14
Er machte sich in die Hose

Michael Fassbender: Peinliche Pipi-Panne!

Michael Fassbender kennt peinliche Erlebnisse nur zu gut
Bildquelle:  Lia Toby/WENN.com
In gut einer Woche können wir den gestählten Michael Fassbender (35) mal wieder im Kino bewundern. Diesmal wird er in Ridley Scotts (74) neuem Film „Prometheus“ den Androiden David verkörpern.

Auch wenn Michael auf der Leinwand gern den unnahbaren Helden mimt, kennt er sich im wahren Leben bestens mit peinlichen Situationen aus. Denn der Deutsch-Ire ist selbst schon in das ein oder andere Fettnäpfchen getreten. So erzählte er der Zeitschrift FÜR SIE ganz offen von seinem wahrscheinlich unangenehmsten Erlebnis: „Das war wohl, als ich mir in die Hose gemacht habe. Da muss ich sieben gewesen sein: Die Lehrerin ließ mich nicht zur Toilette, wir durften nur in der großen Pause gehen. Dann teilte sie die Klassenarbeiten aus, ich musste nach vorn zum Pult. Da konnte ich es nicht mehr anhalten. Ihr war es wohl noch peinlicher als mir.“

Trotz seines Erfolges lässt sich der Frauenschwarm zudem noch immer von ganz banalen Situationen zur Weißglut treiben: „Das klingt jetzt spießig, aber mich ärgern Taxifahrer, denen ich den Weg erklären muss! Und übereifrige Kellner, die einem ständig den Teller wegreißen wollen, obwohl man noch gar nicht fertig ist.“

Irgendwie ist es doch schön zu wissen, dass auch Hollywood-Stars nur Menschen sind.
14 Kommentare

Karriere statt Kinder?

Nicole Richie: Familienplanung (nicht) abgeschlossen!

Nicole Richie möchte noch mehr Kinder
Bildquelle:  WENN
Nach vielen Spekulationen über eine angebliche Trennung zwischen Nicole Richie (33) und Joel Madden (36) zeigte sich das Ehepaar erst kürzlich glücklich und zufrieden auf einem Konzert. Auch Papa Lionel Richie (66) dementierte die Gerüchte und machte klar, dass bei seiner Adoptivtochter der Haussegen definitiv nicht schief hängt. Und in einem Interview verriet die Schmuckdesignerin sogar jetzt noch weitere Details zur Familienplanung.

Mit ihrem Ehemann Joel Madden hat das It-Girl zwei Kinder und sie machen ihr Glück perfekt. Doch das Thema Nachwuchs scheint noch nicht ganz abgehakt zu sein: "Ich plane kein weiteres, aber man weiß ja nie. Ich möchte nicht sagen, dass ich keine mehr möchte und wenn sie dann kommen, mich unwohl fühlen.", erzählte sie eonline.com. Dass sie gerade jetzt nicht an weiteres Baby denkt, liegt wohl auch daran, dass sie fleißig an ihrem Herzensprojekt, ihrem eigenen Label The House of Harlow, arbeitet. "Ich bin 33 Jahre alt und werde bald 34. Im Moment setze ich den Fokus auf den Aufbau meines Labels, es soll weiter wachsen.", erzählte sie weiter dem Internet-Portal. Trotz alledem betonte sie, dass sie ihre Familie über alles liebt.
Jetzt kommentieren!

Bereut er die Trennung?

Scott Disick überrascht mit einer geheimnisvollen Nachricht!

Scott Disick war auf der Hochzeit eines Freundes
Bildquelle:  letthelordbewithyou/Instagram
Aus und vorbei war es nach neun Jahren Beziehung für Kourtney Kardashian (36) und Scott Disick (32)! Während Kourtney es langsam angehen ließ und sich um die drei gemeinsamen Kinder kümmerte, feierte Scott lieber in den Clubs. Doch nach seinem neuesten Posting zu urteilen, scheint er langsam zur Vernunft zu kommen - oder vielleicht auch nicht!

"Wenn du realisierst, dass das Gras nicht immer grüner ist", schrieb er unter seinem neuesten Bild auf Instagram. Dabei hält er eine Platzkarte mit der Aufschrift "Scott Disick Gast" in der Hand, die zur Hochzeit seines Freundes JJ Corsin gehört, auf der er eingeladen war. Laut The Hollywood Gossip glaubt man einerseits, dass der 32-Jährige seine gescheiterte Beziehung mit dem It-Girl jetzt bereuen würde. Denn auf der Hochzeit seines Freundes würde ihm klar werden, dass das Leben eines Junggesellen auch nicht das Gelbe vom Ei ist. Andererseits vermuten viele, dass dieser Spruch genau das Gegenteil bedeutet: Er zeigt damit, wie sehr er jetzt sein neues Leben genießt und froh darüber ist, nicht verheiratet zu sein.

Welche Aussage nun auf ihn zutrifft und was Scott Disick wirklich damit sagen wollte, bleibt wohl sein Geheimnis. Doch eines bleibt festzuhalten: Wer hätte es jemals gedacht, dass ein Mann, der sein Leben im Moment nur mit Partys, Frauen und Alkohol verbringt, auf solch einen tiefsinnigen Gedanken kommen würde?
Jetzt kommentieren!

1
Tod mit 72 Jahren

The Beatles-Schützling, Sängerin Cilla Black gestorben

Sängerin Cilla Black ist gestorben
Bildquelle:  WENN
Sängerin und The Beatles-Schützling Cilla Black ist gestorben. Genauso wie die weltberühmten Pilzköpfe kam auch Priscilla Maria Veronica White, wie die Sängerin mit vollem Namen hieß, in Liverpool zur Welt. Entdeckt wurde ihr Talent in einem kleinen Club ihrer Heimatstadt, als die Beatles sie dort performen sahen. Eine mehr als 50-jährige Musik- und TV-Karriere folgte. Jetzt ist Cilla im Alter von 72 Jahren gestorben.

Nach ihrer Entdeckung im zarten Teenager-Alter hatte Cilla ab 1964 einige Hits auf ihrem Konto zu verbuchen. "Anyone Who Had a Heart" und "Your're My World" schafften es auf Platz eins der britischen Charts. Darüber hinaus nahm sie den Soundtrack für den 1966 erschienen Film "Alfie" auf und sang mehrere Songs, die aus der Feder der Beatles stammten.

Da Cilla als wahre Frohnatur bekannt war, startete sie neben ihrer Gesangskarriere zudem eine Fernsehkarriere. Zwischen 1985 und 2001 moderierte sie Sendungen wie "Blind Date" oder "Surprise Surprise". Zu ihren engen Freunden zählte Cilla Black Joan Collins (82), die auf Cillas Tod via Twitter reagierte: "Ich bin so traurig und schockiert über die Nachricht bezüglich meiner guten Freundin Cilla. Sie war ein strahlendes und seltenes Talent. RIP."

Wie The Hollywood Reporter berichtet, bestätigte die spanische Polizei am Sonntag, den 2. August, den Tod der Sängerin, die in Estepona, Südspanien, ein Heim besaß. Die Todesursache wurde bisher nicht bekannt gegeben. Cilla Black, die seit 1999 Witwe war, lässt drei Söhne zurück.
1 Kommentar

Drittes Baby erwünscht

Drew Barrymore: Bald ein Geschwisterchen für ihre Töchter?

Drew Barrymore wollte schon immer eine große Familie haben
Bildquelle:  WENN/Adriana M.Barazza
Drew Barrymore (40) ist ein Hollywoodstar, aber vor allem eine Vollblut-Mama! Ihr Ehemann und die beiden Töchter Olive (2) und Frankie (1) machen ihr Familienglück perfekt. Doch abgeschlossen ist die Familienplanung noch lange nicht.

Sie ist die kleine Gertie aus dem Blockbuster E.T und trank bereits mit neuen Jahren Alkohol, es folgten Joints und letztendlich auch Kokain! Dass sich ihr Leben komplett verändern könnte, daran glaubten nicht viele. Doch Drew Barrymore hat sich nach ihrer Horror-Kindheit nicht nur als feste Größe in Hollywood etabliert, sie hat vor allem ihr Liebesglück gefunden. Nach zwei gescheiterten Ehen ist sie nun glücklich mit dem Kunsthändler Will Kopelman verheiratet. Mit Olive und Frankie hat sie nun die Familie, die sie in ihrer Kindheit als Einzelkind nie hatte. Schon vor der Geburt ihrer zweiten Tochter verriet sie gegenüber dem People Magazine: "Ich wünsche mir eine große Familie, mit vielen Kindern und viel Chaos im Haus!" Mit ihren beiden Töchtern bildet sie zwar ein perfektes Dreiergespann, aber eine Großfamilie sind sie wohl auch noch nicht - wird es vielleicht Zeit für einen weiteren Nachwuchs? "Die Tür ist offen, aber ich bin auch kein junger Hüpfer mehr", erklärte die 40-Jährige gegenüber US Weekly. "Ich muss es wohl früher oder später es herausfinden." Hm, hier ist wohl noch gar nichts abgeschlossen.
Jetzt kommentieren!

Starallüren der Extraklasse

2. Schwangerschaft: Kim Kardashian lässt gern die Diva raus!

Kim Kardashian hat auch Diva-Allüren wie manch anderer Star
Bildquelle:  Dara Kushner/INFphoto.com
Sonderwünsche sind bei den Stars keine Seltenheit und sind manchmal länger als ihre so beliebten Extensions selbst. Ob französisches Mineralwasser in der Badewanne, ausschließlich pinkes Klopapier oder ein privater Streichelzoo hinter der Bühne - Mariah Carey (45) legt auf diese Dinge besonders viel wert und ist in Sachen divenhaftem Verhalten zweifellos das Maß aller Dinge. Dagegen ist die Umkleidekabine von Jennifer Lopez (46) nur dann akzeptabel, wenn 100 Duftkerzen darin verteilt sind und ihre Garderobe mit weißen Möbeln und weißen Lilien ausgestattet ist. Für die Mitarbeiter gilt auch noch ein striktes Blickkontakt-Verbot. Nun kann sich noch eine Lady in die Riege der anstrengenden Diven einreihen - Kim Kardashian (34).

Das It-Girl ist zum zweiten Mal schwanger und entwickelt mit ihrer immer größer werdenden Baby-Kugel auch noch ein paar Spleens der besonderen Art. "Zu jeder Zeit muss ein Stuhl vor Ort sein, falls sie müde vom Stehen ist.", verriet ein Insider dem amerikanischen InTouch-Magazin. Außerdem möchte sie auch "nur privat fliegen, so hat sie den Raum nur für sich, um sich ausbreiten zu können. Und weil sie keine anderen um sich herum haben möchte.", fügte er hinzu. Damit in ihrer zweiten Schwangerschaft nicht die gleichen Fashion-Missgeschicke passieren wie in der ersten, hat sie sich Designerkleidung für ihren Körper maßschneidern lassen. Denn sie sei außerdem besessen davon, Fauxpas dieser Art, vermeiden zu wollen. Da kann man nur sagen: einmal Diva, immer Diva!
Jetzt kommentieren!

14
Hungerkur für einen Film

Crash-Diät! Chris Hemsworth isst nur 500 Kalorien am Tag

Chris Hemsworth will schnell Gewicht verlieren
Bildquelle:  SplashNews/WENN
Eigentlich kennen und lieben wir Chris Hemsworth (31) als breitschultrigen und muskelbepackten Leinwandhelden aus Filmen wie Thor oder The Avengers. Doch damit ist jetzt Schluss. Die 20 Kilo Muskelmasse, die er sich antrainiert hat, müssen wieder runter - und das so schnell wie möglich! Für seine neueste Rolle als Seemann des 19. Jahrhunderts wird der so sportliche Schauspieler zum Hungerhaken.

Er erlaubt sich nur noch 500-700 Kalorien täglich, um im Film "In the Heart of the Sea" möglichst authentisch auszusehen. Er und seine Kameraden werden auf hoher See von einem Wal angegriffen, erleiden Schiffbruch und kämpfen ums Überleben. Die Dreharbeiten für die Episoden, in denen er möglichst mager sein muss, dauern drei bis vier Wochen an.

"Es wird ganz schön unangenehm, aber wir stecken in dieser Misere gemeinsam", erklärte der Hollywood-Star gegenüber Entertainment Tonight. Auch wenn Regisseur Ron Howard (61) auf die Gesundheit seiner Darsteller achtet, ist es für alle eine Tortur. "Im Moment kann ich nur ans Essen denken", gab Hemsworth zu.
14 Kommentare

23
Das Finale kann kommen

Sommer-Dschungelcamp: Überraschender Sieg für diesen Promi

Eike Immel, Barbara Engel, Julia Biedermann kämpften beim Sommer-Dschungelcamp um den Wiedereinzug ins Dschungelcamp
Bildquelle:  RTL/ Andreas Friese
Die dritte Folge von Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein fing anfangs doch etwas schleppend an, hatte sich dann aber durch die gruselige Challenge doch noch gesteigert. Die drei Kandidaten wurden in einer verlassenen Nerven-Heilanstalt festgehalten und mussten sich ihren Ängsten stellen. Ganz schön fies, aber auch unterhaltsam. Aus Sicht der Zuschauer hatte sich dabei ein Promi am besten geschlagen.

In den Rückblenden der heutigen Show wurde man noch einmal daran erinnert, was die Kandidaten damals 2008 im Dschungelcamp alles geleistet hatten. Eike Immel (54) wurde dabei sogar von Ratten angeknabbert und Barbara Engel (62) verspeiste die legendären Känguruhoden. Nur Julia Biedermann konnte nicht so wirklich punkten und das schienen ihr die Zuschauer offenbar auch heute noch nicht verziehen zu haben. Sie schaffte es nämlich nicht ins Finale.

Anders verhielt es sich dabei für Barbara. Die scheint mit ihrer etwas anderen Art einfach so interessant zu sein, dass man gerne mehr von ihr erfahren möchte. Sie schaffte es heute nämlich ins Finale um den großen Wiedereinzug ins Dschungelcamp 2016. Ob sie dann wohl wieder ihre Ess-Künste unter Beweis stellen muss?
23 Kommentare

8
Keine Liebe seit Australien

Seit 7 Jahren Single: Eike Immels große Dschungel-Beichte

Eike Immel verriet in der heutigen Show so einiges
Bildquelle:  RTL / Frank Hempel
Eike Immel (54) taute im Laufe der heutigen Ausgabe von Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein immer mehr auf. Der einstige National-Torwart geriet während der Aufgaben, die die Show für ihn bereit hielt immer mehr ins Plaudern. Auch im Gespräch mit Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (36) enthüllte er einiges.

Schon damals im Dschungel, vor fast 8 Jahren, verkündete Eike, noch niemals in seinem Leben Wäsche gewaschen zu haben. In der heutigen Sendung offenbarte er dann noch ein anderes Highlight seines Lebens. Denn eine Dose mit dem Dosenöffner hat der einstige Fußballheld auch noch nie geöffnet. Das Konsumieren eines Joints ist hingegen an dem ehemaligen Profisportler nicht vorbeigegangen. Einmal hat er sich an der grünen Pflanze versucht, das endete jedoch damit, dass er eine ganze Nacht auf der Toilette verbringen musste.

Eikes Leben scheint aber nicht nur Höhepunkte zu haben. Denn in der Liebe herrscht bei ihm seit dem Dschungelcamp eine Dürre. Gegenüber Sonja verriet er: "Ich bin ohne Freundin schon seit Australien. Kein Bock drauf ehrlich. Aber mach dir keine Sorgen, es läuft." Ach Eike, ob wohl nach dieser Show die eine oder andere Frau auf dich aufmerksam geworden ist?
8 Kommentare

8
Immel & Co. haben nix zu sagen

Fremdschämen beim Sommer-Dschungelcamp: Dr. Bob muss helfen

Eike Immel, Barbara Engel, Julia Biedermann sind die heutigen Kandidaten des Sommer-Dschungelcamps
Bildquelle:  RTL/ Andreas Friese
Oje, ob die aktuelle Show von Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein das Quotentief von gestern auffangen kann? Der Anfang der Sendung zeichnete sich jedenfalls schon mal als sehr schleppend aus. Nachdem in einem kurzen Clip die dritte Staffel noch einmal zusammengefasst wurde, waren die heutigen Kandidaten im Studio dran und die hatten irgendwie nicht ganz so viel zu sagen.

Denn als Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (36) ihre Gäste mit dem üblichen Smalltalk zum Reden bringen wollten, sollte das nicht ganz funktionieren. Barbara Engel (62) hatte nichts zu ihrer Designer-Arbeit zu sagen, außer, dass sie ihre Kreativität jetzt an die jüngere Generation weitergibt. Eike Immel (54) zeigte sich noch verschwiegener, auf die Frage zwischen welchen zwei Frauen er derzeit steht. Und Julia Biedermann, ja die hatte eine ganz ungewöhnliche Vorstellung von Coolness. Als nämlich die Moderatoren fragten, ob damals zu wenige Zuschauer angerufen haben, weil sie nicht genug Einsatz zeigte, entgegnete die: "Wer war denn schon einmal so cool und hat eine Dschungelprüfung abgelehnt?"

Ahja, da holten sich Sonja und Daniel schnell Unterstützung von Dr. Bob (65), der aus dem Leben plauderte. Er erklärte, dass er sich in der vierjährigen Pause des deutschen Dschungelcamps einen Bart hat wachsen lassen und sich täglich in den Schlaf weinte. Immerhin.
8 Kommentare

42
Er will sich verabschieden

Nick Gordon: So bettelt er für Bobbi Kristinas Trauerfeier

Nick Gordon will von Bobbi Kristina Abschied nehmen
Bildquelle:  Instagram/realbkristinahg
Ein halbes Jahr lang lag Bobbi Kristina im Koma, vor Kurzem verlor sie dann den Kampf. In dieser Zeit gab es immer wieder Streit zwischen Bobbi Kristinas Vater, Bobbi Brown, ihrer Tante Pat Houston und ihrem Freund Nick Gordon. Auch nach ihrem Tod, herrscht zwischen den Parteien offenbar noch Uneinigkeit, denn Nick durfte nicht an der Trauerfeier teilnehmen und das, obwohl er sogar darum gebettelt hat.

Laut TMZ soll er nämlich eine Email an Bobby Brown (46) und Pat geschrieben haben, in der er die beiden anfleht, ihn bei der Trauerfeier dabei sein zu lassen. So schrieb er: "Ich habe Krissi von ganzem Herzen geliebt und es zerstört mich, dass sie gegangen ist. Ich muss 'Auf Wiedersehen' sagen. Ich flehe euch beide an, bitte stellt unsere Schwierigkeiten beiseite und gebt mir die Chance mich zu verabschieden. Krissi liebte mich so sehr und sie hätte gewollt, dass ich dabei bin."

Nick Gordon galt als Verdächtiger im Fall des Todes von Kristina. Er wurde jedoch auf Kaution wieder freigelassen.
42 Kommentare

5
Set-Beichte von J. J. Abrams

Wegen Harrison Ford: "Star Wars"-Regisseur brach sich Rücken

J. J. Anrams brach sich wegen Harrison Ford den Rücken
Bildquelle:  Jesse Grant / Getty
Wenn Ende November endlich der siebte Star Wars-Teil in die Kinos kommt, dürfte auch Regisseur J. J. Abrams (49) drei Kreuze unter die Dreharbeiten setzen. Denn nicht nur Harrison Ford (73) brach sich am Set das Bein - nein, auch J. J. musste üble Blessuren davontragen, wie er nun im US-Fernsehen verriet.

Denn in der Daily Show mit Jon Stewart (52) verriet der Regisseur, dass er sich den Rücken gebrochen hatte - und das ausgerechnet, weil er Harrison Ford helfen wollte: "Eine Hydraulik-Tür hatte eine Fehlfunktion und krachte auf ihn nieder und sein Knöchel war verdreht", erklärte J. J., was passiert war. Geistesgegenwärtig versuchte er, die Hydrauliktür anzuheben: "Da hörte ich einen Knall in meinem Rücken und ich dachte nur: 'Das ist jetzt merkwürdig'." Ein Besuch beim Arzt bestätigte dann die Befürchtungen: "Er sagte mir: 'Sie haben sich ihren Rücken gebrochen.'"

Am Ende war aber alles halb so schlimm und J. J. kann auch schon wieder über die Anekdote lachen. Und Harrison Ford? Ihm passierte bei dem Unfall nichts, weshalb der Regisseur nichts als Bewunderung für ihn übrig hat: "Der Typ ist ein waschechter Superheld! Er sollte über seinem Namen ein kleines Marvel-Logo tragen!"
5 Kommentare

25
Bislang 100%-ige Trefferquote

Sommer-Dschungelcamp-Orakel: Dieser Promi siegt heute

Eike Immel, Barbara Engel, Julia Biedermann? Ihr habt euren Favoriten gewählt
Bildquelle:  RTL/ Andreas Friese
Zum dritten Mal heißt es heute Abend wieder: Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein. Drei todesmutige Promis begeben sich in den Kampf um den Wiedereinzug in das Dschungelcamp. In den vergangenen zwei Tagen haben die Promiflash-Leser mit ihrer Meinung stets richtig gelegen, was den Sieger der Show angeht. Sowohl Costa Cordalis (71) als auch Willi Herren (40) wurden vorher als Gewinner prognostiziert. Auch heute gibt es wieder eine Vorhersage.

Mit 21.8 Prozent (165 von insgesamt 757 Abstimmer) liegt die Schauspielerin Julia Biedermann ganz hinten, wenn es um die Gewinnchancen für die heutige Show des Sommer-Dschungelcamps geht. 30 Prozent (227 Abstimmer) sind der Meinung, dass Eike Immel (54) das Zeug zum Sieger hat und beim großen Finale um den Wiedereinzug mitspielen darf. Immerhin ist er es als einstiger Profifußballer ziemlich leistungsorientiert und wird bestimmt alles geben. Dennoch glauben 48.2 Prozent (365 Abstimmer), dass Barbara Engel (62) das große Duell heute für sich entscheiden kann.

Ob die Promiflash-Leser damit erneut Recht behalten?
25 Kommentare

10
Vater-Sohn-Tag

Statt Frauen & Party: Scott Disick verbringt Zeit mit Mason

Scott Disick verbrachte Zeit mit seinem Sohn Mason
Bildquelle:  Jacson / Splash News
Seit der Trennung von Kourtney Kardashian (36) schien Scott Disick (32) nur noch Partys und Frauen im Kopf zu haben. Dass er Papa von drei Kindern ist, schien er darüber glatt zu vergessen. Ganz schön traurig: Er war nicht bei Penelopes drittem Geburtstag dabei. Doch jetzt scheint er das Versäumte nachzuholen. Besonders Sohnemann Mason (5) kam in den Genuss, Zeit mit seinem Vater zu verbringen.

Paparazzi lichteten das Papa-Sohn-Gespann nämlich jetzt beim Shoppen ab. Hand in Hand machten sich Scott und Mason auf, um sich die Waren anzusehen. Dabei fiel auf, dass die Auslage aus verdächtig vielen, pinken Stücken bestand. Mädchenhafte Taschen, Accessoires und sogar das eine oder andere Hello Kitty Motiv wurde zum Verkauf angeboten. Und genau diese Sachen sahen sich Scott und sein Sohn ganz genau an. Nach einigem Beratschlagen wurde dann sogar etwas gekauft. Vielleicht nutzten Papa und Sohn einfach die Gelegenheit, Masons Schwesterchen Penelope ein verspätetes Geschenk zu kaufen.

Eins ist jedenfalls klar: Scott Disick hat sich wieder auf seine Vaterpflichten und -freuden besonnen. Vor einigen Tagen wurde er mit seinen zwei älteren Kids gesehen, jetzt war Zeit alleine mit Mason angesagt.
10 Kommentare

75
Sie findet Cara arrogant

Modelzoff: Kate Moss bricht Kontakt zu Cara Delevingne ab

Cara Delevingne und Kate Moss sollen nicht mehr befreundet sein
Bildquelle:  WENN
Bei Kate Moss (41) scheint es momentan wirklich nicht optimal zu laufen. Erst machen Gerüchte die Runde, dass ihre Ehe am Ende ist. Dann wird bekannt, dass ihr Noch-Mann Jamie Hince (46) tatsächlich nur noch auf die Scheidungspapiere wartet. Und jetzt ist auch noch eine ihrer Mädels-Freundschaften zerbrochen.

Da herrscht ganz schön dicke Luft! Laut The Sun hat Kate Moss ihrer Model-Freundin Cara Delevingne (22) die Freundschaft gekündigt. Und wer oder was ist Schuld? Keine Geringere als Naomi Campbell (45)! Cara soll sich im März auf der Paris Fashion Week mit Naomi angelegt haben, sogar zu Handgreiflichkeiten sei es dabei gekommen. Angeblich ist Kate von diesem Streit noch immer so genervt, dass sie einfach den Kontakt zu Cara abgebrochen habe. "Es ist sehr schade und vielleicht nicht von Dauer, aber sie sind gerade definitiv nicht befreundet. Kate war enttäuscht von Caras Konflikt mit Naomi und hätte mehr Respekt von ihr erwartet", so ein Insider.

Doch das ist nicht der einzige Grund für das Aus der Freundschaft. Kate sei außerdem sauer, dass Cara die gemeinsame Agentur "Storm" verlassen hat. Der Informant weiß: "Kate findet das illoyal. Sie hält Cara mittlerweile für ziemlich arrogant."
75 Kommentare

50
Die etwas andere Trauerfeier

Party für Bobbi Kristina (✝22): Von Trauer keine Spur

Die Trauergäste, die sich für Bobbi Kristina versammelt haben, trauern auf andere Weise
Bildquelle:  Splash News / INFPhoto.com
Wenn man einen geliebten Menschen verliert, reagiert jeder anders. Eine Lücke im Leben entsteht, die nie wieder geschlossen werden kann. Jeder muss das auf seine Art und Weise verkraften: Die meisten Menschen weinen, sind traurig und fragen nach dem Warum. Doch es gibt auch andere, die sich an das Leben der Person erinnern, die sie verloren haben und es feiern.

So machte es nämlich die Familie von Bobbi Kristina (✝22). Als diese nach der Trauerfeier weiter in das Haus von Tante Pat Houston zogen, kam die Trauergesellschaft nicht etwa schluchzend und weinend dort an. Nein, die Hinterbliebenen feierten, tanzten, rissen die Arme in den Himmel und riefen immer wieder den Namen von Bobbi Kristina. Zwar ist dieses Verhalten für die meisten Menschen wohl eher unüblich, dennoch muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, wie er trauert.

Vor Kurzem wurde bekannt, dass es bei der Trauerfeier von Bobbi Kristina zum Streit unter den Tanten kam. Hoffentlich wird der Rest der Trauergesellschaft sich nun wirklich nur noch an Bobbi Kristinas kurzem Leben erfreuen und die Streitigkeiten außen vor lassen.
50 Kommentare