7
Er landete auf Platz 4

"The Voice"-James: Kann er sich mit Nick freuen?

James Borges hat den vierten Platz bei "The Voice of Germany" belegt
Bildquelle:  SAT.1/ProSieben/Richard Hübner
Der Luxemburger James Borges hat bei der diesjährigen The Voice of Germany-Staffel Platz 4 belegt. Er konnte sich bis ins Finale durchsingen, doch letztlich hat es nicht für einen Platz auf dem Treppchen gereicht. Ein Grund enttäuscht zu sein oder gar alles hinzuschmeißen? Nicht für den stets gut gelaunten James. Im Promiflash-Interview erklärte er, dass er über seine Platzierung keineswegs traurig sei: „Hängt davon ab, wie man es sieht. Es ist ja nicht Platz vier von vier. Es ist vier von, glaube ich, um die 15.000, die sich beworben haben. Ich sehe es positiv – ich bin im Finale.“

Außerdem schien er ehrlich glücklich über den Gewinner des Abends zu sein. Nick Howard (30) hat das Rennen um den ersten Platz gemacht, worüber sich auch James freute: Nick hat verdient den Titel geholt. Er hat das sehr geil gemacht, Kompliment von mir.“

Der bewegende Moment, in dem Nick als Sieger gekürt wurde, sei für ihn sogar einer der emotionalsten Augenblicke der Show gewesen: „Der Moment, in dem Nick gewonnen hat, hat mich sehr berührt. Es hat mich sehr gefreut für ihn, er ist ein sehr guter Typ. Wir kennen uns jetzt ja alle schon ein bisschen länger. Er ist ein Guter und macht gute Musik. Einfach Wow!“
7 Kommentare

3
Girl-Power liegt ihr

Inspirierend: Darum liebt Emilia Clarke starke Frauen-Rollen

Emilia Clarke liebt starke Frauenrollen
Bildquelle:  Imaginechina / Splash News
In Game of Thrones zeigt Emilia Clarke (28) als Daenerys den Kriegern um sie herum, wo es lang geht, in "Terminator: Genisys" lässt sie sich ebenfalls nicht von Action-Kollegen wie Arnold Schwarzenegger (67) und Jai Courtney (29) einschüchtern, sondern greift kurzerhand selbst zur Waffe. Emilia füllt die Anforderungen starker Frauenrollen perfekt aus - und das liebend gerne.

"Ich bin mehr als glücklich, starke Frauen zu spielen und so hoffentlich einige junge Frauen unter den Zuschauern zu inspirieren", erklärte die Schauspielerin gegenüber Yahoo. Emilia genießt es, vor der Kamera alles zu geben und dabei nicht nur ein Anhängsel von muskelbepackten Männern zu sein. Gerade für ihre GoT-Rolle beziehungsweise die Darstellung des weiblichen Geschlechts in der Hit-Show bekommt die 28-Jährige allerdings durchaus Kritik zu hören. Doch die weist sie von sich: "Letztlich ist es eine Fantasy-Show. Eine Geschichte. Sie spiegelt in keiner Weise wider, wie ich persönlich über Frauen und unsere Stärken denke."

Andere inspirieren - gerne. Alles, was im TV und auf der Leinwand gezeigt wird, für bare Münze nehmen - nein! Emilia Clarke weiß eindeutig genau, was sie will.
3 Kommentare

7
Seit 2009 verheiratet

Rhea & Mark Wahlberg: Das ist ihr Ehe-Erfolgsgeheminis

Rhea Durham und Mark Wahlberg sind sehr glücklich
Bildquelle:  Neilson Barnard / Getty Images
Mark Wahlberg (44) füllt aktuell wieder die Kinosäle der Welt, denn sein neuester Streifen "Ted 2" flimmert derzeit über die Leinwand. Mit neuen spannenden Geschichten trumpfen die Donner-Buddys Ted und John darin auf. Was seine Filmfigur leider noch nicht geschafft hat, hat der Schauspieler in seinem wahren Leben schon längst erreicht, denn er ist seit 2009 glücklich mit Rhea Durham (37) verheiratet. Jetzt verrät der 44-Jährige, was das Erfolgsgeheimnis seiner Ehe ist.

"Quality Time miteinander verbringen – das ist das Einzige, was wirklich zählt", erklärt Mark im Interview mit US Weekly. Klingt doch nach einem einfachen Rezept! Neben seiner Hollywood-Karriere nimmt sich Mark immer genügend Zeit für seine Familie. Zusammen mit seiner Frau hat er die vier gemeinsamen Kinder Brendan, Grace, Ella und Michael. Im Hause Wahlberg scheint also so einiges los zu sein und Langeweile dürfte nur selten aufkommen.

Ihr seid große Fans von Mark Wahlberg? Dann testet jetzt euer Wissen mit dem unten stehenden Quiz:
Mark Wahlberg
Unter welchem Namen ist Mark Wahlberg ebenfalls bekannt?
Frage 1 von 7
7 Kommentare

376
Sexy Badenixen

Hot summer! Hier sind die heißesten Strandschönheiten

Viele Stars zeigen sich jetzt als sexy Strandnixen
Bildquelle:  AKM-GSI / Splash News; Machete / Splash News; AKM-GSI / Splash News
15 weitere Bilder anzeigen
Es wird immer heißer! Während überall die Temperaturen steigen, warten viele nur auf den langersehnten Urlaub, um endlich ans Meer zu fahren. In diesen Luxus kommen Promi-Damen schneller als Normalos. Sie relaxen entspannt an der Küste.

Mamis wie Monica Cruz (38) oder Michelle Hunziker (38) verbringen ihre Zeit am liebsten mit den Kids am Meer. Hier können sie die Sonne genießen, ab und zu die Füße ins Wasser stecken und den Nachwuchs mit Sandburgenbauen bespaßen. Andere Damen, wie Beyoncé (33), Kim Gloss (22) oder Ann-Kathrin Brömmel (25) setzen sich hier lieber in Szene. In ihren knappen Badesachen zeigen sie dann, was sie haben. Gerade für die Männerwelt sind sie ein ganz besonderer Augenschmaus.

Zu guter letzt gibt es dann noch diejenigen, die die Auszeit gerne zum sporteln nehmen. Hierzu gehört definitiv Model Candice Swanepoel (26). Sie nutzt den Strand um Yoga zu machen und sich vor allem meditativ zu entspannen.

Ihr unserer Galerie könnt ihr euch die heißesten Strandschönheiten anschauen.
376 Kommentare

84
Echte Fashion-Schwestern

Schon wieder! Herzogin Kate & Pippa feiern Partnerlook-Taufe

Herzogin Kate und ihre Schwester Pippa erschienen mal wieder im Partnerlook
Bildquelle:  Mary Turner - WPA Pool/Getty Images; Chris Jackson/Empics
2 weitere Bilder anzeigen
Warum ändern, was sich schon einmal bewährt hat? Das schien der Leitspruch für Herzogin Kate (33) und ihre Schwester Pippa Middleton (31) im Hinblick auf ihre Outfit-Wahl für die Taufe von Prinzessin Charlotte gewesen zu sein. Die beiden erschienen nämlich nicht nur wie bereits zur Taufe von Prinz George (1) im Partnerlook, ihre Kleider erinnerten auch ziemlich stark an ihre damaligen Outfits.

So präsentierten sich beide Damen zur Zeremonie in Sandringham in crèmefarbenen Kleidern mit passenden Mänteln und Hüten. Sogar die Frisuren der Schwestern waren nahezu identisch. Fast genauso hatten sie sich doch schon zu Georges Taufe vor zwei Jahren gezeigt! Doch damit nicht genug: Zu Charlottes großem Fest reihte sich auch Mutter Carole (60) in die Riege der Partnerlook-Middletons ein und kam ebenfalls in heller Robe. Verwechslungsgefahr par excellence - und eine Middleton-Lady schöner als die andere.

Ihr kennt alle Facts über die stolze Mama Herzogin Kate? Im unten stehenden Quiz könnt ihr eure Kenntnisse über sie unter Beweis stellen!
Herzogin Kate
In welchem Jahr wurde Catherine geboren?
Frage 1 von 8
84 Kommentare

66
Böse Vorwürfe

Ehe-Aus bei Ben & Jennifer: Ist etwa Matt Damon Schuld?

Matt Damon soll angeblich ein Grund für die Trennung von Ben Affleck und Jennifer Garner gewesen sein
Bildquelle:  HNW/iPhoto/WENN.com
Die Trennung von Jennifer Garner (43) und Ben Affleck (42) ist momentan Top-Thema in den Boulevardmedien. Nun macht ein besonders böses Gerücht die Runde. Ist Matt Damon (44) etwa Schuld am Beziehungs-Aus des einstigen Traumpaares?

Dass Ben und Matt seit Jahren enge Freunde sind, ist kein Geheimnis. Da ist es nur selbstverständlich, dass sie in schweren Zeiten zueinander stehen. Doch einer hat das nie so richtig gefallen: Jennifer Garner. Wie ein Insider gegenüber Radar online behauptet, soll sie richtig eifersüchtig auf die enge Männerfreundschaft gewesen sein. "Sie fühlte sich ausgeschlossen und begann, die Sache zu kontrollieren und Ben schlecht zu machen", so die Quelle. Doch dieser Plan ging nicht auf. Ben traf sich weiter mit seinem Kumpel Matt und sprach auch mit seinem Agenten Patrick Whitesell über seine Ehe-Probleme. "Jennifer wusste das und hatte das Gefühl, dass sie alleine einer Art Jungs-Gang gegenüberstand", sagt der Insider weiter. Schon länger war bekannt, dass sie Bens Freundschaft mit Matt Damon kritisch gegenüberstand.

Vielleicht wollte die "30 über Nacht"-Darstellerin aber mal etwas anderes tun, als sich um die gemeinsamen Kinder Violet (9), Seraphina (6) und Samuel (3) zu kümmern- zum Beispiel einfach wieder mit ihren Freundinnen um die Häuser ziehen.
66 Kommentare

7
Bilder zur Zeremonie

Gold & Silber: So war Prinzessin Charlottes Taufe

Prinzessin Charlotte war klein, aber fein
Bildquelle:  Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Ihre Taufe sollte nicht ganz so pompös ausfallen wie die ihres Bruders Prinz George (1). Das hieß aber nicht, dass Prinzessin Charlotte komplett auf Glanz und Glitzer verzichten musste. So wurde ihre Taufe schließlich doch mit ein wenig Gold hier und ein wenig Silber da ausgestattet.

Das heilige Sakrament der Taufe erhielt Prinzessin Charlotte nämlich im sogenannten Lily Font, dem traditionellen, vergoldeten Taufbecken in Form einer Lilie, das Queen Victoria und Prinz Albert 1840 anfertigen ließen. Auch Prinz George wurde in dem Lily Font getauft. Nun wurde es extra für Charlottes Taufe aus dem Tower of London in die Kirche St. Mary Magdalene in Sandringham gebracht. Angeblich war dies das erste Mal, dass die Taufschale, die zu den Kronjuwelen gehört, London verlassen hat. Aus einem Silberkrug, der ebenfalls aus dem Tower of London stammt, wurde Prinzessin Charlotte Wasser aus dem Jordan über den Kopf gegossen.

Wie sie darauf reagiert hat, ist allerdings noch nicht bekannt. Nachdem Charlotte dem Volk präsentiert wurde, sollte die Zeremonie nämlich ganz privat gehalten werden. Bleibt abzuwarten, ob die Royals nicht doch noch die eine oder andere Anekdote aus der Messe verraten.
7 Kommentare

29
Krasse Veränderung

Skandal-Fabrik "Disney": Diese Kinderstars wurden straftätig

Britney Spears schockte mit ihrem krassen Wandel
Bildquelle:  WENN
1 weiteres Bild anzeigen
Es gibt wohl kaum ein Kind, das nicht von Disneys Micky Maus und Co. geprägt wurde. Neben den lustigen Zeichtrickfiguren gab es auch echte Schauspieler, die in spannenden Abenteuern für Unterhaltung auf dem Disney Channel sorgten. Viele von den einst so niedlichen Kinderstars haben sich allerdings zu richtigen Bösewichten entwickelt! Hier die krassesten Beispiele:

1. Britney Spears (33), Mouseketeer im "Mickey Mouse Club":
Nach etlichen Negativschlagzeilen und einem kahl rasierten Kopf musste die Sängerin auch tatsächlich schon mehrmals ins Gefängnis! 2007 wurde sie verhaftet, weil sie von einem Unfallort geflohen ist. Ihren Führerschein war sie daraufhin los, doch das interessierte sie nicht. Sie wurde ohne beim Fahren erwischt. Ein Jahr später musste sie sich wegen eines Streits um das Sorgerechts vor Gericht verantworten.

2. Orlando Brown, bekannt aus vielen Disney Channel Serien wie "Raven blickt durch":
Der ehemalige Disney Serien-Liebling hatte auch schon mehrere Male Ärger mit dem Gesetz. 2007 wurde er mit Drogen erwischt, 2011 ist er betrunken Auto gefahren. Weil er die Auflagen daraufhin nicht erfüllte, wurde er 2012 sogar noch zwei mal Hops genommen.

3. Christina Aguilera (34), Mickey Mouse Club:
X-Tina hat ihr Girly-Image schnell abgelegt und Karriere als heiße Sängerin gemacht. Doch auch sie konnte sich nicht an die Gesetze halten und wurde 2011 betrunken in der Öffentlichkeit verhaftet.

4. David Henrie (25), Disney Channel Serie "Die Zauberer vom Waverly Place":
Von allen verruchten Ex-Kinderstars ist er noch am unschuldigsten. 2010 wurde er mal in eine verbale Auseinandersetzung verwickelt und hat wohl etwas zu aggressiv seinen Bruder beschützen wollen. Daraufhin musste er von Sicherheitsmännern zurückgehalten werden.

5. Lalaine Vergara-Paras, Disney Channel Serie "Lizzie McGuire":
Sie ist bei Weitem kein Unschuldslamm mehr. 2007 wurde sie wegen Besitzes von Crystal Meth verhaftet. Weil sie nicht zum Gerichtstermin erschien, musste sie eine saftige Strafe von 50.000$ blechen. Danach absolvierte sie ein Drogen-Programm.
29 Kommentare

46
Prinz Williams Mini-Me

Fast identisch! Prinz George kommt als Double seines Vaters

Prinz George kam zur Taufe seiner Schwester als Double seines Vaters
Bildquelle:  Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images; Anwar Hussein/Empics
Begeisterte Royal-Fans, die auch bereits in den 1980er Jahren das Geschehen rund um die britische Königsfamilie gespannt beobachtet haben, dürften sich ziemlich die Augen gerieben haben, als der kleine Prinz George (1) heute zur Taufe seiner Schwester Prinzessin Charlotte erschienen ist. Der dritte Thronfolger sah nämlich fast genauso aus wie sein Vater als Kind.

Was für eine süße Lookalike-Zeitreise! Vor rund 31 Jahren, kurz nach der Geburt von Prinz Harry (30), stattete Prinz William (33) seinem Bruder den ersten Besuch in einem fast identischen Outfit ab, wie sein Sohnemann es heute trägt. Weißes Hemd mit roter Stickerei, rote Shorts, schwarze Schühchen mit weißen Söckchen und natürlich blonde Haare und ein umwerfend niedlicher Blick - William und George sehen sich einfach zum Verwechseln ähnlich!

Damit haben Prinz William und seine Frau Herzogin Kate (33) gleich mehrfach die Vergangenheit in die Taufe ihrer Tochter mit eingebunden: Schließlich wurde Charlotte in der Kirche getauft, in der auch schon Williams Mutter Prinzessin Diana (✝36) getauft wurde,.
46 Kommentare

Sportlicher Fan

Rasante Tour: Eloy de Jong kommt mit Nasenfahrrad

Eloy de Jong erschien mit einem "Nasenfahrrad" zur Tour de France
Bildquelle:  Facebook/Eloy de Jong
Er weiß einfach, wie er seine Fans bei Laune hält: Auch fast 20 Jahre nach seiner erfolgreichen Boygroup-Karriere beglückt Eloy de Jong (42) alle Liebhaber der 90er Jahre nicht nur mit fetzigen Retro-Auftritten, sondern lässt seine Anhänger auch mit süßen Schnappschüssen seiner kleinen Tochter an seinem heutigen Leben teilhaben. Nun kam eine besonders erheiternde Momentaufnahme hinzu: Eloy selbst als glühender Fan.

Zur Tour de France, die derzeit in seiner niederländischen Heimat startet, erschien der fröhliche Familienvater nämlich im wahrsten Sinne des Wortes mit einem "Nasenfahrrad". Ganz standesgemäß schmückte er seine Nase mit einer Brille in Form eines Fahrrads. Die Niederlande gelten als bedeutende Radsport-Nation, und wie es sich für einen waschechten Holländer gehört, unterstützt auch Eloy seine Sport-Idole auf dem Asphalt. "Der Start der Tour de France vor unserem Haus! So cool", schrieb Eloy begeistert auf Facebook. Bleibt nur zu hoffen, dass er mit seiner sportlichen Brille auch den Durchblick behält.

Ihr mögt Eloy de Jong, seid aber noch größere Fans seines Ex-Caught in the Act-Kollegen Benjamin Boyce (46)? Dann ist das unten stehende Quiz sicher das Richtige für euch.
Benjamin Boyce
Wo wurde Benjamin Boyce geboren?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

101
Baby-Partnerlook mit Camilla

Queen Elizabeth: Blau für George & Rosa für Charlotte

Queen Elizabeth II. kleidete sich zur Taufe von Prinzessin Charlotte in Babyrosa
Bildquelle:  i-Images / Zuma Press
Wenn die eigene Urenkelin getauft wird, versteht es sich von selbst, dass man sich besonders festlich kleidet. So einen Anlass erlebt man schließlich nicht alle Tage. Doch Queen Elizabeth II. (89) hat ihre Kleidung für die heutige Taufe von Prinzessin Charlotte offenbar auch auf ihre Urenkelin selbst abgestimmt. Sie erschien nämlich in einem Outfit in zartem Babyrosa.

Na, wenn diese Farbwahl mal nicht mit besonders großem Bedacht getroffen wurde! Schließlich feierte die Queen die Taufe von Prinz George (1) vor zwei Jahren in babyblauer Kleidung. Während sie damals ein knielanges Kleid mit dezentem Blumenmuster in Blautönen und einem entsprechend blauen Mantel mit passendem Hut trug, kam sie heute in einem knielangen Kleid mit dezentem Blumenmuster in Rosatönen und einem entsprechend rosafarbenem Mantel mit passendem Hut. Ob das wirklich nur Zufall ist?

Ob Zufall oder nicht - auffällig war auch, dass Prinz Charles' (66) Ehefrau Herzogin Camilla (67) quasi im Baby-Partnerlook mit der Queen erschien. Camilla entschied sich nämlich für ein Outfit in Babyblau. Ein Gäste-Traum aus Pastell für Prinzessin Charlotte!

Ihr kennt euch richtig gut mit Queen Elizabeth II. aus? Im Quiz unten könnt ihr eure Kenntnisse unter Beweis stellen!
Queen Elizabeth II.
Wie lauten die drei Vornamen der Queen?
Frage 1 von 7
101 Kommentare

37
Helm, Rucksack & Schirm

Styling-Chaos: Kleiderschrank bringt North zum Verzweifeln

North West ist von ihrem Kleiderschrank überfordert
Bildquelle:  Instagram/Kim Kardashian
Als Kind von Kim Kardashian (34) und Kanye West (38), wird einem die Liebe für Mode in die Wiege gelegt - das hat die kleine Nori (2) schon mehr als einmal bewiesen! Langsam scheint ihr ihre Vorliebe für Fashion aber über den Kopf zu wachsen.

Ganz verzweifelt und mit vors Gesicht geschlagenen Händen, sitzt North auf dem heimischen Fußboden und weiß nicht mehr weiter. Für einen Ausflug mit Mommy findet sie einfach nicht das richtige Outfit. Und wie es aussieht, hat sie schon so einiges anprobiert. Ein "Minnie Mouse"-Helm auf den Kopf, ein himmelblauer Rucksack auf dem Rücken und ein blumiger Regenschirm in der Hand scheinen einfach nicht miteinander zu harmonieren. Dieser Meinung ist auch Kim und postet neben dem Bild auf Instagram: "Der Kampf ist echt!!! So können wir nicht aus dem Haus gehen!!! LOL." Mit einem kleineren Kleiderschrank wären Nori diese Probleme mit Sicherheit erspart geblieben. Wer die Wahl hat, hat eben die Qual!
37 Kommentare

22
Keine Lust mehr?

Prinzessin Charlottes Taufe: Bruder George büxt aus!

Prinz George hat heute wohl nicht so sehr Lust auf große Feste
Bildquelle:  Chris Jackson/Getty Images
Prinz George (1) und sein Schwesterchen Prinzessin Charlotte feiern heute ihren ersten gemeinsamen Auftritt in der Öffentlichkeit. Ein feierlicher Anlass wie Charlottes Taufe erscheint da gerade gut genug. Doch irgendwie sieht es doch ein wenig so aus, als hätte George gar keine Lust auf das Fest. Da hat er doch glatt versucht, sich aus dem Staub zu machen!

Während sich die vierköpfige Familie um Prinz William (33) und Herzogin Kate (33) gerade auf dem Weg zur Kirche machte und voller Begeisterung von den bürgerlichen Besuchern empfangen wurde, nutzte der kleine Thronfolger einen unbeobachteten Moment. Schwups - da tapste er seinen Eltern davon und verschwand hinter ein Gebüsch. Die Ecke erschien ihm offensichtlich viel interessanter als der ganze Rummel um ihn herum. Doch diese Rechnung hatte er ohne Papa William gemacht. Der fing seinen flüchtigen Sohnemann ganz schnell wieder ein. Und auf Papas Arm fühlt sich Prinz George dann doch wieder ganz wohl.
22 Kommentare

11
Schon richtig majestätisch

Erste Bilder: Seht hier Taufkind Prinzessin Charlotte!

Gestatten: Taufkind Prinzessin Charlotte
Bildquelle:  Splash News
1 weiteres Bild anzeigen
Es ist ihr zweiter großer Auftritt in ihrem erst zwei Monate alten Leben: Prinzessin Charlotte feiert heute ihre Taufe. Und auch wenn sie als Zweitgeborene nicht ganz so sehr im Mittelpunkt steht wie ihr Brüderchen Prinz George (1), warteten doch zahlreiche Schaulustige vor der Kirche St. Mary Magdalene in Sandringham gespannt darauf, einen Blick auf das süße Taufkind werfen zu können.

Prinzessin Charlotte ist das erste Royal-Baby seit drei Generationen, das dem Volk am Tag seiner Taufe präsentiert wurde - und was für ein hübsches. Im goldenen Taufkleid, das auch ihr Bruder zu seiner Taufe trug, wirkte Charlotte schon richtig majestätisch. Entsprechend frenetisch wurde sie von den bürgerlichen Besuchern empfangen, als Mama Herzogin Kate (33) und Papa Prinz William (33) mit ihr vor die Kirche traten. Dass sie aus ihrem gemütlichen Kinderwagen geholt wurde, schien Charlotte allerdings nicht so ganz gefallen. Es war doch so schön kuschelig da drinnen!

Wie gut kennt ihr eigentlich Prinzessin Charlottes Bruder Prinz George? Macht doch im Quiz am Ende des Artikels gleich mal den Terst!
11 Kommentare

27
Hier kommen sie zur Taufe

Prinzessin Charlotte: 1. öffentlicher Auftritt mit George

William, George, Kate und Charlotte hatten heute ihren ersten öffentlichen Auftritt als vierköpfige Familie
Bildquelle:  Photo by Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt als vierköpfige Familie: Zur heutigen Taufe von Prinzessin Charlotte erschienen Prinz William (33) und Herzogin Kate (33) das erste Mal mit ihren beiden Kindern gemeinsam. Und für die große Feier seiner kleinen Schwester hat sich Prinz George (1) besonders hübsch gemacht.

In einem weißen Hemd und süßen, roten Shorts flanierte er Hand in Hand mit Papa William zur Kirche St. Maria Magdalena in Sandringham, wo die Zeremonie gleich stattfinden wird. Die Protagonistin des Tages schlummerte indessen in ihrem Kinderwagen, den Mama Kate schob - nichtsahnend, was heute noch auf sie zukommen wird. Ihren Kopf in ein süßes, weißes Mützchen gehüllt, schien sie ganz ruhig zu sein. Prinz George hingegen wirkte noch etwas ungläubig angesichts des Rummels der sich rund um die Kirche abspielte. Ständig schaute er sich verwirrt um.

Ob er sich an die viele Aufmerksamkeit noch nicht gewöhnt hat? Woran er sich jetzt zumindest gewöhnen müssen wird, ist die Tatsache, dass er nicht mehr die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Eltern und auch des Volkes genießt. Aber vielleicht genießt er das ja umso mehr.

Wie gut kennt ihr eigentlich Prinz George? Im Quiz am Ende des Artikels könnt ihr es herausfinden!
Prinz George
Wie heißt der kleine George mit vollem Namen?
Frage 1 von 7
27 Kommentare

7
"Gravierende Unwahrheiten"

Unzufrieden! Amy Winehouses Vater will eigene Doku drehen

Mitch Winehouse will jetzt einen eigenen Film über seine verstorbene Tochter drehen
Bildquelle:  Getty Images
Amy Winehouses (✝27) Tod 2011 erschütterte die Musikindustrie. Die Sängerin mit der speziellen Stimme galt als Ausnahmekünstlerin mit einer riesigen Fangemeinde. Und eben für sie alle und Amy zu Ehren wurde eine Dokumentation gedreht, die am 16. Juli erscheint. Während viele sich auf das Werk freuen, ist ihre Familie außer sich vor Wut - allen voran Vater Mitch, der jetzt sogar einen eigenen Film drehen will.

Während "Amy" von den Kritikern gefeiert wird, kann Mitch Winehouse dem Streifen nichts Positives abgewinnen. Schon vor dem Erscheinungstermin wetterte er gegen die Macher und bezeichnete die Doku als "irreführend" und gespickt mit "gravierenden Unwahrheiten". Eben aus diesem Grund hat sich der 64-Jährige dazu entschieden, die Lebensgeschichte seiner verstorbenen Tochter nochmal selbst zu erzählen. "Wir machen einen alternativen Film. [...] Wir werden alle einladen, die in diesem anderen Film gesprochen haben und wir werden die Aufnahmen nicht so bearbeiten, wie sie meine Aussagen bearbeitet haben", verkündet er in der britischen Talkshow Loose Women. Wann man damit rechnen kann, ist bisher allerdings noch ungewiss.
7 Kommentare