7
Er landete auf Platz 4

"The Voice"-James: Kann er sich mit Nick freuen?

James Borges hat den vierten Platz bei "The Voice of Germany" belegt
Bildquelle:  SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
Der Luxemburger James Borges hat bei der diesjährigen The Voice of Germany-Staffel Platz 4 belegt. Er konnte sich bis ins Finale durchsingen, doch letztlich hat es nicht für einen Platz auf dem Treppchen gereicht. Ein Grund enttäuscht zu sein oder gar alles hinzuschmeißen? Nicht für den stets gut gelaunten James. Im Promiflash-Interview erklärte er, dass er über seine Platzierung keineswegs traurig sei: „Hängt davon ab, wie man es sieht. Es ist ja nicht Platz vier von vier. Es ist vier von, glaube ich, um die 15.000, die sich beworben haben. Ich sehe es positiv – ich bin im Finale.“

Außerdem schien er ehrlich glücklich über den Gewinner des Abends zu sein. Nick Howard (30) hat das Rennen um den ersten Platz gemacht, worüber sich auch James freute: Nick hat verdient den Titel geholt. Er hat das sehr geil gemacht, Kompliment von mir.“

Der bewegende Moment, in dem Nick als Sieger gekürt wurde, sei für ihn sogar einer der emotionalsten Augenblicke der Show gewesen: „Der Moment, in dem Nick gewonnen hat, hat mich sehr berührt. Es hat mich sehr gefreut für ihn, er ist ein sehr guter Typ. Wir kennen uns jetzt ja alle schon ein bisschen länger. Er ist ein Guter und macht gute Musik. Einfach Wow!“
7 Kommentare

2
Ist er jetzt arbeitslos?

Kein Job nach GZSZ-Tod? Raúls Familie ist besorgt

Bildquelle:  WENN
Für Raúl Richter (27) ist die letzte Klappe bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten längst gefallen, der Schauspieler starb den Serientod und sieht das Ganze relativ gelassen. Wenn es nach ihm ginge, wären die letzten Szenen sogar noch weitaus dramatischer gewesen. Doch was kommt jetzt, nach dem Ausstieg aus der Soap? Bleibt Raúl vorerst arbeitslos?

Besonders seine Familie macht sich da schon etwas Sorgen, wie uns der Serien-Liebling im Interview mit Promiflash verrät: "Familien denken natürlich auch gerne im Sicherheitsdenken. Die sagen, 'Oh nein, jetzt hattest du da einen Job mit festem Gehalt - wie ist es denn, wenn du auf dem freien Markt bist?' Und es kann dir ja auch keiner sagen, aber das ist das Künstlerleben." Und als Künstler will Raúl der Branche natürlich auch weiterhin treu bleiben.

Existenzängste hat der 27-Jährige aber nicht, schließlich arbeitet er auch regelmäßig als Synchronsprecher: "Ich habe ja eine Tätigkeit, die ich täglich fast ausübe und jetzt wieder mehr machen kann. Ich verdiene auch so mein Geld und habe auch immer mein Geld verdient. Seitdem ich 12 Jahre alt bin, verdiene ich mein Geld alleine und es hat bis dato geklappt - warum soll es jetzt nicht mehr klappen?", so der Frauenschwarm weiter im Promiflash-Interview.

Wie Raúl Richter nun ansonsten seinen Alltag meistert, jetzt da er nicht mehr jeden Tag vor der Kamera für GZSZ steht, erfahrt ihr in unserem "Newsflash".
2 Kommentare

4
Süße Vorweihnachtsfreude

Papa-Sohn-Pic: Cristiano Ronaldos Baum steht schon

Cristiano Ronaldo und sein Söhnchen haben bereits den Weihnachtsbaum geschmückt
Bildquelle:  Facebook/Cristiano
Eigentlich vergeht ja noch ein wenig Zeit bis endlich Weihnachten ist. Doch einige Leute können es offensichtlich kaum erwarten und schmücken einfach jetzt schon alles für das Fest, allen voran Cristiano Ronaldo (29). Der Kickerstar scheint bereits in ein echtes Weihnachtsfieber verfallen zu sein und hat den Christbaum längst aufgestellt. Söhnchen Cristiano Jr. jedenfalls findet das ganz wunderbar.

Auf Facebook hat Cristiano Ronaldo ein Bild von sich und seinem Kleinen gepostet. Die beiden stehen beziehungsweise knien vor dem festlich geschmückten Baum und zeigen "Peace" in die Kamera. Vor dem anschaulichen Papa-Sohn-Duo steht außerdem eine Weihnachtsmann-Puppe. Den Baum haben die zwei mit Kugeln und Sternen in Rot, Weiß und Gold behangen und mit ihrem Werk sind sie sichtlich zufrieden. "Die Weihnachtszeit ist da", schreibt der Portugiese außerdem zu seinem feierlichen - hierzulande wohl leicht verfrühten - Schnappschuss.

Ihr seid echte Fans des 29-jährigen Real Madrid-Spielers mit der Nummer 7? Na, dann dürfte dieses kleine Quiz ja mit Leichtigkeit für euch zu lösen sein:
Cristiano Ronaldo
Aus welchem Land stammt Cristiano Ronaldo?
Frage 1 von 7
4 Kommentare

Flüchtete er ins UK-Camp?

Alarm! Urwald-Cops jagen Mörder im Dschungelcamp

Alarm im Dschungelcamp UK: Kendra Wilkinson und ihre Kollegen Nadia Forde, Melanie Sykes und Tinchy Stryder müssen sich Sorgen machen
Bildquelle:  WENN
Unruhe im britischen Dschungelcamp: Normalerweise sind es "nur" Spinnen oder Schlangen, die den prominenten Campbewohnern Angst einjagen. Jetzt aber herrscht große Aufregung im Urwald: Die "I'm a celeb, get me out of here"-Kandidaten um Kendra Wilkinson (29) teilen sich ihr Areal in diesen Stunden offenbar mit einem mutmaßlichen Mörder!

Am 1. Oktober soll ein Unbekannter in der Nähe des Camps in Murwillumbah, New South Wales, einen Einheimischen mit dem Tennis-Schläger ermordet haben - nur fünf Kilometer vom Camp entfernt! Seitdem ist der Täter flüchtig, britische Medien berichten, der mutmaßliche Mörder verstecke sich möglicherweise mitten im Dschungelcamp. Urwald-Cops schauten sich bereits auf dem Produktionsgelände um. "Die Ermittlungen laufen", sagte ein Polizeisprecher gegenüber Independent.

Und es kommt noch dicker: Nur wenige Wochen vor dem Start der britischen Version des Dschungelcamps wurde eine weitere Leiche in der Nähe der Produktionsstätte gefunden. Auch hier geht die Polizei von einem Verbrechen aus, nannte die Umstände "verdächtig".

Alarm im Dschungelcamp! Ein Sprecher der Produktionsfirma ITV teilte den besorgten Briten mit: "Wir haben ein Sicherheitsteam vor Ort. Das Wohlergehen der Prominenten und des Teams haben allerhöchste Priorität!" Auch das 8500-Seelen-Dorf Murwillumbah befindet sich in Alarmbereitschaft. Ein Einwohner, der nicht genannt werden möchte, sagte der Sun: "Murwillumbah ist eigentlich ein verschlafenes Dorf. Wir sind immer noch geschockt und in großer Sorge. Solche schlimmen Vorfälle gibt es hier eigentlich nicht."
Jetzt kommentieren!

1
Sie wird zum 2. Mal Mutter

HIMYM-Cobie Smulders: So groß ist ihr Baby-Bauch

 Cobie Smulders Baby-Bauch ist nicht zu übersehen
Bildquelle:  NorthWoodsPix / Splash News
Ganz schön schwanger! Erst vor einem Monat bestätigte ein Sprecher von How I Met Your Mother-Star Cobie Smulders (32) die Schwangerschaft der Schauspielerin, jetzt erwischten sie die Paparazzi mit einem nicht zu übersehenden Baby-Bauch!

Wirklich zeigen wollte Cobie ihren Bauch wahrscheinlich nicht. Die Schauspielerin schlenderte in einem recht kaschierenden Outfit durch die Straßen von New York. Zu einer schwarzen Hose trug die Schauspielerin ein schwarzes Oberteil, dadrüber ein graues Jacket. Zudem hing ein grauer Schal direkt über Cobies Bauch. Doch trotz der "Baby-Bauch-Tarnung" ist die Kugel - vor allem im Profil - nicht zu übersehen.

Besonders großes Interesse erweckte bei Cobie auf ihrem Spaziergang übrigens ein Immobilienmakler-Büro. Kein Wunder, bei einem Familienzuwachs stehen meist auch räumliche Veränderungen an.

Für Cobie ist das bereits das zweite Kind. Am 16. Mai 2009 kam Töchterchen Shaelyn zur Welt. Vater der beiden Kinder ist Cobies Ehemann, der Schauspieler Taran Killiam (32). Das Paar ist seit dem Jahr 2012 verheiratet.

Ihr seid Fans von Cobie und ihrer Serie "How I Met Your Motherr"? Dann testet euer Wissen in unserem Quiz:
How I Met Your Mother
Wer aus dem Team steuerte den Titelsong bei?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

8
Kein Kontakt zum Fußballer

Kay Ones Trans-Prinzessin Sasa hat Liebeskummer

Sasa Trifunovic ist traurig...
Bildquelle:  Facebook/Sasa Trifunovic
In der Kuppelshow "Kay One - Prinzessin gesucht" konnte die transsexuelle Sasa Trifunovic zwar nicht bei dem prominenten Rapper (30) landen, im Anschluss daran aber bei einem Kicker. So behauptete es die schöne Brünette zumindest in der Vergangenheit. Ein VfL Bochum-Spieler hatte ihr Herz im Sturm erobert, berichtet Sasa im Promiflash -Interview, doch das ist nun leider gebrochen:

"Nach der Kay One-Show hatte ich ja diese Affäre mit dem Fußballer Stefano Celozzi (26), doch leider steht er nicht zu mir. Er hatte keine Probleme, sich mit mir in der Öffentlichkeit zu zeigen, er wusste auch von meiner Transsexualität, genau deshalb fand er mich so toll. Das Problem fing an, als er zu seinem Fußballverein kam."

Ein Fußballer mit transsexuellem Anhang schien offenbar ein No Go, berichtet Sasa weiter, jetzt haben die einstigen Freunde überhaupt nichts mehr miteinander zu tun: "Wir haben beide entschlossen, in Zukunft keinen Kontakt mehr zu haben. Ich bin natürlich traurig, weil ich lange zu ihm Kontakt hatte und mir eine Beziehung erhofft habe, weil er mir dieses Gefühl gegeben hat, dass da eventuell eine Beziehung draus entstehen kann. Aber ich habe mich da leider getäuscht."

Zweitliga-Profi Celozzi hingegen äußerte kurz nach Öffentlichwerden der Gerüchte, dass er seit jeher rein platonisch mit Sasa befreundet gewesen sei: "Eine Liebesbeziehung hatten wir zu keinem Zeitpunkt und werden wir nie haben".

Sasa lässt das unschöne Missverständnis und die zerbrochene Freundschaft nun hinter sich. "In Sachen Liebe" erhoffe sie sich, einen Mann kennenzulernen, der sie "nicht nur als Sexobjekt sieht oder als Versuchskaninchen betrachtet", sondern sich eine "ernsthafte Beziehung bis hin zur Hochzeit" mit ihr vorstellen kann. Das Allerwichtigste sei, so beschreibt das TV-Sternchen weiter: "Dass er zu mir steht in der Öffentlichkeit, weil: Ich bin zwar transsexuell, aber ich verkörpere eine schöne Frau und ich glaube, jeder Mann kann erhobenen Hauptes zu mir stehen."
8 Kommentare

3
Er verteidigt den 77-Jährigen

Bill Cosbys Neffe weiß: Sein Onkel ist unschuldig!

Bill Cosby wird von mehreren Frauen Missbrauch vorgeworfen
Bildquelle:  Getty Images
Bill Cosby (77) persönlich hat bereits klargemacht: Zu sämtlichen Missbrauchsvorwürfen, die ihm aktuell gemacht werden, wird er sich des Weiteren nicht mehr äußern. Dafür wird das Thema derzeit so kontrovers in den Medien diskutiert, dass sich viele andere nur allzu gerne zu Wort melden: Neben den Opfern tat dies auch ein ehemaliger Mitarbeiter des Hollywood-Stars - und nun ebenfalls sein Neffe Braxton, der seinen Onkel unterstützt und ihn gegen jegliche Verdächtigungen verteidigt.

So erklärte er gegenüber der Website FarrahGray.com nicht nur, dass er seinen Verwandten den Rücken so lange stärken werde, bis die Justiz das Gegenteil beweisen könne, der US-Amerikaner mahnte auch an, in diesem Falle nicht voreilig über jemanden zu urteilen: "Ich möchte jeden daran erinnern, dass wir im großartigsten Land der Welt leben, in einem, welches stolz auf jenes Gesetz ist, dass man als unschuldig gilt, bis die Schuld nachgewiesen wurde. So sieht es nun auch mit den Anschuldigungen gegen meinen Onkel aus." Wer ohne Sünde sei, so zitierte Braxton zudem die Bibel, solle den ersten Stein werfen.
3 Kommentare

38
Sie zeigte sich ungeschminkt

Make-up vs. Natur: Wie ist Sylvie Meis schöner?

Sylvie geschminkt vs. natürlich: Was findet ihr schöner?
Bildquelle:  Schultz-Coulon/WENN.com/Facebook/Sylvie Meis News
Sylvie Meis (36) gehört wohl eindeutig zu den TV-Gesichtern, die am meisten polarisieren. Mit ihrem turbulenten Privatleben sorgte die Moderatorin in letzter Zeit für jede Menge Schlagzeilen. Aber auch ihr Äußeres steht immer wieder im Mittelpunkt der Berichterstattung - unter anderem, weil Sylvie weiß, wie man sich perfekt für einen Auftritt stylt. Doch sie kann auch anders. Erst vor Kurzem postete die Moderatorin ein Foto, das sie ganz ungeschminkt zeigt - ist sie "oben ohne" noch schöner?

Zumindest erzeugte sie mit dem Natur-Pic große Begeisterung bei ihren Fans. "Eine perfekte Frau auch ohne Schminke", schrieb einer ihrer Anhänger. "Hut ab, wenn Frauen auch ohne Schminke so aussehen", waren die Worte eines anderen. Eine Frau schrieb sogar: "Respekt, dass du das postest, viele trauen sich nicht." Ein anderer kommentierte: "Manche sehen nicht mal so hübsch aus, wenn sie geschminkt sind."

Trotz der Euphorie ihrer Fans wird Sylvie wohl auch in Zukunft nicht auf Make-up verzichten. Wir wollen trotzdem von euch wissen: Welche Sylvie begeistert euch mehr?


38 Kommentare

2
ARD-Serie rockt das Fernsehen

Wow! "Mord mit Aussicht"-Stars erfolgreich wie nie

"Mord mit Aussicht" ist die neue ARD-Erfolgsserie
Bildquelle:  ARD
Das Team rund um Caroline Peters (43) und Bjarne Mädel (46) hat sich gestern selbst übertroffen, denn "Mord mit Aussicht" bannte so viele Zuschauer wie nie zuvor vor die heimischen Bildschirme. Die Folge "Lovehotel Traube" sorgte dabei nicht nur für Spitzenquoten, sondern setzte gleich eine neue Bestmarke für die humorvolle Krimiserie.

"Mord mit Aussicht" ist zwar schon lange keim Geheimtipp mehr, doch Folge 36 machte am Dienstag deutlich, wie erfolgreich die deutsche Produktion wirklich ist. Der AGF zufolge sahen 7,22 Millionen Zuschauer dem Ermittlertrio beim Lösen eines abermals aberwitzigen Falles zu. Damit wurde zum ersten Mal in der Geschichte der Serie die 7-Millionen-Marke geknackt. Beim Gesamtpublikum erreichte "Mord mit Aussicht" einen Marktanteil von 22,7 Prozent. Während der dritten Staffel mauserte sich die Sendung nun sogar zum Beliebtesten, was die ARD zu bieten hat. Auch beim jüngeren Publikum kommt die Produktion immer besser an: Mehr als doppelt so viele Zuschauer wie üblich schalteten gestern ins Erste ein.

Ob es für "Mord mit Aussicht" so rosig weitergeht, wird sich kommenden Dienstag zeigen. Dann läuft die neue Episode "Sankt Kennedy".
2 Kommentare

Es herrscht Kalter Krieg

Für Spionage-Film: Tom Hanks friert in Berlin!

Tom Hanks dreht wieder in Berlin
Bildquelle:  Meyer Fotos/INFphoto.com
Irgendwie ist er ja fast schon ein Ehrenbürger Berlins, denn Tom Hanks (58) kommt - privat oder beruflich - immer wieder gerne in die deutsche Hauptstadt. Und nun ist er erneut hier zu Gast: Für den Dreh des Spionage-Streifens "St. James Place" fand sich das Filmteam nämlich vor einigen Tagen in Berlin ein und dreht hier so manche aufregende Szene.

Wo, wenn nicht am Original-Schauplatz sollte der Agenten-Thriller auch auf Film gebannt werden? In dem Drama spielt Tom Hanks nämlich den US Unterhändler James Dondovan, der in den 1960er Jahren, während des Kalten Krieges also, einen Austausch zweier Spione verwirklichen soll. Und dafür wird nicht nur ganz bewusst in Berlin gedreht, sondern natürlich auch historische Requisiten herbeigeschafft. Das zeigt zum Beispiel ein Schnappschuss von der Berliner Location, auf dem neben Tom, der von Kunstschnee umwirbelt wird, ein Schild mit der Aufschrift "Einreise für Bürger: BRD" zu sehen ist. Am Flughafen Tempelhof, wo ebenfalls eine Szene in den Kasten gebracht wurde, rollte man sogar einen echten Rosinenbomber auf das Rollfeld. Tom Hanks und Regisseur Steven Spielberg (67) lassen hierzulande also eine längst vergangene Zeit wieder aufleben - wobei sie selbst in Drehpausen gerne die Annehmlichkeiten der Gegenwart genießen: Filmmeister Steven Spielberg wurde von Fotografen nämlich tatsächlich dabei abgelichtet, als er sich ganz inkognito im Starbucks einen Kaffee holte.
Jetzt kommentieren!

3
Raúl Richters letzte Szenen

Dramatischer GZSZ-Tod: So hart war es für Janina

Janina Uhse fand den Dreh rund um Rauls Tod nicht leicht
Bildquelle:  RTL / Rolf Baumgartner
Es ist einer der traurigsten GZSZ-Momente dieses Jahres: Serienliebling Raúl Richter (27) hat "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" verlassen. Und das auf sehr dramatische Art und Weise: Seine Figur Dominik stirbt nach einem Motorradunfall. Keine leichten Szenen also, auch für seine lieben Kollegen. Wie war es also für Janina Uhse (25) und Raúl selbst, diesen emotionalen Tag zu drehen?

Im Interview mit Promiflash ließ uns Raúl Richter bereits wissen, wie er sich nach dem Motorraddreh fühlte: "Auch wenn ich anderen Leuten Interviews gebe und ich von dem Unfall erzähle, habe ich immer so ein Strahlen im Gesicht. Paradox." Er bereue es nicht, ausgestiegen zu sein, verriet er uns weiter. Auch während der direkten Dreharbeiten ist es für den Schauspieler nicht allzu schwer: "Dominik stirbt nach sieben langen Jahren und ich finde es schade. Aber ich sehe es mit einem weinenden und einem lachenden Auge", erzählt er auf gzsz.rtl.de.

Umso schlimmer ist es dagegen für Serienkollegin Janina Uhse, die beim besagten Dreh anwesend ist: "Das ist eine ziemlich harte Nummer für uns, da wir gestern noch große Freude gespielt haben bei der Hochzeit. Und jetzt heute hier... Es ist ganz früh am Morgen, halb 8 oder so, wo wir schon den Tod drehen müssen. Und es ist verrückt, das wird eine ziemliche Herausforderung und ich bin sehr gespannt, wie das alles heute funktionieren soll."

Durch GZSZ haben Janina und Raúl eine tiefe Freundschaft aufgebaut, nicht nur vor, sondern auch hinter der Kamera. Und auch wenn Raúl jetzt nicht mehr mit seiner Kollegin dreht, wird sich daran wohl nichts ändern.
3 Kommentare

7
Seit Wochen im Weihnachtswahn

Spekulatius im September? Inez Björg David gesteht

Bildquelle:  WENN
Spekulatius, Dominosteine und Lebkuchen bereits im Spätsommer? Bei vielen sorgt das für verständnisloses Kopfschütteln, denn obwohl die Supermarktregale dann schon voll mit Weihnachtsleckereien sind - kaufen will das angeblich keiner. Zumindest gibt es kaum einer zu. Doch jetzt gesteht Inez Björg David (32), dass sie an der ganzen Sache schuld ist, denn ja, für sie kann es Lebkuchen und Co. gar nicht früh genug geben!

Während die meisten Promis bei der Premiere von "Alles ist Liebe" in Berlin mit der einsetzenden Kälte zu kämpfen hatten und viele noch den sommerlichen Temperaturen nachtrauern, ist Inez nämlich schon längst voll in ihrem Element! "Ich bin schon seit vier Wochen in Weihnachtsstimmung - why not?", erzählt die Schauspielerin im Interview mit Promiflash und gesteht auch gleich, dass sie tatsächlich schon im Spätsommer, während andere noch ihr Eis schlecken, an Lebkuchen knabbert. "Ja doch, ich gebe es ja auch gerne zu! Ich bin schuld, dass im September schon Spekulatius im Supermarkt liegt. Ist halt so, irgendjemand muss es ja kaufen und ich bin's. Und von mir aus könnten auch schon viel früher die ganzen kleinen Weihnachtslichter auftauchen, aber man muss es ja auch nicht ganz so sehr übertreiben, sagt man mir zumindest immer."

Welche ihrer Kollegen auch schon im Weihnachtsfieber sind und wer ganz besonders bibbern muss, seht ihr in unserem "Newsflash"!
7 Kommentare

13
Sohn Jack erwartet Nachwuchs

Das ist der Wahnsinn: Narumol wird zum 1. Mal Oma!

Narumol wird Oma
Bildquelle:  RTL
Mit ihrem Bauer Josef ist Narumol überglücklich, sogar von der Planung eines weiteren gemeinsamen Kindes war bereits die Rede. Doch nun bekommt die gebürtige Thailänderin erst einmal anderweitig Familienzuwachs, denn Narumol wird Oma. Ihr Sohn Jack, den die eingeheiratete Bäuerin nun nach über einem Jahr in ihrer Heimat wieder getroffen hat, wird schon bald Vater.

"Ich kann es gar nicht glauben, aber ich werde Oma. Wahnsinn", erzählt die freudige Strahlefrau gegenüber Das neue Blatt. Doch an der eigentlich so schönen Botschaft gibt es einen Haken, so berichtet Jack außerdem: "Meine Freundin ist im vierten Monat. Ich freue mich auf das Baby. Aber leider ist die Beziehung zur Mutter des Kindes zerbrochen. Ich kämpfe allerdings um das Glück." Doch momentan wohnt Jacks Exfreundin nahezu 700 Kilometer entfernt von Bangkok, wo Jack lebt. Auch Narumol hat bereits Erfahrungen als alleinerziehende Mutter gemacht. Nun ist sie überglücklich mit Josef, der kleinen Jorafina, Tochter Jenny und ihrem Ältesten Jack und weiß: "Wir meistern alle Hürden gemeinsam!"
13 Kommentare

16
Nur junges Publikum überzeugt

Quoten-Drama! Passt "Berlin Models" nicht zu RTL?

Die Quoten von "Berlin Models" schwächeln erneut
Bildquelle:  RTL / Waldemar Boegel
Die Achterbahnfahrt geht weiter! Als man sich letzte Woche bei den 14- bis 49-Jährigen einen Marktanteil von über 11 Prozent sichern konnte, war der schwache Quotenstart von "Berlin Models" fast schon wieder vergessen. Doch die Werte sind längst wieder im Sinkflug, Ernüchterung macht sich mit Blick auf die Quoten breit...

Am Montag und Dienstag dieser Woche erreichte man nur 770.000 Zuschauer, wie aus den Zahlen der AGF/GfK Fernsehforschung hervorgeht. Sicherte man sich in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen noch letzte Woche einen Marktanteil von 11 Prozent, erreichte man gestern nur noch 8,9 Prozent. Dabei scheint das Problem laut dwdl auf der Hand zu liegen: "Berlin Models" scheint für RTL-Verhältnisse ein zu junges Publikum anzusprechen! Bei den Zuschauern zwischen 14 und 19 Jahren lag der Markanteil nämlich bei stolzen 27,1 Prozent, in der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen reichte es allerdings nur noch für 8,8 Prozent, bei den 40- bis 49-Jährigen waren es sogar nur 5,1 Prozent.

Dies beeinflusste auch die Quoten des nachfolgenden Formats, wo der Schwund auf die Zahlen von Unter uns abfärbte: Zwischen den 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei nur 11,0 Prozent. Bislang wollen die Verantwortlichen an dem Format festhalten, wie man unlängst gegenüber Promiflash klar stellte: "Wir werden 'Berlin Models' etwas Zeit geben, denn auch andere tägliche Serien/Soaps wie zuletzt Alles was zählt haben sich erst nach einem schwachen Start gut entwickelt."
16 Kommentare