239
Twitter-Krieg?

Evan Rachel Wood nennt Miley Cyrus "homosexuell"

Evan Rachel Wood vermutete auf Twitter, Miley Cyrus könne bi- oder homosexuell sein
Bildquelle:  Bulls / Bauer Griffin / Christopher Peterson/Splash News
Ist da etwa ein Twitter-Krieg zwischen Evan Rachel Wood (24) und Miley Cyrus (19), die beide sehr aktiv auf der Internetplattform sind, in Sicht? Grund zur Sorge gab nämlich ein Kommentar, den die Schauspielerin über Miley postete. Angesichts der coolen neuen Kurzhaarfrisur, die die 19-Jährige seit Kurzem trägt, wagte sie es nämlich zu vermuten, dass Miley homo- oder bisexuell sein könnte. Nicht wirklich verwunderlich, dass das einen großen Aufruhr unter den Fans verursachte.

Aber natürlich war die Bemerkung nur halbernst gemeint, weswegen die 24-Jährige auch schnell geklärt haben wollte, dass sie Miley und ihren Bewunderern nicht zu nahe treten wollte: „Ok, damit wir uns nicht missverstehen, ich glaube daran, dass man in der Lage sein sollte, bei allen Dingen den Humor zu bewahren. Und ich hasse es, mich erklären zu müssen, aber ganz klar, ich urteile nicht über Leute anhand ihres Aussehens. Und ich verbinde auch nicht eine Frisur mit Sexualität. Ich bin selbst bisexuell und habe immer 'gescherzt', dass Miley mir einen homosexuellen Vibe gibt. Das ist nichts Schlimmes! Nur eine Beobachtung.“ Ob sie damit die aufgebrachten Fans wirklich wieder beruhigen konnte? Immerhin fügte sie bald noch hinzu: „Mir ist es völlig egal, von welchem Geschlecht sie sich angezogen fühlt. Aber hasst mich nicht, wenn ich sie unterstütze, egal, was sie entscheidet. Für mich ist alles in Ordnung.“

Bis zu dem Punkt hatte Liam Hemsworth' (22) Verlobte noch gar nichts zu der Angelegenheit geäußert. Doch nach Evan Rachels letztem Eintrag, meldete Miley sich kurz und knapp zu Wort: „@evanrachelwood gut gesagt!“ Die angefügten drei süßen Herzchen lassen darauf schließen, dass Miley ihrer berühmten Twitter-Kollegin nichts übel nimmt und die Sache einfach als kleinen Scherz aufgefasst hat.
239 Kommentare

28
Sie wird es nicht leicht haben

Neue Mode-Ikone? Das steht Kates & Williams Mädchen bevor

Herzogin Kate hat eine künftige Mode-Ikone zur Welt gebracht
Bildquelle:  JOHN STILLWELL/AFP/Getty Images
Gerade freut sich die ganze Welt zusammen mit Prinz William (32) und seiner Liebsten, Herzogin Kate (33). Nach der Geburt ihres Sohnes George (1) haben sie mit der kleinen Prinzessin nun ihr Familienglück perfekt gemacht. Doch wenn die süße Tochter erst einmal älter wird, wird sie es nicht immer leicht haben. Andererseits spekulieren die Briten schon jetzt auf hohe Gewinne, die später einmal der Prinzessin anzurechnen sind.

Denn wie auch bei ihrer Mama Kate, werden sich die Designer darum reißen, die Kleine auszustatten. Als kleines Kind wird das dank der Tatsache, dass sie verhältnismäßig normal aufwachsen soll, sicher nicht so sehr zu merken sein, zumal Kinder bis zu einem bestimmten Alter ohnehin allgemein hin als süß gelten, egal, was sie anhaben. Aber wenn die Prinzessin erst einmal ein Teenie ist, werden alle darauf schauen, wie sie sich in der Öffentlichkeit gibt und was sie trägt - schon jetzt macht überall die Runde, dass der Schal, in den sie bei ihrem ersten Auftritt gewickelt war, von dem britischen Label G.H. Hurt and Son ist...

Diese Aufmerksamkeit hat aber, wie bei Mama, auch einen negativen Nebeneffekt, denn auch Gewichtsschwankungen und viele andere Details werden in den Medien eine Rolle spielen. Es ist abzusehen, dass es für sie nicht immer leicht werden wird, da gerade Äußerlichkeiten bei ihr immer debattiert werden - vor allem, wenn man bedenkt, dass die letzte für die Thronfolge wirklich relevante Prinzessin Charles' (66) Schwester Anne (64) ist, die sich in ihrer Art nie dafür prädestiniert hat, derartig im Augenmerk der Öffentlichkeit zu stehen.

Doch dafür errechnet man sich durch die Prinzessin schon jetzt hohe Gewinne. Sie soll für eine neue weibliche Dynamik stehen, glamourös sein. Und genau wie bei Kate werden alle das Kleid haben wollen, das die Prinzessin trägt. Laut dem britischen Telegraph wird sie der Wirtschaft 150 Millionen Pfund einbringen - und zwar jedes Jahr! Bis zu ihrem zehnten Geburtstag soll ein Wert von einer Billion zu verzeichnen sein.
28 Kommentare

2
Als "Joker" in Topform

Nicht mehr mager: Jared Leto zeigt Muckis

Jared Leto hat sich krasse Muskeln antrainiert
Bildquelle:  Instagram / Jared Leto
Die Zeiten von langen Haaren, Bart und extremem Magerlook sind vorbei. Jared Leto (43) hat sich einer Totalverwandlung unterzogen. Nahm er für "Dallas Buyers Club" noch ordentlich ab, bestand sein Einsatz für den Film "Suicide Squad", in dem er den "Joker" spielt, zunächst vor allem in einem ausgedehnten Friseurbesuch: Erst kam ein Haarschnitt, dann das Bleichmittel, schließlich die türkise Farbe - ach ja, und die Augenbrauen, die mussten vollständig weg. Doch damit nicht genug, auch der Rest seines Bodys musste offenbar in Form gebracht werden.

Auf Instagram postete Jared Leto nun ein Selfie von seinem Oberkörper und dieser scheint wirklich das Resultat eines harten Trainingsprogramms zu sein. Denn der Schauspieler strotzt nur so vor Muskeln. Seine Arme sind mega definiert und muskulös, als "Joker" kann der liebe Jared nun mal kein Hänfling sein! Auch der 30 Seconds to Mars-Frontmann scheint stolz auf seine Leistung zu sein, weshalb er seine mühevoll erworbenen Muckis seinen Fans zeigen wollte. Und er hat recht, dieser Body kann sich echt sehen lassen. Nur eins ist etwas seltsam: Bei der T-Shirt-Wahl scheint sich Jared Leto in der Superhelden-Schublade geirrt zu haben, denn seit wann ist "Joker" zugleich auch Superman?
2 Kommentare

2
Er will andere Rollen

"Game of Thrones"-Nikolaj: Kampf gegen Serien-Image?

Nikolaj Coster Waldau will sich nicht auf seine "Game of Thrones"-Rolle festlegen lassen
Bildquelle:  Everett Collection / ActionPress
Das ist doch Jamie Lennister! Ja, der Däne Nikolaj Coster-Waldau (44) ist trotz seiner bereits 20 Jahre währenden Schauspielkarriere vor allem für seine Rolle in Game of Thrones bekannt. Seit er den Part in der Hitserie spielt, kann er sich aber auch aus Unmengen an Angeboten genau die Rollen aussuchen, die ihn reizen. Und die haben so gar nichts mit seiner Darstellung des Lennister-Sohnes gemeinsam.

"Ich versuche, verschiedene Dinge zu machen. Ich mag es, Unterschiedliches zu machen", verriet er gegenüber Promiflash. Der attraktive 44-Jährige will sich nicht auf seine wohl berühmteste Rolle festlegen lassen, sondern seine Vielseitigkeit beweisen. Dabei wäre es für ihn jetzt einfach, sich zurückzulehnen und sich auf seine Erfolgsrezept zu verlassen. Aber nein! So ist Nikolaj einfach nicht gestrickt: "Ich suche nach tollen Drehbüchern und Dingen, die mich auf kreative Weise herausfordern. Mir wurden in den letzten Jahren natürlich viele Ritter-Rollen angeboten, aber das reizt mich nicht." Denn immer wieder das Gleiche zu spielen, macht Nikolaj keinen Spaß. Das heißt aber auch nicht, dass er außerhalb von "Game of Thrones" nie wieder eine Ritterrüstung anlegen würde. "Wenn ein wunderbares Drehbuch seinen Weg zu mir finden würde, in dem ich wieder einen Ritter spielen soll, der mit seiner Schwester schläft, dann würde ich das tun. Aber ein solches Skript ist mir noch nicht begegnet", erzählte er.

Somit entschied sich Nikolaj Coster-Waldau stattdessen, erst einmal zu seinen dänischen Wurzeln zurückzukehren und drehte mit "Zweite Chance" ein packendes Familiendrama.
2 Kommentare

69
Geburt im Oktober

Ungeplant schwanger: DSDS-Lisa freut sich auf ihr Baby

Lisa Wohlgemuth hat mit ihren Baby-News überrascht
Bildquelle:  Lisa Wohlgemuth/Facebook
Eigentlich hätte es so nicht laufen sollen, doch mit diesem besonderen Wink des Schicksals scheint sich das frühere DSDS-Sternchen Lisa Wohlgemuth (23) bestens arrangiert zu haben: Sie ist schwanger! Am Mittwoch überraschte sie noch mit den Baby-News, Details zu ihrem Partner oder dem Vater des Kindes wollte sie nicht verraten. Doch auch wenn sie offen zugibt, dass das nicht so geplant hatte, freut sich die Sängerin und heutige Radiomoderatorin sehr auf ihren Nachwuchs.

Ihre Rolle als Mama kann Lisa sowieso kaum noch erwarten und auch so hat sie jetzt voll das Baby-Fieber gepackt. Bei ihren Fans bedankte sie sich nun auf Facebook. Ihre Vorfreude musste sie da aber noch etwas zügeln, denn "bis Oktober ist es noch hin..." So viel Wartezeit ist das aber eigentlich doch nicht mehr für Lisa, deren Babybäuchlein schon deutlich zu sehen und die auch schon in der 15. Schwangerschaftswoche ist. "Bin ganz stolz und glücklich darüber. Ich habe zwar noch viel Zeit bis zur Geburt, aber der Bauch ist eben schon bissel da", schrieb sie zuletzt und erfreute mit dieser Nachricht ihre Fans.
69 Kommentare

9
Es gibt eine wichtige Regel

Trainerin verrät: Das ist Jennifer Anistons Figur-Geheimnis

Jennifer Aniston hat eine klasse Figur
Bildquelle:  Apega/WENN.com
Jennifer Aniston (46) ist tatsächlich eine der wenigen Schauspielerinnen, die noch nie mit Figurproblemen Aufsehen erregt hat - weder war sie zu dünn, noch jemals zu dick. Doch ihr perfekter Körper kommt natürlich nicht von ungefähr, hinter einem solchen Body steckt ein ganz bestimmtes Geheimnis, das ihre Personaltrainerin Kathy Kaehler nun verraten hat.

Doch keine Angst, die ehemalige Friends-Darstellerin hält sich nicht etwa an irgendeine strikte Diät, sie isst einfach nur regelmäßig. Fünf Mahlzeiten am Tag mit genügend Zeit und ganz ohne Stress lautet nämlich die Devise. Zudem müssen in den straffen Terminkalender der Aktrice noch fünf mal fünf Minuten Fitness eingebaut werden. Außerdem hat die Trainerin der 46-Jährigen aber noch einen Ratschlag für jedermann: "Ich empfehle jedem, rauszugehen und das Essen für die gesamte nächste Woche zu kaufen. Dadurch wird man nicht verleitet, Fastfood oder abgepackte Mahlzeiten auf den Nachhauseweg zu kaufen."

Süßigkeiten und Alkohol gönnt sich aber auch Jen hin und wieder. Aber eben nur ein Keks, nicht gleich die ganze Packung!

Findet doch in diesem Quiz noch heraus, wie gut ihr die Schauspielerin kennt:
Jennifer Aniston
Durch welche Sendung gelang Jennifer Aniston der große Durchbruch?
Frage 1 von 7
9 Kommentare

9
Petition gestartet

Verzweifelte "Grey's Anatomy"-Fans wollen McDreamy zurück

Verzweifelte Fans wollen McDreamy zurück
Bildquelle:  ActionPress / Everett Collection
Mit dem Serien-Aus von Patrick Dempsey (49) bei Grey's Anatomy ist für viele Fans eine Welt zusammengebrochen. Ein Grey Sloan Memorial Hospital ohne McDreamy ist für sie undenkbar. Deswegen hat eine besonders leidenschaftliche Zuschauerin der Show nun eine Petition mit dem Namen Bring Dr. Derek "McDreamy" Shepherd BACK!!! gestartet, mit der sie Shonda Rhimes (45) dazu bringen möchte, dass sie Patrick zurückholt.

"Das ist sehr wichtig, weil man nicht ein Jahrzehnt in einen Charakter investieren und es dann so enden lassen kann. Da sind Menschen da draußen, die ihr Blut und ihre Organe spenden und damit Leben retten oder Ärzte werden wollen, weil sie durch die Serie dazu inspiriert wurden. Und jetzt werden wir so hängen gelassen. Du hast uns zerstört! Völlig zerstört", schreibt Courtney Williams, die sich besonders darüber aufregt, wie Patricks letzte "Grey's Anatomy"-Szene aussah. Insgesamt haben schon über 90.000 Fans diese Petition unterstützt. Eine Rückkehr von Patrick als McDreamy bleibt aber wohl leider unwahrscheinlich.
9 Kommentare

28
Heute wird es nichts mehr

Kates kleine Prinzessin: Wann erfahren wir ihren Namen?

Prinz William und Herzogin Kate haben den Namen ihrer Tochter noch nicht verraten
Bildquelle:  Getty Images
Einen Namen haben Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) mit Sicherheit schon längst für ihre kleine Prinzessin gewählt, doch bisher ist dieser der Öffentlichkeit noch nicht bekannt. Ganz hoch im Kurs stehen bei den Wettbüros nach wie vor unter anderem Charlotte und Alice, doch ob das wohl stimmt? Bei der Bekanntgabe spielt die Queen (89) eine wichtige Rolle, denn erst nach dem Treffen mit ihr soll der Name offiziell verkündet werden.

Das Hofprotokoll sieht nämlich vor, dass die Queen ihre Urenkelin erst gesehen haben muss, doch das Oberhaupt der Königsfamilie hält sich gerade nicht in London auf. Noch bis Dienstag ist sie in Sandringham - gibt es also auch dann erst die ersehnte Namensverkündung? Vielleicht treffen William und Kate sie zusammen mit den Kindern aber auch schon morgen, denn dann soll sich die süße Familie auf den Weg in ihr Landhaus, Anmer Hall, machen, das nur wenige Minuten vom Landhaus der Queen entfernt liegt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Welt also morgen erfährt, ob die süße Maus auf Alice, Diana oder vielleicht doch auf einen ganz anderen Namen hört, ist damit recht hoch.
28 Kommentare

13
Sharon Stone frisch wie immer

In den Jungbrunnen gefallen: Diese Frau ist bitte wie alt?

Sharon Stone sieht wieder einmal fantastisch aus
Bildquelle:  Winston Burris/WENN.com
Dass Hollywood-Superstar Sharon Stone (57) auch ungeschminkt und im Lässig-Look eine absolute Augenweide ist, davon durften sich Bewunderer der "Basic Instinct"-Ikone bereits vor einigen Tagen ein Bild machen, als sie im gemütlichen Pullover und legerem Wollmützchen durch die Straßen von Beverly Hills schlenderte.

Neueste Paparazzi-Aufnahmen zeigen die Schauspielerin jetzt in einem farbenfrohen Dress mit Blütenprint und auch wenn das knallige Kleid sicher Geschmackssache ist, es ist ohnehin Sharons Schönheit, die hier wieder besonders hervorsticht. Kaum zu glauben, dass diese Dame in drei Jahren schon ihren 60. Geburtstag feiert. Gute Gene oder guter Doktor? Im Falle der 57-Jährigen wahrscheinlich beides. Im Jahr 1980 stand das ehemalige Model im Alter von 22 übrigens zum ersten Mal als Schauspielerin vor der Kamera - und das gleich für Kultregisseur Woody Allen (79) und seinen Streifen "Stardust Memories". Bis heute ist Sharon beinahe jährlich mit einem oder mehreren Filmen in den Kinos zu sehen.

Ein steiler Zahn mit noch steilerer Karriere - das muss man Frau Stone erst einmal nachmachen.
13 Kommentare

17
Besuch von Charles & Camilla

Hier kommt die Familie: Alle wollen Kates Tochter sehen

Prinz Charles und Camilla kamen, um die kleine Prinzessin zu sehen
Bildquelle:  Steve Finn/Splashnews
Momentan steht Großbritannien Kopf. Alles dreht sich um die kleine Prinzessin, die gestern endlich das Licht der Welt erblickte. Hatte man bei der Geburt von George (1) noch Prinz Charles (66) und Camilla (67) sowie die Eltern von Herzogin Kate (33) vor dem Krankenhaus gesehen, ging gestern alles so schnell, dass nur Prinz William (32) und der inzwischen große Bruder zum Besuch vorbeikamen. Doch der Rest der Familie hat nun im Kensington Palast die erste Möglichkeit zum Treffen mit der süßen Prinzessin genutzt.

Heute wurden nämlich Carole Middleton (60) mit ihrer Tochter Pippa (31) gesehen, wie sie beide im Auto am Palast ankamen - das Ziel des Besuches ist hier ganz klar. Ebenfalls zum ersten Termin mit der kleinen Prinzessin kamen Charles und Camilla angefahren. Ob die Großeltern und Tante Pippa hier wirklich zum ersten Mal das kleine Mädchen sahen? Nach all dem Trubel gestern, wollte man Kate und ihrer Prinzessin tatsächlich erst einmal wenigstens noch ein kleines bisschen Ruhe gönnen. Die erste Nacht mit dem Baby wollten sie in Ruhe zu viert verbringen.

Laut Daily Mail waren es dann Oma Carole und Tante Pippa, die als Erste heute Mittag kommen durften. Danach kamen Williams Vater, dann Kates Papa am Palast an. Ob der süße Nachwuchs wohl auch diesen Termin verschlafen hat?
17 Kommentare

62
Hollywood-Erwartung ist albern

Drew Barrymore: Perfekter After-Baby-Body braucht 9 Monate

Drew Barrymore lässt sich nicht stressen
Bildquelle:  Guillermo Proano/WENN.com
Drew Barrymore (40) ist eine echte Powerfrau und Vollblut-Mama. Ihre jüngste Tochter ist gerade ein Jahr alt geworden und hält die Schauspielerin ordentlich auf Trab. Doch während andere Hollywood-Mütter sich noch zusätzlich mit ihrem After-Baby-Body stressen, sieht Drew das alles vollkommen locker.

"Der Bauch und der ganze Körper brauchen neun Monate, um sich zu verändern und er braucht mindestens neun Monate, um sich wieder zurückzubilden. Frauen sollten sich nicht so viele Gedanken um den perfekten After-Baby-Body machen, denn dieser Stress ist einfach nur lächerlich und albern", sagt Drew im Interview mit Radar Online, die glaubt, dass besonders prominente Mütter sich von den unrealistischen Erwartungen Hollywoods unter Druck gesetzt fühlen. Sie selbst kann und will diese jedenfalls nicht erfüllen.

"Es hat fast ein Jahr gedauert, bis ich wieder so aussah, wie ich jetzt aussehe und eigentlich bin ich immer noch nicht wieder bei meinem alten Gewicht", gesteht Drew. Ihr findet die Einstellung der Schauspielerin super und seid große Fans? Dann testet euer Wissen doch gleich mal in diesem Quiz:
Drew Barrymore
Wie heißt Drew mit Zweitnamen?
Frage 1 von 7
62 Kommentare

27
Im Nude-Look durch die Woche

J.Lo vs. Mariah Carey: Divas mit Faible für Fleischfarben

Mariah Carey und Jennifer Lopez zeigten sich in hautfarbenen Outfits
Bildquelle:  Getty Images
1 weiteres Bild anzeigen
Mit ihrer emotionalen Hommage an die lateinamerikanische Ikone Selena Quintanilla-Pérez, die im Jahr 1995 ermordet wurde, berührte Jennifer Lopez (45) bei den Billboard Latin Music Awards viele Herzen. Mit einer Auswahl ihrer größten Hits und der Unterstützung Selenas engster Hinterbliebener legte die Sängerin einen top Auftritt hin, im Veranstaltungssaal sollte kein Augen trocken bleiben. Auch mit ihrem Styling erinnerte J.Lo an ihr großes Idol - ein auffälliges Ensemble in Rosé, bestehend aus Crop Top, Glitzerhose mit flatterndem Überwurf und langer Schleppe war gedacht, um dem Achtziger- und Neunzigerstar Tribut zu zollen.

Einen ähnlichen Stylingberater mit Faible für Fleischfarben hatte in diesen Tagen offenbar auch Soul-Diva Mariah Carey (45). Als diese nämlich ihre in den Startlöchern stehende Las Vegas Show im Caesars Palace Hotel & Casino befeierte, erschien sie in einem ähnlichen Aufzug. Ein enges nudefarbenes Kleid, das man zudem über und über mit Glitzersteinen bestickt hatte, sollte der Hingucker des Abends sein. Ob im Vergleich nun Top oder Flop, das dürft ihr entscheiden. Welches Nude-Outfit ist besser?


27 Kommentare

Im Schatten der Mega-Promis

Hättet ihr's gewusst? Das sind die Geschwister der Stars!

Einige Stars gibt es gleich im Doppelpack!
Bildquelle:  Getty Images
18 weitere Bilder anzeigen
Auch wenn man bei manchen Promis dank ihrer Star-Allüren und diverser Diven-Marotten glauben könnte, sie seien verwöhnte Einzelkinder, täuscht dieser Eindruck. Denn nicht nur die Kardashians oder die Hemsworth-Boys sind in einer XXL-Familie aufgewachsen, auch andere Promis haben Geschwister, die bisher noch nicht so sehr in der Öffentlichkeit bekannt sind.

Dazu zählt zum Beispiel Hunter, der Zwillingsbruder von Scarlett Johansson (30). Nachdem zunächst nur eingeschweißte Fans wussten, dass es die US-Amerikaner im Doppelpack gibt, nimmt die Schauspielerin ihren Bruder nun immer öfter mit auf die roten Teppiche dieser Welt. Auch Emma Watson (25) hat ein männliches Pendant: Ihr Bruder Alex stand schon gemeinsam mit ihr für eine Burberry-Kampagne vor der Kamera und ist genau wie die Harry Potter-Darstellerin ein echter Augenschmaus.

Aber natürlich gibt es nicht nur attraktive Promi-Brüder, auch die Schwestern müssen sich im Schatten der Star-Verwandtschaft nicht verstecken. So haben zum Beispiel Kaley Cuoco (29), Lady GaGa (29), Victoria Beckham (41) oder Sienna Miller (33) bildhübsche Familienanhängsel, die man gerne häufiger auf den Red Carpets bestaunen möchte.

Die prominenten Geschwister-Paare könnt ihr euch jetzt noch in unserer Bildergalerie anschauen!
Jetzt kommentieren!

17
Angeblich ist er Single

Jake Gyllenhaal: Seltsame Vorliebe beim ersten Date

Jake Gyllenhaal hat ein seltsames Date-Ritual
Bildquelle:  Getty Images
Jake Gyllenhaal (34) und Rachel McAdams (36) wird schon seit Längerem eine Affäre unterstellt. Schließlich standen beide gemeinsam für den Film "Southpaw" vor der Kamera. In der Show von Ellen DeGeneres (57) erklärte der Hollywood-Hottie jetzt aber, dass er definitiv derzeit Single sei, was besonders die zahlreichen weiblichen Fans im Publikum natürlich sehr begrüßten. Allerdings hat der Schauspieler auch eine seltsame Vorliebe, wenn es ums erste Rendezvous geht, die die eine oder andere potenzielle Freundin ein wenig überraschen dürfte.

"Ich nehme meine Dates beim ersten Treffen immer mit zu meiner Mutter nach Hause", verriet er Ellen und erklärte auch gleich den Grund dafür. "Meine Mutter glaubt, dass arrangierte Ehen eine bessere Chance haben zu funktionieren, also im positiven Sinn. Sie denkt, dass wenn sie mir eine Freundin aussucht, dass ich dann auf jeden Fall eine gute Wahl damit treffe." Dass Jake so viel Wert auf den Rat seiner Mutter legt, damit hätten wohl die wenigsten gerechnet.
17 Kommentare