Indiz also, das sich jetzt bestätigt. Mariah ist demnach wieder happy und die schmerzhafte Trennung von Nick vergessen.
9 Kommentare

1
Alles halb so wild

Interview-Ausraster: Cate Blanchett verliert die Fassung

Cate Blanchett legte einen kleinen Ausraster in einem Interview hin
Bildquelle:  WENN
Eigentlich hätte das Interview zu ihrem aktuellen Film "Cinderella" märchenhaft werden sollen, doch dann entwickelte sich das Gespräch in eine gänzlich andere Richtung. Die stets elegante Cate Blanchett (45) legte nämlich einen kleinen Ausraster hin!

So ganz von ungefähr kam die miese Stimmung der Schauspielerin nicht, denn die Fragen, die ihr an diesem Tag gestellt wurden, hatten recht wenig mit dem Film zu tun. Stattdessen ging es beispielsweise um den Genuss alkoholischer Getränke. Als der Journalist Jonathan Hyla von Channel Ten wissen wollte, wie sie es geschafft habe, die Film-Katze an der Leine laufen zu lassen, konnte Cate es nicht fassen. Sie blickte sich ungläubig um, um wenig später zu bemerken: "Das ist wirklich ihre verschissene Frage? Schön sie kennengelernt zu haben!"

Doch alles halb so wild, denn so ganz ernst gemeint war das Interview nicht. "Danke an meine neue Lieblingsperson, Cate Blanchett, für das wahrscheinlich beste schlechteste Interview", twitterte Jonathan Hyla nach der Ausstrahlung. Auch die Macher der Sendung, in deren Rahmen das Interview geführt wurde, erklärten später: "Wir freuen uns, dass Hyla und Cate Blanchett denselben, boshaften Humor teilen. Es ist eines der besten Interviews, das wir je gemacht haben. Es gab so viel Gelächter und zu viel Material, um es senden zu können."

Mehrere Schauspielerinnen wie unter anderen Cate, aber auch Reese Witherspoon (39), hatten sich in der Vergangenheit beschwert, immer nur nach ihren Klamotten gefragt zu werden. Mit diesem Interview hat Cate gezeigt, dass es auch für Schauspielerinnen andere Gesprächsthemen gibt - #AskHerMore.

Hier könnt ihr euch den "Ausraster" selbst ansehen:

1 Kommentar

30
So geht es der Verliererin

Panagiota Petridou feiert: 1. Worte nach "Let's Dance"-Aus!

Panagiota Petridou und Profitänzer Sergiu Luca sind raus bei "Let's Dance"
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Sie musste in die Röhre gucken. Für Panagiota Petridou (35) hat es sich ausgetanzt. Sie verlässt Let's Dance bereits in Show Nummer 3, da sie mit ihrer Performance zuletzt nicht nur von der Jury Negativ-Kritik erhielt, sondern auch vom Publikum, das Panagiota nicht weiter auf dem Parkett der beliebten Tanz-Sendung sehen möchte.

Für sie ist die Enttäuschung verständlicherweise groß, auch wenn sie sich das vor den Fernsehkameras natürlich nicht anmerken ließ. Promiflash traf sie direkt nach ihrem "Let's Dance"-Aus und sprach mit ihr über das bittere Ende. "Ich war zwischendurch aus dem Takt, da wollte ich am liebsten sagen, 'Moment, das machen wir nochmal.' In der Generalprobe hat's immer geklappt", so Panagiota im Interview. Sie nimmt ihre Niederlage also sportlich und versucht sich abzulenken. "Heute Abend werde ich feiern gehen, wie sich das für eine Griechin gehört."

Mehr als der letzte Punkte-Platz war für Panagiota nämlich nicht drin! Somit lag die Jury einmal mehr richtig. Denn im Vorfeld sahen sie Panagiota schon als Wackel-Kandidatin, was sich dann bestätigte. In zwei Wochen heißt es demnach "Let's Dance", aber leider ohne Moderatorin Panagiota!

Alle Infos zu "Let's Dance" findet ihr im Special bei RTL.de
30 Kommentare