14
Dies ist der erste Trailer

Oblivion: Tom Cruise räumt die Erde auf

"Oblivion" ist der neue Film von Tom Cruise
Bildquelle:  Universal Pictures
Tom Cruise (50) - der Letzte räumt die Erde auf. Ach, nein. Das war ja WALL·E. Dennoch hat Cruise nun eine ganz ähnliche Mission, wie der beliebte Pixar-Roboter. In „Oblivion“ sehen wir Cruise nämlich bald in einem trostlosen Endzeit-Szenario im Kino.

60 Jahre nach dem einem großen Krieg bleibt Jack Harper (Cruise) einige Kilometer über der Oberfläche der Erde zurück, um Dronen zu reparieren. Eine außerirdische Rasse zerstörte so ziemlich alles, was es auf der Erde gab und zwang die Menschen zur Evakuierung. Harper kümmert sich sozusagen um die Aufräumarbeiten, bis er irgendwann eine geheimnisvolle Frau in einem abgestürzten Fluggerät findet. Ab diesem Zeitpunkt gerät alles außer Kontrolle - vor allem die Weltansicht des Reparaturmechanikers.

Der Film wurde von Joseph Kosinski (38), dem Regisseur von „Tron: Legacy“, in Szene gesetzt. Neben Cruise spielen Morgan Freeman (75) und Andrea Riseborough (31) zentrale Rollen. Am 11. April 2013 läuft der Streifen bei uns im Kino. Wir haben natürlich den Trailer für euch parat.

14 Kommentare

1
Fans sind wütend

Taylor Swift: Ist ihr neues Musik-Video rassistisch?

Taylor Swifts neues Video soll rassistisch sein
Bildquelle:  Apega/WENN.com
Sie ist momentan DER Star im Musikgeschäft und bei den MTV Video Music Awards räumte Taylor Swift (25) auch in diesem Jahr wieder so richtig ab. Doch ab und zu läuft es auch bei ihr nicht ganz rund: Nachdem Sir Ian McKellen (76) nicht mit TayTay auf der Bühne stehen wollte, kam es jetzt zum nächsten Eklat. Die Fans laufen Sturm gegen ihr neues Musik-Video.

Bisher verlief Taylors Karriere weitestgehend ohne Skandale ab. Mega-Stars reißen sich darum, in einem Video der Sängerin auftreten oder mit ihr performen zu dürfen. Zuletzt meldete Lena Meyer-Landrut (24) Interesse an einer musikalischen Kooperation an. Wie gut, dass es zumindest bei Taylors neuem Song "Wildest Dreams" noch nicht soweit gekommen ist. Denn das dazugehörige Video soll voller rassistischer Anspielungen sein! Die Story spielt im Afrika der 40er Jahre: Savanne, wilde Tiere, Männer in Tropenanzügen, aber nirgendwo ist ein Afrikaner zu sehen. Ihre Fans finden das gar nicht witzig und werfen Taylor vor, die Kolonialzeit zu verherrlichen. Via Twitter machen sie ihrer Wut Luft: "Hat Taylor Swifts 'Wildest Dreams'-Musikvideo gerade ganz Afrika weiß gewaschen?", fragt einer. Ein anderer User stellt fest: "Taylor Swifts Video sieht aus wie der feuchte Traum eines Kolonialisten. Nur Weiße in Afrika und ein paar Tiere."

Taylor selbst hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert, dafür aber der Regisseur des Musik-Clips, Joseph Kahn. Und der verteidigt seine Arbeit, damit dass ja immerhin die Produzentin schwarz und sexy sei - ein Statement, dass die Rassismusdebatte wohl nicht beschwichtigen wird.
1 Kommentar

2
Neues Projekt am Start

Traum wird wahr: Senna ergattert eine Film-Rolle!

Senna hat eine Filmrolle ergattert
Bildquelle:  WENN
Eine Monrose-Reunion scheint absolut ausgeschlossen - Das erklärte Senna Gammour (35) kürzlich in einem Interview. Doch das stört sie überhaupt nicht, schon länger wandert die Sängerin auf anderen Pfaden und war nach ihrer Musikkarriere in vielen TV-Sendungen zu sehen. Jetzt hat sich auch noch ihr Lebenstraum erfüllt, denn Senna hat einen ganz besonderen Job an Land gezogen.

Jury-Mitglied bei Popstars, Reality-Queen bei Wild Girls und Kandidatin bei Promi Shopping Queen - Die Liste von Sennas Fernseh-Auftritten ist mittlerweile ganz schön lang. Doch dabei soll es nicht bleiben: Senna hat nämlich eine richtige Filmrolle ergattert! Ihre riesige Freude teilte sie auf Instagram mit ihren Followern. Dort postete sie das Deckblatt des Drehbuchs. "Nur nicht aufregen" heißt der Film, den Senna in Zusammenarbeit mit dem ZDF und Warner Bros. drehen wird. Die Popsängerin jedenfalls ist schon wahnsinnig aufgeregt und kann es kaum erwarten, das Projekt zu starten.

Ob Senna eine Haupt- oder Nebenrolle spielen und wann der Film zu sehen sein wird, ist noch nicht bekannt.
2 Kommentare

1
Gastauftritt im November

Motsi Mabuse: So emotional war der GZSZ-Dreh für sie

Der GZSZ-Dreh war für Motsi Mabuse sehr emotional
Bildquelle:  RTL / Rolf Baumgartner
Sie ist ein wahres Multitalent: Motsi Mabuse (34) tanzt, moderiert, ist Jurorin und jetzt sogar Schauspielerin. Im November wird sie für zwei Folgen bei GZSZ zu sehen sein und war beim Dreh ganz schön nervös. Doch die Südafrikanerin hatte nicht nur ein bisschen Angst, ihren Text zu vergessen, sie war auch emotional sehr berührt von der Story, die um ihren Auftritt gesponnen wurde.

Schon seit dem Einstieg von Thando Walbaum (29), der seit Kurzem den Amar spielt, wird bei GZSZ ein sehr sensibles Thema angesprochen: Flüchtlinge. Amar ist illegal in Deutschland und befindet sich aktuell auf der Flucht vor der Einwanderungsbehörde, die ihn abschieben will. Genau darum wurde auch die Handlung der Folgen, in denen Motsi Mabuse sich selbst spielt, gewoben. "Wir haben eine Szene über Flüchtlinge gespielt. Es sollte ein Flüchtlingshaus gebaut werden, aber Gerner, der Böse, wollte stattdessen Luxuswohnungen bauen und da sind die Leute auf die Straße und haben Stimmung gegen seinen Luxusbau gemacht", verriet sie im Interview mit RTL.

Motsi findet, dass es äußerst wichtig ist, sich mit der Flüchtlingsdebatte auseinanderzusetzen. Sie appelliert an alle Menschen, offen für Zuwanderer zu sein: "Vielleicht gerät man irgendwann selbst einmal in die Lage, Flüchtling zu sein. Die meisten, die nach Deutschland kommen, wollen einfach ein besseres Leben und können die Gesellschaft unterstützen!"
1 Kommentar

2
Bei "Celebrity Big Brother"

Dianas Ex-Butler: Paul Burrell schockt royale Fans

Ex-Butler Paul Burrell schockt mit seinem Auftritt bei "Celebrity Big Brother"
Bildquelle:  WENN
Das britische Fernsehen liebt skandalöse Auftritte. Nicht umsonst hat die englische Ausgabe von Promi Big Brother einen sehr hohen Marktanteil. Derzeit läuft auch schon die 16. Staffel! Zuletzt sorgte Tila Tequila (33) mit ihrem Nazi-Outfit-Auftritt für Aufsehen. Jetzt wirbelt auch noch Prinzessin Dianas (✝36) Ex-Butler Paul Burrell in der Trash-Show umher.

Der Aufreger in England ist derzeit der Gastauftritt vom königlichen Ex-Butler Paul Burrell im Promi-Haus. Laut Mirror sind die Zuschauer darüber sauer und schockiert zugleich, dass er für Geld alles macht: "Wenn es wahr ist, dass Paul Burrell heute ins Haus kommt, schau ich lieber den Teletext." Nur kurze Tage nach dem 18. Todestag von Diana sei es zudem geschmacklos, bei Celebrity Big Brother Servicetätigkeiten nachzugehen. Burrell soll dem amerikanischen Team seine Fähigkeiten weitergeben, damit sie das britische Team royal bedienen können: "Ich werde ihnen ein bisschen was beibringen, ob es jetzt Service, Manieren, Etiquette oder Wissen über diese Welt der royalen Familie, in der ich jahrelang gearbeitet habe."

Ob es die amerikanischen C-Promis schaffen, unter der strengen Hand des Butlers Manieren und Etiquette er erlernen, wird sich zeigen.
2 Kommentare

15
Augenschmaus für die Ladys

Nackte Tatsachen: Aurelio Savina lässt alle Hüllen fallen

Aurelio Savina postete ein nacktes Foto von sich auf "Facebook"
Bildquelle:  Facebook / Aurelio Savina
Aurelio Savina (37) versteht es, die Frauenherzen höher schlagen zu lassen. Das deutsch-italienische Model ist wohl das beste Beispiel für stählerne Männlichkeit und ist sich dessen auch bewusst. Seinen Sex-Appeal wusste er zuletzt wieder gekonnt einzusetzen, indem er einen neuen Schnappschuss für seine weiblichen Fans postete. Darauf gibt es vor allem eins zu sehen: Viele Muskeln und nur nackte Haut. Denn im Gegensatz zum letzten freizügigen Foto hat der ehemalige Bachelorette-Kandidat dieses Mal sogar auf seine Unterhose verzichtet.

Aurelio ließ sämtliche Hüllen fallen, um seinen Followern mal wieder etwas einzuheizen. Denn wie er selbst betonte, müsse er die Frauen bei Laune halten, was er mit seinem heißen Pic auf Facebook definitiv erreicht hat. Offenbar kam der 37-Jährige aus der Dusche und anstatt nach einem Handtuch zu greifen, bevorzugte er die Kamera, um die nackten und noch feuchten Tatsachen festzuhalten. "Oi Oi Oi. Wenn das mal nicht einen Shitstorm mit sich bringt. Aber ich erfülle nur erfragte Wünsche (extra spät am Abend). Das ist meine jetzige Form! Seit einigen Tagen lowcarb und drei Mal in der Woche Training (98kg/193cm). Viel Spaß Ladys und eine gute Nacht!", kommentierte der Frauenschwarm das Bild von sich.
15 Kommentare

5
Total verknallt!

Bachelorette-Patrick verrät Spitznamen für seine Alisa

Patrick Cuninka hat seinen Spitznamen für Alisa verraten
Bildquelle:  facebook.com/Patrick-Cuninka
Eine Woche ist es her, dass Die Bachelorette Alisa ihre letzte Rose an Patrick (25) verteilte. Und auch nachdem das Staffelfinale ausgestrahlt wurde, sind die beiden noch immer ein Paar. Momentan besucht Patrick seine Liebste in Berlin. Von einer Erkundungstour durch die Hauptstadt teilte er jetzt ein Foto und verriet ganz nebenbei, welchen Spitznamen er seiner Alisa gegeben hat.

Was war das schön, als in Portugal die Funken flogen und sich Alisa und ihr Patrick glücklich in die Arme schlossen. Dieser Abend ist aber mittlerweile schon über drei Monate her und die Liebe der beiden hat trotz strengen Geheimhaltungsvereinbarungen noch immer Bestand. Recht schnell waren sich die Berlinerin und der Münchner einig: Eine Fernbeziehung kommt für sie nicht in Frage. Und deshalb verbringt der Fitnesstrainer schon einige Zeit in Alisas Wahlheimat. Nun postete er auf seiner Facebook-Seite ein Foto von sich vor der Berliner Gedächtniskirche. Dazu schrieb er: "Heute mal ohne Lieschen die Stadt erkundet." Lieschen nennt er seine Freundin also - wie niedlich! Ob Alisa wohl auch einen liebevollen Spitznamen für Patrick hat?

Die Fans jedenfalls freuen sich über dieses süße Detail und kommentierten: "Ihr seid so ein tolles Paar" oder "Lieschen - was für ein schöner Kosename".
5 Kommentare

6
Todesursache geklärt

Amanda Peterson: Sie starb an einer Überdosis Medikamente

Die Umstände zum Tod von Amanda Peterson sind geklärt
Bildquelle:  Splash News
Anfang Juli verstarb Amanda Peterson überraschend im Alter von nur 43 Jahren. Nachdem ihre Familie mehrere Tage nichts von der Schauspielerin gehört hatte, wurde sie tot in ihrem Haus in Colorado aufgefunden. Bislang waren die Umstände des tragischen Unglücks nicht bekannt, doch nun steht die Todesursache endlich fest.

Amanda Peterson, bekannt aus dem Film "Can't Buy Me Love", litt bereits längere Zeit vor ihrem Tod an Atemstillstand während des Schlafs und hatte mit Depressionen und Drogenproblemen zu kämpfen. Ihre Mutter Sylvia ging jedoch bislang davon aus, dass das Ableben ihrer Tochter nichts mit dem Missbrauch von Betäubungsmitteln zu tun hatte. Doch bei der Autopsie ihrer Leiche kam heraus, dass sich ein tödlicher Medikamentencocktail in Amandas Blut befand. Das berichtet TMZ. Dem Gerichtsmediziner zufolge brachte sie eine Mischung aus Tabletten gegen Angststörungen und Psychosen sowie Opiate, wie Morphin und Marihuana um. Amanda soll sich die Medizin eigenmächtig und ohne Aufsicht eines Arztes verabreicht haben.

Nach ihrer kurzen Schauspiel-Karriere machte Amanda nur noch durch Skandale von sich reden, von ihrem glamourösen Leben als Hollywood-Star war nichts mehr übrig. So wurde sie in den vergangenen Jahren gleich zu mehreren Haftstrafen verurteilt, zuletzt saß sie 2012 wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und Drogenmissbrauchs hinter Gittern.
6 Kommentare

8
Hat er Avril betrogen?

Chad Kroeger: Wilde Party-Nacht mit einer Unbekannten

Chad Kroeger wurde in einem Club gesichtet
Bildquelle:  Ivan Nikolov/WENN.com
Es war ein Schock für alle Fans: Gestern gaben Avril Lavigne (30) und Chad Kroeger (40) nach zwei gemeinsamen Ehejahren ihre Trennung bekannt. Angeblich gingen die beiden in Freundschaft auseinander, äußerten sich aber nicht detaillierter zu ihrem Liebes-Aus. Ist vielleicht eine andere Frau der Grund?

Bereits seit September 2014 soll es in der Ehe des Musiker-Pärchens gekriselt haben. Damals dementierte Chad diese Gerüchte noch vehement. Nun ist es traurige Gewissheit: Nach einer Blitzhochzeit im Juli 2013 ist bei ihm und Avril Lavigne alles aus und vorbei. Über den Grund für ihre Scheidung schweigen sich die beiden bislang allerdings aus. Jedoch wurde Chad kurz bevor das Beziehungsende verkündet wurde, in einem Club in Miami mit einer unbekannten Frau gesichtet. Das berichtet Us Weekly. Ein Discobesucher sagte dem Magazin: "Alle konnten die beiden sehen, sie waren nicht in einer VIP-Area. Chad blieb bis fünf Uhr morgens. Er und das Mädchen hatten eine richtig gute Zeit und tanzten." Beendeten Avril und Chad ihre Ehe etwa, weil er eine neue Liebe gefunden hat? Ein offizielles Statement gibt es dazu bisher nicht.

Avril steht nun bereits die zweite Scheidung in ihren jungen Jahren bevor. Von 2006 bis 2010 war sie schon einmal mit Deryck Whibley (35), dem Sänger der Band Sum 41 verheiratet.
8 Kommentare

7
Sie spielt sich selbst

Mega-Überraschung: Motsi Mabuse ergattert Rolle bei GZSZ

Motsi Mabuse wird bei GZSZ zu sehen sein
Bildquelle:  RTL / Rolf Baumgartner
Motsi Mabuse (34) ist aus dem deutschen Fernsehen nicht mehr wegzudenken. Als Jurorin bei Let's Dance bewertet sie die prominenten Tanzpaare knallhart und ab elften September wird sie bei Stepping Out in der Jury sitzen. Doch zwischen ihren Jury-Jobs findet sie auch noch Zeit, um als Schauspielerin vor der Kamera zu stehen. Im November wird Motsi nämlich bei GZSZ zu sehen sein.

Erst gestern wurde bekannt, dass Rona Özkan (21) den GZSZ-Cast verstärken wird, ab November ist sie als Aylas (gespielt von Nadine Menz, 25) Cousine zu sehen. Jetzt kommt bereits die nächste Überraschung: Motsi Mabuse steigt ebenfalls in die Serie ein - zumindest für einen kurzen Gastauftritt. Sie wird sich selbst spielen und sich für die Unterbringung von Flüchtlinge einsetzen. Ein bisschen Bammel hatte sie vor dem Dreh aber schon, verriet Motsi im Gespräch mit RTL: "Das ist für mich die größte Angst, dass ich da stehe und alle Menschen um mich herum stehen und ich vergesse alles. Normalerweise spreche ich frei, aber diesmal hat man ja schon einen Text, auf den man sich vorbereiten muss." Doch offenbar war ihre Angst total unbegründet, denn Wolfgang Bahro (54), der in der Soap den Jo Gerner mimt, war begeistert von ihrem Auftritt: Wäre er Joachim Llambi (51), Motsis Kollege bei "Let's Dance", würde er ihr glatte zehn Punkte geben.

Am 12. und 13. November jeweils um 19.40 Uhr können sich die Zuschauer selbst ein Bild von Motsis Schaupieltalent machen. Mit dabei in diesen Episoden sind unter anderem Felix van Deventer, Eric Stehfest (26) und Wolfgang Bahro, der am 7 September mit Kollegen in Berlin bei den "Stachelschweinen" eine Benefizvorstellung seines Programms "Berliner Zeitensprünge" für das Flüchtlingsheim im ehemaligen Rathaus Charlottenburg-Wilmersdorf geben wird. Sämtliche Einnahmen und Gagen dieser Vorstellung werden für die Flüchtlinge gespendet.
7 Kommentare

Die Welt trauert

Nach langer Krankheit: Disney-Legende Dean Jones ist tot!

Dean Jones ist tot
Bildquelle:  Kevin Winter/Getty Images Entertainment
Durch die Rolle des Rennfahrers Jim Douglas in den "Herbie"-Filmen wurde Dean Jones weltberühmt. In den 50er und 60er Jahren war er ein gefeierter Star in den Disney-Studios. Am Dienstag verstarb der Schauspieler im Alter von 84 Jahren.

Seinen letzten Film drehte Dean Jones 2009 und beendete damit nach mehr als 53 Jahren seine Schauspiel-Karriere. Bis dahin hatte er in über 50 Kino-, Fernseh- und Broadway-Produktionen mitgewirkt. Wie The Hollywood Reporter berichtet, verstarb Dean Jones am Dienstag an den Komplikationen seiner Parkinson-Erkrankung. Das gab auch sein Pressesprecher Richard Hoffman bekannt. Dean Carroll Jones, so sein vollständiger Name, wurde 1931 in Decatur, Alabama geboren und diente während des Koreakrieges in der United States Navy. Seine Schauspielkarriere begann er beim "Bird Cage Theater" in Kalifornien und erhielt dann ab Mitte der 1950er Jahre auch kleinere Filmrollen in Hollywood. Seinen absoluten Durchbruch feierte er jedoch erst 1960 mit dem Broadway-Stück "Heirate mich, Liebling!".

Dean Jones hinterlässt seine Ehefrau Lory, mit der er 42 Jahre verheiratet war und drei Kinder, acht Enkelkinder und drei Ur-Enkel.
Jetzt kommentieren!

4
Zum 13. Hochzeitstag

Sarah Michelle Gellar: Liebeserklärung an Ehemann Freddie

Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze Jr. sind seit 13 Jahren glücklich verheiratet
Bildquelle:  sarahmgellar/Instagram
1 weiteres Bild anzeigen
Sie sind seit 13 Jahren skandalfrei verheiratet und immer noch glücklich wie am ersten Tag. Am Dienstag feierten Sarah Michelle Gellar (38) und Freddie Prinze Jr. (39) ihren Hochzeitstag. Zur Feier des Tages teilte der Buffy-Star sogar ein altes Foto von sich im Brautkleid.

Den 13. Hochzeitstag feierte die Schauspielerin mit einer liebevollen Botschaft an ihren Liebsten. Auf ihrer Instagram-Seite postete sie ein Foto von ihrer romantischen Hochzeit in Mexiko, auf dem sie und ihr Mann ganz in weiß, engumschlungen und lachend miteinander tanzen. Auf dem Schnappschuss von damals kann man erkennen, dass das Paar ganz entspannt und vor allem barfuß den ersten Tanz als Ehepaar absolvierte. Dazu schrieb sie rührende Zeilen aus dem Gedicht "Love" des Poeten Roy Croft: "Ich liebe dich nicht nur für die Person, die du bist, sondern auch für die Person, zu der du mich machst, wenn du bei mir bist. Ich liebe dich nicht nur für das, was du aus dir gemacht hast, sondern auch für das, was du aus mir gemacht hast."

Schon in den Neunzigern begann die Lovestory von Sarah und Freddie. Sie lernten sich 1997 am Drehset des Thrillers "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast" kennen, doch das erste Date ließ erstmal drei Jahre auf sich warten. 2002 heirateten die beiden in Mexiko. Inzwischen haben sie zwei gemeinsame Kinder - Charlotte Grace (5) und Rocky James (2).
4 Kommentare

28
"Kochduell"-Moderatorin krank

Schock-Diagnose: Britta von Lojewski hat Brustkrebs!

Britta von Lojewski hat Brustkrebs
Bildquelle:  WENN
Sie selbst wusste es schon kurz vor Pfingsten 2015, hielt es vor der Öffentlichkeit bisher aber geheim: Britta von Lojewski hat Brustkrebs. Jetzt spricht sie offen über ihre Erkrankung.

Schon zehn Chemotherapie-Sitzungen hat sie hinter sich und sechs folgen noch. "Wenn Sie über viele Jahre in ständiger Existenzangst leben und sich permanent in einer Fight-for-Life-Position befinden, dann geht irgendwann in den Zellen eine Tür auf. Ich bin mir sicher, dass mein Krebs psychosomatisch bedingt ist", erzählt die ehemalige "Kochduell"-Moderatorin im Magazin Bunte und bezieht sich auf ihre Privatinsolvenz. Über 500.000 Euro hatte die 52-Jährige in Ost-Immobilien fehlinvestiert und schnell verloren. Sie ist davon überzeugt, dass wenn all das nicht gewesen wäre, es jetzt womöglich anders um ihre Gesundheit stünde. Dennoch gibt sie sich kämpferisch: "Die Zwischenschritte Chemo und Hartz IV, da muss ich jetzt durch, aber ich weiß, danach ist wieder Licht am Ende des Tunnels. Ich glaube fest daran, dass Lachen mehr heilt als Weinen."
28 Kommentare

26
Duett der Superlative

Singen Taylor Swift und Lena Meyer-Landrut bald zusammen?

Ob Taylor Swift und Lena Meyer-Landrut bald zusammen singen?
Bildquelle:  WENN
Erst kürzlich erschien ihr viertes Studio-Album und damit beweist sie auch wieder, dass sie trotz veränderten Tönen eine einzigartige Popqueen ist: Lena Meyer-Landrut (24) ist im Mai mit ihrer neuen Platte "Crystal Sky" direkt von Null auf Platz Zwei der deutschen Album-Charts gelandet. Jetzt verriet sie, dass sie sich vorstellen könnte, mit Taylor Swift (25) ein Duett aufzunehmen.

In einem Bravo-Interview gesteht die 24-jährige Sängerin, dass sie sich musikalisch weiterentwickelt hat: "Ich finde es wichtig, sich neu zu erfinden. Mein neues Album war aber auch eine Überwindung für mich. Der Stil ist anders als vorher, und mir war klar, dass es einigen nicht gefallen wird. Aber ich bin ganz stolz auf die neuen Lieder und freue mich, dass es viele mögen." Ein echtes Vorbild ist für sie Taylor Swift. Den Wandel zur Popikone findet Lena beeindruckend: "Ich bin ein riesiger Taylor-Swift-Fan! Sie hat ja genau wie ich mit ihrem neuen Album ihren Musik-Stil verändert - von Country zu Pop. Das finde ich mutig und toll!"

Ob es ein Duett geben wird? Lena jedenfalls hätte richtig Bock darauf: "Ich wäre sofort dabei."
26 Kommentare

12
Gewagtes Fashion-Vorbild

Neue Miley Cyrus? Bar Refaeli zeigt sich ungewohnt freizügig

Topmodel Bar Refaeli zeigt sich ungewohnt freizügig
Bildquelle:  Instagram - Bar Refaeli
Die einst zuckersüße Hannah Montana-Schauspielerin hat sich vor einigen Jahren zu einem sexy Vamp entwickelt, das seine ganz eigenen Fashion-Regeln befolgt: Im knappen Lederoverall, mit Busenblitzer oder nahezu komplett entblößt - Miley Cyrus (22) weiß ganz genau, wie sie von sich Reden macht. Doch jetzt das: Eines der größten Topmodels der Welt eifert Miley nach und zeigt sich sehr gewagt.

"Miley inspired me...", schreibt Topmodel Bar Refaeli (30) bei Instagram und Facebook und postet dazu ein Bild, das mal wieder beweist, wie stolz sie auf ihren Körper ist. Ähnlich wie Skandalnudel Miley Cyrus, die gern und freizügig zeigt, was sie zu bieten hat. An ihr scheint sich die israelische Schönheit jetzt ein Vorbild genommen zu haben.

Auf ihrem Foto geht Bar Refaeli nämlich ungewohnt weit - sie präsentiert ihren Körper nur mit durchsichtiger Spitzenunterwäsche bekleidet. Doch Entwarnung: Refaeli bleibt brav und schützt ihre Brust mit vorgehaltener Hand vor ungewollten Blitzern. Ganz anders hingegen Miley: Auch sie postet immer wieder ähnliche, aber freizügigere Bilder und macht ihrem Nackt-Image damit alle Ehre.
12 Kommentare

33
Sie möchte aussehen wie Khloe

Kylie Jenner: Erst Perücke, jetzt blonde Mähne

Kylie Jenner mit ihrer neuen Haarpracht
Bildquelle:  Instagram/KylieJenner
Dass Kylie Jenner (18) gerne mal ihren Style ändert, ist inzwischen bekannt. Besonders bei ihrer Haarpracht variiert das It-Girl gerne mal. Jetzt präsentiert die Schwester von Kim Kardashian (34) ihren neuen Look - und verrät, was sie dafür alles tun musste.

Man kennt sie mit schwarzen Haaren, mit blauem Bob oder mit Rasta-Zöpfen - Kylie Jenner hat gefühlt täglich ein neues Hairstyling. Jetzt zeigt sie ihren neuen Look bei Instagram und erklärt dabei, dass man in der Vergangenheit nicht immer ihr echtes Haupthaar gesehen hat. "Es hat Monate gedauert, um meine Haare nicht kaputt zu machen und ich musste Perücken tragen, um meine Haare wieder so gesund zu bekommen, um das hier zu machen. Ich bekomme für den Herbst ein dreckiges Aschblond. Ein ganz schön langer Prozess. Ich komme, Khloé!" Dabei spielt sie auf ihre Schwester Khloe Kardashian (31) an, die bereits eine blonde Mähne trägt und Kylies Vorbild in Sachen Styling ist. Denn die Jüngste aus dem Kardashian-Jenner-Clan tut alles, um ihrer großen Schwester möglichst ähnlich zu sehen.

Mal sehen, ob man sie im Herbst tatsächlich noch mit dieser Frisur sehen wird.
Kylie Jenner
In welchem Jahr wurde Kylie geboren?
Frage 1 von 7
33 Kommentare