9
Psy, Carly Rae, Cro & Co.

Stimmt ab! Was war euer größter Ohrwurm 2012?

Von welchem Star stammt euer Lieblings-Hit des Jahres?
Bildquelle:  WENN, WENN; Promiflash
1 weiteres Bild anzeigen
Es erklingt ein Lied im Radio und im Nullkommanichts fühlen wir uns an einen ganz besonderen Augenblick in unserem Leben erinnert. Wie bei einem Soundtrack zum Kinofilm, werden auch wir tagtäglich von Musik begleitet. Jetzt, wo das Jahr 2012 gerade im Gangam-Gallop dem Ende entgegeneilt, ist es für uns an der Zeit, euch zu fragen, was euer ganz persönlicher Hit der letzten 12 Monate ist. Ist es vielleicht sogar der eben erwähnte Titel von Psy (34), der sich via YouTube weltweit verbreitete, und einen regelrechten Hype um den Pferdetanz auslöste? Ebenfalls mit den passenden Dance-Moves zum Song wartete Michel Teló (31) auf. Wenn wir die Uhr bis zum Jahresanfang zurückschrauben, erinnert sich sicherlich der ein oder andere daran, die Hüften zu „Ai se eu te pego“ (Nossa, Nossa) geschwungen zu haben. Tracks aus den wärmeren Gefilden der Welt kamen generell gut in Deutschland an, denn monatelang rief man „Tacatá“ durch die Clubs - Tacabro platzierte sich in den Hitlisten.

Wer auf einen völlig anderen Sound steht, für den ist vielleicht Alex Clare (27) der richtige Kandidat für den Hit-Thron. „Too Close“ schlich sich als Lied eines Werbespots in unsere Gehörgänge. Schnell geriet das beworbene Produkt in den Hintergrund und die Leute gaben ihr Geld lieber für die Nummer-1-Platte des Briten aus. Wie es sich an der Spitze der Charts anfühlt, weiß auch die „I Follow Rivers“-Interpretin Lykke Li (26), die ebenso wie Eurovision Song Contest-Gewinnerin Loreen (29) aus Schweden stammt und damit der Nummer „Euphoria“ ihrer Landsmännin in unserem Voting Konkurrenz macht.

Ein Video, das unzählige Male parodiert wurde, ist „Somebody That I Used To Know“ von Gotye (32). Sogar Joko (33) und Klaas (29) ließen sich zu einer lustigen Performance hinreißen und, obwohl das Original der erste Nummer-1-Hit 2012 war, wurde es bis in den Sommer hinein 200 Millionen Mal im Internet aufgerufen. Ebenfalls besonders inspirierend wirkte sich „Call Me Maybe“ von Carly Rae Jepsen (27) aus. Auf YouTube gibt es mittlerweile unzählige Videos, in denen Fans zum Song eigene witzige Choreographien zeigen und sogar Stars wie Katy Perry (28), Justin Bieber (18) und Co. tanzten in Online-Clips zum Hit.

Hinter dieser internationalen Konkurrenz müssen sich aber auch unserer deutschen Interpreten nicht verstecken. „Tage wie diese“ von den Die Toten Hosen avancierte zur inoffiziellen Hymne der EM 2012. Pandamann Cro (20) hat mit seinem Track „Easy“ gleichzeitig seinen ganz eigenen Musikstil, den Raop, etabliert und aktuell ermuntern uns obendrein Yasha, Marteria und Miss Platnum dazu, wach zu bleiben, bis die Wolken wieder lila sind.

Was ist euer Favorit? Hier könnt ihr abstimmen, und falls ihr einen anderen Vorschlag habt, könnt ihr das gerne in den Kommentaren mitteilen.


9 Kommentare

1
Klartext bei Jimmy Kimmel

Oh weh! Fiese Twitter-Beleidigungen für Gwyn & Co.

Bildquelle:  Nate Beckett / Splash News
Wow, auf Twitter geht es hin und wieder ganz schön gemein zu. Vor allem die Promis müssen sich dort einiges bieten lassen, denn auf der Social Media-Plattform werden die Stars teilweise ganz schön fies beleidigt. Bei Jimmy Kimmel (47) packten sie jetzt allesamt aus und nahmen wahrlich kein Blatt vor den Mund.

"Gwyneth Paltrow, du hässliche Schlampe siehst aus wie Bibo aus der Sesamstraße. Halt die Fresse", heißt es dort beispielsweise auf Twitter. Aber die blonde Schauspielerin muss sich ja sowieso so einiges gefallen lassen. Auch mit einem eigentlich sehr beliebten Schauspieler haben die Fans keine Gnade: "Muss Gerard Butler einen riesigen Studentenkredit abbezahlen oder was? Macht er deshalb all diese beschissenen Filme?" Und auch die einstige Pop-Prinzessin Britney Spears (32) wird nicht verschont: "Ich habe das Gefühl, als würde mich Britney Spears im Radio stalken. Hör auf, mir mit deiner Scheiße auf den Sack zu gehen und alte Hexe."

Tja, diese Promis und außerdem zahlreiche andere müssen wirklich ein ganz schön dickes Fell haben. Dass sie tatsächlich prima mit dieser harten Kritik umgehen und sogar herzlich darüber lachen können, könnt ihr euch im Newsflash anschauen!
1 Kommentar

Wird es eine Reunion geben?

20 Jahre Spice Girls: Victoria heckt da was aus

Die Spice Girls feiern 20-jähriges Jubiläum
Bildquelle:  Lia Toby/WENN.com
Kaum zu glauben, aber wahr: Stolze zwanzig Jahre ist es schon her, dass sich Victoria Beckham (40), Geri Halliwell (42), Emma Bunton (38), Melanie C. (40) und Mel B. (39) zu den Spice Girls zusammengeschlossen und der Welt später mit Songs wie "Wannabe", "Say You'll Be There" oder "Spice Up Your Life" einen Ohrwurm nach dem anderen beschert haben. Dieses Jubiläum muss natürlich gebührend gefeiert werden, und offensichtlich plant Ex-Posh Spice Victoria tatsächlich Großes...

Ob es wohl zu einer Reunion der beliebten Girlband kommen wird? So weit mochte sich Victoria bislang noch nicht aus dem Fenster lehnen, aber ein bisschen Vorfreude vermag sie dennoch zu verbreiten. Im Interview mit der britischen Zeitung Manchester Evening News erklärte die Designerin auf die Frage nach ihren Jubiläums-Plänen: "Ich hoffe, ein paar Dinge in der Pipeline zu haben, aber ich bin noch nicht so weit, sie zu verraten."

Ganz schön geheimnisvoll! Aber so ganz abwegig scheint eine Reunion nicht. Immerhin haben die Girls zu Victorias 40. Geburtstag ja schon geübt... Und ihr könnt jetzt eure grauen Zellen in diesem Quiz zu Victoria Beckham trainieren:
Victoria Beckham
Wie lautet ihr zweiter Vorname?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

2
Wie reagiert er?

Missbrauchs-Vorwürfe: Jetzt spricht Bill Cosby!

Bill Cosby muss sich derzeit mit harten Vorwürfen herumschlagen
Bildquelle:  Getty Images
Bisher schwieg Bill Cosby (77) zu den Vorwürfen, er habe in der Vergangenheit mehrere Frauen sexuell missbraucht. Lediglich mit Schweigen und Kopfschütteln reagierte der Schauspieler, als er in einer Radio-Show auf die Gerüchte angesprochen wurde. Sein Anwalt fand hingegen klare Worte, er bezeichnete die Vorwürfe als "absurd". Alle warteten jedoch darauf, dass Bill Cosby selbst Stellung nimmt und das hat er jetzt mehr oder weniger endlich getan.

"Ich weiß, die Menschen sind es leid, dass ich mich nicht dazu äußere, aber ein Mann muss nicht auf Anspielungen antworten. Die Leute sollten die Fakten überprüfen. Die Leute sollten das nicht durchmachen und auf Anspielungen antworten", soll Bill Cosby vergangenen Freitag hinter der Bühne bei einem Auftritt seiner Stand-up-Show gesagt haben, als ihn die Tageszeitung Florida Today auf die derzeitige Situation ansprach. Immerhin, eine Position bezieht der 77-Jährige damit, auch wenn das kurze Statement wahrscheinlich nicht besonders viele Leute zufriedenstellen dürfte.
2 Kommentare

3
Mit den besten Wünschen

Ex-Coach Jorge: So überzeugt die neue DSDS-Jury

Jorge Gonzalez wird bei der nächsten Staffel von DSDS nicht mit dabei sein
Bildquelle:  RTL/Gregorowius / WENN.com
Gerade erst platzte die Bombe und die Nachricht, dass Jorge Gonzalez (47) bei der kommenden Staffel von DSDS nicht mehr als Coach dabei sein wird, wurde verkündet. Denn da der Recall dieses Jahr in Thailand stattfindet, gibt es für ihn keine Verbindung mehr zu der Show, die ja letztes Jahr in seinem Heimatland Kuba in die spannende Phase ging. Zur neuen Jury hat Jorge sich aber dennoch schon seine ganz eigene Meinung gebildet.

"Eine Mischung, die sich meiner Meinung nach sehr gut ergänzen wird, und mit der die unterschiedlichsten Musikrichtungen abgedeckt werden. Ob sich alle miteinander im Sinne einer inhaltlichen Symbiose gut vertragen werden, hängt vom Grad ihrer Professionalität und Integrationskraft ab", weiß der Meister des Catwalks gegenüber Promiflash zu berichten. Für Dieter Bohlen (60) und den Rest der Mannschaft hat er natürlich auch noch die besten Wünsche: "Ich wünsche ihm und dem ganzen Team viel Erfolg und vor allem viel Spaß, das ist das Wichtigste bei diesem Job. Und ein echtes gesangliches Talent zu finden und zu fördern, wäre auch schön."

Wie gut ihr die beliebte Castingshow, die schon bald in die nächste Runde geht, kennt, könnt ihr nun in diesem Quiz herausfinden:
DSDS
In welchem Jahr startete DSDS?
Frage 1 von 7
3 Kommentare

35
Drama nach Trennung

Cora & Ralf Schumacher: Polizeieinsatz nach Notruf

Im Hause Schumacher gab es angeblich einen Polizeieinsatz
Bildquelle:  WENN
Was war da nur los? Angeblich soll es im Hause des Noch-Ehepaars Schumacher einen Polizeieinsatz gegeben haben, nachdem ein Streit zwischen Cora und Ralf (39) eskaliert sein soll.

Wie die Bild am Sonntag berichtet, ging am 14. November offenbar ein Notruf ein, woraufhin die Polizei anrücken musste. Was genau vorgefallen ist, bleibt unklar. Doch der Pressesprecher der zuständigen Kreispolizeibehörde bestätigt der Zeitung, dass es wohl tatsächlich eine Konfliktsituation zwischen Ralf und Cora gegeben habe: "Die Beamten sind sofort zu der angegebenen Adresse gefahren. Das Ehepaar vor Ort machte Angaben über Streitigkeiten, beide bezichtigten sich gegenseitig der Körperverletzung."

Sogar zu einer gegenseitigen Anzeige soll es gekommen sein. "Von beiden wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung gegen den jeweils anderen erstattet. Es handelt sich um ein polizeiliches Ermittlungsverfahren im Rahmen der häuslichen Gewalt." Zum Glück soll das Ganze aber dennoch glimpflich ausgegangen sein. "Nach Informationen aus der Strafanzeige wies keiner der beiden Beteiligten erkennbare Verletzungen auf."
35 Kommentare

1
Schick verpackte Baby-Kugel

Im Minikleid: Baldmama Ali Larter zeigt sexy Beine

Ali Larter kann auch mit großer Babykugel noch Minikleider tragen
Bildquelle:  Michael Wright/WENN.com
Die Zeiten, in denen werdende Mütter sich in zeltartige Gewänder einhüllten und ihre Babypfunde mit allen Mittel zu verstecken versuchten, sind längst vorbei. Erstaunlich ist es dennoch, wenn Schwangere sich in Kleidern zeigen, die andere in ihren besten Figur-Zeiten nicht tragen könnten.

Besonders schmal geschnittene Minikleider würden nicht unbedingt den Weg in den Kleiderschrank vieler werdender Mütter finden. Nicht so bei Ali Larter (38). Zuletzt verpackte sie ihre mittlerweile ziemlich runde Babykugel in einem kurzen Dress in trendigem Schwarzblau. Dazu heiße Stiefel, einen schlichten Blazer und eine Umhängetasche - und fertig ist der sexy Mama-Look. Und Alis schlanke Beine können sich wahrhaft sehen lassen. Die Schauspielerin meinte zwar zuletzt, dass ihre zweite Schwangerschaft nur "so lala" sei, ihre Figur ist aber dafür oh là là.

Seit 2009 ist der Heroes-Star mit seinem Mann Hayes MacArthur (37) verheiratet. Wann genau der gemeinsame Sohn Theodore mit seinem Geschwisterchen rechnen darf, ist noch nicht bekannt. Erst kürzlich enthüllte Ali die Schwangerschaftsnews in einer TV-Show.
1 Kommentar

2
Für den guten Zweck

Rauschebart & Brille: Andrew Garfield mal anders!

Andrew Garfield zeigte sich mit Rauschebart und Brille
Bildquelle:  WENN
Dass man die eigene Bekanntheit durchaus für den guten Zweck einsetzen kann, beweisen nicht nur die Promis hierzulande regelmäßig, sondern auch die Hollywoodstars. Ein gutes Beispiel dafür ist Andrew Garfield (31), der für den guten Zweck sogar bereit ist, zur Brillenschlange zu mutieren.

Auf der diesjährigen Worldwide Orphans' Gala war Andrew zu allen Späßchen bereit, die das eigene Aussehen betreffen. Sein Auftritt entpuppte sich aber nicht nur aufgrund seines gewöhnungsbedürftigen Rauschebarts als interessant, sondern auch wegen des Brillengestells, das er sich auf die Nase setzte. Bei der blauen Sehhilfe aus Pfeifenreinigern handelt es sich um ein Markenzeichen der Charity-Veranstaltung. Die ist nämlich der Brille der WWO-Gründern Dr. Jane Aronson nachempfunden.

Jedes Jahr aufs Neue setzen sich die Stars die ulkige Brille auf, um so auf die Organisation und ihre Mission aufmerksam zu machen. Seit 1997 kümmert sich WWO um verwaiste Kinder auf der gesamten Welt und versucht durch Spendengelder ihr Leben wieder lebenswerter zu gestalten.
2 Kommentare

Donuts als Vorbereitung

Reese Witherspoon: Fit gefuttert für neuen Film

Reese Witherspoon bereitete sich auf ihren neuen Film mit Donuts-Futtern vor
Bildquelle:  Getty Images
Bisher war Reese Witherspoon (38) meist auf die Rolle der schönen, anmutigen Filmheldin abonniert. In ihrem neuen Film "Der große Trip - Wild" zeigt sie jedoch eine neue Seite von sich: Sie spielt die ehemals drogensüchtige Amerikanerin Cheryl Strayed, die auf einer 1100-Meilen-Wanderung ihre persönlichen Probleme und ihre Scheidung bewältigt. Dabei macht sich Reese nicht nur psychisch, sondern auch physisch so nackig wie nie. Doch obwohl der Film sie in ihrer ersten richtigen Nacktszene zeigt und sie für die Dreharbeiten harte körperliche Strapazen überstehen musste, war Reeses ernährungstechnische Vorbereitung nicht gerade fitnessfördernd.

Im Gespräch mit E! verriet die Aktrice nun, mit welchem Lebensmittel sie sich in die körperliche Verfassung für ihr aktuelles Werk gebracht hat - nämlich mit Donuts. Dabei ging es allerdings keineswegs darum, sich in Renee Zellweger-Manier für ihre Rolle rund zu futtern. "Jean-Marc Vallée wollte, dass ich genau so unbedarft bin, wie Cheryl war, als sie ihre Wanderung startete. Ich habe nicht mal Sport gemacht oder bin vorher gewandert!"

Dafür musste sich Reese gedanklich umso mehr auf das Projekt einstellen, verlangte es ihr doch einiges an persönlichem Engagement ab. "Als ich mich entschieden habe, den Film zu machen, musste ich eine Wahl treffen, wie viel ich von mir zeigen wollte. Es war beängstigend und eine echte Herausforderung. Es ist nicht einfach ein Film über jemanden, der wandert. Es geht um jemanden, der sich tief verletzt und verloren fühlt."

Was ihr über Reese wisst, könnt ihr in diesem Quiz testen:
Reese Witherspoon
Wie lautet der volle Name der Schauspielerin?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

"Breaking Bad"-Fans aufgepasst

"Better Call Saul": Endlich steht der Starttermin!

Endlich gibt es einen Starttermin für "Better Call Saul"
Bildquelle:  FayesVision/WENN.com
Lange mussten sich die Fans gedulden, jetzt gibt es endlich einen Starttermin für "Better Call Saul"! Nachdem bei Breaking Bad nach fünf Staffeln endgültig Schluss war mit Walter White und Co, gab es für die Hardcore-Anhänger immerhin die Aussicht auf ein Spin-Off. Nun hat das Warten auf die Nachfolgeserie rund um den gerissenen Anwalt Saul Goodmann endlich ein Ende!

Ab dem 08. Februar 2015 wird die erste Folge von "Better Call Saul" auf AMC laufen, wie Quotenmeter berichtet. Gleich einen Tag später schickt der US-Sender die nächste Folge hinterher. Das Spin-Off spielt circa sechs Jahre vor Beginn der "Breaking Bad"-Story. Bob Odenkirk (52) spielt erneut Saul Goodman, der zu dieser Zeit noch wenig mit dem Advocatus Diaboli zu tun hat, den die Fans lieben gelernt haben. Vielmehr praktiziert er unter dem Namen Jimmy McGill und kann sich als Durchschnitts-Anwalt gerade so über Wasser halten. Nachdem der Sendestart so lange verschoben werden musste, sind dafür aber schon gleich zwei Staffeln eingeplant. In dem Sinne: "S'all good, man!"

Ihr habt keine Folge "Breaking Bad verpasst? Dann stellt euch den Quizfragen zur Serie!
Breaking Bad
Wann wurde die Serie erstmals in den USA ausgestrahlt?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

10
Nachwuchs bei der Katzenberger

Niedlich! Hier wird die "Katze" zur Hunde-Mama

Daniela Katzenberger ist nun Hunde-Mama
Bildquelle:  Facebook.com/katzenberger.daniela
Mit ihrem Freund Lucas Cordalis (42) plant Daniela Katzenberger (28) bereits ihre gemeinsame Zukunft. Dabei ist auch ihr Kinderwunsch ein ganz heißes Thema für den TV-Star. Doch bevor es irgendwann einmal soweit ist, kann die "Katze" erst einmal auf einem anderen Feld das Muttersein üben: Denn im Netz posiert sie nun mit zwei süßen Hundewelpen.

Auf Facebook veröffentlichte Daniela ein Foto von sich mit den beiden jungen Golden Retrievern. Stolz präsentiert sie sich auf der heimischen Couch und strahlt mit den beiden noch namenlosen Welpen um die Wette: "Nachwuchs bei Mama Iris. Sind sie nicht putzig?", fragt die 28-Jährige ihre Fans - was diese nur bejahen können. In einem Kommentar wird sogar angemerkt, dass die zwei Hunde-Babys perfekt auf Danielas Haarfarbe abgestimmt sind. Doch wird dies nicht das Hauptargument für den putzigen Nachwuchs im Hause Katzenberger gewesen sein: Ein Blick auf die beiden niedlichen Welpen und man kann verstehen, weshalb selbst eine "Katze" zur Hunde-Liebhaberin wird.

Ebenso flauschig wie die beiden Golden Retriever ist auch dieses samtweiche Katzenberger-Quiz:
Daniela Katzenberger
Was ist auf dem "Daniela Katzenberger"-Logo zu sehen?
Frage 1 von 7
10 Kommentare

2
Mitarbeiter ätzen gegen Royal

Sturkopf! Prinz William ist "beratungsresistent"

Prinz William sucht einen neuen PR-Mann
Bildquelle:  Paul Edwards/Ken Goff Rota/GoffP
Es sind stressige Wochen für Prinz William (32): Aufgrund der Schwangerschaft von Herzogin Kate (32) musste der englische Royal viele öffentliche Termine alleine wahrnehmen - darunter auch welche, die eigentlich seine Frau besuchen sollte. Die schlechte Laune des zweiten Thronfolgers wird noch dadurch verstärkt, dass er einen neuen PR-Mann suchen muss - bislang erfolglos.

Die Nachfolge für den ehemaligen BBC-Produzenten Ed Perkins gestaltet sich laut Daily Mail schwieriger als erwartet: "Es ist ein Albtraum!", ätzt ein Mitarbeiter des Hofes über Williams Kandidatenauslese. Vor allem die Beratungsresistenz des Prinzen soll für erhitzte Gemüter sorgen: "Lassen sie es mich so formulieren: Er ist nicht bereit, Ratschläge anzunehmen. Etliche gut geeignete Kandidaten wurden bereits ausgesiebt", verriet der Insider. Denn angeblich soll William ganz genaue Vorstellungen vom Nachfolger haben, von denen er sich nicht abbringen lässt.

Ein offizieller Sprecher des Kensington Palace dementierte jedoch zugleich die Gerüchte: "Das Einstellungsverfahren läuft noch. 'Es war sehr unkompliziert und wir stehen kurz davor, Einstellungsgespräche zu führen." Somit dürfte sich dann auch Prinz Williams Laune wieder heben.

Wie gut ihr den Royal kennt, könnt ihr noch in diesem Quiz testen!
Prinz William
Wie lautet der vollständige Name des Prinzen?
Frage 1 von 7
2 Kommentare

Endlich liebt sie sich selbst

Jennifer Aniston: Leben mit 45 ist besser denn je!

Jennifer Aniston geht es heute besser denn je
Bildquelle:  Getty Images
Seit Jennifer Aniston (45) ab 1994 für Friends vor der Kamera stand, hat die Presse die Schauspielerin auf Schritt und Tritt verfolgt. Nicht immer machte Jen in den Medien eine gute Figur - so hatte sie beispielsweise nach ihrer Trennung von Brad Pitt (50) schwer darunter zu leiden, von aller Welt als die armselig Verlassene angesehen zu werden. Doch diese Zeit liegt nun lange hinter ihr - und Jen geht es heute besser denn je!

In einem Interview mit Harper's Bazar erklärte die Schauspielern: "Ich hatte mehr Spaß, nachdem ich 40 geworden bin, als ich in Worte fassen kann. Im Bezug auf Arbeit, auf meinen Körper, im Bezug auf meine Psyche." Jen hat endlich gelernt, sich selbst zu akzeptieren, und das aus einem ganz bestimmten Grund: Bevor sie ihren jetzigen Liebsten Justin Theroux (43) kennenlernte, war die Aktrice längere Zeit Single - nachdem sie in den Jahren zuvor von einer Affäre in die nächste gestolpert war. "Das hat mir sehr geholfen, mit mir selbst ins Reine zu kommen und wieder bereit für die Liebe und einen neuen Partner zu sein."

Und den hat sie mittlerweile bekanntermaßen gefunden - angeblich sollen sich Jen und ihr Lover sogar schon längst heimlich das Ja-Wort gegeben haben...

Was wisst ihr über die heute so zufriedene Jennifer? Testet euch im Quiz!
Jennifer Aniston
Durch welche Sendung gelang Jennifer Aniston der große Durchbruch?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

2
Grund für Ehekrise mit Kendra

Selbstmordgefahr! Hank Baskett war depressiv

Hank Baskett enthüllte jetzt, dass er in den vergangenen Jahren an Depressionen litt
Bildquelle:  Michael Wright/WENN
In den vergangenen Monaten sind Hank Baskett (32) und Kendra Wilkinson (29) durch extreme Höhen und Tiefen gegangen. Nicht nur bei Kendra, auch bei Hank haben die Eheprobleme heftige Spuren hinterlassen. Jetzt enthüllte Hank den wahren Grund, warum er seine Kendra so lange hintergangen hat: Er litt an schweren Depressionen.

"In den vergangenen zwei Jahren bin ich durch eine heftige Krise gegangen, und während dieser Zeit verlor ich die Fähigkeit, mich meinem besten Freund zu öffnen - Kendra", erklärte Hank nun in einem Interview mit Us Weekly. "Ich hatte Probleme darüber nachzudenken, wie ich die richtigen Dinge sage - besonders in einer Situation wie dieser, wo dein Wort gegen das eines anderen steht. Ein falsches Wort, und ich könnte alles verlieren."

Die Krise war von Hanks Karriereende als NFL-Basketballer hervorgerufen worden - zu dieser Zeit habe er einen krassen Identitätsverlust verspürt. "Ich begann, alles für mich zu behalten, weil ich das Gefühl hatte, dass niemand mich verstanden hätte." An einem gewissen Punkt habe er aus lauter Verzweiflung sogar Selbstmord in Erwägung gezogen. "Aber ich habe realisiert, dass ich kein Versager bin."

Momentan sieht es so aus, als würde sich alles wieder zum Besseren entwickeln: Kendra und Hank haben sich wieder zusammengerauft und scheinen endlich wieder glücklich miteinander zu sein.
2 Kommentare