12
Schimmer-Style

Geschickt gebräunt: Lea Michele pudert sich goldig

Lea Michele erschien in einem Look aus Nudetönen
Bildquelle:  Apega/Wenn
Eigentlich dachten wir, dass es lediglich goldfarbener Lidschatten ist, der in dieser Saison zum Einsatz kommt. Doch scheinbar macht uns Lea Michele (26) da einen Strich durch die Rechnung.

So geschehen bei den „Miss Golden Globe Awards“ als sich der Glee-Star abermals in einem sexy Dress zeigte. Denn erst vor wenigen Monaten überraschte uns das TV-Sternchen in einem transparenten Style, der sichtlich zeigte, was die hübsche Lea drunter trug. Zwar zeigte sie sich dieses Mal etwas bedeckter, jedoch ließ sie es sich nicht nehme,n geschickt mit den hohen Schlitz ihres cremefarbenen Kleids für die Fotografen zu posieren und zog auch mit ihrem perfekten Dekolleté alle Blicke auf sich.

Zu den soften Nudetönen des Looks überzeugte Lea mit einem makellosen Teint, der zusätzlich strahlte und schimmerte. Auch das Make-up der 26-Jährigen war auf diesem Event komplett in Bronze – und Goldtönen gehalten und so sind wir uns sicher, dass hier mit Sicherheit nicht nur in ihrem Gesicht ein Schimmerpuder eingesetzt wurde. Schließlich kann man mit den glitzernden Partikeln super kleine Makel kaschieren und sogar ein Dekolleté größer aussehen lassen.
12 Kommentare

Es wird dramatisch

5. Staffel Game of Thrones: Das ist der 1. Trailer

Der 1. Trailer zur 5. Staffel von "Game of Thrones" ist da
Bildquelle:  Screenshot YouTube
Heiße Sex-Szenen, wilde Kämpfe und mörderische Intrigen - bereits seit Jahren fesselt die Serie Game of Thrones Millionen Zuschauer rund um die Welt und hat bereits schon jetzt Kult-Status. Seit dem dramatischen Finale in der vierten Staffel warten Fans nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung der Geschichte der Sieben Königreiche und all ihrer Helden und Bösewichte.

Ein bisschen gedulden müssen sich die Fans aber schon. Doch jetzt gibt es den ersten Vorgeschmack auf die heiß ersehnte fünfte Staffel. Zwei Minuten und fünf Sekunden ist der erste auf YouTube veröffentlichte Trailer lang. Seit dem 30. Januar ist der Clip online und wurde bisher schon über 600.000 Mal geklickt und auch auf Facebook wird das Video fleißig geteilt. Am Schluss des Trailers, der nicht viel verrät, aber Lust auf mehr macht, wird die lang erwartete Staffel auf dem US-amerikanischen Sender HBO angekündigt.

Na, seid ihr schon neugierig geworden? Hier könnt ihr euch den Trailer anschauen!

Jetzt kommentieren!

26
Geht das zu weit?

Dschungel-Horror! Tanja muss lebende Spinne essen

Tanja Tischewitsch musste bei ihrer Prüfung alles Mögliche verspeisen
Bildquelle:  RTL
In der letzten Prüfung musste Tanja Tischewitsch (24) lediglich die ekelhaften Dinge, wie Schafshoden, in den Mund nehmen. In ihrer letzten Challenge vor dem alles entscheidenden Finale, ging es für die hübsche Brünette dann aber noch einmal ans Eingemachte. Denn da hieß es: Runter mit den Spinnen, Kuhlippen oder Mehlwürmern.

Wer von den Finalisten welche Prüfung absolvieren musste, das konnten die Stars selbst entscheiden, indem sich jeder jeweils für das Wort "Schnick", "Schnack" oder "Schnuck" entschieden. Somit wählte Tanja wohl ihr persönlich größtes Übel und musste zur Prüfung "Schnick wie weg, das große Essen" antreten. Besonders eklig dabei: Tanja muss eine lebendige Spinne verspeisen. Geht das zu weit? In einem Glas wird ihr ein riesiges schwarzes Kriechtier präsentiert: eine Wasserspinne. Das Glas soll Tanja zunächst schütteln, damit sich das Tier zusammenkugelt. Das einstige DSDS-Sternchen zuckt nicht einmal wirklich und schiebt sich die schwarze Kugel in den Mund und kaut und kaut und kaut und bekommt einen Stern für diese Horrorvorstellung.

Auch den Rest der Prüfung meistert Tanja mit Bravur und sahnt 4 von fünf Sternen ab. Lediglich auf ihre persönliche Überraschung muss die vollbusige Finalistin verzichten.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.
26 Kommentare

6
Zusammenarbeit wurde beendet

Aus! Manager macht Schluss mit Michael Wendler

Michael Wendler und Markus Krampe haben ihre Zusammenarbeit beendet
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN
Mit den Männern in seinem Leben hatte Schlager-Barde Michael Wendler (42) wahrlich nicht immer nur Glück - er hatte schon die ein oder andere schwierige Situation zu meistern. So wollte sein Vater ihn zum Beispiel total blamieren, als er seinerzeit zum Dschungelcamp aufbrechen wollte, nur ein aufmerksamer Fan verhinderte die unschöne Szene. Und auch, was seinen Manager angeht, muss sich Michael ab sofort neu umsehen: Markus Krampe macht den Job nicht mehr länger!

Auf Nachfrage von Promiflash bestätigte der einstige Wegbegleiter des Musikers diese Nachricht. Schade ist dies wohl allemal für seinen ehemaligen Klienten Michael, immerhin war es doch Krampe, der ihn stets bei allem unterstütze. Auch bei etwaigen Zwists und Streitigkeiten bezog er zumeist Position für seinen Schützling und verteidigte ihn oft gegen böse Stimmen. Es bleibt spannend, wer diesen Posten nun in Zukunft übernehmen wird. Einfach ist dieser zumindest nicht gerade, denn Michael polarisiert auch gerne einmal mit seinen überraschenden Aktionen.
6 Kommentare

40
Diese Prüfung macht ihr nichts

Fies! Schlängelt sich Maren so zum Dschungelsieg?

Maren Gilzer rockt ihre Dschungelprüfung
Bildquelle:  RTL /Stefan Gregorowius
Im Finale müssen die letzten drei Stars im Dschungelcamp bekanntlich noch einmal all ihre Kräfte zusammensuchen und sich in ihre persönliche Dschungelprüfung stürzen. Den Anfang dabei macht Maren Gilzer (54). Sie muss es mit so vielen Schlangen aufnehmen, wie es sie noch niemals im Dschungelcamp gab.

Satte 50 schleichende, glitschige Reptilien waren Gegenstand der Prüfung und wurden über die Schauspielerin, die es sich in einer Grube "gemütlich" machen durfte, gegeben. Langsam schlängelten sich die unheimlichen Tierchen über den gesamten Körper von Maren. Doch die bewies erneut Gelassenheit. Während sie am Tag zuvor noch, in der gemeinsamen Prüfung, etwas die Nerven verlor, ist von Nervosität bei dieser Prüfung schon wesentlich weniger zu bemerken. Obwohl Maren zum ersten Mal allein in einer Challenge ihr Bestes geben musste, zeigte sie keine Schwäche. Nicht einmal, als ihr die Schlangen an den Hals wollten, gab sie auf.

Somit erkämpfte sich Maren fünf von fünf Sternen. Die ersten drei Sterne stehen dabei für einen Gang des letzten Dinners im Dschungel, der vierte für ein persönliches Getränk und der fünfte Stern für eine persönliche Überraschung.

Mit dieser Glanzleistung wird sich Maren sicherlich noch einige Anrufer dazu gewonnen haben. Immerhin ist diese Dschungelprüfung wie eine Art Bewerbung um die Dschungelkrone. Oder was meint ihr? Kann Maren mit dieser Performance Dschungelkönigin werden?




Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
40 Kommentare

2
Sie klagte ihr Leid

Bobbi Kristinas letzter Tweet vor Drama: Hilferuf?

Bobbi Kristinas letzter Tweet vor ihrer Einlieferung ins Krankenhaus war sehr emotional
Bildquelle:  Twitter/Bobbi Kristina H.G.
Warum wohl wurde Bobbi Kristina (21) jüngst von ihrem Ehemann bewusstlos in der Wanne aufgefunden? Eine Frage, über die man derzeit nur spekulieren kann, vor allen Dingen in Anbetracht dessen, dass die Umstände, unter welchen sie entdeckt wurde, jener Todes-Situation ihrer Mutter Whitney Houston (✝48) doch verblüffend ähnelt. Alles nur reiner Zufall oder leidet Bobbi Kristina noch immer zu sehr unter ihrem großen Verlust?

Am 26. Januar jedenfalls postete die junge Frau noch ein Selfie von sich auf Twitter, welches sie mit einem ziemlich traurigen Text versah: "Ich vermisse dich, Mama, so sehr. Ich liebe dich jede Sekunde mehr." War dies vielleicht ein Hilferuf, ein erster Verweis darauf, wie schlecht es Bobbi Kristina noch immer geht? Immerhin soll sie zu ihrem Vater Bobby Brown (45) aktuell auch nicht das allerbeste Verhältnis pflegen, wie ein Insider laut People meinte: "Ich kann nur sagen, dass Bobbi Kristina und Bobby in letzter Zeit nicht mehr miteinander gesprochen haben. Seit Whitney gestorben ist, haben sie immer mal wieder Kontakt und dann wieder nicht. Sie schaffen es, über Monate hinweg kein einziges Wort auszutauschen."
2 Kommentare

10
Room2012-Star hatte Probleme

Oha! "Popstar" von DSDS-Dieter als "Loser" abgetan

Julian Kasprzik will sein Glück bei DSDS versuchen
Bildquelle:  RTL/Willi Weber
Er war einmal Mitglied der Band "Room2012", heute ist er DHL-Bote: Julian Kasprzik hatte mit der Musikgruppe, die 2007 im Zuge der Casting-Show Popstars zusammengesetzt wurde, nicht gerade den langfristigen Erfolg, den er sich vielleicht gewünscht hatte. Deswegen nimmt er auch an der diesjährigen Staffel von DSDS teil, um sein Können vor einer Jury noch einmal unter Beweis zu stellen. Doch ganz so souverän, wie vielleicht gedacht, war Julian bei seiner ersten Performance bei Weitem nicht: Tatsächlich sah es zunächst sogar so aus, als würde es wirklich eng für ihn!

Allen voran Dieter Bohlen (60) war die Mimik des jungen Mannes zu verkniffen, als dieser sich an einen Song von Sam Smith (22) wagte. So meinte der Produzent knallhart im Hinblick auf Julians verkrampfte Züge: "Das hier, auf dem Schirm, das stimmt überhaupt nicht. So kann man nicht im Fernsehen auftreten. Ich würde jetzt nichts sagen, wenn du erst 16 Jahre alt wärst. Aber du darfst nicht so aussehen wie ein Loser, ein Haufen Elend..." Aua, das saß wohl! Bei seinem nächsten Lied, "I See Fire" von Ed Sheeran (23), machte der 26-Jährige es dann auch prompt besser: Nicht nur die Stimme erzeugte Wohlfühl-Atmosphäre, auch ein sanftes Lächeln entkam dem einstigen Bühnenstar. So schaffte es Julian zum Glück doch noch in den Recall!
10 Kommentare

Infolge eines Schlaganfalls

Geraldine McEwan: "Miss Marple"-Mimin verstorben

Geraldine McEwan ist tot
Bildquelle:  Getty Images / Gareth Cattermole
Geraldine McEwan ist am Freitag verstorben. Die britische Schauspielerin mimte unter anderem die Rolle der "Miss Marple" in den Neuverfilmungen des Kriminalromans von Agatha Christie.

Mit 82 Jahren schlief die britische Schauspielerin offenbar friedlich und ohne Schmerzen ein. Bereits Ende vergangenen Jahres soll die Mimin einen Schlaganfall erlitten haben und lange in einem Krankenhaus stationiert gewesen sein. Infolge des Anfalles verstarb sie nun am Freitag. Den britischen Medien gegenüber bestätigten die beiden Kinder der Verstorbenen den Tod ihrer Mutter. Die Aktrice spielte von 2004 bis 2007 die Rolle der wohl berühmtesten Detektivin der Literatur: Miss Marple. Damit trat sie zum Beispiel in die Fußstapfen der berühmten Filmlegende Margaret Rutherford (✝80). Weiterhin spielte sie auch in "Robin Hood - König der Diebe" neben Kevin Costner (60) die Rolle der Zauberin Mortianna, für die sie mit dem BAFTA Award ausgezeichnet wurde.

Bis zu seinem Tod im August 2002 war Geraldine von 1953 mit einem britischen Filmproduzenten verheiratet. Das Paar bekam zwei gemeinsame Kinder.
Jetzt kommentieren!

77
Theorie bisher immer bestätigt

Dschungel-Verschwörung: Steht der Sieger fest?

Ob dieses Mal ein Mann gewinnt?
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Ist das alles nur ein Zufall oder steckt da wirklich mehr dahinter? Schaut man sich die bisherigen Dschungelkönige und -königinnen an, ergibt sich ein klares Muster, wonach in diesem Jahr eindeutig Jörn Schlönvoigt (28) die Krone ergattern müsste.

Wieso? Ganz einfach! Im letzten Jahr gewann eine Frau, nämlich Melanie Müller (26), das Camp, das Jahr zuvor war es Joey Heindle (21), also ein Mann. Dieser Wechsel zwischen Mann und Frau setzt sich bis zum ersten Dschungelkönig Costa Cordalis (70) fort. In allen neun Staffeln der beliebten Show gab es noch keine einzige Ausnahme von diesem Wechsel. Ob sich diese Abfolge wohl auch in diesem Jahr wiederholt oder bricht die diesjährige Siegerin zum ersten Mal in der Geschichte der Show diese Mann-Frau-Mann-Frau-Regel? Im Moment sieht jedenfalls alles danach aus, als könnte Jörn tatsächlich das Rennen machen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Euch ist diese Abfolge bereits aufgefallen? Ihr schaltete jedes Jahr aufs Neue ein? Dann ist auch sicher unser Quiz über das Dschungelcamp kein Problem für euch.
Dschungelcamp
Wer verließ das Camp zuerst und freiwillig?
Frage 1 von 7
77 Kommentare

97
Das war wohl ein Reinfall...

Derber Flirt-Fail: Mandy lässt DSDS-Bubi abblitzen

Mandy Capristo wird bei DSDS regelmäßig angeflirtet
Bildquelle:  Getty Images
Mit Jurorin Mandy Capristo (24) flirten die Kandidaten der aktuellen Staffel von DSDS ganz gerne einmal. Und ja, hin und wieder lässt sich die Beauty auch einmal den Kopf verdrehen, wenn ein Kerl besonders schön singt für sie. Doch der Annäherungsversuch, den der 17-jährige Fayes El-Hamad aus Bochum nun startete, war nicht gerade so umwerfend, wie es sich eine echte Lady vielleicht wünschen würde...

Schon vorab hatte der junge Mann Kärtchen mit seinen telefonischen Kontaktdaten an andere Kandidatinnen verteilt - und auch Mandy sollte eine solche abbekommen: "Da steht meine Nummer drauf." Die Sängerin nahm diese jedenfalls eher skeptisch entgegen. Die Krönung dieser etwas plumpen Anmache dürfte aber wohl einmal mehr der Kommentar Dieter Bohlens (60) zu dem Ganzen gewesen sein, der da ganz süffisant in Richtung des Youngsters scherzte: "Und dann machst du so eine alte Frau an?" Das gefiel der 24-Jährigen dann erst recht nicht mehr...

Im Übrigen konnte Fayes auch mit seiner Stimme nicht wirklich punkten. Wobei: Obgleich er nicht gerade für Entzücken sorgte, erntete er zumindest ein kleines bisschen Gelächter...
97 Kommentare

13
Haar-Künstler Rob Ferrel

Kim Kardashian auf dem Kopf! Das ist echt rasiert

Rob macht Kunst auf dem Kopf
Bildquelle:  Instagram/ robtheoriginal
Er ist mehr als nur ein gewöhnlicher Friseur! Rob Ferrel ist ein wahrer Haar-Künstler. Im Städtchen San Antonio in den USA zaubert Rob seinen Kunden echte Meisterwerke auf den Kopf!

Ein Mal Kim Kardashian (34), bitte! Dieser Satz fällt wohl selten in einem normalen Friseursalon. Nicht so bei Rob Ferrel! Der kreative Haar-Virtuose bekommt so etwas - mit abwechselnden Promi-Namen - wahrscheinlich öfter zu hören und setzt die Wünsche seiner Kunden auf deren Köpfen um. Und nein, diese Bilder sind nicht gemalt, sondern tatsächlich geschnitten! Zugegeben ein bisschen hilft der Künstler bei Bedarf mit Kajalstiften nach. Doch die Hauptarbeit erledigt Rob mit einem Langhaarschneider und einem Rasiermesser. Und da muss jedes Härchen stimmen.

Haar-Portraits sind nicht die einzigen ungewöhnlichen Kunstwerke, die Rob produziert. Der Texaner versucht sich immer wieder an neuen alternativen "Leinwänden". Zuletzt gestaltete Rob eine Pizza und zauberte das Gesicht des Menschenrechtlers Martin Luther King auf den Teig.
13 Kommentare

83
Er fühlt sich veräppelt

Aurelio sauer auf RTL: "Ich bin keine Marionette"

Aurelio Savina wettert gegen RTL
Bildquelle:  RTL
Das Problem bei Reality-Formaten ist stets, dass ein Tag in etwa einer Stunde zusammengefasst wird. Dabei kommt der eine Protagonist manchmal besser weg als der andere. Genau dieses Problem hat derzeit Aurelio Savina (37). Er musste vor Kurzem das Dschungelcamp verlassen und ärgert sich jetzt gewaltig über die Art, wie er im TV dargestellt wurde.

"Was ist denn da los mit RTL?", fragt der Italiener via Facebook. Aurelio wurde in der täglichen Dschungel-Zusammenfassung meistens in der Horizontalen dargestellt. Auf seiner Pritsche fühlte er sich aus Sicht der TV-Zuschauer am wohlsten. Aber offensichtlich ist Aurelio selbst mit dieser Darstellung nicht zufrieden: "Ist der Versuch mich ins schlechte Licht zu rücken gescheitert? Da nützen euch auch nicht die zusammen geschnittenen Szenen." Seiner Meinung nach hat er sich verdientermaßen im Ranking auf Platz 3 der Fleißesliste gearbeitet und regt sich daher über dieses Bild von ihm als fauler Macho reichlich auf. "Ich bin nun mal keine Marionette die manipuliert werden kann!"

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
83 Kommentare

5
Dieter prüft Schlager-Qualität

DSDS: Wird SIE die Beatrice Egli der Staffel 2015?

Seraphina Ueberholz sang beim DSDS-Casting zunächst die Ballade "Clown"
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
Dieses Jahr macht bei der beliebten Castingshow DSDS mal wieder das ein oder andere bekannte Gesicht mit - und viele, die erst entdeckt werden müssen! So etwa Seraphina Ueberholz, die zwar vor ihrem Auftritt ziemlich nervös war, letztendlich aber überzeugen konnte. Doch das Erringen des Recall-Zettels gelang nur mittels eines kleinen Umweges: Die junge Frau musste ihre Schlager-Qualitäten unter Beweis stellen!

Die Darbietung von Emeli Sandés (27) Ballade "Clown" konnte Dieter Bohlen (60) nämlich zunächst nicht alleinig überzeugen. Deswegen wurde sofort die Frage nachgeschoben: "Schlager hast du nicht drauf, oder?" Nun ja, es schien nicht unbedingt Seraphinas Spezial-Gebiet zu sein, aber mutig stellte sie sich der Herausforderung - und siehe da! Dank Helene Fischers (30) Dauer-Brenner "Atemlos durch die Nacht" konnte die Blondine den Pop-Titan endgültig auf ihre Seite ziehen. Ob der Produzent da mehr oder weniger schon mit einer potenziellen Nachfolgerin von Beatrice Egli (26) geliebäugelt hat? Man wird sehen...

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" findet ihr im Special bei RTL.de.
5 Kommentare

13
Von wegen "untergewichtig"

Hart! Eddie Redmayne zeigt krassen Muskel-Bauch

Eddie Redmayne hat ja wirklich einen knackigen Bauch zu bieten!
Bildquelle:  BullsPress/Scope Features
Aktuell sorgt Eddie Redmayne (33) noch als Stephen Hawking (73) im Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" für Furore: Seine Darstellung des britischen Physikers könnte ihm sogar einen Oscar einbringen. Ab dem 5. Februar ist der Mime dann bereits in seinem nächsten Projekt zu sehen, darin nämlich verkörpert er die Figur des Balem Abrasax im Blockbuster "Jupiter Ascending". Auf dazugehörigen Promo-Fotos sieht Eddie allerdings nicht nur aus wie ein stilvoller Bösewicht von einem anderen Stern, sondern vor allem sein krasser Muskelbauch sticht ins Auge!

Jüngst erzählte der Golden Globe-Preisträger, dass seine Frau ab und zu, wenn sie Fotos von ihm sehe, Angst hätte, der Rotschopf sei beinahe untergewichtig. Doch wenn man sich diese Bilder anschaut, dann ist Eddie wohl eher einfach nur ein Mann in absoluter Top-Form! Bei diesem heißen Sixpack lohnt sich ein zweiter Blick allemal. Dazu noch der geheimnisvolle Gesichtsausdruck des Hollywood-Stars - das Spiel mit seinen Reizen hat der Gute scheinbar wirklich drauf...
13 Kommentare