40
Kein Problem für ihn

Sänger Mika ganz offen: Ja, er ist schwul!

Sänger Mika hat nie einen Hehl aus seiner Bisexualität gemacht
Bildquelle:  Daniel Deme/WENN.com
Noch in diesen Jahr wird sein drittes Studioalbum „The Origin of Love“ erscheinen, nachdem die Scheiben „Life in Cartoon Motion“ und „The Boy Who Knew Too Much“ ihm die Herzen von Millionen Fans weltweit zufliegen ließen: Mika (28), der britische Sänger mit der charismatischen Stimme, will sich wieder ins Gespräch bringen. Das hat er nun aber ohnehin mit einem Geständnis geschafft, welches seine Fans wahrscheinlich nicht mehr allzu sehr überrascht.

In einem Interview mit dem Instinct Magazine verriet der 28-Jährige nämlich ganz offen: „Also wenn mich jetzt jemand fragen würde, ob ich schwul sei, dann müsste ich einfach 'Ja' sagen. Und sind die Songs, die ich singe, über die Beziehung zu einem Mann? Die gleiche Antwort.“ Schon vorher hatte der „Grace Kelly“-Interpret keinen Hehl um seine Bisexualität gemacht, aber er behielt es sich immer vor, nicht über sein vergangenes Liebesleben zu plaudern und ließ Privates meist auch in seinem Privatleben. Durch die Musik habe sich das aber für ihn geändert: „Nur durch das Schreiben von Liedern habe ich die Kraft gefunden, meine Sexualität auch in Texten zu verarbeiten. Das ist mein richtiges Leben.“ Schönheit könne der junge Mann eben in jedem sehen – ob nun Mann oder Frau.

Toll, dass Mika so offen darüber sprechen kann und vor allem, dass ihm Musik geholfen hat, seinen Gefühlen auch Ausdruck zu verleihen. Fans sollten sich im Kalender schon einmal den 16. September dick anstreichen, dann steht seine neue Platte im Laden! Und die wird mit Sicherheit die schönen und eingängigen Power-Pop-Songs zu bieten, die wir von Mika gewohnt sind!
40 Kommentare

1
Die Enttäuschung ist groß

1. Worte nach Dschungel-Aus: So geht es Sara Kulka

Sara Kulka musste am Sonntagabend das Dschungelcamp verlassen
Bildquelle:  RTL / Stefan Menne
Diese Nachricht schockte am Sonntagabend nicht wenige Zuschauer des Dschungelcamps: Anstatt dass einer der diversen seit Tagen als Camp-Nieten gehandelten Kandidaten gehen musste, bekam Sara Kulka (24) die wenigsten Anrufe und musste den Urwald verlassen. Mittlerweile ist das TV-Model wieder in der Zivilisation angelangt - doch wie geht es ihr nach ihrem überraschenden Rauswurf?

"Natürlich bin ich enttäuscht", gibt die Blondine im Gespräch mit RTL zu. Schließlich hatte Sara zu denjenigen gehört, die zwar - wie alle diesjährigen Insassen - viel jammerten, die Camp-Erfahrung jedoch insgesamt zu genießen schienen. Doch das hat die Zuschauer zuletzt offenbar recht wenig interessiert - sie hatten keine Lust mehr auf Sara. Die 24-Jährige kann über die Gründe hierfür nur Vermutungen anstellen: "Wahrscheinlich hat meine Fresse versagt und die Leute fanden mich nicht mehr unterhaltsam."

Ob Saras Rauswurf für die anderen Camper ein Wink mit dem Zaunpfahl ist, sich in Sachen Unterhaltung ein wenig mehr zu verausgaben als bisher? So mancher TV-Zuschauer würde sich über ein bisschen mehr Action sicher freuen.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
1 Kommentar

1
Seht hier alle Preisträger

SAG-Awards 2015: Julianne Moore räumt ab!

Julianne Moore wurde bei den SAG-Awards 2015 als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet
Bildquelle:  Apega/WENN.com
Julianne Moore (54) auf Erfolgskurs! Für die Darstellung einer Alzheimer-Kranken im Drama "Still Alice" ist sie nicht nur für einen Oscar für die beste Hauptdarstellerin nominiert, sondern durfte erst vor wenigen Wochen auch einen Golden Globe mit nach Hause nehmen. Am Sonntag setzte sie nun ihre Award-Triumph-Serie fort: Bei den Screen Actor's Guild Awards setzte sie sich gegen Jennifer Aniston (45), Felicity Jones (31), Rosamund Pike (35) und Reese Witherspoon (38) durch und gewann den Preis für die beste weibliche Hauptrolle.

Traditionell gelten die SAG-Awards genau wie die Golden Globes als gutes Stimmungsbarometer für die Königsdisziplin der Film-Auszeichnungen, die Oscars. Ob Julianne also am 22. Februar den begehrten Goldjungen entgegennehmen darf? Eine hübsche Sammlung im Regal würden die einzelnen Awards mit Sicherheit abgeben.

Doch Julianne war natürlich nicht die einzige, die am Sonntag von der Schauspielergewerkschaft "Screen Actor's Guild" ausgezeichnet wurde. Hier ist die komplette Liste der Preisträger:

Herausragende Darstellung eines Schauspielers in einer Hautprolle
Eddie Redmayne (33) - "Die Entdeckung der Unendlichkeit"

Herausragende Darstellung einer Schauspielerin in einer Hautprolle
Julianne Moore - "Still Alice"

Herausragende Darstellung eines Schauspielers in einer Nebenrolle
J.K. Simmons - "Wiplash"

Herausragende Darstellung einer weiblichen Schauspielerin in einer Hautprolle
Patricia Arquette - "Boyhood"

Herausragende Darstellung eines Schauspiel-Ensembles in einem Kinofilm
"Birdman" - Zach Galifianakis (45), Michael Keaton (63), Edrward Nortin, Andrea Riseborough, Amy Ryan, Emma Stone (26), Naomi Watts (46)

Herausragende Darstellung eines Stunt-Ensembles in einer Film
"Unbroken"

Herausragende Darstellung eines Schauspielers in einer Miniserie oder einem TV-Film
Mark Ruffalo (47) - "The Normal Heart"

Herausragende Darstellung einer Schauspielerin in einer Miniserie oder einem TV-Film
Frances McDormand - "Olive Kitteridge"

Herausragende Darstellung eines Schauspielers in einer Dramaserie
Kevin Spacey (55) - "House of Cars"

Herausragende Darstellung einer Schauspielerin in einer Miniserie
Viola Davis (49) - "How to get away with Murder"

Herausragende Darstellung eines Schauspielers in einer Comedyserie
William H. Macy (64) - "Shameless"

Herausragende Darstellung einer Schauspielerin in einer Comedyserie
Uzo Aduba - "Orange is the new black"

Herausragende Darstellung eines Schauspiel-Ensembles in einer Drama-Serie
Downtown Abbey

Herausragende Darstellung eines Schauspiel-Ensembles in einer Comedyserie
Orange is the new black

Herausragende Darstellung eines Stunt-Ensembles in einer TV-Serie
Game of Thrones

Preis fürs Lebenswerk
Debbie Reynolds (82)
1 Kommentar

27
Überraschendes Camp-Aus

Schock-Rauswurf! Warum musste Sara Kulka gehen?

Überraschendes Camp-Aus: Sara Kulka musste gehen
Bildquelle:  © RTL / Stefan Menne
Große Überraschung im Dschungelcamp: Sara Kulka (24) musste sich am Sonntagabend verabschieden. Damit hätten wohl nur wenige gerechnet, sorgte die ehemalige GNTM-Kandidatin doch für verhältnismäßig viel Action im Camp, während Teilnehmer wie Rebecca Siemoneit-Barum (37) oder Rolf Scheider (58) eher wegen ihrer kontinuierliche Lethargie blass blieben. Warum also musste Sara gehen?

1. Sie war zu negativ
Für ihr positives Gemüt war Sara im Dschungelcamp nicht bekannt - ständig jammerte sie darüber, dass alle Zuschauer sie hassen würden. Hatten die Menschen vorm Fernseher am Ende genug von ihrer ständigen Negativität? Promiflash-Leser "DC-Fan" jedenfalls ist sich sicher: "Auch wenn ich es Sara sehr gegönnt hätte, die Krone hätte sie wegen ihrer Einstellung eigentlich auch wirklich nicht bekommen sollen." Etwas Wahres könnte in dieser These liegen: Schließlich trat Sara zu ihrer letzten Schatzsuche-Challenge gar nicht erst an und bewies so weder Ehrgeiz noch Kampfeswillen für ihr Team.

2. Sie bekam zu wenig Sendezeit
Hielt sich Sara am Ende zu sehr im Hintergrund? In der letzten Sendung vor ihrem Rauswurf stand die Blondine nicht gerade im Mittelpunkt, während Underdog Rebecca in ihrer ersten Dschungelprüfung erstmals strahlen konnte. So befindet auch Promiflash-User "tjaa": "Kann mir vorstellen, dass Rebecca wegen der Prüfung heute mehr Anrufe bekommen hat. Sara ist in den letzten Tagen nicht besonders aufgefallen." Ob Sara also etwas mehr Gas hätte geben sollen, um die Zuschauer bei Laune zu halten?

3. Voting-Manipulation?
Einige Leser wittern sogar eine Voting-Manipulation: "Niemand kann mir erzählen, dass Sara weniger Anrufe hatte als Rebecca. Fake." Verwunderlich ist tatsächlich, dass die bisher so beliebte Sara - im Promiflash-Voting stand sie noch gestern auf Platz 2! - plötzlich einen tiefen Beliebtheits-Sturz hingelegt haben soll. Deshalb von einer Fälschung der Anrufzahlen zu sprechen, ist wohl dennoch etwas weit hergeholt.

Warum auch immer Sara das Camp verlassen musste - nach einer heißen Dusche, einem ausgiebigem Festmahl und einer Nacht in den weichen Betten des Versace-Hotels dürfte sie ihr Ausscheiden inzwischen einigermaßen gut verarbeitet haben.

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de
27 Kommentare

14
Villa in Malibu

Dekadent: Adele will Winterresidenz für 6,7 Mio.€

Adele will sich eine Winterresidenz kaufen
Bildquelle:  Adriana M. Barraza/WENN.com
Adele Adkins (26) hat in ihrer Karriere nicht nur viel erreicht, sondern auch ordentlich die Kassen klingeln lassen. Da sitzt der Cent schon mal etwas lockerer, sodass sich die Künstlerin nun nach einer kleinen aber feinen Winterresidenz umschaut: Stolze 6,7 Millionen Euro will Adele in ihr neues Anwesen investieren.

Laut Daily Mail handelt es sich bei dem Objekt der Begierde um eine Villa in Malibu, natürlich direkt am Strand. Doch die Bestlage ist nicht das einzige Feature, das das neue Winterhäuschen mit sich bringt. Adele wird bald mit ihrem süßen Söhnchen in einem traumhaften Infinity Pool planschen und den Ausblick auf den Ozean aus einem Jacuzzi heraus genießen können. Ganz nebenbei schafft die Sängerin mit der dezenten Anschaffung auch die Trennungsgerüchte aus der Welt.

Zwar hatte sie bereits betont, dass die Beziehung zu Simon Konecki keineswegs bröckelt, doch das Luxus-Anwesen für die Familie ist wohl der endgültige Beweis dafür.

Ihr kennt Adele richtig gut? Dann könnt ihr hier noch unser Quiz über sie lösen.
Adele Adkins
Wie heißt Adele mit vollem Namen?
Frage 1 von 7
14 Kommentare

Alles im fest Griff

Stylisches Trio! Rachel Zoe zeigt ihre Mode-Kids

Rachel Zoe und ihre Jungs hatten sich schick gemacht
Bildquelle:  AKM-GSI / Splash News
Rachel Zoe (43) hat sichtlich alle Hände voll zu tun: Während sie an der einen Hand ihren Ältesten, Skyler (3), hält, trägt sie mit der anderen den kleinen Kaius (1). In super stylishen Klamotten knipsten die Paparazzi das Trio in Los Angeles ab. Es gab auch einen ganz bestimmten Grund, warum sich so schick gemacht wurde: Die Familie, samt Ehemann und Papa Rodger Berman, war auf dem Weg zu einer Geburtstagsparty im Hause Jolie/Pitt.

In lässigen Jeans, Shirt und Hemdchen gekleidet hüpfte Skyler auf der Straße durch die Sonne. Seine schulterlangen Haare setzte Mama Rachel, wie so oft mit einem Hut in Szene. Sprössling Kaius kam ganz in Blau und setzte mit seinen braunfarbenen Fransen-Schühchen einen Farbtupfer. Damit passte er total ins Farbkonzept seiner Mutter, denn die Modeexpertin kleidete sich ebenfalls in dunklem Blau. Damit war wohl für jeden auf der Feier klar, welche Familienmitglieder zusammengehören.

Ihr seid Fans der Modeexpertin? Dann testet euer Wissen mit diesen Fragen im Quiz:
Rachel Zoe
Was hat Rachel studiert?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

8
15 gemeinsame Jahre

Antrag nach 2 Dates: Rea Garveys Ehe hält ewig

Rea Garvey ist auch nach 15 Jahren Beziehung total verliebt in seine Frau Josephine
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Seit The Voice of Germany ist Rea Garvey (41) gar nicht mehr aus dem Showgeschäft wegzudenken. Quasi über Nacht hat er die Herzen vieler weiblicher Fans erobert, die sich in ihn und seine rauchige Stimme verliebt haben. Doch sein Herz hat der Musiker schon seit vielen Jahren verschenkt.

Mittlerweile sind Rea und seine Frau seit fünfzehn Jahren zusammen - es hat sofort gefunkt, denn nach nur zwei Dates hat der Romantiker seiner Liebsten einen Heiratsantrag gemacht. Auch wenn es damals ganz schön fix ging, die beiden sind auch heute noch total verliebt. Wie das geht, hat der Sänger im Interview mit RTL erklärt. "Man muss viel erleben, um zu wissen, was man eigentlich will - und ich habe viele Freundinnen gehabt. Und als ich Josephine kennengelernt habe, war es mir klar: Das ist die Frau für mich", so der Musiker. Und auch Jahre später sagt er noch: "Sie ist immer noch die Frau für mich!"
8 Kommentare

1
Pizza statt Gemüsesticks

Nase voll von Size 0: Jen Garner pfeift auf Diät

Jennifer Garner hat die Nase voll von die Diäten
Bildquelle:  Adriana M. Barraza/WENN.com
Sie sprang jahrelang als "Alias - Die Agentin" durch die TV-Landschaft und zog zudem als Meuchelmörderin Elektra im Kino-Hit "Daredevil" ihre Kreise, jetzt hat Jennifer Garner (42) genug vom harten Kämpferinnen-Lifestyle. Sie hat es satt, ständig fit und dünn zu bleiben.

Nun sind es also die Diäten, denen Jennifer den Kampf ansagt, auch wenn ihr das dennoch nicht immer ganz leicht fällt. "Ich meine, glaubt mir, es gibt immer diesen Punkt beim Fitting, an dem ich denke: 'Warum habe ich nicht einfach versucht, vier Pfund abzunehmen, und dann könnte ich jedes Kleid tragen?' Ich kann aber einfach nicht", erklärte die Schauspielerin im Yahoo-Interview mit Bobbi Brown. Ihr Körper sträube sich aber einfach gegen Diäten: "Ich habe so lang Diät gehalten, während ich 'Alias' gedreht habe und eine Superheldin war, dass da etwas in mir ist, dass mich davon abhält, so etwas Extremes zu machen."

Trotzdem lebe Jen sehr gesund: "80 Prozent der Zeit ernähre ich mich wahrscheinlich ziemlich gut." Immerhin esse sie sehr viel Salat. Die anderen 20 Prozent hebt sie sich für den vollen Genuss auf: "Ich habe gemerkt, dass ich nicht auf Pizza verzichten kann ohne wenigstens etwas davon zu essen. Ich kann es einfach nicht! Meine Kinder essen viel Pizza. Ich kann nicht zu einem Kindergeburtstag gehen, ohne ein Stück zu essen."

Ihr könnt nicht ohne Jennifer Garner? Dann dürfte dieses Quiz auch ein Genuss für euch sein:
Jennifer Garner
Was durfte Jennifer bis zu ihrem 16. Lebensjahr nicht?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

Wegen seiner Kinder

Alec Baldwin denkt noch nicht an den Ruhestand

Alec Baldwin denkt noch nicht an den Ruhestand
Bildquelle:  WENN
Alec Baldwin (56) gehört inzwischen schon fast zu den Hollywood-Urgesteinen. Im Laufe seiner Karriere wirkte er schon in unzähligen Filmen mit und sicherte sich damit ein beachtliches Vermögen - an den Ruhestand denkt er deswegen aber noch lange nicht.

Mit dem Gesetz ist der Schauspieler des Öfteren in Konflikt geraten. Scheinbar ist er überzeugt davon, dass er diese Eigenschaft auch an seinen ungeborenen Sohn weitergeben wird. "Meine ältere Tochter ist schon erwachsen, aber ein Junge wird hohe Prozesskosten verursachen, wenn er verhaftet wird. Wenn er ein bisschen so ist, wie die anderen Jungs in meiner Familie, dann werden die Cops kommen", scherzt er gegenüber Extra. Aus diesem Grund hat sich Alec vorgenommen, dem Filmbusiness auch weiterhin treu zu bleiben: "Ich dachte ich gehe in sieben oder acht Jahren in Rente und jetzt werde ich noch die nächsten 20 Jahre arbeiten. Ich habe schließlich Kids - in New York!" Bleibt zu hoffen, dass sein Nachwuchs es zu schätzen weiß...
Jetzt kommentieren!

Wie kommt es denn dazu?

Rugby-Humor: Eddie Redmayne bedauert Prinz William

Eddie Redmayne und Prinz William gingen beide aufs Eton College
Bildquelle:  Getty Images
Eddie Redmayne (33), seines Zeichens derzeit ein buchstäblich ausgezeichneter Schaupieler, hat eine britische Kindheit hinter sich, wie sie sich ein klassischer Autor wohl nicht besser hätte ausdenken können: Nicht nur ist der junge Mann mit dem typischen, roten Haarschopf gesegnet, nein, er durfte auch das renommierte Eton College besuchen. Und mit welchem Royal traf er da tatsächlich zusammen? Man mag es zunächst vielleicht kaum glauben, aber Eddie und Prinz William (32) waren tatsächlich Schulkameraden! Und darüber weiß der "Die Entdeckung der Unendlichkeit"-Darsteller so manche Anekdote zu erzählen...

"Wir waren im selben Rugby-Team. Er ist ein wunderbarer Mann", so Eddie im Gespräch mit dem Magazin Glamour über den beliebten Angehörigen des britischen Königshauses. Allerdings, so erklärte der Mime, hätte er William damals stets ein wenig bedauert, gerade wegen des Sports. Offensichtlich war der Vater von George (1) seinerzeit nämlich ein sehr gefragtes Ziel von so manch einem Angriff auf dem Spielfeld: "Einfach jeder wollte den zukünftigen König von England zu Boden werfen. Er hat die ganzen Hiebe abbekommen." Es geht doch nichts über schöne gemeinsame Erinnerungen mit einem echten Blaublüter...
Jetzt kommentieren!

10
Süße Reunion der TV-Stars

Full House: Tante Becky trifft Onkel Jesse wieder!

Lori Loughlin und John Stamos trafen sich auf einer Geburtstagsparty wieder
Bildquelle:  Instagram/loriloughlin
Im August vergangenen Jahres kamen die Gerüchte um ein mögliches TV-Comeback der Erfolgsserie Full House auf, nicht nur die Schauspieler seien an einem Special interessiert, hieß es damals, sondern auch die Produktionsgesellschaft Warner Bros. TV. Seitdem warten die Fans gespannt auf eine offizielle Ankündigung.

Bis dahin vertrösten uns unsere liebsten Serienstars regelmäßig mit kleineren Zusammentreffen, die sie dann auch für die Nachwelt festhalten und auf ihren Social-Media-Profilen posten. "Joey"-Darsteller Dave Coulier (55) lud Teile des Casts sogar zu seiner Hochzeit ein.

Am Wochenende feierte Full House-Schöpfer Jeff Franklin seinen 60. Geburtstag, Grund genug die "Family" wieder einmal zusammenzubringen. "Onkel Jesse" (John Stamos, 51) zeigte sich für einen niedlichen Schnappschuss endlich wieder an der Seite von "Tante Becky" (Lori Loughlin, 50), die wiederum auf einem anderen Foto "D.J." (Candace Cameron Bure, 38), "Steph" (Jodie Sweetin, 33) und auch "Danny" (Bob Saget, 58) in den Armen hält.

Keine Frage, man erinnert sich doch ein bisschen wehmütig an die Zeit zurück, in der die TV-Familie in ihrem roten Cabriolet durch die Straßen San Franciscos sauste und "Everywhere You Look" aus den Lautsprechern dröhnte...

Richtige "Full House"-Spezialisten können ihr Wissen in diesem Quiz auf die Probe stellen:
Full House
In welchem Jahr ging "Full House" erstmals in Deutschland auf Sendung?
Frage 1 von 7
10 Kommentare

303
Sie wurde heute rausgewählt

Saras Dschungel-Aus: Wie überrascht seid ihr?

Sara Kulka wurde heute ganz plötzlich aus dem Dschungel gewählt
Bildquelle:  RTL/Stefan Menne
Gerade wurde Sara Kulka (24) vollkommen überraschend aus dem Dschungelcamp gewählt. Damit hat wohl keiner gerechnet. Die Promiflash-Leser jedenfalls sahen die junge Mutter stets auf einem der vorderen Plätze, wenn es darum ging, welcher der Promis denn die Krone einsacken sollte. Nun allerdings ist der Traum vom Dschungelköniginnen-Dasein vorbei.

Sara selbst allerdings war stets davon überzeugt, dass Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) beim nächsten Mal ihren Abgang verkünden. Sie war sich sicher, dass sie einfach zu unbeliebt sei und nicht genügend Fans habe. Nun ist sie die Dritte im Bunde der Rausgewählten - Angelina Heger (22), die das Camp freiwillig verließ, natürlich nicht mitgerechnet. Die meisten Zuschauer hätten wahrscheinlich auch eher mit einem Rausschmiss von Rebecca Siemoneit-Barum (37) gerechnet, die während der Zeit im australischen Busch noch nicht sonderlich aufgefallen ist.

Doch was sagt ihr zu Saras überraschendem Dschungel-Abgang? Teilt uns doch hier eure Meinung mit:




Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.
303 Kommentare

174
Damit hat keiner gerechnet

Dschungel-Überraschung: SIE musste gehen!

Auch heute muss wieder einer der Stars das Camp verlassen
Bildquelle:  RTL
Jetzt geht es wirklich Schlag auf Schlag und ein Star nach dem anderen fliegt aus dem Dschungelcamp. Gerade erst musste Benjamin Boyce (46) den Busch verlassen, da ist schon der oder die nächste dran. Seine Nachfolge tritt nun eine Dame an, die während ihrer Zeit im australischen Busch eigentlich nur zu Beginn sonderlich herausstach.

Ganz genau, Sara Kulka (24) muss nun das Camp tatsächlich verlassen. Die ganze Zeit über rechnete die junge Mutter schon damit, dass sie rausgewählt wird - zu unbeliebt sei sie, so dachte sie jedenfalls. Jetzt allerdings kann sich Sara auf eine ordentliche Mahlzeit, ein gemütliches Bett und eine schöne, warme Dusche freuen - mit "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist die ehemalige GNTM-Kandidatin nun endgültig fertig! Einen Lichtblick gibt es jedoch: Endlich kann sie ihr kleines Töchterchen wieder sehen.

Morgen wird bereits der nächste Promi das Camp verlassen. Wer dann gehen muss, verkünden Sonja Zietlow (46) und Daniel Hartwich (36) schon in 24 Stunden. Es bleibt ganz sicher spannend...

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.
174 Kommentare

52
Angst im Dschungel

Sturm & Gewitter: Die Stars flüchten aus dem Camp!

Die Camper mussten vor dem Regen fliehen
Bildquelle:  RTL
Gestern noch drohten die Dschungelbewohner damit, das Camp zu verlassen, sollte es weiter regnen und nichts gegen die Nässe unternommen werden. Doch die Kandidaten machten ihre Drohung nicht wahr und blieben trotz andauernder Nässe im Busch. Vielleicht keine allzu gute Entscheidung, schaut man sich die aktuellen Ereignisse im Camp an. Der Regen geht in einen Sturm über und dieser eskaliert!

Zumindest so sehr, dass die Camper ihre Schlafplätze verlassen müssen und im Dschungeltelefon verweilen, so lange der Sturm anhält. Schnell werden noch die Betten mit Steinen beschwert, dann ergreifen die Kandidaten voller Angst die Flucht. Nur Leitwolf Aurelio (37) scheint Gefallen an dem Gewitter zu finden, weist aber trotzdem seine Kollegen an, sich Jacken überzuziehen. Doch lange müssen die Camper nicht im Dschungeltelefon bleiben. Sobald der Sturm nachlässt, geht es zurück ins Camp, Tanja beschreibt die Situation so: "Das war krass, als es geblitzt hat. Als würde das Licht angehen."

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.
52 Kommentare