108
Im Promiflash-Interview

Marco Schreyl-Aus bei DSDS: Das sagt Ardian Bujupi

Ardian Bujupi erklärt, warum Marco Schreyl seiner Meinung nach raus ist
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com; Promiflash
Die Nachricht, dass Marco Schreyl (38) nicht mehr länger als Moderator bei DSDS und Das Supertalent auf der Bühne stehen wird, schockte gestern die Fans. Viele Jahre moderierte er die Shows und war fast so ein fester Bestandteil wie Chefjuror Dieter Bohlen (58). Über die wahren Gründe, warum der 38-Jährige nun beide Sendungen verlassen musste, kann nur spekuliert werden. Möglicherweise lag es an konzeptionellen Änderungen, vielleicht aber auch an persönlichen Belangen.

Promiflash fragte bei dem DSDS-Dritten von 2011, Ardian Bujupi (21), nach, was er denn von dem Aus von Marco Schreyl hält und was seiner Meinung nach ein Grund dafür sein könnte. „Ich denke einfach, die Chefetage von DSDS hat sich die Quoten angeguckt und gesagt, 'wir brauchen einen neuen Stil, wir brauchen einfach eine neue Richtung' und die Leute sollen ausgewechselt werden. Dann ist der nächste Schritt halt, den Moderator auszuwechseln – vielleicht mag den der eine oder andere auch nicht. Ich hoffe, dass die viel machen, sonst ist DSDS Geschichte“, so die Einschätzung des Sängers. Allerdings findet auch Ardian die Entscheidung von RTL ziemlich hart. „Ich kenne Marco Schreyl als supernetten Typ. Aber er hat einfach Live viel zu viele Leute fertiggemacht. Er hat auch mich fertiggemacht – live. Da haben die Leute einfach die Schnauze voll. Ich finde es irgendwie auch schade, denn RTL hat ja auch irgendwie dafür gesorgt, dass er macht, was er macht. Jetzt haben sie ihn selbst wieder abgeschossen“, erklärte der 21-Jährige weiter.

Über die wirklichen Gründe für seinen Ausstieg oder auch Rauswurf wird wohl auch noch die nächsten Tage oder gar Wochen spekuliert werden. Denn für Aufklärung können wohl nur der Sender oder Marco Schreyl selbst sorgen.
108 Kommentare

Naughty Boy heizt Gerüchte an

Neben 1D-Hype: Wird Zayn Malik jetzt Solo-Musiker?

Ob Zayn Malik bald einmal als Solo-Künstler auftritt?
Bildquelle:  Getty Images
1 weiteres Bild anzeigen
Zayn Malik (22) soll bereits seit Längerem nicht mehr so wirklich mit dem Ruhm zurechtkommen können, den seine Band One Direction nach wie vor genießt - ein Grund, mit der Gruppe (zeitweilig) zu brechen und lieber eine Solo-Karriere zu beginnen? Eigentlich hat der Betreffende selbst niemals etwas Derartiges von sich gegeben, aber sein Kollege aus dem Musikgeschäft, DJ Naughty Boy, heizt die Gerüchte um einen möglichen Alleingang Zayns aktuell dennoch gehörig an!

So meinte der Songwriter in einem Interview mit der britischen Zeitung The Sun, dass er für sein kommendes zweites Album mit dem Boyband-Mitglied zusammengearbeitet hätte und dabei auf ein echtes Rap-Juwel gestoßen sei. Denn Zayn soll es wirklich drauf haben, wenn es um gekonnte Wortakrobatik geht, er habe seinen Producer-Freund regelrecht beeindruckt! Deswegen würde dieser eine Solo-Karriere Zayns auch absolut begrüßen - was die Fans aber dazu sagen?

Simon Cowell (55), der One Direction im Jahr 2010 unter Vertrag genommen hat, würde es, so erklärte er gegenüber The Mirror, an sich ebenfalls gutheißen, würden die Herren nebenbei individuelle Projekte starten: "Mein Rat in dieser Hinsicht lautet allerdings, dass sie dennoch zusammenbleiben sollten, auch wenn sie nebenbei etwas Anderes verfolgen." Na, vielleicht fasst sich Zayn wirklich ein Herz...

Ihr jedenfalls seid große Fans der fünf Briten? Dann gibt's hier als Nachschlag dieses Quiz:
One Direction
Wo kommt der Großteil der Jungs her?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

4
Nicht mehr die Nummer 1

Justin Bieber: Yovanna-Flirt bricht Haileys Herz

Justin Bieber und Yovanna Ventura feierten gemeinsam seinen 21. Geburtstag
Bildquelle:  Instagram/yoventura
Hailey Baldwin hat wohl gedacht, sie und Justin Bieber (21) wären wie Bonnie und Clyde, wie Beyoncé (33) und Jay-Z (45), wie Herzogin Kate (33) und Prinz William (32). Aber weit gefehlt, Justin hat sein Augenmerk nämlich auf eine alte Bekannte gelegt und das bricht Bestie Hailey gerade ganz schön das Herz.

Seinen 21. Geburtstag feierte der Biebs nämlich auch mit Model Yovanna Ventura - heiße Flirtereien inbegriffen. "Hailey zeigt es nicht nach außen, aber sie fühlt sich von der neu entfachten Beziehung zwischen Justin und Yovanna bedroht. Hailey ist jetzt nicht mehr Justins Nummer 1", weiß ein Insider gegenüber The Hollywood Reporter zu berichten. Es wird vermutet, dass die Gute ihren Justin nicht kampflos aufgeben wird. Immerhin hat erst die Freundschaft mit ihm sie richtig berühmt gemacht. Ob sie nun einfach ersetzt wird, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Doch schon auf der Geburtstagsparty bekam Hailey weit weniger Aufmerksamkeit als ihre neue Konkurrentin.

Ihr wärt auch gern Justins Nummer 1? Dann könnt ihr sicher unser Quiz mit links lösen!
Justin Bieber
Illegaler Passagier: Wen brachte Justin unerlaubt nach Deutschland?
Frage 1 von 7
4 Kommentare

7
Neues Opfer packt aus

Bill Cosby: Sex-Vorwürfe werden immer kurioser

Bill Cosby wird erneut mit Vorwürfen konfrontiert
Bildquelle:  Joel Ginsburg/WENN.com
Die Anschuldigungen, die gegen Bill Cosby (77) vorgebracht werden, werden mittlerweile immer drastischer und erschreckender: Die vermeintlichen Opfer packen ungeheuerliche Geschichten aus, die, sollten sie sich tatsächlich so zugetragen haben, kaum erschreckender sein könnten. Im Zuge einer aktuellen Enthüllungswelle hat sich nun erneut eine Frau zu Wort gemeldet, die schildert: Sie musste so tun, als hätte sie sich mit Haferbrei das Gesicht verschmiert und sich in Gegenwart Cosbys benehmen wie eine Königin - was?

Gegenüber BuzzFeed erzählte Patricia, deren Nachname aus Gründen der Anonymität nicht bekannt ist, von folgender Begebenheit: 1978 sei sie von Cosby zu einer Dinner-Party eingeladen worden, an deren Ende sie mit ihm alleine war: "Ich habe da die Alarmglocken läuten hören, denn das war zu intim. Aber ich wollte mich erwachsen und reif benehmen." Deswegen hätte sie auch diverse Drinks akzeptiert, bis sie in dieser kuriosen Situation das Bewusstsein verlor: "Es war so gruselig. Er meinte, ich sollte ihn davon überzeugen, dass ich immer anmutig bleiben könne, egal, wie ich aussehe. Ich musste den Raum verlassen und zurückkommen und dabei so tun, als hätte ich eine Gesichtsmaske aufgetragen. Er meinte, es wäre falsch gewesen und ich musste noch einmal zurück. Dann habe ich mich langsam benommen befühlt. Danach erinnere ich mich an nichts mehr."

Am Morgen wachte sie dann völlig verwirrt auf, wobei Cosby ihr erzähle, sie hätte sich übergeben und wäre dann ohnmächtig geworden. Später hätte der Comedian für sie Schauspielstunden und Fitnessstudio-Mitgliedschaften bezahlt - bevor er sich bei einem späteren Vorfall erneut an ihr vergangen haben soll.
7 Kommentare

6
Er selbst war der Pilot

Flugzeug-Absturz: Horrorunfall bei Harrison Ford!

Harrison Ford ist mit dem Flugzeug abgestürzt
Bildquelle:  Splash / WENN.com
Es ist wohl der Albtraum eines jeden Hobby-Piloten: Ein kleines, gelbes Flugzeug ist heute am frühen Nachmittag in der Nähe des Santa Monica Airports über einem Golf-Platz abgestürzt. Wie jetzt bekannt wurde, saß am Steuer der Maschine Schauspieler Harrison Ford (72). Den Berichten zufolge ist er zwar verletzt, hat den Horror-Crash aber überlebt. Doch was war genau passiert und wie geht es ihm jetzt?

Wie TMZ berichtet, erlitt der Schauspieler einige Wunden am Kopf. Ford habe stark geblutet und sei sofort in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Bereits an der Unfallstelle kümmerten sich zwei Ärzte um Ford, die sich glücklicherweise privat auf dem Golf-Platz befanden. Ihm gehe es den Umständen entsprechend gut und sei weitestgehend okay.

Der 72-Jährige Ford hegt seit Jahrzehnten eine besondere Leidenschaft für Helikopter und Flugzeuge. Er ist ein begeisterter Pilot und fliegt für sein Leben gern. Auch mit Abstürzen ist er bereits vertraut - Ford hatte bereits mehrere Unfälle beim Fliegen.
6 Kommentare

3
Reality-TV-Show & Selfie-Wahn

Kim Kardashian: Ja, mein Lifestyle ist lächerlich!

Kim Kardashian lebt ein außergewöhnliches Leben
Bildquelle:  Getty Images
Sie lebt ein Leben im ständigen Rampenlicht: Wenn Kim Kardashian (34) nicht gerade für ihre Reality-TV-Show Keeping up with the Kardashians vor der Kamera steht, posiert sie entweder auf den roten Teppichen dieser Welt für die Fotografen, wird im Alltag von Paparazzi belagert oder präsentiert sich in privaten Momenten selbst als Kamerafrau und Selfie-Expertin. Dafür wird sie von vielen bejubelt, aber auch von so manchem Kritiker belächelt. Tatsächlich gibt Kim selbst jetzt zu: Ja, dieses Leben hat durchaus etwas Lächerliches an sich.

Wie die Reality-TV-Grazie ihren eigenen Lifestyle einschätzt, hat sie nun im Interview mit AdWeek verraten. Darin erklärte sie: "Man muss ab und zu auch mal einen gewissen Sinn für Humor beweisen. So viele Leute finden, dass es einfach lächerlich ist, so viele Selfies zu machen. Für mich ist das Lustige, dass ich es einfach liebe, Fotos zu schießen und sie zur Erinnerung in den sozialen Netzwerken zu posten." Doch warum dabei nicht Freude am Lächerlichen entwickeln? So fährt Kim fort: "Ich liebe den Glanz des Lebens und des Make-ups und all der Dinge - das ist die Person, die ich immer war. Ich lebe mein Leben in einer Reality-Show. Aber manchmal nehmen die Leute das sehr ernst oder sie finden es lächerlich. Ich sage ihnen quasi: Ja, es ist lächerlich, aber es ist ein großer Spaß."

Noch mehr Heiterkeit mit Spaßkanone Kim Kardashian gibt es in diesem Quiz zu den Fun Facts über sie:
Kim Kardashian
Wer ist für Kim eine wahre Stil-Ikone?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

4
Schickster Mann aller Zeiten

Ganz offiziell! Keiner ist stylisher als Clooney

George Clooney ist der stylishste Mann aller Zeiten
Bildquelle:  Getty Images
Es gibt scheinbar keinen Titel, den sich George Clooney (53) nicht schnappen kann. In der Vergangenheit durfte er sich schon als "Sexiest Man Alive" bezeichnen und in Zukunft gilt er als der "Most Stylish Man of All Time".

In einer umfangreichen, nationalen Umfrage wollte Bombfell, ein US-Club für Herrenkleidung, herausfinden, welcher männliche Star stets durch einen geschmackvollen Style auffällt. Als Sieger ging eben niemand Geringeres als George Clooney hervor. Damit ließ er unter anderem Sean Connery (84), Cary Grant (✝82) und sogar Frank Sinatra (✝82) hinter sich. Der Marketing Manager des Unternehmens begrüßt die Wahl des zweifachen Oscar Preisträgers und begründet das Ganze dem South West News Service gegenüber damit, dass George nicht nur ganz genau weiß, wie er sich zu verschiedenen Anlässen anzuziehen hat, sondern auch dass er die Fähigkeit besitzt, sich auf eine unverwechselbare Art und Weise zu präsentieren.

In Sachen Fashion scheint der 53-Jährige seiner klugen und attraktiven Ehefrau also in Nichts nachzustehen. Hier könnt ihr zwar nicht für ihn abstimmen, dafür gibt es ein schönes Quiz für euch!
George Clooney
In welchem "Film noir" hat Clooney eine Rolle?
Frage 1 von 7
4 Kommentare

3
Bei der ITB Party

Lena Gercke & Co. läuten die Bikini-Saison ein

Lena Gercke und Fernanda Brandao feiern jetzt bei der ITB Party von Jasmin Taylor und JT Touristik
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Weißer Strand, kristallklares Wasser und strahlender Sonnenschein - der Urlaub ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Bald startet die klassische Urlaubssaison und auch die Promis können ihren nächsten Strand-Trip kaum erwarten. Im Rahmen der ITB Party von Jasmin Taylor und JT Touristik feierten daher zahlreiche Promis den Bikini-Saison-Auftakt.

Cathy Fischer (27) muss sich um ihren Bikini Body keine Sorgen machen - durch das Training für Let's Dance wird ihr zierlicher Körper jetzt zusätzlich definiert. Doch auch wenn sie fit für den Strand ist, für einen Urlaub hat sie momentan einfach keine Zeit. "Gerade steht alles im Zeichen von 'Let's Dance'", erklärt sie Promiflash im Interview. Auch Lena Gercke (27) und Fernanda Brandao (31) sind echte Profis, wenn es um das Thema Bikini-Body geht. Für einen Urlaub im knappen Zweiteiler sind diese Damen wirklich immer gewappnet.

"Ich trage einfach Surfershorts", verrät Natascha Ochsenknecht (50) ihr Geheimrezept, wenn es um den perfekten Bikini-Po geht. "Da sieht man dann auch nichts Unschönes herausquellen..." Ziemlich clever, auch wenn sich Nataschas Po sicherlich auch in einem knapperen Höschen sehen lassen könnte!
3 Kommentare

44
Sie wird ihn vertreten

1. Worte: Das sagt Ann Sophie zu Kümmerts ESC-Aus!

Ann Sophie und Andreas Kümmert standen im heutigen Finale des ESC-Vorentscheides
Bildquelle:  Nigel Treblin / Getty Images
Andreas Kümmert (28) hat sich heute Abend - nachdem er sich den Sieg beim Vorentscheid einheimste - entschieden, doch nicht am diesjährigen Eurovision Song Contest teilzunehmen. Für ihn wird nun Ann Sophie am 23. Mai in Wien auf der großen Bühne vor ganz Europa singen. In einer an die Live-Show anschließenden Pressekonferenz der ARD erklärte die Sängerin nun, was sie in dem Augenblick fühlte, als sie von der Zweitplatzierten zur Siegerin erkoren wurde.

"Es war natürlich im ersten Moment etwas ungewöhnlich. Aber wenn sein Herz ihm das gesagt hat, ist das absolut das richtige. Vielleicht wollte er auch einfach noch mal gucken, ob er das schafft, ob er das kann. Er ist sich jetzt einfach treu geblieben", beteuerte die hübsche Musikerin gegenüber den anwesenden Journalisten. Doch natürlich konnte sie auch ihre große Freude nicht verbergen: "Ich freue mich jetzt einfach riesig, dass ich nach Wien darf, zum 60. Geburtstag des ESC - und auch noch mit meinem Lieblingssong."

Am Ende kann sich Ann Sophie sogar Folgendes - natürlich mit einem zwinkernden Auge versehen - nicht verkneifen: "Ich bin Andreas auf jeden Fall für seine Entscheidung dankbar!"
44 Kommentare

29
Das Publikum ist aufgebracht

Nach ESC-Absage: Shitstorm gegen Andreas Kümmert

Andreas Kümmert hat seinen Sieg beim ESC-Vorentscheid abgelehnt
Bildquelle:  Nigel Treblin / Getty Images
Für Andreas Kümmert (28) selbst war seine Entscheidung nicht am Eurovision Song Contest im Mai teilzunehmen, die er soeben am Ende des Vorentscheides verkündete, vielleicht die richtige - das Publikum ist allerdings alles andere als erfreut und hält diese Aktion für vollkommen unnötig. Schon jetzt wimmelt es auf diversen Internetplattformen nur so vor böser Kommentare gegen den Sänger, auch die Promiflash-Leser können ihre Wut nicht länger zurückhalten.

"Da haben also alle Zuschauer umsonst für ihn angerufen? Und warum hat er dann bitte überhaupt mitgemacht? Ich fand ihn super, aber die Entscheidung geht gar nicht", lässt ein Leser beispielsweise verlauten. Andere sind sich sogar sicher, dass Andreas von nun an alleine da stehen wird - jedenfalls ohne Fans: "Seine Karriere ist nun vorbei. Einen potenziellen Fan von heute Abend, ich war für ihn, hat er verloren mit dieser unfairen Aktion." Doch das ist nicht alles: "Ich hoffe, er fasst nirgendwo wieder Fuß! Außer bei Aldi an der Kasse vielleicht."

Insgesamt befinden die User geschlossen, dass Andreas' Aktion unfair ist. "Das ist ja frech. Warum nimmt er dann überhaupt teil? Zu Werbezwecken? Der Zuschauer hat doch deutlich gemacht, wen er sehen will."
29 Kommentare

19
Haare schneiden unter Tränen

Heul-Garant Umstyling: Großes Gezicke bei GNTM

Bei "Germany's next Topmlodel" kam es zum großen Umstyling
Bildquelle:  Heidi Klum/Facebook
Viele Zuschauer freuen sich jedes Jahr aufs Neue auf die Umstyling-Folge bei Germany's next Topmodel - die Kandidatinnen eher weniger. Dieses Mal schienen die meisten aber recht euphorisch, was natürlich nicht bedeutete, dass es dann am Ende nicht doch noch große Tränen kullerten. Und natürlich wurde auch ordentlich gezickt.

Die aktuelle Folge hätte eigentlich mit 23 Mädchen starten sollen - tatsächlich waren es dann nur 21, was in der Sendung aber komplett unerwähnt blieb. Für die Übrigen ging es heute zum GNTM-Umstyling und eigentlich sollte doch inzwischen jede Kandidatin wissen, was da auf sie zukommt. Trotzdem wurde geweint. Bei der einen, weil sie eben nicht zu denjenigen gehörte, bei denen Handlungsbedarf bestand, bei anderen war es mal wieder die Unzufriedenheit mit den Maßnahmen. Färben, schneiden - manche Mädels bekamen das volle Programm. So meint beispielsweise die wasserstoffblonde Chiara zu ihren aufgeplusterten Locken: "Das wird schrecklich aussehen!" Die temperamentvolle Erica ist hingegen von ihren violett gefärbten Haaren schockiert: "Wer will schon mit lila Haaren rumlaufen?! Das ist nicht cool und ich verstehe auch nicht, wie man auf so eine Idee kommen kann!" Mal wieder haben einige Mädchen einfach kein Vertrauen in die Erfahrung des Teams...

Doch könnt ihr dieses Gezicke noch nachvollziehen? Schließlich muss man bei GNTM einfach mit allem rechnen. Oder leidet ihr doch mit den Mädels mit?


19 Kommentare

24
Nur "ein nettes Mädchen"

Noel Gallagher: Mieser Diss gegen Taylor Swift

Noel Gallager hat offensichtlich etwas gegen Taylor Swift
Bildquelle:  Clive Brunskill/Getty Images / James Higgins/Splash News
Taylor Swift (25) ist gerade voll auf Erfolgskurs. Ihr Album "1989" bricht alle Rekorde und die Awards scheinen der schönen Sängerin nur so zuzufliegen. Doch wie das nun einmal so ist, lassen in solch einem Höhenflug auch die Kritiker nicht lange auf sich warten. Ein Miesmacher, der sich nun über Taylor auslässt, ist Noel Gallagher (47) - und der nimmt wahrlich kein Blatt vor den Mund.

In einem Interview mit Rolling Stone wird der einstige Oasis-Star darauf angesprochen, dass viele Leute Taylors Talent als Songwriterin sehr schätzen. Darauf fällt ihm bloß eine Antwort ein: "Dann nenne mir bitte diese Leute. Du lügst doch. Sie scheint ein nettes Mädchen zu sein, aber niemals hat jemand behauptet, sie sei eine gute Songwriterin!" Das ist ja nicht gerade nett von Noel, doch Taylor kann beruhigt sein, nicht nur über sie scheint er sich aufzuregen: "Ich kenne Harry Styles. Wir haben uns schon ein paar mal getroffen. Aber ich muss sagen, ich habe so meine Probleme mit Leuten, die ihre Songs nicht selbst schreiben." Na, da scheint ja jemand irgendwie ganz schön frustriert zu sein...
24 Kommentare

69
Andreas will nicht antreten

ESC-Korb: Ist Kümmerts Absage nachvollziehbar?

Eigentlich sollte Andreas Kümmert im Mai für Deutschland beim ESC antreten
Bildquelle:  Nigel Treblin / Getty Images
Was war denn da gerade beim großen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2015 los? Da heimst sich Andreas Kümmert (28) problemlos den Sieg ein und lehnt es prompt ab, im Mai auf der Bühne in Wien vor ganz Europa seinen Song "Heart of Stone" zu präsentieren. Für ihn tritt nun die zweitplatzierte Ann Sophie an, die es kaum fassen konnte. Ja, in diesem Live-Moment fehlten sogar Barbara Schöneberger (41) für einen kleinen Moment die Worte...

Aber Andreas ist sich seiner Entscheidung sicher und verschwindet rasend schnell von der Bühne. Er hält sich für einen zu kleinen Sänger, dabei zeigte er doch bereits bei The Voice of Germany, was er drauf hat, und dass er mit seiner Stimme tausende Zuschauer überzeugen kann. Doch was Andreas nun genau dazu bewegte, zurückzutreten, ja, was in diesem Moment genau durch seinen Kopf ging, wollte er noch nicht verraten. Vielleicht kann man ja in den nächsten Tagen auf ein Statement von ihm hoffen...

Doch was haltet ihr von seiner Entscheidung? Könnt ihr nachvollziehen, was da gerade vor sich ging?


69 Kommentare

2
Aus mit Jonathan Bricklin

Killte ein Reality-Format Susan Sarandons Liebe?

Susan Sarandon soll wieder Single sein
Bildquelle:  WENN
Für die Faszination, die sie als Hollywood-Star ausstrahlt, wurde Susan Sarandon (68) jüngst in Hamburg mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet, was für eine Ehre! Wo es also hinsichtlich ihres Renommees einfach wunderbar läuft, scheint es in der Liebe arg zu krachen und zu wackeln: Angeblich ist die Darstellerin wieder solo unterwegs. Woran scheiterte die Verbindung mit Jonathan Bricklin nur?

Wie die New York Post herausgefunden haben will, war es ein gemeinsames Projekt, das die Beziehung letztendlich zu Fall brachte: In der Show "Connected" sollten Susan und Jonathan zusammen vor der Kamera stehen, dabei sollte ihr Zusammenleben über ein halbes Jahr hinweg für die Zuschauerinnen und Zuschauer auf Film festgehalten werden - was der Mimin nicht mehr gepasst haben soll. "Dass Susan sich von ihm getrennt hat, weil sie nicht in die TV-Sendung involviert werden wollte, ist in der Show dokumentiert", so ein vermeintlicher Insider. Ob es da noch eine Chance auf Versöhnung gibt? Immerhin gab sie erst vor gut fünf Monaten bekannt, überhaupt mit dem 37-Jährigen liiert zu sein...
2 Kommentare