10
Weg von der Musik?

Neu-Orientierung: Marc Terenzi wird Unternehmer

Marc Terenzi ist ab sofort auch Unternehmer
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Marc Terenzi (34), der Ex-Mann von Sarah Connor (32), kennt man in vielen schrägen Posen. Der Gute ist nicht nur Sänger, sondern steht auch total auf schräge Horror-Shows, die er jetzt anscheinend zu einem zweiten Standbein machen möchte.

Marc soll laut der Bild nämlich ab sofort auch Unternehmer sein! Und auch seine offizielle Website unterstreicht dies, denn dort steht im Event-Bereich: „Marc Terenzi und sein Team erschaffen die außergewöhnlichsten Shows, die man jemals gesehen hat. Terenzi Horror Nights ist ein großes Event, aber wir haben auch noch andere, einmalige Event-Ideen, die zu großen Galas und Veranstaltungsorten bis hin zu kleinen Klubs und Partys passen.“ Das hört sich doch vielversprechend an und dass Marc sich gut in Szene setzen kann, hat er ja schon oft bewiesen.

Ob er der Musik damit den Rücken zukehrt? Nein! Dem Boulevardblatt sagte er: „Ich verspreche mir davon Synergieeffekte zwischen meiner Musik und Veranstaltungen.“ Na, da wünschen wir natürlich viel Erfolg dabei!
10 Kommentare

Show nach 3 Folgen abgesetzt

Jan Böhmermann: "Ich bin zu dumm für RTL"

Jan Böhmermann hatte eine eigene Show auf RTL
Bildquelle:  Starpress/WENN.com
So manch einer hat bei RTL oder einem ähnlich großen Fernsehsender seinen Karriere-Start hingelegt, eine Zeit lang in dem Haibecken überlebt und anschließend den Wechsel zu einem anderen Sender unternommen oder gar die Karriere eingestellt. Dieses Schicksal hat jetzt auch Jan Böhmermann (33) ereilt. Der Komiker hatte das Glück, für kurze Zeit mit seiner Show "Was wäre wenn?" auf RTL zu laufen. Doch bereits nach drei Folgen wurde das Format abgesetzt. Ein Grund, sich zu verkriechen und zu trauern? Für Böhmermann nicht. Der Moderator nimmt es vielmehr mit Humor und nutzt die Niederlage sogar für ein musikalisches Projekt.

"Ich bin zu dumm für RTL", grölt Jan Böhmermann immer wieder im Refrain, in den Strophen erklärt der 33-Jährige, warum es mit der eigenen Sendung auf dem Privatsender nicht auf Dauer geklappt hat. Und die Antwort ist ganz einfach: Es lag an ihm, zumindest behauptet das Böhmermann selbst in dem Song. Besonders amüsant. Weitere ehemalige RTL-Stars wie Hans Meiser (68) oder Paul Janke (33) wirkten in dem Video für den bissigen Song mit und verleihen der herrlich ironischen Aussage gleich noch mehr Ausdruck.

Schaut euch das lustige Werk doch mal gleich hier an!

Jetzt kommentieren!

1
Von Freundinnen zu Rivalinnen?

Neuer Topdeal: Heidi Klum klaut "The Body" den Job

Heidi Klum hat einen neuen Vertrag mit einer Dessous-Firma abgeschlossen
Bildquelle:  Getty Images
Multitalent Heidi Klum (41) arbeitet an vielen verschiedenen Projekten und ist unter anderem als Werbegesicht sehr gefragt. Ihr neuester Coup ist ein Deal mit einer Dessous-Firma. Das Problem: Bislang war Heidis Freundin Elle MacPherson (50) das Gesicht der sexy Unterwäsche!

Selbstverständlich herrscht unter Models nicht nur Konkurrenz, doch die Jobs in der Branche sind hart umkämpft, das fördert Rivalitäten. Bislang galten Model-Urgestein Elle MacPherson und Heidi Klum jedoch als positives Beispiel. Doch Elle "The Body" dürfte nicht begeistert gewesen sein, als sie erfuhr, dass das Label Bendon sie durch GNTM-Moderatorin Heidi Klum ersetzen wird. Wie die Hello berichtet, warb Elle immerhin ganze 25 Jahre lang als Testimonial für die Dessous-Firma und entwarf eigene Kollektionen, die ihre Handschrift tragen. Jetzt ist die 50-Jährige durch die neun Jahre jüngere Heidi ersetzt worden, die sich zu dem Deal so äußerte: "25 Jahre ist eine lange Epoche, es ist wirklich fantastisch, was Elle mit Bendon geschaffen hat." Gleichzeitig stellt sie klar: "Ich habe nicht an die Tür geklopft und gesagt, dass ich übernehmen möchte. Es wurde mir angeboten." Beide Frauen sind weltberühmte Topmodels und das schon seit etlichen Jahren, dennoch ist sich Heidi sicher, die Richtige für den Deal zu sein: "Ich denke, durch die sozialen Netzwerke und die Kampagnen, die wir machen, hoffe ich, dass die Leute mitbekommen werden, dass ich übernommen habe und freuen sich darüber."

Elle Macpherson möchte ihre Unterwäsche-Kollektionen in Zukunft mit anderen Partnern realisieren.

Heidi ist in aller Munde. Wisst ihr auch alles über das Allroundtalent?
Heidi Klum
Seit wann lebt Heidi in den USA?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

2
Bye, bye, Jugendsünde

Autsch! Monica Ivancan lässt ihr Tattoo entfernen

Monica Ivancan lässt ihre Jugendsünde entfernen
Bildquelle:  Facebook.com/ Monica-Ivancan
Die ein oder andere Jugendsünde hat wohl jeder von uns und auch als Star ist man vor kleinen Dummheiten in der Jugend nicht gefeit. Auch Monica Ivancan (37) trägt so eine kleine Jugendsünde mit sich herum - nämlich ein kleines Tribal-Tattoo an ihrem rechten Knöchel.

Diese Tätowierung war ihr aber anscheinend schon seit Längerem ein Dorn im Auge. Bei öffentlichen Auftritten hatte sie das kleine Körperkunstwerk immer überschminken lassen oder trug ein Pflaster darüber, damit man es nicht mehr sehen kann. Nun will sie sich aber endgültig davon trennen und hat sich dazu entschlossen es weglasern zu lassen. Auf ihrer Facebook-Seite zeigte sie sich stolz vor ihrem ersten Laser-Termin und schrieb: "1. Sitzung Tattoo-Entfernung. Bin mal gespannt!" Ihre Fans fühlten in den Kommentaren mit ihr und fragten ganz neugierig, wie denn die erste Laser-Behandlung abgelaufen ist. Monica berichtete auch prompt: "Also das tat schon weh, hat aber nur zwei Minuten gedauert. Sechs Sitzungen werd' ich wohl brauchen."

Sobald sie diese sechs Sitzungen dann hinter sich gebracht hat, wird sie wohl hoffentlich kein Make-up mehr für ihren Knöchel brauchen.

Wie gut ihr Monica wirklich kennt, könnt ihr hier in unserem Quiz testen:
Monica Ivancan
In welcher Soap hatte Monica von 2006 bis 2009 eine Nebenrolle?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

3
Seit 25 Jahren im Geschäft

Hella von Sinnen verrät ihr Erfolgsgeheimnis

Hella von Sinnen ist seit Jahren gut im Geschäft
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Hella von Sinnen (55) ist Komikerin durch und durch. Nicht einmal ein Bänderriss hinderte sie daran, zur Frankfurter Buchmesse zu reisen und dort vor zahlreichen Fans ihr neues Buch vorzustellen. Wie sie es schafft auch nach 25 Jahren im Showbusiness noch so gut anzukommen, verriet Hella nun im Interview mit Promiflash.

"Ich glaube das liegt einerseits daran, dass ich Donald Duck sehr ähnlich bin und dass ich mir meine Kinderseele bewahrt habe. Deswegen können die Kids mit mir und auch die Hausfrau ab 50 – das ist meine Generation. Die sind mit mir groß geworden, die finden mich immer noch cool", erklärt sich Hella ihre langjährige Beliebtheit.

Die Komikerin hat ein ganz besonderes Rezept für sich gefunden, jung und alt zu begeistern: "Ich habe Spaß an der Arbeit, ich liebe Fernsehen, ich liebe den Beruf, ich liebe das Publikum und ich liebe mich."

Das Interview mit Hella von Sinnen könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

3 Kommentare

4
Eine peinliche Panne

Ups! Lady GaGa verwechselt ihr Konzert-Publikum

Lady GaGa wusste nicht, dass sie vor Londoner Publikum steht
Bildquelle:  WENN
"Hallo Manchester!" - es waren nur zwei Worte, mit denen sich Lady GaGa (28) gestern im Rahmen ihrer "ArtRave: The Artpop Ball"-Welttour an ihre Fans wandte. Doch waren es eben nicht ihre Anhänger im besagten Manchester, sondern in dieser anderen großen Stadt in Großbritannien: London!

Aber dieser alte Turm, dieses gigantische Riesenrad oder diese seltsam anmutende Klapp-Brücke im Herzen der Hauptstadt können doch auch wirklich überall stehen. Nach sechs Monaten Tour kann man da schon mal durcheinander kommen. Doch es sind eben die kurzen, kleinen Zwischenrufe eines Musikers, die dem Publikum das Gefühl geben sollen, einzigartig zu sein und die volle Aufmerksamkeit des großen Idols zu bekommen. Ein Repertoire wie "I wanna see you dance" oder "I can't hear you" soll im Regelfall eine Interaktion zwischen dem Star und seinen Anhängern herstellen und bloß nicht den Eindruck vermitteln, man bete ein automatisiertes Programm herunter.

Laut Daily Mail sei Lady GaGa trotz einiger Kritik mit einem blauen Auge davongekommen: Ihre "Little Monsters" hielten ihre Klauen unten und ließen sich vom bunten Bühnenprogramm schnell ablenken. Glück gehabt!

In diesem "Newsflash"-Beitrag gibt es Lady GaGa beim Basketball-Spiel in dieser deutschen Stadt mit großem Tor zu sehen. Ob die Sängerin damals wusste, dass sie in Berlin war?

4 Kommentare

34
Neuer Schönling an ihrer Seite

Noch ein Neuer: Aurora Ramazzotti busselt wieder

Aurora küsst einen dunkelhaarigen Kerl
Bildquelle:  Splash News
Ach ja, wenn man jung und schön ist, wie Aurora Ramazzotti (17), liegen einem die Verehrer zu Füßen. Dass das in ihrem Fall so ist, beweisen aktuelle Aufnahmen: Die Tochter von Michelle Hunziker (37) busselt fröhlich mit einem brünetten Kerl - und das ist nicht der Erste in diesem Jahr.

Sowohl Papa Eros Ramazzotti (50) als auch Mama Michelle sind im Moment wohl mehr als glücklich. Beide sind frisch verheiratet und Michelle erwartet sogar ihren dritten Nachwuchs. Und auch beim gemeinsamen Töchterchen scheint es in Liebesdingen rund zu laufen! Denn mal wieder zeigt sie sich turtelnd mit einem gut aussehenden Mann.

Es ist jedoch nicht derselbe Junge, mit dem sie sich noch zuletzt zeigte. Es scheint, als hätte Aurora ihre männliche Begleitung gewechselt. Dabei ist es nicht das erste Mal, dass sie 2014 ihren Partner ausgetauscht hat - schon mehrfach zeigte sie sich mit jungen Schönlingen an ihrer Seite. Eins haben aber haben sie fast alle gemeinsam: Dunkle Haare und auf Tuchfühlung gehen sie überaus gerne...
34 Kommentare

29
Eure Meinung ist gefragt

Soll Aneta Sablik jetzt immer auf Deutsch singen?

Aneta Sablik hat ihre Gesangskünste nun auch auf Deutsch präsentiert
Bildquelle:  Getty Images
Ganz schön mutig! Nicht nur, dass Aneta Sablik (25) es gewagt hat, nun auch auf Deutsch zu singen, sie hat sich auch gleich mal an einem Song eines ganz Großen der hiesigen Musikbranche versucht. Die rührende Ballade "Und wenn ein Lied" von Xavier Naidoo (43) hat die DSDS-Gewinnerin mit ihrer Band zum Besten gegeben und damit zumindest unter ihrer Facebook-Gemeinde für ähnlich viel Gänsehaut gesorgt wie der gefühlvolle Sänger aus Mannheim. Aber wie finden die Promiflash-Leser Anetas musikalischen Relaunch eigentlich?

Eines hat die gebürtige Polin mit ihrem kürzlichen Auftritt jedenfalls bewiesen: Sie verfügt nicht nur über beeindruckende Gesangskünste, sondern durchaus auch über sprachliches Talent. Nun bleibt nur noch die Frage offen, ob sie ihre Fans in deutscher Sprache ebenso berühren kann wie mit ihren englischen Hits. Oder gefällt euch ihre Musik vielleicht sogar besser auf Deutsch? Hier könnt ihr über Anetas musikalischen Ausflug in die hiesige Landessprache abstimmen und eure Meinung kundtun:


29 Kommentare

12
Trennungssongs als Dauerthema

Schnauze voll! Taylor Swift ist ihr Image leid

Taylor Swift ist sauer
Bildquelle:  WENN
Wie alle kreativen Köpfe schöpft auch Sängerin Taylor Swift (24) immer wieder ihr eigenes Leben als Inspirationsquelle für neue Songs aus - wie man zu genüge weiß. Denn kaum ein Ex-Freund der Sängerin ward bis dato nicht mit seinem ganz individuellen Trennungslied bedacht worden, mal abgesehen vielleicht von ein paar wohlfeilen, textlichen Wendungen, die des Öfteren auftauchen. Dies Vorgehen jedenfalls hat Taylor schon längst den Ruf eingebracht, heißes Dating-Material zu sein - wer weiß, ob man nicht irgendwann in einem ihrer Tracks landet! Diese Sicht der Dinge allerdings findet die Gute so ganz und gar nicht charmant.

Um nicht zu behaupten: Langsam aber sicher geht es der jungen Dame gewaltig gegen den Strich, dass sie ständig darauf angesprochen wird, wie sie ihre Werke zu Papier und in Notenform bringt - tausendmal erzählt ist die Geschichte, noch häufiger von ihr selbst kommentiert. Im australischen Format Jules, Merrick & Sophie meinte sie daher indigniert ob dieser ganzen Debatte: "Ehrlich, ich finde, dass ist ein sehr sexistischer Blickwinkel, der da eingenommen wird. Niemand sagt etwas über Ed Sheeran. Niemand spricht einmal von Bruno Mars. Sie schreiben alle Songs über ihre Exen, ihre derzeitigen Freundinnen, ihr Liebesleben und keiner hisst da einmal die rote Flagge." So betrachtet ist Taylors Unmut wohl durchaus verständlich!

Ihr findet ohnehin, dass man sich einfach an der tollen Musik des Starlets erfreuen sollte? Wenn ihr als Fans alles über Taylor wisst, dann beweist dies doch einfach hier:
Taylor Swift
Womit verdiente Taylors Großmutter ihr Geld?
Frage 1 von 7
12 Kommentare

16
Ihr neues Leben in den USA

Normalo! Sara Nuru tauscht Glamour gegen New York

Sara Nuru ist kürzlich nach New York gezogen
Bildquelle:  Getty Images
Als Sara Nuru (25) 2009 als Siegerin aus Germany's next Topmodel hervorging, war das der Beginn einer erfolgreichen und aussichtsreichen Model-Karriere. Dennoch ist es hierzulande relativ ruhig um die hübsche 25-Jährige geworden. Kein Wunder, schließlich lebt die Bayerin mittlerweile am anderen Ende der Welt!

Denn Sara hat vor einigen Monaten klammheimlich ihre Koffer gepackt und ist in die Modemetropole schlechthin gezogen, nach New York City. Im Big Apple steigt sie nun wieder voll ins Model-Business ein, backt aber erst einmal etwas kleinere Brötchen, wie sie Promiflash im Interview erzählte: "Ich habe dort klassische Modeljobs gemacht, das heißt, für Kataloge gearbeitet, was alles andere als spannend ist. Aber ich habe mir die Freiheit erlaubt, mich auch mal zurückzuziehen und... nicht unterzutauchen, aber ein normales anonymes Leben in Amerika zu führen." Offenbar war das für Sara aufgrund ihrer Bekanntheit daheim in Deutschland nicht ohne Weiteres möglich. Denn sie sagt: "In Amerika nehme ich mir die Zeit, auch mal Dingen nachzugehen, die vielleicht nichts mit dem Modeln zu tun haben. Und das tut gut."

Dass Sara Chancen hat, auch international durchzustarten, daran hatten die meisten Zuschauer schon während ihrer Zeit bei GNTM keinen Zweifel. Dafür hat Sara mit ihrem Umzug den Grundstein gelegt, ab und an schaut sie aber gerne zu Events und Runway-Shows in ihrer Heimat vorbei.

Saras Interview könnt ihr euch in dieser brandneuen "Coffee Break"-Folge anschauen:

16 Kommentare

34
Blutiges Geständnis

Angelina Jolie: Waren sie & Ex Billy Bob Vampire?

Angelina Jolie und Billy Bob Thornton trugen oft diese Blutphiolen
Bildquelle:  Kevin Winter/Getty Images
Angelina Jolie (39) führt heutzutage ja ein nahezu spießiges Leben mit Ehemann Brad Pitt (50), den sechs Kindern und einer Vorliebe, ganz viel Gutes zu tun. Unvergessen ist jedoch ihre achtjährige Beziehung zu Billy Bob Thornton (59), die von 1995 bis 2003 hielt und eher für Kopfschütteln als für Mitschmachten sorgte. Tatsächlich war die Liebe der beiden nicht nur für Beobachter gewöhnungsbedürftig, sondern auch für Billy Bob selbst. Der sagte nämlich jetzt im Interview mit The Hollywood Reporter über seine Zeit mit Angie: "Das war echt ganz schön abgedreht! Wirklich gefallen hat mir das eigentlich nicht."

Insbesondere spielte Billy Bob Thornton auf die sagenumwobenen Blutphiolen an, die die beiden als Lieblingsaccessoire sogar auf roten Teppichen trugen. Für den Schauspieler war das damals kein großes Ding: "Angelina hat zwei Medaillons für uns gekauft. Wir waren oft getrennt, weil sie 'Tomb Raider' gedreht hat und ich 'Monster's Ball'. Sie fand es romantisch, sich mit einer Rasierklinge zu ritzen, ein bisschen Blut in diese Medaillons zu schmieren und sich das dann wie die Locke deines Kindes um den Hals zu hängen."

Damit räumt der 59-Jährige mit all den Gerüchten auf, die sich um die legendären Phiolen rankten. "Klar, wir haben Einmachgläser voller Blut um den Hals hängen gehabt. Wir waren ja Vampire!", so Billy Bob ironisch. Doch auch wenn viel aufgebauscht wurde, ist ihm heute offenbar klar, dass selbst die wahre, harmlosere Version eher verrückt ist als romantisch...
34 Kommentare

14
Die Jurorin findet klare Worte

TVoG die bessere Sendung? Stefanie verschmäht DSDS

Stefanie Kloß arbeitet lieber bei "The Voice of Germany" als bei DSDS
Bildquelle:  ProSieben
Sich neben Samu Haber (38), Rea Garvey (41) sowie Michi Beck (46) und Smudo (46) in einen bequemen Sessel setzen, verschiedensten Gesangstalenten beim Singen zuhören und ihnen anschließend beim Leben ihres Traums behilflich sein - klingt eigentlich nach einem ziemlich coolen Job. Und Stefanie Kloß (29) zeigt immer wieder, wie viel Herzblut sie in ihre Arbeit als Jurorin bei The Voice of Germany steckt. Aber wer denkt, dass sie es sich auch gern auf anderen Jury-Stühlen bequem machen würde, hat weit gefehlt. Ein Engagement bei DSDS zum Beispiel kommt für die Frontfrau von Silbermond offensichtlich nicht infrage.

Tatsächlich wurde Stefanie bereits ein Platz neben Dieter Bohlen (60) angeboten, doch diesen lehnte sie ab. Wieso sie sich gegen DSDS, aber für "The Voice of Germany" entschieden hat, hat die Sängerin nun im Interview mit der Bild erklärt: "Für mich ist 'The Voice' eine richtige Musiksendung. Bei 'The Voice' werden die Leute gut behandelt, es geht wirklich in erster Linie um die Musik, um die Stimmen der Kandidaten und die Talents haben immer einen Ansprechpartner. Sie werden nicht allein gelassen." Oha, da bleibt wohl nicht mehr viel Interpretationsspielraum in Bezug auf Stefanies Meinung zu DSDS...

Ihr interessiert euch auch mehr für "The Voice of Germany"? Dann könnt ihr euch in diesem Quiz zur Sendung austoben:
The Voice of Germany
Seit wann gibt es die Show im deutschen Fernsehen?
Frage 1 von 7
14 Kommentare

19
Erstmals nach der Trennung

1. Foto! So sexy meldet sich Mandy Capristo zurück

Mandy Capristo postete ein erstes Bild von sich nach der Trennung von Mesut
Bildquelle:  Instagram/ mandygracecapristo
Die Umzugswagen vor Mesut Özils (26) Villa in London rollten bereits und verfrachteten Mandy Capristos (24) altes Leben in Kartons in eine neue Zukunft ohne den Kicker. Nachdem sich Mesut mit einem Post bei seinen Fans meldete, lud nun auch Mandy ein Foto hoch – das Erste nach ihrer Trennung.

"Mache gerade Pause", schrieb die 24-Jährige dazu und postete es auf Instagram. Lächelnd sitzt sie darauf seitlich auf einem Bürostuhl und erholt sich offenbar von den Dreharbeiten zu DSDS. Es scheint, als würde sie gute Miene zum bösen Spiel machen und ihren Fans sagen wollen: "Seht her, mir geht es gut und ich lasse mich nicht unterkriegen."

Gewohnt sexy und topgestylt präsentiert sie sich auf dem Bild. Zu ihren ledernen Overknees kombinierte sie ein glitzerndes Minikleid. Unterstützung bekommt sie in dieser turbulenten Zeit vor allem von ihren Fans, die das Foto fleißig kommentierten. "Du bist so stark" oder "Schon dich lächeln zu sehen" ist dort zu lesen.

Was Medienexperte Jo Groebel (63) zur Trennung von Mandy und Mesut könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge anschauen:

19 Kommentare

13
Sie hat eine Berliner Schnauze

Menschlich! Das sagt DSDS-Melody zu Diss-Vorwürfen

Melody Haase legt viel Wert auf das gute Verhältnis zu ihren Fans
Bildquelle:  WENN
Melody Haase (20) ist in sozialen Netzwerken gerne sehr aktiv. Dass man sich gerade im Internet schnell zu unüberlegten Äußerungen hinreißen lässt, erlebte die DSDS-Kandidatin am eigenen Leib, als sie sich mit einigen ihrer Follower auf Instagram anlegte. Doch jetzt äußert sich die Sängerin erstmals selbst zu den bissigen Kommentar-Verläufen und sagt: "Ich habe mich provozieren lassen."

Wie die Sängerin im Promiflash-Interview erzählte, arbeitet sie gerade an mehreren neuen Projekten. Ihr größter Coup: eine eigene Reality-Show, die im Januar 2015 ausgestrahlt werden wird. Auch wenn Melody noch nicht allzu viel verraten darf, erzählte sie, dass sie die Dreharbeiten unter anderem nach Südfrankreich geführt haben: "Es wird total spaßig, ein ganz neues Format. Es geht um Lifestyle und es wurde auch viel gedatet." Melodys Fans dürfen sich also auf viele News von der Sängerin freuen. Zu denen hat sie übrigens ein sehr enges Verhältnis, wie sie betont: "Es stimmt nicht, dass ich gemein zu meinen Fans bin. Meine Fans wissen das auch, der persönliche Kontakt ist mir unfassbar wichtig." Ihre Reaktion auf einige fiese Kommentare seien natürlich doof gewesen, aber auch menschlich: "Wenn man in der Öffentlichkeit steht, muss man damit klarkommen. Aber wenn man bodenlos beleidigt wird, lässt man sich auch mal hinreißen." Doch Melody beteuert: "Ich werde das in Zukunft nicht mehr machen."

Sich selbst hält die 20-Jährige einfach für einen sehr direkten Menschen, der immer ehrlich seine Meinung sagt: "Ich habe eben eine Berliner Schnauze und eine sehr offene Art." Nach ihrer Zeit bei DSDS sei sie jetzt einfach froh, dass die Dinge so gekommen sind, wie sie sind und sie ihr eigenes Ding machen kann.
13 Kommentare