49
Seal hatte sie beschuldigt

Das sagt Heidi Klum zu den Fremdgeh-Vorwürfen

Heidi Klum äußert sich jetzt zu Seals Fremdgeh-Vorwürfen
Bildquelle:  SWAP / Splash News
Die Trennung eines vormaligen Traumpaares ist nie schön und nicht selten artet die anschließende Scheidung in einen wahren Rosenkrieg aus. Wenn die Betreffenden dann auch noch Personen des öffentlichen Lebens sind, werden wir alle Zeuge, wie aus Liebe Hass wird. Derzeit sind Heidi Klum (39) und Seal (49) im Fokus des Interesses, nachdem der Sänger einem amerikanischen Online-Magazin die vermeintlichen Gründe der Trennung offenlegte.

Sein unglaublicher Vorwurf: Heidi habe ihn mit ihrem Bodyguard betrogen. Sie selbst äußerte sich zunächst nicht zu den vielen Schlagzeilen – bis jetzt, denn nun legt Heidi ihre Version der Geschichte offen. Dem amerikanischen People-Magazine sagte das Topmodel jetzt: „Ich schätze all die wunderbaren Momente, die Seal und ich uns zusammen in den letzten Jahren geschaffen haben. Unsere Trennung basiert auf Problemen, die wir beide hatten und die auch nur uns etwas angehen.“ Weiter erklärte Heidi: „Seal hat sich weiterentwickelt und genau das habe ich auch getan. Meine Priorität liegt auf dem Wohlergehen unserer Kinder.“

Mehr ließ die vierfache Mutter nicht verlauten, aber dass sie überhaupt auf Seals Vorwürfe reagiert, wundert schon. Immerhin war Heidi stets bemüht, Details ihres Privatlebens aus der Öffentlichkeit fernzuhalten. Da Seal sich daran jedoch nicht gehalten hat, musste die schöne Blondine offenbar reagieren, um dem Spuk so hoffentlich ein Ende zu machen.
49 Kommentare

Trotz 6,38 Millionen Zuschauer

Dschungel-Quoten: Tiefstwert beim U-50 Publikum

Die gestrige Dschungelcamp-Folge erreichte einen Tiefstwert
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Eine Tatsache dürfte wohl kaum an jemanden vorbeigegangen sein: Das diesjährige Dschungelcamp zeichnet sich nicht gerade durch Action am laufenden Band aus. Das spiegelt sich natürlich auch bei den Zuschauerzahlen wider.

Noch Mitte Januar überraschte das Dschungelcamp mit einem Quoten-Tief - nach der gestrigen Sendung kann man davon zwar nicht sprechen, doch einige Zuschauer hat das Format dennoch verloren. Bei den 14- bis 49-Jährigen war laut AGF gestern nämlich nur ein Marktanteil von 31,4 Prozent zu verzeichnen - am Tag zuvor waren es noch 36,8 Prozent. Bei der werberelevanten Zielgruppe wurde damit ein Tiefstwert erreicht. Die Kritik ist zwar auf hohem Niveau, zeigt womöglich aber einen Trend auf. Besser sah es hingegen bei der Gesamtwertung aus: Hier beträgt der Marktanteil stolze 22,6 Prozent. Somit schauten gestern 6,38 Millionen, statt wie am Vortag 6,17 Millionen Menschen den Promis in der Wildnis zu.

Heute ist das große Finale der Show - wie viele hier einschalten und sich die Krönung anschauen werden, bleibt daher äußerst spannend!

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
Jetzt kommentieren!

7
Superstar schwitzt im Tanga

Backen-Parade: Lady GaGa provoziert mit Po-Yoga

Lady GaGa hat extreme Yoga-Bilder geteilt
Bildquelle:  Instagram/ladygaga
Egal, ob es das Make-up, ihre Outfits oder ihre Bühnen-Performances betrifft - Lady GaGa (28) hat seit jeher einen Hang zum Extremen. Nun hat sie auch bewiesen, was ihre Interpretation von Power-Yoga ist. Und dabei präsentiert sie sich gleich in zweierlei Hinsicht von ihrer schrägen Seite: Sie zeigt nicht nur ziemlich herausfordernde Posen, sondern auch extrem viel Haut.

Gerade einmal mit einem Sport-BH und einem String bekleidet, hat sich die "Born This Way"-Interpretin beim Schwitzen ablichten lassen und die heißen Schnappschüsse gleich mal auf ihrer Instagram-Seite geteilt. "Zeit der Pizza von gestern Abend zu sagen, wer der Boss ist", schrieb sie dazu. Aber damit nicht genug: Mit sportlichem Ehrgeiz reckt die Sängerin ihre nackten Backen ganz keck und ohne Rücksicht auf ihre eigene Privatsphäre in die Höhe. Da weiß man kaum, was einem mehr die Sprache verschlägt: ihre Beweglichkeit oder ihre Freizügigkeit.

Sicher ist jedoch, dass Lady GaGa eben nicht nur beim Ballett, sondern eben auch beim Yoga eine beeindruckende Figur macht.

Was wisst ihr über Lady GaGa?
Lady GaGa
Mit wem wurde sie verwechselt, bevor sie die Haare platinblond trug?
Frage 1 von 7
7 Kommentare

25
Top 3: Jörn, Maren oder Tanja

Wer hat die Dschungel-Krone wirklich verdient?

Dschungel-Top-3 steht fest
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Der Countdown zum Dschungelfinale läuft! Gestern hat es Rolfe Schneider ganz kurz vor dem Finale getroffen - er musste das Camp verlassen. Auf den letzten Metern vor der Ziellinie musste er sich seinen Konkurrenten geschlagen geben. Und damit steht die Top 3 fest: Tanja Tischewitsch (24), Maren Gilzer (54) und Jörn Schlönvoigt (28) kämpfen nun um die Krone. Doch wer hat den Sieg in diesem Jahr wirklich verdient? Tanja fiel in erster Linie durch ihr Dekolleté auf, das sie nur allzu gern in Szene setzte. In den Prüfungen konnte sie leider nicht sonderlich glänzen, dennoch riefen ihre Fans fleißig für das Camp-Küken an, das mit ihrer eigenwilligen Art immer wieder für Lacher sorgte.

Das Gegenteil von Tanja ist Ex-Glücksrad-Fee Maren. Die 54-Jährige war anfangs schlichtweg "die Nette", doch insbesondere wenn es um die Konfrontation mit Walter Freiwald (60) ging, zeigte sie, dass sie sich nichts gefallen lässt. "Ich habe von Walter gelernt, dass ich so wie Walter nie werden darf", verkündete sie offen. Nicht zuletzt auch durch ihre Leistung und der Ekel-Essensprüfung sackte sie zudem viele Sympathien ein. Soap-Schnuckel Jörn fiel zunächst gar nicht groß auf, lag aber dank seiner ohnehin großen GZSZ-Fanbase in den Votings immer vorne. Wie sehr er bereits ist, für die Camp-Krone zu kämpfen, bewies er in der Actionprüfung, bei der er sich so sehr angestrengt hatte, dass er hinterher sogar beatmet werden musste.

Wer ist euer Favorit und hat es am meisten verdient, den Thron zu besteigen? Stimmt hier ab!




Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
25 Kommentare

4
Er starb mit 94

Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist tot

Richard von Weizsäcker ist gestorben
Bildquelle:  Getty Images
Eine traurige Meldung aus politischen Kreisen: Ex-Bundespräsident Richard von Weizsäcker ist tot! Der einstige Staatsmann ist am Samstag im Alter von 94 Jahren im Kreise seiner Familie verstorben, wie die Deutsche Presseagentur aus dem Umfeld der Familie erfahren hat. Dies wurde inzwischen vom Bundespräsidialamt in Berlin bestätigt. Seit 1953 war er mit seiner Frau Marianne verheiratet, mit der er drei Söhne und eine Tochter hatte.

Durch sein politisches Tun erlangte er Anfang der 80er Jahre große Anerkennung. 1984 wurde er mit einer überwältigenden Stimmenmehrheit zum sechsten Bundespräsidenten gewählt. Richard Karl Freiherr von Weizsäcker war von 1981 bis zu seiner Bundespräsidenten-Wahl zudem Regierender Bürgermeister von Berlin. Er engagierte sich stets integrativ und erlangte mit seiner Rede vom 8. Mai 1985 zum 40. Jahrestag der Beendigung des Krieges in Europa internationale Anerkennung. Die Meldung von seinem Tod ging demnach auch blitzschnell um die ganze Welt.

Der amtierende Bundespräsident Joachim Gauck würdigte Weizsäcker als "einen großartigen Menschen und ein herausragendes Staatsoberhaupt."
4 Kommentare

14
Er saß schon in U-Haft

Heftig! Ist DSDS-Severino ein Trick-Betrüger?

Severino Seeger macht jetzt negative Schlagzeilen
Bildquelle:  RTL / Frank Hempel
Severino Seeger trat bei der diesjährigen DSDS-Staffel als aller erster Kandidat vor die Jury und überzeugte sie gleich alle. Für seine "hammermäßige" Stimme gab es vier Mal ein "Ja". Sogar den Gesamtsieg traute man dem 28-Jährigen zu. Jetzt werden allerdings eher unschöne Dinge über das Gesangstalent bekannt: Gemeinsam mit einem Komplizen soll er acht ältere Damen um ihr Erspartes geprellt haben.

Vom Strahlemann-Image kann sich Severino nach den aktuellen Schlagzeilen vermutlich verabschieden. Wie die Bild berichtet, wird am 13. Februar vor dem Frankfurter Landgericht gegen ihn und einen weiteren Mann wegen "gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs" verhandelt. 2013 saß er deswegen sogar drei Wochen in U-Haft. Sie sollen mehrere ältere Frauen telefonisch kontaktiert, sich als Bankmitarbeiter ausgegeben und behaupteten haben, dass Gelder unrechtmäßig von ihren Konten ins Ausland überwiesen wurden. Um das Versehen rückgängig zu machen, forderten sie von ihnen ihre EC-Karten und PIN-Codes. Insgesamt sollen sie sich so 10.000 Euro erschlichen haben.

Dem Sender sind diese Anschuldigungen inzwischen bekannt. Auf Promiflash-Anfrage verkündet eine RTL-Sprecherin lediglich folgendes Statement: "Zu laufenden Verfahren äußern wir uns grundsätzlich nicht. Für uns gilt zunächst die Unschuldsvermutung. Sollte er rechtskräftig verurteilt werden, ist mehr als fraglich, ob er weiter auf der DSDS-Bühne stehen wird." Sollten sich diese Anschuldigungen also tatsächlich bewahrheiten, wäre ein Ausschluss aus der Sendung, Severions geringstes Problem. Bei einer Verurteilung könnte ihm nämlich auch eine Haftstrafe drohen.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de
14 Kommentare

72
Für ihre Bikini-Linie

Sexy Beach-Beauty: Sylvie Meis im Rüschen-Röckchen

Sylvie Meis entzückt mit ihrem Rüschen-Look
Bildquelle:  Facebook/Sylvie Meis News
Ob knappe Kleidung oder edle Roben - Sylvie Meis (36) macht so ziemlich in jedem Outfit eine super Figur. Jetzt präsentiert sich die Moderatorin ganz verspielt und entzückt damit besonders die Männerwelt.

Heiße Werbespots ist man von Sylvie gewöhnt und dennoch hat der Schnappschuss, den sie nun auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht hat, etwas ganz Besonderes. Auf dem zeigt sich die Blondine nämlich nicht in lasziver Pose, sondern hüpfend am Strand von Thailand. Besonders süß wirkt das Foto, weil sie einen Rüschen-Rock und ein farblich abgestimmtes Bikinioberteil trägt. Entstanden ist das Ganze bei dem Shooting zu der neuen Hunkemöller-Badekollektion. Die Männerwelt gehört zwar nicht in erster Linie zu der Zielgruppe, die mit dieser Kampagne angesprochen werden soll, dennoch sind es die Herren, die sich über dieses Bild besonders freuen. In den Kommentaren hagelt es nämlich Komplimente wie "Sylvie - diese Frau ist zum Niederknien schön" und "Ich verstehe nicht, wie so eine Frau keinen festen Freund findet."

Wenn ihr genauso begeistert von Sylvie Meis seid, dann dürfte euch dieses Quiz viel Spaß machen:
Sylvie van der Vaart
Was hat Sylvie für eine Ausbildung absolviert?
Frage 1 von 8
72 Kommentare

7
Kuschel-Zeit für Bald-Papa

Für das Baby! Pietro testet Sarahs Still-Kissen

Pietro Lombardi zeigt seinen Fans Sarahs Stillkissen
Bildquelle:  Facebook/Pietro Lombardi
Die Vorfreude auf ihr kleines Wunder können Sarah (22) und Pietro Lombardi (22) wirklich nicht verheimlichen. Bis zu der Geburt im Juli bleibt zwar noch etwas Zeit, doch die beiden scheinen schon jetzt ziemlich gut vorbereitet zu sein.

Dank Facebook wissen die Fans des DSDS-Pärchens bestens über ihr Leben Bescheid: Erst gab es einen Babybauch zu sehen und nun folgt das Stillkissen. Auf dem hat es sich Pietro nämlich gemütlich gemacht - mit Sicherheit aber nur um die Tauglichkeit für den Nachwuchs vorab zu testen. Seine Aktion hielt er natürlich mit einem Schnappschuss fest. Und wenn man seinem Gesicht und dem dazugehörigen Kommentar vertrauen darf, dann erfüllt das Kissen seinen Zweck mehr als gut: "Kann nicht schlafen! Aber Sarahs Stillkissen ist richtig bequem."

Seine Fans können sich über den Post zwar amüsieren, raten dem Bald-Papa aber zu schlafen, solange er es noch kann. Denn wenn das Baby erst mal da ist - ist es damit endgültig vorbei!

Euer Fan-Wissen über die zukünftigen Eltern könnt ihr mit folgendem Quiz testen:
Sarah Engels
In welcher DSDS-Staffel lernten sich Pietro und Sarah kennen?
Frage 1 von 7
7 Kommentare

6
Diego ist ein Alles-Esser

Verona Pooths Sohn der nächste Dschungel-Kandidat?

Verona Pooth hat eine krasse Dschungel-Idee geäußert
Bildquelle:  Schultz-Coulon/WENN.com
Sie leben mitten im Urwald, müssen es mit den Herausforderungen der dortigen Natur aufnehmen, anstrengende und gemeine Prüfungen überstehen, ihren eigenen Ekel überwinden und dann auch noch einen Konkurrenzkampf um die Dschungelkrone mit nicht immer leichten Charakteren aufnehmen - das Dschungelcamp überfordert schon so manch außenstehenden Betrachter, der trotz sicherer Entfernung im heimischen Wohnzimmer hin und wieder mit Brechreiz und möglichen Nervenzusammenbrüchen zu kämpfen hat. Welche Mutter würde sich also wünschen, ihr eigenes Kind als Teilnehmer im TV-Busch sehen zu wollen? Keine? Doch: Verona Pooth (46)!

Tatsächlich hat die TV-Lady selbst verkündet, dass ihr Sohnemann San Diego perfekt geeignet für den harten Urwald-Alltag sei. Im Interview bei Guten Morgen Deutschland erklärte sie fröhlich: "Diego ist ein Dschungelkind. Er isst alles." Oha, krasse Ansage! Aber bei dem Schmunzeln, mit dem sie ihre Worte begleitet hat, hat Verona diesen Vorschlag auch sicherlich nicht ganz so ernst gemeint.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
6 Kommentare

24
Beim Bachelor noch platinblond

Sexy Schwester! Bachelor-Liz mit neuer Haarfarbe

Bachelor-Liz hat inzwischen dunklere Haare
Bildquelle:  Liz Kaeber/Facebook
Von so einer Krankenschwester würde sich wohl so mancher gerne wieder im Krankenhaus gesund pflegen lassen! Bei Der Bachelor kann man Liz Kaeber gerade dabei zuschauen, wie sich zwischen ihr und Oliver Sanne (28) so langsam etwas anbahnt. Daheim ist Liz aber natürlich schon längst wieder in ihrem Job zurück und so zeigte sich die Eberswalderin nun ihren Fans in ihrer Krankenschwestern-Tracht.

Zum Foto auf Facebook schrieb die Bachelor-Kandidatin zudem, dass ihre Nacht mal wieder länger geworden ist. Das liegt aber nicht an Oli, sondern an ihrer Nachtschicht und ihren Patienten, die Liz sicherlich gerne um sich haben. Hiermit machte die hübsche Blondine sowohl auf ihren Job aufmerksam, aber auch darauf, dass sie sich seit der Aufzeichnung vom "Bachelor" etwas verändert hat. Ihre wasserstoffblonden Haare sind nämlich passé. Dafür trägt sie nun einen schönen, weichen dunkelblonden Farbton. Der steht ihr auch wirklich gut, obwohl sie ihre Haare im Job sicher nicht so schön offen tragen darf wie hier auf dem Foto.

Gefällt euch Liz' neue Haarfarbe auch besser? Stimmt ab!




Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de
24 Kommentare

11
Ihr Freund geht leer aus

Zungenkuss-No-Go: Mica Schäfer hasst Knutschen

Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Micaela Schäfer (31) ist der pure Sex, so könnte man meinen. Die Gute geizt wahrlich nie mit ihren Reizen und die meistens mehr oder weniger nackt anzutreffen. Und dennoch gibt es eine scheinbar recht harmlose Sache, vor der sie Halt macht: Knutschereien mit ihrem Freu Klaus! "Komischerweise meinen Freund küsse ich überhaupt nicht, wir küssen nie, ich mag küssen nicht. Also so mit Zunge und so, finde ich nicht so schön", erklärt uns die 31-Jährige im Interview.

Ihre Zurückhaltung hat auch einen ganz bestimmten Grund: “Ich habe das Küssen leider verlernt, ich habe damit mal angefangen nicht zu küssen, ich weiß auch nicht mehr warum, ich glaube, ich hatte so Streit oder irgendwas am Kopf und dann habe ich aufgehört zu küssen und kann nicht mehr küssen, also ich kann nicht mehr küssen." So ganz lässt sie es aber doch nicht bleiben. Mit anderen Frauen tauscht sie nämlich diese Art von Zärtlichkeit nämlich sehr wohl aus - und beweist uns das sogar vor laufender Kamera. Mehr über Micaelas ungewöhnliche Kuss-Phobie gibt's in unserem "Newsflash".
11 Kommentare

3
Die Familie ist vereint

Nach Hanks Betrug: Kendra Wilkinson wieder happy!

Endlich scheinen Hank Baskett und Kendra Wilkinson wieder glücklich zu sein
Bildquelle:  Instagram/Kendra Wilkinson
Sie haben wirklich so manch eine Liebes-Turbulenz erlebt: Kendra Wilkinson (29) wurde von ihrem Ehemann Hank Baskett (32) betrogen und das große Trennungs-Drama schien beinahe unausweichlich zu sein! Doch Kendra war sich ziemlich schnell trotz all der Schwierigkeiten sicher: Hank und sie würden noch ewig zusammenbleiben und die anderen eines Besseren belehren! Und tatsächlich, nun hat die Familie einen Ausflug gemacht, von welchem sie mit der Welt ein neckisches und glückliches Bild teilte.

Gerade verbringen die Eheleute mit ihrem Sohn Hank Jr. (5) eine erholsame Zeit in Park City, Utah, wo offensichtlich nicht nur die Landschaft blütenweiß erstrahlt, sondern auch das Lächeln auf den Gesichtern kaum reiner sein könnte! Via Instagram möchte Kendra damit wohl signalisieren: Der Ärger ist vorüber, jetzt brechen wieder harmonische Zeiten an. Zu wünschen wäre es der insgesamt vierköpfigen Familie auf jeden Fall. Denn nach dem ewigen Hin und Her dürfte die Sehnsucht nach entspannter Zeit mit den Kids bei Hank und Kendra groß sein...
3 Kommentare

11
Kuschel-Alarm

Rolf Schneider findet Trost nach Dschungel-Aus

Rolf Scheider kuschelt mit seiner Dschungelbegleitung
Bildquelle:  Facebook / Rolf Scheider
Knapp vorbei ist leider auch daneben! Rolf Scheider (58) musste gestern seine sieben Sachen packen und das Dschungelcamp verlassen. Etwas Gutes hat es aber dann ja doch, wenn man aus dem Camp fliegt: Man kann wieder von seinen Liebsten in den Arm geschlossen werden. Rolf Scheider, der gestern den undankbaren vierten Platz belegt hat, suchte nach seinem Camp-Aus Trost in den Armen seiner Begleitperson Nils. Und wirklich unglücklich sieht er auf dem Facebook-Foto auch gar nicht mehr aus, obwohl es für ihn zunächst sehr bitter war, so knapp vor dem Finale auszuscheiden.

Stellvertretend für seinen Freund postete Camp-Begleitung Nils das Foto für den Casting-Director, der sich jetzt noch ein paar entspannte Tage im Luxushotel gönnen kann, und kommentierte: "Rolf ist zurück! Ich bin überglücklich ihn zurückzuhaben! Er war spitze. Wie fandet Ihr ihn?" Damit erntete er durchweg positive Resonanz. Kein Wunder, denn Rolf konnte mit seiner Leistung in den Prüfungen und seiner authentischen Art während seines Aufenthalts im australischen Outback viele neue Fans für sich gewinnen.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
11 Kommentare

Zu schnell gefahren?

Erwischt! Orlando Bloom von der Polizei gestoppt

Orlando Bloom hat eine Verkehrssünde begangen
Bildquelle:  Lazic/Borisio/INFphoto.com
Ja ja, auch die Stars sind nicht vor Strafe sicher. Der Unterschied zu den Normalos ist nur, dass man es bei den berühmten Persönlichkeiten eher mitbekommt, wenn sie mal einen Fehler begehen. Besonders im Straßenverkehr kann man immer wieder beobachten, wie die Prominenten falsch parken, zu schnell fahren oder aber sogar in einen Unfall verwickelt sind. Der neueste Verkehrssünder: Orlando Bloom (38).

Der Hollywood-Schauspieler parkt in seinem dunklen Wagen am Straßenrand, als ein Polizist sich von ihm wegbewegt und zu seinem Motorrad geht. Danach sieht man, wie Orlando ein bisschen genervt guckt und das Fenster hochgehen lässt. Anschließend ist die Person im Auto nicht mehr zu erkennen, doch der kurze Moment und die Fotos reichen aus, um Orlando auszumachen. Was der britische Star wohl falsch gemacht hat? Sehr wahrscheinlich ist, dass er einfach ein paar Stundenkilometer zu schnell drauf hatte und deshalb einen Strafzettel bekommen hat. Doch solange die Strafe nicht in ein Fahrverbot fällt, stört Orlando das bestimmt nicht groß.

Wenn ihr euch Orlandos Ferhlverhalten noch mal genauer ansehen wollt, könnt ihr das in der folgenden "Coffee Break"-Episode tun:

Jetzt kommentieren!