47
Stars im Dunkeln

Total Blackout: Der Bachelor schreit vor Angst

Paul Janke beklecktert sich nicht unbedingt mit Ruhm im Dunkeln, Lorielle London zeigt sich hingegen tough
Bildquelle:  RTL / Frank W. Hempel
Ab in die Blackbox heißt es heute auf RTL bei „Total Blackout: Stars im Dunkeln“. Unbarmherzig werden der Bachelor Paul Janke (30), Roberto Blanco (75), Benny Kieckhäben (22), Dolly Buster (42), Lorielle London (28) und Rolf Scheider (56) von Moderator Daniel Hartwich (34) ins Dunkle geschickt, um sich dort mit Spinnen, Kröten, Mausefallen und unbekannten Körpern auseinanderzusetzen. Die Zuschauer können derweil seelenruhig per Infrarot-Kamera das Geschehen verfolgen.

Und in Punkto Toughness trennt sich in der Dunkelheit ganz schnell die Spreu vom Weizen. Wer beispielsweise der Meinung war, dass ein Bachelor keine Furcht kennt, der wird ein wenig enttäuscht. Paul Janke teamt mit Lorielle London, die sich deutlich tougher als der schöne Hamburger zeigt. Zunächst geht es darum, Dinge in der Dunkelheit von A nach B zu tragen und Paul stößt Schreie des Entsetzens bei einer Kröte aus. Auch vor dem gefrorenen Hähnchen, das Lorielle dem Bachelor entgegen trägt, hat er großen Respekt und möchte erst wissen, worum es sich handelt, bevor er seine Arme ausstreckt.

Nicht viel mutiger gibt sich Schlager-Legende Roberto Blanco, der sich hinter dem kreischenden Benny versteckt und erst große Töne spuckt. Die Kröte lässt er bei der Übergabe erschrocken fallen und tönt empört, dass er sie richtig abgelegt habe: „Hab ich schon weggeschmissen! Ist das meine Schuld?“ Lange machen es die beiden Herren auch nicht. In Runde zwei fliegt Roberto, Paul folgt eine später, nachdem er in zahlreiche Mausefallen tappte und eine Schmerzorgie erlitt. „So eine verf*ckte Sch***e!“, ist alles, was ihm da noch zu sagen bleibt. Lorielle London hingegen bleibt tough und wird am Ende die Königin der Dunkelheit und gewinnt die erste Total-Blackout-Runde!
47 Kommentare

So lief das erste Treffen ab

Cris Cab: Pharrell ist mehr als nur ein Mentor!

Für Cris Cab ist Pharrell Williams mehr als ein Mentor
Bildquelle:  Facebook/Cris Cab
Das Musikbusiness ist definitiv kein einfaches Pflaster und da ist es doch schön, wenn jemand mit viel Erfahrung hinter einem steht. Eine besondere Ehre wird Newcomer Cris Cab zuteil, denn er wird von keinem Geringeren als Pharrell Williams (41) unterstützt.

In den USA startete Cris Cab bereits im vergangenen Jahr mit seiner Single "Liar Liar" durch. Anfang dieses Jahres eroberte er dann auch in Deutschland die Top Ten der Charts. Seinen Erfolg rechnet der sympathische Sänger aber nicht nur sich selbst, sondern auch seinem Mentor Pharrell Williams an. Im Promiflash-Interview beim SWR3 New Pop Festival verrät Cris, dass Pharrell auf Anhieb begeistert von der Idee einer Zusammenarbeit war: "Er sagte: 'Komm doch einfach ins Studio nach der Schule. Wir hängen zusammen rum und ich bringe dir das Schreiben und Produzieren bei.' Und so begann ich, von Pharrell zu lernen. Er ist zu einem großartigen Freund für mich geworden." Die Zwei haben sich bereits vor einigen Jahren kennengelernt und feilten so lange an Cris' Fähigkeiten, bis er endgültig reif für die großen Bühnen war.

Was Cris Cab noch so über seinen Freund und Mentor zu erzählen hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Episode:

Jetzt kommentieren!

1
Weil William nach Malta reist

Starke Übelkeit: Herzogin Kate muss alleine durch

Herzogin Kate leidet wieder an starker Schwangerschaftsübelkeit
Bildquelle:  WENN
Jeder der schon einmal mit schwangeren Frauen zu tun hatte, weiß, dass sie oft nicht nur im Haushalt, sondern auch emotionale Unterstützung brauchen. Herzogin Kate (32) trifft es jetzt aber besonders hart, denn sie leidet nicht nur erneut an starker Übelkeit, sondern muss nun auch lernen, erst mal ohne ihren Liebsten Prinz William (32) auszukommen, denn der fliegt jetzt an ihrer Stelle nach Malta.

Eigentlich müsste sie aktuell überglücklich über ihre zweite Schwangerschaft sein und die besondere Zeit genießen. Leider macht ihr aber auch dieses Mal die Hyperemesis Gravidarum einen Strich durch die Rechnung. Jetzt musste sie deswegen sogar ihren ersten eigenständigen Auslandsbesuch absagen. Statt ihr tritt nun Prinz William die Reise zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit Maltas von Großbritannien an und muss somit seine Ehefrau alleine lassen. Für sie werden die kommenden Wochen mit Sicherheit nicht einfach. Zwar hat sie Hilfe und hat das alles auch schon einmal überstanden, allerdings würde es sich mit dem Kindsvater an der Seite sicher leichter ertragen lassen.
1 Kommentar

6
Sie lacht über die Lügen

Alles nur Gerüchte? Ariana Grande liebt ihre Fans

Ariana Grande umarmt ihre kleinen Fans, sie liebt sie also doch!
Bildquelle:  TVGroove.com/WENN.com
Ohje, da hat Ariana Grande (21) vor einigen Tagen aber eine Bombe platzen lassen. Denn angeblich soll sie gesagt haben, dass sie ihre Fans hassen würde. Doch jetzt meldet sich die Pop-Diva selber noch einmal zu Wort - und möchte die ganze Geschichte ein für alle Mal klarstellen.

Über die Gerüchte kann Ariana nämlich nur lachen, wie sie jetzt auf Twitter zwitscherte: "Mann, einige dieser Gerüchte, die gerade über mich im Umlauf sind, haben mich wirklich laut zum Lachen gebracht. Ich kann die wirklich nicht ernst nehmen." Sie behauptet, dass das alles nur Lügen seien und sie niemals so krasse Äußerungen von sich gegeben hätte. Eine Quelle hatte ja behauptet, Ariana habe kurz nach einem Meet&Greet mit ihren Fans gesagt: "Ich hoffe, dass sie alle verdammt nochmal sterben!" Und auch bei einem Foto-Shooting, das vor Kurzem stattfand, soll Ariana sich äußerst divenhaft benommen haben. Alles Quatsch, behauptet die Sängerin. Für die Zukunft wünscht sie sich: "Ich hoffe, dass die Leute früher oder später realisieren, dass alles im Leben auf einen zurückkommt. Gebt Liebe und ich verspreche euch, das Leben wird euch besser behandeln."

Dass sie ihre Fans auch ganz doll lieb hat, beweist Ariana dann mit einem abschließenden Post nach ihrem Japanaufenthalt: "Ich musste mir einen neuen Koffer in Japan kaufen, um all eure Botschaften und Geschenke von euch Lieben mitnehmen zu können. Danke für einen weiteren unvergesslichen Trip. Ich liebe euch so sehr." Mit dieser Message will sie den Gerüchten wohl endgültig Einhalt gebieten. Ob das klappt, wird die Zeit zeigen. Die Fans stehen auf jeden Fall immer noch hinter hier: Bei den EMA's wurde sie ganze sechs Mal nominiert.

Wie findet ihr die ganze Diskussion um Ariana Grande? Glaubt ihr der Sängerin, dass die ganzen Gerüchte nicht stimmen? Sagt uns eure Meinung hier in unserem Voting:


6 Kommentare

2
Axel Schulz spekuliert

Bachelor-Boxen: Geht das Saubermann-Image flöten?

Axel Schulz ist auf den Kampf der Ex-Bachelor gespannt
Bildquelle:  Patrick Hoffmann/WENN.com
Bald ist es wieder so weit und das beliebte Promi-Boxen geht in eine neue Runde! Unter den mal mehr und mal weniger berühmten Stars, die sich im Ring gegenseitig auf die Nase hauen, sind in diesem Jahr auch die beiden Ex-Bachelor Christian Tews (34) und Jan Kralitschka (38). Doch von dem Image der Rosenkavaliere wird am Ende des Kampfes wohl nicht mehr viel übrig bleiben. Das denkt zumindest Profi Axel Schulz (45), denn der sieht das Bild der Saubermänner schon bröckeln!

Im Interview mit Promiflash verriet der Sportler, was er von den beiden TV-Junggesellen, die nun in den Ring steigen, hält: "Ich kenne sie nicht wirklich, aber ich finde das total spannend. Die sind ja schön angeblich, als Mann kann ich das ja schlecht einschätzen, aber wenn die sich in die Fresse hauen, und dann so richtig auch wütend werden, beide keine Ahnung vom Boxen..." Dass es spannend zwischen Christian und Jan wird, vermutet auch der Ex-Profi, doch er sieht noch ein ganz anderes Problemchen, wie er betonte: "Da könnte so ein Saubermann-, so ein Schönling-Image ein bisschen bröckeln."

Oh oh, ob Jan und Christian etwa als wilde Bestien und nicht mehr als Traum aller Schwiegermütter die Arena verlassen? So oder so, einen guten Tipp für die angehenden Boxer hat Axel dennoch parat. Was er den beiden mit auf den Weg geben will, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Ausgabe anschauen:

2 Kommentare

11
Seht hier das Video!

Hautnah dabei: Janina Uhse zeigt Fans ihren Alltag

Janina Uhse hat jetzt einen eigenen YouTube-Kanal
Bildquelle:  WENN
Viele Fans werden sich riesig über den neuen YouTube-Kanal von Janina Uhse (24) gefreut haben. Dort erzählt sie seit Neustem, welche Kleidungsstücke und Accessoires sie gerade am liebsten gar nicht mehr ausziehen will oder sie gibt Anleitungen zur Zubereitung ihres neuen Lieblingsfrühstücks. Jetzt zeigte sie auch, wie sie einen ganz normalen Tag verbringt.

Mit ihrer neuen Kamera machte sich die Schauspielerin zuerst auf zum GZSZ-Set für Proben. Im Gespräch mit ihrer Kollegin und Freundin Linda Marlen Runge (28) verriet sie dann ganz nebenbei, dass sie schon ganze sechseinhalb Jahre in der Hauptstadt wohnt. Ihre Rolle in der RTL-Serie brachte aber nicht nur einen Umzug nach Berlin mit sich, sondern auch eine gehörige Portion Aufmerksamkeit - nicht nur vonseiten der Fans, auch von Modelabels oder Kaufhäusern, die mit der hübschen 24-Jährigen werben wollen. In ihrem neuen Clip zeigte Janina deswegen auch, wie so ein Fashion-Shooting ablaufen kann. Wie ein Schneekönig freute sie sich über das Endprodukt, dass sie stolz in ihrem Vlog präsentierte.

Seid ihr neugierig geworden? Dann seht euch das Video doch jetzt hier an!

11 Kommentare

6
Drei Jahre nach der Trennung

Schwarzenegger: Im Dezember offiziell geschieden!

Arnold Schwarzenegger & Maria Shriver sind ab Dezember geschieden
Bildquelle:  WENN/FayesVision
Seit drei Jahren sind Arnold Schwarzenegger (67) und Maria Shriver (58) getrennt und genau so lange läuft auch schon das Scheidungsverfahren. Jetzt soll alles endlich ein Ende haben.

Arnold Schwarzenegger aus der Steiermak kam als junger Mann nach Hollywood, um eine Filmkarriere zu starten. Wie man weiß, gelang ihm das auch. Allerdings brachte der Ruhm auch negative Aspekte mit sich: Skandale bei prominenten Menschen oft sofort publik. Das musste auch Arnold am eigenen Leib erfahren, als seine Affäre mit der Haushälterin, aus dem auch ein Kind hervorging, 2011 bekannt wurde. Seiner Ehefrau war das dann zu viel und sie reichte die Scheidung ein. Nach drei Jahren Scheidungsverfahren, indem es auch um die Verteilung des auf rund 400 Millionen Dollar geschätzten Vermögens und die Absicherung der gemeinsamen Kinder ging, sollen sich die Parteien nun geeinigt haben. "Wenn alles nach Plan läuft, sind sie an Weihnachten geschieden", verrät ein Bekannter der Daily Mail. Demnach erhält Maria nach dem offiziellen Ehe-Aus 150 bis 200 Millionen Dollar.
6 Kommentare

1
Einen Tag nach der Geburt

Baby-Besuch: Ryan Goslings Familie kommt zuerst

Ryans Familie kam, um zur Geburt seines Babys zu gratulieren
Bildquelle:  WENN / Splash News
Hollywoods heißestes Pärchen hat Nachwuchs bekommen. Doch genauso zurückhaltend, wie Eva Mendes (40) und Ryan Gosling (33) mit ihrer Beziehung umgehen, so wenig bekam die Öffentlichkeit vom Baby-Glück der beiden mit. Feststeht: Eva hat ein kleines Mädchen auf die Welt gebracht und natürlich ließ es sich Ryans Familie nicht nehmen, sofort zu gratulieren!

Nur einen Tag nach der Geburt wurde sowohl Ryans Mutter Donna als auch seine ältere Schwester Mandi vor Eva Mendes' Haus in Los Angeles gesichtet. Gemeinsam mit einem unbekannten Mann schleppten sie allerlei Tüten vom Auto ins Haus, die mit Sicherheit bis obenhin mit Geschenken gefüllt waren. Die frischgebackenen Eltern hielten sich derweil bestimmt im Inneren der Villa auf, schließlich wurde ihre Tochter gerade erst geboren und die beiden können sich wahrscheinlich nicht eine Minute von ihrem süßen Fratz losreißen.

Oma und Tante der Kleinen konnten es augenscheinlich gar nicht mehr erwarten, Mini-Eva zu begrüßen und hasteten schnell hinein. Nur zu gerne wäre man mit den beiden nach drinnen geschlüpft, um einen ersten Blick auf Evas und Ryans Superstar zu werfen...

Seid ihr Fans des sexy Schauspielers? Dann testet euer Wissen in unserem Quiz:
Ryan Gosling
Bei welchem Film-Projekt gab Ryan sein Regie-Debut?
Frage 1 von 7
1 Kommentar

5
Weniger Folgen der Kuppelshow

Trotz Top-Quoten: "Adam sucht Eva" wird verkürzt!

"Adam sucht Eva" war zu Anfang ein Quotenhit
Bildquelle:  RTL / Andreas Friese
Gerade jagt ein Quotenflop den nächsten - ob Rising Star oder Catch the Millionaire, die Zuschauerzahlen reichten nicht aus, damit sich die Formate im TV halten konnten. Die entsprechenden Sender zogen den Schlussstrich und setzten die Sendungen vorzeitig ab beziehungsweise verwiesen sie auf einen anderen Sender. Ereilt dieses Schicksal jetzt auch die Nackedei-Kuppelshow Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies?

Zu Anfang der Ausstrahlung sorgte das Dating-Format noch für einen echten Quotenhit, das hat sich auch nach der dritten Sendung nicht großartig geändert. Die Nackten auf der einsamen Insel erreichen nach wie vor einen Marktanteil von über 15 Prozent. An den Quoten kann es also nicht liegen. Und doch wird es heute keine neue Folge von "Adam sucht Eva" geben. Grund ist das "Rising Star"-Finale, das aufgrund der Verkürzung der Staffel vorgezogen wurde und heute bis 24 Uhr läuft. Dafür gibt es nächsten Donnerstag aber eine Doppelfolge "Adam sucht Eva" ab 22 Uhr, Folge vier und fünf werden direkt nacheinander ausgestrahlt. Verwunderlich ist nur, dass die geplante sechste Folge vorerst nicht ausgestrahlt wird. Auf Anfrage von Promiflash erklärte RTL lediglich: "Wann die Folge 6 ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest - derzeit gibt es dafür keinen Sendeplatz."

Was eine ehemalige Kandidatin der Show zu erzählen hat, erfahrt ihr in dieser "Coffee Break"-Ausgabe:

5 Kommentare

39
Sie schockte mit ihren Büchern

Wie echt sind Charlotte Roches Roman-Figuren?

Charlotte Roche ist eine Bestseller-Autorin
Bildquelle:  AEDT / WENN
Charlotte Roche (36) ist DIE Roman-Schockerin der letzten Jahre. Mit ihren Büchern "Feuchtgebiete" und "Schoßgebete" sorgte sie für millionenfache Verkäufe und jede Menge Aufmerksamkeit. Für viele kaum zu glauben, doch das Geschilderte ist autobiografisch. Doch wie viel Wahrheit steckt wirklich in den Figuren?

Gegenüber dpa verriet die 36-Jährige nun, dass es sich bei den verwandten Figuren in ihren Bestsellern nur bedingt um ihre eigene Familie handeln würde. Denn diese wolle sie nicht "verraten". "Da hört der Spaß auf, darum nehme ich Aspekte aus meinem Familienleben, aber ich verwische die Grenzen, indem ich andere Familien, andere Männer und Frauen mit einbeziehe in meine Figuren", sagte sie.

Mit dem Film "Schoßgebete", der den Titel ihres zweiten Buches trägt und ab Donnerstag in den Kinos läuft, hat Charlotte Roche übrigens nicht viel zu schaffen. Ihr ist es wichtiger, sich auf das Schreiben zu konzentrieren. Ein drittes Werk soll übrigens bald kommen. Details will sie dazu aber noch nicht verraten.
39 Kommentare

10
Der kleine Carlos hat Leukämie

Susan Sideropoulos: IHM will sie das Leben retten

Mit ihrem Spender-Aufruf möchte Susan Sideropoulos dem kleinen Carlos das Leben retten
Bildquelle:  Susan Sideropoulos
Es ist ein Aufruf, der viele Menschen berührt und zum Mitmachen bewegt: Susan Sideropoulos (33) sucht in den sozialen Medien nach einem Stammzellenspender für den kleinen Carlos. Der zweijährige Sohn von Susans Freundin ist an Leukämie erkrankt. Über die positive Resonanz ihrer Spender-Suche freute sich die ehemalige GZSZ-Darstellerin gegenüber Promiflash.

"Ich war ganz gerührt und überwältigt, wie viele Menschen ich mit dem Facebook-Post erreicht habe", zeigt sich Susan vom Feedback der Aktion begeistert. Bislang wurde ihr Post über 32.000 Mal geteilt, etwa vier Millionen Menschen wurden mit ihrem Anliegen erreicht. Unter dem Namen "Carlos und Du" läuft nun auf Facebook noch eine zusätzliche Spendenaktion. Ob unter den möglichen Stammzellenspendern auch der passende für den kleinen Carlos ist, wird sich noch zeigen, doch Susan drückt ihm schon einmal die Daumen: "Ich hoffe, dass Carlos einen passenden Stammzellenspender findet und dass vielen anderen Betroffenen geholfen werden kann."

Wie rührend sich die Schauspielerin um den Jungen kümmerte, zeigen nun auch Bilder aus dem Krankenhaus. Zum zweiten Geburtstag schenkte Susan ihm ein Bilderbuch, das vom Geburtstagskind mit großen, staunenden Augen verschlungen wurde - neben dem Spender-Aufruf ist dieses das zweite Geschenk der großen, prominenten Freundin.
10 Kommentare

5
Sie will den 1. Adam

"Adam sucht Eva": Klara ist scharf auf Thomas

Klara wollte ihren "Adam" nicht
Bildquelle:  Andreas Friese
Wo die Liebe hinfällt! Nur weil sich RTL bei der Zusammenstellung der Kandidaten-Paare für Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies Mühe gibt, Amor zu spielen, heißt das nicht, dass einige Evas nicht ihre eigenen Pläne verfolgen. Und so sagte Kandidatin Klara jetzt im Promiflash-Interview: "Für Männer wie Thomas habe ich eine Schwäche!"

Der Haken an der Sache: Thomas war der "Adam" der ersten Folge der Nackt-Dating-Show, während Klara erst in einer späteren Folge zusehen war und "Adam" Eric verfallen sollte. Doch Thomas stach der 28-Jährigen im Fernsehen sofort ins Auge: "Ich dachte, der könnte eigentlich eher mein Typ sein." Und Klara fackelte nicht lange, denn als sie wusste, dass Thomas in Köln sein würde, verabredete sie sich mit ihm: "Er hat sofort ja gesagt. Er ist ein ganz netter Typ, auch optischen mein Fall. Aber ich schau jetzt mal." Denn nach den Dreharbeiten der Nackedei-Sendung steht Klaras Handy nicht mehr still. Doch ein wenig verknallt ist Klara allem Anschein nach schon, sie schwärmt nämlich: "Er ist so ein kreativer Mensch, ein Lebenskünstler - und für solche Menschen habe ich immer eine Schwäche."

Wie Thomas zu seiner vermeintlichen Eva steht? Nun, Klara ist sich sicher: "Ich denke nicht, dass er zu einem zweiten Date Nein sagen würde..." Vielleicht bringt die Dating-Show also tatsächlich noch ein echtes Liebespaar hervor.

Was Klara sonst noch zu ihrer Schwäche für "Adam" Thomas erzählte, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

5 Kommentare

4
"The Hills"-Ladys im Clinch

Abgeblitzt! Lauren Conrad hat keine Lust auf Heidi

Heidi Montag und Lauren Conrad waren beste Freundinnen und Co-Stars in "The Hills"
Bildquelle:  Getty Images
Manchmal sagt eine Geste einfach mehr als tausend Worte. Und zwischen den The Hills-Stars Heidi Montag (28) und Lauren Conrad (28) sind in den vergangenen Jahren viele Worte und Gesten ausgetauscht worden - die beiden verbindet eine steinige Geschichte. Doch mit dieser Reaktion hat Heidi wahrscheinlich nicht gerechnet, als sie ihrer ehemals besten Freundin zur Hochzeit gratulierte. Denn die Braut ignorierte Heidis Nachricht komplett und antwortete stattdessen lieber einer anderen "The Hills"-Freundin!

Lauren Conrad hat am vergangenen Wochenende ihren Verlobten William Tell (34) im engsten Kreis geheiratet. Da ihre Co-Stars aus "The Hills" nicht dabei waren, nutzten sowohl Heidi Montag als auch Stephanie Pratt die Gelegenheit, via Twitter zu gratulieren. Heidi schrieb: "Herzlichen Glückwunsch an Lauren Conrad, dass du die wahre Liebe und deinen Seelenverwandten gefunden hast! Ich sende dir Liebe und Segenswünsche! Das Beste kommt noch! Lieb' dich." Auf eine Reaktion wartete sie jedoch vergeblich, Lauren handelte nach dem Motto: Keine Antwort ist auch eine Antwort. Hat sie vielleicht einfach etwas gegen diese Art der öffentlichen Gesten? Offenbar nicht, denn auf Stephanie Pratts Tweet, "Hallo Mrs. Tell!!!", reagierte sie sofort und schrieb amüsiert: " Na, hallo".

Das hat gesessen! Falls sich Heidi durch ihren Tweet eine Annäherung an Lauren gewünscht hat, ging der Schuss ordentlich nach hinten los. Doch vielleicht schaffen die beiden es ja offline, ihrer Freundschaft irgendwann eine neue Chance zu geben.
4 Kommentare

4
Anna Maria Damm freut sich

Style-Sieger: Hier liegt das "Land of Fashion"!

Tanja Friesen hat den Wettkampf gewonnen
Bildquelle:  Facebook/ Anna Maria Damm
Wer suchet, der findet. Das gilt auch für die Suche nach der stylischsten Region Deutschlands, die jetzt ihr spektakuläres Finale in Barcelona feierte. Bei den Promis lag der lässige Osten ganz vorne, die Promiflash-Leser wählten den eleganten Westen zu ihrer Mode-Region Nummer 1. Doch wer hat gewonnen? Wo liegt das "Land of Fashion"?

Die YouToube-Mädels Maren Merkel, Dagi Bee, Ebru Ergüner und Anna Maria Damm übernahmen die Patenschaften für je eine Region und suchten unter zahlreichen Kandidatinnen vier Finalistinnen aus, die jetzt in Barcelona um den Titel kämpften. Letztendlich konnte der Schützling von Ex-GNTM-Kandidatin Anna Maria das Rennen machen. Tanja Friesen konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und gewann für den Süden den Titel "Land of Fashion".

"Die Challenges waren nicht ohne, aber trotzdem gab es unter uns Mädels keinen Konkurrenzkampf", berichtet die begeisterte Gewinnern. "Zum Glück stand Anna Maria immer an meiner Seite und hat mich unterstützt, ich finde wir waren echt das beste Team." Schon bei der Model-Challenge, bei der sich Tanja mit einer Schlange in Szene setzen musste, bewies sie ihre Style-Qualitäten. Dass sie damit die Nase vorn hat, konnte sie nun auch in Spanien beweisen.

Mehr zu der Frage nach der stylischsten Region Deutschlands findet ihr hier.
4 Kommentare