9
Psy, Carly Rae, Cro & Co.

Stimmt ab! Was war euer größter Ohrwurm 2012?

Von welchem Star stammt euer Lieblings-Hit des Jahres?
Bildquelle:  WENN, WENN; Promiflash
1 weiteres Bild anzeigen
Es erklingt ein Lied im Radio und im Nullkommanichts fühlen wir uns an einen ganz besonderen Augenblick in unserem Leben erinnert. Wie bei einem Soundtrack zum Kinofilm, werden auch wir tagtäglich von Musik begleitet. Jetzt, wo das Jahr 2012 gerade im Gangam-Gallop dem Ende entgegeneilt, ist es für uns an der Zeit, euch zu fragen, was euer ganz persönlicher Hit der letzten 12 Monate ist. Ist es vielleicht sogar der eben erwähnte Titel von Psy (34), der sich via YouTube weltweit verbreitete, und einen regelrechten Hype um den Pferdetanz auslöste? Ebenfalls mit den passenden Dance-Moves zum Song wartete Michel Teló (31) auf. Wenn wir die Uhr bis zum Jahresanfang zurückschrauben, erinnert sich sicherlich der ein oder andere daran, die Hüften zu „Ai se eu te pego“ (Nossa, Nossa) geschwungen zu haben. Tracks aus den wärmeren Gefilden der Welt kamen generell gut in Deutschland an, denn monatelang rief man „Tacatá“ durch die Clubs - Tacabro platzierte sich in den Hitlisten.

Wer auf einen völlig anderen Sound steht, für den ist vielleicht Alex Clare (27) der richtige Kandidat für den Hit-Thron. „Too Close“ schlich sich als Lied eines Werbespots in unsere Gehörgänge. Schnell geriet das beworbene Produkt in den Hintergrund und die Leute gaben ihr Geld lieber für die Nummer-1-Platte des Briten aus. Wie es sich an der Spitze der Charts anfühlt, weiß auch die „I Follow Rivers“-Interpretin Lykke Li (26), die ebenso wie Eurovision Song Contest-Gewinnerin Loreen (29) aus Schweden stammt und damit der Nummer „Euphoria“ ihrer Landsmännin in unserem Voting Konkurrenz macht.

Ein Video, das unzählige Male parodiert wurde, ist „Somebody That I Used To Know“ von Gotye (32). Sogar Joko (33) und Klaas (29) ließen sich zu einer lustigen Performance hinreißen und, obwohl das Original der erste Nummer-1-Hit 2012 war, wurde es bis in den Sommer hinein 200 Millionen Mal im Internet aufgerufen. Ebenfalls besonders inspirierend wirkte sich „Call Me Maybe“ von Carly Rae Jepsen (27) aus. Auf YouTube gibt es mittlerweile unzählige Videos, in denen Fans zum Song eigene witzige Choreographien zeigen und sogar Stars wie Katy Perry (28), Justin Bieber (18) und Co. tanzten in Online-Clips zum Hit.

Hinter dieser internationalen Konkurrenz müssen sich aber auch unserer deutschen Interpreten nicht verstecken. „Tage wie diese“ von den Die Toten Hosen avancierte zur inoffiziellen Hymne der EM 2012. Pandamann Cro (20) hat mit seinem Track „Easy“ gleichzeitig seinen ganz eigenen Musikstil, den Raop, etabliert und aktuell ermuntern uns obendrein Yasha, Marteria und Miss Platnum dazu, wach zu bleiben, bis die Wolken wieder lila sind.

Was ist euer Favorit? Hier könnt ihr abstimmen, und falls ihr einen anderen Vorschlag habt, könnt ihr das gerne in den Kommentaren mitteilen.


9 Kommentare

3
War er ein Betrüger?

Miley Cyrus: Skandal um ihren toten Großvater Ron

Miley Cyrus' Großvater soll ein Betrüger gewesen sein
Bildquelle:  FayesVision/WENN.com
Miley Cyrus (22) hat in ihrem jungen Leben schon für so einige Skandale gesorgt. Da wäre es eigentlich gar nicht nötig, noch den Rest ihrer Familie zu durchleuchten. Radar Online stieß jetzt dennoch auf eine Geschichte, die Miley so gar nicht gefallen dürfe.

Bereits 2006 verstarb ihr Großvater Ron Cyrus. Acht Jahre später wird nun ein alter Skandal ausgegraben. Der Großvater der Sängerin soll nämlich viele Jahre lang in seiner Funktion als Finanzleiter Geld veruntreut haben. Hundertausende Dollar verschwanden unter seinen Augen spurlos aus den Kassen des mitgliederstärksten Gewerkschaftsdachverbandes der USA und Kanadas in Kentucky. Im Oktober 1998 wurde Ron Cyrus von seinen Aufgaben suspendiert. Zwei Monate später folgte der offizielle Rauswurf. Zu diesem Zeitpunkt hatte er sein Amt 14 Jahre lang bekleidet.

Für Miley zählen wahrscheinlich andere Dinge, wenn sie sich an Ron erinnert. Als Ihr Großvater starb war sie erst 13 Jahre alt. Sie widmete ihm 2007 den Song "I Miss You".
3 Kommentare

2
Er wurde verurteilt

Bewährungs-Strafe: Wird Sido Einspruch einlegen?

Bildquelle:  Sascha Steinbach/Getty Images
In Berlin musste sich Sido (33) jetzt zu dem Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung äußern - er soll vor Monaten vor einem Lokal dem Kläger eine Flasche über den Kopf geschlagen haben. Zu dieser schlimmen Anschuldigung schien sich der Musiker aber nicht äußern zu wollen - er ließ die Gerichtsverhandlung in Berlin sausen, ein Urteil wurde trotz seiner Abwesenheit gefällt.

Auch wenn der Angeklagte Paul Würdig, wie Sido mit bürgerlichem Namen heißt, nicht erschienen ist, wurde ein Urteil gefällt. Neun Monate Haftstrafe auf Bewährung und eine Geldauflage von 15.000 Euro soll der Rapper zahlen, doch bislang ist das Urteil nicht rechtskräftig. Dr. Tobias Kaehne, Pressesprecher und Richter am Amtsgericht, sagte gegenüber Promiflash: "Es ist so, dass der Angeklagte die Möglichkeit hat, gegen diesen Strafbefehl Einspruch einzulegen. Dann würde eine neue Hauptverhandlung festgesetzt werden. Und ob er nun diesen Strafbefehl so akzeptiert oder nicht, das kann nur er selber wissen."

Der Musiker selbst hat sich bislang weder zur Verhandlung, noch zum Urteil geäußert. Bleibt also nur abzuwarten, wie sich Sido entscheidet. Was der Anwalt des mutmaßlichen Opfers noch zu sagen hatte, könnt ihr euch in unserem "Newsflash" anschauen.
2 Kommentare

5
Sie schwärmt von ihrem Freund

Magic Moment! Unter uns-Tabea Heynig neu verliebt

Bildquelle:  RTL/Stefan Gregorowius
1 weiteres Bild anzeigen
Tolle Nachrichten bei Unter uns! In ihrer Serien-Rolle als "Britta Schönfeld" gehört das Liebesleben von Schauspielerin Tabea Heynig (44) eher in die Abteilung "chaotisch". Im wahren Leben läuft das besser. Am Rande der "Unter uns"-Jubiläumsparty gesteht Tabea im Interview mit Promiflash überglücklich: "Ich bin gerade sehr verliebt, ja. Ich bin sehr verliebt, ja. Ja. Ja."

Obwohl Tabea schon seit einigen Monaten ihren neuen Partner hat, schwärmt sie immer noch vom allerersten Aufeinandertreffen: "Dann stand der vor mir in Köln und hat meinen Namen gesagt! Und das war so lustig, das war wirklich wie in der Soap. Ich hatte einen Magic Moment. Ich hab jemand in die Augen geschaut und gedacht: 'Wow! Jemand kennt meinen Namen.'"

Auch wenn die "Unter uns"-Schauspielerin nicht verrät, um wen es sich bei ihrem neuen Freund handelt - er scheint der Richtige zu sein: "Er ist ein unglaublich entspannter, lockerer Mann, der mich so nimmt, wie ich bin; der keinen Stress macht, wenn ich eine Stunde im Bad brauche, sondern darüber lacht."

Was Tabea noch über ihre neue Liebe verrät, gibt es oben im "Newsflash" zu sehen:
5 Kommentare

Soap-Star Martina Servatius

15 Jahre! Gräfin von Lahnstein feiert VL-Jubiläum

Martina Servatius spielt seit 15 Jahren in "Verbotene Liebe"
Bildquelle:  WENN
Auch wenn es in den letzten Monaten bei Verbotene Liebe ziemlich turbulent zuging, gibt es doch einige Urgesteine, die sich wie Eckpfeiler innerhalb der Soap behaupten konnten. Dazu gehört Gräfin Elisabeth von Lahnstein, gespielt von Martina Servatius (60). Kaum zu glauben, aber die Schauspielerin feiert schon ihr 15-jähriges Rollenjubiläum!

Fast genauso unglaublich sind die vier Hochzeiten und vier Todesfälle, die der Gräfin in ihrem Serienleben widerfahren. Als Martina 1999 bei der ARD-Serie einstieg, trat sie zunächst als frisch verwitwete Elisabeth Ryan auf und wirbelte die feine Düsseldorfer Gesellschaft von da an durcheinander. Der beliebte Charakter ist seit nunmehr 15 Jahren Teil des "Verbotene Liebe-Universums" und hat sich mittlerweile den Ruf einer Schwarzen Witwe erarbeitet. Serien-Mann Arno stirbt Jahre nach ihrer Trennung an den Folgen einer Lungenentzündung, der nächste Gatte, Johannes von Lahnstein, kam bei einem dramatischen Flugzeugabsturz ums Leben und auch den vierten, Ludwig von Lahnstein, überlebt sie, der erleidet Schiffbruch vor den Bahamas. Als Schlossherrin muss sie sich seitdem alleine gegen die Intrigen ihres Schwiegersohns Ansgar wehren - stets mit Stil und Etikette. Und gerade diese Tragik und Vielfalt gefällt der 60-jährigen Schauspielerin auch nach 15 Jahren noch: "Meine Rolle wird nie langweilig, ständig gibt es neue Dramen, aber ich finde genau das macht es spannend und abwechslungsreich," verriet sie in einer offiziellen Pressemitteilung.

Martina Servatius spielt neben ihrer Paraderolle auch in TV-Serien wie SOKO und Tatort mit. Gefällt sie euch trotzdem am besten in "Verbotene Liebe"? Dann testet hier euer Fan-Wissen:
Verbotene Liebe
Seit welchem Jahr gibt es die Serie?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

17
Sie passt auf ihre Tochter auf

Natascha Ochsenknecht: Cheyenne ist kein It-Girl

Bildquelle:  Alexander Koerner / Getty Images
Damit, ihre Kinder mit auf den roten Teppich zu nehmen, hatte Natascha Ochsenknecht (50) noch nie ein Problem. Auch als ihre Kinder Wilson Gonzalez (24), Jimi Blue (22) und Cheyenne Savannah (14) noch gar nicht selber darüber entscheiden konnten, posierten sie bereits fröhlich mit ihren Eltern für die Kameras. Cheyenne und ihre älteren Brüder jedenfalls haben zweifellos Gefallen daran gefunden und sind auch jetzt noch häufig im Blitzlichtgewitter anzutreffen. Ein It-Girl ist Nataschas Nesthäkchen aber keinesfalls.

"It-Girl ist das schlimmste Wort für mich, deshalb ist es eine Katastrophe und ich möchte auch nicht, dass meine Tochter so genannt wird. Weil sie ist erstens noch in der Schule und ein It-Girl ist für mich ein Mädchen aus reichem Haus, die nichts zu tun hat, Langeweile und meistens auch ziemlich bekloppt im Kopf und da zählt meine Tochter nicht dazu", stellt Natascha im Gespräch mit Promiflash klar. Zwar treibt sich Cheyenne schon hin und wieder auf dem Red Carpet herum, doch in Sachen Kleiderwahl hat Mama Natascha noch immer ein bisschen was mit zu reden: "Die Röcke dürfen nicht zu kurz sein und es darf nicht zu sexy aussehen, da passe ich schon ein bisschen auf."

Mehr über Kleidung und Klamottengeschmack erzählt euch Natascha in diesem Newsflash:
17 Kommentare

1
Kein "Sexiest Man Alive"-Diss

Ach so! Adam Levine findet Chris Hemsworth sexy

Adam Levine gönnt Chris Hemsworth den "Sexiest Man Alive"-Titel
Bildquelle:  WENN.com / Paul Shedlowich / Splash News
Der eine musste gerade seinen Titel abgeben, während der andere der neue "Sexiest Man Alive" ist, aber es herrscht kein böses Blut zwischen den beiden, heißen Stars. Adam Levine (35), der - genauso wie die meisten Auserwählten vor ihm - die Ehrung als der Inbegriff von Sexiness nicht allzu ernst nahm, hat nichts dagegen, nun von Chris Hemsworth (31) abgelöst worden zu sein. Ganz im Gegenteil gab er seinem Nachfolger jetzt ganz offiziell seinen Segen.

Im Interview mit Access Hollywood stellte der The Voice-Coach klar, dass er dem Schauspieler den "Sexiest Man Alive"-Titel gönnt: "Er ist ein echt richtig gut aussehender Kerl. Er ist einfach ein hübscher Typ." Das hört sich ganz danach an, als finde auch der Maroon 5-Sänger Chris durchaus sexy, weswegen er für ihn auch ganz klar an die Spitze der Sexiness-Liste gehört. Und Adam hatte noch ein weiteres gutes Argument, warum die Wahl eindeutig auf den Richtigen fiel: "Er ist Thor, um Himmels Willen. Ich meine, der Typ hat es verdient. Gott!"

Über so viel Lob seines Vorgängers dürfte sich der hotte Australier sicher freuen. Und Adam Levine vermittelt den Eindruck, als sei er irgendwie ganz froh, den sexy Titel loszuwerden.
1 Kommentar

1
So geht es den Jungs heute

Overground: Meiko hat ein "Preluder" geheiratet!

Overground lösten sich 2008 auf
Bildquelle:  ActionPress
1 weiteres Bild anzeigen
Wie geht es nach einem Leben als Teenie-Star eigentlich weiter? Im Falle der Popstars-Gewinner Overground scheinen sich die meisten Mitglieder nach wie vor sehr nahe zu stehen, gerade erst postete Marq einen "damals und heute"-Schnappschuss mit seinem Kumpel Ken Miyao. Und auch den anderen zwei Mitgliedern der Boygroup scheint es blendend zu gehen, einer von ihnen hat sogar ein Preluders-Girl geheiratet!

Für viele Overground-Fans brach eine Welt zusammen, als sich die Band 2008 endgültig auflöste. Die gute Nachricht: Alle vier blieben der Musik auf irgendeine Weise treu. Nesthäkchen Marq ist inzwischen ganz schön groß geworden und ist immer noch als Musiker und Tänzer aktiv, wie auf seinem Facebook-Profil zu sehen ist. Dort postet er nach wie vor viele Fotos, die ihn mit seinen Kumpels Ken, der bei The Voice of Germany mitmachte, und Akay Kayed zeigen. Offenbar feiern die Drei gerne zusammen, vor allem auf Akays Soulsuga-Partys, die er als Eventmanager erfolgreich organisiert. Außerdem arbeitet Akay immer noch als Sänger und wurde dieses Jahr Vater einer kleinen Tochter. Auch der blonde Mädchenschwarm Meiko Reißmann ist immer noch als Musiker unterwegs, die Stimme seiner Ehefrau kann sich ebenfalls sehen lassen. Meiko hat vor einer Weile nämlich tatsächlich Anne Ross, Ex-Mitglied der konkurrierenden Popstars-Girlband Preluders geheiratet.

Die beiden sind schon viele Jahre liiert, insofern hat die damals dritte Popstars-Staffel nicht nur zwei Pop-Bands und dicke Kumpels hervorgebracht, sondern auch eine Ehe gestiftet.
1 Kommentar

113
Abwechlsungsreiche Karriere

Multitalent: Wird Sylvie Meis jetzt ein Filmstar?

Sylvie Meis ergatterte eine Gastrolle in dem Spielfilm "Sophie"
Bildquelle:  Twitter/Sylvie Meis
Back to the roots? Sylvie Meis (36) zieht es derzeit von der glamourösen Showtreppe in andere Gefilde. Denn die Moderatorin ergatterte eine Gastrolle in einem Spielfilm. Die Dreharbeiten haben schon begonnen und Sylvie genießt die Zeit offenbar sehr. Bedeutet das die Rückkehr ins Schauspielfach?

Ihre turbulente Karriere begann Sylvie nämlich in ihrer niederländischen Heimat als Soap-Schauspielerin. Beruflich hat sie sich in den letzten Jahren als Moderatorin einen Namen gemacht, steht vor allem für die erfolgreiche RTL-Show Let's Dance vor der Kamera. 2015 wird sie allerdings in dem ARD-Spielfilm "Sophie" zu sehen sein. Mit Promiflash sprach die 36-Jährige darüber, ob sie sich vorstellen könne, eine Filmkarriere zu starten: "Also dauerhaft nicht, ich habe noch andere Jobs. Aber ab und zu finde ich es schön, das wieder zu machen. So habe ich damals in Holland angefangen." An der Seite von Annette Frier (40) und Marc Terenzi (36) kann Sylvie nun also ihr Talent erneut unter Beweis stellen. Für sie sei die Schauspielerei der Beginn ihrer Karriere gewesen, deshalb genieße sie es sehr.

Sylvie absolviert derzeit die Dreharbeiten zu dem Spielfilm in München. Was sie sonst noch im Interview verriet, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

113 Kommentare

4
Das Warten hat ein Ende

Endlich! Das ist der erste "Star Wars VII"-Trailer

Der Star Wars VII Trailer ist endlich da
Bildquelle:  Screenshot YouTube
Fans der Star Wars-Reihe haben heute eindeutig einen Grund zu feiern, denn endlich können sie einen kleinen Vorgeschmack von dem bekommen, was sie in "Star Wars: Episode VII - The Force Awakens" erwarten wird.

Ursprünglich hatten die Macher des Heldenepos vor, den lang ersehnten Trailer am Thanksgiving-Wochenende in ausgewählten Kinos zu zeigen, doch dann entschied sich Regisseur JJ Abrams zur Freude aller Fans doch dazu, den anderthalb-minütigen Clip auch Online zu veröffentlichen. Besonders viel gibt der erste Trailer zwar nicht preis, doch womöglich ist genau das beabsichtigt, schließlich kommt der Film in Deutschland schon am 17. Dezember in die Kinos und bis dahin gilt es noch die Spannung zu bewahren.

Von Harrison Ford (72), der sich bei den Dreharbeiten sogar das Bein brach, fehlt im ersten Trailer übrigens jede Spur. Eingefleischten Fans macht das aber scheinbar nichts aus, denn in den Kommentaren zeigen sie sich begeistert von dem ersten Ergebnis.

Hier könnt ihr euch den Trailer selbst ansehen und euch eine Meinung dazu bilden:

4 Kommentare

9
"Diese kleine Süße"

Im Schnee: Justin Bieber zeigt seine wahre Liebe

Justin Bieber und seine Schwester alberten bereits jetzt im Schnee
Bildquelle:  Facebook/Justin Bieber
Justin Bieber (20) - nichts weiter als ein oberflächlicher Superstar auf der Suche nach einer passenden Bettgefährtin? So kann man es wohl mitnichten sagen! Tatsächlich ist Justin seit jeher, was auch immer er sonst für Eskapaden abzuliefern gedenkt, ein waschechter Familientyp, der seine Geschwister über alles liebt. Und Zeit mit ihnen verbringt, wann immer es möglich ist - unter anderem tanzend im Schnee!

"Ich habe mit dieser kleinen Süßen einen Schneemann gebaut. Schafft euch Erinnerungen mit den Menschen, die ihr liebt! Fröhliches Thanksgiving euch allen!", so der Sänger zu einem Foto von sich und seiner kleinen Schwester auf Facebook. In einem weiß-gezuckerten Vorgarten stehen die beiden da Arm in Arm, und während ihr Kunstwerk fröhlich vor sich hin strahlt, haben die beiden Geschwister beim Herumalbern richtig viel Spaß! Weihnachtliche Harmonie scheint bereits jetzt im Herzen des Biebers angekommen zu sein!

Da kann man doch eigentlich fast davon ausgehen, dass Justin seine Feiertage entgegen seinem Image äußerst beschaulich verbringen dürfte. Vielleicht verrät er den Fans noch, wie er es genau zelebrieren möchte. Bis dahin macht doch dieses Quiz:
Justin Bieber
Wessen Antlitz ziert Justins tätowierte Wade?
Frage 1 von 7
9 Kommentare

2
Sie gibt sich geheimnisvoll

Janin Reinhardt: Verliebt, verlobt, verschwiegen!

Janin Reinhardt behält ihr Privatleben gerne für sich
Bildquelle:  AEDT/WENN.com
Seit ihrer Zeit bei dem Musiksender VIVA ist Janin Reinhardt (33) aus der Moderatorinnen-Liga nicht mehr wegzudenken. Doch auch wenn sie es gewohnt ist vor der Kamera zu stehen, hält sie ihr Privatleben mit Kostja Ullmann (30) aus der Öffentlichkeit heraus. Dass die beiden inzwischen verlobt sind, hat Janin jedoch bestätigt, nur bei dem Thema Hochzeit windet sie sich nach wie vor - auf eine sehr charmante Art und Weise.

Während der Grand Opening Cadillac Experience in Berlin sprach Promiflash mit der sympathischen 32-Jährigen und ihrem Partner. Schon seit 2007 gehen die beiden gemeinsam durchs Leben, doch wann genau sie vor den Traualtar treten werden, möchte Janin partout nicht verraten. Auf die Frage, ob es denn schon konkrete Pläne gebe, antwortete sie: "Überhaupt nicht. Nichts über das man reden könnte." Auch Kostja wollte zu dem Thema nichts sagen, die beiden bleiben geheimnisvoll. Doch sicher sind sie sich miteinander, schließlich teilen sie viele gemeinsame Hobbys, wie die Moderatorin erzählte. So richtig raus mit der Sprache will das Paar nicht, wenn es um das Thema Hochzeit geht, doch ein verliebtes Strahlen sagt manchmal mehr als tausend Worte. Janins Verlobung wurde übrigens während einer ihrer Moderationen bei Wetten, dass..? von Markus Lanz (45) "entdeckt".

Wie sich Janin und Kostja um eine Antwort herumdrückten und was sie sonst noch zu erzählen hatten, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

2 Kommentare

1
Sie dreht toughe Stunts

Mutig! "Cobra 11"-Star Katrin Heß lebt gefährlich

Bildquelle:  RTL / Gordon Mühle
Seit 2011 ist Katrin Heß (29) im TV als Kommissarin Jenny Dorn zu sehen. Am Set von Alarm für Cobra 11 wird es für die Schauspielerin dabei nie langweilig, denn wagemutige Stunts sorgen regelmäßig für Adrenalinkicks.

Actionreich und explosiv geht es in der Serie zu. Da wird auch den Darstellern so einiges abverlangt. "Springen, tauchen, also ohne Tauchausrüstung unter Wasser, sieben Meter absinken, gefesselt mit Gewichten. Also wirklich viel Action", erklärt Katrin im Interview mit Promiflash. Die Stimmung während der Dreharbeiten ist also regelmäßig angespannt. Angst hat Katrin trotz der riskanten Manöver dennoch nicht. "Tatsächlich gar nicht, weil ich den Stuntleuten so vertraue und die das vorher absichern, uns sichern, das ganz genau erklären und da fühle ich mich echt gut aufgehoben", so die 29-Jährige.

Obwohl die sympathische Schauspielerin so besonnen klingt, kann sie auch mal ganz anders. Was Katrin privat so richtig auf die Palme bringt, erfahrt ihr im "Newsflash".
1 Kommentar

Er muss immer an ihn denken

"Glee"-Finale: Mark Salling vermisst Cory Monteith

Mark Salling vermisst Cory Montheith
Bildquelle:  Getty Images/Kevork Djansezian
Mit gemischten Gefühlen fiebern alle Glee-Fans schon dem nächsten Jahr entgegen, denn dann flimmert endlich die sechste Staffel der amerikanischen Musical-Comedy-Serie über die Bildschirme. Allerdings wird die sechste auch die letzte Staffel sein. Für das große Finale kommen viele ehemalige Schauspieler zurück ans Set, doch besonders ein "Glee"-Mitglied wird dabei wieder schmerzlich fehlen: Cory Monteith (✝31). Für seinen Freund und Schauspiel-Kollege Mark Salling (32) ist Corys Tod nämlich noch immer unfassbar.

"Cory Monteith war in der Serie und im realen Leben ein toller Anführer. Er hat ein großes, deutliches Loch hinterlassen. Ich denke immer noch die ganze Zeit an ihn", erklärt Mark gegenüber dem People-Magazin, der genau wie zuvor auch Cory einen Footballspieler darstellt. "Er war wie der Quarterback der Show, was wie ein Klischee klingt, weil die Hommage-Folge so genannt wurde, aber er war irgendwie auch im echten Leben so."

Dem Finale der Show blickt aber auch er eher traurig entgegen, denn ein letztes Mal mit seinen Kollegen vor der Kamera zu stehen, ist auch für ihn nicht leicht. "Es ist, als wären wir nie gegangen. Ich habe mit ein paar der Kollegen so viel durchgemacht. Die Welt bereist, internationale Touren gemacht… Sie sind wie eine Familie. Ich werde es vermissen. Absolut."

Auch ihr werdet "Glee" vermissen? Dann vertreibt euch die Zeit bis zum Finale doch noch mit diesem Quiz:
Glee
Seit wann gibt es Glee?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!