11
Brief auf Facebook

So trauert der Ehemann von Kates Krankenschwester

Jetzt meldet sich auch der Ehemann von Jacintha Saldanha zu Wort"
Bildquelle:  WENN
Selbstverständlich ist die Trauer um Jacintha Saldanha (†46), die Krankenschwester von Herzogin Kate (30), die sich, nachdem sie Opfer eines Telefonstreiches zweier australischer Radiomodertoren wurde, das Leben genommen hat, immer noch groß. Nachdem sich schon ihre 14-jährige Tochter Lisha und Celine Barboza, die Schwägerin der Verstorbenen, auf Facebook zu dieser Tragödie zu Wort gemeldet hatten, äußerte sich jetzt auch Jacinthas Mann Ben Barboza auf dieser Plattform zu dem unglaublich traurigen Ereignis.

„Ich bin am Boden zerstört durch den tragischen Verlust meiner geliebten Frau unter diesen tragischen Umständen. Sie wird in Shirva, Indien ihre letzte Ruhe finden“, schreibt er auf seiner Facebook-Seite. Auch das King Edward VII's Hospital, in dem die Mutter zweier Kinder gearbeitet hat, schließt sich natürlich weiter der Trauer an und hat zu ihrem Gedenken nun eine Stiftung eingerichtet, deren Spenden ihrer hinterbliebenen Familie zukommen sollen. „Jacintha Saldanha war eine bemerkenswerte Krankenschwester, deren Verlust alle Angestellten des Krankenhauses zutiefst erschüttert hat. Nach Gesprächen mit ihrer Familie haben wir nun die Jacintha Saldanha Memorial-Stiftung gegründet“, sagte der Vorsitzende des Krankenhauses in einem Statement.
11 Kommentare

1
Es hat einfach nicht gepasst

"Lindenstraße"-Star Liz Baffoe: Scheidung nach 3 Jahren Ehe

Liz Baffoe und ihr Mann haben sich getrennt
Bildquelle:  Schultz-Coulon/WENN.com
Liz Baffoe (45), die den meisten dank ihrer Rolle bei der Lindenstraße, die sie über elf Jahre lang verkörperte, bekannt sein dürfte, überrascht nun mit traurigen Nachrichten. Nach nicht einmal drei Jahren Ehe haben sie und ihr Mann Jens Krieger sich nun getrennt.

2012 fand die Trauung der beiden statt, bei der sie natürlich noch überglücklich waren. Doch damit ist es nun offenbar schon seit einiger Zeit vorbei. Wie Liz gegenüber der Bild-Zeitung bestätigte, lief es einfach nicht mehr so gut zwischen ihr und ihrem Mann. "Wir haben uns leider getrennt. Es hat nicht mehr gepasst", sagt sie. Seit Sommer 2011 war die Beziehung der beiden öffentlich, innerhalb eines Jahres haben sie dann auch den Gang vor den Altar gewagt.

Im letzten Jahr hatte Liz noch einmal für Aufsehen gesorgt, als sie bei Promi Big Brother teilnahm. Das Rampenlicht, das sie offenbar wieder suchte, sei aber nichts für ihren Mann gewesen. Was aber genau zur Trennung führte, hat Liz erst einmal für sich behalten. Durch ihre Berufe soll es aber beiden schwergefallen sein, Zeit füreinander zu finden.
1 Kommentar

7
"Game of Thrones"-Star

Sexy: So privat sieht man "Jon Snow" selten

Kit Harington zeigte sich ganz lässig in London
Bildquelle:  WENN
TV-Fans kennen Kit Harington (28) vornehmlich umgeben von dunklem Pelz, schweren Gedanken und eisiger Kälte. In der Erfolgsserie "Game of Thrones" verkörpert der Schauspieler den an der Nachtwache stationierten "Jon Snow", der den weiblichen Anhängerinnen der Show reihenweise die Köpfe verdreht. Dass er aber auch privat, fernab von Westeros, Esteros und weißen Wölfen ein echter Hingucker ist, beweisen die Aufnahmen einiger fleißiger Paparazzi aus London.

Lässig in Jeans, T-Shirt und Blouson gekleidet, schlendert er mit einem Kaffee in der Hand durch seinen Geburtsort, die dunklen Locken wie immer lose gestylt. Seinen ernsten "Jon Snow"-Blick hat der 28-Jährige allerdings auch als Privatmann gut drauf, dass er von Fotografen verfolgt wird, scheint ihm gar nicht zu gefallen. Ähnlich sieht das übrigens auch mit den lüsternen Blicken seiner weiblichen Fans aus, nur auf sein Äußeres möchte Kit nämlich nicht reduziert werden. Wahre GoT-Fans würden sich das im Traum nicht wagen und dennoch: Gerne guckt man trotzdem hin!
7 Kommentare

5
Das ging gehörig schief

Sex-Flop: Nick Jonas verrät Panne beim ersten Mal!

Nick Jonas' erstes Mal verlief nicht reibungslos
Bildquelle:  WENN
Ach ja, das erste Mal geht wohl nur bei den wenigsten Menschen pannenfrei über die Bühne. Das ist natürlich auch bei den Promis nicht anders, doch die meisten Stars und Sternchen behalten lieber für sich, wenn sie sich in Sachen Sex blamiert haben. Ganz anders geht es da Nick Jonas (22), denn der Sänger plaudert einfach allzu gerne über sein Lieblingsthema. Nun verriet er auch, was bei ihm und seiner ersten Bett-Gespielin schiefgelaufen ist.

Im Interview mit der Zeitschrift Elle wurde er nämlich gefragt, was er im Nachhinein an seinem ersten Sex ändern würde, und wusste gleich die passende Antwort: "Ich würde auf jeden Fall den Song ändern, der lief. Ich will wirklich nicht sagen, welches Lied es war, aber es war absolut deprimierend. Mein iPod stand auf 'shuffle'. Und das war definitiv eine schlechte Auswahl!" Mit seiner Flamme Olivia Culpo (22) läuft das inzwischen hoffentlich besser, schließlich weiß Nick jetzt, worauf es ankommt.

Außerdem hat Nick auch einige eigene Songs auf den Markt gebracht, zu denen sich gut Liebe machen lässt, doch Sex zum Klang der eigenen Stimme kommt für ihn nicht infrage: "Das wäre ja widerlich. Das habe ich noch nie probiert..."
5 Kommentare

108
Geburt in wenigen Wochen

Bewegung im Bauch: Hier tritt Sarahs & Pietros Kind!

Sarahs und Pietros Kind tritt schon fleißig
Bildquelle:  Facebook / Sarah Engels
Lange ist es nicht mehr hin, bis Sarah (22) und Pietro Lombardi (22) ihren kleinen Prinzen willkommen heißen dürfen. Wie fortgeschritten Sarahs Schwangerschaft nämlich schon ist, daran lässt das glückliche Paar seine Fans regelmäßig teilhaben. Neben dem immer größer werdenden Babybauch haben die beiden nun einen weiteren Schritt in der Schwangerschaft dokumentiert: Man sieht, wie das Baby im Bauch tritt!

Den Beweis für ihr äußerst agiles Baby hat Pietro nun nämlich auf Facebook geteilt. Dazu schreibt der stolze Bald-Papa: "Unser kleiner Prinz ist fleißig Mama am Treten. Es ist so ein Gänsehaut-Gefühl, ihn treten zu sehen. Ich bin so stolz. Ich liebe euch zwei über alles. Ihr seid einfach das Beste, was mir im Leben passieren konnte!! Bald bist du endlich da!!! Mama und Papa freuen sich auf dich!" Und tatsächlich ist in dem Video deutlich zu sehen, wie sich der kleine Racker im Bauch der Mama bewegt. Außerdem verweist Pietro auch noch einmal auf die kommende Sendung mit den werdenden Eltern. Sarah zeigt hingegen, wie sie ihre Schwangerschaft genießt: Eis essen mit der Mama steht da auf dem Plan, was ebenfalls mit einem Foto festgehalten wurde.

Hier könnt ihr euch das Video selbst einmal anschauen:

Unser kleiner Prinz ist fleißig Mama am treten es ist so ein Gänsehaut Gefühl ihn treten zu sehn ich bin so stolz Ich...

Posted by Pietro Lombardi on Sonntag, 3. Mai 2015
108 Kommentare

3
Er ist stylisher als sie

Oh oh! Victoria Beckham verliert Fashion-Krone an David

David und Victoria Beckham sind echt stylish
Bildquelle:  Instagram/ Victoria Beckham
David Beckham (40) und seine Victoria (41) sind schon ein echter Hingucker. Immerhin turteln die beiden stets verliebt und machen auch optisch eine Menge her. Auch die passenden Outfits dürfen bei dem britischen Kult-Pärchen nicht fehlen, denn schließlich legt besonders Vic Wert auf den perfekten Auftritt. Doch ausgerechnet die Fashion-Queen musste ihre Krone nun abgeben - an niemand Geringeren als ihren eigenen Ehemann.

Die britische Instyle hat nun ein Ranking veröffentlicht, das die bestangezogenen Stars mit dem größten Modebewusstsein platziert. Natürlich haben sowohl David als auch Victoria einen Platz in der Top Ten verdient, doch es ist schon ziemlich überraschend, dass der Kicker vor seiner schönen Frau gelandet ist. Ganze sechs Ränge liegen zwischen den beiden, denn David konnte sich mit seinem dritten Platz gerade noch aufs Treppchen begeben, während Vic an Rang neun versauert. Das wird der Liebe der beiden aber sicher keinen Abbruch tun! Gewonnen hat das Ranking übrigens Audrey Hepburn (✝63), gefolgt von Prinzessin Diana (✝36).

Wie gut kennt ihr euch mit Fashion-King David aus? In unserem Quiz könnt ihr euer Wissen jetzt noch auf den Prüfstand stellen:
David Beckham
Wen ärgerte David Beckham beim Champions-League-Triumph 1999?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

38
Zu wenig Zeit füreinander

Alles aus! Trennung bei Tiger Woods & Lindsey Vonn

Tiger Woods und Lindsey Vonn haben sich getrennt
Bildquelle:  Andres Otero / WENN
Diese Sportler-Liebe ist nun leider in die Brüche gegangen: Golfer Tiger Woods (39) und seine Liebste, Ski-Star Lindsey Vonn (30), haben sich getrennt! Hieß es Anfang des Jahres noch, die beiden könnten am Valentinstag vor den Altar schreiten, hat es weder für eine Ehe noch für das Fortbestehen der Beziehung gereicht, wie nun bekannt wurde.

Schon vor über zwei Jahren, als die Liebe zwischen Tiger und Lindsey öffentlich wurde, hatten die beiden einen schweren Start, da alle in dem Golfer nur den notorischen Fremdgänger sahen. Tatsächlich hat nun Lindsey selbst die Nachricht über ihre Trennung via Facebook verbreitet. "Nach fast drei Jahren zusammen, haben Tiger und ich beiderseitig entschieden, unsere Beziehung zu beenden. Ich werde die Erinnerungen, die wir zusammen geschaffen haben, immer wertschätzen", schreibt sie dort. Zudem gibt sie auch einen Hinweis darauf, was einer der Trennungsgründe war: "Unglücklicherweise führen wir beide unglaublich hektische Leben, was uns dazu drängte, die meiste Zeit getrennt voneinander zu verbringen."

Ob noch mehr vorgefallen ist? Zumindest öffentlich gibt es kein böses Blut, denn Lindsey schlägt sehr versöhnliche Worte an: "Ich werde Tiger immer bewundern und respektieren. Er und seine wunderbare Familie werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben."
38 Kommentare

495
Sie wird es nicht leicht haben

Neue Mode-Ikone? Das steht Kates & Williams Mädchen bevor

Herzogin Kate hat eine künftige Mode-Ikone zur Welt gebracht
Bildquelle:  JOHN STILLWELL/AFP/Getty Images
Gerade freut sich die ganze Welt zusammen mit Prinz William (32) und seiner Liebsten, Herzogin Kate (33). Nach der Geburt ihres Sohnes George (1) haben sie mit der kleinen Prinzessin nun ihr Familienglück perfekt gemacht. Doch wenn die süße Tochter erst einmal älter wird, wird sie es nicht immer leicht haben. Andererseits spekulieren die Briten schon jetzt auf hohe Gewinne, die später einmal der Prinzessin anzurechnen sind.

Denn wie auch bei ihrer Mama Kate, werden sich die Designer darum reißen, die Kleine auszustatten. Als kleines Kind wird das dank der Tatsache, dass sie verhältnismäßig normal aufwachsen soll, sicher nicht so sehr zu merken sein, zumal Kinder bis zu einem bestimmten Alter ohnehin allgemein hin als süß gelten, egal, was sie anhaben. Aber wenn die Prinzessin erst einmal ein Teenie ist, werden alle darauf schauen, wie sie sich in der Öffentlichkeit gibt und was sie trägt - schon jetzt macht überall die Runde, dass der Schal, in den sie bei ihrem ersten Auftritt gewickelt war, von dem britischen Label G.H. Hurt and Son ist...

Diese Aufmerksamkeit hat aber, wie bei Mama, auch einen negativen Nebeneffekt, denn auch Gewichtsschwankungen und viele andere Details werden in den Medien eine Rolle spielen. Es ist abzusehen, dass es für sie nicht immer leicht werden wird, da gerade Äußerlichkeiten bei ihr immer debattiert werden - vor allem, wenn man bedenkt, dass die letzte für die Thronfolge wirklich relevante Prinzessin Charles' (66) Schwester Anne (64) ist, die sich in ihrer Art nie dafür prädestiniert hat, derartig im Augenmerk der Öffentlichkeit zu stehen.

Doch dafür errechnet man sich durch die Prinzessin schon jetzt hohe Gewinne. Sie soll für eine neue weibliche Dynamik stehen, glamourös sein. Und genau wie bei Kate werden alle das Kleid haben wollen, das die Prinzessin trägt. Laut dem britischen Telegraph wird sie der Wirtschaft 150 Millionen Pfund einbringen - und zwar jedes Jahr! Bis zu ihrem zehnten Geburtstag soll ein Wert von einer Billion zu verzeichnen sein.
495 Kommentare

3
Als "Joker" in Topform

Nicht mehr mager: Jared Leto zeigt Muckis

Jared Leto hat sich krasse Muskeln antrainiert
Bildquelle:  Instagram / Jared Leto
Die Zeiten von langen Haaren, Bart und extremem Magerlook sind vorbei. Jared Leto (43) hat sich einer Totalverwandlung unterzogen. Nahm er für "Dallas Buyers Club" noch ordentlich ab, bestand sein Einsatz für den Film "Suicide Squad", in dem er den "Joker" spielt, zunächst vor allem in einem ausgedehnten Friseurbesuch: Erst kam ein Haarschnitt, dann das Bleichmittel, schließlich die türkise Farbe - ach ja, und die Augenbrauen, die mussten vollständig weg. Doch damit nicht genug, auch der Rest seines Bodys musste offenbar in Form gebracht werden.

Auf Instagram postete Jared Leto nun ein Selfie von seinem Oberkörper und dieser scheint wirklich das Resultat eines harten Trainingsprogramms zu sein. Denn der Schauspieler strotzt nur so vor Muskeln. Seine Arme sind mega definiert und muskulös, als "Joker" kann der liebe Jared nun mal kein Hänfling sein! Auch der 30 Seconds to Mars-Frontmann scheint stolz auf seine Leistung zu sein, weshalb er seine mühevoll erworbenen Muckis seinen Fans zeigen wollte. Und er hat recht, dieser Body kann sich echt sehen lassen. Nur eins ist etwas seltsam: Bei der T-Shirt-Wahl scheint sich Jared Leto in der Superhelden-Schublade geirrt zu haben, denn seit wann ist "Joker" zugleich auch Superman?
3 Kommentare

3
Er will andere Rollen

"Game of Thrones"-Nikolaj: Kampf gegen Serien-Image?

Nikolaj Coster Waldau will sich nicht auf seine "Game of Thrones"-Rolle festlegen lassen
Bildquelle:  Everett Collection / ActionPress
Das ist doch Jamie Lennister! Ja, der Däne Nikolaj Coster-Waldau (44) ist trotz seiner bereits 20 Jahre währenden Schauspielkarriere vor allem für seine Rolle in Game of Thrones bekannt. Seit er den Part in der Hitserie spielt, kann er sich aber auch aus Unmengen an Angeboten genau die Rollen aussuchen, die ihn reizen. Und die haben so gar nichts mit seiner Darstellung des Lennister-Sohnes gemeinsam.

"Ich versuche, verschiedene Dinge zu machen. Ich mag es, Unterschiedliches zu machen", verriet er gegenüber Promiflash. Der attraktive 44-Jährige will sich nicht auf seine wohl berühmteste Rolle festlegen lassen, sondern seine Vielseitigkeit beweisen. Dabei wäre es für ihn jetzt einfach, sich zurückzulehnen und sich auf seine Erfolgsrezept zu verlassen. Aber nein! So ist Nikolaj einfach nicht gestrickt: "Ich suche nach tollen Drehbüchern und Dingen, die mich auf kreative Weise herausfordern. Mir wurden in den letzten Jahren natürlich viele Ritter-Rollen angeboten, aber das reizt mich nicht." Denn immer wieder das Gleiche zu spielen, macht Nikolaj keinen Spaß. Das heißt aber auch nicht, dass er außerhalb von "Game of Thrones" nie wieder eine Ritterrüstung anlegen würde. "Wenn ein wunderbares Drehbuch seinen Weg zu mir finden würde, in dem ich wieder einen Ritter spielen soll, der mit seiner Schwester schläft, dann würde ich das tun. Aber ein solches Skript ist mir noch nicht begegnet", erzählte er.

Somit entschied sich Nikolaj Coster-Waldau stattdessen, erst einmal zu seinen dänischen Wurzeln zurückzukehren und drehte mit "Zweite Chance" ein packendes Familiendrama.
3 Kommentare

205
Geburt im Oktober

Ungeplant schwanger: DSDS-Lisa freut sich auf ihr Baby

Lisa Wohlgemuth hat mit ihren Baby-News überrascht
Bildquelle:  Lisa Wohlgemuth/Facebook
Eigentlich hätte es so nicht laufen sollen, doch mit diesem besonderen Wink des Schicksals scheint sich das frühere DSDS-Sternchen Lisa Wohlgemuth (23) bestens arrangiert zu haben: Sie ist schwanger! Am Mittwoch überraschte sie noch mit den Baby-News, Details zu ihrem Partner oder dem Vater des Kindes wollte sie nicht verraten. Doch auch wenn sie offen zugibt, dass das nicht so geplant hatte, freut sich die Sängerin und heutige Radiomoderatorin sehr auf ihren Nachwuchs.

Ihre Rolle als Mama kann Lisa sowieso kaum noch erwarten und auch so hat sie jetzt voll das Baby-Fieber gepackt. Bei ihren Fans bedankte sie sich nun auf Facebook. Ihre Vorfreude musste sie da aber noch etwas zügeln, denn "bis Oktober ist es noch hin..." So viel Wartezeit ist das aber eigentlich doch nicht mehr für Lisa, deren Babybäuchlein schon deutlich zu sehen und die auch schon in der 15. Schwangerschaftswoche ist. "Bin ganz stolz und glücklich darüber. Ich habe zwar noch viel Zeit bis zur Geburt, aber der Bauch ist eben schon bissel da", schrieb sie zuletzt und erfreute mit dieser Nachricht ihre Fans.
205 Kommentare

12
Es gibt eine wichtige Regel

Trainerin verrät: Das ist Jennifer Anistons Figur-Geheimnis

Jennifer Aniston hat eine klasse Figur
Bildquelle:  Apega/WENN.com
Jennifer Aniston (46) ist tatsächlich eine der wenigen Schauspielerinnen, die noch nie mit Figurproblemen Aufsehen erregt hat - weder war sie zu dünn, noch jemals zu dick. Doch ihr perfekter Körper kommt natürlich nicht von ungefähr, hinter einem solchen Body steckt ein ganz bestimmtes Geheimnis, das ihre Personaltrainerin Kathy Kaehler nun verraten hat.

Doch keine Angst, die ehemalige Friends-Darstellerin hält sich nicht etwa an irgendeine strikte Diät, sie isst einfach nur regelmäßig. Fünf Mahlzeiten am Tag mit genügend Zeit und ganz ohne Stress lautet nämlich die Devise. Zudem müssen in den straffen Terminkalender der Aktrice noch fünf mal fünf Minuten Fitness eingebaut werden. Außerdem hat die Trainerin der 46-Jährigen aber noch einen Ratschlag für jedermann: "Ich empfehle jedem, rauszugehen und das Essen für die gesamte nächste Woche zu kaufen. Dadurch wird man nicht verleitet, Fastfood oder abgepackte Mahlzeiten auf den Nachhauseweg zu kaufen."

Süßigkeiten und Alkohol gönnt sich aber auch Jen hin und wieder. Aber eben nur ein Keks, nicht gleich die ganze Packung!

Findet doch in diesem Quiz noch heraus, wie gut ihr die Schauspielerin kennt:
Jennifer Aniston
Durch welche Sendung gelang Jennifer Aniston der große Durchbruch?
Frage 1 von 7
12 Kommentare

13
Petition gestartet

Verzweifelte "Grey's Anatomy"-Fans wollen McDreamy zurück

Verzweifelte Fans wollen McDreamy zurück
Bildquelle:  ActionPress / Everett Collection
Mit dem Serien-Aus von Patrick Dempsey (49) bei Grey's Anatomy ist für viele Fans eine Welt zusammengebrochen. Ein Grey Sloan Memorial Hospital ohne McDreamy ist für sie undenkbar. Deswegen hat eine besonders leidenschaftliche Zuschauerin der Show nun eine Petition mit dem Namen Bring Dr. Derek "McDreamy" Shepherd BACK!!! gestartet, mit der sie Shonda Rhimes (45) dazu bringen möchte, dass sie Patrick zurückholt.

"Das ist sehr wichtig, weil man nicht ein Jahrzehnt in einen Charakter investieren und es dann so enden lassen kann. Da sind Menschen da draußen, die ihr Blut und ihre Organe spenden und damit Leben retten oder Ärzte werden wollen, weil sie durch die Serie dazu inspiriert wurden. Und jetzt werden wir so hängen gelassen. Du hast uns zerstört! Völlig zerstört", schreibt Courtney Williams, die sich besonders darüber aufregt, wie Patricks letzte "Grey's Anatomy"-Szene aussah. Insgesamt haben schon über 90.000 Fans diese Petition unterstützt. Eine Rückkehr von Patrick als McDreamy bleibt aber wohl leider unwahrscheinlich.
13 Kommentare

48
Heute wird es nichts mehr

Kates kleine Prinzessin: Wann erfahren wir ihren Namen?

Prinz William und Herzogin Kate haben den Namen ihrer Tochter noch nicht verraten
Bildquelle:  Getty Images
Einen Namen haben Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) mit Sicherheit schon längst für ihre kleine Prinzessin gewählt, doch bisher ist dieser der Öffentlichkeit noch nicht bekannt. Ganz hoch im Kurs stehen bei den Wettbüros nach wie vor unter anderem Charlotte und Alice, doch ob das wohl stimmt? Bei der Bekanntgabe spielt die Queen (89) eine wichtige Rolle, denn erst nach dem Treffen mit ihr soll der Name offiziell verkündet werden.

Das Hofprotokoll sieht nämlich vor, dass die Queen ihre Urenkelin erst gesehen haben muss, doch das Oberhaupt der Königsfamilie hält sich gerade nicht in London auf. Noch bis Dienstag ist sie in Sandringham - gibt es also auch dann erst die ersehnte Namensverkündung? Vielleicht treffen William und Kate sie zusammen mit den Kindern aber auch schon morgen, denn dann soll sich die süße Familie auf den Weg in ihr Landhaus, Anmer Hall, machen, das nur wenige Minuten vom Landhaus der Queen entfernt liegt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Welt also morgen erfährt, ob die süße Maus auf Alice, Diana oder vielleicht doch auf einen ganz anderen Namen hört, ist damit recht hoch.
48 Kommentare