17
Micaela fühlt sich heimisch

Far Cry 3 Party: Fast schon wie im Dschungelcamp!

Micaela Schäfer war bei der großen "Far Cry 3"-Party
Bildquelle:  Promiflash - Lizenzbedingungen für kostenlose Nutzung hier
5 weitere Bilder anzeigen
Dunkles, flackernde Licht. Geheimnisvolle Töne. Palmen, Dickicht und eine Menge gruseliger Gestalten. Nein, wir befinden uns nicht im Dschungelcamp, sondern auf der „Far Cry 3“-Party, die heute Abend in Köln tobt und mit zum Auftakt der gamescom gehört. Hier wird gezockt, geschlemmt, getanzt und das alles im schummerigen Licht, das den Gamern sicherlich vom heimischen PC äußerst bekannt vorkommt.

Zahlreiche Spielbegeisterte hat Ubisoft ins Kölner Bootshaus gelockt und sie feiern ihr Spiel wirklich begeistert. Darunter auch viele Prominente, unter anderem die schöne Nackt-DJane Micaela Schäfer (28), die man im Umfeld einer Ego-Shooter-Party ja nicht unbedingt erwarten würde. Aber sie fühlt sich wohl: „Ich habe bei 'Far Cry' reingeschnuppert und finde das Spiel klasse. Es hat mich schon an den Dschungel erinnert, deswegen mag ich es sehr gerne.“ Angetan vom Ambiente des Dschungel-Shooters ist auch Wilson Gonzalez Ochsenknecht (22), der freudig mit den Game-Models posiert, ebenso wie Schauspiel-Legende Ralf Richter (54), der selbst bekennender Zocker ist.

Und beim Drumherum lässt sich der Spiele-Hersteller wirklich nicht lumpen. Zombies, Schlangenfrauen, verrückte Wissenschaftler und seltsame Gerichte und Drinks werden den Game-Freudigen präsentiert. Währenddessen heizt Live-Act Marteria (29) den Leuten auf der Bühne ein. Davon lassen sich auch Marc Eggers (25) und Freundin Kiki überzeugen, die sonst eigentlich gar nicht zu den Videospiel-Junkies zählen. Was uns die Promis sonst zu ihrer Spiel-Leidenschaft zu sagen haben, könnt ihr in den nächsten Tagen bei Promiflash lesen.
17 Kommentare

Baldige Trennung? Von wegen!

Brangelina-Ehe: Sie trotzen allen Krisen-Gerüchten

Nun ist es amtlich: Angelina Jolie und Brad Pitt gaben sich das Ja-Wort
Bildquelle:  WENN
Sie haben tatsächlich alle überrascht und mit ihrer unerwarteten Hochzeit für einen Paukenschlag gesorgt: Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50) sind unter der Haube. Mit ihrem Ja-Wort setzt das Hollywood-Traumpaar auch einen Schlussstrich unter alle Trennungsgerüchte, die in der Vergangenheit kursierten.

Denn seit sich die frisch Vermählten vor zehn Jahren kennenlernten, war ihre wilde Liebe von Krisen und Stolpersteinen gepflastert. Kaum eine Woche, in der nicht darüber spekuliert wurde, welche mögliche Affäre der Grund für eine baldige Trennung Brangelinas sein könnte: Von Brads schöner Filmassistentin am Set, über Angelinas angebliche Affäre mit ihrem Sprachlehrer - die Liste war lang. Bis kurz vor der Hochzeit gab es noch Stimmen, die vom baldigen Aus des Paares sprachen. Diese sind nun mit einem Mal verstummt.

Doch als es wirklich darauf ankam, hielten Brad und Angelina fest zusammen: Denn als sich die Schauspielerin im vergangenen Jahr ihre Brüste aufgrund eines erhöhten Krebsrisikos amputieren ließ, war ihr jetziger Ehemann immer an ihrer Seite. Dafür dankte Angelina ihm von Herzen im Rahmen der diesjährigen Oscar-Verleihung: "Mein Liebster, deine Unterstützung und deine Führung machen all das möglich, was ich tue." Den stärksten Liebesbeweis gaben sich die beiden nun, indem sie gemeinsam vor den Traualtar schritten.

Testet in unserem Brangelina-Quiz euer wissen zu Hollywoods neuem Traum-Ehepaar:
Brad Pitt
Bei dem Dreh zu welchem Film verliebten sich Brad und Angelina?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

8
Da ist einer richtig wütend

Ekel-TV? Jay Khan ätzt gegen "Adam sucht Eva"

Jay Khan ist ziemlich in Rage
Bildquelle:  RTL / Andreas Friese / WENN.com
Über die Einschaltquoten von Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies dürften sich die Macher der Show wohl kaum beklagen, diese waren nämlich - berücksichtigt man die starke Konkurrenz - gar nicht so übel. Gefallen hat das Kuppelformat aber gewiss nicht jedem Zuschauer. Vor allem einer kann nicht anders, als sich tierisch über die Sendung mit Moderatorin Nela Lee (34) aufzuregen: Ex-Dschungelcamper Jay Khan (32).

"'Adam und Eva' - geht's noch? Hier wird eine Sendung nach einer biblischen Erzählung betitelt, die unterm Strich öffentliches F*cken herausfordert. Das hat hier auch nichts mit einer Glaubensfrage zu tun, das ist moralisch und ethisch in keiner Auslegung vertretbar", schreibt der Sänger auf seiner Facebook-Seite. Jay stellt seinen Standpunkt ganz eindeutig klar, denn für ihn ist eines sicher: "Das Einzige, was hier gebrochen wurde, ist jegliche Form von Moral und Würde! Ich halte an der Gesellschaft insofern fest, dass sie sich hierdurch nicht verführen lässt und die Quoten für sich sprechen werden und hoffentlich zu einer vorzeitigen Absetzung führen!" Wow, da ist auf jeden Fall jemand richtig sauer.

"Wo sind die Zeiten von Traumhochzeit, 'Mini Playback Show', 'RTL Samstag Nacht', '7 Tage, 7 Köpfe', 'Notruf'? Alles frühere RTL-Formate, leichte Kost, aber dennoch sehr unterhaltsam und absolut familienkompatibel. Armes Deutschland!", schreibt Jay weiter. Doch ob diese Sendungen und Shows irgendwann wieder über den TV-Bildschirm flimmern, ist ungewiss.

Mehr von Jay Khan, der sich auch ganz gerne mal halb nackig zeigt, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode anschauen:

8 Kommentare

3
Pure Berechnung bei Promi BB?

Prinz Mario-Max: So gerissen taktiert Paul Janke

Prinz Mario-Max hat die Vermutung geäußert, dass Paul Janke eine gerissene Strategie bei "Promi Big Brother" verfolge
Bildquelle:  Twitter/Promi Big Brother
Sie stehen 24 Stunden unter Beobachtung, werden in den intimsten Momenten gefilmt - da müsste man doch eigentlich annehmen, dass die Bewohner im Promi Big Brother-Haus gar nicht anders können, als irgendwann einmal ihre Maske fallen zu lassen und ihr wahres Selbst zu zeigen. Doch nach Auffassung des Ex-Teilnehmers Prinz Mario-Max zu Schaumburg-Lippe (36) trifft das nicht auf jeden zu. So präsentiere sich sein ehemaliger Mitbewohner Paul Janke (32) lediglich im Lichte einer ausgefeilten Strategie.

Und die Taktik des Ex-Bachelors laute: so wenig von sich selbst preiszugeben wie möglich. "Während der gesamten Container-Zeit war Paul bisher bereits so schlau, dass er keinen Einblick in sein Privatleben gewährte: Erlaubte Themenkreise sind ausschließlich DJ, Der Bachelor, was man sah und Fußball", erklärte der Prinz gegenüber Promiflash. So habe Paul auch Nachfragen bezüglich Sex während der "Bachelor"-Dreharbeiten, Beziehungen nach der Show und Flirts im Container stets abgeschmettert. Und Mario-Max zeigt sich sichtlich beeindruckt von dieser Strategie: "Schlauer als zu viel Privatleben aufzumachen, was mir den Weg ins Finale durch meine Beziehungs-Klatsche von Kath nahm. Respekt für Pauls geniale Taktik in Richtung Finale!"

Prinz Mario-Max hatte ja schon seine Vermutung geäußert, Paul habe aus purer Berechnung den Kuschel-Köder in Richtung Alexandra Rietz (43) ausgeworfen. Was es zum Liebesleben des Blaublüters selbst nach seinem plötzlichen Beziehungs-Aus zu berichten gibt, könnt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge sehen:

3 Kommentare

2
Der Grund für die Trennung

Video-Beweis: Wurde Britney von David betrogen?

Britney Spears und David Lucado haben sich gerade getrennt
Bildquelle:  World Rights
Gerade erst wurde bekannt, dass sich Britney Spears (32) und David Lucado getrennt haben, da wird natürlich schon über die Gründe spekuliert. Jetzt heißt es, David habe Britney betrogen, woraufhin die Sängerin den Schlussstrich gezogen hat. Es soll sogar ein Video geben, das Davids Fremdgeh-Aktion beweist.

In dem besagten Video, das Anfang August entstanden sein soll, tanzt und flirtet David angeblich mit einer unbekannten Frau, so berichtet TMZ. Auf das Tape angesprochen, reagierte Davids Sprecher folgendermaßen: "David ist sehr, sehr verliebt in Britney. Dies ist bedauerlich, und er hofft, dass es nochmal klappt." Ob an den Gerüchten rund um Davids Betrug was dran ist, bleibt also vorerst ungewiss. Fest steht aber, noch vor Kurzem deutete nichts auf eine Trennung der beiden hin. Britney arbeitete sogar daran, die Vormundschaft ihres Vaters aufzuheben, um David heiraten zu können. Das plötzliche Liebes-Aus überrascht, irgendwas muss also vorgefallen sein.

Mehr zu dem Thema erfahrt ihr in der folgenden "Coffee Break"-Ausgabe!

2 Kommentare

1
Florian Wünsche kannte ihn

"Schloss Einstein"-Star trauert um "Pasulke" (✝58)

Gert Schaefer verkörperte ganze 16 Jahre die Rolle des Hausmeisters Heinz August Pasulke
Bildquelle:  ActionPress
Es ist eine traurige Nachricht, die nicht nur den Fans der Serie Schloss Einstein zu Herzen geht. Wie heute bekannt wurde, starb Gert Schaefer bereits am 20. August 2014 nach einer schweren Krankheit. Schaefer verkörperte ganze 16 Jahre die Rolle des Hausmeisters Heinz August Pasulke. Mit seiner sympathischen Art machten sich sowohl die Rolle, als auch der Schauspieler selbst viele Fans.

Auch bei den anderen Schauspielern der Serie war Gert Schaefer sehr beliebt. Florian Wünsche (23), der in den Jahren 2008-2011 ebenfalls in der Kinderserie mitspielte und mittlerweile für Verbotene Liebe vor der Kamera steht, postete vor wenigen Stunden die Todesmeldung seines ehemaligen Kollegen auf seiner Facebook-Seite und kommentierte: "Manche gehen zu früh und zu schnell, aber hoffentlich an einen Platz, wo nur die Sonne scheint! Gert mach's gut, wir Danken Dir!"

Auch ihr seht in Gert Schaefer, oder besser gesagt Heinz Pasulke, einen Helden eurer Kindheit, den ihr sehr vermissen werdet. So schreibt Promiflash-Leser "kaptainiglo": "Ohne Pasulke ist Schloss Einstein nicht mehr das, was es mal war.:( RIP!" und auch "Funny 91" erinnert sich: "Schloss Einstein prägte meine Kindheit und vor allem er war echt toll. Ruhe in Frieden:(". Wir sprechen den Freunden und Verwandten des Schauspielers unser tiefes Beileid aus und wünschen viel Kraft, um diesen schmerzlichen Verlust zu bewältigen.
1 Kommentar

19
Kuppelshow überzeugt Publikum

Nackter Wahnsinn: "Adam sucht Eva" wird Quotenhit!

"Adam sucht Eva" konnte gestern Abend mit guten Quoten überzeugen
Bildquelle:  RTL/Andreas Friese
Zwar kam die neue Castingshow Rising Star beim Publikum nicht so gut an, wie vom Sender erhofft, allerdings gab es für RTL gestern Abend auch freudigere Quoten. Die Datingshow Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies, die ebenfalls Premiere feierte, konnte überzeugen - trotz starker Konkurrenz.

Die Sendung mit Moderatorin Nela Lee (34) konnte einen Marktanteil von 15,5 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe verbuchen. Insgesamt 1,95 Millionen Menschen zeigten Interesse daran, komplett nackigen Menschen beim Kennenlernen zuzuschauen. Die Sendung hatte mit Promi Big Brother natürlich einen sehr starken Konkurrenten, aber siehe da: Adams Suche nach Eva ist doch für mehr Fernsehende interessant, als vorher angenommen. Die bessere Quote, laut Quotenmeter die zweitbeste der gesamten Staffel, konnte dennoch die vorletzte Folge des Containerwahnsinns verbuchen. Der Marktanteil der werberelevanten Zielgruppe beträgt hier mit 1,47 Millionen Einschaltern sagenhafte 20,5 Prozent. Insgesamt schalteten 2,88 Millionen Zuschauer ein.

Nächste Woche geht es weiter mit "Adam sucht Eva". Man darf gespannt sein, ob sich die Quoten halten, oder ob der eine oder andere bloß einmal schauen wollte, wie das Format eigentlich abläuft.

Mehr zur Moderatorin der Show könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode anschauen:

19 Kommentare

3
Emotionales Leben verfilmt

Biopic über Brittany Murphy: Seht den 1. Trailer!

Das Biopic über Brittany Murphy erscheint bald
Bildquelle:  WENN
Vor inzwischen fast fünf Jahren schockte der Tod der Schauspielerin Brittany Murphy (✝32) Hollywood. Ihr plötzlicher Tod sorgte für viel Aufregung, vor allem, da die Umstände nicht so ganz geklärt scheinen. Da nicht nur ihr Ableben tragisch war, entschied man sich, aus ihrem Leben einen Film zu machen.

Zwar wurde dieser Streifen nur für das Fernsehen produziert und soll nicht auf die Leinwand kommen, doch auch damit lösten die Macher schon eine Menge Wirbel aus. Der TV-Film soll bereits Anfang September ausgestrahlt werden, nun gab es die erste Vorschau dafür zu sehen. Es wird gezeigt, wie Brittanys Karriere in ihren Teenagerjahren ihren Anfang nimmt, wie sie dank "Clueless" ihren Durchbruch hat und auch, wie ihr vielversprechendes Leben ein viel zu frühes Ende nimmt.

Auch wenn die Hauptdarstellerin Brittany nicht wirklich ähnlich sieht, bleibt es eine emotionale Geschichte. Wenn ihr den ersten Trailer des Films über das bewegte Leben der Schauspielerin sehen wollt, dann klickt hier:

3 Kommentare

6
Quoten sind nicht begeisternd

Für "Rising Star" hebt sich die Wand leider nicht

Mit "Rising Star" wollte RTL den ganz großen Coup landen
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Mit einem neuen Castingshowkonzept und einer sehr prominenten Jury wollte RTL überzeugen. Für Rising Star wurde Soulröhre Anastacia (45) als Jurorin extra eingeflogen. Sogar als große Konkurrenz für den Klassiker DSDS wurde die interaktive Show schon angesehen, doch falsch gedacht: Die Quoten sind keineswegs begeisternd.

Die Show verbuchte laut DWDL einen Marktanteil von 14,2 Prozent bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Damit war es für RTL zwar kein komplettes Desaster, kam jedoch beim Publikum nicht annähernd so gut an, wie erhofft. Zufrieden sein können die Macher jedoch damit, dass die Show mit ihren 14,2 Prozent etwas über dem derzeitigen, extrem niedrigen Senderschnitt von 12 Prozent liegt. Insgesamt 2,25 Millionen Zuschauer interessierten sich für die neue Castingshow. Andere vergleichbare Formate sind da allerdings weitaus überzeugender: DSDS beispielsweise lockte während der Castings in der letzten Show immerhin über fünf Millionen Menschen vor die TV-Geräte.

Mehr Infos zu "Rising Star" findet ihr im Special bei RTL.de.
6 Kommentare

3
Hochzeit krönt ihr Glück

Liebes-Zitate: So verliebt sind Angelina & Brad

Schon vor der Hochzeit schwärmten Angelina Jolie und Brad Pitt in verschiedenen Interviews voneinander
Bildquelle:  Adriana M. Barraza/WENN.com
Für Brangelina fängt gerade ein neuer Lebensabschnitt an, denn das Traumpaar hat nun tatsächlich den Schritt vor den Traualtar gewagt. Bereits vor zehn Jahren fing die einmalige Liebesgeschichte von Angelina Jolie (39) und Brad Pitt (50) an, während derer sie immer wieder in verschiedenen Interviews voneinander schwärmten. Die schönsten Liebes-Zitate der beiden könnt ihr hier noch einmal nachlesen:

"Das Beste und Schlaueste, was ich jemals getan habe, war Angie zu der Mutter meiner Kinder zu machen. Sie ist so eine großartige Mutter. Oh Mann, ich bin so glücklich, dass ich sie habe", teilte Brad im letzten Jahr noch im Parade-Magazine mit und wurde auch nicht müde, ihre anderen Vorzüge zu nennen. "Sie ist immer noch ein 'Bad Girl' und ich bin so froh, dass sich das nicht geändert hat", sagte er beispielsweise in der CBS-Show This Morning.

Aber auch Brads Traumfrau kam aus dem Schwärmen über ihn gar nicht mehr heraus. "Ich bin so glücklich mit Brad. Er ist ein richtiger Gentleman und gleichzeitig auch ein echter Kerl. Er ist die perfekte Mischung aus einer außergewöhnlichen Persönlichkeit, einem liebevollen Vater und einem sehr intelligenten und starken Mann", meinte Angie gegenüber The Telegraph und schwärmte in der Marie Claire: "Er ist nicht nur die Liebe meines Lebens, er ist auch meine Familie!"

Die beiden haben sich also gesucht und gefunden und ihre Zuneigung zueinander auch durch kleine Liebesbriefe immer wieder frisch gehalten.

Mehr zur schönen Braut gibt es in dieser "Coffee Break"-Folge für euch:

3 Kommentare

13
Die Gerüchte sind wahr

RTL bestätigt: Heino sitzt wirklich in DSDS-Jury

Bereits Anfang der Woche kamen Gerüchte auf, dass Heino demnächst in der DSDS-Jury sitzen
Bildquelle:  Joerg Schulz-Dolgner/WENN.com
Na wenn das mal nicht vollkommen abgefahren ist. Gerade erst kamen Gerüchte darüber auf, dass Heino (75) in der kommenden Staffel in der Jury von DSDS sitzen soll. Platz ist dort nun tatsächlich genug, immerhin danken Kay One (29), Mieze Katz (35) und Marianne Rosenberg (59) definitiv ab. Jetzt wurden die Gerüchte von RTL bestätigt. Es ist wahr: Heino sitzt tatsächlich neben Dieter Bohlen (60) und zwei weiteren bislang unbekannten Promis hinterm Jurypult.

Eigentlich perfekt für Heino, erfindet er sich doch schon seit Längerem neu. Coversongs von den Ärzten und Rammstein sind ja immerhin keine Songs, die den Sänger bekannt machten. "Blau blüht der Enzian" war mindestens bis zum Jahr 2013 ein Hit, den man sofort mit dem gebürtigen Düsseldorfer verband. Warum also nicht auch einmal etwas ganz anderes ausprobieren?! Über seine neue Tätigkeit sagte Heino: "Ich freue mich auf meinen neuen Job bei DSDS. Jungen Musikern auf ihrem Weg ins Musikbusiness zu helfen, ist etwas sehr Schönes und ich hoffe, ihnen viel von meiner Erfahrung mit auf den Weg geben zu können."

Auch ein Sprecher von RTL kann es kaum erwarten: "Heino ist Kult, DSDS ist es auch. Eine perfekte, überraschende und unterhaltsame Kombination." Spannend wird es allemal. Genauso spannend, wie das Warten auf die anderen zwei neuen Jurymitglieder.

Mehr zu Heino könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode anschauen:

13 Kommentare

3
Trotz Zuschauer-Votings

Braucht "Rising Star" wirklich eine Promi-Jury?

In der Jury von "Rising Star" sitzen Joy Denalane, Gentleman, Sasha und Anastacia
Bildquelle:  RTL / Sebastian Schmidt
Dadurch, dass die Zuschauer schon ab der ersten Ausgabe von Rising Star über eine App bestimmen können, welcher Kandidat überzeugend genug ist, um in die nächste Runde zu gelangen, möchte sich die Castingshow von ähnlichen Formaten abheben. Aber neben den Stimmen, die von zu Hause aus abgegeben werden, sitzt im Studio zudem eine prominente Jury. Doch sind Anastacia (45), Joy Denalane (41), Gentleman (40) und Sasha (42) überhaupt notwendig für die Show?

Vielleicht hat man sich auch einfach nur gedacht, dass tolle Promis einer tollen Quote entsprechen. Wenn dem allerdings nicht so sein sollte, hätten die vier Damen und Herren in der Tat keinen wirklichen Nutzen. Zwar geben Sasha und Co. nach jedem Kandidaten ihr fachmännisches Wissen zum Besten und begründen ihre jeweilige Entscheidung für oder gegen sie oder ihn, allerdings würde die Show auch bloß in Anwesenheit von Moderator Rainer Maria Jilg (35) funktionieren. In die Länge gezogen war das Ganze durch die schier endlosen Einspieler sowieso schon und die detaillierten Ausführungen der Jury machten das nicht besser.

Doch wie steht ihr dazu? Findet ihr die Jury auch eher überflüssig? Teilt uns doch in dieser Umfrage eure Meinung mit:




Mehr Infos zu "Rising Star" findet ihr im Special bei RTL.de
3 Kommentare

11
Trauer um Gert Schaefer

Schloss Einstein: Hausmeister "Pasulke" ist tot!

Trauer um den Kult-Hausmeister Heinz Pasulke
Bildquelle:  ActionPress
Trauer um den Schloss Einstein-Hausmeister Heinz Pasulke. Wie jetzt bekannt wurde, starb der Schauspieler Gert Schaefer, der den lustigen Charakter mit der panischen Angst vor Mäusen Jahre lange verkörperte, nach schwerer Krankheit im Alter von nur 58 Jahren.

Gert Schaefer spielte seit der ersten Folge der Kinder- und Jugendserie Schloss Einstein im Jahr 1998 die Rolle des kauzigen Hausmeisters Heinz August Pasulke am Albert-Einstein-Gymnasium in Erfurt, der immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Im Januar 2014 gab der Wahl-Hamburger bekannt, vorerst aus der Serie auszusteigen. Grund waren gesundheitliche Probleme, denen der Schauspieler jetzt leider erlegen ist. So berichtet die Produktionsfirma Saxonia Media.

Bis zur 17. Staffel war er der einzige Charakter, der in jeder Staffel auftauchte. In diesen Tagen nehmen Kollegen wie Florian Wünsche (23) und Liz Baffoe (45), die zuletzt durch ihre Teilnahme bei Promi Big Brother auf sich aufmerksam machte, Abschied von dem beliebten Darsteller. Neben Schloss Einstein spielte er noch in anderen Fernsehserien wie "Im Namen des Gesetzes" und "Die Straßen von Berlin" mit.
11 Kommentare

25
Umstrittene Dating-Show

"Adam sucht Eva": Kommt das Nackedei-Konzept an?

In der Kuppelshow "Adam sucht Eva" streben die Kandidaten nach dem Liebesglück - nackt!
Bildquelle:  RTL/Andreas Friese
Findet man nackt womöglich eher die wahre Liebe? Und wie viel nackte Haut ist zu viel nackte Haut fürs abendliche Fernsehprogramm? Die erste Folge der neuen Show Adam sucht Eva dreht sich um genau das: Denn "Eva" Ricarda fand in "Adam" Thomas ihren Traum-Mann auf einer einsamen Insel - völlig hüllenlos. Doch hätten sich die beiden auch angezogen im Alltag gleich sympathisch gefunden? Und vor allem: Hätte das Publikum auch eingeschaltet, wenn die Kandidaten in T-Shirt und Badehose am Strand gesessen hätten?

Denn vom grundsätzlichen Konzept unterscheidet sich die Sendung nicht großartig von anderen Dating-Shows: Auch bei "Adam und Eva" mussten die beiden Kandidaten ihre Angebetete umgarnen und von sich überzeugen - beispielsweise indem sie ihre großen Liebe in spe ein Bild malen. Der Gewinner der Challenge durfte dann ein Einzeldate mit Ricarda verbringen und so ohne den nervigen Nebenbuhler Pluspunkte in eigener Sache sammeln. Auf Schritt und Tritt dabei: die TV-Kameras, die aus allen Winkeln auslotete, wie viel nackte Haut im TV noch angemessen ist. War das ganze an der Grenze des guten Geschmacks oder braucht es genau solche Formate, um in der bunten Fernsehlandschaft noch herauszustechen?

Das entscheiden letztlich immer die Zuschauer. Was haltet ihr vom Nackedei-Konzept von "Adam und Eva"? Stimmt in unserem Voting ab:


25 Kommentare