108
Im Promiflash-Interview

Marco Schreyl-Aus bei DSDS: Das sagt Ardian Bujupi

Ardian Bujupi erklärt, warum Marco Schreyl seiner Meinung nach raus ist
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com; Promiflash
Die Nachricht, dass Marco Schreyl (38) nicht mehr länger als Moderator bei DSDS und Das Supertalent auf der Bühne stehen wird, schockte gestern die Fans. Viele Jahre moderierte er die Shows und war fast so ein fester Bestandteil wie Chefjuror Dieter Bohlen (58). Über die wahren Gründe, warum der 38-Jährige nun beide Sendungen verlassen musste, kann nur spekuliert werden. Möglicherweise lag es an konzeptionellen Änderungen, vielleicht aber auch an persönlichen Belangen.

Promiflash fragte bei dem DSDS-Dritten von 2011, Ardian Bujupi (21), nach, was er denn von dem Aus von Marco Schreyl hält und was seiner Meinung nach ein Grund dafür sein könnte. „Ich denke einfach, die Chefetage von DSDS hat sich die Quoten angeguckt und gesagt, 'wir brauchen einen neuen Stil, wir brauchen einfach eine neue Richtung' und die Leute sollen ausgewechselt werden. Dann ist der nächste Schritt halt, den Moderator auszuwechseln – vielleicht mag den der eine oder andere auch nicht. Ich hoffe, dass die viel machen, sonst ist DSDS Geschichte“, so die Einschätzung des Sängers. Allerdings findet auch Ardian die Entscheidung von RTL ziemlich hart. „Ich kenne Marco Schreyl als supernetten Typ. Aber er hat einfach Live viel zu viele Leute fertiggemacht. Er hat auch mich fertiggemacht – live. Da haben die Leute einfach die Schnauze voll. Ich finde es irgendwie auch schade, denn RTL hat ja auch irgendwie dafür gesorgt, dass er macht, was er macht. Jetzt haben sie ihn selbst wieder abgeschossen“, erklärte der 21-Jährige weiter.

Über die wirklichen Gründe für seinen Ausstieg oder auch Rauswurf wird wohl auch noch die nächsten Tage oder gar Wochen spekuliert werden. Denn für Aufklärung können wohl nur der Sender oder Marco Schreyl selbst sorgen.
108 Kommentare

2
Antrag erst nach "Glee"-Ende

Wegen Cory (✝31): Lea Michele wartet mit Verlobung

Lea Michele ist das Andenken an ihren verstorbenen Freund Cory Monteith sehr wichtig
Bildquelle:  Twitter/ Lea Michele
Dank ihres Freundes Matthew Paetz geht es Hollywood-Beauty Lea Michele (28) eineinhalb Jahre nach dem schockierenden Tod ihres damaligen Lebensgefährten Cory Monteith (✝31) wieder rundum gut. Mit ihm fand sie eine neue, große Liebe und ist so glücklich, dass sie sich sogar eine dauerhafte Zukunft mit Matthew wünscht - Heirat und Kinder inklusive. Doch damit will sie offensichtlich nicht vor dem Ende ihrer Serie Glee beginnen. Und zwar aus Respekt vor dem verstorbenen Cory.

"Lea ist nicht verlobt", erklärte ein Insider gegenüber HollywoodLife.com, "aber es sieht so aus, als sei Matthew der Richtige. Es wird passieren, aber Lea besteht darauf, dass es nicht geschieht, bevor nicht 'Glee' beendet ist. Sie möchte erst ganz mit der Show abschließen, sie zum Ende kommen lassen und dann über Verlobung und Hochzeit nachdenken. Sie denkt, sich noch während 'Glee' zu verloben, wäre wie ein Schlag in Cory Monteith' Gesicht. Am Set herrschen immer noch die Emotionen und deshalb kann sie es jetzt noch nicht."

Ganz eindeutig hat Lea Michele trotz ihres Glücks mit Matthew Paetz Cory, den sie über alles liebte und um dem sie lange Zeit trauerte, vergessen. Aber natürlich hat sie sich eine wunderschöne Zukunft an der Seite eines tollen Mannes mehr als verdient.

Ihr freut euch, dass Lea Michele wieder richtig glücklich ist? Dann habt ihr sicher auch Lust auf unser Quiz:
Lea Michele
Wie lautet Leas vollständiger Name?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

3
Zu viel Information?

Josh Duhamel sieht Fergie beim Bikini Waxing zu

Fergie und Josh Duhamel machen eine Paartherapie
Bildquelle:  WENN
1 weiteres Bild anzeigen
Na hoppala, diese Liebe geht aber wirklich weit! In einem Interview gibt sich Sängerin Fergie (39) jetzt ungewohnt offen. Sie spricht darüber, dass sie und ihre Ehemann Josh Duhamel (42) eine Paartherapie machen und verrät auch sonst einige pikante Details ihres Liebeslebens.

"Wir sind einfach zusammen gewachsen. Wir haben uns gemeinsam entwickelt und verstanden, dass wir im Leben die gleichen Dinge wollen. Wir wollten denselben Weg gehen. Wir kommen beide aus katholischen Familien", erklärt sie ganz bodenständig gegenüber der Allure. Doch so richtig katholisch hört sich ihre anschließende Beichte dann irgendwie nicht an. Denn ihr Liebster scheint ganz schön wissbegierig zu sein. "Ich meine, er ist reingekommen, als ich beim Bikini Waxing war. Und ich meinte nur 'Okay Honey, hi!' während ich auf meinen Vieren kniete. Aber er geht dann nicht einfach, er wird nur neugierig!" Oha, ein ganz schön intimer Moment, in dem Josh seine Frau da erwischt hat.
3 Kommentare

10
Daniel Hartwichs Doppelgänger

Dschungel-Zwillinge? Jochen Schropp liefert Beweis

Jochen Schropp lieferte nun den Foto-Beweis
Bildquelle:  Instagram / jochenschropp
Vor Kurzem klagte Rolf Scheider (58) im Dschungelcamp noch darüber, dass ihn die Zuschauer ohne Brille gar nicht erkennen würden. Denn der Ex-Germany's next Topmodel-Juror hat es tatsächlich fertiggebracht, gleich zwei Sehhilfen zu zerstören. Diese Gelegenheit packen Daniel Hartwich (36) und Sonja Zietlow (46) natürlich sofort beim Schopf, um ein paar Brillen-Zoten zu tätigen.

Dabei geriet auch Daniel selbst ins Witze-Visier und scherzte, dass eine Brille doch einen ganz anderen Menschen aus einem mache. "Oder hat schon mal jemand Jochen Schropp (36) und mich gemeinsam auf einem Foto gesehen?" Dass die beiden Moderatoren zwar nicht eine Person, jedoch tatsächlich Zwillinge sein könnten, bewies Jochen nun eindrucksvoll auf seinem Instagram-Account. "Daniel Hartwich und ich auf einem Bild!", schrieb er zu der witzigen Kollage, die ihn im Dschungel-Moderatoren-Look zeigt. Sieht ganz so aus, als könnte Schropp im Notfall für ihn übernehmen!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Ihr seid große Fans von Daniel? Dann testet euer Wissen über den Moderator doch gleich mal in diesem Quiz:
Daniel Hartwich
Aus welcher Stadt kommt Daniel Hartwich?
Frage 1 von 7
10 Kommentare

1
Parallelen & Unterschiede

GZSZ-Valentina: So sehr ähnelt sie ihrer Rolle

Valentina Pahde hat bei GZSZ die Rolle der Sunny Richter übernommen
Bildquelle:  www.actors-connection.de
Als Schauspieler zieht man wahrscheinlich schon beim ersten Drehbuchlesen Vergleiche zwischen sich und seiner Rolle. So stellt man offensichtliche Gemeinsamkeiten und Unterschiede fest. So auch bei Neuzugang Valentina Pahde (20). Sie steigt bei GZSZ als Sunny Richter ein und hat sofort gemerkt, was sie mit ihrer Rolle verbindet.

Im Interview mit Promiflash hat Valentina nun verraten, was sie an Sunny so mag. "Sunny liebt Mode, das tue ich auch! Sie ist offen und freundlich, geht auf Menschen zu und ist nicht auf den Mund gefallen, genau wie ich", so ihr Fazit der Gemeinsamkeiten. Doch wo Parallelen sind, sind auch Unterschiede. "Leider hatten ihre Eltern nie viel Zeit für sich und Sunny, was mich in diesem Punkt von Sunny unterscheidet. Meine Eltern haben sich immer um mich gekümmert, wir haben ein sehr enges Verhältnis zueinander", meinte die Mimin.

Valentina spielt bei GZSZ viel mit Wolfgang Bahro (54). Was ihr über ihn wisst, könnt ihr in folgendem Quiz herausfinden:
Wolfgang Bahro
Wo wurde Wolfgang Bahro geboren?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

6
Es gibt eine Favoritin!

Beste Nebendarstellerin: Wer holt sich den Oscar?

Emma Stone ist erstmals für einen Oscar nominiert
Bildquelle:  Getty Images
1 weiteres Bild anzeigen
Noch ein paar Mal schlafen, dann werden bereits zum 87. Mal die Oscars in einer feierlichen Gala verliehen. In der Kategorie der "Besten Nebendarstellerin" scheint sich eine sehr spannende Entscheidung anzukündigen, denn die Ladys, die hier miteinander konkurrieren, haben wohl alle eine Leistung abgeliefert, die einen Award rechtfertigen würde. Wobei: Eine der Darstellerinnen sticht doch ein wenig heraus...

Patricia Arquette (46) für ihre Rolle in "Boyhood"

Und zwar Patricia! Unzählige Kritiker wetten darauf, dass keine Andere als sie 2015 eine Auszeichnung für ihre Darbietung in dem Langzeitprojekt "Boyhood" erhalten sollte. Den Golden Globe hat ihr die Rolle zumindest schon einmal eingebracht - ein stets untrügliches Zeichen, dass der Academy Award quasi bereits greifbar ist. Noch dazu trumpft Patricia mit einer Neuerung ihres Parts auf, die schlichtweg bemerkenswert ist: Da an der Produktion rund zwölf Jahre gedreht wurde, ist Patricia wortwörtlich vor den Augen des Publikums älter geworden und hat einen Wandel nicht nur dargestellt, sondern vollzogen. Einmalig!

Emma Stone (26) für ihre Rolle in "Birdman"

Wie Kollegin Patricia ist auch Emma dieses Jahr zum ersten Mal nominiert. Die schwarze Komödie "Birdman" zeigt Emma dabei als Tochter eines gefallenen Hollywood-Helden, die sich erst einmal von ihrer Sucht erholen muss. Ein Part, der Emma abseits von Spiderman in einem ganz neuen Licht präsentiert - und die Jury mag es, wenn ein junges Starlet noch unbekannte Facetten preisgibt. Lupita Nyong'o (31) hat es letztes Jahr bewiesen, Anne Hathaway (32) ebenso, nicht zu vergessen Jennifer Hudson (33). Emma sollte man auf jeden Fall auf dem Schirm haben! Und eine etwaige Dankesrede der Mimin dürfte im Zweifelsfall ebenfalls ziemlich lustig werden.

Laura Dern (47) für ihre Rolle in "Wild"

Die Überraschung der Kategorie! Reese Witherspoon (38) als Hauptdarstellerin des Streifens war von vielen bereits vorab als Nominierte gesetzt gewesen, Laura hingegen sorgte für Erstaunen. Viele freuten sich aber auch sehr darüber, eine Charakterdarstellerin im Wettbewerb zu wissen, die 1992 erstmals für den Streifen "Rambling Rose" im Oscar-Rennen gewesen ist. Ihre Darbietung in "Wild" beschreibt der Guardian als "warm, zärtlich und hart zugleich, strukturiert". Das einzige Manko: Man sieht Laura kaum!

Meryl Streep (65) für ihre Rolle in "Into The Woods"

Die "Queen of Academy Award"! Zum 19. Mal ist Meryl jetzt bereits nominiert - schon dreimal hat sie eine Trophäe mit nach Hause genommen. Für ihre Hexen-Darbietung werden der Ikone, die selbst vom US-Präsidenten Barack Obama (53) bedingungslos geliebt wird, relativ wenig Sieges-Chancen eingeräumt: Natürlich, sie ist brillant, weil alles, was Meryl Streep anfasst, reines Gold wird. Aber generell hält sich die Meinung, dass eine Schauspielerin dieses Formates in "Into The Woods" maximal eine Aufgabe erfüllt, die sie aufgrund ihres Könnens ohnehin problemlos meistern muss. Doch so oder so gilt: An Welt-Star Meryl müssen die jungen Kolleginnen erst einmal vorbeikommen!

Keira Knightley (29) für ihre Rolle in "The Imitation Game"

Keira Knightley, stets glamourös, stets britisch korrekt! An der Seite von Benedict Cumberbatch (38) spielt die Beauty auf, wie selten zuvor. Bereits 2006 hatte Keira ihre erste Oscar-Nominierung für die Verfilmung des Jane Austen-Klassikers "Stolz und Vorurteil" erhalten, leider hat es damals nicht geklappt. Ob mit "The Imitation Game" der große Sieg nun endlich kommt? Die Rolle der Joan Clarke hat Keira zumindest die Möglichkeit gegeben, einen nuancierten Charakter darzustellen. Vielleicht hat es die Jury ja überzeugt, biografische Rollen kommen immer gut an.
6 Kommentare

10
Ex-Bandmitglied spricht

Benjamins Dschungel-Aus: Eloy total enttäuscht!

Eloy de Jong schrieb jetzt süße Wort an Benjamin Boyce
Bildquelle:  Facebook/Eloy de Jong
Welch Überraschung: Benjamin Boyce (46), einstiger Mädchenschwarm und seit einer Woche sprachlos im Dschungelcamp, wurde am gestrigen Abend von den Zuschauern rausgewählt. Seine Popularität reichte wohl doch nicht mehr aus, um es weiterhin schweigend am Lagerfeuer zu versuchen. Sorgen machen muss sich Benjamin aber nicht, denn er erhält Rückendeckung - und zwar von seinem ehemaligen Caught in the Act-Bandmitglied Eloy de Jong (41).

Der postete jetzt auf seiner Facebook-Seite ein gemeinsames Foto mit Benjamin und schrieb dazu: "Was für eine Schande, dass Benjamin Boyce das Camp so früh verlassen musste! Du hast alles mit Respekt gemeistert! Danke an alle, die meinen CITA-Bruder unterstützt haben. CITA-Fans sind die Besten!" Zwischen diesen beiden herrscht also noch eine richtig innige Freundschaft! Wer hätte das gedacht?

Aber hätte Eloy einmal mehr zum Telefonhörer gegriffen, dann hätte Benjamin sein Schweigegelübde jetzt nicht unfreiwillig brechen müssen.

Euer Wissen zum Dschungelcamp 2015 könnt ihr noch in unserem Quiz testen!

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
Dschungelcamp
Wer verließ das Camp zuerst und freiwillig?
Frage 1 von 7
10 Kommentare

7
Kourtney Kardashian hat genug

Neue Krise: Scott Disick geht schon auf Frauenfang

Kourtney Kardashian hat einen neuen Grund, sauer auf Scott Disick zu sein
Bildquelle:  WENN
Eigentlich wartet alle Welt auf die offizielle und endgültige Trennung bei Kourtney Kardashian (35) und Scott Disick (31). Denn trotz ihrer mittlerweile drei gemeinsamen Kinder - ihre Beziehung scheint völlig am Ende. Grund dafür ist vor allem Scotts Lebenswandel, der überwiegend aus Partys, Drogen- und Alkoholabstürzen und weniger aus Papa-Pflichten besteht. Jetzt gibt es den neuesten, großen Streitpunkt, denn Kourtney entdeckte, dass ihr Lebensgefährte die Flirt-App Tinder benutzt. Ist Scott Disick etwa ganz offiziell auf Frauenfang?

Für Kourtney sei dies jedenfalls ganz klar ein erneuter Vertrauensbruch. Sie kann die von Scott vorgeschobenen, unschuldigen Motive nicht akzeptieren. "Er sagt, dass er es nur aus Neugier gemacht und sich mit niemandem getroffen hat. Aber Kourtney glaubt ihm nicht", verriet ein Insider gegenüber OK!. Dass die älteste Kardashian-Tochter Scott seine Ausrede nicht abnimmt, liegt vielleicht unter anderem auch daran, dass der Vater ihrer Kinder für sein Flirtverhalten bekannt ist und nicht nur einmal mit anderen Frauen gesichtet wurde. Sogar fremdgegangen sei Scott Disick bereits.

Jetzt bleibt natürlich die Frage, ob Kourtney Kardashian nach all den Eskapaden der letzten Monate tatsächlich endlich mal Konsequenzen zieht und sich entschließt, ihr Leben ohne Scott zu leben.
7 Kommentare

251
Busch-Schadensbegrenzung

Angelina postet süßes Entschuldigungs-Video!

Angelina Heger hat sich jetzt an ihre Fans gerichtet
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Dass Angelina Heger (22) zuletzt im Dschungelcamp keine Stütze, sondern vielmehr eine nervliche Belastung für ihre Mit-Camper und vor allem auch für die Zuschauer darstellte, das war wohl jedem klar - außer ihr selbst! Denn Zeit zum Reflektieren hatte die blonde Busch-Amazone nicht.

Jetzt aber, in den sicheren Hotel-Gefilden, kommt auch Angelina langsam zur Ruhe, die Tränen sind getrocknet und der Magen hat sich erholt. Genau der richtige Zeitpunkt für Angelina, endlich das Wort an ihre Fans zu richten. In einem Video, das sie auf ihrer Facebook-Seite postete, entschuldigt sie sich für ihr nervtötendes Dschungel-Verhalten: "Hallo ihr Lieben, ich möchte mich zurückmelden, aber mich vor allem ganz ganz doll bei euch entschuldigen. Entschuldigen dafür, dass ich es nicht länger geschafft habe, im Dschungelcamp durchzuhalten. Ich habe extrem viel geheult, bin damit extrem vielen Menschen auf die Nerven gegangen, sodass ich es auch total verstehen kann, dass viele von euch gestresst sind von mir."

Angelina hat sich Ausschnitte ihrer Urwald-Auftritte angeschaut und war ganz offensichtlich selbst etwas schockiert von ihrem Benehmen. Ob diese Schadensbegrenzung ihr angekratztes Images aufpoliert? In den kommenden Wochen wird Angelina schlauer sein!

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
251 Kommentare

5
Sie wird Moderatorin

Bonnie Strange: Voll verliebt in ihre taff-Familie

Bonnie Strange wird "taff"-Moderatin
Bildquelle:  ProSieben
Sie wird wohl die am schnellsten sprechende Moderatorin Deutschlands werden. Schon ab kommender Woche vervollständigt Bonnie Strange (28) das "taff"-Team und wird abwechselnd mit Daniel Aminati (41) und Thore Schölermann (30) vor der Kamera stehen. Neben Rebecca Mir (23) und Annemarie Carpendale (37) wird sie die dritte Frau, die durch das tägliche Boulevardmagazin führt.

Und für die unkonventionelle Blondine ist es so etwas wie glückliche Fügung. In einer Pressemitteilung heißt es ihrerseits: "'taff' begleitet mich schon seit meiner Teenie-Zeit und ist seitdem eins meiner Lieblingsformate im deutschen Fernsehen. Genau der richtige Mix aus Entertainment und Information, 'taff' ist nie boring. Das süße Team kenne ich von diversen roten Teppichen und Beiträgen, wir haben schon oft zusammen gearbeitet, so dass es sich anfühlt wie Familie. Ich fühle mich geehrt und freue mich total darauf, bald fester Bestandteil dieser Familie zu sein. Es war Liebe auf den ersten Blick." Boring wird es sicherlich auch mit der flippigen Wahlberlinerin nicht. Am Donnerstag kann sich das Publikum erstmals von Bonnies Moderationskünsten überzeugen!

Euer Wissen über Bonnie könnt ihr in unserem Quiz testen!
Bonnie Strange
Wie heißt der Concept Store, den Bonnie 2012 in Berlin eröffnete?
Frage 1 von 7
5 Kommentare

47
Date-Aufruf im Dschungelcamp

Liebes-Beichte: Maren Gilzer braucht einen Mann!

Maren Gilzer ist Single
Bildquelle:  © RTL
Da hatte Maren Gilzer (54) doch die einmalige Gelegenheit auf einen Dschungel-Flirt mit Walter Freiwald (60) und nutzte ihn nicht. Dabei darf sie - im Gegensatz zu Walter - doch sogar. Denn die schöne Maren ist Single! Nach 17-jähriger Beziehung zu ihrem Ex-Mann Egon F. Freiheit (70) geht die einstige Buchstaben-Fee allein durchs Leben. Und hoffte sie vielleicht zunächst noch auf eine aufregende Urwald-Romanze, muss Maren aktuell feststellen, dass die männlichen Kandidaten nicht unbedingt auf Brautschau sind.

Deshalb nutzt sie auch direkt den Vorteil der unzähligen TV-Kameras und startet einen Aufruf: "Ich möchte einen Mann haben, der sein eigenes Hobby hat, so dass ich nicht für seine Unterhaltung zuständig bin. Wenn ihr jemanden wisst, sagt Bescheid!" Mensch Maren, wenn da mal nicht die Wildnis mit Post überflutet wird. Denn mal ehrlich: Für ihre 54 Jahre ist Maren doch noch bestens in Schuss! Zumindest das, was sich unter der Busch-Bekleidung andeutet, kann sie sich doch wirklich sehen lassen.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
47 Kommentare

Hat der "Fluch" ein Ende?

Nach Liebes- & Jobpleite: Jennie Garth datet

Jennie Garth ist wieder verliebt
Bildquelle:  WENN
Bei Jennie Garth (42) war einfach der Wurm drin: Nach der Trennung von Peter Facinelli (41) nach 11 Jahren Ehe im März 2012 wollte einfach keine neue Beziehung so richtig funktionieren. Nach einer kurzen Liaison mit Jeremy Salken und dem Geschäftsmann Michael Shimbo war es im Jahr 2014 ruhig um ihr Liebesleben geworden. Doch jetzt soll es Gerüchten zufolge endlich wieder einen Mann im Herzen des einstigen Beverly Hills, 90210-Stars geben.

Der Glückliche heißt David Abrams und ist Schauspieler. Und es scheint, dass es die beiden recht ernst meinen, auch wenn es noch keine gemeinsamen Bilder des Paares auf sozialen Netzwerken gibt. Denn David und Jennie sollen Angaben des Us Magazines zufolge nicht nur Weihnachten zusammen verbrachte haben, nein die schöne Blondine soll ihren Neuen auch schon ihrer Familie vorgestellt haben. Gerade sollen die zwei Turteltauben einen gemeinsamen Romantik-Urlaub in Mexiko gemacht haben.

Zu wünschen wäre es Jennie ja, denn nachdem ihre als Comeback geplante Serie Mystery Girls im letzten Jahr floppte, würde ihr ein Himmel voller Geigen sicherlich gut tun.
Jetzt kommentieren!

7
Hochzeit am Valentinstag

Das gibt Stress: Tiger Woods & Lindsey sagen "Ja"!

Tiger Woods will Lindsey Vonn angeblich am Valentinstag heiraten
Bildquelle:  Andres Otero / WENN
Eine Hochzeit am Valentinstag hört sich zunächst einmal nach einer unglaublich romantischen Angelegenheit an. Und sicherlich sieht das zukünftige Brautpaar, in diesem Fall Tiger Woods (39) und Lindsey Vonn (30), das ebenso. Angeblich plant der Profigolfer nämlich, Skiqueen Lindsey schon am 14. Februar zu seiner Königin zu machen. Allerdings gibt es gegen die Verbindung offenbar ziemlich schwerwiegende Einwände.

Und diese Bedenken sollen von Lindseys Familie kommen. Die befürchtet, dass der sexsüchtige Tiger die Finger nicht von seiner Droge lassen kann - den Frauen. Ein Insider bekennt gegenüber dem Enquirer, dass Lindseys Verwandtschaft die 30-Jährige davor warne, Entscheidungen zu treffen, die sie am Ende bereuen werde. "Einmal ein Fremdgänger, immer ein Fremdgänger!"

Und die Vorbehalte gehen noch weiter. So sollen einige glauben, dass Tiger nur aus einem Grund mit Lindsey zusammen ist: weil seine Ex-Frau Elin Nordegren (35) definitiv nichts mehr von ihm wissen will und ein Ehe-Comeback ausschließt. Seine Verlobte scheint sich von der Vergangenheit ihres Zukünftigen und den neuesten Gerüchten allerdings nicht den Spaß an der Liebe verderben zu lassen. "Lindsey macht, was sie für richtig hält, egal, wer sich dagegenstellt."

Na dann steht einer - hoffentlich romantischen - Hochzeit am Valentinstag ja nichts mehr im Wege. Ein Paar sind Tiger und Lindsey offiziell seit knapp zwei Jahren, für beide wäre es die zweite Ehe.
7 Kommentare

11
Hungrig nach Rauswurf

Benjamin Boyce: Statt Dschungel- jetzt Burgerkönig

Benjamin Boyce ist raus aus dem Busch
Bildquelle:  RTL/Stefan Menne
Die Fans der 90er-Jahre-Boygroups sind offenbar nicht unbedingt gleichzeitig Fans des Dschungelcamps. Zumindest reichte es für den einstigen Caught in the Act-Liebling Benjamin Boyce (46) in der diesjährigen Ausgabe von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" nur für den nicht ganz so rühmlichen 9. Platz. Zu wenig Gesprächsanteile, zu wenig Action, zu wenig Wiedererkennungswert - Benjamin konnte das TV-Publikum schlichtweg nicht überzeugen.

Für ihn selbst kam der Rauswurf offenbar wenig überraschend, besonders traurig zeigt er sich auch im Interview mit der Gala nicht. "Ich finde es eigentlich nur schade, dass ich nicht die Gelegenheit hatte, mehr Prüfungen zu machen, zum Beispiel die Ess-Prüfungen. Damit hätte ich überhaupt kein Problem gehabt. Weil ich so großen Hunger hatte, wollte ich sogar freiwillig die Würmchen essen." Doch selbst für die Wahl in eine Prüfung hat es für Benjamin nicht gereicht. Aber mit diesen Problemen muss sich der 46-Jährige jetzt nicht mehr beschäftigen "Direkt als ich aus dem Camp kam, habe ich bei McDonald's angehalten und alles Mögliche bestellt - natürlich viel zu viel! Ich habe nur zwei Burger reinbekommen und war satt, aber es war unheimlich lecker."

Naja, wenn schon nicht Dschungel- dann wenigstens Burger King - bei McDonald's...

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
11 Kommentare