14
Er machte sich in die Hose

Michael Fassbender: Peinliche Pipi-Panne!

Michael Fassbender kennt peinliche Erlebnisse nur zu gut
Bildquelle:  Lia Toby/WENN.com
In gut einer Woche können wir den gestählten Michael Fassbender (35) mal wieder im Kino bewundern. Diesmal wird er in Ridley Scotts (74) neuem Film „Prometheus“ den Androiden David verkörpern.

Auch wenn Michael auf der Leinwand gern den unnahbaren Helden mimt, kennt er sich im wahren Leben bestens mit peinlichen Situationen aus. Denn der Deutsch-Ire ist selbst schon in das ein oder andere Fettnäpfchen getreten. So erzählte er der Zeitschrift FÜR SIE ganz offen von seinem wahrscheinlich unangenehmsten Erlebnis: „Das war wohl, als ich mir in die Hose gemacht habe. Da muss ich sieben gewesen sein: Die Lehrerin ließ mich nicht zur Toilette, wir durften nur in der großen Pause gehen. Dann teilte sie die Klassenarbeiten aus, ich musste nach vorn zum Pult. Da konnte ich es nicht mehr anhalten. Ihr war es wohl noch peinlicher als mir.“

Trotz seines Erfolges lässt sich der Frauenschwarm zudem noch immer von ganz banalen Situationen zur Weißglut treiben: „Das klingt jetzt spießig, aber mich ärgern Taxifahrer, denen ich den Weg erklären muss! Und übereifrige Kellner, die einem ständig den Teller wegreißen wollen, obwohl man noch gar nicht fertig ist.“

Irgendwie ist es doch schön zu wissen, dass auch Hollywood-Stars nur Menschen sind.
14 Kommentare

2
Jetzt hat sie echte Profis

Nach den Eltern: Selena Gomez mit neuem Management

Selena Gomez hat vor Kurzem ihre Eltern gefeuert
Bildquelle:  FayesVision/WENN.com
Noch vor Kurzem regelten ihre Eltern ihr berufliches Leben, doch irgendwann wollte Selena Gomez (21) etwas Neues. So schmiss sie Mama Mandy (38) und Stiefvater Brian Teefey raus und machte sich auf die Suche nach einem neuen Management. Das hat sie nun gefunden.

Bei der Künstleragentur Williams Morris Endeavor (WME) steht sie jetzt unter Vertrag und Brillstein Entertainment Partners soll den früheren Disney-Star managen, wie The Hollywood Reporter berichtet. Weitere berühmte Klienten der Firma sind unter anderem Brad Pitt (50), Jennifer Aniston (45), Orlando Bloom (37), Natalie Portman (32) und Adam Sandler (47).

Selena Gomez hatte ihre Eltern als Manager gefeuert, weil sie weg will vom Disney-Image möchte und erwachsenere Projekte anstrebt. Außerdem wolle sie endlich mit erfahrenen PR-Profis arbeiten, die wissen, was zu ihr passt. Den Anfang hat die Sängerin und Schauspielerin bereits gemacht. Mit ihren Rollen in Filmen wie "Spring Breakers" und "Getaway" hat Sel bewiesen, dass sie erwachsen geworden ist. Ihre nächsten Projekte sind "Behaving Badly" und "Rudderless".


Was wisst ihr alles über Selena Gomez? Testet euer Wissen in unserem Quiz:
Selena Gomez
Durch welche Disney-Show wurde Selena sehr berühmt?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

1
Nur ein Ruhetag in der Woche

Biggest-Loser-Marc Haile ist voll im Fitness-Wahn

Marc Haile trainiert eifrig
Bildquelle:  Promiflash – Exklusiv (keine freie Nutzung)
Marc Haile hat in den vergangenen Monaten wirklich bewiesen, dass er bereit ist, für seinen Traumkörper zu kämpfen. Aus der Show The Biggest Loser ist er als Gewinner hervorgegangen, nicht zuletzt deswegen, weil er so fleißig trainiert hat. Das Ende der Sendung bedeutet für Marc noch lange nicht das Ende seines Fitnessprogramms.

Um so viel Gewicht abzunehmen, wie Marc muss man schon sehr viel arbeiten. Der Gewinner der Abnehmshow hat sein Gewicht von 184 auf 97 Kilo reduziert. Diszipliniert hält er sich an seine Diät und an seinen strengen Workout-Plan. Der Fitness-Freak hat dabei eine ziemlich eiserne und anstrengende Regel: "Ich habe einen Ruhetag einmal in der Woche, sonntags meistens, wo ich gar keinen Sport mache und nicht ins Fitnessstudio laufe", erklärt er gegenüber Promiflash. Nur einen Tag keinen Sport, das ist schon heftig, doch nicht einmal an diesem Ruhetag verzichtet Marc ganz auf sein Bewegungsprogramm und ist mindestens gedanklich dabei: "Am Sonntag mache ich nur Trampolinhüpfen mit meinem Bruder oder solche Geschichten, aber ich habe dann ein schlechtes Gewissen und denke: 'Jetzt hätte ich das eigentlich doch machen können am Sonntag'."

Ob Marc grundsätzlich Angst davor hat, wieder zuzunehmen, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

1 Kommentar

24
Amerika-Tour wurde gecancelt

Nach Krankheit: Miley Cyrus für Europa wieder fit

Miley Cyrus soll bald wieder auf den Beinen sein
Bildquelle:  Bulls / MediaPunch Inc
Schon seit geraumer Zeit liegt Miley Cyrus (21) wegen einer schweren allergischen Reaktion im Krankenhaus und musste deswegen bereits einige Konzerte absagen. Doch jetzt gab es auch endlich mal wieder eine gute Nachricht für die Fans der Sängerin.

Ein offizielles Statement, das jetzt auf der Internetpräsenz der 21-Jährigen veröffentlicht wurde, verspricht nämlich den europäischen Fans, dass diese Konzerte nicht verschoben werden sollen: "Die europäische Etappe wird wie geplant durchgeführt!" Das heißt also, dass die Sängerin ab dem 2. Mai einmal quer über den Kontinent tourt und dabei sogar für ein Konzert nach Deutschland kommt. Auch die amerikanischen Fans können aufatmen. Eigentlich wollte die 21-Jährige zwar noch bis zum 25. April durch Amerika touren, doch aufgrund ihres Krankenhausaufenthalts ist dies leider nicht möglich. In diesem Statement wird jedoch versprochen, dass die Tickets auch für mögliche Ersatzshows ihre Gültigkeit behalten.

Schon in knapp zwei Wochen will Miley dann also in Amsterdam auf der Bühne stehen. Bleibt zu hoffen, dass sie sich bis dahin wieder vollständig regeneriert hat.

Was wisst ihr alles über die Musikerin? Testet euer Miley-Wissen hier im Quiz!
Miley Cyrus
In welchem Video kommen Teddybären zum Einsatz?
Frage 1 von 7
24 Kommentare

Deutsches "Dankeschön"

Oster-Star: Andrew Garfield steht auf Schokohasen

Andrew Garfield freute sich in Berlin über ein kleines Geschenk
Bildquelle:  Promiflash – Exklusiv (keine freie Nutzung)
Was gibt es an Ostern Schöneres, als den Sonnenschein mit der Familie zu genießen, Geschenke zu suchen und mal so richtig zu entspannen? Genau, Schokolade! Und auch die Hollywoodstars stehen auf die süßen Leckerbissen, wie Andrew Garfield (30) und Emma Stone (25) bei ihrer Filmpremiere in Berlin bewiesen. Promiflash schenkte den Schauspielern nämlich die klassischen Schokohäschen - und auch, wenn Emma und Andrew Ostern nicht so wichtig ist, haben sie sich tierisch über das leckere Geschenk gefreut.

"Vielen Dank. Das ist großartig. Ich weiß noch nicht, was ich machen werde, aber ich mag diesen kleinen Hasen. Der ist perfekt, vielen vielen Dank", sagte Emma Stone, die von ihrem goldenen Schokoladentierchen sichtlich begeistert war. Auch ihr Freund und Schauspielkollege Andrew Garfield scheint zwar noch nicht in Osterstimmung zu sein, doch den süßen Snack ließ er sich dennoch nicht entgehen: "Weißt du, ich lege da nicht so einen Wert drauf, aber ich mag Schokolade, danke dir." Und von dem sympathischen Megastar gab es sogar ein echtes "Dankeschön" - und zwar auf Deutsch!

Wie süß sich Emma und Andrew gefreut haben und wie andere Promis die Ostertage verbringen, seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

Jetzt kommentieren!

53
Neuer Tiefpunkt erreicht

Oje: DSDS mit schlechtester Quote aller Zeiten!

Gestern gingen die letzten sechs Kandidaten bei DSDS an den Start
Bildquelle:  RTL / Stefan Gregorowius
In der gestrigen Live-Challenge-Show von DSDS versuchten die Top 6 ins Halbfinale vorzurücken. Leider reichte es am Ende für Yasemin Kocak (20) und Christopher Schnell (26) nicht fürs Weiterkommen. Doch das war nicht die schlimmste Niederlage des Abends.

Den härtesten Rückschlag mussten nicht die beiden Ausgeschiedenen einstecken, sondern die Show selbst. Nachdem die Quoten im Laufe der Staffel schon einmal auf einen historischen Tiefstwert gefallen waren, sanken die Zuschauerzahlen gestern sogar noch mal drastisch. Wie DWDL berichtet, schauten zum ersten Mal in der Geschichte nur 2,84 Millionen Menschen zu! Das bedeutet für den Sender einen Marktanteil von gerade mal 10,7 Prozent, was, verglichen mit dem Aufwand der Show, natürlich viel zu wenig ist.

Obwohl also schon das Konzept geändert wurde und jetzt sogar eigentlich die spannende Phase ansteht, schafft es DSDS einfach nicht, mehr Zuschauer zu generieren. Bleibt für die Show zu hoffen, dass der Einbruch gestern lediglich etwas damit zu tun hat, dass die Fans über Ostern nicht zu Hause waren. Was Ex-Kandidatin Anita Latifi (18) hinter den Kulissen erlebt hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:



Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.
53 Kommentare

6
Er ist stinksauer

Fiese Lüge! DSDS-Richard dementiert Pleitegerüchte

DSDS-Richard wird mit fiesen Gerüchten konfrontiert
Bildquelle:  RTL/Gregorowius
Seit Richard Schlögl (25) dank seiner DSDS-Teilnahme in Deutschland zum Promi avanciert ist, reißen sich nicht nur Fans um den charmanten Österreicher, auch die Medien berichten gerne und viel über den smarten Musiker. Dass es dabei nicht immer nur positive Schlagzeilen gibt, bleibt natürlich nicht aus, doch Richard wurde nun Opfer einer besonders fiesen Anschuldigung. Angeblich habe er ernsthafte Geldsorgen gehabt und nicht gewusst, wie er überhaupt seine Miete bezahlen solle. Gegenüber Promiflash stellte der Sänger aber nun klar: Diese Gerüchte sind absolut aus der Luft gegriffen!

Die Bild-Zeitung berichtete über Richard, der auch schon beim österreichischen "Starmania" teilnahm, kenne ebenfalls die Schattenseiten des Ruhms, da sein Manager ihn um die Gagen betrogen hätte und er somit gezwungen war, bei Gartenfesten aufzutreten, um überhaupt seinen Lebensunterhalt zu finanzieren. Das stimme aber überhaupt nicht, so Richard: "Ich weiß nicht, wer so einen Scheiß schreibt. Das ist kompletter Vollscheiß wieder einmal. Das Einzige, was war: Ich habe bei 'Starmania' mitgemacht, wir haben eine goldene Platte bekommen, haben die goldene Platte nie ausgezahlt bekommen, weil sich die Plattenfirma dann aufgelöst hat. Aber dass ich meine Miete nicht bezahlen konnte, ist kompletter Schwachsinn."

Zudem könne er sich nicht erklären, wie der Interviewer seine Antworten so falsch verstehen und wiedergeben konnte - trotz Einzugs in die nächste DSDS-Runde war Richard deshalb nach der Show am Samstag ziemlich gereizt. Neben dem Ärger muss er sich aber wieder auf seine Performance für die kommende Woche konzentrieren, schließlich kämpft er noch immer um den Sieg.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Euer Show-Wissen könnt ihr noch im DSDS-Quiz auf die Probe stellen.
DSDS
In welchem Jahr startete DSDS?
Frage 1 von 7
6 Kommentare

Sie war ohne Ring unterwegs

Verlobung gelöst: Liebes-Aus bei Uma Thurman?

Ist Uma Thuman etwa wieder zu haben?
Bildquelle:  Ivan Nikolov/WENN.com
Schon seit etwa sechs Jahren waren Uma Thurman (43) und ihre bessere Hälfte Arki Busson bereits verlobt und haben seit 2012 sogar eine gemeinsame Tochter bekommen. Doch jetzt mehren sich die Gerüchte, dass sich das Paar tatsächlich getrennt haben könnte.

Wie die Sonntagsausgabe der Daily Mail berichtet, könnte bei den beiden Turteltäubchen jetzt endgültig alles aus sein. Bei einer Gala am 8.April, die eigentlich beide gemeinsam besuchen sollten, kam die Schauspielerin alleine und trug dabei auch nicht ihren dicken Verlobungsring. Ein Insider ist sich sicher, dass das nur einen Grund haben kann: "Dass Arki nicht dort war, zeigt eigentlich ganz deutlich, dass er und Uma kein Paar mehr sind!" Offenbar scheint die weite Distanz das Problem gewesen, denn sie wohnt in New York und er in London.

Doch ob eine Abendveranstaltung, bei der die 43-Jährige alleine und ohne Ring vorstellig wurde, wirklich Indiz genug ist, dass sich das Paar wirklich getrennt hat? Man weiß es nicht! Eine offizielle Bestätigung von den beiden gab es bisher jedenfalls noch nicht.
Jetzt kommentieren!

Karibische Trauerbewältigung

Nach L'Wrens Tod: Mick Jagger flieht ins Paradies

Mick Jagger nimmt sich auf Mustique eine Auszeit
Bildquelle:  WENN.com / Splash News
Für Mick Jagger (70) war es ein schwerer Schock, als seine Partnerin L'Wren Scott (✝49) völlig unerwartet Selbstmord beging und damit aus seinem Leben schied. Die Trauer zeichnete den Musiker schwer und auch Wochen nach der Beisetzung sitzt der Schmerz noch so tief, dass ein geregeltes Leben für ihn unvorstellbar ist. So nahm sich Jagger nun eine Auszeit in seinem Feriendomizil auf der karibischen Trauminsel Mustique.

Wie die Sunday People berichtet, wird der Rolling Stones-Rocker bei dieser emotionalen Reise von seiner ältesten Tochter Karis begleitet, die in dieser schweren Zeit zu seiner wichtigsten Stütze geworden ist. "Mustique war immer ein ganz besonderer Ort für Mick und L'Wren, sie haben dort viele Urlaube verbracht und dort oft Weihnachten und Silvester gefeiert", erklärte ein Insider. Zwar werde es noch lange dauern, bis Mick wieder zurück ins Leben findet, doch Bekannte des Musikers sehen in der Mustique-Reise dennoch den richtigen Schritt für die Trauerbewältigung.

Schon am 26. Mai soll Mick Jagger wieder mit seiner Band in Oslo auf der Bühne stehen, nachdem die Tour aufgrund der Tragödie verschoben wurde. Bleibt zu hoffen, dass er bis dahin wieder die nötige Kraft für seinen Auftritt finden kann.

Mehr über L'Wrens Schicksal erfahrt ihr auch in dieser "Coffee Break"-Episode:

Jetzt kommentieren!

19
Er ist noch nicht zufrieden

Wieso? Biggest Loser-Marc will über 90 Kilo wiegen

Marc Haile will zunehmen
Bildquelle:  Promiflash – Exklusiv (keine freie Nutzung)
The Biggest Loser-Kandidat Marc Haile könnte eigentlich momentan nicht stolzer auf sich und seine Leistungen in Sachen Körperbeherrschung sein. Doch Marc ist einfach immer noch nicht mit sich zufrieden. Jetzt will der 18-Jährige sogar wieder zunehmen.

Aber natürlich will er nicht an Körperfett zunehmen, sondern an Muskelmasse. Den Fittnessliebhaber scheint nämlich der Ehrgeiz gepackt zu haben, denn er trainiert mittlerweile ohne Ende. Da kann man ja allein beim Zuhören schon ins Schwitzen kommen, runter mit den Kilos rauf mit den Muskeln, Marc erklärt gegenüber Promiflash, was genau er sich wünscht: "Also mein Ziel ist es, dass ich runter auf 90 Kilo gehe, einfach so, dass ich mal 90 Kilo wiege und dann wieder hoch durch Muskelaufbau." An Motivation fehlt es dem schlanken Teenager also nicht. Dank seiner völlig neuen Figur, die er sich in der Abnehmshow erkämpft hat, kann er sich jetzt auf die Feinheiten konzentrieren: "Ich wollte früher eigentlich schon hauptsächlich Muskelaufbau machen, das war bei 'The Biggest Loser' schwierig und jetzt wo es vorbei ist, geht es hauptsächlich darum, den Körper zu definieren, weil es jetzt möglich ist, Muskeln aufzubauen."

Der Sendung und seinem eigenen Willen hat der Sieger der Show es also zu verdanken, dass er endlich seinen Muskeltraum erfüllen kann. Wie genau er das machen will, erklärt er euch in dieser "Coffee Break"-Folge:

19 Kommentare

13
Zu hohe Erwartungen

Christopher Schnell: Kein Typ für große DSDS-Bühne

Christopher Schnell schied bei DSDS aus
Bildquelle:  RTL/Stefan Gregorowius
Christopher Schnell (26) gehörte einst zu den absoluten Favoriten der DSDS-Jury. Doch als es um die Liveshows ging, konnte er kein einziges Mal vollends überzeugen. Bisher hatte es dennoch gereicht, weil genügend Zuschauer für den 26-Jährigen angerufen hatten. Doch in der vierten Mottoshow konnten die vier Verbliebenen das Publikum mehr für sich gewinnen. Ist er vielleicht gar nicht für die große Bühne geschaffen?

Nach der Liveshow vom Samstag gab Christopher gegenüber Promiflash zu: "Ich habe es als Favorit auf der großen Bühne nie geschafft, dem gerecht zu werden, was ich von mir selber erwartet habe, aber auch, was andere von mir erwartet haben. Ich konnte auf der großen Bühne nie die Leistung abrufen, die ich vielleicht im kleinen Studio habe." Der ausgeschiedene Kandidat ist stolz, es unter die letzten sechs geschafft zu haben. "Anscheinend ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem es vier Leute mehr verdient haben als ich. Das sehe ich dann auch wirklich ein", kommentierte er sein Ende für DSDS.

Nun möchte Christopher Schnell vor allem Zeit mit Familie und Freunden verbringen, was in den letzten zwei Monaten zu kurz kam, wie er meinte.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Testet in unserem Quiz, was ihr über DSDS wisst:
DSDS
In welchem Jahr startete DSDS?
Frage 1 von 7
13 Kommentare

9
Der Schmerz ist zu groß

Peaches Geldofs (✝25) Mann verkauft das Todeshaus

Peaches Geldofs Witwer Thomas will nun das Todeshaus verkaufen
Bildquelle:  Instagram/ Thomas Cohen
Peaches Geldof (✝25) soll am Ostermontag ihre letzte Ruhe finden und nach langem Rätseln um die Todesursache endlich beigesetzt werden. Dass die Trauer um die Verstorbene gerade für die Familie damit noch längst nicht zum Abschluss kommt, ist klar, wird jedoch an Peaches' Witwer Thomas Cohen (23) besonders deutlich. Der Schmerz sitzt bei ihm so tief, dass er sein Zuhause, in dem die junge Mutter tot aufgefunden wurde, verkaufen will.

Wie die Sunday People nun berichtet, will Thomas das Heim seiner kleinen Familie und den Ort, der ihm einst so viel bedeutete, zum Verkauf freigeben, sobald die Polizei die Ermittlungsarbeiten rund um Peaches' Tod abgeschlossen hat. "Tom sagt, er könne nie wieder in dieses Haus zurückkehren, er will es umgehend verkaufen und umziehen", erklärte eine Quelle, die davon ausgeht, dass Thomas mit seinen Söhnen nun in die Nähe seiner Eltern in den Südosten Londons ziehen will. "Es ist wirklich herzzerreißend, das mit anzusehen. Wir machen und sorgen um Tom. Er kann es immer noch nicht realisieren, dass er mit 23 Jahren Witwer ist und alleine mit zwei kleinen Kindern dasteht", heißt es vonseiten der Insider weiter.

Es bleibt nun zu hoffen, dass ihm dieser Umzug und der Beginn eines neuen Lebensabschnittes dabei helfen, mit der schweren Trauer zurechtzukommen und seinen Kindern zuliebe bald wieder nach vorne zu schauen.

Mehr über Peaches Geldof erfahrt ihr auch in dieser "Coffee Break"-Episode:

9 Kommentare

2
Sie wurde nicht gefragt

"Heroes Reborn": Hayden Panettiere ist nicht dabei

Hayden Panettiere findet es seltsam, dass "Heroes Reborn" geplant ist
Bildquelle:  WENN
Für viele Fans, die der beliebten, aber leider 2010 nach vier Staffeln abgesetzten Serie "Heroes" hinterhertrauern, gab es mit der Nachricht einer weiterführenden Show eine tolle Neuigkeit. "Heroes Reborn" soll das Spin-off heißen und zwar im gleichen Universum von eigentlich normalen Menschen, in denen jedoch übermenschliche Fähigkeiten stecken, spielen, aber mit neuen Charakteren aufwarten. Da jedoch auch eine zumindest kurzzeitige Wiederkehr ursprünglicher Figuren und Darsteller nicht ausgeschlossen wird, wird derzeit munter spekuliert, welcher "Heroes"-Star vielleicht sein Superhelden-Comeback feiern könnte. Jetzt ist raus, dass auf eine Lady offenbar verzichtet werden muss.

Hayden Panettiere (24) wird, wie sie im Interview mit Cosmopolitan verriet, nicht mit von der Partie sein. Sie spielte in der Originalserie die Cheerleaderin Claire Bennett, die über Selbstheilungskräfte verfügt, und wurde bisher offenbar nicht zwecks Rückkehr in diese Rolle kontaktiert. "Es war ein Schock für mich", verriet die Schauspielerin bezüglich der Spin-off-News, "ich meine, wir hatten rein gar nichts damit zu tun; es wird auf jeden Fall interessant, zu sehen, wie sie das neu erfinden." Hayden, die aktuell in der Serie "Nashville" mitspielt, scheint nicht unbedingt enttäuscht zu sein, dass sie nicht für "Heroes Reborn" angefragt wurde, will aber auch nicht, dass ihre Figur Claire womöglich einfach neu besetzt wird: "Ich glaube, es wird einfach eine Riege ganz neuer Charaktere geben. Wer weiß? Es ist schon ein seltsames Gefühl, denn man denkt: 'Das war unsere Show, unser Zuhause, unsere Familie.' Ich hoffe, dass sie nicht einfach neue Darsteller unsere Charaktere spielen lassen werden, das wäre ein bisschen wie ein Messer ins Herz. Aber man weiß nie. Ich wünsche ihnen natürlich Erfolg."

Auf die süße Hayden Panettiere wird der Zuschauer zunächst also vergeblich warten, aber vielleicht können sich ja andere Mitglieder des Original-Casts, allen voran Ex-Gilmore Girls-Star Milo Ventimiglia (36), dazu entschließen, der neuen Show mal einen Besuch abzustatten.

Wie gut kennt ihr Wladimir Klitschkos (38) hübsche Verlobte? Findet es mit diesem Quiz heraus:
Hayden Panettiere
Wie lautet Haydens vollständiger Name?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

8
Sie streichelt ein Schaf

Määh! Herzogin Kate macht tierische Bekanntschaft

Herzogin Kate fütterte und streichelte auf ihrer Australientour ein Schaf
Bildquelle:  © Bulls / Barcroft Media
Immer wieder begeistert Herzogin Kate (32) ihren William (31) und ihre Fans mit ihren Outfits. Zwar soll ihr Liebster sie erst vor Kurzem mit einer Banane verglichen haben, doch diese lustig-liebevolle Art ist es, die das Volk an dem jungen Thronfolgerpaar mag. Nun bewies Kate aber mal wieder, dass sie sich trotz ihrer schicken Kleider für Nichts zu schade ist.

Auch wenn sich die beiden Royals momentan auf großer Australien-Tour befinden, feiern sie doch das Osterfest. So waren sie in Sydney bei einer Ausstellung anlässlich der Feiertage, bei der Kate zielstrebig auf einen flauschigen Vierbeiner zulief und ihm den Kopf kraulte. Prinz Georges Mama schloss das flauschige Schaf offenbar sofort ins Herz, woraufhin sie einige Witze machte. Laut einer Anwesenden soll die Herzogin vorgeschlagen haben, dass sich William aus der weichen Wolle eine Art Toupet machen soll, so Daily Mail.

Die bloßen Streicheleinheiten wollte Schaf Fred aber nicht unkommentiert lassen. Ohne Vorwarnung blökte er das Paar an, das nach einem kurzen Schrecken laut anfing zu lachen.

Was wisst ihr über das Thronfolgerpaar? Findet es gleich hier, in unserem Quiz raus!
Prinz William
Seit wann sind William und Kate ein Paar?
Frage 1 von 7
8 Kommentare