3
Das mag er besonders gerne

Jorge Gonzalez: So groß ist seine Olympia-Liebe

Jorge Gonzalez mag die Olympia-Schwimmer ganz besonders
Bildquelle:  Promiflash; WENN.com
Die Olympischen Spielen haben in den letzten zwei Wochen die ganze Welt begeistert. Doch nicht nur mit ihren sportlichen Höchstleistungen zogen die Teilnehmer die Aufmerksamkeit des weltweiten Millionenpublikums auf sich, sondern sie begeisterten auch mit ihrem blendenden Aussehen. Besonders eine Sportlergattung hat es dem Publikum angetan: die Schwimmer!

Immerhin zeigen die Wasserathleten natürlicherweise von allen Olympioniken die meiste Haut und zeigen ihre perfekt definierten Körper. Das sieht auch der sportbegeisterte Jorge Gonzalez (45) so. „Mich interessiert Sport sehr. Ich gucke gerne Leichtathletik und natürlich sind die Schwimmer auch toll! Aber gerade Sportler sind ja alle toll“, erklärte er uns m Promiflash-Interview.

Neben dem Hang zum kühlen Nass hat es ihm eine Disziplin zudem auch ganz besonders angetan, die sich um das runde Leder dreht. Doch damit ist nicht etwa Fußball gemeint: „Ich habe lange auch Volleyball gespielt und spiele es auch immer noch und von daher gucke ich das auch besonders gerne“, verriet der GNTM-Catwalk-Coach.
3 Kommentare

7
Er testet neues Genre

"New Girl"-Max Greenfield geht zu "American Horror Story"

Max Greenfield wechselt die (Serien-)Seiten
Bildquelle:  Getty Images
New Girl-Fans aufgepasst: Schmidt happens! - zumindest fast - und das nicht nur in der beliebten Serie um Schauspielerin Zooey Deschanel (35), sondern neuesten Meldungen zufolge auch in der neuen Staffel von "American Horror Story".

Wie Showrunner Ryan Murphy nun nämlich auf seiner Twitter-Seite bestätigt, wird niemand Geringerer als "New Girls" "Schmidt" Max Greenfield (34) jetzt in der beliebten Horror-Serie zu sehen sein. Somit reiht er sich neben Stars wie Lady GaGa (29), Matt Bomer (37), Evan Peters (28) oder Kathy Bates (66) ein.

In "American Horror Story: Hotel" scheint der Herr mit dem gewinnenden Lächeln eine Rolle mit folgenschwerem Schicksal zu übernehmen und sich dabei offenbar sehr von seinem Part in der Comedy-Serie abzugrenzen. Murphy verrät nämlich schon einmal so viel: "Diesen Oktober wird Max Greenfield (wie ihr ihn noch nie gesehen habt) in das Hotel ein-, aber nicht auschecken."

Um Max' Paraderolle in "New Girl" muss man glücklicherweise nicht fürchten, er wird auch in der fünften Staffel zu sehen sein. Hauptdarstellerin Zooey hingegen klinkt sich aufgrund ihrer Schwangerschaft für einige Folgen aus - in diesem Quiz könnt ihr euer Wissen über sie testen:
Zooey Deschanel
In welchem Jahr wurde Zooey geboren?
Frage 1 von 7
7 Kommentare

13
Überraschender Schritt

Ehe vor dem Aus? Nicole Richie & Joel verkaufen ihr Haus

Nicole Richie & Joel Madden sollen Eheprobleme haben
Bildquelle:  Getty Images
Menschen, die im Rampenlicht stehen, werden oft ganz genau beobachtet. Wenn es zwischen einem Promi-Paar also kriselt, bekommt das meistens auch die Öffentlichkeit mit. Aktuellestes Beispiel sind dafür Nicole Richie (33) und Joel Madden (36). Über diese wird in letzter Zeit nämlich immer öfter gemunkelt, dass ihre Ehe vor dem Aus steht - jetzt erhärten sich diese Gerüchte.

Seit 2006 sind Nicole und Joel ein Paar. Ende 2010 gaben sie sich dann das Ja-Wort und inzwischen haben sie zwei gemeinsame Kinder. Doch nach fast zehn Jahren Beziehung scheint bei ihnen die Luft raus zu sein. Immer wieder gab es Schlagzeilen, in denen man ihre bevorstehende Trennung prognostizierte. Nun könnte der Verkauf ihres 3,5 Millionen Dollar-Anwesens diese Annahme untermauern. Radar Online will aber nicht nur das erfahren haben: Angeblich soll Nicole schon ein neues Zuhause für sich in Beverly Hills erworben haben. Ob Joel da mit einzieht, ist wohl noch fraglich.

Bisher hat sich keiner von ihnen zu dieser Meldung geäußert und auch so kann man das Motiv hinter dem Haus-Verkauf nicht eindeutig als Zeichen einer möglichen Trennung deuten, schließlich teilte der Sänger erst vor Kurzem eine eindeutige Liebesbotschaft an seine Ehefrau mit der Welt.
13 Kommentare

6
Verzweifelter Vater gesteht

Martin Sheen: So machtlos war er bei Charlies Absturz

Martin Sheen machte sich große Sorgen um Charlie
Bildquelle:  WENN
Martin Sheen (74) hatte es mit seinem berühmten Sohn nun wirklich nicht immer leicht. Besonders als sich Charlie Sheen (49) 2011 gar nicht mehr unter Kontrolle hatte und bei Two and a half Men gefeuert wurde, machte der "Ask me Anything"-Star sich ernsthaft Sorgen um ihn. In einem Interview hat Martin nun verraten, wie er sich wirklich in dieser schwierigen Zeit gefühlt hat.

"Bei dem, was er damals durchgemacht hat, waren wir machtlos. Wir konnten nicht viel tun außer für ihn beten und ihn aufbauen. Natürlich versucht man so gut es geht für ihn da zu sein, aber er war in einer verzweifelten Lage. Und er tat das, was ihn seiner Ansicht nach daraus befreien würde - er ging an die Öffentlichkeit. Das war natürlich sehr schmerzhaft - auch für ihn", erklärte Charlies Vater gegenüber Radio Times. Zum Glück hat der "Anger Management"-Star mit Unterstützung seiner Familie ja letztendlich dann doch noch die Kurve gekriegt.
6 Kommentare

76
Im Marilyn Monroe-Look

Sexy Blondine! Kim Kardashian erobert wieder das Vogue-Cover

Kim Kardashian ziert wieder die Vogue
Bildquelle:  Vogue Brasil
Einmal das Cover der Vogue zu zieren war schon lange ein großer Traum von Kim Kardashian (34). Und obwohl sie sonst zu denjenigen gehört, denen jeder Wunsch fast sofort erfüllt wird, musste sie ziemlich lange darauf warten, bis dieser Moment endlich da war. Das erste Mal war es für die amerikanische Ausgabe der Zeitschrift. Damals teilte sie sich das Cover aber noch mit Göttergate Kanye West (37). Beim zweiten Mal gab es für Australien den natürlichen Look und jetzt - weil aller guten Dinge drei sind - darf sich Brasilien über eine ganz besondere Hommage freuen.

Vor einiger Zeit färbte sich Kim Kardashian pünktlich zur Paris Fashion Week ihre Haare - der neue Farbton: Platinblond! Jetzt weiß man, das hinter dem kurzen Stylewechsel mehr steckte. Für die Vogue Brasil schlüpfte die Gute nämlich in die Rolle von Marilyn Monroe (✝36), des wohl berühmtesten Sexsymbols aller Zeiten. Kim scheint ihren Job dabei sogar so gut gemacht zu haben, dass Fotografin Ellen Von Unwerth sich nicht für ein Foto entscheiden konnte, sodass das Magazin mit zwei unterschiedlichen Covern von ihr erscheinen wird. Während sie auf dem einen an Kleidung spart und auf einer Leoparden-Decke mit nichts weiter als Lederhandschuhe liegt, trägt sie auf dem anderen einen bauchfreien Rollkragenpullover und eine hochgeschnittene Hose. Kim ist eben immer für eine Überraschung gut!
76 Kommentare

1
Ende der Mutanten-Ära

Wolverine: Hugh Jackman bereitet Abschied vor

Hugh Jackman hat eine klare Ansage gemacht
Bildquelle:  Joseph Marzullo/WENN.com
Ob er es dieses Mal nun wirklich ernst meint? Vor genau einem Jahr kündigte Hugh Jackman (46) an, dass der zweite Teil von Wolverine sein letzter Film als haariger Mutant sein soll. Tatsächlich soll im März des kommenden Jahres jedoch "Wolverine 3" in die Kinos kommen. Jetzt erneut die Ansage: Nach diesem Teil ist endgültig Schluss.

Zumindest erklärte der australische Schauspieler nun im TV-Interview bei The Dr. Oz Show: "Das wird mein letzter Film sein. Es fühlte sich einfach so an, als wäre die richtige Zeit gekommen. Und mal ehrlich, 17 Jahre. Ich dachte in Millionen Jahren nicht, dass es so lange gehen würde, und danke den Fans für die Möglichkeit, ihn zu spielen." Schließlich fügte er noch hinzu: "Es fühlt sich einfach so an, als wäre das die richtige Art zu gehen."

Bereits im März ließ der Mime auf seiner Instagram-Seite verlauten, dass er keinen weiteren Wolverine-Film plane. "Wolverine... zum letzten Mal", schrieb er.

Ihr seid große Fans von Hugh Jackman und wisst alles über ihn? Hier könnt ihr eure Kenntnisse auf den Prüfstand stellen:
Hugh Jackman
Wann ist Hugh geboren?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

28
Sein größter Wunsch

Schon eine Frau!? Hatte Bruce Jenner bereits die Penis-OP?

Bruce Jenner will eine Frau werden
Bildquelle:  ABC / supplied by WENN
Dass sich Bruce Jenner (65) in Zukunft ein Leben als Frau wünscht, dürfte inzwischen für kaum jemanden eine Neuigkeit sein. Immer wieder wurde in den Medien darüber berichtet, auch er selbst bestätigte dies in persönlichen Interviews. In diesen gab er auch preis, dass die geschlechtsangleichende Operation noch in diesem Frühjahr durchgeführt werden soll. Nun wird jedoch bekannt, dass er diesen Schritt wohl schon gemacht hat.

Der Ex-Olympionike fühlt sich schon lange im falschen Körper gefangen und während er dieses Gefühl jahrelang durch das heimliche Tragen von Frauenkleidern auslebte, soll er jetzt tatsächlich ernst gemacht haben. Ein Insider berichtet gegenüber Radar Online, dass sich der 65-Jährige schon vor drei Wochen den Penis hat entfernen lassen. "Die Prozedur beinhaltete auch die Modellierung von Bruce' männlichem Geschlechtsteil in das eines weiblichen. Er ist sehr glücklich mit dem Ergebnis, hätte aber nicht gedacht, dass der Heilungsprozess so zermürbend wird", heißt es weiter.

Bruce selbst hat sich dazu bisher noch nicht geäußert. Manche vermuten dahinter einen geschickten Zug, um seiner Doku die Spannung nicht vorwegzunehmen.
28 Kommentare

67
Zweifelhafte Gründe für Amal

Flitterwochen abgebrochen! George Clooney nimmt Stellung

George Clooney hat seine Flitterwochen abgebrochen
Bildquelle:  Supplied by WENN.com
Sie haben einen regelrechten Hochzeitsmarathon in Italien hingelegt, doch während die Vermählung und die damit verbundenen Partys ein Feuerwerk an Glanz und Glamour versprüht haben, fielen die Flitterwochen von George Clooney (54) und seiner Amal (37) vergleichsweise simpel aus. Aber nicht nur das: Der Honeymoon spielte scheinbar nur eine untergeordnete Rolle, denn der "The Monuments Men"-Mime unterbrach ihn gar, um einen Ausflug zur Comic-Con zu machen. Jetzt hat George auch erklärt, was ihn dazu bewegte.

"Ich bekam einen Anruf, während ich in den Flitterwochen war, und mir wurde gesagt, dass es überaus wichtig sei, dass ich eingeflogen komme", so der Schauspieler im TV-Interview in der Graham Norton Show. Amal war davon allerdings nicht begeistert: "Zuerst musste ich das meiner Frau erklären, was nicht gut lief. Die ganze Idee, einen Teil meiner Flitterwochen mit Leuten zu verbringen, die wie Captain Kirk und Star Wars-Figuren angezogen sind, war nicht einfach, meiner Braut zu erklären... Aber ich ließ mich blicken und hatte auch ziemlichen Spaß."

Wie gut kennt ihr eigentlich George Clooney? Macht doch hier gleich mal den Test:
George Clooney
Was verlor George Clooney nach einem Unfall am "Syriana"-Set?
Frage 1 von 7
67 Kommentare

17
Sie trägt ein ähnliches Outfit

Diss an Tygas Ex! Kylie Jenner: Ich bin die heißere Frau

Kylie Jenner hat sich den Stil von Blac Chyna abgeguckt
Bildquelle:  Instagram/Kylie Jenner
Ganz offensichtlich fühlt sie sich von der Ex ihres aktuellen Freundes Tyga (25) bedroht. Kylie Jenner (17) befindet sich nämlich in einem ewigen Wettstreit mit Blac Chyna und hat vor, diesen zu gewinnen. Zumindest lässt sich das anhand eines Schnappschusses deuten, den Kylie jüngst auf ihrem Instagram-Account postete.

Dort zu sehen: ein sexy Posing im Badezimmer. Und Kylies Outfit erinnert doch stark an das von Rivalin Blac Chyna, die sich nur wenige Stunden zuvor ebenfalls auf Instagram in einer ähnlichen Look-Kombination zeigte. Beide Frauen setzen auf helles Crop Top und farblich dazu passende Hose. Einzig der Körperschmuck, den Blac trägt, fehlt bei Kylie. Ansonsten unterscheiden sich die beiden Tyga-Verliebten kaum voneinander. Hier liegt nun also der Gedanke nahe, die 17-Jährige orientiere sich an dem Stil des Models. Tut der Kardashian-Spross das aber wirklich?

Denn eigentlich hat Kylie so etwas doch wirklich nicht nötig. Aber dennoch demonstriert sie eindrucksvoll, dass sie definitiv die schmalere Silhouette hat und trotzdem in Sachen Po-Volumen mithalten kann. Kylie und ihr Blac-Diss sind aber in jedem Fall einen Blick wert.
17 Kommentare

16
Nur ein kurzer Aussetzer?

Nach Schock-Fotos: Jonathan Rhys Meyers entschuldigt sich!

Jonathan Rhys Meyers soll einen Alkohol-Rückfall gehabt haben
Bildquelle:  VIPix / Splash News
Auch wenn es in letzter Zeit relativ ruhig um Jonathan Rhys Meyers (37) geworden war, stand seine treue Fanbase immer hinter ihm. Nur zu verständlich also, dass sie alle nach den jüngsten Schlagzeilen ziemlich besorgt um den Schauspieler waren. Vor wenigen Tagen torkelte der nämlich am helllichten Tag in verwahrloster Optik und mit einer Wodka-Flasche in der Hand durch London. Besonders traurig daran: Der Schauspieler kämpft seit Jahren gegen seine Alkoholsucht an und soll sogar fünf Aufenthalte in Entzugskliniken hinter sich haben. Nun versucht er, seine geschockten Anhänger mit einer persönlichen Botschaft zu beruhigen.

Auf ihrem Instagram-Account postet seine Verlobte Mara Lane ein Selfie, auf dem sie mit Tränen in den Augen zu sehen ist. Daneben richtet Jonathan einige Zeilen an seine Fans: "Mara und ich sind dankbar für eure Unterstützung und Freundlichkeit in dieser Zeit. Ich entschuldige mich für den kleinen Rückfall und hoffe, dass die Menschen nun nicht zu schlecht von mir denken. Ich hörte sofort auf zu trinken [...] und ich entschuldige mich bei Fans und Kollegen. Ich bin auf dem Weg der Besserung und sorry für mein zerzaustes Aussehen, ich war auf dem Weg nach Hause von einem Freund und hatte mich nicht umgezogen. Ich weiß, dass ich einen Fehler gemacht habe und ich bin sehr beschämt, aber das war nur ein kurzer Aussetzer auf dem Weg zu meiner Genesung, ansonsten führe ich ein gesundes Leben."

Nun bleibt nichts anderes übrig, als zu hoffen, dass der 37-Jährige die ganze Situation nicht einfach herunterspielt und das alles tatsächlich nur ein unbedeutender Aussetzer und kein ernsthafter Rückfall war - zu wünschen wäre ihm das allemal.
16 Kommentare

104
Doch nicht Letzte?

ESC-Pleite: Landete Ann Sophie in Wahrheit auf Platz 20?

Ann Sophie landete beim ESC auf dem letzten Platz
Bildquelle:  Getty Images
Der Eurovision Song Contest ist vorbei, doch so ganz scheint der Schmerz über die Niederlage noch nicht abgeklungen zu sein. Null Punkte gab es für Deutschland - und auch wenn man dieses Schicksal mit dem Nachbarn Österreich teilt, besser wird's dadurch auch nicht! Nun kommt allerdings etwas ans Tageslicht, dass die Schmach vom Wochenende etwas erträglicher macht.

Ann Sophie (24) trat voller Energie und Willen beim ESC für Deutschland an. Leider ging der Plan nicht ganz auf, den kein einziges Mal verirrte sich auch nur ein Punkt auf unser Konto. Jetzt veröffentlicht die Bild allerdings eine Berechnungs-Tabelle, aus der ersichtlich ist, dass wenn es nach der Jurywertung ginge, Deutschland nicht auf dem letzten, sondern auf dem 20. Platz gelandet wäre. Da dies allerdings nur 50 Prozent der Gesamtwertung ausmacht, muss man auch die Ergebnisse des Televotings einbeziehen - hier platzierte sich Ann Sophie auf Rang 24.

Dass es am Ende aber doch Platz 27 wurde, liegt daran, dass die Teilnehmer nur dann Punkte abstauben können, wenn sie in den jeweiligen Ländern, nach Zählung aller Anrufe, in der Top Ten landen. Wer es also nicht da rein schafft, geht gänzlich leer aus.
104 Kommentare

12
Der erste Nachwuchs

Das Baby ist da! Keira Knightley ist jetzt Mama

Sie und ihr Gatte James Righton sind nun Eltern
Bildquelle:  Xavier Collin/Image Press/Splash
Sobald Keira Knightley (30) weitere Kleider getragen hat, wurde ihr ein wachsender Babybauch unterstellt. Immer wieder hieß es, die Schauspielerin erwarte ihr erstes Kind, doch genau so schnell wurden die Gerüchte dementiert. Vor einigen Monaten gab die schöne Brünette jedoch zu, dass sie und ihr Gatte James Righton (31) ihren ersten Nachwuchs bekommen - jetzt ist ihr Baby auf der Welt!

Endlich hat das Warten ein Ende! Wie mehrere Quellen E! News bestätigen, sind die Schauspielerin und ihr Ehemann am 26. Mai zum ersten Mal Eltern geworden.

Für die frischgebackenen Eltern beginnt nun sicherlich eine wundervolle Zeit - schließlich sind sie nun zu dritt. Wann sie wohl ihren Sprössling zum ersten Mal zeigen? Bisher haben sich die beiden ja sehr bedeckt gehalten und nur wenig von ihrer Privatsphäre preis gegeben - auch das Geschlecht ihres Kindes halten sie bisher geheim. Doch auch schon andere Promi-Eltern haben ganz plötzlich, und voller Stolz, ihren Nachwuchs präsentiert...
12 Kommentare

10
"Ein bisschen mehr geht immer"

Vorbild Kim Kardashian? GNTM-Lisa trainiert ihren Knack-Po

Lisa G. trainiert gerade kräftig
Bildquelle:  Facebook/ Lisa G. Topmodel 2014
Seit einiger Zeit arbeitet Lisa G. (18) an ihrem Traumkörper - und das bedeutet für die frühere Germany's next Topmodel-Kandidatin: Extra-Schichten im Fitness-Raum. Doch neben einem durchtrainierten Mucki-Body bringt das Training noch einen anderen Vorteil mit sich: Lisas Po wird auch immer knackiger.

Das bleibt natürlich auch nicht ihren Angehörigen verborgen, wie sie im Interview mit Promiflash verrät: "Also, ich hab echt 'nen Po bekommen. Das sagen mir auch viele und das finde ich auch ganz gut." Diesen prallen Nebeneffekt findet auch Lisa spitze, die aber nicht unbedingt in die Po-Champions-League um Kim Kardashian (34) oder Coco Austin (36) aufsteigen will: "Ich finde es auf jeden Fall schön, wenn man einen schönen, runden Po hat. Und doch, ein bisschen mehr kann eigentlich immer sein. Aber jetzt nicht so Kim-Kardashian-mäßig. Bei ihr sieht es gut aus, ich mag es halt eher definiert und muskulös."

Wie hart Lisa G. für ihren Knack-Po trainiert, erzählt sie euch in unserem "Newsflash":
10 Kommentare

44
Rache-Aktion schon geplant

Britney ist sauer: Zoff mit Christina Aguilera neu belebt!

Britney Spears ist stinksauer
Bildquelle:  INFphoto.com / Splash News; JP8/WENN.com
Noch vor der angeblichen Feindschaft zwischen Madonna (56) und Lady GaGa (29) war die Rivalität zwischen Britney Spears (33) und Christina Aguilera (34): Dass sich Letztere bei ihrer berühmten Star-Imitation für The Voice auch an "Britney, Bitch!" wagte, fand diese nämlich so gar nicht lustig! Jetzt droht ein neuer Feud zwischen den beiden Sängerinnen zu entfachen...

"Britney empfand es als äußerst unverschämt, dass Christina mit ihr nicht kurz darüber gesprochen hat", so ein Insider gegenüber Radar Online. In dem ulkigen Clip mimt X-Tina so manche populäre Künstlerin, darunter eben auch Britney Spears. Diese wird als katholisches Schulmädchen dargestellt und trägt den Look aus jenem Video zu "Baby One More Time". Christina spielt ihre Rivalin dabei äußert dümmlich nach und legt ihr naive Kommentare in den Mund.

Den Humor von Britney hat sie damit anscheinend so gar nicht getroffen, wohl auch weil das Verhältnis der beiden Blondinen seit jeher eher als schwierig gilt: "Britney hat gesagt, dass das nichts Neues ist und Christina schon immer auf sie eifersüchtig gewesen sei." Ob die wohl mit den Konsequenzen ihres Videos gerechnet hat? Ihr vermeintliches Opfer will sich nämlich rächen: "Zum richtigen Zeitpunkt will Britney während ihrer Las-Vegas-Show zurückschlagen. Ihr Team will Christinas Videos, wie zum Beispiel zu 'Genie in a Bottle' neu aufnehmen." Wer zuletzt lacht, lacht am besten? Zumindest scheint der Zoff zwischen den beiden Pop-Diven in eine neue Runde zu gehen!
44 Kommentare