108
Im Promiflash-Interview

Marco Schreyl-Aus bei DSDS: Das sagt Ardian Bujupi

Ardian Bujupi erklärt, warum Marco Schreyl seiner Meinung nach raus ist
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com; Promiflash
Die Nachricht, dass Marco Schreyl (38) nicht mehr länger als Moderator bei DSDS und Das Supertalent auf der Bühne stehen wird, schockte gestern die Fans. Viele Jahre moderierte er die Shows und war fast so ein fester Bestandteil wie Chefjuror Dieter Bohlen (58). Über die wahren Gründe, warum der 38-Jährige nun beide Sendungen verlassen musste, kann nur spekuliert werden. Möglicherweise lag es an konzeptionellen Änderungen, vielleicht aber auch an persönlichen Belangen.

Promiflash fragte bei dem DSDS-Dritten von 2011, Ardian Bujupi (21), nach, was er denn von dem Aus von Marco Schreyl hält und was seiner Meinung nach ein Grund dafür sein könnte. „Ich denke einfach, die Chefetage von DSDS hat sich die Quoten angeguckt und gesagt, 'wir brauchen einen neuen Stil, wir brauchen einfach eine neue Richtung' und die Leute sollen ausgewechselt werden. Dann ist der nächste Schritt halt, den Moderator auszuwechseln – vielleicht mag den der eine oder andere auch nicht. Ich hoffe, dass die viel machen, sonst ist DSDS Geschichte“, so die Einschätzung des Sängers. Allerdings findet auch Ardian die Entscheidung von RTL ziemlich hart. „Ich kenne Marco Schreyl als supernetten Typ. Aber er hat einfach Live viel zu viele Leute fertiggemacht. Er hat auch mich fertiggemacht – live. Da haben die Leute einfach die Schnauze voll. Ich finde es irgendwie auch schade, denn RTL hat ja auch irgendwie dafür gesorgt, dass er macht, was er macht. Jetzt haben sie ihn selbst wieder abgeschossen“, erklärte der 21-Jährige weiter.

Über die wirklichen Gründe für seinen Ausstieg oder auch Rauswurf wird wohl auch noch die nächsten Tage oder gar Wochen spekuliert werden. Denn für Aufklärung können wohl nur der Sender oder Marco Schreyl selbst sorgen.
108 Kommentare

Sexy Auftritt als Busenwunder

Ade A-Körbchen! Paris Hilton zeigt XXL-Dekolleté

Paris Hilton überraschte mit einem XXL-Dekolleté
Bildquelle:  Craig Harris/WENN.com
Wow! Für ihre 47 Jahre hat sich Pamela Anderson ja wirklich gut gehalten. Doch Moment - die dralle Blondine, die hier mit ihrer Wallemähne und dem Wahnsinns-Dekolleté betört, ist nicht die Baywatch-Sexbombe, sondern It-Girl Paris Hilton (33). Die Hotelerbin trumpfte bisher eher mit einem Mini-Vorbau auf, doch nun überraschte sie mit prall gefüllten Körbchen.

Ein Anblick, den man von Paris nicht gerade gewohnt ist, denn dank ihres Size-Zero-Bestrebens waren Kurven am Body der DJane bislang eher Mangelware. Doch in London wurde sie nun in einem freizügigen Outfit abgelichtet, das vor allem ihre Brüste zum Blickfang machte - und zu was für einem! In ihrem grauen Glitzer-Kleid funkelte Paris ohnehin schon, doch das plötzliche XXL-Dekolleté erntete wohl die meisten Blicke. Über Nacht gewachsen sein wird ihr Busen wohl nicht, doch die Blondine hat eindeutig ihre Tricks, um heiße Rundungen zu zaubern. Dem Push-up-BH sei Dank!

Ihr seid riesige Fans von Paris Hilton? In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen auf die Probe stellen!
Paris Hilton
Wie ist Paris mit Hilton-Hotelgründer Conrad Hilton verwandt?
Frage 1 von 8
Jetzt kommentieren!

3
Sie bekommen ihr erstes Kind

Jessica Biel: So verwöhnt Justin die werdende Mama

Bildquelle:  Tom Meinelt / Splash News
1 weiteres Bild anzeigen
Jessica Biel (32) hüllt sich zwar in Schweigen und weite Mäntel, doch das Versteckspiel ist schon seit einigen Tagen überflüssig. Mit ihrem Mann Justin Timberlake (33) erwartet die Schauspielerin, Joey Fatone (37) zufolge, ihr erstes Kind. Bilder, die Jessica bei einem Konzert ihres Liebsten zeigen, lassen jeden Zweifel schwinden, denn die Babykugel ist darauf nicht mehr zu übersehen.

Kein Wunder, dass Jessica und Justin angesichts der frohen Botschaft auf Wolke sieben schweben. Der Sänger soll seine schwangere Gattin nach allen Regeln der Kunst verwöhnen, wie die Us Weekly zu berichten weiß. Wie ein Bekannter des Paares berichtet, kauft er ihr kleine Geschenke und wird nicht müde, ihr seine Zuneigung zu versichern. So kann Jessica sich mal über eine Schachtel Pralinen oder ein neues Kissen speziell für werdende Mütter freuen. "Nachdem er ein paar Tipps von seinem Masseur bekommen hat, gibt er ihr jetzt fantastische Fuß- und Schultermassagen", so der Insider. Von ihrem "neuen" Justin kann die Gute verständlicherweise gar nicht genug bekommen.

In unserem "Newsflash" gibt es noch mehr zu Jessica!
3 Kommentare

5
Auch Affäre mit Jenny Elvers

Udo Jürgens (✝80): Diese Frauen liebte der Sänger

Udo Jürgens und die Frauen (hier mit seiner zweiten Ehefrau Corinna Reinhold) - eine bewegte Geschichte
Bildquelle:  ActionPress/US-Press
2 weitere Bilder anzeigen
"Meine Geliebten waren alle zufrieden mit mir - meine Ehefrauen nicht." Udo Jürgens (✝80) und die Frauen - eine bewegte Geschichte. Der allseits beliebte Sänger, der gestern plötzlich verstarb, machte nie einen Hehl daraus, dass es ihm schwerfiel, treu zu sein. Mehr noch: Oft versuchte er es gar nicht erst.

Ob es tatsächlich - wie gemunkelt wird - 2000 Frauen waren, denen er näher kam, ist fraglich. Im Interview mit der Welt sagte Udo Jürgens aber: "Ich war nie treu in meinem Leben. Ich weiß, dass das meiner Umwelt auch große Probleme bereitet hat. Untreue ist ja nicht nur eine Frage des Charakters, sondern Untreue ist vor allen Dingen eine Frage der Chancen."

Chancen, die er selten ausließ. Verheiratet war Udo Jürgens "nur" zweimal. Mit Erika Meier (1964 bis 1989), die ihm die Kinder Jenny (47) und John schenkte, und Corinna Reinhold, mit der er Jahre lang bereits zusammen war, bis das Paar 1999 heiratete (und sich 2006 scheiden ließ).

Neben diesen wenigen Konstanten bestimmten auch viele Affären das Liebesleben des Sängers. Zu seinen Geliebten gehörten auch Prominente wie Ingrid Steeger (67) oder die damals erst 22-jährige Jenny Elvers (42), mit der er - eine laut eigener Aussage - "zauberhafte Affäre" hatte.

"Ich habe mich immer sehr schnell verliebt. Deswegen bin ich in höchstem Maße gefährdet, wenn ich eine tolle Frau kennenlerne, weil es in einer Sekunde um mich geschehen sein kann." Udo Jürgens ließ es geschehen. Unehrlich war er dabei nicht, wie er beteuerte: "Immerhin habe ich es immer zugegeben." Erst mit dem Alter wurde er ruhiger, erklärte der Bild: "Früher habe ich Sex oft mit Liebe verwechselt."

Seine letzte Partnerin Michaela, die nur unter einem Pseudonym bekannt war, hielt er bewusst aus der Öffentlichkeit fern. Erst im Oktober 2014 zog sie bei ihm ein.
5 Kommentare

23
Im Salon von Shan Rahimkhan

Eklat beim Star-Frisör: Shopping Queen flippt aus!

Aimee ging mit Verena Kerth im Zuge von "Shopping Queen des Jahres" shoppen
Bildquelle:  VOX
"Stylisch unterwegs - Kreiere ein spektakuläres Outfit zu deinem neuen Trendschuh 2015", so hieß das Motto von Guido Maria Kretschmers (49) Show Shopping Queen des Jahres. Dabei wurden die vier besten Ladys auf Einkaufstour mit prominenten Begleiterinnen auf Tour durch Berlin geschickt, um das Thema der Sendung perfekt zu erfüllen. Aimee bekam dabei Verena Kerth (34) an die Seite gestellt - und es endete damit, dass die beiden Damen glatt den Friseur-Laden von Shan Rahimkhan verlassen mussten!

Denn Aimee hatte sich gewünscht, ihren imposanten Afro stutzen zu lassen, Verena wusste dabei genau darüber Bescheid, dass die 22-Jährige gerne einmal den prominenten Salon von Shan besuchen würde. So geschah es dann auch - allerdings war Aimee zunächst so gar nicht angetan von dem, was da auf ihrem Kopf vor sich ging. "Das ist der größte Scheiß überhaupt!", meinte sie, als sie Zentimeter um Zentimeter lassen musste. Zeitmangel, Stress und dann auch noch ein Hair-Stylist, der nicht macht, was man sich vorstellt - eine Nervenprobe für Aimee, die dann augenscheinlich nicht ganz so glücklich ausging. Denn Verena erzählte, kurz, nachdem sie das Geschäft wieder verlassen hatten: "Wir mussten jetzt leider den Laden verlassen aufgrund von Aimees Verhalten und haben jetzt nicht mal bezahlt." Und auch Guido meinte, das war doof. Ups!

Doch zum Glück, für Verena hat der Vorfall keine Konsequenzen, wie man anschließend bei Prominent erfuhr: "Ich bin noch mal rein und hab mich entschuldigt. Ich hoffe, 2015 darf ich wiederkommen, weil ich finde ihn großartig."
23 Kommentare

9
Bei einem Paris-Besuch

Rihanna & Beyoncé setzen auf den Pony-Look

Beyoncé & Rihanna scheinen einen ähnlichen Geschmack bei Frisuren zu haben
Bildquelle:  SIPA/WENN
Was ihre berühmten Mähnen angeht, zeigen sich besonders Rihanna (26) und Beyoncé (33) stets wenig zimperlich. Fast wöchentlich präsentieren beide neue und kreative Frisuren. Für ihren letzten Look erntete Beyoncé aber eher Hohn und Spott als positives Feedback. An RiRi scheint das Ganze völlig vorbei gegangen zu sein, denn sie ließ sich jetzt denselben Schnitt verpassen.

In Paris staunten die Menschen gestern nicht schlecht, als sie plötzlich Rihanna entdeckten. Zum wiederholten Male stattete die Sängerin der französischen Hauptstadt einen Überraschungsbesuch ab und ließ sich in Eiffelturmnähe von ihren Fans feiern. Was vielen von ihnen nach der ersten Euphorie aber schnell auffiel: Ihr Idol hat eine neue Haarkreation und die erinnert stark an die von Beyoncé. Doch während sie damit einen völligen Flop landete, steht der Pony-Look Rihanna - wenn man das Putzfrauen-Outfit außer Acht lässt - durchaus gut! Im Gegensatz zu Beyoncés, ist ihr Pony nämlich akkurat geschnitten und nicht ganz so kurz ausgefallen.

Ihr steht auf Rihanna - egal welches Styling sie hat? Dann dürfte euch dieses Quiz nicht schwerfallen!
Rihanna
Wo wurde Rihanna geboren?
Frage 1 von 7
9 Kommentare

43
Wegen Dieter Bohlen?

Zoff! Guido M. Kretschmer verlässt "Supertalent"

Guido Maria Kretschmer verlässt sie Supertalent-Jury
Bildquelle:  RTL / Axel Kirchhof
Das Supertalent konnte 2014 nicht gerade mit positiven Schlagzeilen von sich reden machen. Selbst im großen Finale blieben die Quoten im Keller und auch die Zuschauer zeigten sich alles andere als begeistert von der Show. Und nun folgte für die kommende Staffel gleich der nächste Hammer: Publikumsliebling Guido Maria Kretschmer (49) wird nicht mehr als Juror dabei sein!

Das berichtet aktuell die Bild, die auch den Grund für das Jury-Aus des Designers kennen will: Angeblich gab es hinter den Kulissen mächtig Ärger mit Dieter Bohlen (60), der mit dem Sympathieträger alles andere als sanft umgegangen sein soll. Der Pop-Titan ist zwar für seine derben Sprüche bekannt, die er vor und hinter der Kamera loslässt, doch für Guido waren genau die wohl eine Spur zu viel. Witze über seinen Kleidungsstil und seinen "dicken Popo" will sich der Mode-Experte nun nicht mehr gefallen lassen und kehrt dem "Supertalent" den Rücken.

Dieter Bohlen ließ zu den Zoff-Schlagzeilen lediglich verlauten: "Das entscheidet ganz alleine der Sender. Dazu kann ich noch nicht mal nix sagen." Aus RTL-Kreisen gibt es allerdings ebenfalls keine klaren Statements, denn Veränderungen in der "Supertalent"-Jury wollte man noch nicht kommentieren.

Ihr liebt das "Supertalent" ob mit oder ohne Guido? Dann testet euer Wissen doch noch in unserem Quiz zur Show!

Alle Infos zu "Das Supertalent" im Special bei RTL.de.
Das Supertalent
Welcher Auftritt brachte die Jury 2011 dazu, das Studio zu verlassen?
Frage 1 von 7
43 Kommentare

6
Einkaufen muss jeder mal

Bodenständig! Lea Michele & Co. packen selbst an

Lea Michele geht mit ihrer lieben Frau Mama einkaufen
Bildquelle:  Michael Wright/WENN.com
5 weitere Bilder anzeigen
Manch einer mag vielleicht denken, dass sich Hollywoodstars keineswegs in Einkaufsläden rumtreiben, um Lebensmittel zu besorgen, sondern sich beliefern lassen oder ihre Leute für solch gewöhnliche Unternehmungen haben. Doch falsch gedacht, einige Promis zeigen sich ganz schön bodenständig und machen sich selbst auf in den Supermarkt um reichlich gesundes Essen einzukaufen.

High School Musical-Star Ashley Tisdale (29) und Glee-Darstellerin Lea Michele (28) werden immer wieder dabei abgelichtet, wie sie riesige Einkaufswägen auf dem Parkplatz diverser Supermärkte vor sich herschieben. Lea bevorzugt es offensichtlich sogar, mit ihrer lieben Frau Mama einkaufen zu gehen. Vollbepackt mit braunen Papiertüten zeigen sich außerdem Halle Berry (48), Ashley Greene (27) und Eva Longoria (39). Heidi Klum (41) und Jessica Alba (33) lassen sich außerdem stets viel Zeit bei der Auswahl des richtigen Gemüses. Gesund und lecker lautet hier die Devise...

Gwen Stefani (45) hat mit ihren Kiddies Kingston (8), Zuma (6) und Apollo den Spielzeugladen gestürmt - die drei Jungs durften sich offensichtlich selbst ihre Weihnachtsgeschenke aussuchen.

Mehr einkaufende Stars könnt ihr nun in unserer Galerie begutachten. Viel Spaß also mit den bodenständigen Promis!
6 Kommentare

6
Welpe unterm Weihnachtsbaum

Ohh! Flauschige X-mas-Überraschung für Demi Lovato

Demi Lovato hat einen Welpen bekommen
Bildquelle:  Instagram / Demi Lovato
Bis zum Weihnachtsabend dauert es eigentlich noch ein paar Tage, doch für Demi Lovato (22) gab es nun schon vorab eine zuckersüße Bescherung. Die Geschenkpäckchen, die bald unter dem Tannenbaum liegen werden, haben es deshalb besonders schwer, denn die niedliche Überraschung für die Sängerin ist kaum zu toppen: Mitten in der X-mas-Deko wartete ein flauschiger weißer Welpe!

Bei Instagram teilte Demi gleich einige Fotos ihrer niedlichen Errungenschaft mit ihren Fans. "Leute... Santa Claus kam dieses Jahr schon früher", schrieb sie zum ersten gemeinsamen Schnappschuss, auf dem das kleine Fellknäuel an einer Kaustange nagt, während Frauchen Demi das Hündchen mit stolzen Augen anhimmelt. Offenbar hat sie ihren Fifi auf den Namen Buddy getauft - das lässt zumindest sein eigenes Twitter-Profil vermuten, denn ein Hund von Welt braucht schließlich seinen eigenen Social-Media-Kanal. Schon nach dem ersten Post hatte der Vierbeiner ganze 15.000 Follower, Tendenz steigend.

Bleibt zu hoffen, dass Demi mit ihrem neuen Familienmitglied keine Probleme haben wird. Schließlich hat so manch ein Star schon echte Schwierigkeiten mit seinen Haustieren bekommen...

Ihr findet nicht nur Buddy zuckersüß, sondern auch Demi? Dann löst doch hier noch unser Quiz über die Sängerin!
Demi Lovato
Wann hat Demi Geburtstag?
Frage 1 von 7
6 Kommentare

10
In einem Hauch von Nichts

ImPOsante Aussichten: Wem gehört dieser Hintern?

Wessen Knackpo das wohl ist?
Bildquelle:  Splash News
Schon lange sind es nicht mehr nur Jennifer Lopez (45), Beyoncé (33) und Kim Kardashian (34), die mit ihren wohlgeformten Rundungen Aufmerksamkeit erregen - auch diese Dame sorgt dank ihres Pos immer wieder für Schlagzeilen. Eine Ahnung, wem er gehört?

Inzwischen ist ein echter Kult um den weiblichen Hintern entstanden - kein Wunder also, dass einige nicht aufhören können, ihn öffentlich zur Schau zu stellen. Amber Rose (31) gehört definitiv zu der Sorte Frau, die nicht mit ihren Reizen geizen und so präsentiert sie sich bei einer Ausstellung in Los Angeles in einem gestreiften Kleid, das den Blick auf ihren prallen Knackpo freilegt. Und umso offener sie sich untenrum zeigt, desto bedeckter ist die obere Körperhälfte. Um den Hals trägt die Gute nämlich einen gelben Pelzkragen und auf dem Kopf einen großen, schwarzen Hut. Komplettiert wird der Look von einer Vintage Cat Eye Sonnenbrille, die ihr einen extravaganten Touch verleiht.

Mit ihrem außergewöhnlichen Auftreten ist es Amber letztendlich sogar gelungen Pamela Anderson (47) die Schau zu stehlen und das können wohl die wenigsten von sich behaupten.
10 Kommentare

5
Deutliche Figur-Veränderung

Abgemagert! Sieht Anna Kendrick noch gut aus?

Anna Kendrick wird immer dünner
Bildquelle:  WENN
Multitalent Anna Kendrick (29) ist spätestens seit ihrer Oscar-Nominierung für ihre Darstellung in "Up in the Air" kein Geheimtipp mehr in Hollywood. In ihrem neuesten Film, dem märchenhaften Disney-Spektakel "Into the Woods" ist sie an der Seite der Superstars Johnny Depp (51) und Meryl Streep (65) zu sehen. Auf dem roten Premieren-Teppich machte die Schauspielerin wie immer eine gute Figur, wenn auch eine extrem schlanke. Und auch auf den aktuellsten Bildern wird deutlich, dass sich Anna in den letzten Monaten stark verändert hat.

Die 29-Jährige, die auch schon Erfolge als Sängerin feierte, besuchte im Rahmen der Promo-Tour für den Fantasy-Blockbuster die Show von David Letterman (67) in New York. Zu diesem Anlass trug sie ein kurzes schwarzes Kleid mit modischem Cut-out am Dekolleté. Sowohl Annas Beine als auch ihr Gesicht wirkten in dem Outfit extrem zierlich und deutlich schlanker als noch vor einigen Monaten. Hat der Hollywood-Darling bewusst abgenommen, oder sind ein paar Kilos dem Dreh-Stress zum Opfer gefallen? Fest steht, dass Anna auch auf der "Into the Woods"-Premiere durch ihre knochigen Schultern und ihre schmale Silhouette auffiel.

Was haltet ihr von Annas Figur? Stimmt hier ab:


5 Kommentare

31
Bei einem Auftritt als DJane

Ups! Wer hatte hier eine peinliche Pipi-Panne?

Paris Hilton hatte einen verdächtigen Fleck auf dem Allerwertesten
Bildquelle:  Splash News
Bekanntheit erlangte Paris Hilton (33) als erstes It-Girl und als skandalträchtiges Partyluder. Die Zeiten, in denen sie aber nur durch diese Dinge für Schlagzeilen sorgte, scheinen inzwischen vorbei zu sein. Seit einiger Zeit versucht sich die Hotelerbin nämlich als DJane und das sogar sehr erfolgreich. Umso mehr wird sie der Grund ärgern, warum sie jetzt erneut im Mittelpunkt eines peinlichen Vorfalls steht.

Für einen Auftritt in einem Londoner Club hat sich Paris wie so oft in Schale geworfen und vermutlich mehr als ein Mal in den Spiegel geschaut, um sich zu vergewissern, dass sie "hot" genug aussieht. Im Nachhinein kann man aber durchaus darüber spekulieren, ob die Gute dabei ihre Rückansicht total außer Acht gelassen hat. Hätte sie sich die nämlich angeschaut, hätte sie gemerkt, dass ihr Kleid hinten etwas durchnässt ist - und weil es grau ist, ist der Fleck für alle außer sie auch deutlich sichtbar. Ob es sich bei dem Malheur tatsächlich um eine Pipi-Panne oder ob sich Paris versehentlich einfach auf etwas gesetzt hat, ist nicht bekannt, denn bisher hat sie sich dazu nicht geäußert - womöglich auch, um den unangenehmen Vorfall totzuschweigen!
31 Kommentare

1
Davor hat er sich gegruselt

Krass: Das war Jason Segels schlimmster Albtraum

Jason Segel hat ein Kinderbuch geschrieben
Bildquelle:  Alberto Reyes/WENN.com
Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler ist Jason Segel (34) auch noch in anderen Bereichen ziemlich talentiert. So hat er nun beispielsweise ein gruseliges Kinder-Buch mit dem Titel "Nightmares!" geschrieben. Darin stellt er sich auch seinen eigenen Ängsten - doch wovor hat der Hüne eigentlich Angst?

In seiner Rolle als Marshall Eriksen in der kultigen Sitcom How I Met Your Mother ist der Mime ziemlich schreckhaft und hat in erster Linie vor Fabelwesen oder Ähnlichem Angst. Auch in seinem echten Leben fürchtete der Darsteller sich als Kind vor Gestalten, die es eigentlich gar nicht gibt. In einem Interview mit der B.Z. verriet er nun seinen schlimmsten Albtraum als Kind: "Dass Hexen meine Zehen essen!" Offenbar hat der 34-Jährige diese Zeit aber überstanden und hat sogar noch sämtliche Zehen an seinen Füßen.

Dabei geholfen haben könnte ihm aber auch sein Ritual, das ihn beschützen soll: "Ich bete morgens und abends. Wenn ich im Bett liege, gehe ich alles durch, um sicherzustellen, dass alles okay ist." Na, da kann ja gar nichts mehr schief gehen.

Was ihr alles über die Serie wisst, die Jason Segel bekannt gemacht hat, könnt ihr im folgenden HIMYM-Quiz testen.
How I Met Your Mother
Wer aus dem Team steuerte den Titelsong bei?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

6
Erotisches Geständnis

SEXperiment: Ben McKenzie macht's mit Handschellen

Benjamin McKenzie spricht über sein Liebesleben
Bildquelle:  Nikki Nelson/WENN
Nicht mehr lange und dann erobert Benjamin McKenzie (36) mit "Gotham" wieder das deutsche Fernsehprogramm. In der Serie mimt er schon wie in "Southland" einen Polizisten. Neben dem Ruhm verhalfen ihm diese Rollen aber auch zu einigen erotischen Erlebnissen - inklusive Handschellen-Einsatz.

In der Elle sprach der Schauspieler erst kürzlich über sein Liebesleben. Besonders spannend wurde es aber, als er darauf angesprochen wurde, ob ihn schon jemals eine Frau darum gebeten hat, seine Polizeiuniform aus der Serie im Schlafzimmer zu tragen. Seine Antwort lautete nämlich: "Es gab ein oder zwei Witze darüber, aber wirklich gefragt hat keine. Handschellen hingegen wurden schon mal mitgebracht." Benjamin betont aber, dass es sich bei dem Sex-Requisit nicht um sein Eigentum handelte: "Ich hatte sie nicht, sie wurden mitgebracht. Und es war spaßig, aber nur solange es keine Echten sind, bei denen man den Schlüssel verlieren kann. Es ist doch offensichtlich, dass man keine Echten will. Lieber die fluffigen Pinken." Nach diesem heißen Geständnis darf sich der Schönling also nicht wundern, wenn die Ladies in Zukunft noch öfter Lust auf Fesselspiele mit ihm haben.
6 Kommentare