37
Sie findet keine Lösung

Hacker-Attacke: Monica Ivancan ist fassungslos

Monica Ivancan erlebte jetzt einen riesigen Schrecken
Bildquelle:  WENN
Nicht nur die großen Stars in Hollywood müssen sich vor gemeinen Hackern in acht nehmen, auch deutsche Promis müssen Angst vor solchen Attacken haben. Das musste jetzt Model und Moderatorin Monica Ivancan (35) erleben. Sie bekam nämlich einen großen Schrecken, als sie feststellte, dass offenbar ihr Facebook-Profil gehackt worden war.

Wie sie Bild.de erzählte, loggte sich eine fremde Person bei ihr ein und änderte einfach mal ihr Passwort. „Ich war auf dem Madonna (53)-Konzert und wollte Bilder via iPhone hochladen und es funktionierte nicht. Da habe ich mir noch nichts bei gedacht, so was passiert ja mal. Zuhause dann der Schock – als ich mich einloggen wollte, stand da ein völlig anderer Name.“ Wie jeder, dem so etwas passieren würde, dachte auch Monica erst mal mit Schrecken daran, was sie alles auf Facebook hochgeladen hatte und nun für den Hacker zur Verfügung stand: „Mein erster Gedanke war: 'Okay, ich wurde gekrackt'. Mein zweiter: 'Wie viel Privates war in meinem Account?!?'“

Der Hacker scheint seine erschlichenen Infos aber nicht dazu zu nutzen, um auf Monicas Account in ihrem Namen falsche Statements oder Ähnliches zu verbreiten, sondern löschte offenbar das Profil einfach vollständig. Denn die Moderatorin, so heißt es, hat keinen Zugang mehr zu ihrem Account und damit auch nicht mehr zu ihren Facebook-Kontakten, zu ihren Nachrichten und Fotos. Außerdem sind ihr Profil und auch ihre Fanseite über die Suchfunktion des Netzwerks nicht mehr zu finden. Der Hacker ließ alles verschwinden und knackte auch ihre Mailadresse.

Zwar versucht die 35-Jährige, das Problem wieder zu beheben, bisher aber ohne Erfolg: „Ich habe mich durch die Facebook-Hilfe-Seiten gekämpft, gegoogelt und Stunden später immer noch keine Lösung parat. Ich hoffe nur, dass meine Daten noch irgendwo gespeichert sind.“ Hinzu kommt, dass Monica die ganze Sache immer noch nicht so richtig fassen kann: „Was für ein Mensch tut so was, was will der von mir und vor allem, was hat diese Person davon?“ Wir hoffen, dass Monica Ivancan alle ihre Daten wiederfindet und bald wieder auf Facebook aktiv sein kann.
37 Kommentare

Im Alter von 80 verstorben

Gedenken an Udo Jürgens: ARD & ZDF ändern Programm

ARD und ZDF wollen noch einmal an Udo Jürgens erinnern
Bildquelle:  Getty Images
Vollkommen unvermittelt ist Sängergröße Udo Jürgens am heutigen vierten Advent im Alter von 80 Jahren verstorben. Der Schock und die Trauer sind nicht nur bei seiner Familie unerträglich überwältigend, auch die umfangreiche Fangemeinde des legendären Komponisten ist unsagbar traurig ob des Ablebens des grandiosen Musikers. Um den Liebhabern seiner Songs nunmehr die Möglichkeit zu geben, sich gebührend an Jürgens zu erinnern, haben ARD und ZDF Programmänderungen angekündet.

Wie DWDL berichtet, wird die Geburtstagsgala "Udo Jürgens - Mitten im Leben", die im Oktober zum ersten Mal ausgestrahlt wurde, am Montag zum 20.15 Uhr auf dem Zweiten erneut gezeigt. Aber auch beim ersten deutschen Fernsehen ist man zutiefst berührt und möchte dem Schöpfer von Liedern wie "Griechischer Wein" gedenken. "Über Generationen hinweg hat er die Menschen mit seiner Musik und seiner Persönlichkeit begeistert. Die ARD trauert um einen großen Künstler. Wir werden ihn sehr vermissen", so der Vorsitzende Lutz Marmor. Deswegen wird noch heute um 23.45 Uhr "Die Legende Udo Jürgens" auf dem ersten Programm zu sehen sein. Morgen dann zeigt die ARD zur Primetime die eineinhalbstündige Dokumentation "Der Mann, der Udo Jürgens ist".
Jetzt kommentieren!

3
Sie muss sich noch gewöhnen

Robert Pattinsons Liebste FKA hadert mit dem Fame

FKA Twigs steht verstärkt im Fokus, seit sie mit Robert Pattinson zusammen ist
Bildquelle:  JosiahW / Splash News
Ach ja, der Junge ist so verliebt, da kann sich Amor doch einfach einmal selbst anerkennend auf die Schulter klopfen: Robert Pattinson (28) schwebt mit seiner Partnerin FKA Twigs (26) scheinbar so richtig auf Wolke 7, sogar ein gemeinsames Liebesnest will der vernarrte Brite bereits für seine Lady und sich bauen, romantisch! Doch obgleich die Welt in den Augen des Darstellers ziemlich rosarot zu sein scheint, sind seiner Freundin die eher unschönen Seiten einer derartigen Promi-Liaison nicht entgangen. Die ständige Aufmerksamkeit, welche der Musikerin nunmehr zuteilwird, bereitet ihr durchaus ein wenig Kopfzerbrechen.

So viel Rummel wurde zuvor nämlich noch nicht um die 26-Jährige gemacht, obgleich sie mit ihren Songs in Kennerkreisen selbstredend bereits für Aufsehen gesorgt hat. Aber dank der Beziehung zu Robert hat sich dieser Hype schlagartig erhöht - und damit muss sie erst einmal klarkommen. "Manchmal habe ich wirklich Probleme damit, dass jemand ein Foto von mir schießt", so die "Lights On"-Interpretin im Gespräch mit dem Magazin Vogue. Für das kommende Jahr 2015 nimmt sie sich fest vor, ihre neuen Erlebnisse in frische Texte und Töne zu verpacken. Dabei wird wohl nicht zuletzt ihre Inspiration aus ihrem Gefühlsleben mit einfließen: "Die Arbeit spiegelt immer wider, auf welche Art und Weise sich dein Gehirn verändert. Und aktuell verändert sich für mich sehr viel." Dann kann man sich doch schon einmal darauf freuen, welche Früchte ihre Kreativität tragen wird!

Jetzt wollt ihr aber zunächst noch die ein oder andere Info über ihren Freund Robert erfahren? So sei es:
Robert Pattinson
In welcher Romanverfilmung war Robert das erste Mal zu sehen?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

39
Bei ihrer ZDF-Show

Post mortem: Udo Jürgens singt mit Helene Fischer

Helene Fischer und Udo Jürgens singen noch ein letztes Mal gemeinsam bei der "Helene Fischer-Show"
Bildquelle:  ZDF/Sandra Ludewig
Am 25. Dezember um 20.15 Uhr, passend zum hoffentlich besinnlichen 1. Weihnachtsfeiertag, soll auf ZDF "Die Helene Fischer-Show" gezeigt werden: Knapp zweieinhalb Stunden beste Unterhaltung, neben Helene (30) selbst sollen auch zahlreiche andere musikalische Acts die Festtage noch schöner machen. Star-Tenor Jonas Kaufmann etwa wird zu hören sein, genauso wie die britische, ewig-junge Boygroup Take That. Und noch einer nahm an den Aufzeichnungen zur Sendung, die bereits abgeschlossen sind, teil: Udo Jürgens (✝ 80).

Kurz vor Ausstrahlung der Sendung kam nun aber der große Schock: Der Grandseigneur der deutschsprachigen Schlagermusik ist überraschenderweise verstorben. Nun stellt sich selbstredend auch in Bezug auf Helenes Format die Frage: Wird das Ganze nun wohl umgestaltet? Wird man den Auftritt Jürgens' an der Seite der "Atemlos"-Interpretin wie geplant zu sehen bekommen, oder wird vielleicht sogar ein spezieller Tribut an den Sänger integriert? Fest steht, der Sender wird bei der Show mit Einblendungen zu Beginn und während der Auftritte von Udo Jürgens auf das Aufzeichungsdatum hinweisen, so vermeldet dwdl.

So oder so hatte Helene zumindest die große Ehre, noch ein allerletztes Mal mit dem unvergesslichen Entertainer auf der Bühne zu stehen.
39 Kommentare

21
So heißt der Nachwuchs

1. Foto: Kourtney Kardashian enthüllt Baby-Namen

Kourtney Kardashian mit der Hand ihres dritten Kindes
Bildquelle:  Kourtney Kardashian / Instagram
Vor wenigen Tagen brachte Kourtney Kardashian (35) ihr drittes Kind zur Welt. Seitdem warten die Fans gespannt darauf, endlich einen Blick auf den Nachwuchs erhaschen zu können. Und auch der Name des kleinen Jungen ließ bisher noch auf sich warten. Doch damit ist jetzt Schluss.

Kourtney gab nämlich endlich preis, wie ihr zweiter Sohn nun heißt. "Total verliebt in meinen kleinen Reign Aston Disick", schrieb sie auf Instagram. Dazu veröffentlichte das Reatlity-Sternchen ein zauberhaftes Bild, auf dem man das zarte Händchen des Neugeborenen zu sehen bekommt. Auch wenn dieser Schnappschuss zu Tränen rührt, ein bisschen schade ist es schon, dass Mama Kourtney nicht auch das dazugehörige Gesicht von Reign zeigen wollte. Aber allzu lang dürfte es wohl hoffentlich nicht dauern, da kann die 35-Jährige gar nicht mehr anders und präsentiert allen ihren kleinen Prinzen voller Stolz.

Findet auch ihr die Hand einfach zuckersüß, dann seid ihr bestimmt echte Kourtney-Fans und könnt das folgende Quiz ohne Probleme lösen!
Kourtney Kardashian
In welchem Jahr wurde Kourtney geboren?
Frage 1 von 7
21 Kommentare

29
Manfred ist tief erschüttert

Plötzlicher Tod: So reagiert Udo Jürgens' Bruder

Manfred Bockelmann trauert um seinen Bruder Udo Jürgens
Bildquelle:  WENN
Der überraschende Tod des legendären Musikers Udo Jürgens (✝ 80) hat eine unsagbare Trauer ausgelöst, unter seinen Fans, seinen Kollegen und selbstverständlich bei seiner Familie. Sein Bruder, der Maler Manfred Bockelmann, hat sich nun bereits erstmals zu dem Ableben des Komponisten geäußert, zu dem er immer einen engen Kontakt pflegte.

"Ich kann nicht fassen, dass es so plötzlich passiert ist. Ein großer Schock für die Familie", so der 71-Jährige Kunstschaffende gegenüber der Nachrichtenagentur APA. Mehr konnte er zunächst noch nicht zu dem tragischen Todesfall kurz vor Weihnachten sagen. In einem früheren Interview mit der Zeitung Die Welt hatte Jürgens im Übrigen selbst betont, wie innig das Verhältnis zwischen Manfred und ihm sei: "Wir sind uns sehr, sehr nah. Je älter wir werden, desto mehr merken wir, dass das Fließen der Zeit, die Endlichkeit des Daseins uns viel näher aneinander bringt." Dass sein jüngerer Bruder ein an der Kunst interessierter Mensch sei, freute den legendären Sänger ganz besonders. Denn in Manfred hatte er jemanden gefunden, mit dem er herrlich über dieses Thema diskutieren konnte.
29 Kommentare

49
Er verdrängte das Altern nicht

Udo Jürgens (✝80) dachte bereits über den Tod nach

Udo Jürgens dachte oft über den Tod nach
Bildquelle:  Getty Images
Mit 66 Jahren fängt das Leben erst richtig an... Diese Zeilen machten den heute so plötzlich verstorbenen Udo Jürgens (80) - wie ein ganzer Roman voller unvergesslicher Liedertexte - berühmt. Und es sind Zeilen, über die Udo Jürgens zu Lebzeiten sehr oft nachdachte. Denn so fröhlich sein Lied über das Altern auch klang - so richtig Gefallen fand der Lebemann nicht daran.

Das verriet der Unterhalter vor einigen Jahren in einem Interview mit der Welt: "Ab 40 beginnt eine Art Galopp. Und ab 60 bis jetzt im Alter von 78 geht es so erschreckend schnell, dass ich meine Zielgerade permanent sehe. Das macht mir keine große Freude." Trotzdem dachte Udo Jürgens immer wieder über den Tod nach ("Der ist natürlich nicht in weiter Ferne"), bereitete sich sogar laut eigener Aussage darauf vor: "Ich spreche gerne mit älteren, intelligenten Menschen darüber. Viele verdrängen das. Das finde ich ganz falsch. Dann staut sich etwas an. Dieser Austausch hilft mir sehr, nicht die Dankbarkeit zu verlieren, die ich in erhöhtem Maße habe."

Trotz seines hohen Alters begeisterte der ewig fitte Udo Jürgens auf den großen Bühnen noch Generationen von Fans. Die unendliche Erfolgskarriere - sie war auch ein Stück weit Mittel zum Zweck. "Wie man heute aus der Gehirnforschung weiß, ist ein Musikinstrument, gerade das Klavier zum Beispiel, die allerbeste Vorbeugung gegen Demenz und Alzheimer", erklärte Udo Jürgens die positive, vitale Wirkung der Musik.

Jetzt ist der so beliebte Entertainer gestorben - beim Spaziergang an der frischen Luft.
49 Kommentare

4
Sie musste ins Krankenhaus

Völlig am Ende: Mixte Mel B. Pillen & Alkohol?

Mel B. musste vorige Woche ins Krankenhaus eingeliefert werden
Bildquelle:  Getty Images
Die Tatsache, dass sich Sängerin Mel B. (39) bereits in der vergangenen Woche in ein Krankenhaus begeben musste, war für ihre Verwandten ein großer Schock - denn niemand hatte sie darüber informiert, wo die Musikerin sich überhaupt befand. Ein kurioser Vorfall in der Familie, der augenscheinlich auch ein regelrechter Hilferuf der Britin gewesen sein könnte: Angeblich sei sie nämlich aufgrund einer Überdosis Alkohol und Medikamente eingeliefert worden.

Zunächst war die Meldung kursiert, Mel B. hätte sich aufgrund akuter Magenschmerzen in ärztliche Behandlung begeben müssen, doch wie nun eine Quelle gegenüber Radar Online ausplauderte, war es ganz anders: So soll sie Pillen, inklusive Xanax, mit Alkohol gemischt haben. "Das passierte allerdings aus Versehen, keinesfalls mit Absicht. Sie wollte sich nicht umbringen, aber der Druck, wieder zurück in London zu sein, hat eine Menge bei ihr hochkommen lassen", so der Insider. Deswegen hätte sie auch sehr viel Gewicht verloren, die blauen Flecken an ihren Armen kämen von ihrem Aufenthalt im Krankenhaus. Denn die Krankenschwestern hätten offenbar so ihre Probleme damit gehabt, sie an den Tropf anzuschließen. "Sie fühlt sich momentan extrem verwundbar", so soll es Mel B. derzeit vor allem gehen. Hoffentlich kehrt bald wieder etwas mehr Ruhe in ihr Leben...
4 Kommentare

13
Emotionale Worte

Erschütternd: Die Fans trauern um ihren Udo!

Heute Nachmittag verstarb Udo Jürgens
Bildquelle:  WENN
Heute Nachmittag verstarb Udo Jürgens (80) an akutem Herzversagen. Der Entertainer brach nach einem Spaziergang zusammen, die Ärzte konnten sein Leben nicht retten. Nicht nur Promis zeigen sich erschüttert über den plötzlichen Tod, auch die Promiflash-Leser sind geschockt.

Viele können es nicht fassen, stand Jürgens doch noch bis vor Kurzem auf der Bühne, gönnte sich gerade eine kleine Pause, um für die bevorstehende Tour fit zu sein. Promiflash-Leser "Joda" findet: "Es ist so unglaublich traurig. Er war ein großartiger Entertainer. Vielleicht ist es irgendwann ein kleiner Trost für seine Familie, dass er so einen schnellen Tod hatte, ohne leiden." "Doreen" hat eine ganz besondere Erinnerung: "Natürlich erinnere ich mich auch gern an seine Vorspannmusik zu Tom und Jerry, damit bin ich quasi groß geworden. Udo Jürgens war immer präsent, ein großer Star, seit Jahrzehnten."

Auch "Pinki" empfindet das Abtreten des Sängers als Schock und schreibt: "Vor Kurzem noch bei seiner Geburtstags-Gala gefeiert, und jetzt tot. Auch wenn er 80 war: die hat man ihm kein bisschen angesehen/gemerkt." Und Leser "gtdnz" schreibt, was sicher viele in diesen Minuten denken: "Udo Jürgens, ein großer Mann verlässt für immer die Bühne."

Viele von euch berichten auch, sie seien in Tränen aufgelöst, hätten nie mit einer solchen Nachricht gerechnet.
13 Kommentare

25
Er verstarb überraschend

Udo Jürgens: So reagieren die Stars auf seinen Tod

Udo Jürgens ist ganz überraschend verstorben
Bildquelle:  WENN
1 weiteres Bild anzeigen
Niemand hätte wohl damit gerechnet, dass ausgerechnet Udo Jürgens, der seit immerhin 60 Jahren das Showbusiness mitprägte und mit Liedern wie "Griechischer Wein" für unvergessliche Musikmomente sorgte, ganz überraschend versterben würde. Doch während eines Spazierganges brach er zusammen und erlag dann schlussendlich im Alter von 80 Jahren einem Herzversagen. Seine Kolleginnen und Kollegen aus der Branche sind fassungslos.

So meldete sich wenige Minuten nach Bekanntwerden der Nachricht auch schon Tim Bendzko (29) zu Wort, der auf Facebook schrieb: "Ich kann's nicht fassen! RIP Udo Jürgens. Danke für alles, was du uns gegeben hast." Auch Annett Louisan (37), die auf Jürgens' letzter Gold-Platte mitgewirkt hatte, zeigte sich schockiert: "Was für eine traurige Nachricht. Udo Jürgens ist heute von uns gegangen. Ich bin total erschüttert. Seine Musik wird jedoch immer bei uns bleiben." Schiller, der ebenfalls an dem Album beteiligt war, verabschiedete sich noch um einiges ausführlicher bei dem legendären Musiker, er meinte unter anderem: "Du hast ein erfülltes, wunderbares Leben gelebt. Es fällt mir schwer, Worte für den Schmerz zu finden, den ich empfinde, den wir alle empfinden. Danke für deine Herzlichkeit und die ausgesucht schönen und nahen Momente. Danke, dass ich das erleben durfte. Und pass auf dich auf..."

Udo Lindenbergs (68) Nachricht liest sich gleichermaßen bewegt, er teilte folgende Botschaft mit seinen Fans: "RIP - Udo Jürgens. Bin tief geschockt. Es ist, als wäre ein Familienmitglied von uns gegangen."
25 Kommentare

2
Dank Gabe eines 10-Jährigen

Emotional! Justin Timberlake zu Tränen gerührt

Justin Timberlake wurde gerade ein ganz besonderes Geschenk gemacht
Bildquelle:  Stephen Lovekin / Getty Images
Gerade war es noch ein Gerücht, dass Justin Timberlake (33) und seine Jessica Biel (32) ein Baby erwarten. Nun wurde dieses allerdings von seinem Ex-'N Sync-Kollegen Joey Fatone (37) in einem Interview bestätigt. Kein Wunder also, dass der populäre Musiker schon jetzt ganz besonders emotional gegenüber Kindern reagiert. Dies jedenfalls war gerade bei einem seiner Konzerte der "20/20 Experience World Tour" in New York der Fall.

Ein gerade einmal zehnjähriger Fan überreichte dem "Cry Me A River"-Interpreten von der ersten Reihe aus eine Fliege. Dazu kann Justin nur eines sagen: "Das ist das beste Geschenk aller Zeiten. Ein Gentleman kann niemals genug Fliegen haben. Ich könnte sie an Weihnachten tragen. Ich liebe dich, Junge!" Anschließend dreht er sich nach hinten um und es fließen sogar ein paar Tränen bei dem gerührten Sänger. Eines ist also schon jetzt ganz sicher: JT wird definitiv einmal ein guter Vater für sein noch ungeborenes Kind werden.

Wie gut ihr den gefühlvollen Sänger kennt, könnt ihr nun in diesem kleinen Justin Timberlake-Quiz herausfinden:
Justin Timberlake
In welcher US-Comedy-Show tritt er gerne und oft auf?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

44
Er verstarb heute

Udo Jürgens: Im Krankenhaus nicht bei Bewusstsein

Udo Jürgens ist gestorben
Bildquelle:  Getty Images
Es ist die Schocknachricht am heutigen vierten Advent! Wie gerade bekannt wurde, ist der Künstler Udo Jürgens (80) heute verstorben. Schon seit längerem lebte der Sänger in der Schweiz. Dort, im Ort Gottlieben, brach er am heutigen Nachmittag zusammen.

Wie RTL berichtete, kämpften die Ärzte im Spital noch um sein Leben. Schon bei der Ankunft im Krankenhaus sei der Entertainer nicht mehr bei Bewusstsein gewesen. Doch auch der Einsatz der Ärzte zeigte keine Wirkung, das Herz des 80-Jährigen wollte nicht schlagen. Um 16:25 Uhr wurden die Wiederbelebungsmaßnahmen eingestellt, als Todesursache wird akutes Herzversagen bekanntgegeben.

Nicht nur die Familie, auch die Freunde und Fans von Jürgens trauern nun um das Multitalent, welches mit Hits wie "Griechischer Wein" oder "Aber bitte mit Sahne" enorme Erfolge feierte. Wir drücken allen unser tiefes Beileid aus.
44 Kommentare

5
Zu seinem 51. Geburtstag

Brad Pitt: Ex Juliette Lewis gedenkt ihrer Liebe

Juliette Lewis und Brad Pitt waren Anfang der Neunzigerjahre ein Paar
Bildquelle:  Instagram/juliettelewis
Heutzutage gibt es nur eine Frau, von der Hollywood-Hottie Brad Pitt (51) seine Augen kaum lassen kann, und das ist selbstredend seine Angetraute Angelina Jolie (39). Das Paar und seine zahlreiche Kinderschar scheinen glücklich und zufrieden - doch Brad war naturgemäß nicht immer der brave Familienvater, sondern vor allem ein umschwärmter Youngster, der so mancher Schönheit den Kopf verdrehte. Wie zum Beispiel Juliette Lewis (41), die Anfang der Neunzigerjahre an der Seite des heißen Brad über die Red Carpets flanierte. Anlässlich zu seinem vergangenen Geburtstag am 18. Dezember postete sie jetzt eine äußerst liebevolle Erinnerung an diese Zeit.

Eine wunderbare Schwarz-Weiß-Aufnahme sollte es sein, die eine etwas schüchtern wirkende Juliette im Arm des lässig dreinblickenden Brad zeigt. Auf Instagram schrieb die Schauspielerin zu diesem Fotomoment: "Herzlichen Glückwunsch an meinen alten Freund, der mir so viel beigebracht hat, als wir noch jung waren. Und der meinen Musikgeschmack schon früh beeinflusst hat." Doch damit nicht genug der Schmeicheleien für den Star aus dem kommenden Film "Herz aus Stahl", denn des Weiteren wollte die Verflossene noch eines loswerden: "Er war immer so etwas wie ein 'würdevoller Rebel'..."

Über eben diesen wisst ihr richtig viel? Dann lasst euch gar nicht weiter lumpen und packt hier eure Fan-Facts aus:
Brad Pitt
Wie lautet sein bürgerlicher Name?
Frage 1 von 7
5 Kommentare

3
So begann seine Karriere

Schlagerlegende Udo Jürgens: 60 Jahre Show-Erfolg

Udo Jürgens ist im Alter von 80 Jahren überraschend verstorben
Bildquelle:  Getty Images
Mit dieser traurigen Nachricht hätte vermutlich niemand so unvermittelt gerechnet: Der Komponist, Pianist und Sänger Udo Jürgens ist im Alter von 80 Jahren an Herzversagen gestorben. Während eines Spazierganges im schweizerischen Gottlieben brach der Musiker offenbar zusammen, auch Wiederbelebungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. In Anbetracht dessen, dass die Schlagerlegende für das kommende Jahr noch eine große Tour unter dem Titel "Mitten im Leben" geplant hatte und überhaupt gerade nach wie vor sehr erfolgreich und leidenschaftlich mit seinen Songs unterwegs war, erscheint sein Ableben wohl nur umso tragischer. Gerade eben erst noch war sein Album "Mitten im Leben - Das Tribute Album" mit Gold prämiert worden.

Seit mehr als 60 Jahren war Jürgens musikalisch aktiv, im Jahr 1950 trat er als jüngster Teilnehmer bei einem Wettbewerb für Komponisten des Österreichischen Rundfunks an und gewann dort den ersten Preis. 14 Jahre später schon war er bereits erstmals beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen für sein Heimatland Österreich mit von der Partie, erreichte dabei immerhin den sechsten Platz. Nachdem er in den beiden darauf folgenden Jahren erneut an dem Wettbewerb teilgenommen hatte, war dies der Beginn seines internationalen Durchbruches.

Während seiner langen Karriere komponierte Jürgens mehr als 1.000 Lieder, er verkaufte insgesamt mehr als 105 Millionen Tonträger und war bis heute einer der größten Entertainer im deutschsprachigen Raum. "Griechischer Wein", "Aber Bitte Mit Sahne", "Ich war noch niemals in New York" oder "17 Jahr, blondes Haar" sind nur vier seiner zahlreichen bekannten Lieder. Er wurde unter anderem mehrfach mit dem Bambi und dem Echo ausgezeichnet, sowie mit der "Goldenen Kamera" und dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse.
3 Kommentare