45
Eine Top-Figur

In Bestform: Britney Spears knackig im Bikini

Britney Spears sieht aktuell wirklich top aus!
Bildquelle:  Photobuckte/ Britney Spears
Wurde sie einst für ihre minimalen Zusatz-Pfunde von der Öffentlichkeit verspottet, so beweist Britney Spears (30) aktuell, dass es wirklich keinen Grund mehr für Negativ-Schlagzeilen in dieser Hinsicht gibt.

Schon seit Längerem trainiert die The-X-Factor-Jurorin wieder eisern für ihren Traumbody und zeigt stolz die Resultate des strikten Workouts. Schon vor Monaten ließ sie ihre Twitter-Follower an einem privaten Schnappschuss teilhaben und auch jetzt veröffentlichte die zweifache Mutter wieder ein Bild von sich im Bikini. Super gebräunt und strahlend schön präsentiert sich Britney und macht in dem grünen Zweiteiler, der mit niedlichen buten Blumen versehen ist, eine ausnehmend gute Figur. Besonders ihr Bauch sieht straff und trainiert aus, von überflüssigen Kilos ist nichts zu entdecken. Aber auch der Rest ihres Bodys ist in Bestform und so fragen sich natürlich die ein oder anderen, ob das auch mit der bevorstehenden Hochzeit zusammenhängt. Immerhin soll es schon Ende des Jahres so weit sein.

Britney hat momentan aber, wie es scheint, nicht das weiße Kleid im Kopf, sondern vielmehr etwas ganz anderes: „Ich habe so einen Spaß in der Sonne... Ich möchte nicht, dass der Sommer bald endet!“, schreibt sie unter das tolle Foto. Eines ist ihr damit zumindest jetzt schon sicher: Die perfekte Bräune!
45 Kommentare

2
Dieses Foto sorgt für Ärger

Baby mit Fake-Busen! Shitstorm gegen Promi-Mama

JWoww hat ihrer kleinen Tochter für ein Foto falsche Brüste verpasst
Bildquelle:  Instagram/JWOWW
Sie ist noch nicht einmal ein Jahr alt und bezaubert die Internetgemeinde jetzt schon regelmäßig mit süßen, modischen und kecken Auftritten. Zumindest Mama Jennifer "JWoww" Farley (28) scheint ihre wahre Freude daran zu haben, ihr Töchterchen Meilani Alexandra Mathews medienwirksam in Szene zu setzen. Doch mit dem Outfit, in das sie ihren Nachwuchs nun gesteckt hat, spaltet sie die Gemüter: Sie hat ihr nämlich falsche Brüste verpasst!

Ein Vorbau der Marke Doppel-D, pinke Diva-Sonnenbrille und ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Ich bin so extravagant" - altersgemäß scheinen diese Attribute für ein wenige Monate altes Kind nicht unbedingt zu sein. So muss JWoww nach ihrer bizarren Baby-Torte erneut heftige Kritik einstecken. Doch sie wehrt sich! Auf Instagram postete sie ein klares Statement, nachdem die Frage laut wurde, ob sie nun zu weit gegangen sei: "Eigentlich nicht. Es war ein Scherz und nicht ernst gemeint, sodass sie darüber lachen kann, wenn sie älter ist. Ganz ehrlich, haltet einfach euren Mund und kümmert euch um euren Kram."

Ob die Bilder nun zu weit gehen oder nicht - ihr haltet immer zu JWoww? Dann könnt ihr sicher auch diese Fragen zu ihrem TV-Hit Jersey Shore beantworten:
Jersey Shore
Der Titel der Serie ist die englische Kurzform für...?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

3
Rebellion gegen den Januar

Hot: Miley Cyrus zeigt sexy Bikini-Pole-Dance

Miley Cyrus rekelte sich jetzt heiß an der Stange
Bildquelle:  Instagram.com/mileycyrus
In letzter Zeit zeigte sich Miley Cyrus (22) ziemlich oft sehr freizügig und verzichtete teilweise sogar gänzlich auf Kleidung. Jetzt gibt es allerdings wieder ein neues sexy Meisterwerk von ihr, sogar dieses Mal mit ein wenig Stoff am Körper.

Gemeinsam mit ihrem Liebsten Patrick Schwarzenegger (21) chillte die Sängerin unter der Sonne auf einer Wiese und ließ es sich gut gehen. Ihre Abneigung gegen den sonst so kalten Januar zeigte Miley auch in einem Video, das sie mit ihren Fans bei Instagram teilte. Darin ist sie zu sehen, wie sie sich im knappen schwarzen Bikini ziemlich heiß an einer Pole-Dance-Stange rekelt und der Sonne ihren fast blanken Hintern entgegen reckt. Damit hat sie den sonnigen Tag sogar noch ein wenig heißer gemacht.

Während in Deutschland die Temperaturen in diesem Monat ziemlich kühl und ungemütlich sind, kann Miley sogar im Bikini draußen eine heiße Show hinlegen. So schlimm scheint der Monat also doch nicht zu sein...

Was ihr alles über die Musik der Sängerin wisst, könnt ihr im folgenden Quiz testen.
Miley Cyrus
In welchem Video kommen Teddybären zum Einsatz?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

Das Unmögliche wird möglich

"Mission Impossible 5": Kinostart 5 Monate früher!

"Mission: Impossible 5" startet früher als gedacht
Bildquelle:  WENN
1 weiteres Bild anzeigen
Sehr gute Nachrichten für alle Mission: Impossible-Fans! Der sehnsüchtig erwartete fünfte Teil der Agententhriller-Reihe kommt nun doch viel früher in die Kinos als geplant. Statt erst dieses Jahr an Weihnachten soll "Mission Impossible 5" jetzt glatte fünf Monate vorher veröffentlicht werden und schon am 31. Juli auf der großen Leinwand zu sehen sein - jedenfalls in den USA.

Der Ausstrahlungstermin für Deutschland wurde nun natürlich auch deutlich nach vorne verlegt. Stand ursprünglich der 14. Januar 2016 fest, dürfen sich die Fans nun schon am 6. August 2015 auf den Weg ins Kino machen! Damit umgeht der Action-Klassiker rund um Tom Cruise (52) als Ethan Hunt aber auch einen harten Zuschauer-Konkurrenzkampf. Denn nicht nur der neue James Bond-Film Spectre läuft im November an, kurz darauf dürfen sich die Kinogänger auch auf Star Wars: Das Erwachen der Macht freuen.

Nachdem "Mission Impossible: Ghost Protocol" 2011 ein echter Kassenschlager war, geht es also nun eher als geplant mit dem fünften Teil weiter. Ihr freut euch schon riesig, Tom Cruise wieder in Action zu sehen? Dann testet euer Wissen über den Schauspieler doch in diesem Quiz:
Tom Cruise
Unter welchem vollständigen Namen wurde Tom Cruise geboren?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

Brüste für den Frieden

Nackt-Protest: Chelsea Handler zeigt Nippel-Flagge

Chelsea Handler zeigt ihre Brüste für den Frieden
Bildquelle:  Instagram/chelseahandler
Kürzlich sah sie sich noch dem harschen Vorwurf ausgesetzt, rassistisch gesinnt zu sein, jetzt beweist Chelsea Handler (39) mit einer provokanten Geste, wie viel ihr tatsächlich am friedlichen Miteinander auf der Welt gelegen ist: Die US-Komikerin hat sich im Netz mit einem Nackt-Protest gegen den Krieg im Nahen Osten ausgesprochen.

Es ist nicht das erste Mal, dass Chelsea aus Überzeugung blankzieht, doch diesmal ging sie noch einen Schritt weiter: Auf Instagram postete sie ein Bild, auf dem sie topless auf einem Kamel reitet - die Brustwarzen mit Aufklebern bedeckt, die eindeutig an den Davidstern der israelischen Flagge erinnern sollen. In der Bildbeschreibung ließ sie schließlich verlauten: "Ein Moslem erlaubte einer obenrum entblößten Jüdin, auf seinem Kamel zu sitzen. Und wir sagen, dass wir nicht Seite an Seite leben können? Ich sage, wir versuchen es, wir können es und wir werden es. Und man muss dazu noch nicht einmal topless sein. L'chaim."
Jetzt kommentieren!

5
Drama im Kardashian-Clan

Scotts & Kendalls Affäre: Kourtney rastet aus!

Kourtney Kardashian ist aktuell sehr unglücklich
Bildquelle:  Getty Images
Hatten Scott Disick (31) und Kendall Jenner (19) tatsächlich Sex miteinander? Scotts Lebensgefährtin und Kendalls Schwester Kourtney Kardashian (35) glaubt daran jedenfalls nicht wirklich. Das Gerücht an sich scheint ohnehin ein kleines bisschen an den Haaren herbeigezogen zu sein - doch nichtsdestotrotz ist Kourtney scheinbar außer sich vor Wut! Der Grund ist simpel: Erneut wird ihr Freund zur Zielscheibe von Munkeleien um eine Affäre.

"Kourtney nimmt das Gerede nicht ernst. Sie kann nicht. Aber es hat natürlich all die Enttäuschung wieder auflodern lassen, die sie gegenüber Scott empfindet. Sie braucht unbedingt Abstand von ihm und auch von ihrer Familie, bevor sie komplett ausflippt. Aktuell hasst sie es, eine Kardashian zu sein. Sie ist kurz davor, einen Nervenzusammenbruch zu erleiden und zu explodieren", so ein Bekannter des Starlets gegenüber dem Online-Dienst Hollywood Life. Im Moment würde es Kourtney schlichtweg zu viel: Vor allem die Belastung durch ihren Nachwuchs, mit dem sie Scott vollkommen alleine lässt, nage an ihren Kraftreserven. Bleibt nur zu hoffen, dass bald wieder etwas mehr Ruhe in das Leben der 35-Jährigen kommt...
5 Kommentare

33
Er bleibt sich treu

Ära zu Ende: Walter Freiwalds letzte Worte im Camp

Walter musste gestern das Camp verlassen
Bildquelle:  RTL
Während die übrig gebliebenen Dschungelinsassen fröhlich ums Feuer tanzten, verabschiedete sich Walter Freiwald (60) im Dschungeltelefon von den Zuschauern und kämpfte mit den Tränen. Obwohl er sich selbst als Dschungelkönig der Herzen sieht, tut ihm der Auszug offensichtlich doch etwas weh.

Aber Walter wäre nicht Walter, wenn er aus der ganzen Situation nicht auch als Gewinner hervorgehen könnte. Gegenüber seiner Konkurrentin Maren Gilzer (54) erklärte er nämlich kurz vor seinem Abgang: "Es ist ein Spiel, Maren, und ich habe nicht gewonnen. Und? Nicht schlimm. Aber es wird trotzdem laufen. Ich meine, welcher 60-Jährige sieht so aus wie ich? Und alle drei jungen Mädchen haben hier auf mich gestanden. Das war für mich eine Genugtuung ohne Ende." Ach der Walter, beim Klang dieser selbstbewussten Töne weiß man doch eines als Zuschauer schon ein bisschen: Diese Selbstüberschätzung muss einem doch ganz einfach fehlen.

Angekommen in der realen Welt konnte der einstige TV-Assistent sein Glück dann kaum fassen, denn offensichtlich hat sich während seiner Zeit im Dschungel wirklich etwas getan. Aufgeregt kam ihm nämlich seine einstige Dschungel-Freundin Sara Kulka (24) entgegen und klärte ihn erst einmal über seinen Bekanntheitsgrad und sämtliche Jobangebote auf. Walter im Glück und König der Herzen ist er allemal, auch wenn es nur sein eigenes ist.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
33 Kommentare

15
So ist er eigentlich gar nicht

Video-Entschuldigung: Justin Bieber zeigt Reue!

Bildquelle:  SIPA/WENN.com
Justin Bieber (20) ist ein Inbegriff für Fan-Massen, rüpelhaftes Flegel-Verhalten und Frauengeschichten geworden. Ein Umstand, der doch sehr davon ablenkt, dass in ihm in erster Linie einfach ein wirklich talentierter Musiker steckt. Doch statt mit tollen Songs und Auftritten zu überzeugen, ist er wegen seines Privatlebens Dauergespräch auf Twitter. Eine Entwicklung, die wohl jetzt auch Justin nicht mehr geheuer ist. Und er scheint zu wissen, dass er zu einem großen Teil selbst daran schuld ist. Jetzt drehte er ein kleines Video, mit dem er sich an seine Fans wendet und sich entschuldigt!

Mit großer Reue blickt er darin auf die vergangenen eineinhalb Jahre zurück und kann offenbar kaum fassen, was er getan hat. "Ich wollte dieses Video machen, um auszudrücken, was ich gerade fühle", beginnt er den Clip, den er auf Facebook postete. Anschließend verrät er, dass er, nachdem er eine Weile keine Interviews gegeben hatte, jetzt bei Ellen DeGeneres (57) zu Gast war und seltsamerweise untypisch nervös gewesen sei: "Ich glaube, ich war nervös, weil ich Angst davor habe, wie die Leute im Moment über mich denken. Ich wollte nicht arrogant oder eingebildet oder grundsätzlich auf die Art rüberkommen, wie ich mich in den letzen eineinhalb Jahren verhalten habe." Justin Bieber scheint tatsächlich aufgewacht zu sein und gemerkt zu haben, dass er sich mit seinem Benehmen der vergangenen Monate keinen Gefallen getan hat. Deshalb betont er in seinem Clip, dass er sich vorgenommen hat, jetzt seine andere, "softere" Seite zu zeigen. Er habe keine Angst mehr davor, zu zeigen, dass ihm Dinge am Herzen liegen und ihm nicht alles egal sei. Nachdem Justin also eine Weile ziemlich damit zu kämpfen hatte, vor den Augen der ganzen Welt erwachsen werden zu müssen, und entsprechend rebellierte, gelobt der Megastar nun also Besserung.

Seht Justins Video-Entschuldigung nun in unserem "Newsflash"!
15 Kommentare

102
Der Augenschmaus ist raus

Der Wolf verlässt den Dschungel! Top 4 stehen fest

Aurelio Savina musste das Camp verlassen
Bildquelle:  RTL
Gestern musste überraschenderweise Walter Freiwald (60) das Dschungelcamp verlassen. Der Entertainer bekam zuvor nicht einmal ein "Vielleicht" und war deswegen wohl selbst auch etwas geschockt. An Tag 14 ist die Auszugsverkündung jedoch nicht weniger spannend, immerhin sind die Camper, die jetzt noch übrig sind, alle schon fast Favoriten.

Zwei Tage vor dem großen Finale musste es aber letztendlich irgendjemanden treffen und das war in diesem Falle Aurelio Savina (37). Obwohl vielleicht viele dachten, mit Walters Auszug sei die Mehrheit automatisch für den Italiener, da die beiden sich dauernd zankten, hatten dennoch nicht genügend Zuschauer für den Schönling angerufen. Die neue Krawall-Taktik kam beim Publikum offenbar gar nicht gut an. Denn neuerdings pöbelte Aurelio immer wieder gegen seine Campkollegen und eckte damit nicht nur im Urwald an, sondern offensichtlich auch in der Außenwelt. Die Zuschauer haben entschieden, den Macho-Lover nicht weiter sehen zu wollen.

Die übrigen vier Bewohner können sich jetzt aber freuen, schließlich rücken sie der heiß ersehnten Dschungelkrone jetzt ganz nahe und es wird noch einmal so richtig spannend. Nur Aurelio, der kann sich jetzt ganz relaxt zurücklehnen und mit Walter vielleicht ja sogar eine Friedenspfeife rauchen.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
102 Kommentare

256
Prüfung war zu viel für ihn

Drama im Dschungel: Jörn muss beatmet werden

Jörn hat in seiner Prüfung alles gegeben
Bildquelle:  RTL
Auweia. An Tag 14 meisterte Jörn Schlönvoigt (28) seine dritte Dschungelprüfung mit Bravur! Er gab wirklich alles und das war offenbar etwas zu viel. Denn als der GZSZ-Star nach der Prüfung in das Camp zu seinen Mitstreitern zurückkehren wollte, verließen ihn plötzlich die Kräfte und er klappte fast zusammen.

Nachdem Jörn nach zwei Ekel-Ess-Prüfungen endlich einmal eine Actionprüfung bestreiten durfte, wollte er wohl den Zuschauern und auch sich selbst beweisen: Ich kann auch anders. Mit viel Ausdauer und Geschick sahnte er alle Sterne ab. Doch nach ende der Prüfung machte Jörn schlapp: "Ein Schluck Wasser wäre super. Und eine Kopfschmerztablette", konnte er gerade noch sagen, nachdem er zusammensackte und von Dr. Bob (65) etwas zum Trinken und eine Sauerstoffmaske bekam. Nach einigen Atemzügen ging es Jörn dann glücklicherweise schon besser. Dr. Bob stellte fest: "Das war eine sehr heftige körperliche Anstrengung und sein Körper ist geschwächt. Sein Kreislauf ist runtergegangen. Nach der Leistung kann er jetzt in die Fußstapfen von Indiana Jones und James Bond treten."

Na, da seien einem ein paar Züge aus der Sauerstoffmaske doch gegönnt. Manch böse Zunge mag vielleicht jetzt behaupten, die Prüfung sah im TV gar nicht so anstrengend aus, aber für diese Challenge war vor allem sehr viel Kondition und Kraft nötig und da die lieben Dschungelstars die vergangenen Tage eher in der Horizontalen im Camp verbracht haben und wenig gegessen haben, ist in Sachen Ausdauer bei ihnen gerade nicht viel los.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
256 Kommentare

18
Ein "verrückter Liebesbeweis"

Rebecca Mir: Massimo hat sie als Tattoo verewigt!

Massimo Sinató hat seine Liebe zu Rebecca Mir mit einem Tattoo festgehalten
Bildquelle:  Getty Images /Matthias Nareyek
Die Hochzeitsglocken kann man schon fast läuten hören, lange kann es nicht mehr dauern, bis Rebecca Mir (23) und ihr Tänzer Massimo Sinató (34) endlich vor den Traualtar treten. Eine ganz besonders intime Feier wird es wohl werden, mehr ist von den beiden hinsichtlich ihrer Zeremonie leider noch nicht zu erfahren. Doch eines zeigt Massimo von nun an ganz deutlich: Er liebt seine Rebecca über alles! Das beweist jetzt auch ein Tattoo, das seine Verlobte schwärmen lässt!

Am rechten Handgelenk nämlich zieren die beiden Buchstaben "R" und "M" nunmehr die Haut des Let's Dance-Stars, was Rebecca auf Facebook mit den zuckersüßen Worten kommentierte: "So ein schöner, verrückter Liebesbeweis!" Das kann Massimo so wohl nur unterschreiben, immerhin präsentierte er bei der Fashion Week in Berlin ganz stolz das Kunstwerk, das seine Gefühle für das Model auf ewig festhalten wird. Romantik pur vor der Trauung!

Ihr wollt noch mehr über Rebecca und ihre Karriere erfahren? Dann wagt euch ganz einfach an folgendes Quiz:
Rebecca Mir
Wo wurde Rebecca geboren?
Frage 1 von 7
18 Kommentare

30
Er hat einen Schlagersong

Dschungel ade: Wird Walter jetzt Ballermann-Star?

Was passiert eigentlich bei Walter Freiwald ohne den Dschungel?
Bildquelle:  RTL
Nach seinem überraschenden Dschungel-Aus muss sich die Nation wohl keineswegs fragen: Was macht Walter Freiwald jetzt eigentlich ohne das Dschungelcamp? Sondern vielmehr: Was macht das Dschungelcamp jetzt ohne Walter? Denn an Jobmöglichkeiten mangelt es dem Moderatoren so gar nicht.

Neben dem Angebot für die Venus zu arbeiten, oder aber auch die Chance auf Sendezeit bei einem friesischen TV-Sender, kommt jetzt noch ein drittes Standbein für Walter infrage. Kaum zu glauben aber wahr: Der Dschungelstar könne nämlich bald schon am Ballermann auftreten. Dazu muss Walter sogar gar nicht viel tun, denn einen Song hat er immerhin schon vor einigen Jahren produziert. Ein echter Hit mit dem Titel "Urlaub auf Balkonien" existiert von dem Allroundtalent und eignet sich doch perfekt für eine leicht angeheiterte Meute am Ballermann. Um Walter müssen wir uns also wirklich keine Sorgen machen. Aber ob ohne ihn überhaupt noch etwas im Dschungel los sein wird, das ist wohl die brennendere Frage.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
30 Kommentare

111
Spannung vorm Finale

Kopf an Kopf: Dieser Camper hat die Nase vorn!

Jörn Schlönvoigt und Maren Gilzer liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Gestern war es endlich so weit und König Jörn Schlönvoigt (28) wurde von Maren Gilzer (54) erstmals vom Thron gestoßen. Aber ob sich der Aushilfstarzan so schnell das Zepter aus der Hand reißen lässt? Wie haben die Promiflash-Leser wohl abgestimmt?

Die Fans des GZSZ-Stars wollen einen Umschwung im Rennen um die Dschungelkrone wohl auf keinen Fall gewähren, denn nur einen Tag nach Marens Sieg steht er schon wieder auf Platz eins. Mit 3.014 Stimmen (42,25 %) holt sich Jörn die Führung zurück. Maren folgt ihm aber dicht auf Platz zwei mit 2.674 Stimmen (37,48 %) von insgesamt 7.134 abgegeben Stimmen. Dabei konnte man in der letzten Folge des Dschungelcamps fast glauben, der smarte Schauspieler sei gar nicht mehr im australischen Urwald, immerhin war er höchstens einmal zu sehen. Wie das Voting nach der heutigen Episode ausgeht, bleibt jetzt schon spannend. Sollte er wieder in einer Prüfung mitwirken, muss er sich in jedem Fall ziemlich anstrengen und sich nicht wieder von einer Maren die Show stehlen lassen.

Wie die anderen Stars im Voting abgeschnitten haben, seht ihr in diesem Überblick:

1. (Vortag 2) Jörn Schlönvoigt 42,25 Prozent
2. (Vortag 1) Maren Gilzer 37,48 Prozent
3. Tanja Tischewitsch (24) 9,29 Prozent
4. Rolf Scheider (58) 5,71 Prozent
5. Aurelio Savina (37) 5,27 Prozent

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.
111 Kommentare

4
Nach 30. Band-Jubiläum

"Modern Talking"-Comeback? Das sagt Thomas Anders

Bildquelle:  WENN
Lange bevor deutsche Bands wie Rammstein und Tokio Hotel die Welt eroberten, gelang Modern Talking der internationale Durchbruch. Die Band gibt es schon seit Jahren nicht mehr, doch mindestens genauso lange wünschen sich eingefleischte Fans ein Comeback.

In ihrem Song sangen sie "You're My Heart, You're My Soul", doch ein Herz und eine Seele waren Thomas Anders und Dieter Bohlen (60) nie wirklich. Das war auch der Grund, warum sich Modern Talking 2003 endgültig auflöste. Wäre dies nicht so, würden sie heute schon seit 30 Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen. An die Zeit erinnern sich beide zwar gerne, eine Reunion schließen sie aber völlig aus. Im vergangenen Juli lehnte der Pop-Titan sogar einen 20-Millionen-Deal für 10 Auftritte ab. Und auch Thomas hat einen festen Standpunkt, wie er Promiflash verrät: "Die Menschen erwarten dann immer mehr. Sie wollen dann im Grunde noch mehr Shows, sie wollen dann wieder ein Album und in diesen Druck wollten wir überhaupt nicht reinkommen. Weil uns beiden geht es solo sehr gut und da gibt es auch keine Notwendigkeit das zu tun."

Was Thomas Anders noch so über ein mögliches Band-Comeback zu sagen hatte, erfahrt ihr im "Newsflash".
4 Kommentare