20
Ran an den Speck!

Die Wollnys: Sarah-Jane hat 5 kg abgenommen

Peter, Sarah-Jane und Sarafina wollen sich gemeinsam fit machen
Bildquelle:  RTL II
Ein Teenie zu sein, ist nicht immer einfach. In der Pubertät hat so manches Mädchen Selbstzweifel und vergleicht sich äußerlich mit ihren Klassenkameraden. Davon kann auch Sarah-Jane Wollny (13) ein Liedchen singen.

Die Schülerin hätte gerne eine sportlichere Figur und fühlt sich nicht so ganz wohl in ihrer Haut. Wie gut, dass bei den Wollnys alle zusammenhalten! Kurzerhand arbeiten alle mit Hochdruck daran, die 13-Jährige fit zu machen. Peter (19), dessen Sportbegeisterungen so groß ist, dass er sogar vor Muskelaufbaupräparaten keine Scheu hat, stellt deshalb gleich ein Fitness-Programm für die ganze Familie zusammen. Und so schleppen sich alle in die Muckibude, in der sogar Mama Silvia (47) gehörig ins Schwitzen kommt.

Letztlich hat es sich aber gelohnt, dass alle so zusammengehalten haben, denn Sarah-Jane hat einen respektablen Erfolg zu verbuchen. Ganze fünf Kilo hat sie abgenommen. Das muss natürlich gefeiert werden. Zur Belohnung gibt es dann nämlich auch mal wieder ein leckeres Stückchen Käsekuchen, schließlich sollte man es ja mit einer Diät in dem Alter nicht übertreiben.
20 Kommentare

7
Sein Aufruf wurde erhört

Facebook-Liebling: Pietro Lombardi knackt Millionen-Traum

Pietro hat auf Facebook die Millionenmarke geknackt
Bildquelle:  Getty Images
1 weiteres Bild anzeigen
Für Pietro Lombardi (23) läuft es derzeit einfach wie geschmiert: Er ist frischgebackener und überaus stolzer Vater, auch nach den ersten zwei Ehejahren mit seiner Sarah (22) immer noch verliebt wie am ersten Tag und bekommt Familie und Beruf vorbildlich unter einen Hut. Jetzt hat er seinen nächsten Coup eingefahren: Er hat die Millionenmarke auf Facebook geknackt.

Gestern freute sich Pietro noch auf seiner Seite, dass er bald eine Million Follower haben würde, solange noch weitere zweitausend Personen auf "Gefällt mir" drückten. Jetzt hat er es geschafft: Mittlerweile liken weit mehr als eine Million Fans seine Seite. Und das war tatsächlich schon lange ein großes Ziel des Musikers: "Das war echt immer ein Traum. Brutal, ihr seid die Besten", freute er sich bereits.

Ihr seid nicht nur große Fans von Pietro Lombardi, sondern auch von seiner Frau Sarah? Dann ist das unten stehende Quiz sicher das Richtige für euch!
Sarah Engels
In welcher DSDS-Staffel lernten sich Pietro und Sarah kennen?
Frage 1 von 7
7 Kommentare

6
Er feiert sein Comeback!

Justin Bieber: Seht hier das Video zu "What Do You Mean"

Das Video zu Justin Biebers neuer Single "What Do You Mean" feierte Weltpremiere
Bildquelle:  Screenshot vimeo.com/What-Do-You-Mean
Lange mussten die Fans auf neue Musik von Justin Bieber (21) warten, gestern Abend war es dann so weit: Bei den MTV Video Music Awards performte er seine neue Single "What Do You Mean". Jetzt gibt es endlich auch das dazugehörige Video zu sehen.

Es war ein emotionaler Auftritt, den Justin am Sonntag in Los Angeles absolvierte. Drei Jahre lang hatte er seinen Fans keine neue Musik präsentiert, umso mehr rührte ihn die Reaktion seiner Fans auf "What Do You Mean". Zum neuen Song gibt es selbstverständlich auch ein Video, das jetzt Weltpremiere feierte. Regie führte Brad Furman, der sich sonst für Blockbuster wie "Der Mandant" oder "Runner, Runner" verantwortlich zeigt. Von daher ist es nicht verwunderlich, dass auch Justin richtig gut in Szene gesetzt wurde. Im Clip macht Justin mit einer heißen Brünetten rum. Playboy-Häschen Xenia Deli spielt nämlich seine Freundin, die dann auch noch von maskierten Unbekannten entführt wird. Wird Justin sie retten können? In seinem neuem Lied besingt er übrigens Frauen, die in Beziehungen etwas sagen, dann aber doch immer wieder genau das Gegenteil davon meinen.

Mit "What Do You Mean" bricht Justin schon jetzt alle Rekorde. Nach der Veröffentlichung schoss der Track innerhalb von fünf Minuten von Null auf Platz Eins der iTune-Single-Charts.

Hier könnt ihr euch das Video zu "What Do You Mean" ansehen:

6 Kommentare

13
Sie lässt sich tätowieren

Foto-Beweis: Hier bekommt Sarah Lombardi ein Alessio-Tattoo!

Sarah Lombardi hat sich ein Tattoo für Söhnchen Alessio stechen lassen
Bildquelle:  AEDT/WENN.com; Facebook/ Sarah Engels
Sarah Lombardi (22) liebt ihren kleinen Sohnemann Alessio über alles. Nun hat sie sich für ihn einen ganz besonderen Liebesbeweis ausgedacht: Sie ließ sich den Fußabdruck und die Herzlinie ihres Sprösslings unter die Haut stechen.

Ihre unbegrenzte Liebe für Sohn Alessio kennt keine Grenzen - und keine Schmerzen. Denn auf der Tattooconvention in Oberhausen hat sich die Sängerin für ihren zwei Monate alten Sohn ein Tattoo direkt unter ihrem Herzen verewigen lassen. Ein Baby-Fußabdruck und die Herzlinie von Alessio zieren nun den hübschen Körper der jungen Mutter. Zuvor hatte schon Pietro (23) den Fußabdruck auf seiner Facebook-Seite gepostet und schrieb dazu: "Alessios Fußabdruck. Jetzt bist du schon 2,5 Monate und du bist das Beste, was uns im Leben passieren konnte. Wir lieben dich über alles. Ich wollte noch mal danke an alle sagen, die immer für uns da waren, uns unterstützt haben und mit uns gefühlt haben. Danke an alle. Wir lieben euch." Doch damit hatte er trotzdem noch nicht verraten, was seine Frau damit vorhatte. Jetzt hat Sarah das Geheimnis also gelüftet!
13 Kommentare

37
Quetsch-Alarm und Co.

Kim Kardashian im Horror-Outfit: Die Tops & Flops der VMAs

Bei den VMAs gab es Outfit-Tops wie -Flops
Bildquelle:  Jason Merritt/Getty Images; Frazer Harrison/Getty Image; Kevork Djansezian/Getty Images
8 weitere Bilder anzeigen
Jedes Jahr nehmen die Stars die MTV Video Music Awards zum Anlass, um sich mit schrägen, grausamen, skurrilen oder wunderschönen Outfits in den Fokus der Öffentlichkeit zu stellen. Auch bei der diesjährigen Preisverleihung haben einige Promis mal wieder ordentlich daneben gegriffen - allen voran die Gastgeberin und Skandalnudel Miley Cyrus (22) sowie die schwangere Kim Kardashian (34)!

"Auffallen um jeden Preis", lautet jährlich das Motto bei den "MTV Video Music Awards". Die einen schaffen es mit stilvollen und wunderschönen Outfits, die anderen schockieren mit Horror-Fetzen. Auch in der vergangenen Nacht gab es einige Tops und Flops auf dem bunten Teppich. Allen voran It-Girl Kim Kardashian, die in einem olivfarbenen Kleid mit Schnürungen mal so gar keine gute Figur machte. Die schwangeren Rundungen hätte die Frau von Rapper Kanye West (38) definitiv viel stilvoller verpacken können. Ebenso Amber Rose (31) und Blac Chyna (27) lieferten einen Horror-Anblick - sie präsentierten sich beide in einem hautengen Ganzkörper-Body mit bunter Aufschrift. Auch Justin Bieber (21) konnte vor allem mit seiner neuen Frisur nicht wirklich überzeugen, er trägt nun eine lange Strähne im Gesicht und sieht damit irgendwie so gar nicht mehr cool aus. Jared Leto (43) überraschte die Fans ebenfalls mit einer neuen Frisur: Er trägt sein Haar nun pink! Nach dem Motto: Gold und offenherzig stylten sich Nicki Minaj (32) und Britney Spears (33). Beide funkelnden Kleider wirkten etwas zu eng und gar nicht vorteilhaft!

Aber es gab auch noch Stars, die bewiesen haben, dass es auch stilvoll und elegant geht: Vanessa Hugdens überzeugt in einem tollen roséfarbenen, bodenlangen Kleid. Topmodel Cara Delevingne (23) zeigt, dass weniger manchmal mehr ist: Sie kam im schwarzen Mini-Glitzer-Kleidchen auf den bunten Teppich. Ihre Freundin und Abräumerin des Abends, Taylor Swift (25), kam vergleichsmäßig hochgeschlossen in einem schwarz-goldglitzernden Zweiteiler. Ziemlich stylish und cool ließ sich Brooklyn Beckham (16) auf der Preisverleihung blicken. Mit einem cremefarbenen Sakko, dunkler Hose und einem verdammt lässigen Blick zeigte der Beckham-Spross, was er schon so alles von seinen Eltern gelernt hat. Elegant und zeitlos im langen, schwarzen Dress zeigt Selena Gomez (23), dass es auch ganz unkompliziert geht. Und Kourtney Kardashian (36) bewies übrigens, dass man als Kardashian nicht unbedingt daneben greifen muss: Sie strahlte in einem pinken Jumpsuit und sah fantastisch aus!
37 Kommentare

6
Niedliche Urlaubsfotos

Mariah Carey: Ihre Zwillinge machen North West Konkurrenz

Mariah Carey und ihre Zwillinge Moroccan und Monroe machen derzeit gemeinsam Urlaub
Bildquelle:  Instagram / mariahcarey
2 weitere Bilder anzeigen
Mariah Carey (45) hat es sich in letzter Zeit oft im Ausland gut gehen lassen. Ständig sah man die Sängerin in sonniger Umgebung am Strand entspannen. Auch aktuell scheint sie sich wieder eine Auszeit zu gönnen, diesmal aber in Begleitung ihrer zauberhaften Zwillinge Moroccan (4) und Monroe (4). Und die beiden Knirpse stehlen ihrer Mama gekonnt die Show.

Familienurlaube sind immer etwas Tolles, vor allem wenn die Kinder ihre Mama ganz für sich alleine haben. Die Zwillinge von Mariah genießen gerade ihre volle Aufmerksamkeit, wie ein paar Schnappschüsse auf dem Instagram-Profil der Wunderstimme zeigen. "#Urlaubs Momente", betitelte sie die niedlichen Fotos von sich und ihren Kindern. Die Sonnenscheine haben offenbar schnell von ihrer Mutter gelernt, wie die Aufmerksamkeit am besten auf sich gelenkt wird, denn die beiden 4-Jährigen sind eindeutig der Mittelpunkt der Bilder.

Kim Kardashians (34) Tochter North scheint Konkurrenz im Kampf um den Titel des süßesten Prominachwuchses zu bekommen. Denn Mariahs Zwillinge haben mindestens einen genauso großen Niedlichkeitsfaktor wie die Tochter von Kim und Kanye (38).
6 Kommentare

5
Bei den MTV Video Music Awards

Nach Zicken-Krieg: Taylor Swift & Nicki Minaj versöhnen sich

Taylor Swift und Nicki Minaj haben sich vertragen
Bildquelle:  Getty Images
Kriegsbeil offiziell begraben: Nach dem bösen Twitter-Zoff zwischen Nicki Minaj (32) und Taylor Swift (25) haben die beiden Streithähne ihren Feud zum Traum eines jeden PR-Agenten gemacht und die gemeinsame Versöhnung vor laufender Kamera bei den MTV Video Music Awards gefeiert.

Als Nicki die Award-Show mit ihrem Hit "Trini Dem Girls" eröffnete, staunte das Publikum nicht schlecht, als plötzlich ihre vermeintliche Rivalin Taylor auf die Bühne kam: Zusammen performte das Duo Nickis Hit und beendete seine Performance mit "Bad Blood" von Taylor Swift. Neben den bunten Kostümen blieb einem besonders eines in Erinnerung: Die großen Gesten! Breit grinsend umarmten sich die Musikerinnen auf der Bühne und wollten der ganzen Welt mitteilen, dass sie plötzlich beste Freundinnen sind.

Zuvor noch stritten sich beide öffentlich über die jeweiligen VMA-Nominierungen und involvierten sogar Kolleginnen wie Katy Perry (30) und Miley Cyrus (22) in den Streit. Nachdem sich Taylor bereits im Internet bei Nicki entschuldigte, folgte die Versöhnung nun auch für die Kamera.
5 Kommentare

61
Von Emotionen überwältigt

Bei VMA-Performance: Justin Bieber bricht in Tränen aus!

Justin Bieber brach bei den VMAs in Tränen aus
Bildquelle:  Kevork Djansezian/Getty Images Entertainment
Justin Bieber (21) is back! Gestern Abend feierte er bei den MTV Video Music Awards endlich seine Rückkehr auf die Showbühne. Doch er präsentierte nicht nur zwei seiner neuen Songs, sondern sorgte auch noch für DEN Gänsehautmoment des Abends.

Darauf haben die Fans lange gewartet: Justin performte endlich seine neue Single "What Do You Mean" - Sogar weltberühmte Prominente zählten im Netz den Countdown bis zur Veröffentlichung herunter. Im Microsoft Theatre folgte am Sonntagabend nun endlich die Premiere des Liedes: Erst heizte er der Menge mit seinem Hit "Where Are Ü Now" ein, um sie dann mit einer unglaublichen Performance zu überraschen. Zum ersten Mal in seiner Musikkarriere performte Justin bei den VMAs und wurde nach seinem Auftritt von seinen Gefühlen überwältigt. Der Applaus der Fans berührte den Sänger so sehr, dass er auf der Bühne in Tränen ausbrach. Noch während Miley Cyrus (22) ihn bereits abmoderierte, ging Justin in die Knie, schlug die Hände vors Gesicht und wurde offensichtlich von Heulkrämpfen geschüttelt.

Justin stand gestern das erste Mal seit drei Jahren mit neuer Musik auf der Bühne. Dank der großartigen Resonanz der "Belieber", wie sich seine Anhänger nennen, kann sich der Sänger eigentlich sicher sein, dass sich die harte Arbeit am neuen Album auszahlen wird.
61 Kommentare

7
Sie kam in Monaco zur Welt

Zum 1. Mal Papa! Nico Rosbergs Tochter ist endlich da

Nico Rosberg und seine Frau Vivian sind jetzt Eltern geworden
Bildquelle:  SIPA/WENN.com
Bei Nico Rosberg (30) geht nun alles Schlag auf Schlag: Erst kam im vergangenen Jahr die Hochzeit, nun bekommen der Rennfahrer und seine Frau Vivian ihr erstes Kind. Das haben die zwei im Februar dieses Jahres bekannt gegeben. Nun ist der Nachwuchs endlich da!

Schon seit Längerem fiebert Rosberg diesem Ereignis entgegen: der Geburt seiner Tochter. Mal stellte er Bilder auf Facebook ein, dann zeigte er stolz seine schwangere Frau. Nun kann er bald auch Fotos des kleinen Mädchens im Internet zeigen. Denn wie er nun stolz bei Twitter verkündete, ist sein erstes Kind endlich da: "Unser Mädchen wurde gestern Nachmittag geboren. Wir sind überwältigt und glücklich."

Wie die Gala berichtet, soll das Kind in Monaco zur Welt gekommen sein. Die freudige Baby-Nachricht wurde bereits vom Management bestätigt, weitere Details wurden allerdings noch nicht bekannt gegeben. Der Sportler und seine Gattin könnten in diesen Tagen sicherlich nicht glücklicher sein. Wie schön, dass sie dann auch sogleich ihre Fans an diesem Ereignis teilhaben lassen und die Geburt ihres Töchterchens mitteilen.
7 Kommentare

100
Nach harter Promi-BB-Zeit

Sarah Nowak: Liebevoller Dank an Menowin Fröhlich

Menowin und Sarah haben bei "Promi Big Brother" immer zueinander gehalten
Bildquelle:  Sat.1
Bei der diesjährigen Staffel von Promi Big Brother sind ganz offensichtlich echte Freundschaften entstanden. Kein Wunder, schweißt einen doch die harte Zeit im Container ganz schön zusammen. Sarah Nowak (24) musste unter Désirée Nick (58) sehr leiden, doch dafür konnte sie auf einen immer zählen: Menowin Fröhlich (27) stand stets zu der schönen Blondine. Deshalb gibt es jetzt liebevolle Worte der Ex-Bachelor-Kandidatin an ihren Verbündeten.

"Schön, dass du dabei warst und für mich da warst. Menowin Fröhlich, du bist ein toller Mann", schreibt Sarah auf Facebook. Dazu postet sie ein Foto, auf dem Menowin sie liebevoll im Arm hält. Nicht bloß, als Sarah immer wieder harte Kritik von Oberzicke Désirée einstecken musste, hielt Menowin zu dem Playmate des Jahres 2015, auch so sprach er ihr immer wieder gut zu und machte der Günzburgerin sogar das eine oder andere Kompliment.

Nicht nur in Julia Jasmin Rühle (28), auch in Menowin Fröhlich scheint Sarah einen echten Freund gefunden zu haben...
100 Kommentare

30
Bei den MTV Video Music Awards

Krasser Diss: Nicki Minaj geht auf Miley Cyrus los!

Nicki Minaj ging bei den VMAs auf Miley Cyrus los
Bildquelle:  Frazer Harrison/Getty Images Benedikt Amara
Offenbar hat Nicki Minaj (32) den Streit mit Taylor Swift (25) vergeben und vergessen - sie hatte bei den MTV Video Music Awards ein ganz anderes Opfer: Miley Cyrus (22). Während ihrer Dankesrede zog sie ziemlich fies über ihre Musik-Kollegin her.

Dieser Abend wird den Zuschauern und Gästen wohl noch lange in Erinnerung bleiben: Kanye West (38) überraschte bei den VMAs mit einer seltsamen Ankündigung und Nicki Minaj ging auf Gastgeberin Miley los. Nicki nahm den Preis in der Kategorie "Bestes Hip Hop Video" für ihren Song "Anaconda" entgegen und bedachte in ihrer anschließenden Dankesrede auch die "Wrecking Ball"-Sängerin mit einigen Worten: "Und nun zu der Schlampe, die einige Tage zuvor über mich ein paar Worte in der Presse zu verlieren hatte. Miley, was soll der Scheiß? Spiel nicht mit mir, Bitch!" Vor Kurzem hatte sich Miley nämlich in einem Interview nicht gerade besonders wohlwollend über Nicki geäußert, bezeichnete sie als unfreundlich und mischte sich in den Twitter-Beef mit Taylor Swift ein.

Anscheinend war das zu viel für Nicki, in aller Öffentlichkeit platzte ihr nun der Kragen. Unter großem Jubel verließ sie nach ihrer Ansprache die Bühne und ließ eine ziemlich sprachlose Miley Cyrus zurück.
30 Kommentare

15
Sie hatte mehr aus als an

VMA-Hingucker! So freaky führte Miley Cyrus durch den Abend

Miley Cyrus heizte dem Publikum bei den VMAs ordentlich ein
Bildquelle:  Kevork Djansezian/Getty Images; Jason Merritt/Getty Images; Frazer Harrison/Getty Images
8 weitere Bilder anzeigen
Als Miley Cyrus (22) als Moderatorin der diesjährigen MTV Video Music Awards bekannt gegeben wurde, war der Skandal eigentlich schon vorprogrammiert. Und natürlich enttäuschte die Skandalnudel auf zwei Beinen gestern Abend in Los Angeles keineswegs - vor allem ihr Outfit auf dem Red Carpet hatte es in sich.

An ihren Beinen hatte Miley da nämlich fast noch am meisten Stoff an, ansonsten trug sie vielmehr ihre nackte Haut zur Schau. Auf dieser trug sie lediglich silberne Hosenträger, die ihre Nippel gerade so bedeckten. Dann noch ein paar XXL-Diamanten um die Hüften - und fertig war Mileys Schocker-Look. Mit ihrer langen Walle-Mähne und dem ungewöhnlichen Outfit schien die Sängerin eine Mischung aus einem 90er-Jahre-Girl und Kriegsheldin Xena sein zu wollen.

Im Laufe des Abends ging es dann zwar mit etwas Stoff am Körper weiter, doch weniger skurril wurde es dabei nicht: Zu einem engen pinken Kleid trug Miley den aufblasbaren Schriftzug "DO IT" mit sich herum - inklusive Schweineohr-Schleife im Haar! Wie kunterbunt sie durch den Abend führte, seht ihr in den Bildergalerie.
15 Kommentare

Er macht sich selbst ein Bild

Gegen Fremdenhass: Oliver Pocher besucht Heidenau

Oliver Pocher war gerade mit Kumpel Nana in Heidenau
Bildquelle:  Facebook/OliverPocher
Die Stadt Heidenau in Sachsen beherrscht derzeit die Medien wie kaum ein anderer Ort in Deutschland. Der Grund: In der Gemeinde gab es rechtsextreme Ausschreitungen. Eine Notunterkunft für Flüchtlinge wurde von Rechtsradikalen unter anderem mit Steinen beworfen, sogar Polizisten wurden dabei vor gut einer Woche verletzt. Um sich selbst ein Bild von der Situation zu machen, besuchte Oliver Pocher (37) nun den Ort in der Nähe von Dresden und führte kurze Interviews mit den Einwohnern Heidenaus.

"Auch für mich ist es nach den unsäglichen Ereignissen in unserem Land selbstverständlich, vom Sofa aufzustehen und klarzustellen, dass gerade in Deutschland alle Menschen in Not willkommen sind", schreibt Oliver zu dem Video, das er auf YouTube geteilt hat. Darin befragt er, stets mit seinem Kumpel Nana an seiner Seite, einige Bürger der Stadt nach ihrer Meinung zu der aktuellen Flüchtlingswelle nach Deutschland - das Ergebnis: zum Kopfschütteln, teilweise aber natürlich auch - wie sollte es bei einem Projekt von Oliver Pocher anders sein - witzig!

Hier könnt ihr euch den zweiten Teil von Olis Besuch in Heidenau selbst anschauen:


8
Die Gewinner stehen fest

MTV Video Music Awards: Taylor Swift räumt in Los Angeles ab

Taylor Swift war die Gewinnerin der VMAs 2015
Bildquelle:  PG / Splash News
Sie ist die große Gewinnerin der MTV Video Music Awards 2015: Taylor Swift (25) sahnte bei der Verleihung im Microsoft Theatre, Los Angeles am Sonntagabend gleich vier Preise ab, neun Nominierungen hatte sie im Vorfeld erhalten. Und auch der große Streit mit Nicki Minaj (32) schien vergessen zu sein. Verlierer des Abends war übrigens Ed Sheeran (24): Er war mit sechs Nominations gestartet und ging sechsmal leer aus. Hier sind alle Gewinner der MTV VMAs 2015 auf einen Blick.

Video of the Year
Taylor Swift feat. Kendrick Lamar - "Bad Blood"

Best Male Video
Mark Ronson featt. Bruno Mars - "Uptown Funk"

Best Female Video
Taylor Swift - "Blank Space"

Best Hip Hop Video
Nicki Minaj - "Anaconda"

Best Pop Video
Taylor Swift - "Blank Space"

Best Rock Video
Fall Out Boy - "Uma Thurman"

Artist to watch
Fetty Wap - "Trap Queen"

Best Collaboration
Taylor Swift feat. Kendrick Lamar (28) - "Bad Blood"

Video With a Social Message
Big Sean feat. Kanye West and John Legend - "One Man Can Change the World"

Michael Jackson Video Vanguard Award
Kanye West (38)

Best Art Direction
Snoop Dogg – "So Many Pros" (Jason Fijal)

Best Choreography
OK Go – "I Won’t Let You Down" (OK Go, air:man and Mori Harano)

Best Cinematography
Flying Lotus ft. Kendrick Lamar – "Never Catch Me" (Larkin Sieple)

Best Editing
Beyoncé – "7/11″ (Beyoncé, Ed Burke, Jonathan Wing)

Best Visual Effects
Skrillex & Diplo – "Where Are U Now" with Justin Bieber (Brewer)
8 Kommentare

58
Bei den VMAs verkündet

Kim als First Lady: Kanye West will 2020 Präsident werden!

Kanye West will US-Präsident werden
Bildquelle:  Derrick Salters/WENN.com
Gestern Abend wurden die MTV Video Music Awards in Los Angeles vergeben. Einer der Gewinner war auch in diesem Jahr wieder Kanye West (38), er bekam den begehrten "Michael Jackson Vanguard Award" verliehen. Doch in seiner dreizehn-minütigen Rede bedankte er sich nicht nur für die Auszeichnung, sondern offenbarte gleich noch seine Zukunftspläne.

Kim Kardashian (34) könnte bald Amerikas First Lady werden. Ihr Mann Kanye verkündete nämlich auf der Bühne, dass er vorhabe, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. 2020 will er sich zur Wahl des Amtes aufstellen lassen. Was Barack Obama wohl davon hält? Der hatte Kanye im Jahr 2009 als Idioten bezeichnet, weil der Musiker damals während eines Auftritts von Taylor Swift (25) die Bühne gestürmt hatte. Der selbsternannte "Yeezus" sagte übrigens zu seinem Vorhaben: "Ich bin selbstsicher. Ich glaube an mich." Doch er gab auch zu, dass er vor seinem Auftritt einen Joint geraucht hatte - vielleicht um den Mut für seine brisante Ankündigung aufzubringen.

Einen Doktortitel hat Kanye bereits, da steht wohl auch der Karriere als US-Präsident nichts mehr im Wege. Und auch seine Vorliebe für Marihuana würde ihm den Weg ins Weiße Haus nicht versperren: Bill Clinton (69) und Barack Obama (54) haben ebenfalls zugegeben, in der Vergangenheit gekifft zu haben.
58 Kommentare

5
Er war der Meister des Horrors

Kampf gegen den Krebs verloren: Regisseur Wes Craven ist tot

Wes Craven ist tot
Bildquelle:  WENN
Mitte der 80er Jahre brachte Wes Craven (76) den Albtraummörder Freddy Krueger in den "Nightmare On Elmstreet"-Filmen auf die Kinoleinwand - und damit eine neue Dimension des Horror-Genres. Seine "Scream"-Reihe wurde ebenfalls zum Kassenknüller und machte ihn zum einflussreichsten Horrorfilm-Regisseur Hollywoods. Am Sonntag starb Wes Craven nun in Los Angeles.

Der Kult-Regisseur jagte Millionen Grusel-Liebhabern ein Schaudern über den Rücken. Jetzt ist Wes Craven tot, verstorben an den Folgen eines Gehirntumors. In einem Statement seiner Familie heißt es: "Von tiefer Trauer erfüllt, geben wir bekannt, dass Wes Craven am Sonntag, den 30. August, um 13 Uhr verstorben ist. Er war umgeben von der Liebe seiner Angehörigen."

Dass aus Wes Craven einmal ein Meister des Horrofilms werden sollte, war in seiner Kindheit nicht abzusehen, denn er wuchs in einer strenggläubigen Familie auf, in der Alkohol, Rauchen und eben auch Kino absolut verboten war. Nach seinem Studium arbeitete er als Dozent für Philosophie an einer Universität und begann erst im Alter von 30 Jahren Filme zu drehen. Seine Hollywood-Karriere: reiner Zufall. Sein Erstlings-Werk basierte auf einem Buch von Ingmar Bergmann, zu "Last House On The Left" schrieb Wes Craven das Drehbuch und führte Regie. Seinen absoluten Durchbruch schaffte er aber mit dem Kult-Mörder Freddy Krueger. Die Produktion des ersten Films der Reihe kostete gerade einmal 1,8 Millionen Dollar, spielte aber das 15-fache ein. 1996 gelang Craven mit "Scream" noch einmal ein Mega-Erfolg, zuletzt war er Produzent der gleichnamigen Serie.

Wes Craven hinterlässt seine Frau Iya Labunka, mit der er seit 2004 in dritter Ehe verheiratet war.
5 Kommentare