13
Er liebt es ausgefallen

Thomas Gottschalk überrascht mit Mode-Geständnis!

Thomas Gottschalk ist extrem modebewusst
Bildquelle:  WENN
Thomas Gottschalk (62) ist nicht nur für seine frechen Sprüche und seinen Charme berühmt und berüchtigt, nein, auch der Ruf eines wahren Mode-Pioniers eilt ihm voraus. Denn wagemutig ist Thommy, was seine Garderobe angeht, allemal – nichts ist ihm zu ausgefallen oder zu wild gemustert. Wenn es um die Mode geht, kennt der beliebte Moderator und neuerdings auch Supertalent-Juror einfach keine Grenzen!

Schon oft wurde gemutmaßt, dass seine Frau Thea da vielleicht auch ihre Finger mit im Spiel haben könnte, da man einem Mann selten so viel modisches Gespür zutraut, doch falsch gedacht! Denn was für viele Männer ein absoluter Graus ist, und sie bei der bloßen Vorstellung daran, schon ins Schwitzen kommen, ist für Thomas fast schon Entspannung: das Shoppen!

Der Moderator sucht sich nämlich tatsächlich alles selbst aus, wie er nun im Interview mit RTL verriet, und schreckt auch vor ausgedehnten Shoppingtrips nicht zurück. „Es gibt Männer, denen ist das egal, denen müssen ihre Frauen dann die Sachen rauslegen. Ich bin unterwegs, ich gehe gerne bummeln. Ich gehe auch mit meiner Frau zusammen einkaufen. Ich bin auch in Damenläden gerne gesehen.“ Mit welchen ausgeflippten Outfits er uns wohl beim Supertalent überraschen wird? Wir sind gespannt!
13 Kommentare

Händchen haltend durch NY

Schlendern mit ihrem Andrew: Emma Stone zeigt Herz

Emma Stone und Andrew Garfield gehen spazieren
Bildquelle:  Tom Meinelt / Splash News
Obwohl Emma Stone (26) und Andrew Garfield (31) schon seit über drei Jahren ein Pärchen sind, gibt es nur wenige gemeinsame Bilder der beiden. Nachdem bereits spekuliert wurde, ob sich die Hollywood-Stars in der Zwischenzeit verlobt hätten, erklärte Andrew neulich nun den Grund, warum sich die zwei so selten gemeinsam zeigen. Um so schöner ist es dann, wenn sich Emma und Andrew einmal ablichten lassen.

Ganz verliebt und Händchen haltend schlenderte das medienscheue Paar durch die Straßen New Yorks: Beide mit dicken Wollmützen bekleidet und die Sonnenbrillen tief ins Gesicht gezogen gingen sie spazieren. Neben Andrews Rauschebart, mit dem sich der Schauspieler schon seit einiger Zeit präsentiert, fiel vor allem Emmas gestreifter Strick-Pulli mit Herzchenmotiv auf. Einen kleinen Seitenhieb auf die aufdringlichen Paparazzi konnte sich die Spiderman-Schauspielerin dann aber doch nicht verkneifen: Denn ganz dezent und mit Stil zeigte sie den anwesenden Fotografen - den Mittelfinger.

Seht hier in der "Coffee Break", wie sich Emma und Andrew in New York präsentierten:

Jetzt kommentieren!

3
Alles unter einem Hut

Kinder & Karriere? Für Angelina Jolie kein Problem

Bildquelle:  WENN
Wow, Angelina Jolie (39) weiß einfach, wie man die Massen begeistert. Sie ist schön, erfolgreich und wunderbarerweise noch nicht einmal abgehoben. Stets winkt sie freundlich in die Kameras, strahlt übers ganze Gesicht und hält sogar kurze Pläuschchen mit ihren Fans. Bei der Premiere ihres neuen Films "Unbroken" plauderte die Schauspielerin nun ganz lässig über ihr Privatleben. Denn Angelina schafft es perfekt, ihre Kinder und ihren Job unter einen Hut zu bringen.

"Nun ja, meine Familie war bei mir. Und das Schöne am Regieführen ist, dass man kein 'Hair & Make-up' braucht. Meine Kinder können bei der Hälfte der Szenen auf meinem Schoss sitzen, während ich Regie führe. Ich war viel mit ihnen zusammen", erzählte die stolze Mama. Probleme, Privates und Berufliches miteinander zu händeln, scheint die Liebste von Brad Pitt (50) nämlich nicht zu kennen: "Sie waren am Set und ich war zum Dinner zu Hause und wir waren die ganzen Wochenenden zusammen. Sie lernen manchmal samstags im Wohnwagen, weil sie Hausunterricht bekommen. So kann man das hinbekommen - man weigert sich einfach, sich von der Familie zu trennen." Bei dieser Antwort dürfte es nun wohl auch niemanden wundern, dass sich Angelina aus dem Leben vor der Kamera langsam aber sicher zurückziehen möchte.

Mehr von Angelinas bodenständigem Red-Carpet-Auftritt könnt ihr euch im Newsflash anschauen!
3 Kommentare

6
Sie spielt einen Zombie

Grusel pur! Michaela Schaffrath in US-Horrorfilm

Michaela Schaffrath wird bald im US-Horrorfilm "Sky Sharks" zu sehen sein
Bildquelle:  Manfred Lindau/WENN.com
Gerade ist Michaela Schaffrath (43) überglücklich und turtelt mir ihrem neuen Freund über die roten Teppiche. Doch nicht nur privat scheint es bei der Schauspielerin blendend zu laufen, auch beruflich tut sich bei Michaela derzeit einiges. Denn schon bald wird sie im Horrorfilm "Sky Sharks", eine deutsch-amerikanische Produktion, in den Kinos zu sehen sein.

"Wir freuen uns sehr, dass Michaela Schaffrath endlich auch einmal ihre andere Seite zeigen kann. Als völlig neues Genre ist dies auch eine komplett neue Herausforderung für sie", lässt das Management der Blondine gegenüber Promiflash verlauten. Lange überlegen musste Michaela Schaffrath nicht, bevor sie die Rolle annahm: "Als die Anfrage kam, war Frau Schaffrath sofort Feuer und Flamme. Der besondere Reiz liegt natürlich in der Verwandlung in einen Zombie und auch darin, die Stuntszenen vorwiegend selbst zu spielen." Einen Zombie zu spielen, ja das war natürlich eine ganz besondere Erfahrung. So heißt es weiterhin: "Frau Schaffrath hat dies erst als befremdlich empfunden, es ist doch eine riesige Umstellung. Sie musste sich erst einmal an die Maske gewöhnen. Sie trägt weiße Kontaktlinsen, die ihr anfangs Probleme bereiteten, denn die Sehkraft sinkt auf knapp 10%. Ansonsten hat sie sich sehr schnell in die Rolle eingefunden."

Doch das ist nicht alles, was man in nächster Zeit von Michaela Schaffrath hören wird. Im Januar wird sie beispielsweise im Taunus-Krimi "Tiefe Wunden" im ZDF zu sehen sein. Und auch auf der Bühne einiger Theaterstücke wird sie stehen.
6 Kommentare

Der Sänger ist total sauer

Austin Mahone: War DAS der wahre Trennungsgrund?

Austin Mahone ist offenbar sauer
Bildquelle:  Getty Images
Oh Liebe, du wankelmütiges Vögelchen! Gerade noch waren Austin Mahone (18) und Camila Cabello (17) ganz verliebt und ineinander vernarrt, schon ist nach wenigen Wochen alles nichts mehr weiter als eine gescheiterte Teen-Beziehung. Und wie immer wollen nun erst einmal die Fans wissen: Wieso nur hat sich dieses malerische Pärchen getrennt? Es gibt da aktuell ein ganz bestimmtes Gerücht - und das macht Austin so richtig sauer!

Camila hatte in einem Interview zwar die Trennung bestätigt, allerdings nicht verraten wollen, woran genau es nun lag. Gegenüber dem Online-Dienst Hollywood Life allerdings möchte ein vermeintlicher Bekannter der Musikerin die Hintergründe verraten haben: "Als sie bekannt machte, dass sie mit Austin liiert ist, hat er ihr den Vorwurf gemacht, sie wolle nur mehr Alben verkaufen. Das hat sie verletzt und so haben die beiden gemeinsam beschlossen, wieder Schluss zu machen." So weit, so erzürnend für Austin! Der widersprach nun ganz vehement dieser Darstellung, auf Twitter schrieb er offenbar ein wenig aufgebracht: "Das ist der lächerlichste Grund, von dem ich jemals gehört habe. Nichts dergleichen ist jemals passiert. Ich weiß nicht, von welcher Quelle ihr da sprecht." Oha, Wallung macht sich breit im Gemüt des jungen Mannes! Aber was war denn nun tatsächlich der Auslöser? Schweigen...

Ein paar andere Fragen über Austin würdet ihr dennoch gerne beantwortet haben? Dann versucht es doch gleich einmal selbst:
Austin Mahone
In welchem Song schwärmt er für Angelina Jolie?
Frage 1 von 7
Jetzt kommentieren!

8
Bachelor-Siegerin wieder solo

Liebes-Aus: Katja Kühne bestätigt Trennung!

Katja Kühne und ihr Eugen haben sich getrennt
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN
Jetzt ging alles ganz schnell: Liebes-Drama bei Katja Kühne (29)! Im September zeigt sich die Bachelor-Siegerin 2014 erstmals überglücklich mit ihrem neuen Freund Eugen. Die Botschaft: Ja, wir sind verliebt! In der vergangenen Woche meldet ein Insider: Es kriselt gewaltig bei Katja und Eugen. "Kein Kommentar", heißt es zunächst. Doch nun lässt Katja die bittere Wahrheit doch über ihren Manager ausrichten. Der bestätigt gegenüber Promiflash: Katja und Eugen haben sich getrennt!

Es ist ein Liebes-Aus mit Ankündigung: Nach den ersten Wochen voller Glück - das erste Rendezvous mit Feuerwerk bezeichnete Katja sogar als "Dreamdate" - gibt sich auch Katja zuletzt zurückhaltend, spricht häufig von den Schwierigkeiten einer Fernbeziehung. Die 270 Kilometer zwischen ihrer Heimatstadt Dresden und Eugens Wohnort Eisenach machen es dem Paar schwer.

Kurz vor der besinnlichen Zeit endet nun das Liebesjahr von Katja Kühne mit der nächsten traurigen Meldung. Im Frühsommer war die Liaison zu Bachelor Christian Tews (34) nach wenigen Wochen zerbrochen. Danach hatten sich Katja, Christian und auch Ex-Rivalin Angelina Heger neu verliebt. Nur Katja ist nun wieder solo...
8 Kommentare

1
Sie hat keine Nanny

Baby-Zeit: Eva Mendes erlebt ihre wildesten Nächte

Eva Mendes ist Mutter einer kleinen Tochter
Bildquelle:  WENN
Ryan Gosling (34) und Eva Mendes (40) gehören zu den Promi-Paaren, die es ziemlich gut schaffen, ihr Privatleben geheim zu halten. Jetzt, wo Baby Esmeralda auf der Welt ist, teilen sie aber vor lauter Stolz doch die eine oder andere Information mit der Öffentlichkeit. Eva sprach kürzlich beispielsweise über die aufreibenden Momente mit ihrem Töchterchen.

Ja, als frischgebackene Mama durchlebt Eva nämlich auch ganz ohne Partys ziemlich wilde Nächte. Kein Wunder, dass sie sich "ausgelaugt" fühlt. Female First zufolge erklärte die 40-Jährige: "Ich dachte, meine wilden Nächte wären vorbei, aber das sind jetzt einige der wildesten Nächte, die ich je hatte." Noch bewältige sie die mütterlichen Aufgaben allein, ganz ohne Nanny. Dass sie zu einem späteren Zeitpunkt allerdings auf die Hilfe eines Profis zurückgreifen könnte, will die Schauspielerin nicht ausschließen. Derzeit geben ihr vor allem andere Mütter mit den gleichen Ängsten und Zweifeln Kraft, so Eva. "Zu wissen, dass ich nicht alleine da draußen bin und dass auch andere Mütter das durchmachen, bringt mich wenigstens durch die Nacht", gab sie zu.

Seid ihr Fans der Latina? Testet euer Wissen in diesem Quiz!
Eva Mendes
Wie hieß ihr Duett mit Cee Lo Green?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

7
Cover-Highlight für das Model

Kaum erkannt: Das ist tatsächlich Kendall Jenner!

Kendall ziert das Cover des Dazed Magazins
Bildquelle:  Dazed
Verändert Kendall Jenner (19) "das Gesicht der Mode"? Kris Jenners (59) zweitjüngste Tochter zählt gerade zu DEN It-Girls schlechthin: Nicht nur hat sie erst vor einigen Tagen einen großen Beauty-Deal mit Estée Lauder an Land gezogen, auch gehört sie mittlerweile zur festen Laufsteggröße bei Chanel. Obendrein lief sie schon für namhafte Designer bei der Fashion Week in Paris, Mailand und New York. Darüber hinaus veröffentlichte die New York Times gerade erst einen Artikel, in dem der schnelle Modelaufstieg von Kim Kardashians (34) jüngerer Schwester dokumentiert wird. Kendall ist wahrlich auf dem Modelolymp. Ihr neuester Coup: Sie ist aktuelles Covermodel des Dazed Magazines.

Gleich drei unterschiedliche Titelbilder wurden mit Kendall für die aktuelle Winterausgabe von Fotograf Ben Toms geschossen. Auf einem dieser Cover hält Kendall einen roten Lederteddybären und trägt derweil ein avantgardistisches Ensemble des japanischen Prêt-à-Porter-Designers Junya Watanabe. Auf einem weiteren Titelbild ist Kendall mit schwarzem Bob und Militär-Lederjacke von Marc Jacobs zu sehen. Das dritte Cover ist eine Mix aus beiden vorherigen, erstellt von Instagram-Künstler Doug Abraham. Und auch dieser Modeljob zeigt, wie wandelbar Kendall ist. Nicht umsonst ziert der Satz "Kendall Jenner verändert das Gesicht der Mode" auf allen drei Covern.

Da dürfen wir uns sicherlich noch auf so einiges von der 19-jährigen Kendall Jenner für das Jahr 2015 gefasst machen!
7 Kommentare

Ein gemeinsames Projekt

Huch! Was macht BsF-Janine mit der blonden Helen?

Bildquelle:  Facebook/Helen Weersmann
Es hatte alles so romantisch, so wunderbar, so perfekt angefangen bei Bauer sucht Frau: Landwirtin Lena suchte eine Dame für ihr Herz und fand diese zunächst in der Schweizerin Janine-Michelle Dürst. Doch dann sollte es einfach nicht sein, auch zur Enttäuschung der Fans machten die beiden wieder Schluss miteinander. Statt nun allzu lange Trübsal zu blasen, hat Janine sich in ein neues berufliches Projekt gestürzt: Sie hat, ihres Zeichens ist sie ja Designerin, eine neue Kollektion entworfen - und TV-Maklerin Helen Weersmann (26) als Mannequin für das dazugehörige Shooting gewonnen!

Glücklicherweise, so verriet es Janine gegenüber Promiflash, hätte Helen sofort Lust auf das Projekt gehabt und menschlich hätte es ebenfalls von Anfang an wunderbar gepasst zwischen ihnen - einer Zusammenarbeit stand somit nichts im Wege! Und auch das Model selbst ist total hin und weg von ihrem Engagement, nicht zuletzt, weil ihr die Kleidung, die sie da vorführt, auch noch total gut gefällt: "Ich muss ehrlich sagen, ich finde die Sachen superschön und fühle mich auch wohl, das Material ist umwerfend. Man spürt es kaum, weil es so leicht ist und sich gut anfühlt auf der Haut." Zudem sind die Entwürfe nicht ausschließlich für die schlanksten Damen gedacht, Janine hatte durchaus den Wohlfühlaspekt für Ladys jeglicher Statur im Blick: "Grundsätzlich kann eigentlich jede Frau mit jeder Figur zu mir kommen." Das ist doch einmal wirklich löblich!

Jetzt wollt ihr nicht nur einen Blick auf die Werke der kreativen Blondine werfen, sondern seid auch daran interessiert, warum die Kollektion den Namen "Rebellischer Engel" trägt? Na dann, flink den "Newsflash"-Clip geklickt!
Jetzt kommentieren!

18
Tränen im Kinderhospiz

Bewegt: Schwangere Herzogin Kate weint öffentlich

Herzogin Kate war bei ihrem letzten Besuch in einem Kinderhospiz tief bewegt
Bildquelle:  WENN
Wie hätte es wohl auch anders sein sollen: Bei ihrem letzten öffentlichen Termin in einem Kinderhospiz im englischen Norfolk sah die derzeit schwangere Herzogin Kate (32) einmal mehr hinreißend und wunderschön aus, ihr Lächeln war dabei aber dennoch das schönste Accessoire. Doch trotz ihrer sichtlich guten Laune gab es auch einen sehr emotionalen Moment für die Britin: Als ihr eine Frau begegnete, die zu Beginn des Jahres einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften hatte, brach die werdende Mutter ob ihrer Rührung und Ergriffenheit in Tränen aus.

Leigh Smith heißt die 33-jährige Landsmännin Kates, die diese sehr mit der Geschichte bewegte, dass sie im Februar ihre Tochter Beatrice im Alter von gerade einmal drei Monaten verloren hatte. Wie Leigh laut Us Magazine den Reportern vor Ort erzählte, hätte sie damals schon einen Brief an Kate geschrieben, in dem sie davon berichtete, wie sehr sie das Hospiz nach diesem Verlust unterstützt hätte. Kate hätte bereits zu diesem Zeitpunkt viel Anteil an ihrem tragischen Erlebnis genommen und sich bei ihr schriftlich dafür bedankt, dass sie darüber erfahren durfte. Nun also trafen sich die Frauen erstmals persönlich - und als die junge Adelige Leigh in den Arm nahm, konnte die Herzogin ihre übersprudelnden Gefühle einfach nicht mehr bändigen und begann zu weinen. "Sie sind eine so tapfere Frau - es tut mir so, so schrecklich leid", soll sie gesagt haben. Kate weiß selbst allzu gut, was es heißt, Nachwuchs zu haben - diese Empathie für andere macht sie nur umso liebenswürdiger.

18 Kommentare

34
Ewig dieses "Sex sells"

Diss gegen Ariana Grande: Sie ist viel zu sexy!

Ariana Grande zeigt sich auf der Bühne und in ihren Videos gerne sehr freizügig
Bildquelle:  WENN
Ariana Grande (21) ist jung talentiert und sexy. Während ihre Hammer-Stimme weltweit gefeiert wird, sieht es mit ihrer Sexyness etwas anderes aus. Denn hat es die süße Sängerin wirklich nötig, in mega-knappen Outfits auf der Bühne mit dem Popo zu wackeln oder sich in ihren Musikvideos lasziv auf dem Bett zu wälzen? Dass das Motto "Sex sells" schon lange gilt, ist kein Geheimnis und spätestens Künstlerinnen wie Rihanna (26) oder Miley Cyrus (22) haben das wieder aller Welt vor Augen geführt. Vielleicht liegt es an Arianas sehr jungem und unschuldigen Aussehen - ihre sehr freizügigen und anrüchigen Auftritte geraten jedenfalls immer wieder in die Kritik. Auch die dreifache Grammy-, dreifache Emmy- und vierfache Golden Globe-Gewinnerin Bette Midler (68) kann mit der Masche der 21-Jährigen nicht viel anfangen.

"Es ist immer wieder überraschend, wenn jemand wie Ariana Grande mit dieser krassen, hohen Stimme, einer sehr gesunden Stimme, sich auf einer Couch herumwälzt und so lächerlich aussieht. Ich meine, das ist so unglaublich albern und ich weiß nicht, wer ihr dazu rät. Ich wünschte, sie würden damit aufhören. Eigentlich geht es mich nichts an. Ich bin nicht ihre Mutter oder ihr Manager. Vielleicht sagen sie ihr, dass sie das tun muss. Sex verkauft sich nun mal. Das war schon immer so", verriet Bette ihre Ansichten im Interview mit The Telegraph.

Aber auch, wenn Sexyness schon immer zum Business dazugehörte, ist sie der Meinung, dass man - oder eher Frau - es nicht übertreiben solle. Besonders Ariana Grande möchte sie deshalb mit auf den Weg geben: "Du musst dich nicht wie eine Hure aufführen, um weiterzukommen. Wirklich nicht. Vertraue einfach auf dein Talent."
34 Kommentare

4
Neun Jahre nach ihrem Ausstieg

Rückkehr zu GZSZ? Nina Bott vermisst Rhea Harder

Nina Bott kann sich eine Rückkehr zu GZSZ gut vorstellen
Bildquelle:  Getty Images
Nach den spektakulären Comebacks von Isabell Horn (30) und Felix von Jascheroff (32) zurück ans GZSZ-Set kennen die Gerüchte kein Halten mehr. Nachdem sich kürzlich auch schon Rhea Harder (38) positiv zu einer möglichen Rückkehr zur erfolgreichen Daily Soap geäußert hatte, zeigt nun mit Nina Bott (36) ein weiterer, ehemaliger Serien-Liebling seine Bereitschaft zu einem erneuten Mitwirken in der Serie.

Gegenüber Promiflash sprach die Schauspielerin, die bei GZSZ Cora Hinze verkörperte, über ein mögliches Comeback: "Mal gucken. Vielleicht mit Rhea zusammen, dann ja!" Bereits 2011 erzählte Nina, dass sie zur Darstellerin noch sehr viel Kontakt habe. Und auch ihre Fans, die selbst neun Jahre nach ihrem Ausstieg noch treu zu ihr halten, spielen eine gewichtige Rolle in Ninas GZSZ-Plänen, wie sie selbst zugibt: "Jeden Tag schreibt wieder jemand: 'Mensch, komm bitte zurück!' Ich glaube das war auch eine unvergessliche Zeit für uns, daher kann ich es gut nachvollziehen. Es tut natürlich gut, wenn es den Zuschauern auch so ging.”

In unserer "Coffee Break"-Episode könnt ihr sehen, was Nina und Rhea noch zu einer möglichen GZSZ-Rückkehr zu erzählen haben:

4 Kommentare

8
Das ging daneben

Ekel-Foto: Roseanne macht irren Bill-Cosby-Gag

Roseanna Barr postete dieses schlimme Bild
Bildquelle:  Twitter
Schauspielerin und Serienurgestein Roseanne Barr (62) ist für ihre spitze Zunge bekannt und so dauerte es natürlich nicht lange, bis auch sie sich zu den krassen Vergewaltigungsvorwürfen gegen ihren TV-Kollegen Bill Cosby (77) äußerte.

"Ich will ja nicht verklagt werden oder dass er jemanden schickt, der mich verprügelt, aber ich denke, es ist offensichtlich: 13:1", bemerkte die Mimin gegenüber der New York Daily News und bezog sich damit auf die vielen Frauen, die den Cosby-Show-Vater bisher des sexuellen Missbrauchs beschuldigten.

Ein aktuelles Twitter-Foto zeigt Roseanne nun mit einem schrecklich zugerichteten Gesicht, dazu schrieb sie tatsächlich: "Hatte eine Rangelei mit Bill Cosby. Ihr solltet den Idioten sehen." Offenbar ein eher mittelprächtiger Gag, den sich die Schauspielerin da geleistet hat, denn bei der Mehrheit ihrer Follower sorgte das Posting für Verwirrung und Unverständnis. So sollte es wiederum nicht allzu lange dauern, bis die 62-Jährige ihren Eintrag updatete und schrieb: "Hab ein chemisches Peeling machen lassen, damit ich sexier aussehe. Das mit Cosby war ein Witz."

Autsch, liebe Roseanne - in jederlei Hinsicht.
8 Kommentare

14
Es bedarf steter Veränderung

Klartext! Das ist der Grund für die DSDS-Neuerung

Bei DSDS gibt es in der kommenden Staffel einige Veränderungen
Bildquelle:  RTL/Stefan Gregorowius
Gerade kam die Nachricht herein, dass DSDS-Fans in Zukunft auf die Live-Shows im TV verzichten müssen, dafür gibt es ein ganz neues Konzept. Ab der kommenden Staffel werden die Kandidaten mit einem Nightliner herumtouren und jede Woche auf einer anderen großen Bühne auftreten. Die Shows werden dann nicht mehr live übertragen, sondern zusammengeschnitten - mitentscheiden können die Zuschauer zu Hause aber immer noch. Zwar zeigen sich die Promiflash-Leser nicht sonderlich angetan von dieser Neuerung, doch der Sender hat seine Gründe.

"DSDS hat sich von Beginn an ständig verändert und weiterentwickelt und wäre nicht immer noch im 12. Jahr so ein Erfolg, wenn es das nicht täte", lässt RTL gegenüber Promiflash verlauten. Genau aus diesem Grund sollte es auch in der kommenden Staffel eine Veränderung geben: "Weg von den Live-Shows im Fernsehstudio, hin zu großen Events an vier Samstagen an außergewöhnlichen Locations auf den größten und spektakulärsten Bühnen der nationalen und internationalen Topstars. So haben die Zuschauer die Chance, die DSDS-Kandidaten in ihrer Nähe bei einer Show live auf der Bühne zu erleben."

Wie bereits bekannt ist, ist das Konzept DSDS "On Tour" nicht die einzige Neuerung. Auch findet der Recall in diesem Jahr in Thailand statt, Dieter Bohlen (60) hat mit Mandy Capristo (24), Heino (75) und DJ Antoine (39) gleich drei Jury-Neuzugänge bekommen und die Altersgrenze für die Teilnehmer wurde auf 40 Jahre hochgesetzt. Zudem fand die Castingtour auch in Deutschlands Nachbarländern statt und die Castingsendungen werden länger gehen.

Wie Daniel Schuhmacher (27) diese Veränderungen findet, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

14 Kommentare