30
Was war im Finale los?

Supertalent-Hammou verwirrt mit Pannen-Auftritt

Das Supertalent: Bei Hammou Bensalahs Auftritt ging so einiges schief
Bildquelle:  (c) RTL / Stefan Gregorowius
Beim Supertalent-Finale haben wir bereits ein paar sehr schöne und vielleicht auch siegeswürdige Auftritte gesehen, doch leider gehört die Seifenblasen-Show von Hammou Bensalah (47) wahrscheinlich nicht dazu, denn dem kleinen 1,19 Meter-Mann wollte diesmal leider nicht sehr viel gelingen. Am Anfang seines Auftritts zauberte er zwar ein paar eckige und mit Rauch gefüllte Seifenblasen auf die Bühne, doch danach wollten ihm die sehr empfindlichen Blasen nicht mehr so wirklich gehorchen. Zwischendurch brach Moderator Daniel Hartwich (34) sogar kurz Hammous Auftritt ab, weil er dachte, dieser sei schon vorbei, doch da irrte er sich, denn Hammou wollte die Bühne noch gar nicht verlassen.

Am Schluss zog sich sein Auftritt regelrecht in die Länge, da der Finalist noch einen Trick mit insgesamt 71 Kindern auf der Bühne präsentieren wollte, die er zusammen mit Michelle Hunziker (35) in einer großen Blase unterbringen wollte – doch irgendwie war es wie verhext, denn auch dies klappte nicht. Schließlich verwechselte der sichtlich unsicher werdende Finalist auch noch Thomas Gottschalk (62) und Dieter Bohlen (58) miteinander und Dieter konnte sich diesen Kommentar dann einfach nicht mehr verkneifen: „Das war ja wie bei Thomas Gottschalk, du überziehst hier ohne Ende. In der Zeit hätten andere ein ganzes Album gesungen.“ Es sieht also nicht gerade gut für Hammou aus, allerdings entscheiden heute allein die Zuschauer wer Das Supertalent 2012 wird, also hat auch der kleine Mann mit dem großen Herzen noch eine Chance!

Alle Infos zu „Das Supertalent“ im Special bei RTL.de.
30 Kommentare

Sie besichtigen Häuser

Traum von Hawaii: Reimanns treffen Entscheidung!

Die Reimanns zieht es nach Hawaii
Bildquelle:  RTL II
Vor zehn Jahren zog es die Hamburger über den großen Teich nach Amerika. Seither hat sich Deutschlands berühmteste Auswanderfamilie ein kleines Reich im texanischen Gainesville erarbeitet. Nun planen die Reimanns nach Konny-Island und dem eigenen Laden schon den nächsten Coup - und der führt sie womöglich für immer nach Hawaii.

Erst vor wenigen Wochen schwärmten sie von ihrer aufregenden Hawaiireise und jetzt scheint es, als könnten sich Konny & Co. tatsächlich vorstellen Texas den Rücken zu kehren. Nachdem Ehefrau Manu (45) den Gedanken an ein eigenes Häuschen auf der Insel einfach nicht loswerden konnte, hat sie auch ihren Mann mit der Idee angefixt und der ist nach eigener Aussage schon lange "reif für die Insel".

Auf Hawaii angekommen ist Konny (58) zunächst zwar begeistert von dem örtlichen Baumarkt, doch bei den Häuserbesichtigungen wird unmissverständlich klar, dass der Gute sich von seinem Land in Texas noch lange nicht verabschieden möchte.

Würdet ihr sie gerne erneut auswandern sehen? Stimmt in unserm Voting ab!


Jetzt kommentieren!

1
Er kritisiert JT & Timbaland

Jermaine Jackson: Michael hätte "Xscape" gehasst!

Jermaine Jackson regt sich darüber auf, wie aus seinem Bruder weiter Geld rausgeholt wird
Bildquelle:  SIPA/WENN.com
Über fünf Jahre ist Michael Jacksons (✝50) tragischer Tod mittlerweile schon her. Doch noch immer ist er im Gespräch und sorgt für millionenfache Verkäufe seiner Musik. Zuletzt erschien ein posthumes Album namens "Xscape". Von diesem ist sein Bruder Jermaine (59) ganz und gar nicht begeistert, wie er verrät!

Bei Oprah Winfrey (60) machte der 59-Jährige seinem Unmut Luft: "Was ich da höre ist nicht Michael - nicht im Geringsten. Wenn Michael dieses Zeug auf dem Markt gewollt hätte, hätte er es veröffentlicht. Dass sie diese Hip-Hop-Beats und all das mit reinmischen: Michael würde noch einmal sterben, wenn er hören würde, was sie da tun." Mit "sie" meint Jermaine Jackson unter anderem Berühmtheiten wie Timbaland (43), der "Xscape" mitproduzierte, und Justin Timberlake (33), der an dem Song "Love Never Felt So Good" mitwirkte.

Auch wenn Jermaines Meinung nach das Album ein Reinfall ist, ist es ein voller Erfolg: Weltweit platzierte sich "Xscape" in den Top Ten der Hitparaden.
1 Kommentar

13
Sie waren zerstritten

Daniel Lopes entsetzt: Ex-Manager tot nach Unfall

Daniel Lopes ist schockiert über den Unfalltod seines Ex-Managers
Bildquelle:  WENN
In der ersten DSDS-Staffel kam Daniel Lopes (37) noch unter die Top Ten, doch danach konnte er sich nicht lange als Sänger in den Charts halten. Bevor er Anfang dieses Jahres in der "30 Jahre RTL"-Show wieder auftauchte, war der gebürtige Brasilianer in seinem Heimatland abgetaucht. Der angebliche Grund damals: Angst vor seinem Manager, von dem er sich nach eigener Aussage bedroht fühlte. Jetzt meldete sich Daniel wieder zu seinem Ex-Manager zu Wort, allerdings aus einem traurigen Grund.

Denn Daniels einstiger Vertrauensmann ist nun nach einem schweren Autounfall verstorben. Der 43-Jährige war mit seinem Ferrari auf der Autobahn bei Dortmund unterwegs gewesen, hatte die Kontrolle über das Auto in einer Kurve verloren. Der Wagen prallte gegen die Lärmschutzmauer, Daniels Ex-Manager wurde dabei aus dem Ferrari geschleudert und starb später im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Das Unglück kommentierte Daniel nun per Facebook mit den Worten: "Mein Ex-Manager fährt sich in seinem Ferrari tot!!! Das hätte ich meinem schlimmsten Feind nicht gewünscht!! Frieden sei mit ihm!! Als wir uns noch verstanden haben, habe ich oft zu ihm gesagt: 'Dein Lebensstil ist zu hart, mein Freund, so wirst du nicht lange leben! Mach langsam, du hast doch alles erreicht!!' Er sagte, ich zitiere: 'Ich kann nicht sein, was ich nicht bin, und vor allem müssen alle sterben!' So, wie man lebt, stirbt man! Schade, dass das Leben nicht als etwas Wunderbares angesehen wird!! Wir machen alle Fehler, nur sollten nicht andere für unsere Fehler bezahlen!! Ruhe in Frieden!!"

Bei dem Unfall war auch die Beifahrerin von Daniels Ex-Manager ums Leben gekommen. Ein tragisches Unglück, das nun auch Daniel nach den schweren Vorwürfen gegen seinen ehemaligen Manager betroffen macht.
13 Kommentare

12
Geht Melanie Müller zu weit?

Jürgen Milski platzt der Kragen: Jetzt reicht es!

Jürgen Milski platzt der Kragen
Bildquelle:  Promiflash – Exklusiv (keine freie Nutzung)
Erst waren sie die besten Ballermann-Freunde, jetzt mutieren sie zu echten Streithähnen: Melanie Müller (26) und Jürgen Milski (50). Letzterer hat sich bisher eigenen Aussagen zufolge dezent zurückgehalten, wenn es um Beschimpfungen in der Öffentlichkeit ging, doch jetzt platzte dem Lebemann endgültig der Kragen.

"Ich war wegen der Geschichte bereits bei meinem Anwalt und wir machen uns sogar Gedanken juristisch gegen Melanie Müller vorzugehen" heißt es in einem Statement von Jürgen, das Promiflash vorliegt. Wegen der Rechtefrage bezüglich eines gemeinsamen Songs entfachte zwischen den beiden TV-Stars ein mächtiger Streit. Melanie soll nun auf einer Party eine Einladung ausgesprochen haben "Jürgen Milski aufs Maul zu hauen", berichtet die Bild-Zeitung. Dem Betroffenen passt das natürlich gar nicht. Er will wegen der "Öffentlichen Hetze mit Anstiftung zur Körperverletzung" rechtliche Schritte einleiten. "So kann und möchte ich das nicht stehen lassen! Zudem denke ich, dass es nun wirklich genug ist, ich war bis dato sehr geduldig aber jetzt reicht es!", lässt Jürgen verlauten.

Man darf also gespannt sein, ob die beiden noch eine Einigung finden werden oder ob dieser Streit bald sogar vor Gericht enden wird.

Wie gut sich Melanie und Jürgen vor noch gar nicht langer Zeit verstanden haben, seht ihr in dieser "Coffee-Break"-Folge:

12 Kommentare

2
Kampf der Vampire

Huch! Ian Somerhalder will Rob Pattinson vermöbeln

Robert Pattinson vs. Ian Somerhalder: Wer wird diesen Vampirkampf wohl gewinnen?
Bildquelle:  WENN
Ian Somerhalder (35) und Robert Pattinson (28) sind zwar grundverschieden, haben aber dennoch eine Sache gemeinsam: Beide mimen blutdurstige Vampire. Aber wer von beiden hat es eigentlich mehr drauf? Serienstar Ian ist sich da ziemlich sicher.

"Ich habe nie auch nur einen Clip aus Twilight gesehen. Aber ich habe Rob Pattinson mal getroffen. Und ja, ich glaube, ich könnte ihn vermöbeln", lautet die Kampfansage des schnuckeligen Schauspielers auf der Fan Expo Canada. Besonders in ihren Vampirrollen haben diese beiden Hollywoodstar schon etliche Fans, die meisten davon weiblich, verzaubert. Sowohl Ian als durchtriebener Damon Salvatore in Vampire Diaries als auch Robert als romantischer Blutsauger in der Twilight-Saga ist für zahlreiche gebrochene Herzen vor den Bildschirmen verantwortlich. Während sich die meisten Fans wohl auf ein Zusammentreffen dieser Helden der Neuzeit freuen würden, denkt Ian also ganz alphatierhaft an eine gehörige Tracht Prügel für seinen Mitstreiter. Ganz ernst gemeint wird der schöne Promi diese Androhung des Kräftemessens aber dann wohl doch nicht gemeint haben.

Ians Kampfansage könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge selbst ansehen:

2 Kommentare

60
Auch ihre Fotos wurden gehackt

Nacktfoto-Skandal: Kate Uptons Pics offenbar echt!

Kate Upton ist ebenfalls vom Nacktfoto-Skandal betroffen
Bildquelle:  WENN
Einen Nacktfoto-Skandal in diesem Ausmaß hat es so wohl noch nie zuvor gegeben: Eine ganze Reihe von hochkarätigen Hollywood-Damen taucht derzeit spärlich bekleidet im Internet auf, nachdem die Online-Speicher der Ladys gehackt wurden. Unter den Opfern: Jennifer Lawrence (24), Ariana Grande (21), Kaley Cuoco (28), Victoria Justice (21), Kirsten Dunst (32) - und Kate Upton (22). Ähnlich wie Jen Lawrence geht auch das Kurven-Model jetzt in die Offensive.

"Das ist ganz offensichtlich eine empörende Verletzung der Privatsphäre unserer Klientin Kate Upton"
, ließ der Anwalt der schönen Blondine per Statement wissen. "Wir werden jeden, der diese illegal erworbenen Bilder weiterverbreitet oder dupliziert, strafrechtlich verfolgen." Zwar wurde Kate durch Fotoshootings, bei denen sie nur spärlich bekleidet war, erst so richtig bekannt, doch die jetzige unfreiwillige Zurschaustellung ihrer Haut will sie nun mithilfe ihrer Anwälte verhindern. Dieser Schritt deutet auch darauf hin, dass die aktuellen Bilder tatsächlich echt sein dürften.

Währenddessen haben die Hacker angekündigt, noch zig weitere pikante Pics von so bekannten Hollywood-Größen wie Gabrielle Union (41), Hayden Panettiere (25), Hilary Duff (26), Lea Michele (28), Mary-Kate Olsen und Selena Gomez (22) ins Netz zu stellen. Es scheint so, als sei der Nacktfoto-Skandal für die Hollywood-Ladys noch lange nicht ausgestanden.
60 Kommentare

9
Sie übt schon für den Busch

Dschungelcamp: So bereitet sich Silvia Wollny vor

Silvia und Sylvana werden im Fitnesstudio von Peter und Flo angeleitet
Bildquelle:  RTL II
Silvia Wollny (49) for Dschungelcamp! So könnte die Losung für die neueste Folge von Die Wollnys 2.0 heißen. Denn die Elffach-Mama arbeitete jetzt wieder einmal fest an ihrem schon einmal geäußerten Traumziel: einmal ans Lagerfeuer im australischen Urwald ziehen!

Eine Einladung von RTL für das Camp hat Silvia Wollny zwar noch nicht vorzuweisen - aber das hält die Power-Mutter natürlich nicht davon ab, schon mal für den Ernstfall vorbereitet zu sein. Und so schwang sich Silvia in der aktuellen Folge auf den Stepper im Fitnessstudio, unterstützt von ihren Töchtern Sylvana und Sarafina (19), und angeleitet von ihren Schwiegersöhnen in spe, Peter (18) und Flo (25).

Um Silvia als künftige Dschungelkandidatin fit zu machen, versuchten sich Peter und Flo auch schon mal an der Hintergrundmusik - mit australischen Buschinstrumenten, zwei Didgeridoos. Das veranlasste die verdutzte Silvia auch gleich mal zu dem Kommentar: "Die sitzen da mit zwei so Riesen-Rohren." Doch nachdem da mehr Pupsgeräusche als Töne hervorkamen, verlagerten sich die beiden Herren dann doch lieber auf's Dschungel-Sportprogramm für ihre Schwiegermama in spe. Auf dem Stepper fühlte sich Silvia sichtlich in ihrem Element: "Das ist ja wie beim Kinderkriegen - einatmen, ausatmen!" Und auch die Powerplate hatte es ihr sofort angetan: "Das fühlt sich ganz gut an... Das vibriert so! Da kenne ich auch eine andere Vibration..." Und während ihre Kinder gar nicht mehr darüber erfahren wollten, fiel Silvia auch schon vor lauter Lachen von der Platte.

Es sah alles ganz danach aus, als könnte Silvia die nächste vielversprechende Dschungelbewohnerin werden: Eine Reihe von Ekel-Boxen mit Glibbermasse, Maden und Regenwürmern durchwühlte sie erfolgreich nach Sternen, und eine gegrillte Heuschrecke als Appetithappen kommentierte sie mit: "Das hat wie Chips geschmeckt." In einem Bewerbervideo für den Dschungel schaffte Silvia es sogar fast, das Wort Didgeridoo korrekt auszusprechen: "Dschubidu... Didschibambu... äh, Blasgerät!" Aber mit dem Camp wird es wohl doch nichts - denn Sylvana und Sarafina erklärten am Schluss, dass sie auf ihre Supermama niemals für die dreiwöchige Dauer des Dschungelcamps verzichten könnten.
9 Kommentare

51
Extremer Beautywahn

Eiskalt? So krass bekämpft Kate Moss ihr Cellulite

Kate Moss tut alles, um ihre Cellulite zu bekämpfen
Bildquelle:  WENN
Brrrr! Den meisten Frauen läuft es wahrscheinlich kalt den Rücken hinunter, wenn sie hören, mit welcher rabiaten Methode Kate Moss (40) ihre Cellulite bekämpft. Aber wer unter solch einem Druck steht, für immer das ewig schöne Topmodel bleiben zu müssen, der nimmt wahrscheinlich einiges in Kauf - sogar Schmerzen.

Denn in der Türkei unterzog sich Kate einer besonders krassen Behandlung zur Bekämpfung der unschönen Dellen, wie der Express berichtet. Dabei lässt sich Kate in -180 Grad kalten Stickstoff tauchen. So wird die Cellulite einfach weggefrostet. Zwar dauert das Ganze - Kryotherapie genannt - nur drei Minuten, aber bei diesen unglaublich kalten Temperaturen können drei Minuten richtig lang dauern. Angeblich kurbelt die Schock-Frost-Therapie die Fettverbrennung an und eliminiert die nervigen Dellen. Das Ganze kostete Kate im türkischen Spa übrigens schlappe 200 Euro pro Sitzung, insofern kann man der 40-Jährigen ruhig den Vortritt lassen und sich selbst weiterhin beim Joggen quälen.

Tja, wer schön sein will, muss leiden. Aber irgendwie ist es doch beruhigend, dass sich auch Supermodels mit dem ganz normalen Beauty-Wahnsinn herumschlagen.

Kate ist euer Lieblings-Topmodel? Dann testet hier euer Wissen:
Kate Moss
Was ist Kate Moss von Beruf?
Frage 1 von 7
51 Kommentare

Wenn der Vater mit dem Sohne

Kevin Prince Boateng mit Kinderwagen auf Achse

Kevin Prince Boateng beim Spaziergang mit Söhnchen Maddox Prince
Bildquelle:  KPBofficial
Auf dem Platz gibt er gerne den harten Kerl, doch wenn er statt zum Fußball zum Kinderwagen greift, wird selbst Kevin Prince Boateng (27) ganz weich. Naja, zumindest für seine Verhältnisse! Das zeigt der Schalke-04-Kicker jetzt mit einem privaten Schnappschuss, auf dem er mit Söhnchen Maddox Prince zu sehen ist.

"Vater-Sohn-Spaziergang im Park", postet der Fußballer auf Twitter und wünscht seinen Followern einen guten Wochenstart. Dazu veröffentlicht er ein Foto, auf dem er seinen viereinhalb Monate alten Sohn im Kinderwagen durchs Grün schiebt. Ein bisschen grimmig guckt Kevin Prince zwar auch jenseits des Fußballfelds noch. Aber vielleicht liegt Kevin Prince' gerümpfte Nase ja auch nur daran, dass er sich jetzt schon ausmalt, wie er zu Hause die vollen Windeln seines Stammhalters wechseln muss.

Auch wenn der 27-Jährige mit seinem Tweet den stolzen Vater gibt - vom kleinen Maddox Prince zeigt er wie immer nur ein kleines Körperteil, diesmal ein Ärmchen. Es scheint so, als wolle der zweifache Vater verhindern, dass sein Kind erkannt wird, um es damit vor der Öffentlichkeit zu schützen. Im Gegensatz zum Fußball, wo er häufig durch sein emotionales Verhalten auffällt, zeigt Kevin Prince Boateng als Vater so richtig Köpfchen!

Mehr über "Bad Boy" Kevin Prince Boateng erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

Jetzt kommentieren!

68
Job weg, Freundin weg, Ruf hin

Mola Adebisi: Abrechnung mit dem Dschungelcamp!

Mola Adebisi rechnet mit dem Dschungelcamp ab
Bildquelle:  Stefan Menne
Im Dschungelcamp 2014 galt er als Jammerliese, Lästerschwester und Prüfungsverweigerer. Und auch nach seinem Rauswurf brachte sich Mola Adebisi (41) munter weiter in die Negativschlagzeilen, beklagte sich öffentlich über das Konzept der RTL-Show und ließ kein gutes Haar an seinen Mitcampern. Und auch jetzt, knapp acht Monate später, scheint er das Dschungeltrauma noch nicht überwunden zu haben.

"Die öffentliche Wahrnehmung war doch: Ich sei das Letzte", bekennt Mola im Interview mit dem Express. Und dieses Bild, das ganz Fernsehdeutschland von ihm hatte, hatte für den Moderator beruflich und privat verheerende Konsequenzen: Seine Freundin Verena habe ihn verlassen, ein Shitstorm sei über ihn hereingebrochen und dann habe er auch noch seine Auto-Show im Fernsehen verloren. Mola soll sogar überlegt haben, seinen TV-Job ganz hinzuschmeißen: "Elf Tage schienen meiner 20-jährigen erfolgreichen TV-Karriere vor die Füße gerotzt zu haben.“ So ganz kann Mola das Moderieren aber doch nicht lassen, er hat inzwischen eine eigene Show bei einem Online-Teleshoppingsender und sich mit einer Strandbar ein zweites Standbein aufgebaut.

Eigentlich eine prima Basis, um die Vergangenheit inklusive Dschungelcamp endlich abzuhaken. Doch stattdessen zeigt sich der 41-Jährige immer verbitterter und glaubt zu wissen, wer an seinen Misserfolgen schuld ist: „Die Zuschauer sind Sadisten. Man will Menschen leiden sehen. Nur wenn es der Priester mit der Prostituierten und dem Aids-Kranken treibt, kann man noch Quote erzeugen.“

Nach dem Stress mit seinen Lager-Mitbewohnern legt sich Mola nun also auch mit dem Publikum an. Wenn ihr nochmal sehen wollt, wie er das Dschungelcamp 2014 aufgemischt hat, dann schaut euch diese "Coffee Break"-Folge an:

68 Kommentare

Kurz vor der folgenschweren OP

Vorahnung? Joan Rivers scherzte über ihren Tod

Joan Rivers machte kurz vor dem folgenschweren Eingriff, der zu Atemnot führte, Scherze über ihr Ableben
Bildquelle:  WENN
Während einer vermeintlichen Routine-Operation an den Stimmbändern hörte Joan Rivers (81) plötzlich auf, zu atmen. Zwischenzeitlich erhielt die Entertainerin lebenserhaltende Maßnahmen und lag im Koma, aus dem sie nach sehr kritischen Stunden nun wieder aufgeweckt wurde. Wie ein Freund der US-Amerikanerin nun verriet, soll Joan noch kurz vor der Operation über ihr Ableben gescherzt haben.

"Sie sagte, dass sie sich am Morgen einem kleinen Eingriff unterziehen werde, mehr nicht", berichtet ihr Freund Jay Redac über die Stunden kurz vor der folgenschweren Operation gegenüber femalefirst. Joan sei alles andere als aufgeregt und durchaus optimistisch gewesen, dass sie den chirurgischen Eingriff ohne Weiteres überstehen werde. Tatsächlich war die Ulknudel der Unterhaltungsindustrie sogar zu Scherzen aufgelegt, wie sich Jay Redac in der New York Post erinnert. Noch am Abend vor der Operation soll Joan über mögliche Komplikationen gelacht haben. "Es ist ziemlich ironisch, dass wir uns beim Dinner darüber unterhalten haben, wer von uns beiden wohl zuerst sterben werde", so Jay.

Nun ist Jay Redac mehr als beunruhigt und befürchtet, jene Antwort schon bald zu wissen: Ob Joan Rivers wirklich auf dem Weg der gesundheitlichen Besserung ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen.
Jetzt kommentieren!

2
Was Leighton wohl dazu sagt?

Adam Brody: So waren die Küsse mit Rachel Bilson

Adam Brody beschreibt die Kussszenen mit Rachel Bilson als eine großartige Erfahrung
Bildquelle:  Getty Images/Amanda Edwards
Zu Beginn des Jahres haben Adam Brody (34) und seine Leighton Meester (28) sich klammheimlich das Ja-Wort gegeben, aber mit öffentlichen Turteleien haben die beiden keinerlei Probleme. Negativ-Schlagzeilen hingegen scheinen um das hübsche Paar einen großen Bogen zu machen. Doch nun wurde die Beziehung auf eine mini kleine Probe gestellt. Bei einem Spiel, in dem Fans Fragen an ihre Idole stellen können, wurde nämlich Adams O.C. California-Vergangenheit angesprochen, Küsse mit Rachel Bilson (33) inbegriffen.

Immerhin war er der 34-Jährige ja auch vier Jahre lang mit der nun hochschwangeren Schauspielerin liiert. Seine Antwort auf die Frage, wie die Küsse mit ihr waren, ist folgende: "Es war eine großartige Erfahrung!" Natürlich wollten die Fans auch wissen, ob die ehemaligen "O.C."-Darsteller noch immer Kontakt zueinander pflegen. "Ich kommuniziere ständig auf eine übernatürliche Art und Weise mit allen von ihnen", lautet die spaßige Antwort des charmanten Schauspielers. Weiterhin heißt es: "Benjamin McKenzie und ich werden auch irgendwann einmal miteinander Mittag essen. Ich stehe immer noch in Kontakt mit ihm, aber setze ihn ganz schön unter Druck!"

Doch natürlich wird diese kleine Offenbarung dem süßen Liebespaar überhaupt nichts anhaben. Mehr zur geheimen Hochzeit der beiden könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode anschauen:

2 Kommentare

27
Drittes Kind mit Kourtney

Traurig: Freut sich Scott Disick nicht aufs Baby?

Scott Disick und Kourtney Kardashian erwarten ihr drittes gemeinsames Kind
Bildquelle:  Instagram/kourtneykardash
Es sollte ein ungewöhnlicher Ort und vor allen Dingen äußerst erstaunliche Umstände sein, in welchen Kourtney Kardashian (35) ihrem Partner Scott Disick (31) davon erzählte, dass das Paar sein bereits drittes gemeinsames Kind erwartet: Vor den Kameras der Keeping up with the Kardashians-Crew macht das Starlet dieses Geständnis. Scotts Reaktion schien dabei eher ambivalent auszufallen. Die betreffende Episode der Show ist nun im amerikanischen Fernsehen zu sehen - und offenbar war der werdende Papa noch weitaus unerfreuter über die Situation, als zunächst angenommen.

Denn eine allzu einfache Zeit hat Scott ohnehin nicht hinter sich: Innerhalb von nur wenigen Monaten sind seine beiden Elternteile verstorben, wilde Feierei und Betäubung des Kummers im Alkohol waren die Heilmittel, mit welchen Scott der Situation entrinnen wollte. Auch die geständnisgeschwängerte aktuelle Ausgabe der Reality-Show mit Kourtney zeigt ein neuerliches Beispiel davon. "Ich fühle mich auf jeden Fall schlecht, weil Kourtney wegen mir so viel durchmachen musste", so Scott offen. "Aber ich wollte nicht mehr zurück in die Realität, ich wollte niemanden sehen. Ich hätte verantwortungsvolle Entscheidungen treffen sollen, habe ich aber nicht gemacht." Deswegen fühlte er sich zumindest in der Vergangenheit ohnehin mit sich selbst überfordert, noch dazu die beiden Kinder. Und dann auch noch ein weiteres Baby! Hoffentlich ist Scott mittlerweile wieder bereit, nochmals Vater zu werden...
27 Kommentare